von fans für fansvon Fans für Fans des 1.FC Magdeburg

Moderatoren: Legende FCM, Normen73

 
Benutzeravatar
FCM-Fan.de
Trainer
Trainer
Beiträge: 2468
Registriert: 09.03.2007, 13:35
Land: Deutschland
Wohnort: Potsdam

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

30.01.2019, 18:08

Also lag die magere Punktausbeute von Härtel daran, dass er nicht Bülter, Laprevotte, Lohkemper und Müller hat jeden Spieltag durchspielen lassen? Steile These, wenn ich mir die Bilanz von Oenning vor Weihnachten so anschaue.


 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

30.01.2019, 18:15

natürlich
´ne richtige These

1.) mußte Oenning bis Weihnachten, mit einem Kader auskommen, den er nicht zu verantworten hatte...und die Gegner bis Pauli, von "Schwerst-Kaliber-Qualität" waren
2.) hat er den Spiel-Stil zum Besseren verändert (gestern ausgenommen, weil der Rhythmus nicht da sein kann, beim 1.Spiel nach der Pause)
3.) ja....allein die Tatsache, daß ein Butzen spielte und ein Bülter nicht....ist Aussage genug, für die Spiel-Interpretation eines JH....dazu sein Hang zu Costly, statt zu Lohkemper....dazu seine ewige Rotiererei....dazu seine sture Defensiv-Ausrichtung....was soll denn sonst verantwortlich sein, wenn nicht die Philosophie eines Trainers, der andere Möglichkeiten der personellen und generellen Ausrichtung gehabt hat ?


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
Rookie
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 871
Registriert: 21.06.2005, 23:35

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

30.01.2019, 18:38

FCM-Fan.de hat geschrieben:
Also lag die magere Punktausbeute von Härtel daran, dass er nicht Bülter, Laprevotte, Lohkemper und Müller hat jeden Spieltag durchspielen lassen? Steile These, wenn ich mir die Bilanz von Oenning vor Weihnachten so anschaue.


Wir haben in der Hinrunde gegen Gegner unseres Kalibers, dazu zähle ich alles ab Platz 12 abwärts, unter Härtel eins gewonnen. Von Sechs.

Das haben wir mit Oenning im ersten Spiel gegen einen dieser Konkurrenten geschafft.

Der Weg stimmt also. Um nicht mehr geht es. Natürlich muss jetzt nachgelegt werden, keine Frage. Aber die Tendenz stimmt.


Ein Leben ohne FCM wäre möglich, aber sinnlos.
 
Benutzeravatar
FCM Oldie 58
Trainer
Trainer
Beiträge: 5052
Registriert: 28.12.2008, 10:35
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Trainer-Quotient-Vergleich 18/19

30.01.2019, 20:10

Rookie hat geschrieben:
Jetzt ist Oenning hier Trainer, nicht mehr Härtel. Der versucht sein Glück jetzt in Rostock, von denen er ja schon immer Fan war.

Zumindest hat er-nach eigener Aussage in SiO- in Rostock Bedingungen vorgefunden, wie er sie bei keinem Verein bisher hatte. Wenn er das so sieht ok, aber muss man nicht über die Medien kommunizieren  Aber Vergleiche wie zuvor zu lesen gehen gar nicht. Härtel war unser Erfolgstrainer in der 4. und 3. Liga, unvergessen. Nun in der 2. B L vertraue ich Oenning, bisher ist er mit der Mannschaft auf einem guten Weg.


 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 8322
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

30.01.2019, 20:25

Wieso soll er das nicht kommunizieren. Rostock hat nunmal ne bundesliga infrastruktur, warum soll man das nicht öffentlich loben?


 
Criewener
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 346
Registriert: 30.03.2009, 17:07
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

30.01.2019, 20:31

Er kann alles kommunizieren was er will. Wer sich das Spiel in Braunschweig angesehen hat muß aber schon zugeben, daß das was Rostock bot unterste Fußballschublade war. Spielerisch nichts, nur immer langer Hafer. Wieso kam mir das nur so bekannt vor?


 
Benutzeravatar
jürgen
Trainer
Trainer
Beiträge: 1419
Registriert: 13.03.2003, 20:23
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg / Stadtfeld

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

30.01.2019, 21:30

da kommt man von arbeit und klickt diesen thread an. was muss man lesen? Rostock und Härtel! was hat das hier zu suchen? ja, woanders ist alles besser als bei uns und Härtel ist weg (jammer, jammer). dieses zugemülle von immer den gleichen usern in den falschen threads geht einen auf den sack! wenn man um Härtel trauern und jammern will, gibt es dafür einen thread und für Rostock den Dritte Liga thread. hier geht es um UNS und nicht um mannschaften aus der dritten liga und um ex-trainer. früher gab es hier mal richtige moderatoren die den ganzen müll gelöscht oder verschoben haben. vielleicht kommen ja die alten user öfter zurück wenn es um die themen geht, die oben als überschrift angeführt sind....... 


Erfolg hat im Leben und Treiben der Welt nur wer den Humor und die Nerven behält.
 
Benutzeravatar
FCM-Fan.de
Trainer
Trainer
Beiträge: 2468
Registriert: 09.03.2007, 13:35
Land: Deutschland
Wohnort: Potsdam

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

31.01.2019, 07:23

Lesen ist hier bei einigen scheinbar ein enormes Problem. Niemand hat Jens Härtel hier in den letzten 24h nachgetrauert. Es wurde lediglich darauf aufmerksam gemacht, dass die Statistik vom Forentroll Unsinn ist und keinesfalls dazu dient, Oenning als Heilsbringer zu verkaufen. Im Gegenteil... es wurde inzwischen auch mehrfach erwähnt, dass die Hinrundenbilanz von Härtel ebenso katastrophal war.
Dass der Club noch nicht aus dem Rennen ist, ist kein Verdienst von Härtel, Oenning, Franz, Kallnik oder der Mannschaft. Sondern der gleichen sportlichen Unfähigkeit von drei anderen Mannschaften zu verdanken.
Rostock wurde übrigens auch nicht von den hier ins Spiel gebracht, die - nach deiner Meinung - Härtel nachtrauern. Nur mal so. Aber da sind wir dann wieder beim Leseproblem... :wave:


 
CB03
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 206
Registriert: 17.08.2018, 23:09
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

31.01.2019, 09:42

Diese ganzen Vergleiche sind aus meiner Sicht müßig. Wichtig ist nur, dass der Club in den genügend Punkte für den Klassenerhalt holt. Ein Anfang dazu ist gegen Aue geglückt, also weiterhin positiv denken.


 
nonamed
Testspieler
Testspieler
Beiträge: 17
Registriert: 20.01.2019, 20:58
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

31.01.2019, 09:46

CB03 hat geschrieben:
Diese ganzen Vergleiche sind aus meiner Sicht müßig. Wichtig ist nur, dass der Club in den (nächsten Spielen?) genügend Punkte für den Klassenerhalt holt. Ein Anfang dazu ist gegen Aue geglückt, also weiterhin positiv denken.

dem stimme ich durchaus zu (und wie passend zum thread)  ;-)


 
rogermilla
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 206
Registriert: 12.03.2003, 21:34
Land: Deutschland
Wohnort: Ostwärts

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

31.01.2019, 10:24

Vielleicht könnt ihr euch auf den kleinsten gemeinsamen Nenner einigen: Sollte am Ende der Klassenerhalt geschafft sein, haben sowohl Härtel als auch Oenning dazu beigetragen.... Peace...


 
FCMFan1990
Trainer
Trainer
Beiträge: 5738
Registriert: 05.04.2008, 18:52
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

31.01.2019, 10:42

rogermilla hat geschrieben:
Vielleicht könnt ihr euch auf den kleinsten gemeinsamen Nenner einigen:  Sollte am Ende der Klassenerhalt geschafft sein, haben sowohl Härtel als auch Oenning dazu beigetragen.... Peace...

So sieht es aus! ;!
Und man kann an Oenning auch alles schlecht reden, aber halten wir uns doch mal an die Fakten. Fakt ist nämlich, dass die Mannschaft gegen Aue auf dem Punkt da war, exzellent mental und taktisch auf den Gegner eingestellt. Dafür ist das Trainerteam in hohem Maße verantwortlich.
Jetzt geht es darum, dass konsequent abzurufen, am besten gleich morgen.


!!! FRANZ RAUS !!!
 
Benutzeravatar
fischer
Trainer
Trainer
Beiträge: 2418
Registriert: 29.04.2010, 13:18
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

31.01.2019, 11:30

So richtig einschätzen kann man eine Entwicklung erst nach 3 - 4 Spielen, wobei das nächste wegen der Punkte schon extrem wichtig ist.
Erstaunlicherweise hat der selbsterklärte Offensiv-Trainer Oennig gegen Aue zunächst die Defensive deutlich verbessert; sowohl taktisch als auch personell.
Hier klappte vieles; während die Offensive mehr ne Version Härtel2.0 (lang auf die Spitzen oder außen ) war. So gab es auch nicht mehr Torchancen und eben mal das Glück, eine zu machen. Da muss mehr Variabilität und Qualität rein, wenn der Klassenerhalt klappen soll. Und ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass wir diese enorme Lauferei lange durchhalten; vor allem nicht wenn, es mental auf die Fresse gibt. Da ist die Luft schnell alle.


 
Nový
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 106
Registriert: 02.06.2017, 13:38
Land: Deutschland

Re: Trainer-Quotient-Vergleich 18/19

31.01.2019, 13:44

ehroleeds hat geschrieben:
ja, so sind sie bis hierher, Rookie...
...die ewigen "Jens-Jünger"
sie drehen und wenden es sich manchmal so zurecht, wie sie´s brauchen

jetzt machst du es dir ein wenig einfach. ich hab bereits in der sommerpause prophezeit, dass es bei diesen verstaerkungen die letzte saison fuer JH ist. die saison mit diesem kader anzugehen war fahrlaessig und blauaeugig. die quittung hatter. jetzt jedem, der deine tabelle als unfug ablehnt als JH júnger zu bezeichnen ist dann doch recht kurzsichtig


 
FCMFan1990
Trainer
Trainer
Beiträge: 5738
Registriert: 05.04.2008, 18:52
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

31.01.2019, 14:53

fischer hat geschrieben:
So richtig einschätzen kann man eine Entwicklung erst nach 3 - 4 Spielen, wobei das nächste wegen der Punkte schon extrem wichtig ist.
Erstaunlicherweise hat der selbsterklärte Offensiv-Trainer Oennig gegen Aue zunächst die Defensive deutlich verbessert; sowohl taktisch als auch personell.
Hier klappte vieles; während die Offensive mehr ne Version Härtel2.0 (lang auf die Spitzen oder außen ) war. So gab es auch nicht mehr Torchancen und eben mal das Glück, eine zu machen. Da muss mehr Variabilität und Qualität rein, wenn der Klassenerhalt klappen soll. Und ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass wir diese enorme Lauferei lange durchhalten; vor allem nicht wenn, es mental auf die Fresse gibt. Da ist die Luft schnell alle.

Das Offensivspiel war doch nicht schlecht. Man muss auch immer den Gegner beachten. Aue hat trotz Umstellungen ein richtig gutes Defensivverhalten gezeigt, waren stets dicht an unseren Spielern dran, da kann man kein Offensivspektakel erwarten. Ich habe am Dienstag 6 sauber herausgespielte Angriffe gesehen, aus denen wir insgesamt zu wenig Kapital geschlagen haben.
Die Chancenverwertung ist daher mein einziger Kritikpunkt. Das Spiel müssen wir hintenraus 2:0 oder 3:0 gewinnen.
Insgesamt war das am Dienstag endlich mal die von vielen zurecht geforderte Balance zwischen Defensive und Offensive, die uns in der Hinrunde über weite Strecken gefehlt hat. Das muss Oenning nun festigen.


!!! FRANZ RAUS !!!
 
Benutzeravatar
Eisenschwein
Trainer
Trainer
Beiträge: 1909
Registriert: 15.08.2014, 00:34
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

31.01.2019, 15:18

meine zwei kritikpunkte: der schubser von bültler im strafraum, da hats schon elfer für gegeben.
 der zweite : das riskante tackling von kirchhoff im strafraum. es gibt spieler die ahnen das und tippen den ball nochmal an. dann isses ein klarer elfer. 
aber schwamm drüber. ingolstadt wird DAS schlüsselspiel. im empfehle dort zu gewinnen  :shh:


 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

31.01.2019, 16:07

Nový hat geschrieben:
...jeden, der deine tabelle als unfug ablehnt...

mit der Tabelle, sollte nur der momentane Ist-Zustand abgebildet werden, nichts weiter
Jörn hat sich sofort wieder drauf-gestürzt und ´ne unlautere Absicht untergeschoben
Rookie hat schon Recht....wenn´s paßt, wird mit den "blanken Punkten" argumentiert, die Oenning nicht holt.....wenn´s sich etwas dreht, wird dieselbe Rechnerei abgelehnt
das ist es, was ungerecht ist
entweder - oder
aber nicht: mal so, mal so

Die Klasse kann nur relativ sicher gehalten werden, wenn Oenning einen 1,0-Schnitt schafft, in seinen ihm wahrscheinlich zur Verfügung stehenden 21 Spielen.....das wären dann 30 Punkte am Ende.
warum sollte man sich daran nicht orientieren ?
der VERGLEICH DER TRAINER, wurde ab 14.November von Vielen in die Debatte geworfen....und damals diente er als Argument gegen Kallnik & Franz
heute ist er unzulässig ?
was daran Unfug ist, ist mir schleierhaft
wenn man damit argumentiert, daß Oenning jetzt 4 bessere Spieler zur Verfügung hat, (die teilweise vielleicht auch seinetwegen kamen ?).....muß man zu bedenken geben, daß M.O. aber auch nur 10 Heimspiele und 11 Auswärtssspiele zu bestreiten hat.......J.H. hatte 7 Heimspiele und 6 Auswärtsspiele....also gleicht sich der Vorteil in etwa wieder aus. 10/11 = 0,91____7/6 = 1,16.....das macht schon was aus.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Trainer-Punkt-Quotient-Vergleich - 2.Liga - Saison 18/19
HÄRTEL : OENNING
--------------------------
_1 - St. Pauli (H) - 0 = 0:1 = 0,00
_2 - Aue (A) - 1 = 1:2 = 0,50
_3 - Ingolstadt (H) - 1 = 2:3 = 0,66
_4 - Kiel (A) - 0 = 2:4 = 0,50
_5 - Bielefeld (H) - 1 = 3:5 = 0,60
_6 - Paderborn (A) - 1 = 4:6 = 0,66
_7 - Duisburg (H) - 1 = 5:7 = 0,71
_8 - Sandhausen (A) - 3 = 8:8 = 1,00
_9 - Dresden (H) - 1 = 9:9 = 1,00
10 - Heidenheim (A) - 0 = 9:10 = 0,90
11 - HSV (H) - 0 = 9:11 = 0,82
12 - Darmstadt (A) - 0 = 9:12 = 0,75
13 - Regensburg (H) - 0 = 9:13 = 0,69
---------------------------------------------  [Verein gesamt]
14 - Fürth (A) - 0 = 0:1 = 0,00_____[9:14 = 0,64]
15 - Bochum (H) - 1 = 1:2 = 0,50_____[10:15 = 0,66]
16 - Union (H) - 1 = 2:3 = 0,66_____[11:16 = 0,69]
17 - Köln (A) - 0 = 2:4 = 0,50_____[11:17 = 0,65]
HALBSERIE
18 - St.Pauli (A) - 0 = 2:5 = 0,40_____[11:18 = 0,61]
19 - Aue (H) - 3 = 5:6 = 0,83_____[14:19 = 0,74]
20 - Ingolstadt (A) - 3 = 8:7 = 1,14_____[17:20 = 0,85]
21 - Kiel (H) - 1 = 9:8 = 1,12_____[18:21 = 0,86]
22 - Bielefeld (A) - 3 = 12:9 = 1,33_____[21:22 = 0,95]
23 - Paderborn (H) - 1 = 13:10 = 1,30 _____[22:23 = 0,96]
24 - Duisburg (A) - 0 = 13:11 = 1,18_____[22:24 = 0,92]
25 - Sandhausen (H) - 0 = 13:12 = 1,08_____[22:25 = 0,88]
26 - Dresden (A) - 1 = 14:13 = 1,07_____[23:26 = 0,88]
27 - Heidenheim (H) - 1 = 15:14 = 1.07 _____[24:27 = 0,89]
28 - HSV (A) - 3 = 18:15 = 1,20_____[27:28 = 0,96]
29 - Darmstadt (H) -
30 - Regensburg (A) -
31 - Fürth (H) -
32 - Bochum (A) -
33 - Union (A) -
34 - Köln (H) -
----------------------------------------------------------------
Zuletzt geändert von ehroleeds am 09.04.2019, 00:12, insgesamt 16-mal geändert.


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

10.02.2019, 20:57

...wenn man sieht, daß Ingolstadt heute in Aue sein Meisterstück abliefert.....Sandhausen ´ne relativ stabilere Abwehr hat und Duisburg absolut unberechenbar ist....wäre der Rele-Platz kein unguter Deal....das wird sowieso noch ultra-schwer, den zu retten....die Chance, direkt auf Platz 15 einzulaufen, ist nur bei 15 % anzusiedeln....den zu schaffen, kann man fast nicht verlangen, wenn man den 16. garantiert bekäme.

Heute sah man, wie schwer das wird.
Wären Serra & Schindler nicht zur Halbzeit raus, (weil sie nicht mehr konnten)....und wäre Kiel frisch gewesen, ohne Pokal.....wäre das heute bannig eng geworden, mit dem einen Punkt, Gerry.
sei froh, daß der DFB das Rettungsspiel eingebaut hat....das ist für uns eher ein Segen, statt eine Last.


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
Benutzeravatar
fcmgerrard
Trainer
Trainer
Beiträge: 1175
Registriert: 09.04.2012, 21:00
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

10.02.2019, 21:12

ehroleeds hat geschrieben:
...wenn man sieht, daß Ingolstadt heute in Aue sein Meisterstück abliefert.....Sandhausen ´ne relativ stabilere Abwehr hat und Duisburg absolut unberechenbar ist....wäre der Rele-Platz kein unguter Deal....das wird sowieso noch ultra-schwer, den zu retten....die Chance, direkt auf Platz 15 einzulaufen, ist nur bei 15 % anzusiedeln....den zu schaffen, kann man fast nicht verlangen, wenn man den 16. garantiert bekäme.

Heute sah man, wie schwer das wird.
Wären Serra & Schindler nicht zur Halbzeit raus, (weil sie nicht mehr konnten)....und wäre Kiel frisch gewesen, ohne Pokal.....wäre das heute bannig eng geworden, mit dem einen Punkt, Gerry.
sei froh, daß der DFB das Rettungsspiel eingebaut hat....das ist für uns eher ein Segen, statt eine Last.

ich sag ja heute war 1 von 4 der schweren spiele bleiben also noch 3 und ich denke platz 11 o 12 sind durch aus weiterhin drin wird knapp aber machbar


Bei seiner Klasse hätte er zwar mehr Tore schießen müssen, doch mit den Füßen strich er Butter aufs Brot.
(Carlo Ancelotti über Zidan)
 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Wünsche, Ziele nd Saisonverlauf 2018/19 in der 2.Bundesliga

10.02.2019, 21:19

11. oder 12. ?
Gerry...
wir holen maximal 30 Punkte.....von den 13 Spielen die noch kommen, ist keines leicht.
wir brauchen noch 3 Siege und 3 Unentschieden
dann haben wir die 30...und Platz 16

in Bielefeld
in Hamburg
in Regensburg
in Bochum
bei Union.....da holen wir nichts....und zu Hause gegen Köln, sind wir auf deren Gutdünken angewiesen

wir müssen zu Hause gegen Sandhausen, Darmstadt & Fürth gewinnen.....in Duisburg, gegen Paderborn und Heidenheim einen Punkt holen.....das ist so schwer.
Dresden ist das Bonusspiel
rechne mal, wie schwer das wird !


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
Benutzeravatar
fcmgerrard
Trainer
Trainer
Beiträge: 1175
Registriert: 09.04.2012, 21:00
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Wünsche, Ziele nd Saisonverlauf 2018/19 in der 2.Bundesliga

10.02.2019, 21:41

ehroleeds hat geschrieben:
11. oder 12. ?
Gerry...
wir holen maximal 30 Punkte.....von den 13 Spielen die noch kommen, ist keines leicht.
wir brauchen noch 3 Siege und 3 Unentschieden
dann haben wir die 30...und Platz 16

in Bielefeld
in Hamburg
in Regensburg
in Bochum
bei Union.....da holen wir nichts....und zu Hause gegen Köln, sind wir auf deren Gutdünken angewiesen

wir müssen zu Hause gegen Sandhausen, Darmstadt & Fürth gewinnen.....in Duisburg, gegen Paderborn und Heidenheim einen Punkt holen.....das ist so schwer.
Dresden ist das Bonusspiel
rechne mal, wie schwer das wird !

ich sag dir was die 3 schweren spiele werden heidenheim paderborn und dresden, uns kommt im gegenwärtigen moment entgegen das die vermeitlichen schweren spiele zu dem zeitpunkt wo sie stattfinden nur noch ausläufer der jeweiligen mannschaften aus der oberen tabellenhälfte sein werden, HSV hat zu dem noch ein schweres DFB-Pkal spiel wo sie sich chancen ausrechnen dürfnen also ist gegen HH auch ein 3er möglich mit viel wohl wollen, wenn wir also die direkten absteigerduelle gewinnen sehe ich sehr gute chancen das wir noch einige plätze machen können. und Union gibts 2:1 für uns war das letzte mal so und wird auch diese mal so sein und noch eine kleinigkeit das letzte mal als union unter die ersten 4 kam, sind wir 11 geworden. wenn das kein gutes omen ist. und komm nicht mit abstieg wegen regionaligareform das zählt nicht regulär wären wir drin geblieben


Bei seiner Klasse hätte er zwar mehr Tore schießen müssen, doch mit den Füßen strich er Butter aufs Brot.
(Carlo Ancelotti über Zidan)
 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele nd Saisonverlauf 2018/19 in der 2.Bundesliga

10.02.2019, 22:53

fcmgerrard hat geschrieben:
[1] HSV hat ein schweres DFB-Pokalspiel wo sie sich Chancen ausrechnen dürfen also ist gegen HH auch ein 3er möglich, mit viel Wohlwollen. [2] Wenn wir die direkten Absteiger-Duelle gewinnen sehe ich sehr gute Chancen, daß wir noch einige Plätze gutmachen können. [3]....und bei Union gibts 2:1 für uns war das letzte Mal so und wird auch dieses Mal so sein.

[1] Der HSV, ist uns zu Hause soweit überlegen, daß sie mit Heidi Kabel, Charly Dörfel & Uwe Seelers Vater aus´m Hafen antreten könnten - und sie würden den Heimsieg noch ziehen, selbst wenn das Pokalspiel am Nachmittag zuvor stattfinden würde. (Du weißt, wie ich´s meine.)

[2] Gerry, Du rechnest immer, (wie Du selbst schreibst: "wohlwollend"). Das ist genau das, was Du nicht machen kannst. Du mußt ausgeglichen rechnen. Und wenn Du das machst, kannst Du uns nicht mehr als 30 Punkte zukommen lassen. .....Was machen wir, wenn wir in Duisburg verlieren ? (als Beispiel)

[3] Wenn Union einen guten Tag hat, lassen die uns bei sich zu Hause laufen, wie die jungen "Forst-Lehrlinge". Da mit einem Auswärtssieg zu spekulieren, das geht nicht. Wenn es so kommt, umso besser, aber damit rechnen, das kann man nicht. Die sind uns kollektiv, einfach um ´ne halbe Klasse voraus. Zumal sie wahrscheinlich jeden Punkt brauchen werden, um eventuell Dritter zu werden.
-----------------------------------
Alle Truppen in dieser Liga, haben eine gewisse Klasse.....wir müssen uns jeden, wirklich jeden der noch fehlenden Punkte, wirklich äußerst hart erarbeiten...wenn wir 6 Spiele gewonnen haben am Ende, ist das normal....aber nicht selbstverständlich.


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
Benutzeravatar
fcmgerrard
Trainer
Trainer
Beiträge: 1175
Registriert: 09.04.2012, 21:00
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Wünsche, Ziele nd Saisonverlauf 2018/19 in der 2.Bundesliga

10.02.2019, 23:13

ehroleeds hat geschrieben:
fcmgerrard hat geschrieben:
[1] HSV hat ein schweres DFB-Pokalspiel wo sie sich Chancen ausrechnen dürfen also ist gegen HH auch ein 3er möglich, mit viel Wohlwollen. [2] Wenn wir die direkten Absteiger-Duelle gewinnen sehe ich sehr gute Chancen, daß wir noch einige Plätze gutmachen können. [3]....und bei Union gibts 2:1 für uns war das letzte Mal so und wird auch dieses Mal so sein.

[1] Der HSV, ...

[2] Gerry, Du rechnest immer,...
-----------------------------------
Alle Truppen in dieser Liga, haben eine gewisse Klasse.....wir müssen uns jeden, wirklich jeden der noch fehlenden Punkte, wirklich äußerst hart erarbeiten...wenn wir 6 Spiele gewonnen haben am Ende, ist das normal....aber nicht selbstverständlich.

Zu dem zeitpunkt wo wir beim HSV spielen fangen die schon an ihre Aufstiegsfeier zu planen die werden zu dem zeitpkt schon 12.13 pkt vorsprung auf platz 3 haben werden uns also auf die leichte schulter nehmen und auf dir fr....e fliegen. Union hat in letzter zeit ganz schön abgebaut werden denk ich zu dem zeitpunkt aber der topfavorit mit 4pkt polster auf platz 4 sein. gegen uns ein topspiel abliefern aber glücklos entpunktet. wenn wir gegen Bochum,Fürth und J.Reg... spielen wird es für die um nicht mehr viel gehen weder nach oben noch nach unten werden somit also auch schon eher testspiel niveau im kopf haben und dem entsprechend auflaufen, somit mindesten 7Pkt gegen die drei, wenn wir gegen Köln spieln sind die schon aufgestiegen und werden uns den sieg schenken nochmal 3 punkte wenn wir denn wollen, (wir haben es ja gegen pauli erlebt). aber ich denke bis dahin werden schon einige messen gelesen sein. für uns gild es die direkte konkurrenz zu besiegn und das ist nicht so abwegig. also ist dein ganzes hochgelobe der konkurenz wieder mal zu übereifrig.


Bei seiner Klasse hätte er zwar mehr Tore schießen müssen, doch mit den Füßen strich er Butter aufs Brot.
(Carlo Ancelotti über Zidan)
 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele nd Saisonverlauf 2018/19 in der 2.Bundesliga

10.02.2019, 23:26

fcmgerrard hat geschrieben:
Zu dem Zeitpunkt, wo wir beim HSV spielen fangen die schon an ihre Aufstiegsfeier zu planen die werden zu dem Zeitpunkt schon 12-13 P. Vorsprung auf Platz 3 haben werden uns also auf die leichte Schulter nehmen

Das ist der 28.Spieltag.
heißt, dann sind vor dem Spiel, noch 21 Punkte zu vergeben.
Heute haben sie 6 Punkte Vorsprung auf Platz 3, (bei Sieg morgen)......am 28.Spieltag, werden es ca. 8-9 sein.....bei noch 21 zu vergebenden.
Du siehst uns immer noch zu gut und die anderen immer noch zu schlecht.
Die können alle was.
von Pollersbeck bis Jatta......wenn die gut drauf sind, holen die ihr "Jo-Jo" aus´m See-Sack und schicken uns ohne Bananen und Apfelsinen nach Java & Hawaii...
Gerry, lieber demütig tippen, das hilft mehr, wirst sehen.


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
CB03
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 206
Registriert: 17.08.2018, 23:09
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele nd Saisonverlauf 2018/19 in der 2.Bundesliga

11.02.2019, 08:15

fcmgerrard hat geschrieben:
ehroleeds hat geschrieben:
fcmgerrard hat geschrieben:
[1] HSV hat ein schweres DFB-Pokalspiel wo sie sich Chancen ausrechnen dürfen also ist gegen HH auch ein 3er möglich, mit viel Wohlwollen. [2] Wenn wir die direkten Absteiger-Duelle gewinnen sehe ich sehr gute Chancen, daß wir noch einige Plätze gutmachen können. [3]....und bei Union gibts 2:1 für uns war das letzte Mal so und wird auch dieses Mal so sein.

[1] Der HSV, ...

[2] Gerry, Du rechnest immer,...
-----------------------------------
Alle Truppen in dieser Liga, haben eine gewisse Klasse.....wir müssen uns jeden, wirklich jeden der noch fehlenden Punkte, wirklich äußerst hart erarbeiten...wenn wir 6 Spiele gewonnen haben am Ende, ist das normal....aber nicht selbstverständlich.

Zu dem zeitpunkt wo wir beim HSV spielen fangen die schon an ihre Aufstiegsfeier zu planen die werden zu dem zeitpkt schon 12.13 pkt vorsprung auf platz 3 haben werden uns also auf die leichte schulter nehmen und auf dir fr....e fliegen. Union hat in letzter zeit ganz schön abgebaut werden denk ich zu dem zeitpunkt aber der topfavorit mit 4pkt polster auf platz 4 sein. gegen uns ein topspiel abliefern aber glücklos entpunktet. wenn wir gegen Bochum,Fürth und J.Reg... spielen wird es für die um nicht mehr viel gehen weder nach oben noch nach unten werden somit also auch schon eher testspiel niveau im kopf haben und dem entsprechend auflaufen, somit mindesten 7Pkt gegen die drei, wenn wir gegen Köln spieln sind die schon aufgestiegen und werden uns den sieg schenken nochmal 3 punkte wenn wir denn wollen, (wir haben es ja gegen pauli erlebt). aber ich denke bis dahin werden schon einige messen gelesen sein. für uns gild es die direkte konkurrenz zu besiegn und das ist nicht so abwegig. also ist dein ganzes hochgelobe der konkurenz wieder mal zu übereifrig.


Es wird uns Keiner irgendwas schenken. Selbst, wenn wir gegen Köln oder HSV gegen eine B Mannschaft spielen müssen, wollen die sich diese Spieler auch als nicht verzichtbar präsentieren. Das Gute ist doch, dass wir überhaupt wieder in die Position gekommen sind eine Chance zu haben. Wichtig wird sein gegen die Mannschaften von unten möglichst siegreich zu sein und gegen die Mannschaften aus dem oberen Drittel das ein oder andere Pünktchen mitzunehmen.


 
Benutzeravatar
Uli Block 10
Trainer
Trainer
Beiträge: 5189
Registriert: 11.01.2008, 09:01

Re: Wünsche, Ziele nd Saisonverlauf 2018/19 in der 2.Bundesliga

11.02.2019, 08:53

CB03 hat geschrieben:
...Das Gute ist doch, dass wir überhaupt wieder in die Position gekommen sind eine Chance zu haben. ...

wir waren immer in der position, eine chance zu haben. natürlich nur, so fern du den klassenerhalt im auge hast und die laufende saison meinst.


 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6712
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele nd Saisonverlauf 2018/19 in der 2.Bundesliga

11.02.2019, 09:30

Uli Block 10 hat geschrieben:
CB03 hat geschrieben:
...Das Gute ist doch, dass wir überhaupt wieder in die Position gekommen sind eine Chance zu haben. ...

wir waren immer in der position, eine chance zu haben. natürlich nur, so fern du den klassenerhalt im auge hast und die laufende saison meinst.

So siehts aus. Wir haben auch im Hinspiel bei "Holzbein Kiel" ein gutes engagiertes Spiel abgeliefert und hatten dort die Chance zu gewinnen, ähnlich wie gestern.
Von daher, in der Position eine Chance zu haben, waren wir in 95% aller bisherigen Spiele.


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
Blechmatte
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 143
Registriert: 14.05.2018, 11:40
Land: Deutschland
Wohnort: Blechmattistan

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

18.02.2019, 22:54

Nach ungefähr zwei Dritteln der Saison stehen wir mit 21 Punkten knapp nicht auf einem Abstiegsplatz.
In den letzten Jahren sah das so aus:

17/18, 24 Aue (am Ende Relegationsplatz 16 mit 40 Punkten), 40 Punkte mussten erreicht werden, um nicht abzusteigen
16/17, 21 Pauli (am Ende 7. Platz mit 47 Punkten), 37 Punkte, um nicht abzusteigen
15/16, 24 Düsseldorf (15. Platz mit 34 Punkten), 34 Punkte, um nicht abzusteigen
14/15, 21 1860 (am Ende Relegationsplatz 16 mit 36 Punkten), 37 Punkte, um nicht abzusteigen
13/14, 27 Bochum (15. Platz mit 40 Punkten), 36 Punkte, um nicht abzusteigen

Bis auf 1860, die damals gegen Regensburg in der Relegation scheiterten, sind alle Vereine, die am 22. Spieltag auf dem 15. Platz standen, nicht abgestiegen. Das macht doch etwas Mut, dass es uns auch gelingen kann/wird.


 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6712
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

18.02.2019, 23:03

Zur weiteren Entmutigung kann ich aber sagen, das waren alles erfahrene Bundesligisten und nicht solche Greenhörner wie wir, die die Kohle für gute Spieler erst zur Winterpause rausholen. :lol:
Zuletzt geändert von Schnatterinchen am 19.02.2019, 08:47, insgesamt 1-mal geändert.


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
Arpi
Trainer
Trainer
Beiträge: 3427
Registriert: 11.03.2003, 18:53
Land: Deutschland
Wohnort: 89168

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

19.02.2019, 08:32

Schnatterinchen hat geschrieben:
Zur weiteren Entmutigung kann ich aber sagen, dass waren alles erfahrene Bundesligisten und nicht solche Greenhörner wie wir, die die Kohle für gute Spieler erst zur Winterpause rausholen. :lol:

Na wenigstens haben sie die Kohle rausgehauen. Wenn es am Ende reichen sollte dürfte man künftig ähnliche Fehler vermeiden, der Mensch lernt ja zumeist aus dem Vergangenen. So oder so wird es im Sommer definitiv wieder einen großen Umbruch im Kader geben, ich rechne erneut mit mindestens 10-14 Abgängen und der gleichen Zahl an neuen Spielern. 


Die Friedhöfe der Welt sind voll von Leuten, die sich für unentbehrlich hielten.

(Georges Clemenceau)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 60 Gäste