von fans für fansvon Fans für Fans des 1.FC Magdeburg

 
Benutzeravatar
Andy-FCM
Trainer
Trainer
Beiträge: 2577
Registriert: 02.10.2008, 19:32
Land: Deutschland

Re: Pyro - Nebel - Randale und der DFB

20.02.2018, 10:35

Jörn hat geschrieben:
Jenau hat geschrieben:
Ein Protest mit breiter Aufmerksamkeit, ohne sinnlos hohe Bestrafungen und dem Sch...verband den Spiegel vorhalten, ist vielleicht sinnvoller und macht mehr Spaß.  :mrgreen:

ich habe so das gefühl, dass die strafe für den protest exorbitant hoch sein wird.

Nächste Woche BVB gegen Augsburg, ich hoffe die Dortmunder sind mindestens so einfallsreich. DFL belügt doch alleine schon bei der Argumentation (wegen der amateure) und dabei ist es wegen einem neuen ABO über Eurosport. Bals brauchst du 5 Abos, wenn du BL sehen willst.

Mal ne Frage bzgl. FCM. Wenn wir aufsteigen , kann ich die 2. BL doch nur noch bei Sky sehen oder? Habe ich aber nicht und werde ich auch nicht haben. Gibt es irgendwo Zusammenfassungen der 2.BL? also im ÖR?


Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.
- Jean Paul Sartre
 
Benutzeravatar
marcel-fcm
Trainer
Trainer
Beiträge: 1950
Registriert: 02.08.2011, 17:48
Land: Deutschland

Re: Pyro - Nebel - Randale und der DFB

20.02.2018, 12:14

Andy-FCM hat geschrieben:
Jörn hat geschrieben:
Jenau hat geschrieben:
Ein Protest mit breiter Aufmerksamkeit, ohne sinnlos hohe Bestrafungen und dem Sch...verband den Spiegel vorhalten, ist vielleicht sinnvoller und macht mehr Spaß.  :mrgreen:

ich habe so das gefühl, dass die strafe für den protest exorbitant hoch sein wird.

Nächste Woche BVB gegen Augsburg, ich hoffe die Dortmunder sind mindestens so einfallsreich. DFL belügt doch alleine schon bei der Argumentation (wegen der amateure) und dabei ist es wegen einem neuen ABO über Eurosport. Bals brauchst du 5 Abos, wenn du BL sehen willst.

Mal ne Frage bzgl. FCM. Wenn wir aufsteigen , kann ich die 2. BL doch nur noch bei Sky sehen oder? Habe ich aber nicht und werde ich auch nicht haben. Gibt es irgendwo Zusammenfassungen der 2.BL? also im ÖR?

Die Freitags- und Sonntagsspiele der 2. Liga werden derzeit jeweils am Abend auf Sport 1 in recht ausführlichen Zusammenfassungen von ca. 10 Minuten gezeigt. Freitags ab 22:15 Uhr und sonntags um 19:30 Uhr. Die Samstagsspiele sind bei der ARD-Sportschau ab 18:30 Uhr in etwas kürzeren Zusammenschnitten zu sehen. Kann sich aber durchaus zur nächsten Saison wieder ändern, wie bei der Live-Übertragung des Montagsspiels, die es seit dieser Saison nicht mehr auf Sport1 gibt.

Die Proteste gestern in Frankfurt fand ich recht kreativ. Vor allem, dass sich die aktive Fanszene kurz vor Anpfiff in den Innenraum begeben hat, damit die Fernsehkameras nicht daran vorbeikamen, die Botschaft zu zeigen. Es zeigten sich auch viele überrascht, dass die Proteste friedlich abliefen. Es wird wohl eine Strafe vonseiten des DFB für die Tennisball- und Klopapieraktion geben, aber damit macht sich der Verband nur noch unglaubwürdiger.


 
Jenau
Trainer
Trainer
Beiträge: 1023
Registriert: 26.02.2016, 22:50
Land: Deutschland
Wohnort: Braunschweich

Re: Pyro - Nebel - Randale und der DFB

20.02.2018, 19:49

Andy-FCM hat geschrieben:
Jörn hat geschrieben:
ich habe so das gefühl, dass die strafe für den protest exorbitant hoch sein wird. Befürchte leider ja, da Spielunterbrechung, heißt der dfl die Macht entzogen zu bestimmen wann gespielt wird. (minutengenau natürlich)

... Bals brauchst du 5 Abos, wenn du BL sehen willst. Endlich werden hier die User wach.  :lol:

Mal ne Frage bzgl. FCM. Wenn wir aufsteigen , kann ich die 2. BL doch nur noch bei Sky sehen oder? Habe ich aber nicht und werde ich auch nicht haben. Gibt es irgendwo Zusammenfassungen der 2.BL? also im ÖR?

Erst wennse 13 Abo‘s zu Schlappe 5€ haben wachense uff.  :P3


'Ihr könnt uns alles verbieten, uns aussperren oder was auch immer – brechen werdet ihr uns nie!'
 
Benutzeravatar
Andy-FCM
Trainer
Trainer
Beiträge: 2577
Registriert: 02.10.2008, 19:32
Land: Deutschland

Re: Pyro - Nebel - Randale und der DFB

20.02.2018, 20:02

Schon die Lüge, es würde aus Rücksicht auf die Amateure gemacht.....hat natürlich nichts mit Eurosport zu tun. DFB und DFL bekommen noch lange nicht genug auf die Mütze. Ich bin mal dafür, einen Spieltag in allen Stadien 90 Minuten nur  "Scheiß DFB . scheiß DFL"zu rufen. Ich denke, als das am Beginn der Saison lautstark durch die Stadien ging, haben der Grindel und die anderen erstmals etwas nachgegeben, aber nur um uns danach noch mehr zu verarschen.
Ich meine, mir ist es wurscht, ob sie die BL auf Sky zeigen oder auf Eurosport. Ich zahle für beides nicht extra und wenn der FCM nur noch in der Zusammenfassung zu sehen ist, dann reicht mir das auch. Die Heimspiele sehe ich ja meist live. Ich habe einfach nicht die Zeit um alle spiele aller Ligen komplett zu sehen. Wenn ich jetzt Nicht-FCM-Spiele sehe, schlafe ich oft sowieso nur ein.


Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.
- Jean Paul Sartre
 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 8577
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: Pyro - Nebel - Randale und der DFB

21.02.2018, 09:12

Aber ist nunmal auch fakt, dass die DFL im Prinzipg die 36 Profivereine sind und die einstimmig bspw. die Montagsspiele beschlossen haben. kann ja jeder "Scheiß ..." und dann den namen des eigenen Vereins singen.


 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6827
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: Pyro - Nebel - Randale und der DFB

21.02.2018, 10:14

Jörn hat geschrieben:
Aber ist nunmal auch fakt, dass die DFL im Prinzipg die 36 Profivereine sind und die einstimmig bspw. die Montagsspiele beschlossen haben. kann ja jeder "Scheiß ..." und dann den namen des eigenen Vereins singen.

Das gleiche lässt sich auf alle Ligen runterbrechen. Jeder Fußballverein verkörpert den DFB und ist somit "Scheiß DFB".
Mal sehen wie sich unsere Protagonisten verhalten, wenn wir demnächst in die Kreise des DFL aufsteigen. 8-)


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 8577
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: Pyro - Nebel - Randale und der DFB

21.02.2018, 10:24

Schnatterinchen hat geschrieben:
Jörn hat geschrieben:
Aber ist nunmal auch fakt, dass die DFL im Prinzipg die 36 Profivereine sind und die einstimmig bspw. die Montagsspiele beschlossen haben. kann ja jeder "Scheiß ..." und dann den namen des eigenen Vereins singen.

Das gleiche lässt sich auf alle Ligen runterbrechen. Jeder Fußballverein verkörpert den DFB und ist somit "Scheiß DFB".
Mal sehen wie sich unsere Protagonisten verhalten, wenn wir demnächst in die Kreise des DFL aufsteigen. 8-)

Nicht wirklich. Das ist schwieriger, weil bei Entscheidungen des DFB eigentlich nie die Vereine direkt gefragt werden. Der Einfluss des einzelnen Vereins ist  generell sehr gering oder bei 0, auf die meisten Entscheidungen der DFB Zentrale. Bei der DFL hat man jetzt auch nicht unbedingt einfluss auf alles. Aber bei der speziellen Kritik an den Montagsspielen gilt zu bedenken, dass dies direkt von den Vereinen beschlossen wurde.


 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6827
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: Pyro - Nebel - Randale und der DFB

21.02.2018, 10:32

Jörn hat geschrieben:
Nicht wirklich.

Ich denke schon.


Jörn hat geschrieben:
Das ist schwieriger, weil bei Entscheidungen des DFB eigentlich nie die Vereine direkt gefragt werden.  


Richtig, aber nur weil die Basis nichts dagegen unternimmt und die Klappe hält bzw. der Meinung ist, dass alles korrekt abläuft und nur einige Wenige sich mit den DFB-Oberen reiben wollen, aus reinen Hobbyzwecken.
Was die Basis bewegen kann, wenn sich sich denn mal bewegt, zeigt zur Zeit die SPD.


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
Baerchen
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 748
Registriert: 01.09.2016, 21:21
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Pyro - Nebel - Randale und der DFB

21.02.2018, 10:34

Wenn das durch geht ....  DFL muss sich an Kosten für Polizeieinsätze beteiligen,
dann werden die Strafzahlungen einige Vereine in die Insolvenz treiben. Egal ob DFL oder DFB. Letztlich wird das von dem Geld gezahlt, das sonst an die Vereine gehen würde oder aus den Strafzahlungen, also direkt durch die Vereine.....


„Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.“
 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6827
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: Pyro - Nebel - Randale und der DFB

21.02.2018, 10:43

Baerchen hat geschrieben:
Letztlich wird das von dem Geld gezahlt, das sonst an die Vereine gehen würde oder aus den Strafzahlungen, also direkt durch die Vereine.....

Das sollte weltweit Anwendung finden, dann werden vllt. die Wahnsinns-Ablösesummen ein wenig in den Keller gehen oder in Deutschland nur die DFL-Vereine betreffen, die auch diejenigen sind, die die dicke Kohle einnehmen.


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
Benutzeravatar
FCM-OldieMartin
Trainer
Trainer
Beiträge: 3384
Registriert: 04.05.2008, 21:31
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Pyro - Nebel - Randale und der DFB

21.02.2018, 15:55

Na dass das nur die DFL-Vereine betreffen wird, glaube ich eher nicht. Wenn Hansa gegen FCM oder Chemie gegen Lok spielt, ist der Polizeieinsatz auch schon enorm! Da wird das Land (die Länder) dann auch die Hand aufhalten, wenn die Gesetzeslage eindeutig geklärt ist.


Man kann verlieren...Die Frage ist: Wie
ich hoffe, mir wird verziehen, dass ich eine eigene Meinung habe
 
Mike
Trainer
Trainer
Beiträge: 3145
Registriert: 11.03.2003, 19:15
Land: Deutschland

Re: Pyro - Nebel - Randale und der DFB

21.02.2018, 16:36

dann gibt es schadensersatz klagen gegen den polizeistaat. es reicht ja für die aus, von irgenxwelchen, angeblich szenekundigen gehört zu haben, das ein paar rechte  zum spiel fahren wollen. und man dann gleich mal ein hochsicherheitsspiel daraus macht. dann werden sicher wieder alte kamellen auftauchen, die an längst vergangenes erinnern. so wie, das in  magdeburg nach jedem spiel polizei und rechte sich strassenschlachten lieferten. das zwischen den befreundeten fans von a und b eine feindschaft zu c besteht. um dann schnell das hohe polizeiaufkommen zu rechtfertigen wird dann auch mal provoziert. 
oder in den polizeiberichten andere angaben gemacht wie eigentlich waren.
kennt man doch alles und es gibt zahlreiche belege, so das man immer gegen klagen kann.


 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6827
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: Pyro - Nebel - Randale und der DFB

21.02.2018, 16:39

FCM-OldieMartin hat geschrieben:
Na dass das nur die DFL-Vereine betreffen wird, glaube ich eher nicht.
Wenn Hansa gegen FCM oder Chemie gegen Lok spielt, ist der Polizeieinsatz auch schon enorm!
Da wird das Land (die Länder) dann auch die Hand aufhalten, wenn die Gesetzeslage eindeutig geklärt ist.

Das wird sicherlich so kommen, dass auch die Länder, nach dem Urteil von heute, ihre Begehrlichkeiten anmelden werden.
Hier sollten dann, ähnlich dem Schlüssel zur Aufteilung der Fernsehgelder, die Vereine prozentual beteiligt werden.
Wer die meisten Fernsehgelder bekommt, sollte auch den größten Batzen an den Kosten der Polizeieinsätze tragen. Wer keine Fernsehgelder bekommt sollte auch nichts tragen.


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
Benutzeravatar
FCMcrewBS
Trainer
Trainer
Beiträge: 8236
Registriert: 14.02.2007, 18:52
Land: Deutschland

Re: Pyro - Nebel - Randale und der DFB

21.02.2018, 16:51

Erstmal muss das Urteil vor dem Bundesverwaltungsgericht Bestand haben, was ich noch nicht so sehe.

Wer bezahlt dann die Polizei beim Oktoberfest, Karnevalsumzug, Demonstrationen etc.? Könnte man ja, sollte das Urteil in Rechtskraft erwachsen, überall hinein subsumieren.


 
Benutzeravatar
fischer
Trainer
Trainer
Beiträge: 2430
Registriert: 29.04.2010, 13:18
Land: Deutschland

Re: Pyro - Nebel - Randale und der DFB

21.02.2018, 16:54

Das bedeutet aber auch, dass die Vereine/Fanvertreter zwangsläufig noch stärker in die Lagebeurteilung einbezogen werden werden müssen und gleichzeitig politisch oder persönlich gefärbte Paranoia bei Beamten an Einfluss verliert.


 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6827
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: Pyro - Nebel - Randale und der DFB

21.02.2018, 17:26

FCMcrewBS hat geschrieben:
Erstmal muss das Urteil vor dem Bundesverwaltungsgericht Bestand haben, was ich noch nicht so sehe.

Wer bezahlt dann die Polizei beim Oktoberfest, Karnevalsumzug, Demonstrationen etc.? Könnte man ja, sollte das Urteil in Rechtskraft erwachsen, überall hinein subsumieren.

Richtig, aber wo willst du da die Grenzen siehen?
Der Kommerz im Fußball ist einfach zu groß geworden, als dass man die Ansammlung von Millionären nicht zur Kasse bitten sollte.


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
Benutzeravatar
MD-Reiner
Trainer
Trainer
Beiträge: 4273
Registriert: 09.05.2007, 16:55

Re: Pyro - Nebel - Randale und der DFB

21.02.2018, 17:38

Jörn hat geschrieben:
Aber ist nunmal auch fakt, dass die DFL im Prinzipg die 36 Profivereine sind und die einstimmig bspw. die Montagsspiele beschlossen haben. kann ja jeder "Scheiß ..." und dann den namen des eigenen Vereins singen.

Nicht alles was die Vereine abnicken ist im Interesse der Fans. Deshalb muss artikuliert werden, wenn etwas nicht passt. Und der Protest muss massiv sein, sonst nehmen die einen nicht für voll.
Ich habe nie daran gezweifelt, dass der "Frankfurter Fanprotest" friedlich ist und bleibt. Wie so oft geht die Gewalt eben nicht von Fans aus, vereinzelte Flachzangen mal ausgenommen. Die aber bewegen sich im Bereich von 0,001% bis 1% der gesamten Fußballfans und kann daher vernachlässigt werden. Wir sehen doch alle 14 Tage hier in Magdeburg, wie überzogen der Einsatz der Schlagstocktruppe ist. Polizei ab dem Magdeburger Ring, Sperrungen von Fahrbahnen, die Ölmühle im Ausnahmezustand, Wellenbrecher, und und und. Da fragt man sich schon in welchem Aufwand, Nutzen und tatsächliche Gefahr stehen. Schon aus diesem Grund ist das Umlegen von Kosten für mich nicht nachvollziebar. Denen wird beim Rechnung schreiben Tür und Tor geöffnet und das dürfte eigentlich nicht sein.
Wird aber kommen, wie ich die "Brüder" kenne.


Ich glaube Fernsehen macht dumme Menschen dümmer und schlaue Menschen schlauer.
 
Benutzeravatar
FCM-OldieMartin
Trainer
Trainer
Beiträge: 3384
Registriert: 04.05.2008, 21:31
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Pyro - Nebel - Randale und der DFB

21.02.2018, 18:11

FCMcrewBS hat geschrieben:
Erstmal muss das Urteil vor dem Bundesverwaltungsgericht Bestand haben, was ich noch nicht so sehe.

Wer bezahlt dann die Polizei beim Oktoberfest, Karnevalsumzug, Demonstrationen etc.? Könnte man ja, sollte das Urteil in Rechtskraft erwachsen, überall hinein subsumieren.

Da gebe ich dir Recht. Ich war mal beim Oktoberfest.... Was da von der Polizei im Hintergrund bereit steht, ist auch nicht von schlechten Eltern....
Die Frage ist absolut berechtigt, wer das bezahlt.


Man kann verlieren...Die Frage ist: Wie
ich hoffe, mir wird verziehen, dass ich eine eigene Meinung habe
 
Benutzeravatar
cherubim
Trainer
Trainer
Beiträge: 1297
Registriert: 30.03.2008, 22:52

Re: Pyro - Nebel - Randale und der DFB

21.02.2018, 18:50

Das Ganze als das zu erkennen was es ist und auch zu benennen, hilft bei der Einordnung ungemein. Es ist schlicht und ergreifend ein Business Model. Mit "Sicherheit" kann man sehr viel Geld verdienen, es gilt zu aller erst einen Feind zu kreieren, dann kann (muss!) "investiert" werden.


 
Benutzeravatar
FCMcrewBS
Trainer
Trainer
Beiträge: 8236
Registriert: 14.02.2007, 18:52
Land: Deutschland

Re: Pyro - Nebel - Randale und der DFB

21.02.2018, 19:07

Schnatterinchen hat geschrieben:
FCMcrewBS hat geschrieben:
Erstmal muss das Urteil vor dem Bundesverwaltungsgericht Bestand haben, was ich noch nicht so sehe.

Wer bezahlt dann die Polizei beim Oktoberfest, Karnevalsumzug, Demonstrationen etc.? Könnte man ja, sollte das Urteil in Rechtskraft erwachsen, überall hinein subsumieren.

Richtig, aber wo willst du da die Grenzen siehen?
Der Kommerz im Fußball ist einfach zu groß geworden, als dass man die Ansammlung von Millionären nicht zur Kasse bitten sollte.


Und die Ansammlung von Millionären zahlt auch einen nicht unbeträchtlichen Teil an Steuern.


 
bluesky
Trainer
Trainer
Beiträge: 2043
Registriert: 08.06.2016, 20:08
Land: Deutschland

Re: Pyro - Nebel - Randale und der DFB

21.02.2018, 19:44

Hehe, der war gut :lol: Und bestimmt alle in Steuerklasse 1. So wie Hoeneß und CR7.


 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6827
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: Pyro - Nebel - Randale und der DFB

21.02.2018, 20:08

FCMcrewBS hat geschrieben:
Und die Ansammlung von Millionären zahlt auch einen nicht unbeträchtlichen Teil an Steuern.

Wenn sie es denn "täten tun". :mrgreen:
Warum sollten diese Millionäre von Ihrem vielen Geld, neben den schon hoffentlich gezahlten Steuergeldern, nicht noch eine weitere Abgabe für die Sicherheit ihrer Kunden zahlen?
Schließlich zahlen diese ihre Kunden horende Summen für die Fernsehrechte, die im Rückfluss wieder auf den Konten der Sportmillionäre landen. Ich fände es gerecht.


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
Benutzeravatar
FCMcrewBS
Trainer
Trainer
Beiträge: 8236
Registriert: 14.02.2007, 18:52
Land: Deutschland

Pyro - Nebel - Randale und der DFB

21.02.2018, 21:23

Zahlt dann die Hintertupfinger Blaskapelle auch nen Obolus von ihrer Gage im Löwenbräuzelt, damit die Besucher dort "sicher" sind?

Im Übrigen zahlt der TV Kunde, Kartenerwerber, Bier- und Wurstkäufer auf alles MwSt. und finanziert somit quasi auch den Staat (Cheffe von Pullemannzei).


 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6827
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: Pyro - Nebel - Randale und der DFB

21.02.2018, 22:39

FCMcrewBS hat geschrieben:
Zahlt dann die Hintertupfinger Blaskapelle auch nen Obolus von ihrer Gage im Löwenbräuzelt, damit die Besucher dort "sicher" sind?

Diese werden wohl kaum einen Zweitwagen fahren, der so viel kostet wie z.B. der Einsatz von 10 Hunderschaften Deutscher Staatsschützer. Wenn doch, dann sollten auch sie beteiligt werden.
Im Übrigen soll eine Größe von 5.000 Zuschauern den Schwellwert darstellen, sprich auch den FCM könnte es dann treffen. Fände ich augenblicklich nicht korrekt. Für mich wäre ein Schwellwert von z.B. 0,5 Mio € Jahreseinkommen pro Nase die bessere Lösung.


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6827
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: Pyro - Nebel - Randale und der DFB

22.02.2018, 14:19

da-rush:
Delete hat geschrieben:
Da hat sich das ZDF Hansa-FCM für ihre Doku am 18.3. rausgesucht. Was da an Wahrheitsgehalt bei rauskommt, bin ich gespannt. Wenigstens hat die Fanhilfe schon Stellung bezogen....


Vollständigerweise kann man auch einen Link mit dazu angeben. Dann weiß gleich jeder Bescheid und kann entsprechend reagieren. 
Link dazu


Der Link passt hier vllt. sogar noch besser zum aktuell diskutierten Thema, als im Hansa-Thread.
Auch die VS von heute, einschl. des dazugehörigen Kommentars, nahm sich schon des Themas an.


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
Delete
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 147
Registriert: 19.04.2016, 19:09
Land: Deutschland

Re: Pyro - Nebel - Randale und der DFB

22.02.2018, 16:43

Die Frage die sich.mir stellt ist Wer beurteilt wieviel Polizei tatsächlich nötig wäre um ein Spiel abzusichern, den wenn man ein Gewinn in jeder Rechnung mit Einkalkuliert kann man sich auch daran gesund Stoßen.
Es gibt genügend Spiele wo die Anzahl der eingesetzten Beamten eindeutig übertrieben ist. Da fällt mir spontan die Begleitung von 200 Hertha Fans nach Halle ein...


 
Benutzeravatar
Uli Block 10
Trainer
Trainer
Beiträge: 5189
Registriert: 11.01.2008, 09:01

Re: Pyro - Nebel - Randale und der DFB

22.02.2018, 19:36

Delete hat geschrieben:
Die Frage die sich.mir stellt ist Wer beurteilt wieviel Polizei tatsächlich nötig wäre um ein Spiel abzusichern, den wenn man ein Gewinn in jeder Rechnung mit Einkalkuliert kann man sich auch daran gesund Stoßen.
Es gibt genügend Spiele wo die Anzahl der eingesetzten Beamten eindeutig übertrieben ist. Da fällt mir spontan die Begleitung von 200 Hertha Fans nach Halle ein...

na die polizei, wer sonst? das ist im moment auch grundsätzlich in ordnung so, denn es ist ja schließlich auch ihre hoheitliche aufgabe, die spiele und vor allem das drumherum, abzusichern. dafür erhält sie die nötigen mittel aus steuergeldern. die dfl bzw. deren vereine zahlen steuern und sollte daher genauso behandelt werden wie alle anderen auch. über die höhe der steuern ließe sich sicher trefflich streiten, aber das ist ja nicht gegenstand des verfahrens.
mich hat das urteil ehrlich überrascht und ich gehe auch jetzt noch davon aus, das dieses in der letzten instanz wieder kassiert wird. wenn nicht, wird es allerdings sehr spannend. letztlich auch für uns.wo soll zb, aus sicht der polizei, der unterschied zwischen werder vs hsv und fcm vs. rostock sein? es gibt wohl keinen, kostet dann den veranstalter jeweils ca. 500.000 € für 1.000 beamte. der hsv bekäme das noch gebacken, unsere gmbh eher nicht.
dazu kommt, das ganze ist ländersache. wenn z.b. sachsen-anhalt (vermutlich) sagt, bei uns wird das so nicht gehandhabt, dann gäbe es auf einmal doch einen unterschied zwischen beiden spielen ...


 
 
teiP
Trainer
Trainer
Beiträge: 1928
Registriert: 24.10.2004, 16:28
Land: Deutschland

Re: Pyro - Nebel - Randale und der DFB

27.04.2018, 10:44

Begründung Bundesverfassungsgericht warum Bundesweite Stadionverbote zulässig sind

Immerhin müssen Betroffene in Zukunft angehört werden und auf Verlangen muss eine Begründung für das Stadionverbot geliefert werden.


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 22 Gäste