Seite 1 von 1

NLZ mit 3 Sternen zertifiziert

Verfasst: 04.02.2019, 06:22
von Oliver
Der DFB hat unser NLZ mit 3 Sternen (bisher 1 Stern) zertifiziert. Das ist die höchste Auszeichnung überhaupt die ein Leistungszentrum erringen kann. Ich sage herzlichen Glückwunsch den Verantwortlichen, allen voran Sören Osterland, der sich Tag und Nacht den A... dafür aufgerissen hat.

Re: NLZ mit 3 Sternen zertifiziert

Verfasst: 04.02.2019, 09:26
von Magdeburg56

Re: NLZ mit 3 Sternen zertifiziert

Verfasst: 04.02.2019, 13:04
von marcel-fcm
Glückwunsch und allerhöchsten Respekt für die gute Arbeit im Rahmen der Zertifizierung!

Von einem Stern auf drei ist ein gewaltiger Sprung und stärkt unsere Reputation im Nachwuchsbereich. Ein toller Erfolg.

Re: NLZ mit 3 Sternen zertifiziert

Verfasst: 04.02.2019, 18:56
von Nový
was bringt uns das?
ex-ar vorsitzender koch tönte schon vor jahren, das das nlz zu den top ten in D gehöre. gebracht hat das nichts

Re: NLZ mit 3 Sternen zertifiziert

Verfasst: 04.02.2019, 19:22
von Jörn
Glaube gibt n fetten Scheck. Weiß aber nicht ob es immer noch 400.000 Euro sind.

Re: NLZ mit 3 Sternen zertifiziert

Verfasst: 04.02.2019, 19:27
von Mike
Nový hat geschrieben:
was bringt uns das?
ex-ar vorsitzender koch tönte schon vor jahren, das das nlz zu den top ten in D gehöre. gebracht hat das nichts

wie viele sterne haben eigentlich wob und co. viele gehen gern nach wob oder berlin. aber viele werden dort keine chance haben und den näheren fcm suchen. immerhin sind die drei sterne eine aussagekraft, die für sich spricht.

Re: NLZ mit 3 Sternen zertifiziert

Verfasst: 06.02.2019, 11:33
von Wirbel
Herzlichen Glückwunsch dazu auch von mir!
Ja, letztendlich ist das nur eine Art "Jodeldiplom", ein Titel auf dem Papier, aber es verbessert unsere Chancen, gute Nachwuchsspieler zu holen/behalten, doch enorm. Und daß unsere Männer inzwischen zweite Bundesliga spielen sicher auch. Die Ergebnisse dessen werden wir aber vermutlich erst in 3-5 Jahren sehen...

Re: NLZ mit 3 Sternen zertifiziert

Verfasst: 06.02.2019, 17:36
von Arpi
Nový hat geschrieben:
was bringt uns das?
ex-ar vorsitzender koch tönte schon vor jahren, das das nlz zu den top ten in D gehöre. gebracht hat das nichts


Es bringt 360.000 Euro statt bisher 160.000 Euro Förderung durch den DFB jährlich.
Mal zum Vergleich: 2017 gaben die Vereine für die 54 NLZ in Deutschland im Schnitt 2,5 Millionen Euro pro NLZ aus.

Re: NLZ mit 3 Sternen zertifiziert

Verfasst: 07.02.2019, 09:00
von Nový
 klasse!
dann freuen wir uns schon jetzt auf den nichtversiegenden Strom von Nachwuchsspielern fuer die erste Mannschaft.

Re: NLZ mit 3 Sternen zertifiziert

Verfasst: 11.02.2019, 13:47
von Olaf1968
Nový hat geschrieben:
 klasse!
dann freuen wir uns schon jetzt auf den nichtversiegenden Strom von Nachwuchsspielern fuer die erste Mannschaft.

An wenn bitte denkst Du da. An Jan K.? :mrgreen: Spaß, beiseite: Statt in HBS könnten unsere Jungs ruhig in der Ersten spielen. Grade im Sturm ist aktuell immer Bedarf.

Re: NLZ mit 3 Sternen zertifiziert

Verfasst: 12.02.2019, 19:03
von marcel-fcm
Olaf1968 hat geschrieben:
Nový hat geschrieben:
 klasse!
dann freuen wir uns schon jetzt auf den nichtversiegenden Strom von Nachwuchsspielern fuer die erste Mannschaft.

An wenn bitte denkst Du da. An Jan K.? :mrgreen: Spaß, beiseite: Statt in HBS könnten unsere Jungs ruhig in der Ersten spielen. Grade im Sturm ist aktuell immer Bedarf.

Wo du den Sturm ansprichst, da hätte es ja eine Chance für Harant geben können, der von JH zwar als Verteidiger gesehen wurde, aber in der A-Jugend als Angreifer sehr erfolgreich war. Doch keiner unserer beiden Trainer hat in ihm eine ernsthafte Alternative für den Sturm gesehen. Da ist dann der Sprung von der A-Jugend, gerade wenn diese nicht Bundesliga spielt, in die erste Mannschaft zu groß. Ich halte es dann für sinnvoll, einen Zwischenschritt zu nehmen, aber wenn der Spieler dafür in die Regionalliga muss, wird es schwer, von da aus wieder den Schritt zurück in die zweite Bundesliga zu machen, in der wir ja mit aller Macht bleiben wollen. 
Positiv ist auf jeden Fall, dass die A-Jugend in der Bundesliga spielt und aller Voraussicht nach auch dort bleiben wird. Da kann man den Verantwortlichen nur Komplimente machen für diese tolle Arbeit. Dadurch sollte auch die Qualität der Spieler aus dem u19-Bereich steigen und vielleicht können Jungs wie Kanther und Schmedemann tatsächlich eine Perspektive in der ersten Mannschaft bekommen.