Seite 4 von 11

Re: 24. Spieltag: Samstag, 15 Februar 14 Uhr: 1.FC Magdeburg - Chemnitzer FC

Verfasst: 11.02.2020, 18:32
von Mecklenbörder
FCMSRO hat geschrieben:
Schnatterinchen hat geschrieben:
Toralf hat geschrieben:
Seine Hereingaben sind blind geschlagene halbhohe Flanken, für niemanden zu verwerten.

Für mich macht er es als RV nicht besser und nicht schlechter als es z.B. Nils Butzen hier getan hat.
Wen würdest du denn als RV bringen, der auf dieser Position, kämpferisch wie auch fußballerisch, besser als MC wäre?

Koglin

Weil Koglin so viel Erfahrung als RV hat?

Re: 24. Spieltag: Samstag, 15 Februar 14 Uhr: 1.FC Magdeburg - Chemnitzer FC

Verfasst: 11.02.2020, 23:20
von Andy-FCM
Magdeburg56 hat geschrieben:
ReneMD72 hat geschrieben:
Magdeburg56 hat geschrieben:
Ich glaube, so manch einer hier ist froh, wenn er dich nicht mehr lesen müsste :!:

Warum nur weil er auf Niederlage tippt , was auch mit hoher Wahrscheinlichkeit Eintritt , wenn sich diese Woche nicht grundlegend was ändert 

ich bezog mich auf seinen letzten Halbsatz, deshalb Fett hervorgehoben.  Wer froh ist, sein Verein nicht zu sehen, sollte sich ein anderes Hobby suchen :!:

Habe ich doch, ich bin Skifahren. Das wäre ich auch, wenn der FCM Tabellenführer wäre. Aber bei den Ergebnissen der letzten Spiele, ist es doch kein Wunder, dass einem das Zusehen vergehen kann oder wie kann man sich die Zuschauerzahl des letzten Spiels erklären und die frühzeitige Abwanderung vieler Zuschauer? Vor allem ist es unverständlich, wo wir doch angeblich ne Truppe haben, die teilweise 2. Ligaerfahrung haben soll. diese Truppe bringt uns aber auf geradem Weg in die 4. Liga. Was über Jahre gut aufgebaut wurde, wird in verhältnismäßig kurzer Zeit mit dem Arsch wieder eingerissen.

Re: 24. Spieltag: Samstag, 15 Februar 14 Uhr: 1.FC Magdeburg - Chemnitzer FC

Verfasst: 12.02.2020, 06:17
von Mabu
3FAD4294-41C8-4C03-8A29-33981210FCC4.jpeg

Re: 24. Spieltag: Samstag, 15 Februar 14 Uhr: 1.FC Magdeburg - Chemnitzer FC

Verfasst: 12.02.2020, 08:49
von Clubfan_Leipzig
spooky hat geschrieben:
Ich würde am Samstag wieder zur Doppelspitze zurückkehren, hab das Gefühl das uns das einfach mehr liegt. Bertram gehört mit seinen Abschluß-Qualitäten vorn rein, ich finde er reibt sich als Außenspieler zu oft auf und dann fehlen vorn Kraft/Konzentration.
Dazu würde ich auf der linken Seite gern mal Perthel und Bell Bell in Kooperation sehen. Perthel als LV und Bell Bell davor. In Defensiv-Situationen könnte Leon aufgrund seiner Schnelligkeit unterstützend einwirken und im Umschaltspiel nach vorn Akzente setzen. Dazu Bomheuer eine zwingend notwendige Pause geben und auf rechts Ernst wieder rein. Und bitte, bitte..., keinen Kwadwo oder Costly in der Startelf.

System könnte dann ein 4-4-2 Raute sein.
Behrens - Perthel, Koglin (Harant), Müller, Ernst - Bell Bell, Gjasula (6-er), Kvesic (10-er), Möschl - Bertram, Beck

Kann ich mich nur anschließen, genau so würde ich auch aufstellen. Bin mal gespannt was man mit Conteh macht, der ja wieder spielen darf. Vielleicht wäre es für ihn gut, mal bei einer Führung im Sturm eingewechselt zu werden, um Räume im Konterspiel auszunutzen.

Re: 24. Spieltag: Samstag, 15 Februar 14 Uhr: 1.FC Magdeburg - Chemnitzer FC

Verfasst: 12.02.2020, 10:18
von Eisenschwein
.

Re: 24. Spieltag: Samstag, 15 Februar 14 Uhr: 1.FC Magdeburg - Chemnitzer FC

Verfasst: 12.02.2020, 10:20
von Eisenschwein
Andy-FCM hat geschrieben:
Magdeburg56 hat geschrieben:
ReneMD72 hat geschrieben:
Warum nur weil er auf Niederlage tippt , was auch mit hoher Wahrscheinlichkeit Eintritt , wenn sich diese Woche nicht grundlegend was ändert 

ich bezog mich auf seinen letzten Halbsatz, deshalb Fett hervorgehoben.  Wer froh ist, sein Verein nicht zu sehen, sollte sich ein anderes Hobby suchen :!:

Habe ich doch, ich bin Skifahren. Das wäre ich auch, wenn der FCM Tabellenführer wäre. Aber bei den Ergebnissen der letzten Spiele, ist es doch kein Wunder, dass einem das Zusehen vergehen kann oder wie kann man sich die Zuschauerzahl des letzten Spiels erklären und die frühzeitige Abwanderung vieler Zuschauer? Vor allem ist es unverständlich, wo wir doch angeblich ne Truppe haben, die teilweise 2. Ligaerfahrung haben soll. diese Truppe bringt uns aber auf geradem Weg in die 4. Liga. Was über Jahre gut aufgebaut wurde, wird in verhältnismäßig kurzer Zeit mit dem Arsch wieder eingerissen.

seh  ich nicht so schwarz. mit sinnvoll eingesetzten 3,5 mio vom festgeldkonto [in neuzugänge] , schiessen wir die vierte liga kurz und klein. wenn da natürlich franz noch die strippen zieht , seh ich schwarz wie du  :eh:

Re: 24. Spieltag: Samstag, 15 Februar 14 Uhr: 1.FC Magdeburg - Chemnitzer FC

Verfasst: 12.02.2020, 12:47
von Arpi
Gegen Chemnitz nun zum sechsten Mal in dieser Saison aus FCM-Sicht ein Duell gegen einen Aufsteiger. Positiv für uns, erst eine Niederlage steht zu Buche. Negativ, es konnte noch keine der bisherigen Begegnungen gewonnen werde. Wäre dann wohl mal an der Zeit...

Re: 24. Spieltag: Samstag, 15 Februar 14 Uhr: 1.FC Magdeburg - Chemnitzer FC

Verfasst: 12.02.2020, 20:45
von Pflasterstein
Ich hoffe auf 3 Punkte, aber unsere Jungs sind so erfolgsverpflichted, das es wieder ein Krampfspiel wird. Der FCM ist ausrechenbar, aggressives Spiel nach vorn und der Gegner wartet auf den Fehler in der Verteidigung. Und der kommt. Zusätzlich erscheint mir, dass der Zusammenhalt in der Mannschaft durch den neuen Trainer weiter geschwunden ist. Alle in der Konkurrenz für die Stammmannschaft. Vielleicht sollte sich Pele mit Krämer mal beraten, oder gemeinsam arbeiten. Denn wenn SK immer noch bezahlt wird, könnte er ja auch dazu etwas tun.

Re: 24. Spieltag: Samstag, 15 Februar 14 Uhr: 1.FC Magdeburg - Chemnitzer FC

Verfasst: 12.02.2020, 23:26
von spooky
In unserer augenblicklichen Situation wünsche ich mir solche Typen wie Felix Schiller zurück. Kaum ein anderer Spieler hat den FCM so verinnerlicht wie er, der würde am Samstag die Ärmel hochkrempeln und die Gegner aus dem HKS grätschen. Solche Spielertypen gehen uns aktuell völlig ab.

Vielleicht sollte man Maschine am Samstag mal einladen und ne knackige Kabinenrede halten lassen, was es bedeutet für unsere Farben aufzulaufen....

Re: 24. Spieltag: Samstag, 15 Februar 14 Uhr: 1.FC Magdeburg - Chemnitzer FC

Verfasst: 13.02.2020, 06:03
von Tamara Bunke
Felix fiel mir auch sofort ein Dieser Tage... Ein schöner Gedanke!

Re: 24. Spieltag: Samstag, 15 Februar 14 Uhr: 1.FC Magdeburg - Chemnitzer FC

Verfasst: 13.02.2020, 07:17
von raguhner
Felix würde selbst vom Block U aus manchen von unseren Spielern Dampf machen ... .

Es wird diesmal zu einem Sieg reichen, nicht schön und doch - ein Anfang.
Ein zittriges 2:1 - Rest ist egal.

Re: 24. Spieltag: Samstag, 15 Februar 14 Uhr: 1.FC Magdeburg - Chemnitzer FC

Verfasst: 13.02.2020, 08:16
von Schnatterinchen
Der Tag der Entscheidung am Samstag, entweder es wird ein Kantersieg oder wir steigen ab.

Re: 24. Spieltag: Samstag, 15 Februar 14 Uhr: 1.FC Magdeburg - Chemnitzer FC

Verfasst: 13.02.2020, 08:28
von Toralf
Also wenn wir 1:0 gewinnen, steigen wir ab? Schade eigentlich.

Re: 24. Spieltag: Samstag, 15 Februar 14 Uhr: 1.FC Magdeburg - Chemnitzer FC

Verfasst: 13.02.2020, 08:37
von Schnatterinchen
Toralf hat geschrieben:
Also wenn wir 1:0 gewinnen, steigen wir ab? Schade eigentlich.

Wir werden es sehen!
Ein emotionsloses 1:0 wäre nicht zwingend ein Indikator für eine Mannschaft, die alles daran setzt nicht abzusteigen.

Re: 24. Spieltag: Samstag, 15 Februar 14 Uhr: 1.FC Magdeburg - Chemnitzer FC

Verfasst: 13.02.2020, 09:02
von Baffay0
Schnatterinchen hat geschrieben:
Der Tag der Entscheidung am Samstag, entweder es wird ein Kantersieg oder wir steigen ab.

Warum ? Selbst bei einer Niederlage sind wir noch auf Platz 15 !
Aber so weit wird es nicht kommen, wir gewinnen 2:1  ;!

Re: 24. Spieltag: Samstag, 15 Februar 14 Uhr: 1.FC Magdeburg - Chemnitzer FC

Verfasst: 13.02.2020, 09:32
von Jörn
Schnatterinchen hat geschrieben:
Toralf hat geschrieben:
Also wenn wir 1:0 gewinnen, steigen wir ab? Schade eigentlich.

Wir werden es sehen!
Ein emotionsloses 1:0 wäre nicht zwingend ein Indikator für eine Mannschaft, die alles daran setzt nicht abzusteigen.


In dieser Liga wo alles dicht beisammen ist, kriegt man nichts geschenkt. Da ist jeder noch so knappe sieg (sogar jeder punkt) egal wie er aussieht, hart erarbeitet.

Re: 24. Spieltag: Samstag, 15 Februar 14 Uhr: 1.FC Magdeburg - Chemnitzer FC

Verfasst: 13.02.2020, 09:39
von KirscheMD
Jörn hat geschrieben:
Schnatterinchen hat geschrieben:
Toralf hat geschrieben:
Also wenn wir 1:0 gewinnen, steigen wir ab? Schade eigentlich.

Wir werden es sehen!
Ein emotionsloses 1:0 wäre nicht zwingend ein Indikator für eine Mannschaft, die alles daran setzt nicht abzusteigen.


In dieser Liga wo alles dicht beisammen ist, kriegt man nichts geschenkt. Da ist jeder noch so knappe sieg (sogar jeder punkt) egal wie er aussieht, hart erarbeitet.


3 Liga halt.

Mir ist auch völlig egal, wie wir die Punkte nun einfahren!! Wir müssen diese Saison irgendwie überm Strich bleiben. Nichts ist in dieser Lage wichtiger.

Re: 24. Spieltag: Samstag, 15 Februar 14 Uhr: 1.FC Magdeburg - Chemnitzer FC

Verfasst: 13.02.2020, 10:29
von Der Sperrige
Ich sehe leider schwarz.

Re: 24. Spieltag: Samstag, 15 Februar 14 Uhr: 1.FC Magdeburg - Chemnitzer FC

Verfasst: 13.02.2020, 10:47
von Jonny
Die Schwarzmalerei geht aber auf die Nerven. Wenns wirklich in die Hose geht, ist hier doch eh wieder lange Zeit Untergangsstimmung. Solange das noch nicht passiert ist müssen auch die Fans mal wieder den Arsch hoch kriegen. Wer auf den Rängen nicht 100% gibt, darf selbiges auch nicht von den Jungs fordern - und wir sind nicht bei 100%.
Wer liebt der glaubt und wer jetzt schon den Glauben verloren hat, naja der kann ja zu Hause bleiben und Bundesliga gucken.^^

Re: 24. Spieltag: Samstag, 15 Februar 14 Uhr: 1.FC Magdeburg - Chemnitzer FC

Verfasst: 13.02.2020, 10:59
von FCM Oldie 58
Jonny hat geschrieben:
Die Schwarzmalerei geht aber auf die Nerven. Wenns wirklich in die Hose geht, ist hier doch eh wieder lange Zeit Untergangsstimmung. Solange das noch nicht passiert ist müssen auch die Fans mal wieder den Arsch hoch kriegen. Wer auf den Rängen nicht 100% gibt, darf selbiges auch nicht von den Jungs fordern - und wir sind nicht bei 100%.
Wer liebt der glaubt und wer jetzt schon den Glauben verloren hat, naja der kann ja zu Hause bleiben und Bundesliga gucken.^^

Genau, dann wird er im Krügel ausgesperrt, wenn er hier "sperrig" wird. Ich freu mich auf das Spiel, weil es spannend ist, den ersten Heimsieg nach Ewigkeiten zu erleben.

Re: 24. Spieltag: Samstag, 15 Februar 14 Uhr: 1.FC Magdeburg - Chemnitzer FC

Verfasst: 13.02.2020, 11:29
von Magdeburg56
Jonny hat geschrieben:
Wer auf den Rängen nicht 100% gibt, darf selbiges auch nicht von den Jungs fordern -

Irgend etwas scheinst Du zu verwechseln! Die Stimmung richtet sich nach der Leistung und nicht die Leistung nach der Stimmung :!:

Re: 24. Spieltag: Samstag, 15 Februar 14 Uhr: 1.FC Magdeburg - Chemnitzer FC

Verfasst: 13.02.2020, 11:48
von Clubfan_Leipzig
Magdeburg56 hat geschrieben:
Jonny hat geschrieben:
Wer auf den Rängen nicht 100% gibt, darf selbiges auch nicht von den Jungs fordern -

Irgend etwas scheinst Du zu verwechseln! Die Stimmung richtet sich nach der Leistung und nicht die Leistung nach der Stimmung :!:

Du scheinst aber auch was zu verwechseln. Es bedingt sich beides und auch die Stimmung hat einfluss auf das Spiel, siehe damals gegen Offenbach. Also muss auch jeder auf den Rängen alles geben, pfeifen kann man nach dem spiel.

Re: 24. Spieltag: Samstag, 15 Februar 14 Uhr: 1.FC Magdeburg - Chemnitzer FC

Verfasst: 13.02.2020, 13:37
von Jonny
Magdeburg56 hat geschrieben:
Jonny hat geschrieben:
Wer auf den Rängen nicht 100% gibt, darf selbiges auch nicht von den Jungs fordern -

Irgend etwas scheinst Du zu verwechseln! Die Stimmung richtet sich nach der Leistung und nicht die Leistung nach der Stimmung :!:


Dann haben wir ein grundsätzlich anderes Verständnis von "Support" - würde ich nach dem Grundsatz leben, müsste ich die Mannschaft ja nie "anfeuern". Ich bin nicht nur Mitglied des Vereins, damit ich ein Vorverkaufsrecht hab - das ist MEIN Verein seit Kindestagen und als solcher werd ich die Jungs am Spieltag auch antreiben.
Sich selbst feiern wenns läuft ist keine Kunst.

Re: 24. Spieltag: Samstag, 15 Februar 14 Uhr: 1.FC Magdeburg - Chemnitzer FC

Verfasst: 13.02.2020, 13:37
von FCMFan71
Richtig.
Egal was schiefläuft oder lief außerhalb oder auf dem Platz, in dieser Situation grad geht es schlicht und einfach um unsere Existenz im Profifußball ... und da müssen wir auf den Rängen genauso alles raus hauen was geht ...
einfach mal 90 min nicht diskutieren sondern Peitschen ... wenn wir den Abstieg verhindert haben gibt es genug Gelegenheit es wieder besser zu machen mit Alleen Konsequenzen...

Re: 24. Spieltag: Samstag, 15 Februar 14 Uhr: 1.FC Magdeburg - Chemnitzer FC

Verfasst: 13.02.2020, 15:19
von mmd1970
Schnatterinchen hat geschrieben:
Der Tag der Entscheidung am Samstag, entweder es wird ein Kantersieg oder wir steigen ab.

frage mich ernsthaft woran du das in dieser Liga bei dann noch 14 ausstehenden Spielen festmachst? Wenn ich mir anschaue welche Mannschaften in dieser Liga gerade welche Probleme haben sehe ich unsere verunsicherte Trümmertruppe noch nicht mal als die mit den grössten Problemen.

Re: 24. Spieltag: Samstag, 15 Februar 14 Uhr: 1.FC Magdeburg - Chemnitzer FC

Verfasst: 13.02.2020, 16:04
von Clubfan_Leipzig
Hier mal zwei Twitterzitate zur heutigen Pressekonferenz:

Zitat 1:
 
Ihr könnt mich gerne korrigieren, aber für mich hat Wollitz in der PK ziemlich deutlich zwischen den Zeilen gesagt, was das Problem beim FCM ist. Man redet nur über die selben wenigen Führungsspieler (Beck, Bertram, Gjasula) und diese werden für alles Positive und Negative verantwortlich gemacht, intern und extern. Dadurch ist scheinbar bei vielen das Zugehörigkeitsgefühl verschwunden und man fühlt sich nicht als ob man wirklich zur Mannschaft dazugehört. Scheinbar ist genau das dauerhafte Reden über die "Führungsspieler" hinterlich, weil dadurch eine Kluft im Team wächst und die Bindung in der Teamchemie schwindet.
 
Zitat 2:
 
Wollitz hat u.a. in der PK erzählt, das beim FCM noch großer Nachholbedarf darin besteht, dass erfahrene Spieler die jungen Spieler unterstützen und diesen dadurch die Unbekümmertheit abhanden kommt. Da braucht man sich nicht wundern, warum Talente wie Temp, Schmedemann und Kanther abgegeben wurden bzw Roczen und Harant keine Einsatzzeit haben. Junge Spieler machen Fehler. Das ist so. Und erfahrene Spieler müssen diese dann bestärken und motivieren aus diesen Fehlern zu lernen. Dieser Prozess ist zwingend notwendig in der Weiterentwicklung junger Spieler. Scheinbar zeigen aber unsere "Erfahrenen" keine Akzeptanz oder Geduld bei Fehlern jüngerer, weswegen die Entwicklung stagniert.

Re: 24. Spieltag: Samstag, 15 Februar 14 Uhr: 1.FC Magdeburg - Chemnitzer FC

Verfasst: 13.02.2020, 16:36
von Eisenschwein
Jonny hat geschrieben:
Magdeburg56 hat geschrieben:
Jonny hat geschrieben:
Wer auf den Rängen nicht 100% gibt, darf selbiges auch nicht von den Jungs fordern -

Irgend etwas scheinst Du zu verwechseln! Die Stimmung richtet sich nach der Leistung und nicht die Leistung nach der Stimmung :!:


Dann haben wir ein grundsätzlich anderes Verständnis von "Support" - würde ich nach dem Grundsatz leben, müsste ich die Mannschaft ja nie "anfeuern". Ich bin nicht nur Mitglied des Vereins, damit ich ein Vorverkaufsrecht hab - das ist MEIN Verein seit Kindestagen und als solcher werd ich die Jungs am Spieltag auch antreiben.
Sich selbst feiern wenns läuft ist keine Kunst.

....und da is sie wieder : die guter fan schlechter fan diskussion.
jedem mit einem hauch von skepsis wird das blauweisse herz abgesprochen

Re: 24. Spieltag: Samstag, 15 Februar 14 Uhr: 1.FC Magdeburg - Chemnitzer FC

Verfasst: 13.02.2020, 17:08
von jürgen

Re: 24. Spieltag: Samstag, 15 Februar 14 Uhr: 1.FC Magdeburg - Chemnitzer FC

Verfasst: 13.02.2020, 17:16
von leon64
na dann sind wir ihm ja näher als Korl Morx Stodt

Re: 24. Spieltag: Samstag, 15 Februar 14 Uhr: 1.FC Magdeburg - Chemnitzer FC

Verfasst: 13.02.2020, 17:17
von Arca
Wir gewinnen, wir müssen und deswegen gehe ich auch wieder hin. Alles andere würde mir mein Fußballherz brechen.