von fans für fansvon Fans für Fans des 1.FC Magdeburg

Moderatoren: Legende FCM, Normen73

 
magdeburger_db
Trainer
Trainer
Beiträge: 1431
Registriert: 27.04.2007, 10:30
Land: Deutschland
Wohnort: Block 3

Re: 24. Spieltag: Samstag, 15 Februar 14 Uhr: 1.FC Magdeburg - Chemnitzer FC

16.02.2020, 20:28

FCM Oldie 58 hat geschrieben:
Eigentlich brauchen wir gar keinen Trainer, nur einen Übungsleiter der das Training leitet  Alles andere wird hier im Forum erledigt, die Aufstellungen demokratisch abgestimmt (ohne AFD, muss man betonen heute )


Und wahrscheinlich würden wir damit sogar besser dastehen. Insgesamt finde ich die Fachkompetenz hier im Forum gar nicht so verkehrt. Zumindest beim Trainerwechsel hat doch das Publikum richtig entschieden. Dieser wurde nicht gefordert und es gab keine "Krämer raus"-Rufe. Die meisten konnten den Kader und seine Stärke einschätzen, was scheinbar die sportliche Führung nicht konnte. Und auch mit der Verpflichtung von Wollitz waren nur die wenigsten einverstanden. Ob das nun bei einem anderen Trainer anders gewesen wäre, sei mal dahingestellt.

Ich frage mich was nach dee ersten Halbzeit in Zwickau passiert ist, da sah es ja richtig gut aus und es war endlich mal wieder ein Umschaltspiel zu sehen.

Vielleicht braucht die Mannschaft auch einfach nur das nötige Selbstvertrauen. Das kommt aber eben auch nur durch Siege.


 
Jaqueline
Reserve-Spieler
Reserve-Spieler
Beiträge: 94
Registriert: 12.06.2017, 20:50
Land: Deutschland

Re: 24. Spieltag: Samstag, 15 Februar 14 Uhr: 1.FC Magdeburg - Chemnitzer FC

16.02.2020, 21:58

Erstmal herzlichen Glückwunsch an Jürgen, dessen Vertrag sich gestern automatisch verlängert hat. Glaube, der würde auch den Weg in Liga 4 mitgehen und bleibt uns erhalten. An ihm lag es gestern jedenfalls nicht. Was ich erschreckend fand, dass wir gegen diese Bumskolonne aus Kallemalle nur eine Chance (Costly) über 90 Minuten herausspielen konnten. Das ist schon beängstigend. Statt den Weg in Richtung obere Tabellenhälfte zu gehen (wurde deswegen nicht Wollitz geholt?), reicht es in 4 Spielen zu zwei schmeichelhaften Unentschieden. Was soll man dazu sagen? Ein völlig unnötiger, hausgemachter Abstiegskampf. Seit Anfang der Saison wurde ich nicht so richtig warm mit der Truppe. Es schien einfach keine harmonierende Mannschaft zu sein. Dann hat mir aber in Braunschweig die Moral der Truppe gefallen. Ich dachte, nun platzt der Knoten langsam und es wird eine eingeschworene Bande, die fightet und dann die Wollitz-Posse. Ich finde ihn auch erstaunlich ruhig. Wer weiß, was ihm so im Kopf gerade rumschwirrt. Ich denke, er wird keine lange Epoche bei uns prägen. 


Frauen in die Kurve!
 
Benutzeravatar
Magdeburg56
Trainer
Trainer
Beiträge: 16591
Registriert: 20.02.2007, 14:14
Land: Deutschland
Wohnort: Block 7

Re: 24. Spieltag: Samstag, 15 Februar 14 Uhr: 1.FC Magdeburg - Chemnitzer FC

16.02.2020, 22:00

Mecklenbörder hat geschrieben:
Was gibts noch? Ach ja, Maik Franz muss natürlich gehen. Zwar nur ein Bauernopfer, aber besser als nix...

Deine ironische Bemerkung kannst Du dir sparen. Franz ist mit nichten ein Bauernopfer sondern der Verantwortliche der gehen muss.
Ein Bauernopfer ist einer, der trotz Unschuld geopfert wird. Dies sollte sogar bis nach Meckpom durchgedrungen sein :wave:


 
Benutzeravatar
Mecklenbörder
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 959
Registriert: 20.08.2016, 18:19
Land: Deutschland

Re: 24. Spieltag: Samstag, 15 Februar 14 Uhr: 1.FC Magdeburg - Chemnitzer FC

16.02.2020, 23:41

Magdeburg56 hat geschrieben:
Mecklenbörder hat geschrieben:
Was gibts noch? Ach ja, Maik Franz muss natürlich gehen. Zwar nur ein Bauernopfer, aber besser als nix...

Deine ironische Bemerkung kannst Du dir sparen. Franz ist mit nichten ein Bauernopfer sondern der Verantwortliche der gehen muss.
Ein Bauernopfer ist einer, der trotz Unschuld geopfert wird. Dies sollte sogar bis nach Meckpom durchgedrungen sein :wave:

Keine Ahnung, ob du Schach spielst. Ein Bauer ist die Figur, die man zuerst opfert, um die eigene Haut zu retten. Das hat erst einmal nichts mit Schuld zu tun, kann aber.
Krämer wurde von Maik geopfert, jetzt ist Maik dran.
Das Problem ist, dass so ein Opfer mitten im Spiel nichts bringt, wenn man es von Anfang an versemmelt.
Maik ist definitiv nicht unschuldig.
Ich hoffe aber, dass man im Land der Frühaufsteher Schach spielen kann...


Auf Abseits zu spielen, ist in Deutschland sehr gefährlich. Die Spieler können das, aber die Linienrichter sind oft nicht dabei.
(Aad de Mos)
 
accuser123
Reserve-Spieler
Reserve-Spieler
Beiträge: 60
Registriert: 26.10.2009, 12:34
Land: Deutschland
Wohnort: Blankenburg

Re: 24. Spieltag: Samstag, 15 Februar 14 Uhr: 1.FC Magdeburg - Chemnitzer FC

17.02.2020, 08:14

Einfach widerlich was in letzter Zeit in Block U abgeht. Da werden Fans die Treppe runter geschubst , weil sie aufs Klo müssen . Und als sie nach dem Klogang wieder hoch wollten , bekamen sie nochmal einen kräftigen Gang mit. So geschehen am Samstag in Block 3 an der Treppe zu Block 4 . Un dieser Typ präsentierte herrlich Block U auf seinem Shirt.

Ernsthaft? Die eigenen Fans werden jetzt schon angegangen? Einfach asozial.


 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 8335
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: 24. Spieltag: Samstag, 15 Februar 14 Uhr: 1.FC Magdeburg - Chemnitzer FC

17.02.2020, 08:20

Mecklenbörder hat geschrieben:
Magdeburg56 hat geschrieben:
Mecklenbörder hat geschrieben:
Was gibts noch? Ach ja, Maik Franz muss natürlich gehen. Zwar nur ein Bauernopfer, aber besser als nix...

Deine ironische Bemerkung kannst Du dir sparen. Franz ist mit nichten ein Bauernopfer sondern der Verantwortliche der gehen muss.
Ein Bauernopfer ist einer, der trotz Unschuld geopfert wird. Dies sollte sogar bis nach Meckpom durchgedrungen sein :wave:

Keine Ahnung, ob du Schach spielst. Ein Bauer ist die Figur, die man zuerst opfert, um die eigene Haut zu retten. Das hat erst einmal nichts mit Schuld zu tun, kann aber.
Krämer wurde von Maik geopfert, jetzt ist Maik dran.
Das Problem ist, dass so ein Opfer mitten im Spiel nichts bringt, wenn man es von Anfang an versemmelt.
Maik ist definitiv nicht unschuldig.
Ich hoffe aber, dass man im Land der Frühaufsteher Schach spielen kann...


Es geht halt auch nicht unbedingt um schuld oder nicht, sondern um die Zukunft und wenn man zur überzeugung kommt, dass es jemand nicht drauf hat, darf er sie nicht mitgestalten. Und die gestaltung der zukunft beginnt jetzt.
Man darf halt trotz der prekären Situation bei der nur das jetzt und der klassenerhalt wichtig erscheint nicht vergessen, dass auch die nächste Saison trotzdem nebenbei geplant werden muss. Sonst stehen wor im sommer wieder da und sagen, na jetzt braucht man den franz auch nicht entlassen, bringt ja nichts, denn alle spieler und trainerverträge sind unterschrieben


 
Der Sperrige
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 115
Registriert: 06.07.2019, 14:30
Land: Deutschland

Re: 24. Spieltag: Samstag, 15 Februar 14 Uhr: 1.FC Magdeburg - Chemnitzer FC

17.02.2020, 08:23

mdkirsche75 hat geschrieben:
CFC mit wenig Geld gute Leute geholt und Wir?

Wir haben Beck!!!


 
Arpi
Trainer
Trainer
Beiträge: 3427
Registriert: 11.03.2003, 18:53
Land: Deutschland
Wohnort: 89168

Re: 24. Spieltag: Samstag, 15 Februar 14 Uhr: 1.FC Magdeburg - Chemnitzer FC

17.02.2020, 08:58

Jörn hat geschrieben:
Mecklenbörder hat geschrieben:
Magdeburg56 hat geschrieben:
Deine ironische Bemerkung kannst Du dir sparen. Franz ist mit nichten ein Bauernopfer sondern der Verantwortliche der gehen muss.
Ein Bauernopfer ist einer, der trotz Unschuld geopfert wird. Dies sollte sogar bis nach Meckpom durchgedrungen sein :wave:

Keine Ahnung, ob du Schach spielst. Ein Bauer ist die Figur, die man zuerst opfert, um die eigene Haut zu retten. Das hat erst einmal nichts mit Schuld zu tun, kann aber.
Krämer wurde von Maik geopfert, jetzt ist Maik dran.
Das Problem ist, dass so ein Opfer mitten im Spiel nichts bringt, wenn man es von Anfang an versemmelt.
Maik ist definitiv nicht unschuldig.
Ich hoffe aber, dass man im Land der Frühaufsteher Schach spielen kann...


Es geht halt auch nicht unbedingt um schuld oder nicht, sondern um die Zukunft und wenn man zur überzeugung kommt, dass es jemand nicht drauf hat, darf er sie nicht mitgestalten. Und die gestaltung der zukunft beginnt jetzt.
Man darf halt trotz der prekären Situation bei der nur das jetzt und der klassenerhalt wichtig erscheint nicht vergessen, dass auch die nächste Saison trotzdem nebenbei geplant werden muss. Sonst stehen wor im sommer wieder da und sagen, na jetzt braucht man den franz auch nicht entlassen, bringt ja nichts, denn alle spieler und trainerverträge sind unterschrieben

Wobei es momentan schon extrem ruhig ist, was so einige auslaufende Verträge (Gjasula mit automatischer Verlängerung mal ausgenommen) betrifft. Gut, die Säulen Beck, Müller, Gjasula, Behrens und Bertram haben Vertrag auch noch für die neue Spielzeit. Aber 11 Verträge laufen aus, also gibt's da genug Aufgaben für einen Sportdirektor derzeit abzuwägen wer bleiben soll oder wen man verpflichten möchte. Und ob man mit voller Überzeugung seitens der Gremien MF diese Aufgabe anvertrauen möchte, hmmm…..


Die Friedhöfe der Welt sind voll von Leuten, die sich für unentbehrlich hielten.

(Georges Clemenceau)
 
Benutzeravatar
Plattfuß
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 616
Registriert: 14.05.2019, 13:20
Land: Deutschland

Re: 24. Spieltag: Samstag, 15 Februar 14 Uhr: 1.FC Magdeburg - Chemnitzer FC

17.02.2020, 13:45

leon64 hat geschrieben:
Wenn wir nicht nach Strich und Faden beschissen worden wären hätten wir das Spiel gewonnen.

Natürlich vom DFB so angeordnet. :mrgreen:


  • 1
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 43 Gäste