von fans für fansvon Fans für Fans des 1.FC Magdeburg

Moderatoren: Legende FCM, Normen73

 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 8314
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

03.01.2020, 09:07

Wobei wenn ponomarev was sagt ist im zweifel das gegenteil das richtigste. Hat ja kaum wer weniger Ahnung. Wer trainer verpflichtet sollte auch gefälligst nicht darauf gucken was irgendwelche anderen leute sagen, sondern darauf was der trainer so leisten kann. Und da ist krämer als jemand der überall erfolgreicher als seine direkten vorgänger und nachfolger war, sicher auf der wunschliste mehrerer vereine weiter oben zu finden. Nächste saison steht so jemand bei uns nicht mehr auf der gehaltsliste, ggf schon diese saison nicht mehr voll.


 
Benutzeravatar
Fell
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 250
Registriert: 09.05.2007, 21:03
Land: Deutschland

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

03.01.2020, 09:11

Hast prinzipiell Recht mit deiner Aussage zu Ponomarev, aber steter Tropfen höhlt nun mal den Stein.

Ansonsten hoffe ich natürlich, dass es so kommt, wie du sagst.


 
Benutzeravatar
Plattenbeau
Trainer
Trainer
Beiträge: 3706
Registriert: 03.06.2007, 08:48

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

03.01.2020, 09:35

Fell hat geschrieben:
Nachdem Ponomarev. oder wie der Vorel heißt, ihn schon öffentlich als den schlechtesten Trainer aller Zeiten betitelt hat,

Das stimmt nicht! Was du meinst sind wahrscheinlich seine Aussagen zu Norbert Meier.

"Auch zum für viele überraschenden Rauswurf von Trainer Stefan Krämer bezog Ponomarev mit deutlichen Worten Stellung: "Wir haben unser Ziel und mussten reagieren, das war adäquat." Demnach seien die zuletzt gezeigten Leistungen mit zwei Niederlagen in Unterhaching und gegen Würzburg bei 0:7 Toren "inakzeptabel" gewesen. "Die Entwicklung war eindeutig. Und wie lange hätten wir warten sollen, wann handeln sollen?", betonte Ponomarev. Die Trainer-Entlassung nach dem ersten Spiel im neuen Jahr schien für den KFC-Investor alternativlos gewesen zu sein, um den anvisierten Aufstieg in die 2. Bundesliga nicht aus den Augen zu verlieren. Dennoch sei Stefan Krämer "ein super Trainer, wir sind ihm sehr dankbar", stellte Ponomarev klar."

Auszug aus einem Artikel bei liga3-online


Nehmt euch in Acht, der Riese ist erwacht.
 
Benutzeravatar
Marco_Block10
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 171
Registriert: 26.12.2019, 19:16
Land: Deutschland

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

03.01.2020, 09:47

Seit-Bayernsieg-Fan hat geschrieben:
Marco_Block10 hat geschrieben:
Seit-Bayernsieg-Fan hat geschrieben:
Und dann geht es eben nicht nur um Härtel, sondern generell um einen Trainer, der Kallnik mal widerspricht. Das wünsche ich mir und denke nicht, es bei Wollitz zu finden.


Was glaubst Du, welcher Trainer(Typ) sich traut, MK zu widersprechen?

Würde ja im Umkehrschluss bedeuten, dass alle möglichen Trainerkandidaten auf dem Markt nur „Ja-Sager“ sind.?

Das kann ich mir zB auch bei CWD rein gar nicht vorstellen, und ich bin überzeugt, dass wir das auch bald mal erleben werden.
Für MK wird es durch die nun erfolgte Verpflichtung von Wollitz weniger „komfortabel“ werden, wohl auch, weil es immer weniger erklärbar wird, warum nach einem „kommunikativen“ Trainer, der nicht funktioniert hat, es nun eventuell auch mit einem „harten“ Trainer nicht klappt.

Wobei ich mir den letzten Halbsatz wirklich nicht wünsche, weder für den Club, noch für uns Fans.
Ich bin überzeugt, dass CWD uns nach vorn bringt.

Ein Neidhart von Meppen bspw. Ein Koschinat in Sandhausen. Ein Streich in Freiburg. Ein Thomas Doll (wobei ich den furchtbar finde). Ein Thorsten Ziegner. Ein Hoffmann bei Mainz 05 (wäre mein Favorit gewesen)
Also wenn man sich mit dem Markt beschäftigt, gibt es schon einige.  


Das sind ohne Frage gute Trainer. Nur glaube ich nicht, dass sich ein Streich oder auch Doll mit der Frage ernsthaft beschäftigen, den Club zu trainieren.
Und die genannten Neidhart sowie Koschinat (den ich übrigens auch sehr gern hier sehen würde, oder auch einen Dotchev beispielsweise) sind leider aktuell nicht auf dem Markt.
Sei es drum - nun haben wir Pelé - er wird’s schon richten.


Wer ein HFC Trikot trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.
 
Benutzeravatar
Fell
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 250
Registriert: 09.05.2007, 21:03
Land: Deutschland

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

03.01.2020, 09:53

Plattenbeau hat geschrieben:
Fell hat geschrieben:
Nachdem Ponomarev. oder wie der Vorel heißt, ihn schon öffentlich als den schlechtesten Trainer aller Zeiten betitelt hat,

Das stimmt nicht! Was du meinst sind wahrscheinlich seine Aussagen zu Norbert Meier.

"Auch zum für viele überraschenden Rauswurf von Trainer Stefan Krämer bezog Ponomarev mit deutlichen Worten Stellung: "Wir haben unser Ziel und mussten reagieren, das war adäquat." Demnach seien die zuletzt gezeigten Leistungen mit zwei Niederlagen in Unterhaching und gegen Würzburg bei 0:7 Toren "inakzeptabel" gewesen. "Die Entwicklung war eindeutig. Und wie lange hätten wir warten sollen, wann handeln sollen?", betonte Ponomarev. Die Trainer-Entlassung nach dem ersten Spiel im neuen Jahr schien für den KFC-Investor alternativlos gewesen zu sein, um den anvisierten Aufstieg in die 2. Bundesliga nicht aus den Augen zu verlieren. Dennoch sei Stefan Krämer "ein super Trainer, wir sind ihm sehr dankbar", stellte Ponomarev klar."

Auszug aus einem Artikel bei liga3-online

Stimmt, hatte ich tatsächlich verwechselt. Der "Schlechteste" war dann wohl Norbert.
Aber es gibt auch andere Aussagen zu Krämer, die ganz interessant sind, weil sie Parallelen zu seinem Wirken bei uns aufweisen:
"Für Ponomarev ist nicht nur die Punkteausbeute, sondern allen voran auch der Spielstil entscheidend. An dem unattraktiven Spielstil ist Krämer gescheitert. "Ich träume von spie­le­ri­scher Do­mi­nanz. Nicht nur Krampf. Die­sen Fuß­ball-Stil kön­nen wir nicht ak­zep­tie­ren. Da­zu ka­men beim al­ten Trai­ner vie­le, vie­le Per­so­nal­feh­ler in mei­nen Au­gen – min­des­tens fünf gro­ße Feh­ler. Und das Wich­tigs­te: Ich ha­be kei­ne Ent­wick­lung ge­se­hen. Wir ha­ben viel mit­ein­an­der ge­spro­chen, es hat sich aber ein­fach nichts be­wegt", blickt Ponomarev im Gespräch mit der "RP" auf die Zusammenarbeit mit Krämer zurück."
https://www.reviersport.de/artikel/ponomarev-will-keinen-herzinfarkt-bekommen/


 
Rookie
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 871
Registriert: 21.06.2005, 23:35

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

03.01.2020, 09:59

Fell hat geschrieben:
Plattenbeau hat geschrieben:
Fell hat geschrieben:
Nachdem Ponomarev. oder wie der Vorel heißt, ihn schon öffentlich als den schlechtesten Trainer aller Zeiten betitelt hat,

Das stimmt nicht! Was du meinst sind wahrscheinlich seine Aussagen zu Norbert Meier.

"Auch zum für viele überraschenden Rauswurf von Trainer Stefan Krämer bezog Ponomarev mit deutlichen Worten Stellung: "Wir haben unser Ziel und mussten reagieren, das war adäquat." Demnach seien die zuletzt gezeigten Leistungen mit zwei Niederlagen in Unterhaching und gegen Würzburg bei 0:7 Toren "inakzeptabel" gewesen. "Die Entwicklung war eindeutig. Und wie lange hätten wir warten sollen, wann handeln sollen?", betonte Ponomarev. Die Trainer-Entlassung nach dem ersten Spiel im neuen Jahr schien für den KFC-Investor alternativlos gewesen zu sein, um den anvisierten Aufstieg in die 2. Bundesliga nicht aus den Augen zu verlieren. Dennoch sei Stefan Krämer "ein super Trainer, wir sind ihm sehr dankbar", stellte Ponomarev klar."

Auszug aus einem Artikel bei liga3-online

Stimmt, hatte ich tatsächlich verwechselt. Der "Schlechteste" war dann wohl Norbert.
Aber es gibt auch andere Aussagen zu Krämer, die ganz interessant sind, weil sie Parallelen zu seinem Wirken bei uns aufweisen:
"Für Ponomarev ist nicht nur die Punkteausbeute, sondern allen voran auch der Spielstil entscheidend. An dem unattraktiven Spielstil ist Krämer gescheitert. "Ich träume von spie­le­ri­scher Do­mi­nanz. Nicht nur Krampf. Die­sen Fuß­ball-Stil kön­nen wir nicht ak­zep­tie­ren. Da­zu ka­men beim al­ten Trai­ner vie­le, vie­le Per­so­nal­feh­ler in mei­nen Au­gen – min­des­tens fünf gro­ße Feh­ler. Und das Wich­tigs­te: Ich ha­be kei­ne Ent­wick­lung ge­se­hen. Wir ha­ben viel mit­ein­an­der ge­spro­chen, es hat sich aber ein­fach nichts be­wegt", blickt Ponomarev im Gespräch mit der "RP" auf die Zusammenarbeit mit Krämer zurück."
https://www.reviersport.de/artikel/ponomarev-will-keinen-herzinfarkt-bekommen/


Und die Trainer, die danach kamen und diese Personalfehler nicht gemacht haben, haben den Verein dann von Platz 4 in Richtung Abstiegszone geführt.......

Das Phrasenbingo auf den PKs wird zukünftig besser als vorher.

Allerdings finde ich die Personalie Wollitz aus sportlicher Sicht schon interessant.


Ein Leben ohne FCM wäre möglich, aber sinnlos.
 
Benutzeravatar
realist 56
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 484
Registriert: 10.09.2016, 15:01
Land: Deutschland
Wohnort: Biederitz

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

05.01.2020, 22:42

Plattenbeau hat geschrieben:
Nachdem Ponomarev. oder wie der Vorel heißt, ihn schon öffentlich als den schlechtesten Trainer aller Zeiten betitelt hat,

wayne interessiert es denn was dieser kleine, übergewichtige russische investor ohne fussballfachkompetenz zu sagen hat ?


 
Benutzeravatar
BW-Zicke
Trainer
Trainer
Beiträge: 1888
Registriert: 03.04.2003, 11:49

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

06.01.2020, 14:23

Rookie hat geschrieben:

Allerdings finde ich die Personalie Wollitz aus sportlicher Sicht schon interessant.

Interessant ist ein gutes Stichwort. Bin heute durch Zufall auf dieses Video gestoßen:

Ist zwar schon etwas her, aber das macht ja nix  :mrgreen:


Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern.
 
Benutzeravatar
cherubim
Trainer
Trainer
Beiträge: 1278
Registriert: 30.03.2008, 22:52

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

06.01.2020, 15:12

Danke, das war informativ.


 
Benutzeravatar
Plava Cvezda
Reserve-Spieler
Reserve-Spieler
Beiträge: 87
Registriert: 19.10.2019, 16:42
Land: Deutschland

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

06.01.2020, 16:24

Tolles Video.
Wenn man sich das ansieht, erkennt man welche Klasse in Wollitz als Tainer steckt.
Wenn man sich mit ihm über rein fußball-spezifische Dinge unterhält, blüht er auf und es wird erkennbar, welch´ großer Fachmann in ihm steckt.
Danke, BWZ


 
Benutzeravatar
Mecklenbörder
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 956
Registriert: 20.08.2016, 18:19
Land: Deutschland

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

06.01.2020, 19:40

Plava Cvezda hat geschrieben:
welch´ großer Fachmann in ihm steckt.

Man kann es mit der Vergötterung auch übertreiben. Trotz seines Fachwissens ist Wollitz mit Cottbus abgestiegen, obwohl der Spieleretat höher als der von 10 anderen Drittligisten war.
3. Fußball-Liga 2018/19
Mit Loben unseres neuen Trainers halte ich mich bis dann zurück, wenn er es sich verdient hat.
Das traue ich ihm allerdings zu.


Auf Abseits zu spielen, ist in Deutschland sehr gefährlich. Die Spieler können das, aber die Linienrichter sind oft nicht dabei.
(Aad de Mos)
 
Benutzeravatar
Plattfuß
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 587
Registriert: 14.05.2019, 13:20
Land: Deutschland

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

07.01.2020, 10:42

Plava Cvezda hat geschrieben:
Tolles Video.
Wenn man sich das ansieht, erkennt man welche Klasse in Wollitz als Tainer steckt.
Wenn man sich mit ihm über rein fußball-spezifische Dinge unterhält, blüht er auf und es wird erkennbar, welch´ großer Fachmann in ihm steckt.
Danke, BWZ

:lol: Ich kann echt nicht mehr...

Warten wir doch  erstmal ab, ob er uns dem Aufstieg nahe bringt... Und damit meine ich nicht den Aufstieg in der kommenden Saison aus Liga 4 in Liga 3.


 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6696
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

07.01.2020, 10:58

Der Fußball lebt von Emotionen, von daher ist es sicherlich nicht schlecht, dass wir nach zwei "Weichspülern", die hier leider nur wenig bzw. nichts bewegen konnten, endlich mal wieder einen Trainer haben, der mit Herzblut an der Seitelinie steht.
Sicherlich war CDW nicht mein Wunschtrainer, aber ich traue ihm schon etwas mehr zu, als es bei MOe und Wuschel der Fall war.
Von daher bin ich vorsichtig positiv gestimmt, was das Engagement von Pele Wollitz beim FCM betrift. ;!


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
Benutzeravatar
md_sportfan
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 371
Registriert: 30.04.2012, 17:24
Land: Deutschland

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

07.01.2020, 12:48

Schnatterinchen hat geschrieben:
Der Fußball lebt von Emotionen, von daher ist es sicherlich nicht schlecht, dass wir nach zwei "Weichspülern", die hier leider nur wenig bzw. nichts bewegen konnten, endlich mal wieder einen Trainer haben, der mit Herzblut an der Seitelinie steht.
Sicherlich war CDW nicht mein Wunschtrainer, aber ich traue ihm schon etwas mehr zu, als es bei MOe und Wuschel der Fall war.
Von daher bin ich vorsichtig positiv gestimmt, was das Engagement von Pele Wollitz beim FCM betrift. ;!

Ist schon krass, dass du SK Emotionen und Herzblut absprichst. Wenn du dich mt SK unterhalten hast, hast du das doch gemerkt, wie geil er auf Fußball war. Da war Fußball über alles. Klar... Wollitz nutzt dafür gerne noch mehr die Pressebühne und lässt sich filmen, aber das heißt nicht, dass bei SK ein Weichspüler war... Im Gegenteil.

Sag doch einfach, er war auch nicht dein Wunschtrainer und gut.

P.S.: Bei der Begrüßung wurde SK gelobt, dass er Absteiger übernommen und stets im ersten Jahr in sichere Gefilde geführt und danach einmal sogar aufgestiegen ist. https://www.mdr.de/sport/fussball_2bl/v ... 500cd.html
Daraus leite ich mal ab, dass für Wolltz nun mindestens der Aufstieg her muss. Das wünsche ich ihm aber auch. Viel Erfolg Clausi! ;)


 
Benutzeravatar
Plattenbeau
Trainer
Trainer
Beiträge: 3706
Registriert: 03.06.2007, 08:48

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

07.01.2020, 13:21

md_sportfan hat geschrieben:
Ist schon krass, dass du SK Emotionen und Herzblut absprichst. Wenn du dich mt SK unterhalten hast, hast du das doch gemerkt, wie geil er auf Fußball war. Da war Fußball über alles. Klar... Wollitz nutzt dafür gerne noch mehr die Pressebühne und lässt sich filmen, aber das heißt nicht, dass bei SK ein Weichspüler war... Im Gegenteil.

Sag doch einfach, er war auch nicht dein Wunschtrainer und gut.

P.S.: Bei der Begrüßung wurde SK gelobt, dass er Absteiger übernommen und stets im ersten Jahr in sichere Gefilde geführt und danach einmal sogar aufgestiegen ist. https://www.mdr.de/sport/fussball_2bl/v ... 500cd.html
Daraus leite ich mal ab, dass für Wolltz nun mindestens der Aufstieg her muss. Das wünsche ich ihm aber auch. Viel Erfolg Clausi! ;)

Stefan Krämer ist ein Fußballverrückter mit Emotionen und Hingabe, das kann man ihm nicht absprechen. Wenn es irgendwo hapert, dann vermutlich eher bei der Durchsetzungskraft und Führung. Wollitz soll jetzt mMn das Gute von Krämer beibehalten und den fehlenden Part ergänzen.
Wenn man es als ein Etappenziel sieht, den FCM nach den Turbulenzen des Abstiegs "in sichere Gefilde zu führen", dann hat Krämer diese Mission zumindest erfüllt. Von daher war es hoffentlich kein Kalkül mit Krämer im Sommer einen Trainer zu holen, dem man zwar den Neuaufbau nach dem Abstieg zutraut, aber im Zweifelsfall auch schnell wieder mit einem vielversprechenderen Trainer ersetzen kann.


Nehmt euch in Acht, der Riese ist erwacht.
 
Benutzeravatar
Marco_Block10
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 171
Registriert: 26.12.2019, 19:16
Land: Deutschland

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

07.01.2020, 17:12

Schnatterinchen hat geschrieben:
Der Fußball lebt von Emotionen, von daher ist es sicherlich nicht schlecht, dass wir nach zwei "Weichspülern", die hier leider nur wenig bzw. nichts bewegen konnten, endlich mal wieder einen Trainer haben, der mit Herzblut an der Seitelinie steht.
Sicherlich war CDW nicht mein Wunschtrainer, aber ich traue ihm schon etwas mehr zu, als es bei MOe und Wuschel der Fall war.
Von daher bin ich vorsichtig positiv gestimmt, was das Engagement von Pele Wollitz beim FCM betrift. ;!


Im Prinzip Zustimmung, wobei ich SK nun nicht Emotionen absprechen würde, ihm fehlte halt nur die (vielleicht auch mal öffentliche) Peitsche.
Daran ist er nunmal gescheitert.

Auch wenn die Mannschaft betont hat, dass sie gern mit SK gearbeitet hat, prophezeie ich nun, dass CWD aufdecken wird, dass sie sich nicht am Maximum bewegt hat.
Und das ist es, was dann zur Entlassung von SK geführt hat und im Ergebnis auch richtig ist.


Wer ein HFC Trikot trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.
 
Benutzeravatar
realist 56
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 484
Registriert: 10.09.2016, 15:01
Land: Deutschland
Wohnort: Biederitz

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

07.01.2020, 17:30

also das positive an dem video ist für mich anett - ne wirklich hübsche  :clap:


 
Benutzeravatar
fischer
Trainer
Trainer
Beiträge: 2416
Registriert: 29.04.2010, 13:18
Land: Deutschland

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

07.01.2020, 18:40

Im VS- Interview mit Holscher heute dominierten die visuellen Reize. Im Hintergrund ne idyllische Poollandschaft und vorne die fette Rolex vom Trainer, vorgeführt mit gekonntem Armschwung. :mrgreen:


 
darkiii
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 444
Registriert: 23.08.2016, 22:58
Land: Deutschland

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

07.01.2020, 19:15

md_sportfan hat geschrieben:
Schnatterinchen hat geschrieben:
Der Fußball lebt von Emotionen, von daher ist es sicherlich nicht schlecht, dass wir nach zwei "Weichspülern", die hier leider nur wenig bzw. nichts bewegen konnten, endlich mal wieder einen Trainer haben, der mit Herzblut an der Seitelinie steht.
Sicherlich war CDW nicht mein Wunschtrainer, aber ich traue ihm schon etwas mehr zu, als es bei MOe und Wuschel der Fall war.
Von daher bin ich vorsichtig positiv gestimmt, was das Engagement von Pele Wollitz beim FCM betrift. ;!

Ist schon krass, dass du SK Emotionen und Herzblut absprichst. Wenn du dich mt SK unterhalten hast, hast du das doch gemerkt, wie geil er auf Fußball war. Da war Fußball über alles. Klar... Wollitz nutzt dafür gerne noch mehr die Pressebühne und lässt sich filmen, aber das heißt nicht, dass bei SK ein Weichspüler war... Im Gegenteil.

Sag doch einfach, er war auch nicht dein Wunschtrainer und gut.

P.S.: Bei der Begrüßung wurde SK gelobt, dass er Absteiger übernommen und stets im ersten Jahr in sichere Gefilde geführt und danach einmal sogar aufgestiegen ist. https://www.mdr.de/sport/fussball_2bl/v ... 500cd.html
Daraus leite ich mal ab, dass für Wolltz nun mindestens der Aufstieg her muss. Das wünsche ich ihm aber auch. Viel Erfolg Clausi! ;)



Wie soll er sich denn bitte mit ihm unterhalten, wenn er das ganze nur vor der Glotze verfolgt und hier ein auf Hobby Experte macht?

Merkst Du nicht, daß er immer nur Klugscheisserein von sich gackert?


 
Benutzeravatar
realist 56
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 484
Registriert: 10.09.2016, 15:01
Land: Deutschland
Wohnort: Biederitz

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

08.01.2020, 19:41

darkiii hat geschrieben:
md_sportfan hat geschrieben:
Schnatterinchen hat geschrieben:
Der Fußball lebt von Emotionen, von daher ist es sicherlich nicht schlecht, dass wir nach zwei "Weichspülern", die hier leider nur wenig bzw. nichts bewegen konnten, endlich mal wieder einen Trainer haben, der mit Herzblut an der Seitelinie steht.
Sicherlich war CDW nicht mein Wunschtrainer, aber ich traue ihm schon etwas mehr zu, als es bei MOe und Wuschel der Fall war.
Von daher bin ich vorsichtig positiv gestimmt, was das Engagement von Pele Wollitz beim FCM betrift. ;!

Ist schon krass, dass du SK Emotionen und Herzblut absprichst. Wenn du dich mt SK unterhalten hast, hast du das doch gemerkt, wie geil er auf Fußball war. Da war Fußball über alles. Klar... Wollitz nutzt dafür gerne noch mehr die Pressebühne und lässt sich filmen, aber das heißt nicht, dass bei SK ein Weichspüler war... Im Gegenteil.

Sag doch einfach, er war auch nicht dein Wunschtrainer und gut.

P.S.: Bei der Begrüßung wurde SK gelobt, dass er Absteiger übernommen und stets im ersten Jahr in sichere Gefilde geführt und danach einmal sogar aufgestiegen ist. https://www.mdr.de/sport/fussball_2bl/v ... 500cd.html
Daraus leite ich mal ab, dass für Wolltz nun mindestens der Aufstieg her muss. Das wünsche ich ihm aber auch. Viel Erfolg Clausi! ;)



Wie soll er sich denn bitte mit ihm unterhalten, wenn er das ganze nur vor der Glotze verfolgt und hier ein auf Hobby Experte macht?

Merkst Du nicht, daß er immer nur Klugscheisserein von sich gackert?

und das du jeden beleidigst der nicht deine meinung teilt ist ok ?


 
Schöchtel jun.
Reserve-Spieler
Reserve-Spieler
Beiträge: 80
Registriert: 29.05.2019, 12:30
Land: Deutschland

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

08.01.2020, 19:46

Kindergarten.


 
Benutzeravatar
Eisenschwein
Trainer
Trainer
Beiträge: 1909
Registriert: 15.08.2014, 00:34
Land: Deutschland

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

08.01.2020, 19:48

BW-Zicke hat geschrieben:
Rookie hat geschrieben:

Allerdings finde ich die Personalie Wollitz aus sportlicher Sicht schon interessant.

Interessant ist ein gutes Stichwort. Bin heute durch Zufall auf dieses Video gestoßen:

Ist zwar schon etwas her, aber das macht ja nix  :mrgreen:

die böse telekom, siehste ma was du alles für 9 euros im monat bekommst. 


 
Benutzeravatar
Eurospartino
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 876
Registriert: 18.07.2007, 20:05

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

08.01.2020, 20:28

Schnatterinchen hat geschrieben:
Der Fußball lebt von Emotionen, von daher ist es sicherlich nicht schlecht, dass wir nach zwei "Weichspülern", die hier leider nur wenig bzw. nichts bewegen konnten, endlich mal wieder einen Trainer haben, der mit Herzblut an der Seitelinie steht.
Sicherlich war CDW nicht mein Wunschtrainer, aber ich traue ihm schon etwas mehr zu, als es bei MOe und Wuschel der Fall war.
Von daher bin ich vorsichtig positiv gestimmt, was das Engagement von Pele Wollitz beim FCM betrift. ;!

Bei Oenning bin ich bei Dir, bei Krämer denke ich jedoch, dass man ihn echt hat hängen lassen. Beliebige Kalle/Franz-Transfers, die (laut App wohl) Potential haben sollten, mit der Maßgabe, nicht abzusteigen, die Zukunft sein und in ein oder zwei Jahren (schlechtenden Falls in drei Jahren) eine Aufstiegsmannschaft formen. So weit so gut. Wenn das die Strategie war, dann war der alte Trainer nicht erfolglos. Zumal die Mannschaft im folgte. Nun geht es mit PW weiter, ohne zu wissen, ob er das Saisonende beim Club erleben wird.
Ohne die beiden "Experten", die das zu verantworten haben, wären wir noch auf dem oben beschriebenen Weg der Neufindung. Sie fordern nun das Leistungsprinzip. Na gut. Dann sollen sie Leistung liefern oder ENDLICH gehen.


Wir sind der Meister aller Klassen!
 
Benutzeravatar
Plava Cvezda
Reserve-Spieler
Reserve-Spieler
Beiträge: 87
Registriert: 19.10.2019, 16:42
Land: Deutschland

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

09.01.2020, 14:13

Plattfuß hat geschrieben:
Plava Cvezda hat geschrieben:
Tolles Video.
Danke, BWZ

Ich kann echt nicht mehr...
Warten wir doch  erstmal ab, ob er uns dem Aufstieg nahe bringt... Und damit meine ich nicht den Aufstieg in der kommenden Saison aus Liga 4 in Liga 3.

Hör´ Dir mal die Aussagen von Frank Noack ("Lausitzer Rundschau") an, in über 25 Minuten.....im letzten Podcast "Neues vom Krügelplatz", ab Minute 47:35
Er kennt ihn über mehrere Jahre und hat ihn in Cottbus hautnah erlebt.
Die Meinung solcher Leute ist die, der man besten Gewissens Glauben schenken kann.


 
Benutzeravatar
Mabu
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 587
Registriert: 02.09.2016, 07:27
Land: Deutschland
Wohnort: HKS Block 7

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

09.01.2020, 19:18



Es ist mir gleichgültig, wie andere meine Meinung bewerten, sie steht ohnehin nicht zum Verkauf!
 
N.Baxter
Trainer
Trainer
Beiträge: 1032
Registriert: 06.01.2009, 22:06
Land: Deutschland

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

09.01.2020, 20:38

Na ja so richtig ausagekräftig war das Statement von Herrn Noack auch nicht, ist mir aber auch ganz recht!! Im Sommer gab es genau so ein Potcast über SK, da war auch ein Journalist aus Thüringen zugeschaltet, der hat Krämer absolut in den Himmel gelobt, sicherlich nicht zu Unrecht, leider hat es bei uns nicht gereicht.Deshalb will ich keine großen Lobeshymnen im Vorfeld mehr hören.
Er soll einfach machen und gut ist und das er was drauf hat, hat er in Osnabrück und Cottbus bewiesen, zweifelsfrei!


 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 8314
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

09.01.2020, 20:43

N.Baxter hat geschrieben:
.
Er soll einfach machen und gut ist und das er was drauf hat, hat er in Osnabrück und Cottbus bewiesen, zweifelsfrei!


Das zweifelsfrei würde wohl nicht jeder bei cottbus unterschreiben bei 2 Abstiegen. Na gut der erst zählt nur bedingt, aber der zweite war wohl kein zweifelsfreier erfolg.


 
Benutzeravatar
fischer
Trainer
Trainer
Beiträge: 2416
Registriert: 29.04.2010, 13:18
Land: Deutschland

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

09.01.2020, 20:56

Ich fand den letzten Abstiegskader von CB auch gar nicht so schwach. Darum hat mich die Wahl des neuen Trainers überrascht.


 
Benutzeravatar
Marco_Block10
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 171
Registriert: 26.12.2019, 19:16
Land: Deutschland

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

10.01.2020, 06:00

Wir wissen es zwar vermutlich alle nicht aber ich denke, dass das vorrangigste Kriterium für die Trainerauswahl war, wieder mehr Alarm in die Bude bzw. auf den Platz zu bekommen, nach nun zwei eher zurückhaltenden Coaches.
Erst danach zählten wohl Vita und Historie.
Und dann muss man natürlich auch schauen, wen man überhaupt bekommen kann.
Pelé wird‘s richten. Auf in eine erfolgreiche Rückrunde.


Wer ein HFC Trikot trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.
 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 8314
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

10.01.2020, 06:27

Wird krämer auch nich nicht passiert sein, dass er als zurückhaltend bezeichnet wurde.


  • 1
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 14

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Leipziger und 54 Gäste