von fans für fansvon Fans für Fans des 1.FC Magdeburg

Moderatoren: Legende FCM, Normen73

 
Benutzeravatar
Marco_Block10
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 220
Registriert: 26.12.2019, 19:16
Land: Deutschland

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

10.01.2020, 16:00

Zumindest höflicher als nicht durchsetzungsfähig.


Wer ein HFC Trikot trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.
 
Benutzeravatar
Mecklenbörder
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 998
Registriert: 20.08.2016, 18:19
Land: Deutschland

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

10.01.2020, 17:09

fischer hat geschrieben:
Ich fand den letzten Abstiegskader von CB auch gar nicht so schwach. Darum hat mich die Wahl des neuen Trainers überrascht.

Um es ganz klar zu sagen:
Mit diesem Kader hätte Cottbus nicht absteigen dürfen (knapp abgestiegen ist auch abgestiegen). 10 Mannschaften in der 3. Liga hatten ein niedrigeres Budget für den Kader.


Auf Abseits zu spielen, ist in Deutschland sehr gefährlich. Die Spieler können das, aber die Linienrichter sind oft nicht dabei.
(Aad de Mos)
 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 8704
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

08.02.2020, 20:17

Franz blöd, kallnik blöd, Mannschaft blöd.

Tut mir leid, aber das was meiner Meinung nach die sportliche Leitung komplett zu verantworten hat, ist die trainerentlassung und die beschäftigung des völlig falschen trainers. Dafür trägt zwar die sportliche Leitung die Verantwortung und muss dafür gerade stehen, aber dass hier der trainer, der für den mist hauptverantwortlich ist hier gar bicht zu Diskussion steht, ist doch zweifelhaft. Denn der Rauswurf von franz ist zwar mindestens überfällig, würde uns aktuell aber vor dem Abstieg auch nicht bewahren. Er kann nur mit einem Wechsel des Trainers einhergehen


 
darkiii
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 469
Registriert: 23.08.2016, 22:58
Land: Deutschland

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

08.02.2020, 20:40

Man hätte damals mit Oenning in die neue Saison gehen sollen...


 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 8704
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

08.02.2020, 20:44

Um Gottes Willen. Den zweitschlechtesten trainer Deutschlands? Halten sich ja heute noch alle die bäuche vor lachen, weil wir den geholt haben.


 
Benutzeravatar
md_sportfan
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 385
Registriert: 30.04.2012, 17:24
Land: Deutschland

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

08.02.2020, 20:47

Jörn hat geschrieben:
Um Gottes Willen. Den zweitschlechtesten trainer Deutschlands? Halten sich ja heute noch alle die bäuche vor lachen, weil wir den geholt haben.

Hi Jörn, bei Aris Thessaloniki läuft aber gar nicht sooo schlecht für ihn ;)


 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 8704
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

08.02.2020, 20:54

Aber auch nicht überragend.

Oennings erfolg hängt halt zu 100% von der Qualität seines co trainers ab, weil er in seinem leben noch nie ein wort im training oder beim spiel, vorm oder nach dem spiel mit einem spieler gewechselt hat.

Eigentlich unfassbar, aber solange es gut geht, kann man mal den lobanowski machen, wenn man kaum mal ne erfolgreiche station hatte, durchaus ein fragwürdiges Verhalten


 
Benutzeravatar
BW-Zicke
Trainer
Trainer
Beiträge: 1913
Registriert: 03.04.2003, 11:49

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

08.02.2020, 21:08

Jörn hat geschrieben:
Franz blöd, kallnik blöd, Mannschaft blöd.

Tut mir leid, aber das was meiner Meinung nach die sportliche Leitung komplett zu verantworten hat, ist die trainerentlassung und die beschäftigung des völlig falschen trainers. Dafür trägt zwar die sportliche Leitung die Verantwortung und muss dafür gerade stehen, aber dass hier der trainer, der für den mist hauptverantwortlich ist hier gar bicht zu Diskussion steht, ist doch zweifelhaft. Denn der Rauswurf von franz ist zwar mindestens überfällig, würde uns aktuell aber vor dem Abstieg auch nicht bewahren. Er kann nur mit einem Wechsel  des Trainers einhergehen



Und das aus Deinem Munde :? Hätte , hätte Fahrradkette...ich hätte auch lieber anstatt Wollitz & Co einen "Unterschiedsspieler" verpflichtet. Erinnert mich an die Zeit als Rostock abstieg,  und nach und nach, die Trainer entlassen hat. Dort scheint man heute nach Jahren endlich mal angekommen zu sein  ;)
Ich hoffe für uns alle, das man schnell die Kurve bekommt   ;!
Rückrunde: Krämer/ 1 Spiel: 1 Punkt.....Wollitz: 3 Spiele: 1 Punkt  :|


Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern.
 
Clubfan_Leipzig
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 573
Registriert: 03.09.2017, 14:34
Land: Deutschland

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

15.02.2020, 22:02

Fällt das euch auch auf, dass die Mannschaft mit dem 4-1-4-1 überhaupt nicht zurechtkommt?

  • Bertram auf Außen ist absolut verschwendet, da er nicht in Strafraumnähe kommt
  • Beck als alleinige Spitze ist ebenfalls verschwendet, da er so fest in Doppel- oder Dreifachdeckung ist, dass er nicht mal beim Pinkeln einen Meter freien Platz hätte
  • Kvesic funktioniert in dem System ebenfalls nicht, da er eine zentraler offensiver Mittelfeldspieler, also ein typischer 10er ist und bei Wollitz jetzt Box-to-Box spielen soll als Achter mit defensivaufgaben
  • unser Flügelspiel ist gänzlich ineffizient, weil wir keine guten Flanken schlagen
Das ist doch einfach nur unnötig und aufgabe des Trainers, die Mannschaft kommt mit dem System nicht zurecht und versteht die Raumaufteilung nicht. Am besten man kehrt endlich wieder zum 4-1-2-1-2 mit Doppelspitze, 10er und enger Raute zurück, damit die Spieler auf ihren stärksten Positionen spielen können.


 
Benutzeravatar
BW-Zicke
Trainer
Trainer
Beiträge: 1913
Registriert: 03.04.2003, 11:49

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

15.02.2020, 22:09

Clubfan_Leipzig hat geschrieben:
Fällt das euch auch auf, dass die Mannschaft mit dem 4-1-4-1 überhaupt nicht zurechtkommt?

  • Bertram auf Außen ist absolut verschwendet, da er nicht in Strafraumnähe kommt
  • Beck als alleinige Spitze ist ebenfalls verschwendet, da er so fest in Doppel- oder Dreifachdeckung ist, dass er nicht mal beim Pinkeln einen Meter freien Platz hätte
  • Kvesic funktioniert in dem System ebenfalls nicht, da er eine zentraler offensiver Mittelfeldspieler, also ein typischer 10er ist und bei Wollitz jetzt Box-to-Box spielen soll als Achter mit defensivaufgaben
  • unser Flügelspiel ist gänzlich ineffizient, weil wir keine guten Flanken schlagen
Das ist doch einfach nur unnötig und aufgabe des Trainers, die Mannschaft kommt mit dem System nicht zurecht und versteht die Raumaufteilung nicht. Am besten man kehrt endlich wieder zum 4-1-2-1-2 mit Doppelspitze, 10er und enger Raute zurück, damit die Spieler auf ihren stärksten Positionen spielen können.

Nicht nur das … ich sehe seit dem Trainerwechsel nur Verunsicherung  :( Da man ja meinte ein einstelliger Tabellenplatz wird dem Anspruch vom 1. FCM nicht gerecht, findet man sich halt in der Nähe vom Abstieg wieder. Auch wenn ich mich wiederhole...ich war kein großer Fan vom Krämer...aber bis zur Sommerpause hätte man ihn mindestens behalten sollen  :?


Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern.
 
Benutzeravatar
FCM Oldie 58
Trainer
Trainer
Beiträge: 5189
Registriert: 28.12.2008, 10:35
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

15.02.2020, 23:00

BW-Zicke hat geschrieben:
Clubfan_Leipzig hat geschrieben:
Fällt das euch auch auf, dass die Mannschaft mit dem 4-1-4-1 überhaupt nicht zurechtkommt?

    ..ich war kein großer Fan vom Krämer...aber bis zur Sommerpause hätte man ihn mindestens behalten sollen  :?


Krämer zu verpflichten war ein Fehler wie auch die von CDW.    Oenning konnte den Abstieg nach der schwachen Hinrunde nicht mehr verhindern, brachte es aber im Spielerischen schon auf den Weg, den er in der 3. Liga besser fortsetzen sollen. 


 
Benutzeravatar
Plava Cvezda
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 176
Registriert: 19.10.2019, 16:42
Land: Deutschland

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

15.02.2020, 23:08

Das war doch alles schon vor 2 Jahren absehbar.
Man wollte unbedingt aufsteigen, mit einer Führung, die nie wußte wie man gute Leute holt.
Daß wir in Liga 2 die Klasse halten, die Chance lag bei 10 %

Und daß es danach so kommen kann, wie es jetzt gekommen ist, das lag ebenso nahe.
Damals wollte das keiner sehen.
Heute wissen wir, daß das alles zwangsläufig war, in dieser Konstellation der Dinge.


 
Benutzeravatar
garfield74
Trainer
Trainer
Beiträge: 1202
Registriert: 27.04.2011, 19:35
Land: Deutschland
Wohnort: Wolmirstedt

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

15.02.2020, 23:13

Genauso ist es Oldie 58 . Aber die Mannschaft stand hinter Krämer . Dieser Wechsel war ein Fehler und Wollitz wird ins ,,kalte Wasser ,,geworfen . Wir könnten Klopp holen ,das würde auch nichts ändern . Es liegt an der Qualität der Spieler die MF geholt hat . Keine Kampfschweine mehr dabei die alles geben (Schiller ,Erde) keiner mehr dabei der sagt :,,kämpfen bis Tod ,, 


Empfang der EC- Helden auf dem Alten Markt, ich war dabei!
 
frustriert
Testspieler
Testspieler
Beiträge: 42
Registriert: 12.05.2019, 16:58
Land: Deutschland

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

15.02.2020, 23:44

garfield74 hat geschrieben:
Genauso ist es Oldie 58. Aber die Mannschaft stand hinter Krämer. Dieser Wechsel war ein Fehler und Wollitz wird ins ,,kalte Wasser" geworfen.

Genauso ist es. Und hier kommt der Beweis. Falls nicht gewünscht dann bitte löschen.
Beck.JPG

Christian Beck schreibt, ich bin mir sicher das wir zusammen noch viel erreicht hätten. Seit dem Abgang von Krämer hat er bisher kein einziges Tor geschossen. Ist doch irgendwie seltsam.
Zuletzt geändert von frustriert am 16.02.2020, 00:17, insgesamt 2-mal geändert.


 
Aerolith
Trainer
Trainer
Beiträge: 3896
Registriert: 19.05.2008, 10:14
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

15.02.2020, 23:55

Hört auf, rumzujammern! Ich hätte am liebsten Krügel und die 70er zurück, das Spiel gegen Bayern vor der Brust. Ist aba nicht so. Itzt hamwer Wollitz, und gut is. Er hat unsere Unterstützung nötig. Am Ende der Saison machen wir eine Generalabrechnung. Im Augenblick müssen wir den Abstieg verhindern.


 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 8704
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

16.02.2020, 07:48

FCM Oldie 58 hat geschrieben:
BW-Zicke hat geschrieben:
Clubfan_Leipzig hat geschrieben:
Fällt das euch auch auf, dass die Mannschaft mit dem 4-1-4-1 überhaupt nicht zurechtkommt?

    ..ich war kein großer Fan vom Krämer...aber bis zur Sommerpause hätte man ihn mindestens behalten sollen  :?


Krämer zu verpflichten war ein Fehler wie auch die von CDW.    Oenning konnte den Abstieg nach der schwachen Hinrunde nicht mehr verhindern, brachte es aber im Spielerischen schon auf den Weg, den er in der 3. Liga besser fortsetzen sollen. 


Oenning hat die schwache Hinrunde mit seinem unterirdischen 2 Punkte aus 5 Spielen Auftakt nicht unwesenlich mitzuverantworten. Sein Punkteschnitt in den 2/3 der saison, die er trainer war, auf die komplette Saison hochgerechnet hätte auch nicht gereicht. Der hat allerdings auch den Abstieg mit jeder Menge kapitalfehler im wesentlichen zu verantworten. Keine Ahnung warum ihn jeder aus der Verantwortung nehmen will


 
Benutzeravatar
Fishbed-J
Reserve-Spieler
Reserve-Spieler
Beiträge: 75
Registriert: 25.08.2016, 08:36
Land: Deutschland

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

16.02.2020, 08:09

Bei CB's Statement zur Krämer-Entlassung ging mir so durch den Kopf, daß das schon sehr nach Verlust der Wohlfühl-Oase klang. Punkteschnitt, Tabellenplatz und Entwicklung im Herbst bildeten die Lobeshymnen nicht unbedingt ab. Hat die Truppe evtl. ein Problem mit dem Typ "harter Hund"? Hat der Trainer evtl. ein Problem damit, so aufzustellen wie er es eigentlich für richtig hält? Man schaut inzwischen ziemlich ratlos auf das Geschehen.


 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 8704
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

16.02.2020, 08:14

Es wurde verkündet dass schluss ist mit der wohlfühl für die Spieler. Das wurde erreicht. Es ist den Spielern anzusehen, dass sie sich jetzt nicht mehr wohlfühlen.

Insofern alles richtig gemacht. Nur was macht man jetzt wo sich alle Spieler in der Situation unwohl fühlen? Ich hoffe das ziel war nicht selbstzweck sondern es steckte ein plan dahinter


 
FCMFan1990
Trainer
Trainer
Beiträge: 5864
Registriert: 05.04.2008, 18:52
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

16.02.2020, 08:22

Clubfan_Leipzig hat geschrieben:
Fällt das euch auch auf, dass die Mannschaft mit dem 4-1-4-1 überhaupt nicht zurechtkommt?

  • Bertram auf Außen ist absolut verschwendet, da er nicht in Strafraumnähe kommt
  • Beck als alleinige Spitze ist ebenfalls verschwendet, da er so fest in Doppel- oder Dreifachdeckung ist, dass er nicht mal beim Pinkeln einen Meter freien Platz hätte
  • Kvesic funktioniert in dem System ebenfalls nicht, da er eine zentraler offensiver Mittelfeldspieler, also ein typischer 10er ist und bei Wollitz jetzt Box-to-Box spielen soll als Achter mit defensivaufgaben
  • unser Flügelspiel ist gänzlich ineffizient, weil wir keine guten Flanken schlagen
Das ist doch einfach nur unnötig und aufgabe des Trainers, die Mannschaft kommt mit dem System nicht zurecht und versteht die Raumaufteilung nicht. Am besten man kehrt endlich wieder zum 4-1-2-1-2 mit Doppelspitze, 10er und enger Raute zurück, damit die Spieler auf ihren stärksten Positionen spielen können.

Deiner Generalabrechnung kann ich voll und ganz zustimmen. Ist Wollitz auch im kommenden Spiel nicht lernwillig, muss seitens der sportlichen Leitung schnellstens reagiert werden. Er stellt vollkommen falsch auf und wechselt auch noch schlecht. Unsere stärksten Spieler können ihr Potential überhaupt nicht abrufen, bzw. werden zum Teil gar nicht mehr oder kaum noch gebracht.
Ich kriege wirklich ein Gefühl dafür, warum er mit einem recht guten Cottbusser Kader abgestiegen ist...


 
Peter Taubenrock
Testspieler
Testspieler
Beiträge: 38
Registriert: 14.02.2020, 17:59
Land: Deutschland

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

16.02.2020, 08:26

Wir haben das ganze in unserer Gemeinde aufgearbeitet, unser Pfarrer leitete schon so manche Turngruppen und sieht folgende Gründe für die momentane Art und Weise:

Viele neue Spieler kamen. Sie orientieren sich am alten Stamm, an den Führungsspielern. Gibt es echte in der Mannschaft davon?

Ein großer Riss zwischen Leitung und den schon länger hier anwesenden Spielern ist aufgrund von fehlendem ernst nehmen ( Maik Franz nimmt keiner mehr ernst).

Damit zurück zu den Neuzugängen. Die haben in der Fremde ganz sensible Antennen, vor allem die Jüngeren. Du spürst in der Kabine, im Team Unzufriedenheit der eingesessenen Spieler und deren Ärger Richtung oben. Sie merken also hier stimmt was nicht. Dazu bekommt man keine Leistung auf den Platz. Trainer werden gewechselt. Sportlicher Frust bleibt, der Ärger nach oben auch. Unzufriedene Alte, wie Beck als Kapitän. Junge Spieler schauen auf. Das, was sie überall wahrnehmen, schafft nichts, was motiviert. Sie werden immer passiver.
Im Verein liegt soviel brach.

Ein Abstieg kann auch ein Anfang sein.

Das war in etwa unser Fazit, eher aus der Sicht eines (jungen) Neuankömmlings.
Von ihnen kann man keine Explosion erwarten. Die werden erdrückt von der internen Anspannung, das sind keine (emotional) abgezockten alten Hasen.


Und so jemand auch kämpft, wird er doch nicht gekrönt, er kämpfe denn recht.

- Je suis Wirbel -
 
darkiii
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 469
Registriert: 23.08.2016, 22:58
Land: Deutschland

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

16.02.2020, 12:59

FCM Oldie 58 hat geschrieben:
BW-Zicke hat geschrieben:
Clubfan_Leipzig hat geschrieben:
Fällt das euch auch auf, dass die Mannschaft mit dem 4-1-4-1 überhaupt nicht zurechtkommt?

    ..ich war kein großer Fan vom Krämer...aber bis zur Sommerpause hätte man ihn mindestens behalten sollen  :?


Krämer zu verpflichten war ein Fehler wie auch die von CDW.    Oenning konnte den Abstieg nach der schwachen Hinrunde nicht mehr verhindern, brachte es aber im Spielerischen schon auf den Weg, den er in der 3. Liga besser fortsetzen sollen. 



Geb ich Dir Recht....


 
fehlerkette
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 140
Registriert: 07.02.2020, 08:31
Land: Deutschland

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

16.02.2020, 13:24

Peter Taubenrock hat geschrieben:
Junge Spieler schauen auf. Das, was sie überall wahrnehmen, schafft nichts, was motiviert. Sie werden immer passiver.

Es gibt bis auf Harant und Rozcen keine jungen Spieler!


 
N.Baxter
Trainer
Trainer
Beiträge: 1032
Registriert: 06.01.2009, 22:06
Land: Deutschland

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

16.02.2020, 14:05

Ob Oenning, Krämer oder Wollitz, alles Trainer auf dem selben Niveau. Selbst Schuster oder Keller haben nicht mehr zu bieten, ich wüßte nicht was.
Sicherlich hätten wir Oenning behalten können, aber kann Oenning Aufstieg???Krämer und Wollitz ja!!!
Ich fand beide Verpflichtungen garnicht so schlecht, aber nun rutscht man natürlich in das selbe Scheiß System, dass der Trainer an allem Schuld ist und sofort weg muß.Zum Kotzen!!
Vorallem die Scheinheiligkeit das Wuschel sofort wieder zurück geholt werden muß, ich lach mich tod.
Wollitz hier als schlechten Trainer hinzustellen, ist doch schon krank!!!Alle 4 Trainer haben hier auf Spieler wie Beck, Chahed, Costly zurückgegriffen?!!
Muß ja was an den Leuten dran sein!!?
Bevor hier der nächste Trainer geht, sollte man nun wirklich (und das aus meinem Mund) mal in der sportlichen Führung anklopfen!!!


 
Benutzeravatar
BW-Zicke
Trainer
Trainer
Beiträge: 1913
Registriert: 03.04.2003, 11:49

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

16.02.2020, 14:29

N.Baxter hat geschrieben:
…...
Sicherlich hätten wir Oenning behalten können, aber kann Oenning Aufstieg???Krämer und Wollitz ja!!!
Ich fand beide Verpflichtungen garnicht so schlecht, aber nun rutscht man natürlich in das selbe Scheiß System, dass der Trainer an allem Schuld ist und sofort weg muß.Zum Kotzen!!
….


Ich denke den meisten hier (mich eingeschlossen) geht es nicht um den Trainer Wollitz, sondern um seine Verpflichtung zu diesem Zeitpunkt :?
Für mich war die Entlassung von Krämer und wie sie ablief unter aller Kanone. Und da kann der Pele und auch Krämer nichts dafür. Wer in Braunschweig sah wie sich da unsere "sportliche Leitung" verhalten hat, der weiß was ich meine. Der Umgang mit Menschen und Respekt gegenüber diesen, sollte man können. (auch im Männersport Fußball)   :roll:
Würde es nicht um den geliebten Club gehen, könnte  man sagen selbst schuld, ihr habt es nicht anders verdient.  :shh:
Nun müssen eben alle die A*schbacken zusammen kneifen. 


Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern.
 
Benutzeravatar
realist 56
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 537
Registriert: 10.09.2016, 15:01
Land: Deutschland
Wohnort: Wolkenkuckucksheim

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

16.02.2020, 14:40

BW-Zicke hat geschrieben:
N.Baxter hat geschrieben:
…...
Sicherlich hätten wir Oenning behalten können, aber kann Oenning Aufstieg???Krämer und Wollitz ja!!!
Ich fand beide Verpflichtungen garnicht so schlecht, aber nun rutscht man natürlich in das selbe Scheiß System, dass der Trainer an allem Schuld ist und sofort weg muß.Zum Kotzen!!
….


Ich denke den meisten hier (mich eingeschlossen) geht es nicht um den Trainer Wollitz, sondern um seine Verpflichtung zu diesem Zeitpunkt :?
Für mich war die Entlassung von Krämer und wie sie ablief unter aller Kanone. Und da kann der Pele und auch Krämer nichts dafür. Wer in Braunschweig sah wie sich da unsere "sportliche Leitung" verhalten hat, der weiß was ich meine. Der Umgang mit Menschen und Respekt gegenüber diesen, sollte man können. (auch im Männersport Fußball)   :roll:
Würde es nicht um den geliebten Club gehen, könnte  man sagen selbst schuld, ihr habt es nicht anders verdient.  :shh:
Nun müssen eben alle die A*schbacken zusammen kneifen. 

sehr gut geschrieben ! absolute zustimmung - zumal ich damals hier ärger bekam , als ich die mangelnde kompetenz im umgang mit menschen beim krankenkassenregionalleiter und seinem praktikanten,  dem 2008 meistgehassten spieler der bundesliga , konstatierte .....


 
Benutzeravatar
mildred pierce
Trainer
Trainer
Beiträge: 3699
Registriert: 27.05.2007, 20:13

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

16.02.2020, 14:48

N.Baxter hat geschrieben:
Ob Oenning, Krämer oder Wollitz, alles Trainer auf dem selben Niveau. Selbst Schuster oder Keller haben nicht mehr zu bieten, ich wüßte nicht was.
Sicherlich hätten wir Oenning behalten können, aber kann Oenning Aufstieg???Krämer und Wollitz ja!!!
Ich fand beide Verpflichtungen garnicht so schlecht, aber nun rutscht man natürlich in das selbe Scheiß System, dass der Trainer an allem Schuld ist und sofort weg muß.Zum Kotzen!!
Vorallem die Scheinheiligkeit das Wuschel sofort wieder zurück geholt werden muß, ich lach mich tod.
Wollitz hier als schlechten Trainer hinzustellen, ist doch schon krank!!!Alle 4 Trainer haben hier auf Spieler wie Beck, Chahed, Costly zurückgegriffen?!!
Muß ja was an den Leuten dran sein!!?
Bevor hier der nächste Trainer geht, sollte man nun wirklich (und das aus meinem Mund) mal in der sportlichen Führung anklopfen!!!

ist aber zig jahre her... auf jeden fall kann wollitz abstieg. auch knapp mit einem tor unterschied. mit knappen torverhältnissen haben wir ja gottseidank auch so unsere erfahrungen. leider keine guten. aber das ist ja auch schon sehr lange her. nun gut, offenbar passt wollitz gut zu uns.
sorry, vier spiele, zwei punkte, kein konzept, kein plan... nach der pressekonferenz gestern, habe ich das gefühl, er weiss jetzt schon nicht mehr weiter.
wollitz raus!


Zu argumentieren, dass Sie keine Privatsphäre brauchen, weil Sie nichts zu verbergen haben, ist so, als würden Sie sagen, dass Sie keine Freiheit der Meinungsäußerung brauchen, weil Sie nichts zu sagen haben.

Edward Snowden
 
N.Baxter
Trainer
Trainer
Beiträge: 1032
Registriert: 06.01.2009, 22:06
Land: Deutschland

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

16.02.2020, 16:15

.....Richtig und Härtel sollte damals auch gehen nach dem Strehlitz Spiel.Härtel Raus!!!
Kein System, keine Qualität, Unsicherheit.
Komisch, auf einmal war er der Größte!!!
Geduld hat sch damals ausgezahlt!!!
Ok das war damals natürlich gaaaanz anders als heute.
Aero ich bin bei Dir (wieder mal). Den Trainer unterstützen!!!wir müssen der Mannschaft durch unser Verhalten auf den Rängen die Unsicherheit nehmen und nicht der Trainer.
Erstaunlich wie schnell es im Fußball bergab gehen kann und wir sind daran nicht unschuldig.


 
Aqvamare
Reserve-Spieler
Reserve-Spieler
Beiträge: 59
Registriert: 14.04.2018, 19:06
Land: Deutschland

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

16.02.2020, 16:38

FCM Oldie 58 hat geschrieben:
BW-Zicke hat geschrieben:
Clubfan_Leipzig hat geschrieben:
Fällt das euch auch auf, dass die Mannschaft mit dem 4-1-4-1 überhaupt nicht zurechtkommt?

    ..ich war kein großer Fan vom Krämer...aber bis zur Sommerpause hätte man ihn mindestens behalten sollen  :?


Krämer zu verpflichten war ein Fehler wie auch die von CDW.    Oenning konnte den Abstieg nach der schwachen Hinrunde nicht mehr verhindern, brachte es aber im Spielerischen schon auf den Weg, den er in der 3. Liga besser fortsetzen sollen. 

Fakt ist: 
Härtel 2.Liga: 1 Platz vor Abstiegplatz
Oenning 2.Liga: 1 Platz hinter Nichtabstiegplatz
Realität ist, auch während Härtel gab es scheinbar schon Konflikte Trainer <-> Sportdirektor, die 2. Liga Mannschaft war die erste 100% Franz Mannschaft.
Dazu das Versagen der sportlichen Leitung in einer Aufstiegssaison Stammspieler nicht im Verein halten zu können.
Nein, Härtel+Kallnik haben was aufgebaut, seitdem Franz dabei ist, knirscht es im Gebälk, nach dem alten Spruch: "zu viele Köche verderben den Brei."  


 
N.Baxter
Trainer
Trainer
Beiträge: 1032
Registriert: 06.01.2009, 22:06
Land: Deutschland

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

16.02.2020, 16:41

Da gebe ich dir recht.


 
Benutzeravatar
md_sportfan
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 385
Registriert: 30.04.2012, 17:24
Land: Deutschland

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

16.02.2020, 16:52

Aqvamare hat geschrieben:
FCM Oldie 58 hat geschrieben:

Krämer zu verpflichten war ein Fehler wie auch die von CDW.    Oenning konnte den Abstieg nach der schwachen Hinrunde nicht mehr verhindern, brachte es aber im Spielerischen schon auf den Weg, den er in der 3. Liga besser fortsetzen sollen. 

Fakt ist: 
Härtel 2.Liga: 1 Platz vor Abstiegplatz
Oenning 2.Liga: 1 Platz hinter Nichtabstiegplatz
Realität ist, auch während Härtel gab es scheinbar schon Konflikte Trainer <-> Sportdirektor, die 2. Liga Mannschaft war die erste 100% Franz Mannschaft.
Dazu das Versagen der sportlichen Leitung in einer Aufstiegssaison Stammspieler nicht im Verein halten zu können.
Nein, Härtel+Kallnik haben was aufgebaut, seitdem Franz dabei ist, knirscht es im Gebälk, nach dem alten Spruch: "zu viele Köche verderben den Brei."  

Das denke ich auch. Manchmal ist weniger auch mehr. Wenn wir mal 1. oder 2. Bundesliga spielen würden, sähe das natürlich anders aus. Da mögen 2 Geschäftsführer und expliziter Sportdirektor Sinn machen. Zumindest sollte bei uns der Sportdirektor "etwas" im Hintergrund bleiben. Die wesentlichen Entscheidungen sollten MK und Trainer XYZ unter sich auf kurzem Dienstweg nach Rücksprache mit der Scouting-Abteilung besprchen und entscheiden.
Die Dreierkonstellation hat Stand jetzt Misserfolg gebracht. Wir brauchen einen starken Trainer, der ab und zu mal von MK eingefangen wird. Die damalige Konstellation MK + JH war schon ideal. 
Wie gesagt, in 1. Bundesliga mag das dann nicht mehr gelten.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bluesky, ch.brown, Google Adsense [Bot], Leipziger und 159 Gäste