von fans für fansvon Fans für Fans des 1.FC Magdeburg

Moderatoren: Legende FCM, Normen73

 
mephisto1963
Trainer
Trainer
Thema Autor
Beiträge: 2355
Registriert: 23.11.2015, 09:33
Land: Deutschland
Wohnort: Unterfranken

Re: 14.Spieltag 2.11.2019 14 Uhr Heimspiel 1.FC Magdeburg gegen HFC

21.10.2019, 11:02

Was will man mit fern bleiben erreichen? Das sich der oder die Täter selbst der Polizei stellen? Werden sie nie weil dann lange der Knast droht. Wer will das schon gerne wenn es nicht sein muß? Mit Support läuft es nicht besonders wie wäre es denn mal ohne? Sollte vielleicht ausprobiert werden dann sind beide Sachen auch gleich miteinander verbunden.Ich bin für ein leeres Stadion. Auch ohne die Leute aus Leuna. Vielleicht denken sie auch mal drüber nach. Die Leute die am Tod von Hannes ihren Anteil haben können ja hinfahren und das mit den Befis austragen. Die Grünen warten bis sich der oder die Täter dann doch noch selbst gemeldet haben und können sie dann gleich mitnehmen.
Das wird sicher nicht so passieren denn wir leben ja in Deutschland. Jeder muss selbst entscheiden was er am 2.11.2019 ab 14Uhr tut. Danach sieht man klarer. Reihe dich ein in die blau weiße Einheitsfront?
Zuletzt geändert von mephisto1963 am 21.10.2019, 11:24, insgesamt 1-mal geändert.


 
Benutzeravatar
FCM-Fan.de
Trainer
Trainer
Beiträge: 2429
Registriert: 09.03.2007, 13:35
Land: Deutschland
Wohnort: Potsdam

Re: 14.Spieltag 2.11.2019 14 Uhr Heimspiel 1.FC Magdeburg gegen HFC

21.10.2019, 11:20

Jonny hat geschrieben:
Thomas51 hat geschrieben:
Ich gebe @Hutsmoke vollkommen Recht. Ich glaube es ist der Mannschaft überhaupt nicht geholfen wenn es keinen Support bekommt. Zur Zeit sind die Jungs sowieso total von der Rolle und es sollte in aller VERANTWORTUNG sein, diese zu unterstützen damit es wieder Aufwärts geht. Aber scheinbar will man irgendwann wieder über Dörfer tingeln.

Jeder, der hier von Block U Stimmung erwartet, hat es einfach nicht KAPIERT!!!
In jedem verfickten Spiel gegen Halle werden sie daran erinnert, dass wegen denen einer ihrer Freunde drauf gegangen ist, einer, mit denen sie über jedes Dorf getingelt sind. Es ist ihr gutes Recht, sich dazu zu entscheiden, für sich selbst diesem Spiel auf ewig fern zu bleiben. Die Jungs und Mädels von Block U haben immer den Anspruch an sich 100% zu geben - wie soll das gegen Halle je funktionieren? Es steht ganz bewusst da, dass man nicht vorschreibt, wie man dieses Spiel anzugehen hat, nur, dass man sich damit auseinander setzen sollte, sich hinterfragen sollte, was einem wichtig ist.
Hier wegen etwas Sportlichem es Block U vorzuhalten, dass die mit der Situation immer noch nur schwer umgehen können, ist so was von daneben und zeigt, was für Prioritäten manche in ihrem Leben haben.
Block U hat keine Verpflichtung dafür, diesen Verein zu supporten. Sie machen es, wenn sie es wollen und es für richtig halten und wenn sie in dem Fall nicht 100% geben können oder wollen, dann kommt damit klar!

Danke für den Beitrag!
Junge Junge... da haben viele Leute einen guten Freund und Wegbegleiter aus völlig sinnlosen Gründen verloren und einige Hohlkörper fordern hier, dass Block U gefälligst zu funktionieren hat. Ekelhaft.


 
Benutzeravatar
Bolle65
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 306
Registriert: 05.04.2017, 16:43
Land: Deutschland
Wohnort: Wilhelmstadt-Ost

Re: 14.Spieltag 2.11.2019 14 Uhr Heimspiel 1.FC Magdeburg gegen HFC

21.10.2019, 11:21

Jean Pütz hat geschrieben:
Das die nur 1,5 Jahre nach unserem Aufstieg als klarer Favorit hier wieder aufschlagen werden, hätte ich damals auch nicht gedacht.
Tipp: letztes Spiel von Krämer als verantwortlicher Trainer beim FCM

Da wir wahrscheinlich nun also zweistellig auf die Latte kriegen, kann der Trainer besser VOR dem Spiel gewechselt werden...


"Das ist hier kein Wald -und Wiesenverein. Der Club ist eine Legende. Es geht darum, die Leute hier stolz zu machen !“
Stefan Krämer
 
mazimo74
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 964
Registriert: 20.08.2016, 10:36
Land: Deutschland

Re: 14.Spieltag 2.11.2019 14 Uhr Heimspiel 1.FC Magdeburg gegen HFC

21.10.2019, 12:26

Bolle65 hat geschrieben:
Jean Pütz hat geschrieben:
Das die nur 1,5 Jahre nach unserem Aufstieg als klarer Favorit hier wieder aufschlagen werden, hätte ich damals auch nicht gedacht.
Tipp: letztes Spiel von Krämer als verantwortlicher Trainer beim FCM

Da wir wahrscheinlich nun also zweistellig auf die Latte kriegen, kann der Trainer besser VOR dem Spiel gewechselt werden...
Was wollt ihr alle mit zweistellig gegen Merseburg, oder habt ihr kein Respekt unserer Mannschaft gegenüber. Halle ist kein überflieger, der uns mal so nebenbei besiegt, und ich glaube an eine Reaktion der Mannschaft. In Merseburg wird man vor Lachen nicht in Schlaf kommen, bei dem was hier so von sich gegeben wird.


 
Benutzeravatar
Eisenschwein
Trainer
Trainer
Beiträge: 1788
Registriert: 15.08.2014, 00:34
Land: Deutschland

Re: 14.Spieltag 2.11.2019 14 Uhr Heimspiel 1.FC Magdeburg gegen HFC

21.10.2019, 12:30

respekt block u. 
das tollhaus der liga stimmungstot gg die halunken. so setzt man ein ausrufezeichen ! und so erinnert man an ein menschenleben auch nach jahren. ich möchte keine normalität gg das gesindel und ich fände es hammer wenn zum auswärtsspiel im wabbel eeeendlich mal die gästekurve leer bleiben würde.


 
Benutzeravatar
sgt.strong
Trainer
Trainer
Beiträge: 5442
Registriert: 12.03.2003, 07:14

Re: 14.Spieltag 2.11.2019 14 Uhr Heimspiel 1.FC Magdeburg gegen HFC

21.10.2019, 12:38

mephisto1963 hat geschrieben:
 Jeder muss selbst entscheiden was er am 2.11.2019 ab 14Uhr tut.  Reihe dich ein in die blau weiße Einheitsfront?

nichts anderes steht in dem aufruf von block u.


The+Offspring/Neocon
"es geht nicht um leben oder tod, es geht um mehr"
 
Benutzeravatar
Andy-FCM
Trainer
Trainer
Beiträge: 2436
Registriert: 02.10.2008, 19:32
Land: Deutschland

Re: 14.Spieltag 2.11.2019 14 Uhr Heimspiel 1.FC Magdeburg gegen HFC

21.10.2019, 13:37

Arpi hat geschrieben:
Schnatterinchen hat geschrieben:
Andy-FCM hat geschrieben:
Unsere waren nach dem Tor einfach von der Rolle.

Tja, warum waren sie denn von der Rolle und das zum wiederholten Male? :roll:
Ich habe vor dem 0:1 keinen sehr guten Fußball beim Club gesehen, trotz der vielen Chancen, nur zwei Mannschaften die beide bolzten und hüben wie drüben Fehler ohne Ende machten.

Willkommen in der 3.Liga

Ja, es ist wieder der gleiche Krampf wie zu Zeiten Härtels, vor Moe.
Das Flachpassspiel haben sie wieder vergessen und den Kampf aus der Härtelzeit vernachlässigt. Aber das Hauptproblem ist die Zielgenauigkeit bei Pässen und vorm Tor. Das wird wohl auch nicht besser werden, wenn die Verkrampfung immer mehr wird.

Nochmal zum Thema Block U und Einheitsfront. Gott sei Dank leben wir in einem freien Land und müssen uns nicht wie zu Zeiten der Einheitsfront alle gladbügeln lassen und eine Meinung haben. Der Begriff kann so nur von jungen Fans gewählt worden sein, die mit der DDR wenig zu tun hatten. Diesbezüglich fehlte an der Stelle ein gewisses Feingefühl oder/und sie haben im Geschichtsunterricht gepennt oder an den FCM gedacht.
Meine Meinung zum "Fall Hannes". Selbst wenn er von Hallunken aus dem Zug gestoßen wurde, was ja angeblich nicht der Fall sein soll, dann könnten die Ermittler das nicht veröffendlichen, weil dann "Mord und Totschlag" droht. Sollte er aber wirklich alleine rausgesprungen sein, aus Angst oder so, dann sind das unglückliche Umstände. Aber wie es auch war und wenn auch Hallunken an dem Tod schuldig waren, so ändern wir nichts mehr daran. Ob wir aber nun für mehr oder wenige Stimmung sorgen und damit das Spiel beeinflussen, scheint mir in letzter Zeit auch egal. Da hilft kein Hüpfen, Brüllen, Schreien oder Singen, wenn sie nicht treffen, dann treffen sie nicht.
Zuletzt geändert von Andy-FCM am 21.10.2019, 13:57, insgesamt 1-mal geändert.


Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.
- Jean Paul Sartre
 
mephisto1963
Trainer
Trainer
Thema Autor
Beiträge: 2355
Registriert: 23.11.2015, 09:33
Land: Deutschland
Wohnort: Unterfranken

Re: 14.Spieltag 2.11.2019 14 Uhr Heimspiel 1.FC Magdeburg gegen HFC

21.10.2019, 13:48

sgt.strong hat geschrieben:
mephisto1963 hat geschrieben:
 Jeder muss selbst entscheiden was er am 2.11.2019 ab 14Uhr tut.  Reihe dich ein in die blau weiße Einheitsfront?

nichts anderes steht in dem aufruf von block u.


Nichts anderes wollte ich damit sagen. Man achte auf den letzten Satz. Es wird sich zeigen wie groß der Zusammenhalt ist den wir definitiv brauchen.


 
Benutzeravatar
Essen
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 172
Registriert: 25.04.2008, 14:18

Re: 14.Spieltag 2.11.2019 14 Uhr Heimspiel 1.FC Magdeburg gegen HFC

21.10.2019, 14:11

Wir bleiben trotz Dauerkarte zu Hause, über den Zeitpunkt der Bekanntmachung kann man streiten, inhaltlich teile ich die Einschätzung fast bedingungslos. Gegen Rostock mit guter Unterstützung ging vom Ergebnis her ja auch nichts. Nun probieren wir es mal ohne Unterstützung eventuell ein Erfolgskonzept ;-) 

Richtiges aber schmerzhaftes Zeichen, welches wir da setzten. 


Pro Trainingslager
 
iche
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 989
Registriert: 22.03.2009, 11:11
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: 14.Spieltag 2.11.2019 14 Uhr Heimspiel 1.FC Magdeburg gegen HFC

21.10.2019, 14:12

Vielleicht sollte man das große Bild der Choreo während des Spiels auf der Nord anbringen.


 
Benutzeravatar
FCM Oldie 58
Trainer
Trainer
Beiträge: 4833
Registriert: 28.12.2008, 10:35
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: 14.Spieltag 2.11.2019 14 Uhr Heimspiel 1.FC Magdeburg gegen HFC

21.10.2019, 14:28

iche hat geschrieben:
Vielleicht sollte man das große Bild der Choreo während des Spiels auf der Nord anbringen.

das würde eine Erklärung für jedermann sein, auch für die Medien.  ;!


 
Benutzeravatar
sgt.strong
Trainer
Trainer
Beiträge: 5442
Registriert: 12.03.2003, 07:14

Re: 14.Spieltag 2.11.2019 14 Uhr Heimspiel 1.FC Magdeburg gegen HFC

21.10.2019, 14:55

Andy-FCM hat geschrieben:
Meine Meinung zum "Fall Hannes". Selbst wenn er von Hallunken aus dem Zug gestoßen wurde, was ja angeblich nicht der Fall sein soll, dann könnten die Ermittler das nicht veröffendlichen, weil dann "Mord und Totschlag" droht. Sollte er aber wirklich alleine rausgesprungen sein, aus Angst oder so, dann sind das unglückliche Umstände. Aber wie es auch war und wenn auch Hallunken an dem Tod schuldig waren, so ändern wir nichts mehr daran. Ob wir aber nun für mehr oder wenige Stimmung sorgen und damit das Spiel beeinflussen, scheint mir in letzter Zeit auch egal. Da hilft kein Hüpfen, Brüllen, Schreien oder Singen, wenn sie nicht treffen, dann treffen sie nicht.

deine belehrungen und mutmaßungen braucht hier kein schwein. 
ps. eine einheitsfront hat sowenig mit der ddr zu tun wie ein rotes auto mit ner feuerwehr.


The+Offspring/Neocon
"es geht nicht um leben oder tod, es geht um mehr"
 
Benutzeravatar
md_sportfan
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 282
Registriert: 30.04.2012, 17:24
Land: Deutschland

Re: 14.Spieltag 2.11.2019 14 Uhr Heimspiel 1.FC Magdeburg gegen HFC

21.10.2019, 15:21

Ich finde des Statement sehr reflektiert, weder hassstiftend noch bevormundend.

Soll halt jeder selbst überlegen, was er macht.

Es muss doch erlaubt sein, dass sie sich als Gruppe äußern und ggf. ein Zeichen setzen. Und wenn es ein stiller, man könnte sagen friedlicher Protest ist... Kann mehr Wirkung haben und zum Nachdenken anstiften darüber wie man miteinander umgeht als plumpes Geschrei.


 
Benutzeravatar
FCMcrewBS
Trainer
Trainer
Beiträge: 8203
Registriert: 14.02.2007, 18:52
Land: Deutschland

Re: 14.Spieltag 2.11.2019 14 Uhr Heimspiel 1.FC Magdeburg gegen HFC

21.10.2019, 15:26

Nee, ist anscheinend eben nicht erlaubt, wenn dem ein oder anderen dadurch sein Eventerlebnis entgeht.


 
Benutzeravatar
broeselsbk
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 166
Registriert: 27.05.2008, 17:46
Land: Deutschland
Wohnort: Schönebeck

Re: 14.Spieltag 2.11.2019 14 Uhr Heimspiel 1.FC Magdeburg gegen HFC

21.10.2019, 17:08

FCM Oldie 58 hat geschrieben:
iche hat geschrieben:
Vielleicht sollte man das große Bild der Choreo während des Spiels auf der Nord anbringen.

das würde eine Erklärung für jedermann sein, auch für die Medien.  ;!
gute idee. das wäre dann doch eine choreo :thumbup: für mich selber bin ich schon lange nich mehr dabei gegen die saalepisser. was mich aber etwas iritiert ist, hallo ??? nach 3 Jahren ??? geht da vielleicht das aufstiegsgespenst der hallaken rum und block meint, die sind 2020 eh wech ? ein bitterer beigeschmack bleibt dann doch, weil die mannschaft dann doch uns alle vermissen wird..................


 
Benutzeravatar
Thomy
Trainer
Trainer
Beiträge: 2320
Registriert: 05.04.2008, 18:17

Re: 14.Spieltag 2.11.2019 14 Uhr Heimspiel 1.FC Magdeburg gegen HFC

21.10.2019, 17:40

sgt.strong hat geschrieben:
Andy-FCM hat geschrieben:
Meine Meinung zum "Fall Hannes". Selbst wenn er von Hallunken aus dem Zug gestoßen wurde, was ja angeblich nicht der Fall sein soll, dann könnten die Ermittler das nicht veröffendlichen, weil dann "Mord und Totschlag" droht. Sollte er aber wirklich alleine rausgesprungen sein, aus Angst oder so, dann sind das unglückliche Umstände. Aber wie es auch war und wenn auch Hallunken an dem Tod schuldig waren, so ändern wir nichts mehr daran. Ob wir aber nun für mehr oder wenige Stimmung sorgen und damit das Spiel beeinflussen, scheint mir in letzter Zeit auch egal. Da hilft kein Hüpfen, Brüllen, Schreien oder Singen, wenn sie nicht treffen, dann treffen sie nicht.

deine belehrungen und mutmaßungen braucht hier kein schwein. 
ps. eine einheitsfront hat sowenig mit der ddr zu tun wie ein rotes auto mit ner feuerwehr.


Sgt -top !
alles andere davor, nur Grütze ...


 
Benutzeravatar
Mecklenbörder
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 835
Registriert: 20.08.2016, 18:19
Land: Deutschland

Re: 14.Spieltag 2.11.2019 14 Uhr Heimspiel 1.FC Magdeburg gegen HFC

21.10.2019, 17:42

Grundlegend war ich zuerst der Meinung, dass der Boykott der Spiele in H**** als Zeichen ausreichend ist.

Aber über den Tod eines Menschen darf man nicht so schnell hinweg gehen. Dass viele der Meinung sind, die "Sache" sei abgeschlossen, ist erschreckend. Ohne Aufklärung wird es das nie sein.

Ein "Geisterspiel" wäre angemessen...


Auf Abseits zu spielen, ist in Deutschland sehr gefährlich. Die Spieler können das, aber die Linienrichter sind oft nicht dabei.
(Aad de Mos)
 
Benutzeravatar
MD-Reiner
Trainer
Trainer
Beiträge: 4018
Registriert: 09.05.2007, 16:55

Re: 14.Spieltag 2.11.2019 14 Uhr Heimspiel 1.FC Magdeburg gegen HFC

21.10.2019, 18:47

Jeder sollte seine Entscheidung treffen können, ohne dafür Rechenschaft ablegen zu müssen.
Durch unterschiedliche Ansichten sollte unser Zusammenhalt nicht leiden, auch wenn es selbst hier im Forum user gibt, die ihre Provokationen dazu nicht sein lassen können.
Ich habe mich bereits entschieden. Meinen Senf werde ich ausnahmsweise mal nicht dazu geben.
Zuletzt geändert von MD-Reiner am 22.10.2019, 11:23, insgesamt 1-mal geändert.


"Wir Sachsen sind vielleicht die letzten Deutschen überhaupt, denn wir haben uns nie vorschreiben lassen, wie wir zu denken haben. Wir waren schon immer freie Geister."
Uwe Steimle
 
Benutzeravatar
StS
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 578
Registriert: 12.03.2003, 09:23
Land: Deutschland
Wohnort: Wernigerode

Re: 14.Spieltag 2.11.2019 14 Uhr Heimspiel 1.FC Magdeburg gegen HFC

21.10.2019, 19:11

Zum Spiel ... die Zeichen stehen auf Heimniederlage. Aber Fußball ist nicht so einfach berechenbar, sooo schlecht sind wir nicht und sooo doll wird Halle auch nicht sein.
Zum Boykott ... damit es erstmal klar ist, ich respektiere die Entscheidung jedes Einzelnen.
Meine persönliche (!) Meinung:
Etwas Zynismus ist bei der ganzen Sache von Block U. Ich halte es durchaus für möglich, dass es auch anders herum hätte passieren können, dass ein einzelner Hallefan in einem Zug voller FCM-Leute massiv hätte bedroht werden können. Ein paar Vollidioten gibts hier wie da. Und der Großteil der Hallenser werden genauso normale Leute sein wie überall.
Sich selbst Gedanken machen heißt für mich, wie oft man selber in Hasstiraden gegen gehasste Vereine und deren Fans mit eingestimmt hat, man anderen ein “Tod und Hass dem HFC“ entgegen brüllt. Vielleicht ist man selbst an der Entwicklung einer Hassspirale beteiligt gewesen, welche sich dann irgendwann in einer Katastrophe entläd.
Ich gebe zu, über solche Dinge erst ernsthaft nachgedacht zu haben, seit ich mit meinem Enkel im HKS gewesen bin und das Bedürftnis entwickelt habe, ihm beizubringen, dass Rivalität in engen Grenzen bleiben muss, die es ermöglicht, nach einem Spiel mit gegnerischen Fans problemlos nebeneinander zu laufen.
Für immer ein Spiel gegen einen Verein X zu boykottieren ist in meinen (!) Augen nicht das Richtige.
Sollte mal irgendwann ein Mensch durch die Schuld eines FCM-Fans ums Leben kommen, müsste man konsequenterweise für immer die Spiele des FCM meiden. Den Tätern könnte das u.U. egal sein.
StS


Radfahrer aller Länder vereinigt Euch - Werft Eure Ketten ab

 
Benutzeravatar
haudica
Trainer
Trainer
Beiträge: 3591
Registriert: 06.06.2007, 19:50
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: 14.Spieltag 2.11.2019 14 Uhr Heimspiel 1.FC Magdeburg gegen HFC

21.10.2019, 19:49

Block U ...ob das im Sinne von Hannes ist?Schade,dass ihr nicht live sehen könnt ,wie die mit einer 4:1 Niederlage in die Hallunken Unterkunft zurück fahren  :?

Olli auf den Zaun :mrgreen:


 
Benutzeravatar
Andy-FCM
Trainer
Trainer
Beiträge: 2436
Registriert: 02.10.2008, 19:32
Land: Deutschland

Re: 14.Spieltag 2.11.2019 14 Uhr Heimspiel 1.FC Magdeburg gegen HFC

21.10.2019, 19:51

StS hat geschrieben:
Zum Spiel ... die Zeichen stehen auf Heimniederlage. Aber Fußball ist nicht so einfach berechenbar, sooo schlecht sind wir nicht und sooo doll wird Halle auch nicht sein.
Zum Boykott ... damit es erstmal klar ist, ich respektiere die Entscheidung jedes Einzelnen.
Meine persönliche (!) Meinung:
Etwas Zynismus ist bei der ganzen Sache von Block U. Ich halte es durchaus für möglich, dass es auch anders herum hätte passieren können, dass ein einzelner Hallefan in einem Zug voller FCM-Leute massiv hätte bedroht werden können. Ein paar Vollidioten gibts hier wie da. Und der Großteil der Hallenser werden genauso normale Leute sein wie überall.
Sich selbst Gedanken machen heißt für mich, wie oft man selber in Hasstiraden gegen gehasste Vereine und deren Fans mit eingestimmt hat, man anderen ein “Tod und Hass dem HFC“ entgegen brüllt. Vielleicht ist man selbst an der Entwicklung einer Hassspirale beteiligt gewesen, welche sich dann irgendwann in einer Katastrophe entläd.
Ich gebe zu, über solche Dinge erst ernsthaft nachgedacht zu haben, seit ich mit meinem Enkel im HKS gewesen bin und das Bedürftnis entwickelt habe, ihm beizubringen, dass Rivalität in engen Grenzen bleiben muss, die es ermöglicht, nach einem Spiel mit gegnerischen Fans problemlos nebeneinander zu laufen.
Für immer ein Spiel gegen einen Verein X zu boykottieren ist in meinen (!) Augen nicht das Richtige.
Sollte mal irgendwann ein Mensch durch die Schuld eines FCM-Fans ums Leben kommen, müsste man konsequenterweise für immer die Spiele des FCM meiden. Den Tätern könnte das u.U. egal sein.
StS

Super :thumbup:
der beste Beitrag, bzw. die beste Meinung dazu.
 
Ich bin seit langem oft ein Verteidiger von Block U und bin stolz FCM Fan zu sein, auch weil wir die geilsten Fans haben, was ein großer Verdienst von Block U ist. Ich bin aber auch der Meinung, dass durch solche Aktionen eher dauerhaft auf das Gemüt Hannes seiner Familie gedrückt wird und das zwar gewollte Hilfe ist, aber eher ins Gegenteil umschlägt. Wir (meine Frau und ich) haben auch sehr früh ein Kind verloren und eine Tante von ihr hat zu uns damals gesagt, "ihr werdet mit der Zeit drüber wegkommen". Wir haben sie damals gehasst. Heute gebe ich ihr Recht. Ich kenne andere Familien, die sind am Tod eines Kindes kaputt gegangen, weil sie nie zur Ruhe gekommen sind und ohne dass jemand der Eltern Schuld war am Tod des Kindes.
Ich vermute mal, dass es auch Fachleute unter den Leuten von Block U gibt, die dazu mal gehört werden sollten, wie man am besten damit umgeht.
 


Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.
- Jean Paul Sartre
 
mike80
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 216
Registriert: 25.02.2008, 18:04
Land: Schweiz
Wohnort: Romanshorn TG

Re: 14.Spieltag 2.11.2019 14 Uhr Heimspiel 1.FC Magdeburg gegen HFC

21.10.2019, 20:36

Ich glaube man sollte den threat jetzt erstmal für ne woche schliessen....,
zu viele glauben echt das hannes alleine die tür geöffnet hat ,und gesprungen ist,während 30 leute von der saale front friedlich im zug sassen,aber vorher die kameras abgeklebt hatten....
ich war nicht dabei, aber das kann kein normaler Ablauf gewesen sein...aber die Untersuchung ist abgeschlossen...
und darum gehts....
Ich kannte Hannes nicht, bin auch nicht im Block U, aber ich bewundere was die Leute vor allem bei Auswärtsspielen auf die Beine stellen....
und nun zurück zum Thema....
es war ein statement, eine Ansage zum Spiel, kein Befehl.....das du machen musst was wir machen
ich fand es gut geschrieben....

also ich habs so verstanden:
mit deinen 2 beinen kannste schon ins HKS wackeln,
aber willste mit deinen 2 Augen noch Mördern gegenüberstehen....
und dann noch fussball gucken..


 
Benutzeravatar
BW-Zicke
Trainer
Trainer
Beiträge: 1773
Registriert: 03.04.2003, 11:49

Re: 14.Spieltag 2.11.2019 14 Uhr Heimspiel 1.FC Magdeburg gegen HFC

21.10.2019, 20:54

die Ankündigung  kam  zu früh, aber egal ....

Ich persönlich kann die Entscheidung nachvollziehen. Und wer hier was von Unterstützung der Mannschaft faselt hat es nicht verstanden.
Fakt ist das Hannes mit anderen von der Saalefront im Zugabteil war.

Ob er nun gesprungen ist, oder dazu gezwungen wurde oder geschubst wurde ist nicht geklärt.
Das schlimme für mich ist, das es Augenzeugen gibt die schweigen. 

Und meiner Meinung nach sollte auch die aktive Fanszene aus dem Süden dieses Spiel nicht besuchen. :?


Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern.
 
Benutzeravatar
Linksaußen
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 407
Registriert: 12.05.2014, 14:26
Land: Deutschland

Re: 14.Spieltag 2.11.2019 14 Uhr Heimspiel 1.FC Magdeburg gegen HFC

21.10.2019, 20:59

bei manchen hier denkt man echt sie glauben, dass ein Teil vom Eintrittspreis Block U für die Stimmung bekommt. macht doch einfach mal euer scheiß Gehirn an bevor ihr schreibt.

wenn das große Hannes-Transparent vom Hansa-Spiel gegen die Hässlichen 90 Min im Block U liegen würde reicht das völlig aus als Botschaft.


Linksaußen hat geschrieben:
- meiner Meinung nach.
 
Benutzeravatar
realist 56
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 338
Registriert: 10.09.2016, 15:01
Land: Deutschland
Wohnort: Biederitz

Re: 14.Spieltag 2.11.2019 14 Uhr Heimspiel 1.FC Magdeburg gegen HFC

21.10.2019, 21:10

Linksaußen hat geschrieben:
bei manchen hier denkt man echt sie glauben, dass ein Teil vom Eintrittspreis Block U für die Stimmung bekommt. macht doch einfach mal euer scheiß Gehirn an bevor ihr schreibt.

wenn das große Hannes-Transparent vom Hansa-Spiel gegen die Hässlichen 90 Min im Block U liegen würde reicht das völlig aus als Botschaft.

vielleicht kann man jetzt hier bitte mal schliessen ? es wird langsam beleidigend und sinkt auf gossenniveau , wenn ich sowas wie das da oben lese 


 
Bremer
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 867
Registriert: 28.05.2003, 12:59

Re: 14.Spieltag 2.11.2019 14 Uhr Heimspiel 1.FC Magdeburg gegen HFC

21.10.2019, 21:19

Also ich tue mich mit diesem Boykott sehr schwer. Genau dadurch bekommt dieses Spiel einen ganz wichtigen Anstrich, der ja wohl nicht gewollt ist. Der Todestag ist wichtig, dass Spiel als Gedenktag aber überhaupt nicht, damit "ERHÖHT" man nur den Gegner.  Hannes, den ich wie die meisten hier wohl persönlich nicht kenne, hätte das wohl auch nicht gewollt...


 
Benutzeravatar
Linksaußen
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 407
Registriert: 12.05.2014, 14:26
Land: Deutschland

Re: 14.Spieltag 2.11.2019 14 Uhr Heimspiel 1.FC Magdeburg gegen HFC

21.10.2019, 21:55

realist 56 hat geschrieben:
Linksaußen hat geschrieben:
bei manchen hier denkt man echt sie glauben, dass ein Teil vom Eintrittspreis Block U für die Stimmung bekommt. macht doch einfach mal euer scheiß Gehirn an bevor ihr schreibt.

wenn das große Hannes-Transparent vom Hansa-Spiel gegen die Hässlichen 90 Min im Block U liegen würde reicht das völlig aus als Botschaft.

es wird langsam beleidigend und sinkt auf gossenniveau

war hier nie anders, hab mich dem nur mal kurz angepasst, damit ihr es versteht.


Linksaußen hat geschrieben:
- meiner Meinung nach.
 
ch.brown
Testspieler
Testspieler
Beiträge: 20
Registriert: 28.05.2019, 16:41
Land: Deutschland

Re: 14.Spieltag 2.11.2019 14 Uhr Heimspiel 1.FC Magdeburg gegen HFC

21.10.2019, 22:21

Warum geht ihr ins Stadion, um die größten der Welt zu unterstützen, oder zu meckern.
Zumindest während des Spiels gibt es nur eine Richtung "immer vorwärts FCM", leider ist das in letzter Zeit nicht mehr so

Warum sollte man die Einzigen, die bedingungslos dahinterstehen, jetzt für diesen emotionalen Einzelfall, Merseburg, kritisieren

Möchte mal sehen, wie der Support beim 1:0 für Merseburg ohne U aussieht

Vielleicht kommt es ja anders, ich hoffe es, aber wo waren zB die anderen Blöcke gegen Hansa als es Scheiße lief


 
Benutzeravatar
StS
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 578
Registriert: 12.03.2003, 09:23
Land: Deutschland
Wohnort: Wernigerode

Re: 14.Spieltag 2.11.2019 14 Uhr Heimspiel 1.FC Magdeburg gegen HFC

21.10.2019, 22:27

BW-Zicke hat geschrieben:
die Ankündigung  kam  zu früh, aber egal ....

Ich persönlich kann die Entscheidung nachvollziehen. Und wer hier was von Unterstützung der Mannschaft faselt hat es nicht verstanden.
Fakt ist das Hannes mit anderen von der Saalefront im Zugabteil war.

Ob er nun gesprungen ist, oder dazu gezwungen wurde oder geschubst wurde ist nicht geklärt.
Das schlimme für mich ist, das es Augenzeugen gibt die schweigen. 

Und meiner Meinung nach sollte auch die aktive Fanszene aus dem Süden dieses Spiel nicht besuchen. :?


Das mit den Augenzeugen, die schweigen ist so eine Sache ... was ist eigentlich mit dem Idioten, dessen Knallerwurf vor ein paar Jahren diesem Jungen das Gehöhr für immer zerstört hat. (Ich hoffe, dass es ihm wieder besser geht, alles Gute an dieser Stelle). Der Täter war in den eigenen Reihen. Da hat auch niemand irgendwas gesehen, niemand irgendwas gehört, oder?
Ist das alles halb so schlimm, weil er noch lebt?
Zu glauben, dass man alles aufklären kann ist eine Illusion.
StS


Radfahrer aller Länder vereinigt Euch - Werft Eure Ketten ab


 
Jenau
Trainer
Trainer
Beiträge: 1019
Registriert: 26.02.2016, 22:50
Land: Deutschland
Wohnort: Braunschweich

Re: 14.Spieltag 2.11.2019 14 Uhr Heimspiel 1.FC Magdeburg gegen HFC

22.10.2019, 01:20

Breitentechnisch ist ja schon vieles gesagt. Wird wahrscheinlich nur noch in die Tiefe gehen.

Auch in diesem Fred mal ein paar Fragen:
Wer seine Mannschaft an diesem Tag anfeuern möchte, tut dies auch nach einem Stand von 0:3?
Kein Trainer raus oder pfeifen wird kommen?
Bei einem Sieg gibt es Lobeshymnen oder Hämegesänge

Jeder hat genug Zeit zu überlegen was an diesem Tag angemessen ist. Für sich selbst, den Club, Fanszene, Hinterbliebene, Sport, ...


'Ihr könnt uns alles verbieten, uns aussperren oder was auch immer – brechen werdet ihr uns nie!'
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 12

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot], Tom978 und 38 Gäste