von fans für fansvon Fans für Fans des 1.FC Magdeburg

Moderatoren: Legende FCM, Normen73

 
Altmark FCM
Testspieler
Testspieler
Beiträge: 12
Registriert: 12.03.2019, 13:23
Land: Deutschland

Re: 12. Spieltag - 19.10.19, 14 Uhr - 1. FC Magdeburg - F.C. Hansa Rostock

21.10.2019, 23:42

djurgarden hat geschrieben:
Plattfuß hat geschrieben:
Für mich trägt nicht Krämer die Schuld die an der Misere, sondern die Fehler wurden in der Kaderzusammenstellung gemacht.

Plattfuß hat geschrieben:
  Für mich trägt nicht Krämer die Schuld die an der Misere, sondern die Fehler wurden in der Kaderzusammenstellung gemacht.

In einer Hinsicht hast du recht: Da beim Aufbau einer Mannschaft der Trainer die wichtigste Personalie ist, ist die Verpflichtung des falschen Trainers auch ein Fehler in der Kaderzusammenstellung. Aber da du den Trainer von seiner Verantwortung für das Spiel der Mannschaft freisprechen willst, muss ich dir widersprechen.

Krämers Verpflichtung war ein Fehler mit Ansage. Ich weiß nicht, welche Gründe für seine Verpflichtung gesprochen haben. Seine berufliche Leistungsbilanz kann es jedenfalls nicht gewesen sein. Denn die zeigt eindeutig: Er kann keine Drittligamannschaft auf Spitzenniveau aufbauen. Was wir jetzt in Magdeburg haben, ist Krämers Cottbus 2.0, Krämers Erfurt 2.0 und Krämers Uerdingen 2.0. Und wer es nicht sehen will, sollte seine Augen aufmachen: Die Mannschaft hat Krämers Sicherheitssystem längst verinnerlicht. Der risikofreie Rückpass auf einen freien Mitspieler im freien Raum ist in gewisser Weise das Markenzeichen des heutigen Magdeburger Fußballs geworden. Wer den Ball hat, schaut nach hinten, zu welchem Mann in Blauweiß sich der Ball gefahrlos abspielen lässt. Geht es mal nach vorn, wird ebenfalls zuerst nach hinten geschaut und bevorzugt nach hinten gepasst. Und muss ich mal am Gegner vorbei, geht das zunehmend schief, weil jeder Spieler das System Krämer wie einen Rucksack mit sich rumschleppt.

Der Trainer, der im gegnerischen Strafraum Chaos anrichten wollte, tadelt aber den Spieler Ernst, weil der nach einem im Mittelfeld gewonnenen Ball sofort nach vorn geht. So funktioniert Umkehrspiel. Dass aber Beck seinen eben gewonnenen Ball gleich wieder in Gegners Beine spielt und von dort genau auf den Angreifer Pick gepasst wird, konnte Ernst nicht ahnen. Wer aber wird vom Trainer öffentlich (wie ich finde, ohnehin ein Unding) getadelt? Ernst! Nicht Beck. Da frage ich mich natürlich, warum soll ein Spieler bei solchem Trainerverhalten noch weiter mit Risiko ein schnelles Umkehrspiel einleiten?

Kurz und gut: Eine Mannschaft agiert so, wie der Trainer es ihr vorgegeben hat. Wenn ein Trainer beispielsweise den einzig kreativen Mittelfeldmann in die Innenverteidigung beordert, ist es nicht dessen Schuld, wenn er im Mittelfeld nicht genügend kreative Szenen anregt. So geschehen gegen Hansa, wie du vielleicht gesehen hast. Und wenn der Trainer das auch nach einem Rückstand nicht ändert, kann ich nur schwer die Schuld bei einem Spieler suchen. Es ist ohnehin nicht neu, dass die Blauweißen nach einem Rückstand ins Schwimmen geraten. Ist das Schuld der Spieler oder die Folge des vom Trainer vorgegebenen Wunderglaubens, nach dem eine schnelle eigene Führung fast im Selbstlauf den Sieg beschert. Dann hat der Spieler natürlich auch den Umkehrschluss im Kopf, nach dem eine gegnerische Führung wohl oder übel dem Gegner fast automatisch den Sieg beschert? Aus gleichem Grund zieht auch Unsicherheit ein, wenn beim regelmäßigen, aber unstrukturiert und kopflos vorgetragenen, viertelstündigen Sturmlauf die Krönung ausbleibt. 

Es ist anzunehmen, dass Krämer nur noch im Amt ist, weil ein Rauswurf natürlich auch die Frage nach den Anteilen von Kallnik und Franz an seiner Verpflichtung aufwirft. Und diese werden noch gewichtiger, weil bei der Verpflichtung von Krämers Vorgänger bereits der gleiche Fehler gemacht und Schönreden mehr Gewicht als ein Leistungsnachweis gegeben wurde. Möglicherweise gilt deshalb wie beim Beten für ein Führungstor noch der Glaube an ein Wunder. Aber ein Wunder(sieg) wäre keine Kehrwende. Daran zu glauben, fällt aus zwei Gründen schwer. Erstens verlieren die Spieler zunehmend an Selbstvertrauen. Manche Spieler sind nur noch ein Nervenbündel. Zweitens hat Krämer - auch das ist aus seinem Leistungsnachweis ablesbar - auch in früheren Trainerstationen keine Wende zum Besseren geschafft. Dass er zudem im wachsenden Maße seine Enttäuschung über die Spielweise der Mannschaft öffentlich macht, scheint mir ein Zeichen dafür, dass ihm bewusst wird, auch in Magdeburg keine wirkungsvollen Konzepte gegen die Leistungsschwindsucht einer Mannschaft zu haben. 


Besser kann man es nicht formulieren!!!
Über die Kritik an D. Ernst rege ich mich heute noch auf.

Danke für diesen fachlich richtigen Beitrag.


 
Jenau
Trainer
Trainer
Beiträge: 1023
Registriert: 26.02.2016, 22:50
Land: Deutschland
Wohnort: Braunschweich

Re: 12. Spieltag - 19.10.19, 14 Uhr - 1. FC Magdeburg - F.C. Hansa Rostock

22.10.2019, 00:32

BW-Zicke hat geschrieben:
so nun auch mein Senf.......

Wenn es nicht um den 1. FCM gehen würde, möchte man einigen wirklich wünschen ein "großer Sportdirektor"  kommt mit großem Investor...dann gute Nacht mein Club. :(

.... 

Ich wollte es noch nicht schreiben, sehe im Mom aber auch das gleiche Potenzial, hier mit falschen Leuten und Versprechungen alle möglichen Alpträume wahr werden zu lassen. Da ist es wahrscheinlich egal, ob es Frust oder unerfüllte Wünsche sind, die dann alle Warnzeichen einer Gelddiktatur, in Form eines Investors, auf einmal als Heilsbringer erscheinen lassen.
„Die“ Einheit, egal ob Mannschaft, Fans, Verein, Verantwortliche haben es im Mom nicht einfach, darum aber alles in Frage zu stellen, was in den letzten 7 Jahren aufgebaut wurde, halte ich ein Stück weit für verfehlt. Es hilft auch nicht weiter. 
Der Fanabend z. B., den ich „gelesen“ habe, hat mich schon erschrocken. Vielleicht erlebt der eine oder andere das mal in einem Feedbackgespräch auf der eigenen Arbeit zu seiner Person betreffend. Wobei Feedback eigentlich etwas anderes ist.
An die Pfeifer der Gegengerade mal die Frage: Was erhofft ihr euch davon? Wollt ihr nicht mehr ein Teil des Ganzen sein? Ist es wichtiger dass das geschieht was ihr euch vorstellt? Ist das Egoismus, oder nur Frust, oder vielleicht der Motivationsschub für die Mannschaft?


'Ihr könnt uns alles verbieten, uns aussperren oder was auch immer – brechen werdet ihr uns nie!'
 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 8333
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: 12. Spieltag - 19.10.19, 14 Uhr - 1. FC Magdeburg - F.C. Hansa Rostock

22.10.2019, 06:45

SofaTrainer hat geschrieben:
BW-Zicke hat geschrieben:
.....
Einige sollten doch mal ihre Erwartungshaltung überdenken.


Also wenn meine Erwartungshaltung noch weiter runtergeht dann müssen wir froh sein das unser Busfahrer noch Sprit im Tank hat fürn Auswärtsspiel.


Wir können ja mal testen ob du wirklich eine niedrige erwartungshaltung hast. Das würde bedeuten, du bist aktuell im großen und ganzen Zufrieden. Ist dies zutreffend?


 
SofaTrainer
Reserve-Spieler
Reserve-Spieler
Beiträge: 76
Registriert: 31.05.2019, 12:27
Land: Deutschland

Re: 12. Spieltag - 19.10.19, 14 Uhr - 1. FC Magdeburg - F.C. Hansa Rostock

22.10.2019, 20:18

Sind wir hier jetzt bei wer wird Millionär oder was, hätte mir ja auch mal wer eher sagen können.


Für die einen ist es nur eine Gurkentruppe, für andere sind es aber die Größten der Welt.
 
Benutzeravatar
Dogri
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 529
Registriert: 02.03.2004, 17:35
Land: Deutschland
Wohnort: HKS

Re: 12. Spieltag - 19.10.19, 14 Uhr - 1. FC Magdeburg - F.C. Hansa Rostock

22.10.2019, 21:32

Es kann auch mal eine Serie reißen egal wie lange sie besteht, aber das Wie ist entscheidend. Nach dem Gegentor wird aus zielstrebigen Offensivdrang, plötzlich Plan- und vor allem Mutlosigkeit. So eine Angsthasentruppe :-(  Was hat M.F. und M.K. nur für Spieler verpflichtet? Sind das nur Auffüller um den Kader voll zu bekommen? So wird aus dem 3-Jahresplan, wenn es sich denn nicht um eine vorauseilende Ausrede handelt, nichts...
Kann M.K. und M.F.  nicht mal Spieler verpflichten, die vor dieser Kulisse nicht nur spielen wollen, sondern auch spielen können?!

Gruß Blau-Weiss


1./2.Bundesliga auf 20 Vereine aufstocken, Relegation abschaffen!
 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 8333
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: 12. Spieltag - 19.10.19, 14 Uhr - 1. FC Magdeburg - F.C. Hansa Rostock

23.10.2019, 08:16

Ach nanu. Ein Sieg am Freitag und wir sind fünfter. Sicher keine Situation in der man sagen kann, dass es unmöglich ist in den nächsten 3 Jahren aufzusteigen. Vor allem reichen ja so 1-2 vernünftige Außenspieler vom Schlage eines niemeyer, schwede oder bülter um das offensivspiel deutlich zu verbessern


 
Benutzeravatar
FCM Oldie 58
Trainer
Trainer
Beiträge: 5059
Registriert: 28.12.2008, 10:35
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: 12. Spieltag - 19.10.19, 14 Uhr - 1. FC Magdeburg - F.C. Hansa Rostock

23.10.2019, 10:34

Jörn hat geschrieben:
Ach nanu. Ein Sieg am Freitag und wir sind fünfter. Sicher keine Situation in der man sagen kann, dass es unmöglich ist in den nächsten 3 Jahren aufzusteigen. Vor allem reichen ja so 1-2 vernünftige Außenspieler vom Schlage eines niemeyer, schwede oder bülter um das offensivspiel deutlich zu verbessern

Nach dem der Frust über die teilweise Magerkost der letzten Spiele etwas verflogen ist, denke ich sogar, dass es so kommen wird. Und ob die Verpflichtungen überwiegend gut oder schlecht waren, können wir auf Grund der langfristigen Ausfälle am Ende der Saison beurteilen.


 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 8333
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: 12. Spieltag - 19.10.19, 14 Uhr - 1. FC Magdeburg - F.C. Hansa Rostock

24.10.2019, 17:55

Kolke wurde übrigens für seine Paraden gegen uns zum Spieler des Spieltags gewählt.


 
Benutzeravatar
BW-Zicke
Trainer
Trainer
Beiträge: 1897
Registriert: 03.04.2003, 11:49

Re: 12. Spieltag - 19.10.19, 14 Uhr - 1. FC Magdeburg - F.C. Hansa Rostock

24.10.2019, 20:06

Jörn hat geschrieben:
Kolke wurde übrigens für seine Paraden gegen uns zum Spieler des Spieltags gewählt.


Das kann doch nicht sein  :wtf: Laut einigen Experten hier war er gar nicht so stark, sondern wir haben ihn nur "angeschossen"  :roll:


Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern.
  • 1
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DAMIEN, florian1511, haudica, jay-r, Linksaußen, lschullvikki und 103 Gäste