von fans für fansvon Fans für Fans des 1.FC Magdeburg

Moderatoren: Legende FCM, Normen73

 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 8021
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: 11.Spieltag Freitag 04.10.2019 - 19.00 Uhr KFC Uerdingen05 - 1.FC Magdeburg

06.10.2019, 09:31

Erzähl mehr wie es war im außendienst. Wenn bei jemanden die ergebnisse im großen ganzen stimmten, sie aber öfter mal wenig unterhaltsam erzielt wurden, wie hoch war da so die entlassungsquote?


 
Normen73
Trainer
Trainer
Beiträge: 1873
Registriert: 10.04.2003, 13:06

Re: 11.Spieltag Freitag 04.10.2019 - 19.00 Uhr KFC Uerdingen05 - 1.FC Magdeburg

06.10.2019, 09:46

Ich verstehe die ganze Diskussion um unseren Trainer überhaupt nicht, zumindest in der Art und Weise wie sie hier geführt wird. Wir stehen nach dem 11. Spieltag 6 Punkte hinter einem direkten Aufstiegsplatz im gesicherten vorderen Mittelfeld. Da wo wir stehen wollten, da wo Braunschweig letzte Saison gern gewesen wäre, auf einem Platz den mehr als die halbe Liga sofort mit uns tauschen würde. Wir sind seit 10 Spielen ungeschlagen, Wann gab es das mal? Ja wir könnten ansehnlicheren Fußball spielen, aber sollange die B-Note in der Tabelle nicht zählt kommt es darauf nunmal nicht an. Der Trainer erfüllt also derzeit die Vorgaben, die vom Verein an ihn gestellt werden. Die Tabelle lügt nicht.


 
bluesky
Trainer
Trainer
Beiträge: 1790
Registriert: 08.06.2016, 20:08
Land: Deutschland

Re: 11.Spieltag Freitag 04.10.2019 - 19.00 Uhr KFC Uerdingen05 - 1.FC Magdeburg

06.10.2019, 10:07

 Er hat die Anforderungen nicht zur Zufriedenheit erfüllt, nicht zur vollen Zufriedenheit, nicht zur vollsten Zufriedenheit.

Der Braunschweiger Weg bleibt uns wahrscheinlich erspart, gottlob. Er hat also die Anforderungen erfüllt. Nicht weniger, nicht mehr. Die Bewertung dieser Einschätzung darf hier gerne unterschiedlich vorgenommen werden. Aber irgendwann möchte ich auch gerne mal wieder öfter zumindest voll zufrieden sein (wie ich es beim Würzburg-Spiel bspw. war). Und das bezieht sich nicht nur auf das reine Ergebnis. Zwickau, Jena, Chemnitz, Uerdingen könnte man ansonsten einfach durchwinken. Und wenn ich dann wie in Chemnitz sehe, dass nach Abpfiff einige Spieler mehr Zeit bei ihren Olgas an der Tribüne als bei den Fans oder bei ihren Kollegen in der Kabine verbringen, dann scheint mir, dass das Kumpelhafte eher nur ausgenutzt wird. 


 
Olli76
Trainer
Trainer
Beiträge: 6043
Registriert: 02.05.2007, 21:07
Land: Deutschland

Re: 11.Spieltag Freitag 04.10.2019 - 19.00 Uhr KFC Uerdingen05 - 1.FC Magdeburg

06.10.2019, 10:24

Seit-Bayernsieg-Fan hat geschrieben:
Plattfuß hat geschrieben:
Seit-Bayernsieg-Fan hat geschrieben:
Ach ja, wo sind eigentlich die Stimmen, die den Uerdinger damals beleidigt hatten, weil er sich gegen Krämer ausgesprochen hatte!?

U. a. hier. Ich sehe das größte Versagen nach wie vor bei Kallnik und Franz mit der Zusammenstellung des Kaders. Aber die Gesetze des Fußballs werden bei der Perma-Moserei an Krämer schon noch greifen, um dann wahrscheinlich festzustellen, dass ein anderer auch nicht mehr aus dem Haufen rausholen kann.
Heute haben wir 1 Punkt auswärts geholt. Das geht bei der offiziellen Zielsetzung in Ordnung.
Die Vorstellung, dass wir die Liga bis zum Aufstieg rocken, habe ich nicht (mehr). Bei dem Kader wird das aber auch kommende Saison nichts. 
Man kann der Realität ins Auge sehen oder bei jedem Nicht-Sieg den entsetzten Wüterich geben.
Die schönen Jahre, wo wir einen verschworenen Haufen hatten, sind vorbei. Das erinnert mich eher wieder an die Zeiten vor Petersen.

Die ganze Geschichte begann mit der Entlassung Härtels. Damals wolltet ihr mir das nicht glauben, dass es so kommen wird.

Nee fing schon etwas eher an, wo der Eroberungskrieg ausgerufen wurde. Aber die Entlassung war der grösste Fehler........aber wenn der nunmal so unbequem war, was sollte man aus Kalle Sicht auch anderes machen ? Ein Trainer mit eigenen Kopf......tztztz
Ich hoffe ich muss die letzten 2 Sätze nicht besonders kennzeichnen.


 
Benutzeravatar
Eisenschwein
Trainer
Trainer
Beiträge: 1859
Registriert: 15.08.2014, 00:34
Land: Deutschland

Re: 11.Spieltag Freitag 04.10.2019 - 19.00 Uhr KFC Uerdingen05 - 1.FC Magdeburg

06.10.2019, 10:56

die basis stimmt doch . dauerläufer und zerstörer ham wir zur genüge. nun müssten in der winterpause noch zwei bis drei unterschiedsspieler dazu kommen. vom schlage türpitz oder fuchs . 


 
FCMSRO
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 353
Registriert: 22.08.2016, 09:38
Land: Deutschland

Re: 11.Spieltag Freitag 04.10.2019 - 19.00 Uhr KFC Uerdingen05 - 1.FC Magdeburg

06.10.2019, 11:07

Im Großen und Ganzen gibt es mMn derzeit ein Problem mit der Erwartungshaltung, welche vor der Saison gesetzt wurde (3 Jahres Plan) und dem Anspruch, den man als Zuschauer und Fan trotz dieses langfristigen Plans hat. Klar wollen wir uns festigen um nicht durchgereicht zu werden. Mit einer Niederlage aus 11 Spielen, ist man da voll im Soll und wird wohl auch keine Schwierigkeiten haben die Klasse zu halten. Mich persönlich stören dennoch zwei Dinge: Die Abhängigkeit von Beck und dem auf ihn zugeschnittenen Spielsystem (So wird man langfristig nie variabler und schwer ausrechenbar sein für den Gegner). Um hier wirklich was zu verändern, wird im nächsten Sommer ein radikaler Schritt nötig sein. Punkt 2 ist für mich das fehlende spielerische Element im Mittelfeld. Wir haben zur Zeit eine extrem sichere Abwehr und auch die Mittelfeld Spieler zerstören effektiv die Angriffsbemühungen der Gegner. Aber Ideen nach vorne gibt es leider keine. Auch hier muss spätestens im Sommer nachgebessert werden. Die Balance aus Defensive und Offensive geht noch zu sehr in Richtung Defensive. Im Endeffekt hat uns genau das in Liga 2 den Klassenerhalt gekostet und holt uns auch heute ein. Gottseidank sind die Gegner Andere.

Zu Krämer: Irgendwann sollte man mal eine Spielidee erkennen und offensichtliche Schwachpunkte beheben (Passspiel, Seitenverlagerung, Einsetzen der schnellen Flügelspieler, etc.). Da sieht man bisher relativ wenig Entwicklung.


 
Arca
Reserve-Spieler
Reserve-Spieler
Beiträge: 68
Registriert: 29.05.2019, 19:42
Land: Deutschland

Re: 11.Spieltag Freitag 04.10.2019 - 19.00 Uhr KFC Uerdingen05 - 1.FC Magdeburg

06.10.2019, 11:15

Magdeburg56 hat geschrieben hat geschrieben:
Arca hat geschrieben hat geschrieben:
 Aber es liegt nicht am Trainer,...


Noch mitte September gegen Duisburg hattest Du diesen Glauben
Arca hat geschrieben hat geschrieben:
Warum können Sie auf dem Platz nicht zeigen was Sie können? Einstellung oder Aufstellung?
Es ist nur mein Glaube, aber diese Manschaft harmoniert nicht mit diesem Trainer. Ihr könnt mich steinigen etc. aber dabei bleibe ich. Es wird nicht der letzte Trainer in dieser Saison sein, dass sagt mir meine nicht Ahnung



Meinungen sind zum Glück änderbar, ich mag mir gar nicht vorstellen wenn es nicht so wäre.   

Ich kann nicht erkennen, wo ich mich wiederspreche.
Wenn ich schreibe das die Manschaft mit dem Trainer nicht harmoniert, heißt das ja nicht automatisch das die Spieler oder der  Trainer schlecht sind. Manchmal passt es einfach nicht zusammen. Ob ich Spieler oder Trainer leiden kann, interessiert da nicht einmal den Gasmann.  Nichts anderes habe ich geschrieben. Auch mein Glaube  mit dem letzten Trainer in dieser Saison beruht nicht auf Forderungen meinerseits, sondern spiegelt einfach die Automatismen im Fußball wieder. Der Druck wird höher und höher, weil die sportlichen  positiven Ergebnisse ausbleiben. Und dann wird gehandelt. Meistens trifft es den Trainer ob gerecht oder ungerecht ist dann nicht die Frage. Lesen und Deutung des Textes  sind halt 2 Paar Schuhe. 
Aber Christian Beck lasst in Ruhe. Er hat große Verdienste und meine Aussagen zu diesem Mann stehen.  
  


 
mazimo74
Trainer
Trainer
Beiträge: 1002
Registriert: 20.08.2016, 10:36
Land: Deutschland

Re: 11.Spieltag Freitag 04.10.2019 - 19.00 Uhr KFC Uerdingen05 - 1.FC Magdeburg

06.10.2019, 11:19

MD84 hat geschrieben:
Im übrigen finde ich die Aussage, dass uns halb Fussballdeutschland um unsere Verpflichtungen beneidet sehr gewagt. Wer ist denn neidisch? War das nicht Zwickau wegen Conteh? Vielleicht waren sie einfach nicht bereit einem Ergänzungs bzw. Perspektivspieler das zu zahlen was er in MD verdient? Conteh kam aus St. Pauli und hatte dort offensichtlich keine Perspektive in einer höheren Liga, sonst hätte man ihn vertraglich gebunden und allenfalls ausgeliehen. Bei Rozcen sehe ich dieselbe Situation, alles Perspektivspieler von gestandenen Profiklubs, denen man dort einfach eventuell nicht das zahlen wollte was wir tun, vielleicht auch einfach weil man sie nicht als so talentiert betrachtet hat. Ich denke bei jedem Spieler stellt sich immer die Frage wofür man ihn verpflichtet, was soll seine Rolle sein im Kader, was ist der Wert für den jeweiligen aufnehmenden Verein und was ist der Verein bereit dafür zu zahlen. Nur weil wir uns in der Situation eben finanziell durchgesetzt haben, heißt das noch lange nicht das die Spieler gute Transfers oder herausragende Qualität haben. Einen Conteh muss man bei uns schon fast in die Startelf stellen, weil keine Alternativen da sind, obwohl er vielleicht längst nicht soweit ist. Und genau das ist für mich eine unprofessionelle Kaderzusammenstellung.
Mit der Leistung die Conteh seid Wochen bringt, gehört er nicht in die Startelf, da würde ich eher noch Costly bevorzugen.


 
Arpi
Trainer
Trainer
Beiträge: 3339
Registriert: 11.03.2003, 18:53
Land: Deutschland
Wohnort: 89168

Re: 11.Spieltag Freitag 04.10.2019 - 19.00 Uhr KFC Uerdingen05 - 1.FC Magdeburg

06.10.2019, 11:41

djurgarden hat geschrieben:
MD84 hat geschrieben:

Wenn 2/3 der Ersatzbank scheinbar kein Drittliga Niveau haben (sonst wären sie Startelfalternativen), haben wir wohl ein Problem.

Woher weißt du eigentlich, dass zwei Drittel der Spieler auf der Ersatzbank kein Drittliganiveau haben? Wer bestimmt denn, ob sie eine Startelfalternative sind, oder einfach nur auf der Bank zu sitzen haben, nur Minuteneinsätze bekommen oder gar ständig außerhalb des Kaders bleiben? Das ist eine Trainerentscheidung. Ich weiß nicht, ob Bell Bell oder Roczen, um deren Verpflichtung uns einige Drittligisten beneideten, Drittligatauglichkeit haben. Und dass beispielsweise Harant, den ich im Finale gegen Hbs-Halle gesehen habe, keine Spielchance erhält, ist für meine Begriffe völlig unverständlich.


Gerade das Harant keine Einsatzchance bekommt ist für mich absolut nachvollziehbar. Müller und Koglin machen einen guten teils sehr guten Job, Gjasula stand den Beiden vor seiner Verletzung in der Abwehr in nix nach  und dann warten wir noch auf die Rückkehr vom Bomheuer als zweitligaerfahrenen Kicker. Daher darf Harant gern nächste Woche im Landespokal sein Können zeigen, darf gern die weiteren Landespokalspiele bestreiten, aber eine Startelf-Einsatzchance in der Liga wird er nach Lage der Dinge nur bekommen, wenn von den vier Genannten mindestens drei verletzt gesperrt oder außer Form sind. Was man sich nicht wünscht. Ist halt Pech für ihn. Aber ehrlich gesagt, warum sollte gerade er als Abwehrspieler der große Heilsbringer sein ? Defensiv steht die Mannschaft doch, hat gegen Krefeld gerade mal zwei Chancen zugelassen. Und wer hier meint das sei nur ne zusammengewürfelte Gurkentruppe die nix drauf hat, den sei nur mal erinnert das ein Jan Kirchoff durchaus Fußball spielen kann.
Eher als Harant dürfte Kanter noch eine Chance erhalten, denn die Darbietungen von Rother, Laprevotte und Preissinger waren in Düsseldorf eher ungenügend und so wirklich dauerhaft überzeugend im gesamten Verlauf der bisherigen Saison nicht.  
Was junge Spieler betrifft haben doch Jacobsen, Koglin, Behrens ihre Chancen durchaus zu nutzen gewusst. Das es nun gerade die Eigengewächse nicht packen sehe ich eher als Normalität an, enttäuschender sind da schon Roscen und Bell Bell
Irgendwie solltest du vielleicht auch deine Erwartungshaltung mal etwas zurück schrauben. Das was wir gerade spielen ist wesentlich gefestigter als in den Drittligajahren 2015/16 und 2016/17. Man kann nicht alles auf die Superrunde 2017/18 projezieren, genau so wenig wie eine Saison 2000/01 so schnell zurück kehren wird. Wir haben eine Mannschaft im Umbruch, diverse eingeplante zweitligaerfahrene Spieler fehlen derzeit aus Verletzungs- oder Formgründen und einige der besten Spieler haben den Verein verlassen. Da ist es normal das man nicht von der Tabellenspitze grüßt. Aber wenn es eben derzeit noch nicht zu Siegen reicht, dann ist es durchaus in Ordnung dem jeweiligen Gegner zwei Punkte zu stehlen. Der Anspruch wird natürlich wieder steigen in der nächsten Saison. Aber mal ehrlich, die grad oben stehen lassen doch auch Federn. Halle zu Hause nur 1:1 gegen Zwickau, Unterhaching verspielt daheim ein 2:0 gegen Kellerkind Münster. Von daher ist selbst für uns die Tabellenspitze noch nicht vollständig enteilt und eine Supermannschaft wie Paderborn und wir 2017/18 oder Osnabrück 2018/19 scheint es in diesem Jahr nicht zu geben


Die Friedhöfe der Welt sind voll von Leuten, die sich für unentbehrlich hielten.

(Georges Clemenceau)
 
N.Baxter
Trainer
Trainer
Beiträge: 1026
Registriert: 06.01.2009, 22:06
Land: Deutschland

Re: 11.Spieltag Freitag 04.10.2019 - 19.00 Uhr KFC Uerdingen05 - 1.FC Magdeburg

06.10.2019, 11:43

FCMSRO, sachlich korrekt!!!!Besser kann man sich dazu nich äußern.Daumen hoch!!!!


 
Benutzeravatar
md_sportfan
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 338
Registriert: 30.04.2012, 17:24
Land: Deutschland

Re: 11.Spieltag Freitag 04.10.2019 - 19.00 Uhr KFC Uerdingen05 - 1.FC Magdeburg

06.10.2019, 11:57

zum 3-Jahresplan etc.

Jetzt und auch bei Jens hatten wir (völlig richtigerweise) immer das Ziel, so schnell wie möglich 45 Punkte zu holen und dann zu schauen was noch geht.

Da die 45 Punkte die Existenzgrenze bzgl. des Absturzes in den Amateurfußball ist, finde ich diese Zielstellung (so schnell wie möglich) genau richtig.

Verstehe das nicht, mit den Aussagen in der Presse und hier mit den zu niedrig gesetzten Zielen.

Die Spiele begeistern nicht immer, aber "Rumpelfussball" gab es (wenn man den Kommentaren der Presse und Gegner glauben kann), früher bei uns mit Jens auch. Also das beunruhigt mich gar nicht. Das derzeit hinten ergenisorientiert die Null steht zu Lasten von offensive Mutfussball ist für mich persönlich eher ein Ruhepol.

Mal schauen wie die nächsten Spiele laufen. Es wird ja nicht einfacher.


 
Mike
Trainer
Trainer
Beiträge: 3055
Registriert: 11.03.2003, 19:15
Land: Deutschland

Re: 11.Spieltag Freitag 04.10.2019 - 19.00 Uhr KFC Uerdingen05 - 1.FC Magdeburg

06.10.2019, 12:10

FCM-OldieMartin hat geschrieben:
Für und Wider zu einem Trainer
Ich vergleiche es mal mit normaler Arbeit. Wenn du als normaler Arbeitnehmer nicht die erhoffte Leistung für deinen Arbeitgeber bringst, findet der Arbeitgeber Mittel und Wege, sich von dem Arbeitnehmer zu trennen.
Ich war im Außendienst tätig. Habe meinen Chef nur 1x im Jahr persönlich gesehen. Jeden Monat um den 25. rum hat der mich angerufen und gefragt, ob ich meine vom Chef gesetzten Vorgaben (Umsatz) zum Monatsende erreiche. Ich habe seine Vorgaben (meistens) erfüllt, habe aber etliche Kollegen, die in der gleichen Position waren, kommen und gehen sehen. Es sollte im Fußball so sein wie im täglichen (Arbeits)leben!

Dann würde Krämer nur noch mit halber Mannschaft trainieren, wegen der gedachten Verpflichtung die nichts bringen, müsste dazu der halbe Trainerstab mit Entlassungen rechnen und wegen mangels Einsatzes die andere Hälfte des Teams mit der 2. Abmahnung leben. Krämer macht seine Arbeit. Die auf dem Platz nur nicht.


 
Benutzeravatar
SF-Ost
Trainer
Trainer
Beiträge: 1402
Registriert: 12.03.2003, 20:34
Land: Deutschland
Wohnort: Stadtfeld-Ost

Re: 11.Spieltag Freitag 04.10.2019 - 19.00 Uhr KFC Uerdingen05 - 1.FC Magdeburg

06.10.2019, 12:28

FCMSRO hat geschrieben:
Im Großen und Ganzen gibt es mMn derzeit ein Problem mit der Erwartungshaltung, welche vor der Saison gesetzt wurde (3 Jahres Plan) und dem Anspruch, den man als Zuschauer und Fan trotz dieses langfristigen Plans hat. Klar wollen wir uns festigen um nicht durchgereicht zu werden. Mit einer Niederlage aus 11 Spielen, ist man da voll im Soll und wird wohl auch keine Schwierigkeiten haben die Klasse zu halten. Mich persönlich stören dennoch zwei Dinge: Die Abhängigkeit von Beck und dem auf ihn zugeschnittenen Spielsystem (So wird man langfristig nie variabler und schwer ausrechenbar sein für den Gegner). Um hier wirklich was zu verändern, wird im nächsten Sommer ein radikaler Schritt nötig sein. Punkt 2 ist für mich das fehlende spielerische Element im Mittelfeld. Wir haben zur Zeit eine extrem sichere Abwehr und auch die Mittelfeld Spieler zerstören effektiv die Angriffsbemühungen der Gegner. Aber Ideen nach vorne gibt es leider keine. Auch hier muss spätestens im Sommer nachgebessert werden. Die Balance aus Defensive und Offensive geht noch zu sehr in Richtung Defensive. Im Endeffekt hat uns genau das in Liga 2 den Klassenerhalt gekostet und holt uns auch heute ein. Gottseidank sind die Gegner Andere.

Zu Krämer: Irgendwann sollte man mal eine Spielidee erkennen und offensichtliche Schwachpunkte beheben (Passspiel, Seitenverlagerung, Einsetzen der schnellen Flügelspieler, etc.). Da sieht man bisher relativ wenig Entwicklung.

Ich glaube diese Abhängigkeit von einem mehrfachen Torschützenkönig(3 oder 4 mal?) und insgesamt 170 Scorerpunkten in 250 Spielen für uns hätten andere gern gehabt. Dieses Gejammer gibt es glaube ich seit Frühjahr 2013, seine Tore hat er zuverlässig geliefert. Weiter so Christian!


"Einmal - Immer" im Stadion seit 12.03.1988 15:00 - 16. Spieltag-1. FC Magdeburg - Hansa Rostock 2:1 (1:0)
 
Benutzeravatar
FCM-OldieMartin
Trainer
Trainer
Beiträge: 3342
Registriert: 04.05.2008, 21:31
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: 11.Spieltag Freitag 04.10.2019 - 19.00 Uhr KFC Uerdingen05 - 1.FC Magdeburg

06.10.2019, 12:52

Mike hat geschrieben:
FCM-OldieMartin hat geschrieben:
Für und Wider zu einem Trainer
Ich vergleiche es mal mit normaler Arbeit. Wenn du als normaler Arbeitnehmer nicht die erhoffte Leistung für deinen Arbeitgeber bringst, findet der Arbeitgeber Mittel und Wege, sich von dem Arbeitnehmer zu trennen.
Ich war im Außendienst tätig. Habe meinen Chef nur 1x im Jahr persönlich gesehen. Jeden Monat um den 25. rum hat der mich angerufen und gefragt, ob ich meine vom Chef gesetzten Vorgaben (Umsatz) zum Monatsende erreiche. Ich habe seine Vorgaben (meistens) erfüllt, habe aber etliche Kollegen, die in der gleichen Position waren, kommen und gehen sehen. Es sollte im Fußball so sein wie im täglichen (Arbeits)leben!

Dann würde Krämer nur noch mit halber Mannschaft trainieren,  wegen der gedachten Verpflichtung die nichts bringen, müsste dazu der halbe Trainerstab mit Entlassungen rechnen und wegen mangels Einsatzes die andere Hälfte des Teams mit der 2. Abmahnung  leben. Krämer macht seine Arbeit. Die auf dem Platz nur nicht.

Ich meinte da eher die Ebene
MK - Arbeitgeber
SK - Arbeitnehmer

Die Spieler haben das Fußball ABC von  der Kindheit/Jugend an gelernt und ihre Qualitäten nachgewiesen über die qualifizierten Scouts des FCM. Da kannste MK und MF nicht die alleinige Schuld geben bei den Spielerverpflichtungen.

Aufgabe eines Trainers ist es nun mal, aus der Summe der Einzelqualitäten der Spieler eine Mannschaft zu formen! Zeit dazu hätte SK aus meiner Sicht ausreichend. Wenn nun einfachste Abläufe im Zusammenspiel nicht funktionieren (z.B. Passspiel) in einer Häufung, die nicht mehr vertretbar ist, wird man wohl den Trainer mal hinterfragen dürfen. Der erreichte FCM-Tabellenplatz ist schon an sich OK. Aber die Frage wird schon erlaubt sein, wie wäre es gelaufen, wenn elementarste fußballerische Fähigkeiten besser auf den Platz gebracht worden wären.


Man kann verlieren...Die Frage ist: Wie
ich hoffe, mir wird verziehen, dass ich eine eigene Meinung habe
 
Benutzeravatar
BART
Trainer
Trainer
Beiträge: 4003
Registriert: 11.03.2003, 19:25

Re: 11.Spieltag Freitag 04.10.2019 - 19.00 Uhr KFC Uerdingen05 - 1.FC Magdeburg

06.10.2019, 14:18

af63 hat geschrieben:
Ja, wir können auch mit weiteren 20 Unentschieden , davon alle zu 0 , weitere Fans vergraulen und spielen dann im größeren Stadion vor 10 Td Zuschauer  :clap:

kriegen wir schon wieder ein neues, dachte es wir nur umgebaut


 
Benutzeravatar
FCM Oldie 58
Trainer
Trainer
Beiträge: 4946
Registriert: 28.12.2008, 10:35
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: 11.Spieltag Freitag 04.10.2019 - 19.00 Uhr KFC Uerdingen05 - 1.FC Magdeburg

06.10.2019, 14:41

N.Baxter hat geschrieben:
FCMSRO, sachlich korrekt!!!!Besser kann man sich dazu nich äußern.Daumen hoch!!!!

Fand ich auch ok !  Und nicht nur Chahed und Costly stagnieren in ihren Leistungen, auch Rother und Preißinger (der mit wenigen Ausnahmen), sind offensiv eher unauffällig. Rother zuletzt mit unglaublichen Fehlern, dürfte kaum wieder in der Startelf stehen.


 
Benutzeravatar
Andy-FCM
Trainer
Trainer
Beiträge: 2502
Registriert: 02.10.2008, 19:32
Land: Deutschland

Re: 11.Spieltag Freitag 04.10.2019 - 19.00 Uhr KFC Uerdingen05 - 1.FC Magdeburg

06.10.2019, 22:14

Will hier keiner mal das Spiel gegen Rostock eröffnen? Wenn ich das wieder mache, wir es ein 1:1. Das will doch kaum einer, der für den FCM ist, oder?


Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.
- Jean Paul Sartre
 
stanie
Trainer
Trainer
Beiträge: 4199
Registriert: 20.12.2007, 22:13
Land: Deutschland
Wohnort: Schönebeck/Elbe

Re: 11.Spieltag Freitag 04.10.2019 - 19.00 Uhr KFC Uerdingen05 - 1.FC Magdeburg

06.10.2019, 22:26

Andy-FCM hat geschrieben:
Will hier keiner mal das Spiel gegen Rostock eröffnen? Wenn ich das wieder mache, wir es ein 1:1. Das will doch kaum einer, der für den FCM ist, oder?

Ich habs gemacht, damit du ruhig schlafen kannst. ;)


Einmal - immer!

Dieser Fußball, den wir spielen, der passt in diese Stadt, der passt in dieses Stadion, zu diesen Leuten! Jens Härtel
 
Arpi
Trainer
Trainer
Beiträge: 3339
Registriert: 11.03.2003, 18:53
Land: Deutschland
Wohnort: 89168

Re: 11.Spieltag Freitag 04.10.2019 - 19.00 Uhr KFC Uerdingen05 - 1.FC Magdeburg

07.10.2019, 07:35

Die Frage ist rhetorisch Martin. Oenning legte großen Wert auf das Passspiel und erreichte eine spürbare Verbesserung. Sicher auch dem geschuldet, dass er eine Passmaschine wie Kirchoff in der Mannschaft hatte. Gereicht hat es am Ende trotzdem nicht. Unter Härtel war das Passspiel gelinde gesagt eine Katastrophe. Typischer Ballwechsel Handke zu Butzen, zurück zu Handke, dann wieder Butzen, Ball im Seitenaus oder beim Gegner oder im Niemandsland. Letztendlich stieg man trotzdem sogar auf in die 2.Liga. 
Ich sehe es zur Zeit so, dass dem FCM momentan einfach die Spieler nicht zur Verfügung stehen um ein ordentliches Passspiel aufziehen zu können. Koglin ist kein Gjasula, Rother kein Kirchoff und Laprevotte kein Kvesic. Conteh, Costly, Chahed, Kwadwo sind auch nicht unbedingt die Passmaschinen. Lass mal Perthel wieder seine Form finden, Jacobsen wieder im Mittelfeld agieren und die Verletzten stehen wieder zu Verfügung. Dazu ein Spieler vom Typ Türpitz/Schwede/Pick auf der Außenbahn und die Sache lässt sich ganz anders an.  


Die Friedhöfe der Welt sind voll von Leuten, die sich für unentbehrlich hielten.

(Georges Clemenceau)
 
Benutzeravatar
djurgarden
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 756
Registriert: 07.06.2005, 21:54
Land: Deutschland

Re: 11.Spieltag Freitag 04.10.2019 - 19.00 Uhr KFC Uerdingen05 - 1.FC Magdeburg

07.10.2019, 11:10

Jörn hat geschrieben:
Erzähl mehr wie es war im außendienst. Wenn bei jemanden die ergebnisse im großen ganzen stimmten, sie aber öfter mal wenig unterhaltsam erzielt wurden, wie hoch war da so die entlassungsquote?

Die Ergebnisse stimmen also im Großen und Ganzen? Das ist etwa genauso viel wahr, als würde man von dir sagen, du hättest - im Großen und Ganzen - eine analytische Sicht auf die gegenwärtigen Auftritte des FCM.


 
SteffenMD
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 480
Registriert: 21.08.2016, 16:37
Land: Deutschland

Re: 11.Spieltag Freitag 04.10.2019 - 19.00 Uhr KFC Uerdingen05 - 1.FC Magdeburg

07.10.2019, 11:24

djurgarden hat geschrieben:
SteffenMD hat geschrieben:

Die Spieler haben den falschen Kapitän.  Zu dem Schluss komme ich mehr und mehr..

Ob du dich da nicht irrst? Ich glaube eher, dass wir die falschen Balljungen haben und die falschen Tornetze.
Über Spieler zu meckern weil ihnen der Ball verspringt oder ihnen eine andere Aktion misslingt, ist immer einfacher als zu erkennen, dass eine Mannschaft falsch eingestellt auf den Platz geschickt wird. Statt über einen Spieler herzuziehen, der sich nachweislich in jedem Spiel den A..... aufreißt, auch wenn ihm nicht alles gelingt, solltest du dir mal die Frage stellen, warum Krämers frühere Mannschaften genau die gleichen Probleme hatten wie wir sie jetzt haben. Und die mussten sich nicht mal mit einem unfähigen Kapitän namens Beck rumplagen.

Also mein Beitrag ist weit weg davon über einen Spieler herzuziehen.  Bitte den Beitrag komplett lesen.
Aber mal direkt gefragt:  Findest du es echt gut, das er sich sehr sehr oft viel zu schnell fallen lässt und dann am rummäckern ist?
Das ist für dich also ein guter Kapitän?!  

Aber ich sehe schon wo dein Post hinführt. Du willst lieber das Krämer abgesäbelt wird und lässt nix auf den Spieler Beck kommen. 
Aber jetzt den Trainer anzuzählen halt ich für falsch. 

Was wir brauchen ist vielleicht mal ne richtige klatsche. 
Das würde dann intern vielleicht mehr bewegen als ein weiteres Unentschieden. 


 
Arpi
Trainer
Trainer
Beiträge: 3339
Registriert: 11.03.2003, 18:53
Land: Deutschland
Wohnort: 89168

Re: 11.Spieltag Freitag 04.10.2019 - 19.00 Uhr KFC Uerdingen05 - 1.FC Magdeburg

07.10.2019, 13:43

djurgarden hat geschrieben:
Jörn hat geschrieben:
Erzähl mehr wie es war im außendienst. Wenn bei jemanden die ergebnisse im großen ganzen stimmten, sie aber öfter mal wenig unterhaltsam erzielt wurden, wie hoch war da so die entlassungsquote?

Die Ergebnisse stimmen also im Großen und Ganzen? Das ist etwa genauso viel wahr, als würde man von dir sagen, du hättest - im Großen und Ganzen - eine analytische Sicht auf die gegenwärtigen Auftritte des FCM.

Ich zitiere nur mal zu deiner Aussage das die Ergebnisse nicht stimmen:
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Clubfan_Leipzig schrieb : Interessant finde ich, dass wir gefühlt viel viel schlechter als in den anderen Drittligajahren auftreten und unser Spiel eine Katastrophe ist, aber die Zahlen sagen da was anderes, vor allem wenn man die Rekordsaison ausblendet. Hier mal der Tabellenplatz, die Punkte und das Torverhältnis in den 4 Drittligajahren nach 11 Spielen:

2019/20: Platz  9  - 16 Punkte - 17:10 Tore
2017/18: Platz  2  - 27 Punkte - 20:10 Tore
2016/17: Platz 12 - 16 Punkte - 15:12 Tore
2015/16: Platz  7  - 16 Punkte - 17:13 Tore

Wir haben also nur in der Rekordsaison mehr Tore geschossen (+3) und noch nie weniger Gegentore bekommen. Vermutlich liegt die Gefühlslage der schlechten Offensive daran, dass wir nur bei den drei Siegen wirklich viel getroffen haben. In den restlichen 8 Spielen erzielten wir "nur" 6 Tore. 


Die Friedhöfe der Welt sind voll von Leuten, die sich für unentbehrlich hielten.

(Georges Clemenceau)
 
Benutzeravatar
fischer
Trainer
Trainer
Beiträge: 2262
Registriert: 29.04.2010, 13:18
Land: Deutschland

Re: 11.Spieltag Freitag 04.10.2019 - 19.00 Uhr KFC Uerdingen05 - 1.FC Magdeburg

07.10.2019, 13:52

Fussball ist mehr als nur Zahlen, Daten, Tore und Punkte. Es ist die oft glanzlose Emotionslosigkeit unserer Auswärtsauftritte, die unzufrieden macht.


 
Benutzeravatar
djurgarden
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 756
Registriert: 07.06.2005, 21:54
Land: Deutschland

Re: 11.Spieltag Freitag 04.10.2019 - 19.00 Uhr KFC Uerdingen05 - 1.FC Magdeburg

07.10.2019, 14:45

SteffenMD hat geschrieben:
djurgarden hat geschrieben:
SteffenMD hat geschrieben:

Die Spieler haben den falschen Kapitän.  Zu dem Schluss komme ich mehr und mehr..

Ob du dich da nicht irrst? Ich glaube eher, dass wir die falschen Balljungen haben und die falschen Tornetze.
Über Spieler zu meckern weil ihnen der Ball verspringt oder ihnen eine andere Aktion misslingt, ist immer einfacher als zu erkennen, dass eine Mannschaft falsch eingestellt auf den Platz geschickt wird. Statt über einen Spieler herzuziehen, der sich nachweislich in jedem Spiel den A..... aufreißt, auch wenn ihm nicht alles gelingt, solltest du dir mal die Frage stellen, warum Krämers frühere Mannschaften genau die gleichen Probleme hatten wie wir sie jetzt haben. Und die mussten sich nicht mal mit einem unfähigen Kapitän namens Beck rumplagen.

Also mein Beitrag ist weit weg davon über einen Spieler herzuziehen.  Bitte den Beitrag komplett lesen.
Aber mal direkt gefragt:  Findest du es echt gut, das er sich sehr sehr oft viel zu schnell fallen lässt und dann am rummäckern ist?
Das ist für dich also ein guter Kapitän?!  

Aber ich sehe schon wo dein Post hinführt. Du willst lieber das Krämer abgesäbelt wird und lässt nix auf den Spieler Beck kommen. 
Aber jetzt den Trainer anzuzählen halt ich für falsch. 

Was wir brauchen ist vielleicht mal ne richtige klatsche. 
Das würde dann intern vielleicht mehr bewegen als ein weiteres Unentschieden.

Ja, Beck ist für mich ein guter Kapitän. So wie er in jedem Spiel über den Platz stiefelt, hinten (für meinen Geschmack zu viel) und vorn (für meinen Geschmack viel zu wenig) dem Ball nachhetzt (für meinen Geschmack sollten das andere Spieler tun), Vorlagen gibt (für meinen Geschmack sollten das besser andere Spieler für einen fest im Strafraum stehenden Beck tun), und dann auch noch Torgefahr ausstrahlt und Tore erzielt, ist Beck für mich ein guter Kapitän. Und ich überzeugt, dass er es auch deshalb zu Recht ist, weil seine Person und sein Urteil von den anderen Spielern geachtet wird.
Deshalb halte ich die vereinzelten Meinungen gegen seine Kapitänsrolle für falsch. Gemeckert hat er schon immer. Dass er nach einem Foul gegen ihn gern liegenbleibt. ist auch nicht neu. Das kann man kritisieren und manchmal wünschte ich mir auch, er würde weniger meckern. Aber das beeinträchtigt nach meiner Auffassung seine Rolle als Kapitän und torgefährlicher Spieler in keiner Weise. Und was das Liegenbleiben nach einem Foul gegen ihn anbetrifft: Kannst du von deinem Zuschauerplatz aus beurteilen, ob er Schmerzen hat oder ob er keine hat? Ich nicht. Aber dass ihm ständig  ein Gegenspieler auf den Füßen steht, am Trikot hängt, mit dem Oberkörper schiebt, ist wohl nicht zu übersehen. Und wenn man im vollen Lauf ausgehebelt wird (ob regelgerecht oder nicht), bereitet das schon einige Schmerzen.

Nein, ich möchte nicht, dass wir "vielleicht mal ne richtige Klatsche" bekommen. Abgesehen davon, dass es die Mannschaft noch weiter aus dem Tritt bringen würde, kannst du ganz sicher sein, dass man auch dann wieder auf die "lange Serie der ungeschlagenen Spiele" verweisen würde, um damit klarzustellen, dass die Klatsche nur eine Ausnahme gewesen sei.

Und noch ein Ja zum Schluss: Ja, ich glaube, dass uns dieser Trainer, der mir als Mensch durchaus nicht unsympathisch ist, nicht voranbringt. Das hat er nach fünf Wochen Vorbereitung, elf Ligaspielen und mehreren Pokalspielen nicht vbermocht, er wird es nach weiteren elf Spielen, nicht nach einem und nicht nach zwei Jahren schaffen. Leg einfach mal seine Worte auf eine Seite der Waage und die tatsächlcihen Leistungen auf die andere: Wo sind wir die schnellste Mannschaft der Liga, wo pflegen wir ein konsequentes Pressing, wo ein schnelles Umkehrspiel. Welche Spielidee siehst du auf dem Platz außer der, möglichst Gegentore zu vermeiden? Krämer hat mit die meisten Drittligaspiele in seinem Arbeitsnachweis, aber dem stehen die wenigsten Erfolge gegenüber. Wer das nicht sehen will, schaut nicht genau hin (als Fan) oder handelt sträflich leichtsinnig (als Verantwortlicher). Krämer hat nicht nur nicht bewiesen, dass er eine Mannschaft entwickeln und voranbringen kann, schlimmer, er hat merhfach bewiesen, dass er das nicht kann. Daran ändert auch nichts, dass Krämer ein sympathisches Kerlchen ist. Ich würde mich gern täuschen, doch ich fürchte, ich täusche mich nicht.


 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 8021
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: 11.Spieltag Freitag 04.10.2019 - 19.00 Uhr KFC Uerdingen05 - 1.FC Magdeburg

07.10.2019, 14:47

Ja. Hier wurde ja angezweifelt, dass die Ergebnisse stimmen. Wie gesagt in großen und ganzen Stimmen sie. Überragend sind sie natürlich nicht.

Hochgerechnet auf die saison, hätten wir mit den Punkteschnitt am Ende so 55 Punkte. Was Platz 4-6 bedeuten würde.

Wenn die Anforderungen an den trainer sind, es zählt nur der sofortige Wiederaufstieg. Alles andere gilt als Versagen, müsste er wenn sich der Punkteschnitt nicht wenigstens minimal erhöht, am Ende der Saison seine Koffer packen. Sind die Anforderungen nur minimal geringer als aufstieg in der ersten Saison oder nix, gibt es am Ergebnis nicht viel auszusetzen


 
Benutzeravatar
djurgarden
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 756
Registriert: 07.06.2005, 21:54
Land: Deutschland

Re: 11.Spieltag Freitag 04.10.2019 - 19.00 Uhr KFC Uerdingen05 - 1.FC Magdeburg

07.10.2019, 15:00

Arpi hat geschrieben:
djurgarden hat geschrieben:
Jörn hat geschrieben:
Erzähl mehr wie es war im außendienst. Wenn bei jemanden die ergebnisse im großen ganzen stimmten, sie aber öfter mal wenig unterhaltsam erzielt wurden, wie hoch war da so die entlassungsquote?

Die Ergebnisse stimmen also im Großen und Ganzen? Das ist etwa genauso viel wahr, als würde man von dir sagen, du hättest - im Großen und Ganzen - eine analytische Sicht auf die gegenwärtigen Auftritte des FCM.

Ich zitiere nur mal zu deiner Aussage das die Ergebnisse nicht stimmen:
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Clubfan_Leipzig schrieb : Interessant finde ich, dass wir gefühlt viel viel schlechter als in den anderen Drittligajahren auftreten und unser Spiel eine Katastrophe ist, aber die Zahlen sagen da was anderes, vor allem wenn man die Rekordsaison ausblendet. Hier mal der Tabellenplatz, die Punkte und das Torverhältnis in den 4 Drittligajahren nach 11 Spielen:

2019/20: Platz  9  - 16 Punkte - 17:10 Tore
2017/18: Platz  2  - 27 Punkte - 20:10 Tore
2016/17: Platz 12 - 16 Punkte - 15:12 Tore
2015/16: Platz  7  - 16 Punkte - 17:13 Tore

Wir haben also nur in der Rekordsaison mehr Tore geschossen (+3) und noch nie weniger Gegentore bekommen. Vermutlich liegt die Gefühlslage der schlechten Offensive daran, dass wir nur bei den drei Siegen wirklich viel getroffen haben. In den restlichen 8 Spielen erzielten wir "nur" 6 Tore. 

15/16 waren wir Aufsteiger, ein Neuling aus der vierten Liga. Im Jahr darauf waren wir kein Neuling mehr, und schon etwas enttäuscht, dass wir am Ende "wieder nur" Vierter geworden sind. Dann kam die Aufsteigssaison, die man am liebsten ausblenden würde, weil sie den Vergleich stört. Der Vergleich hinkt  (s.o.) auch in den anderen Jahren, weil wir eben jetzt von oben nach unten gekommen sind. Der Vergleich soll nur etwas beschönigen, was nicht zu beschönigen ist, dass wir uns seit Saisonbeginn nicht nach vorn, sondern bestenfalls nach hinten entwickelt haben, und dass wir ganz inzwischen schlechten Fußball spielen. Ohne jede erkennbare Spielidee. Damit steht der Vergleich dieser Zahlen auf einer Stufe mit der Beschwerde des Trainers über ein zu hohes Anspruchsdenken.


 
Clubfan_Leipzig
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 413
Registriert: 03.09.2017, 14:34
Land: Deutschland

Re: 11.Spieltag Freitag 04.10.2019 - 19.00 Uhr KFC Uerdingen05 - 1.FC Magdeburg

07.10.2019, 15:24

ICh glaube mein Zahlenvergleich wurde hier teilweise falsch interpretiert, ich will damit nicht sagen "dass ja alles super ist". Im gegenteil, unsere Spielweise ist katastrophal. Ich habe aber nach meinem persönlichen Empfinden gedacht, dass wir mit 3 Siegen aus 11 Spielen auch punktemäßig schlechter als in den Vorjahren sind und dachte irgendwie im Gefühl auch, dass wir damals mehr Tore geschossen hatten. Dementsprechend war ich von den blanken Zahlen selber überrascht.


 
Benutzeravatar
BelfastChild
Testspieler
Testspieler
Beiträge: 30
Registriert: 23.04.2019, 08:52
Land: Deutschland

Re: 11.Spieltag Freitag 04.10.2019 - 19.00 Uhr KFC Uerdingen05 - 1.FC Magdeburg

07.10.2019, 15:47

15/16 und 16/17 - waren wir stolz auf 16 Punkte
heute fühlen wir: ..."was wollen die da alle vor uns ?....warum stehen wir da nicht ?....die gehören nicht dahin, wo wir mal waren."
damals haben wir Rostock zu Hause 4:1 weggebügelt - mit Sowislo in der Mitte als Motor, Lenker, Kopfball-Held und Respekts-Kapitän
heute wären wir froh, die überhaupt in der Tabelle hinter uns zu lassen
die 16 Punkte sind es nicht, es sind die fehlenden Perspektiv-Aussichten für diese Saison


 
Mike
Trainer
Trainer
Beiträge: 3055
Registriert: 11.03.2003, 19:15
Land: Deutschland

Re: 11.Spieltag Freitag 04.10.2019 - 19.00 Uhr KFC Uerdingen05 - 1.FC Magdeburg

07.10.2019, 16:49

Eigentlich schau ich nur die Spiele des Clubs, vielleicht mal ein anderes Spiel der dritten Liga. Um so seltener die Sportschau. Aber gerade dort kam beim durchzappen eine Analyse der Bullen. Einer in der Mitte, zwei vorn mit dem Rücken zum Tor. Der Pass zu einen von den beiden vorn. Quasi per Doppelpass geht der Ball zurück. Jetzt sind die beiden vorn mit Gesicht zum Tor und könnten beide den ball bekommen. Da die vorn schnell sind, wird Gefahr erzeugt.
Nun. Beck Bertram in der Mitte vorn Conteh, Roczen, Costly oder Chahed. Eben schnelle. Ohne Ball einfach den Ball hinterher. Sollte Kvesic Fit sein, dann wäre es doch auch sein Spiel. Bertram und Conteh vorn. Beck dahinter mit Kvesic. Das Spiel der Leipziger wäre genau das richtige für uns. Hinten sicher und nach vorn Brauch man nur drei schnelle Spieler einer davon sollte in der Mitte mit dem Ball umgehen können.
Beck ist defensiv hinten, conteh nicht Zweikampf stark genug für hinten.


 
FCMFan1990
Trainer
Trainer
Beiträge: 5624
Registriert: 05.04.2008, 18:52
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: 11.Spieltag Freitag 04.10.2019 - 19.00 Uhr KFC Uerdingen05 - 1.FC Magdeburg

07.10.2019, 18:48

fischer hat geschrieben:
Fussball ist mehr als nur Zahlen, Daten, Tore und Punkte. Es ist die oft glanzlose Emotionslosigkeit unserer Auswärtsauftritte, die unzufrieden macht.

Richtig. Bei drei Spielen (CFC, Jena und Uerdingen) hatte ich nicht das Gefühl, dass die Mannschaft im Gesamten alles gegeben hat, um die drei Punkte zu holen. Da hat es mir schlicht an Einsatz und an Bereitschaft gefehlt, mehr Meter zu machen als der Gegner.
Unter Härtel haben wir zwar auch oft schlecht gespielt, aber ich hatte in den allermeisten Spielen das Gefühl, dass unsere Spieler auf dem Punkt fokussiert und besser eingestellt waren, als der Gegner. Das hat dann gewisse fussballerische Defizite überspielt.


FRANZ RAUS!
  • 1
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bbp und 35 Gäste