von fans für fansvon Fans für Fans des 1.FC Magdeburg

Moderatoren: Legende FCM, Normen73

 
Benutzeravatar
Wirbel
Trainer
Trainer
Beiträge: 12219
Registriert: 19.11.2003, 17:32
Land: Deutschland
Wohnort: Bunte Republik Absurdistan
Kontaktdaten:

Re: 5 Spieltag, Freitag 16.08.19, 19 Uhr, Chemnitzer FC - 1. FC Magdeburg

21.08.2019, 10:05

WORD Uli  ;!


 
Benutzeravatar
Plattfuß
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 264
Registriert: 14.05.2019, 13:20
Land: Deutschland

Re: 5 Spieltag, Freitag 16.08.19, 19 Uhr, Chemnitzer FC - 1. FC Magdeburg

21.08.2019, 10:22

Uli Block 10 hat geschrieben:
...um eine ruhige saison zu erleben...

Nur wen lockst damit hinter dem Ofen vor? :think:

Ein bisschen Spannung und Drama darf schon sein... :lol:


 
Arpi
Trainer
Trainer
Beiträge: 3211
Registriert: 11.03.2003, 18:53
Land: Deutschland
Wohnort: 89168

Re: 5 Spieltag, Freitag 16.08.19, 19 Uhr, Chemnitzer FC - 1. FC Magdeburg

21.08.2019, 10:35

Plattfuß hat geschrieben:
Uli Block 10 hat geschrieben:
...um eine ruhige saison zu erleben...

Nur wen lockst damit hinter dem Ofen vor? :think:

Ein bisschen Spannung und Drama darf schon sein... :lol:

Eine ruhige Saisons beim FCM gabs im letzten Vierteljahrhundert lediglich vielleicht 2012/13. Ansonsten ging es doch immer um Aufstieg oder Klassenerhalt oder um leere Kühlschränke. Wäre ja mal was ganz Neues beim FCM


Die Friedhöfe der Welt sind voll von Leuten, die sich für unentbehrlich hielten.

(Georges Clemenceau)
 
Benutzeravatar
Plattfuß
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 264
Registriert: 14.05.2019, 13:20
Land: Deutschland

Re: 5 Spieltag, Freitag 16.08.19, 19 Uhr, Chemnitzer FC - 1. FC Magdeburg

21.08.2019, 10:37

Arpi hat geschrieben:
Plattfuß hat geschrieben:
Uli Block 10 hat geschrieben:
...um eine ruhige saison zu erleben...

Nur wen lockst damit hinter dem Ofen vor? :think:

Ein bisschen Spannung und Drama darf schon sein... :lol:

Eine ruhige Saisons beim FCM gabs im letzten Vierteljahrhundert lediglich vielleicht 2012/13. Ansonsten ging es doch immer um Aufstieg oder Klassenerhalt oder um leere Kühlschränke. Wäre ja mal was ganz Neues beim FCM

Ich mag keine Veränderungen. :lol:


 
Arpi
Trainer
Trainer
Beiträge: 3211
Registriert: 11.03.2003, 18:53
Land: Deutschland
Wohnort: 89168

Re: 5 Spieltag, Freitag 16.08.19, 19 Uhr, Chemnitzer FC - 1. FC Magdeburg

21.08.2019, 10:48

Plattfuß hat geschrieben:
Arpi hat geschrieben:
Plattfuß hat geschrieben:
Nur wen lockst damit hinter dem Ofen vor? :think:

Ein bisschen Spannung und Drama darf schon sein... :lol:

Eine ruhige Saisons beim FCM gabs im letzten Vierteljahrhundert lediglich vielleicht 2012/13. Ansonsten ging es doch immer um Aufstieg oder Klassenerhalt oder um leere Kühlschränke. Wäre ja mal was ganz Neues beim FCM

Ich mag keine Veränderungen. :lol:

Ich zuweilen schon. Es könnte mal wieder FCM-Heimsiege geben, ganze 2 Stück in den vergangenen 21 Pflichtspielen schreit geradezu nach Veränderung. 8-)


Die Friedhöfe der Welt sind voll von Leuten, die sich für unentbehrlich hielten.

(Georges Clemenceau)
 
Benutzeravatar
Plattfuß
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 264
Registriert: 14.05.2019, 13:20
Land: Deutschland

Re: 5 Spieltag, Freitag 16.08.19, 19 Uhr, Chemnitzer FC - 1. FC Magdeburg

21.08.2019, 10:51

Arpi hat geschrieben:
Plattfuß hat geschrieben:
Arpi hat geschrieben:
Eine ruhige Saisons beim FCM gabs im letzten Vierteljahrhundert lediglich vielleicht 2012/13. Ansonsten ging es doch immer um Aufstieg oder Klassenerhalt oder um leere Kühlschränke. Wäre ja mal was ganz Neues beim FCM

Ich mag keine Veränderungen. :lol:

Ich zuweilen schon. Es könnte mal wieder FCM-Heimsiege geben, ganze 2 Stück in den vergangenen 21 Pflichtspielen schreit geradezu nach Veränderung. 8-)

Ja, da gehe ich natürlich mit.  :thumbup:


 
Benutzeravatar
djurgarden
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 744
Registriert: 07.06.2005, 21:54
Land: Deutschland

Re: 5 Spieltag, Freitag 16.08.19, 19 Uhr, Chemnitzer FC - 1. FC Magdeburg

21.08.2019, 12:19

Ich weiß nicht, ob ich lachen oder weinen soll über die Ansichten, die hier über die Spieler zu lesen sind. Sie seien lustlos und nicht bei der Sache gewesen, und für diese Liga ohnehin nicht tauglich? Wie kommt es dann, dass wir in den letzten beiden Spielen in Meppen und in Chemnitz nur dank überragender individueller Einzelleistungen punkten konnten? Ohne Manfred Osei Kwados Fähigkeiten in Meppen und Alexander Brunsts Fähigkeiten in Chemnitz hätte die Mannschaft vier Punkte weniger auf dem Habenkonto. Dann hätten wir heute zwei Punkte und würden uns mit Chemnitz den vorletzten Platz teilen. Und - wenn wir ganz ehrlich sind - könnten wir uns nicht einmal darüber beschweren. Anders gesagt: Diese Punkte holten wir nicht, weil die Mannschaft gut auf dern jeweiligen Gegner eingestellt war.
Und der Trend führt nicht nach oben. Spätestens nach der peinlichen Vorstellung in Chemnitz - und da beziehe ich Halbzeit ausdrücklich mit ein - und der daraus abgeleiteten Spieleinschätzung von Stefan Krämer sollten, nein, müssten doch bei allen Verantwortlichen die Alarmglocken läuten. Es sei noch mal daran erinnert, der Trainer war zufrieden mit der ersten Halbzeit weil wir "viel Ballbesitz" hatten und weil wir keine Konter zugelassen haben. Dass der Ballbesitz nicht durch erfolgreiche Zweiklampfgestaltung sondern zuerst einmal durch Offensivverzicht des Gegners zustande kam, wird dabei unterschlagen. Als die Chemnitzer mehr für die Offensive taten, war es mit der Herrlichkeit doch bald vorbei. Und wer sich die Frage stellte, welches Konzept womöglich aufgehen würde, ahnte so ab Minute 25, dass es das der Chemnitzer sein könnte. So kam es dann ja auch. Es sei denn, unser Konzept bestand darin, "viel Ballbesitz" zu haben. Dass wir keine Tore schluckten, hat, wie schon gesagt, einzig mit der individuellen Klasse der hier so oft gescholtenen Spieler zu tun. Ich kann da nicht mitschelten. Vielmehr teile die Ansicht von neutralen Beobachtern, wonach die Mannschaft mit den verbliebenden und dazu verpflichteten Spielern Klasse genug besitzt, um im Aufstiegsrennen dabei zu sein. Aber wie vor einem Jahr wurde wieder ein Trainer verpflichtet, dessen ganze berufliche Biografie einen Erfolg kaum erwarten lässt. Nun die Spieler zu schelten, ist einfach ungerecht. Mir scheinen sie eher in ein untaugliches Korsett gepresst zu sein.

Mich stimmen auch die zunehmenden Disziplinlosigkeiten auf dem Platz nachdenklich, selbst wenn über die eine oder andere gelbe Karte in Chemnitz zu streiten ist. Das ist immer ein Signal, dass etwas nicht stimmt und der Trainer die Zügel nicht fest genug in der Hand hält. Insgesdamt bereitet die Tendenz Sorgen. Aber, ich kann mich ja irren.
djurgarden


 
Benutzeravatar
MD-Reiner
Trainer
Trainer
Beiträge: 3991
Registriert: 09.05.2007, 16:55

Re: 5 Spieltag, Freitag 16.08.19, 19 Uhr, Chemnitzer FC - 1. FC Magdeburg

21.08.2019, 12:25

Fermersleber 1970 hat geschrieben:
Jörn hat geschrieben:
FCM-OldieMartin hat geschrieben:
Für jeden CFC-Spieler wird das ein Bewerbungsspiel für potentielle Interessenten. Wer weiß wie lange dieser Chaosladen noch existiert.
Der überdrehte Insolvenzverwalter hat heute Haftbefehl gegen einge Cluboberen beantragt.


Nun. Dass die GmbH gegen die wir spielen und bei der die Spieler angestellt sind definitiv bis Saisonende weiter macht, ganz egal was mit dem e.v. passiert, steht wohl fest. Etat ist gedeckt.

Genau so ist es. Die Lizenz für diese Saison hat Bestand. Also am besten 6 Punkte holen und gut ist.

Na schaun wir mal, wer die bessere Eingebung hatte. Würde mich nicht wundern, wenn FCM-OldieMartin die Lage genauer eingeschätzt hat, als die schnell daher gesagten Aussagen zum Etat der Verantwortlichen. Denn sagen kann man viel, wenn der Tag lang ist. ;)


@ djurgarden ;!


Mit 90 Prozent aller Menschen nicht übereinzustimmen, ist eines der wichtigsten Anzeichen für geistige Gesundheit.
– Oscar Wilde
 
Olli76
Trainer
Trainer
Beiträge: 6024
Registriert: 02.05.2007, 21:07
Land: Deutschland

Re: 5 Spieltag, Freitag 16.08.19, 19 Uhr, Chemnitzer FC - 1. FC Magdeburg

21.08.2019, 12:54

djurgarden hat geschrieben:
Ich weiß nicht, ob ich lachen oder weinen soll über die Ansichten, die hier über die Spieler zu lesen sind. Sie seien lustlos und nicht bei der Sache gewesen, und für diese Liga ohnehin nicht tauglich? Wie kommt es dann, dass wir in den letzten beiden Spielen in Meppen und in Chemnitz nur dank überragender individueller Einzelleistungen punkten konnten? Ohne Manfred Osei Kwados Fähigkeiten in Meppen und Alexander Brunsts Fähigkeiten in Chemnitz hätte die Mannschaft vier Punkte weniger auf dem Habenkonto. Dann hätten wir heute zwei Punkte und würden uns mit Chemnitz den vorletzten Platz teilen. Und - wenn wir ganz ehrlich sind - könnten wir uns nicht einmal darüber beschweren. Anders gesagt: Diese Punkte holten wir nicht, weil die Mannschaft gut auf dern jeweiligen Gegner eingestellt war.
Und der Trend führt nicht nach oben. Spätestens nach der peinlichen Vorstellung in Chemnitz - und da beziehe ich Halbzeit ausdrücklich mit ein - und der daraus abgeleiteten Spieleinschätzung von Stefan Krämer sollten, nein, müssten doch bei allen Verantwortlichen die Alarmglocken läuten. Es sei noch mal daran erinnert, der Trainer war zufrieden mit der ersten Halbzeit weil wir "viel Ballbesitz" hatten und weil wir keine Konter zugelassen haben. Dass der Ballbesitz nicht durch erfolgreiche Zweiklampfgestaltung sondern zuerst einmal durch Offensivverzicht des Gegners zustande kam, wird dabei unterschlagen. Als die Chemnitzer mehr für die Offensive taten, war es mit der Herrlichkeit doch bald vorbei. Und wer sich die Frage stellte, welches Konzept womöglich aufgehen würde, ahnte so ab Minute 25, dass es das der Chemnitzer sein könnte. So kam es dann ja auch. Es sei denn, unser Konzept bestand darin, "viel Ballbesitz" zu haben. Dass wir keine Tore schluckten, hat, wie schon gesagt, einzig mit der individuellen Klasse der hier so oft gescholtenen Spieler zu tun. Ich kann da nicht mitschelten. Vielmehr teile die Ansicht von neutralen Beobachtern, wonach die Mannschaft mit den verbliebenden und dazu verpflichteten Spielern Klasse genug besitzt, um im Aufstiegsrennen dabei zu sein. Aber wie vor einem Jahr wurde wieder ein Trainer verpflichtet, dessen ganze berufliche Biografie einen Erfolg kaum erwarten lässt. Nun die Spieler zu schelten, ist einfach ungerecht. Mir scheinen sie eher in ein untaugliches Korsett gepresst zu sein.

Mich stimmen auch die zunehmenden Disziplinlosigkeiten auf dem Platz nachdenklich, selbst wenn über die eine oder andere gelbe Karte in Chemnitz zu streiten ist. Das ist immer ein Signal, dass etwas nicht stimmt und der Trainer die Zügel nicht fest genug in der Hand hält. Insgesdamt bereitet die Tendenz Sorgen. Aber, ich kann mich ja irren.
djurgarden

1 A


 
af63
Reserve-Spieler
Reserve-Spieler
Beiträge: 79
Registriert: 22.06.2007, 14:58

Re: 5 Spieltag, Freitag 16.08.19, 19 Uhr, Chemnitzer FC - 1. FC Magdeburg

25.08.2019, 22:56

af63 hat geschrieben:
FCMFan1990 hat geschrieben:
af63 hat geschrieben:
Nach den heutigen Spiel hoffe ich nicht, das wir gegen Jena ,denen die ersten Punkte schenken. Obwohl der Trend, Zwickau,Chemnitz genau dahin geht :(

Nicht zu weit denken! Jetzt zählen erstmal nur die drei Punkte gegen 1860, damit es nicht ungemütlicher in Magdeburg mit.

Das Problem wird sein, das wir gegen 1860 wieder ein Top Spiel machen ( ob es für einen Sieg reicht ? ) um danach in Jena zu versagen !

Der erste Teil meiner Prognose war goldrichtig  :thumbup: Ich hoffe der zweite nicht  :o


af63
  • 1
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot] und 35 Gäste