von fans für fansvon Fans für Fans des 1.FC Magdeburg

Moderatoren: Legende FCM, Normen73

 
Klehmchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 5111
Registriert: 11.03.2003, 19:28

Re: 4. Spieltag, Samstag, 03.08.2019, 14:00 SV Meppen : 1. FC Magdeburg

04.08.2019, 14:38

Jörn hat geschrieben:
der auch aktuell noch immer so gut trifft wie eh und je also besagte torgarantie hat, auf die Bank zu setzen.

Um das mal wieder auf das ursprüngliche Niveau zu bringen, da das ja jetzt scheinbar mein Ausgangspost, dass auch Beck nicht immer trifft ausgelöst hat. Diese Aussage stammt bisher exklusiv von dir. Das Beck ein schlechter Stürmer sei, nicht trifft oder sonst etwas habe ich nie geschrieben. Ich habe nur angemerkt, dass wir auch offensiv bisher keinen deutlichen Unterschied zum Rest der Liga darstellen und ich es begrüßen würde einen offensiven Unterschiedsspieler zu verpflichten. Das muss kein Stürmer sein, es kann auch jemand sein, der gefühlt 3 oder 4 tödliche Pässe zu Beck spielt, damit der daraus dann 1 Tor macht oder noch ein Flügelspieler, der mehrere gefährliche Flanken im Spiel bringen kann und mehr Chancen zu kreieren. Wenn man natürlich alternativ einen Stürmer finden, der jedes Spiel aus 2 Chancen ein Tor macht, würde ich den aber auch nehmen und Beck dafür sofort auf die Bank setzen.
Da sehe ich bisher noch keinen Spieler bei uns, der da deutlich aus dem 3.Liga Niveau hervorsticht. Sollte sich im Laufe der Saison einer unserer Jungspunde dazu entwickeln, nehme ich den aber gerne auch.


 
Benutzeravatar
md_sportfan
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 282
Registriert: 30.04.2012, 17:24
Land: Deutschland

Re: 4. Spieltag, Samstag, 03.08.2019, 14:00 SV Meppen : 1. FC Magdeburg

04.08.2019, 14:53

Hey, schaut euch doch einfach mal das Telekom-Video an: Wir haben da überhaupt keine Baustelle:

0:19 Entgegenlaufen (Kette vorziehen), Abschirmen und Einsetzen des Außenspielers in den freien Raum
1:14 Aus dem Abseits kommend rein in die Mitte und damit den Platz schaffen, den Kwadwo brauchte
2:10 Aus dem Rückraum kommend super spekuliert und folgend in der Situation drin geblieben

Und da waren noch andere gute Situationen...

Ich denke, wir haben Baustellen in der IV und evtl. beim TW, aber nicht vorne !!!!

Oder wollte ihr einen Ailton-Spieler, der vorne steht und auf die Chancen wartet und seine Mitspieler anmault, wenn die ihn den Ball nicht vor die Füße legen?


 
FCMFan71
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 287
Registriert: 26.08.2016, 21:26
Land: Deutschland

Re: 4. Spieltag, Samstag, 03.08.2019, 14:00 SV Meppen : 1. FC Magdeburg

04.08.2019, 15:00

Sehe ich genauso, bei Beck etc. ist nicht die Schwachstelle, wir benötigen dringend mehr Defensive Stabilität, davon profitiert dann auch sogar das Offensivspiel weiter. Die Innenverteidigung muss verstärkt werden. Wenigstens die.


 
Benutzeravatar
Baffay0
Trainer
Trainer
Beiträge: 7413
Registriert: 12.12.2006, 12:56
Land: Deutschland

Re: 4. Spieltag, Samstag, 03.08.2019, 14:00 SV Meppen : 1. FC Magdeburg

04.08.2019, 15:02

Baujahr65 hat geschrieben:
Addi09 hat geschrieben:
mal zum Torwart, am Dienstag war ich "urlaubsbedingt" im Ostseestadion, beim aufwärmen hatte der Kolke gefühlt jeden Ball gehalten und brachte auch im Spiel eine ganz andere Ausstrahlung auf den Platz. Gleichfalls deren Königs, gewinnt wie unsere Nr.11 fast jeden Kopfball, nur fällt der nicht so schnell um. Wir schreiben und sprechen immer von gutem Spiel und vermeintlich besserer Qualität, nur ... es kommt nix bei rum !!! 


Dennoch hat er gestern mit einer Riesenparde den erneuten Rückstand verhindert. Genie und Wahnsinn liegen da dicht beieinander. Ich hoffe, dass die Sicherheit kommt, wenn er öfter spielt und Vertrauen spürt, damit das Genie in ihm die Oberhand gewinnt. Dazu braucht er aber auch Top-Vorderleute und es muss sich alles erst zusammenfinden. Ich hoffe, es wird noch. Ihn jetzt nach vier Spielen aus dem Tor zu nehmen wie J.F. in der Vorsaison führt vermutlich zu keinem anderen Ergebnis als in der vergangenen Saison. Möglicherweise war es eine große Dummheit vom Verein, dem Glinker keinen Zweijahresvertrag zu geben... Ist aber Spekulation und die Dinge sind, wie sie sind. Ich hoffe sehr, dass Alex jetzt von Spiel zu Spiel immer sicherer wird und sich zum Aufstiegsgaranten entwickelt- in den nächsten zwei Jahren.

Dem stimme ich Dir zu, außer das ich den Fehler des Vereins darin sehe J.F. erst zur Nummer 1 zu machen. Das hat uns zu Beginn zu viele Punkte gekostet, am Ende kam dann noch Verletzungspech dazu und es war vorbei mit Liga 2 !!! Ich sehe Brunst auch nicht so schlecht, wie er hier immer gemacht wird. Ja er hat Schwächen, aber auch Stärken, die unds schon Punkte gerettet haben. Bestes Beispiel gestern  ;!


Unvergessen - Für immer in unseren Herzen

http://danielberger1994.beepworld.de/index.htm
 
Benutzeravatar
FCM Oldie 58
Trainer
Trainer
Beiträge: 4837
Registriert: 28.12.2008, 10:35
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: 4. Spieltag, Samstag, 03.08.2019, 14:00 SV Meppen : 1. FC Magdeburg

04.08.2019, 16:51

md_sportfan hat geschrieben:
Zu Beck: Ihr wisst aber schon, dass Beck "der" Zielspieler von uns für lange und spielöffenende Bälle ist und deshalb da ihm immer einer der generischen Mannschaft direkt auf die Füße tritt und ein weiterer hinter ihm absichert. Zudem steht er ja in seiner Position und mit seiner Aufgabe mit dem Rücken zum Tor. In Verbindung damit, dass als gegnerische Grundtaktik ihm immer einer von hinten mit Schmackes in den Rücken springt oder auf die Fersen tritt, ist kein technisch guter Zirkusfußball machbar und auch nicht sinnvoll. Das galt für ähnliche Spielertypen Klinsmann, Rainer Wiedemann (Lok Stendal), ... ebenso.


Zu Beck : Teile deine Einschätzung, nicht nur nach Erfolg in Toren und Vorlagen. Auch tolles Passspiel,, u.a. ( aus dem Fußgelenk in den lauf auf Costly in Zwigge) und für die Mannschaft in vielen Bereichen wertvoll. Die langen Bälle von Brunst auf Beck sind natürlich nur für den Gegner gut, 1/3 tel landet mindestens bei denen, Spielaufbau vertan.
Zu Wiedemann : Spielte der mal in Stendal ?  Der Rainer war Schulkamerad und wie ich aus der Beimssiedlung, Heinz Brauer unser Trainer bei Motor Mitte in der Jugend. Dann spielte er noch beim SC Aufbau Oberliga, danach Stendal ??


 
Mike
Trainer
Trainer
Beiträge: 3049
Registriert: 11.03.2003, 19:15
Land: Deutschland

Re: 4. Spieltag, Samstag, 03.08.2019, 14:00 SV Meppen : 1. FC Magdeburg

04.08.2019, 17:34

Probleme? Einige schon. Beck hat sich öfter verbal mit dem schirie angelegt. Erst lässt er alles durchgehen, dann wird conteh gefoult, erst von hinten dann von der Seite. Selbst wenn man den Ball trifft, klare gelbe. Müller wird gefoult, fällt und für einen Bruchteil kann keiner an den Ball. Nach dem Freistoß an der Außenlinie, keine Minute später pfeift er das als Foul , warum nicht vorher für Müller. Ein paar andere Szenen auch sehr komisch. Beck wird wohl gedacht haben, der schirie entscheidet heute das spiel. Dachte ich auch. Nach der meppener Führung war er rigorose beim freistosspfiff. Komisch. Beck fällt öfter, er meckert kaum noch, geht in jeden Zweikampf, steckt reichlich ein, und meckert trotzdem kaum noch, stattdessen geht er als Kapitän voran. Ja im Strafraum der Gegner hat auch große, und wenn ein Stürmer Beck Decken muss. Aber meist sind zwei drei andere um ihn. Da liegt es an der Mannschaft was anderes zu machen. Bertram sein Tor nach der Ecke, wo wohl alle auf Beck geschaut haben...
Ein bisschen Glück gestern. Das nächste Spiel wird die Mannschaft wieder etwas eingespielter sein. Aber ich werde nach dem spiel keinen kritisieren, das macht der Trainer.


 
Benutzeravatar
djurgarden
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 753
Registriert: 07.06.2005, 21:54
Land: Deutschland

Re: 4. Spieltag, Samstag, 03.08.2019, 14:00 SV Meppen : 1. FC Magdeburg

04.08.2019, 17:43

FCM Oldie 58 hat geschrieben:
md_sportfan hat geschrieben:
Zu Wiedemann : Spielte der mal in Stendal ?  Der Rainer war Schulkamerad und wie ich aus der Beimssiedlung, Heinz Brauer unser Trainer bei Motor Mitte in der Jugend. Dann spielte er noch beim SC Aufbau Oberliga, danach Stendal ??


Waren zwei verschiedene namensgleiche Spieler, der eine - und ältere - hat nur in Magdeburg gespielt, der andere - und jüngere - hat wohl bis auf einen kurzen Abstecher nach Brandenburg nur in Stendal gespielt.


 
Benutzeravatar
djurgarden
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 753
Registriert: 07.06.2005, 21:54
Land: Deutschland

Re: 4. Spieltag, Samstag, 03.08.2019, 14:00 SV Meppen : 1. FC Magdeburg

04.08.2019, 18:42

FCMFan71 hat geschrieben:
Sehe ich genauso, bei Beck etc. ist nicht die Schwachstelle

So ist es. Sie ist aber auch bei keinem anderen Spieler. Ich verstehe das kleinliche Aufrechnen von Fehlern des Torwarts, vom Stürmer X, vom Mitteldeldspieler Y oder vom Angreifer Z nicht. darüber kann man reden, wenn in einer gut spielenden Mannschaft jemand krass abfällt und versagt. Mir bereitet es eher Sorgen, dass ich nach ungefähr fünf Wochen Vorbereitung und vier Spieltagen nicht erkennen kann, welches System unsere Mannschaft spielt. Nach der Ankündigung, dass wir die schnellsten Flitzer in der Liga sein wollen, hatte ioch vermutet, dass wir so eine Art Kopie der früheren Mönchengladbacher sein wollen, schnelles Kontern aus einer Abwartehaltung (so wollen übrigens die meisten Mannschaften spielen). Schnelles Umschaltspiel setzt aber voraus, dass wir in abwartend mit dem gegnerischen Pressing fertig werden, selbst gut gegenpressen, eroberte Bälle behaupten und nicht gleich wieder per Zwei-Meter-Fehlpass an den Gegner zurückreichen, dass wir besonders im Mittelfeld die Zweikämpfe suchen und gewinnen, dass wir unsre Angreifer mit genauen Pässen anspielen und nicht mit ungenauen langen Bällen auf seinen Kopf unseren gefährlichsten Angreifer als Ballverteiler aus dem Spiel nehmen, dass wir unsere Außenspieler mit Pässen in den Raum freispielen, statt sie in Bedrängnis mit ungenauen Bällen in Verlegenheit bringen. Und letztlich braucht so ein Spiel Mittelfeldspieler, die ein Spiel öffnen können. Das alles habe ich bisher nicht gesehen. Aber möglicherweise irre ich mich ohnehin, und wir bevorzugen ein ganz anderes System.
Übrigens freue ich mich über den Sieg in Meppen und über die tollen und kuriosen Tore. Aber schlauer hat mich unser Spiel - und da spreche ich nicht von der Einsatzbereitschaft der Spieler - nicht gemacht.
djurgarden


 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 7760
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: 4. Spieltag, Samstag, 03.08.2019, 14:00 SV Meppen : 1. FC Magdeburg

04.08.2019, 19:05

Klehmchen hat geschrieben:
Jörn hat geschrieben:
der auch aktuell noch immer so gut trifft wie eh und je also besagte torgarantie hat, auf die Bank zu setzen.

Um das mal wieder auf das ursprüngliche Niveau zu bringen, da das ja jetzt scheinbar mein Ausgangspost, dass auch Beck nicht immer trifft ausgelöst hat. Diese Aussage stammt bisher exklusiv von dir. Das Beck ein schlechter Stürmer sei, nicht trifft oder sonst etwas habe ich nie geschrieben. Ich habe nur angemerkt, dass wir auch offensiv bisher keinen deutlichen Unterschied zum Rest der Liga darstellen und ich es begrüßen würde einen offensiven Unterschiedsspieler zu verpflichten. Das muss kein Stürmer sein, es kann auch jemand sein, der gefühlt 3 oder 4 tödliche Pässe zu Beck spielt, damit der daraus dann 1 Tor macht oder noch ein Flügelspieler, der mehrere gefährliche Flanken im Spiel bringen kann und mehr Chancen zu kreieren. Wenn man natürlich alternativ einen Stürmer finden, der jedes Spiel aus 2 Chancen ein Tor macht, würde ich den aber auch nehmen und Beck dafür sofort auf die Bank setzen.
Da sehe ich bisher noch keinen Spieler bei uns, der da deutlich aus dem 3.Liga Niveau hervorsticht. Sollte sich im Laufe der Saison einer unserer Jungspunde dazu entwickeln, nehme ich den aber gerne auch.


Die unterschiedspieler haben wir doch aber bereits. Wir haben mit beck jemanden, den jeder in der Liga sofort nehmen würde. Wir haben mit kvesic und bertram 2 Spieler geholt, wo alle gejubelt haben ob der transfercoups hier sone granaten herzuholen. Königstransfer und ukterschiedspieler war doch jedes zweite wort. Wir haben mit roczen einen stürmer der die regionalliga kaputt geschossen hat und das mkt gerade mal 19 Jahren und an dem wohl dutzende andere Vereine dran waren.

Wir haben offensiv also jede Menge (für drittligaverhältnisse) stars. Wenn die ihre Qualität nicht auf den Rasen kriegen, kann man sagen, ach holen wir noch ne granate oder man fragt sich woran das liegt und wie man das hinkriegt.

Betonung liegt auf "wenn". Denn aktuell sind gerade 4 Spiele vorbei. Unterdurchschnittlich viele Tore haben wir nicht geschossen. Wir stehen im Mittelfeld der Liga, also nicht unter saisonziel und auch in ner aufbausaison jetzt auch mal da wo man mal am Ende der saison stehen könnte ohne von ner missglückten saison zu spielen. Aber falls sich im laufe der saison doch noch misserfolg einstellt sollte man rausfinden woran es liegt und es dann abstellen. Wenn nämlich trotz qualitativ hochwertigen kader nix zusammenläuft, kann man wenn man als hauptstellschraube doch nur den kader sieht, ne ganze menge Geld verbrennen ohne dass dies was bringt. Sowas hatten wir ja beim FCM schon recht häufig in der Vergangenheit


 
Arpi
Trainer
Trainer
Beiträge: 3274
Registriert: 11.03.2003, 18:53
Land: Deutschland
Wohnort: 89168

Re: 4. Spieltag, Samstag, 03.08.2019, 14:00 SV Meppen : 1. FC Magdeburg

04.08.2019, 19:10

djurgarden hat geschrieben:
FCMFan71 hat geschrieben:
Sehe ich genauso, bei Beck etc. ist nicht die Schwachstelle

So ist es. Sie ist aber auch bei keinem anderen Spieler. Ich verstehe das kleinliche Aufrechnen von Fehlern des Torwarts, vom Stürmer X, vom Mitteldeldspieler Y oder vom Angreifer Z nicht. darüber kann man reden, wenn in einer gut spielenden Mannschaft jemand krass abfällt und versagt. Mir bereitet es eher Sorgen, dass ich nach ungefähr fünf Wochen Vorbereitung und vier Spieltagen nicht erkennen kann, welches System unsere Mannschaft spielt. Nach der Ankündigung, dass wir die schnellsten Flitzer in der Liga sein wollen, hatte ioch vermutet, dass wir so eine Art Kopie der früheren Mönchengladbacher sein wollen, schnelles Kontern aus einer Abwartehaltung (so wollen übrigens die meisten Mannschaften spielen). Schnelles Umschaltspiel setzt aber voraus, dass wir in abwartend mit dem gegnerischen Pressing fertig werden, selbst gut gegenpressen, eroberte Bälle behaupten und nicht gleich wieder per Zwei-Meter-Fehlpass an den Gegner zurückreichen, dass wir besonders im Mittelfeld die Zweikämpfe suchen und gewinnen, dass wir unsre Angreifer mit genauen Pässen anspielen und nicht mit ungenauen langen Bällen auf seinen Kopf unseren gefährlichsten Angreifer als Ballverteiler aus dem Spiel nehmen, dass wir unsere Außenspieler mit Pässen in den Raum freispielen, statt sie in Bedrängnis mit ungenauen Bällen in Verlegenheit bringen. Und letztlich braucht so ein Spiel Mittelfeldspieler, die ein Spiel öffnen können. Das alles habe ich bisher nicht gesehen. Aber möglicherweise irre ich mich ohnehin, und wir bevorzugen ein ganz anderes System.
Übrigens freue ich mich über den Sieg in Meppen und über die tollen und kuriosen Tore. Aber schlauer hat mich unser Spiel - und da spreche ich nicht von der Einsatzbereitschaft der Spieler - nicht gemacht.
djurgarden


Unser System ist der Systemwechsel. Wir spielen schlicht und ergreifend 3-4 Systeme und sind durchaus in der Lage im Laufe des Spiels umzuschalten. 4-3-3, 3-5-2, 4-2-1-2-1 oder gestern 4-2-3-1. Weg vom starren Denken und hin zu mehr Flexibilität in der Aufstellung. Es ist noch nicht alles Gold, aber ich finde nach 4 Spielen ist es schon bemerkenswert das die Truppe diese Flexibilität im Spiel meist gut hin bekommt. 6 Tore bisher von 3 Stürmern in 4 Spielen. Ein Stamm an Spielern findet sich. Etwas mehr Kontinuität im der Abwehr und das kann was werden. Nach den beiden Pokalkicks kommen drei durchaus lösbare Aufgaben auf den FCM zu. Ich vermisse zwar einen Unterschiedspieler wie Türpitz, aber Bertram und Kvesic könnten das perspektivisch durchaus sein


Die Friedhöfe der Welt sind voll von Leuten, die sich für unentbehrlich hielten.

(Georges Clemenceau)
 
Headleader
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 223
Registriert: 09.02.2009, 20:30
Land: Deutschland

Re: 4. Spieltag, Samstag, 03.08.2019, 14:00 SV Meppen : 1. FC Magdeburg

04.08.2019, 19:38

Ich bin auch der Meinung, das wir mit Beck, Bertram und Kvesic überdurchschnittlich gute Spieler in der Offensive haben. Das Problem der schlechten Passgenauigkeit und geringen Chancenerarbeitung gegen tief stehende Gegner rechne ich der noch fehlenden Eingespieltheit zu. Ich denke dort gibt es einen leichten Aufwärtstrend und hoffe das sich das mit der Zeit selbst erledigt.
Das größte Problem unserer Offensive sehe ich im Pressing. Das von Krämer geforderte Pressing ist als System bisher maximal in Ansätzen zu sehen. Unser Pressing findet wird entweder nur von einzelnen Spielern ausgeübt, wird regelmäßig ausgespielt, was dann unsere Abwehr alt aussehen lässt oder findet nicht statt. Da Krämer Pressing sowohl als Instrument für Angriff als auch Verteidigung sieht, könnte hier das Kernproblem liegen.

Eine Abwehr vor der sich regelmäßig große Lücken im DM auftuen hat, kriegt regelmäßig gefährliche Bälle und 1 gegen 1 Situationen gegen sich. Im DM fehlt mMn durch die Abwesenheit von Rother bisher auch jemand der körperlich dagegen hält. Hinzukommt eine Abwehr in wechselnder Zusammensetzung. Die Abstimmung mit dem Torwart funktioniert zu oft nicht, was alle schlecht aussehen lässt und zu Verunsicherung führt. Wenn ich irgendwo die Qualitätsfrage stellen würde, dann in der IV und, falls keine Besserung eintrifft, beim TW.

Mein Gelaber zusammengefasst:
- Offensive weiter einspielen lassen
- das schlechte Pressing, ist Kernproblem und muss schnellstmöglich verbessert werden
- Teile der Abwehrprobleme stammen vom schlechten Pressing und schlechtem DM
- Wenn Qualitätsfrage dann bei IV und TW
- mMn ist ein Aufwärtstrend zu erkennen
- Einmal Blau-Weiß immer Blau-Weiß


 
FCMFan71
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 287
Registriert: 26.08.2016, 21:26
Land: Deutschland

Re: 4. Spieltag, Samstag, 03.08.2019, 14:00 SV Meppen : 1. FC Magdeburg

04.08.2019, 19:47

Das dürfte des Pudels Kern sein, gehe ich zu 100% mit, Headleader.


 
FCMFan1990
Trainer
Trainer
Beiträge: 5578
Registriert: 05.04.2008, 18:52
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: 4. Spieltag, Samstag, 03.08.2019, 14:00 SV Meppen : 1. FC Magdeburg

04.08.2019, 19:49

Headleader hat geschrieben:
Das größte Problem unserer Offensive sehe ich im Pressing. Das von Krämer geforderte Pressing ist als System bisher maximal in Ansätzen zu sehen. Unser Pressing findet wird entweder nur von einzelnen Spielern ausgeübt, wird regelmäßig ausgespielt, was dann unsere Abwehr alt aussehen lässt oder findet nicht statt. Da Krämer Pressing sowohl als Instrument für Angriff als auch Verteidigung sieht, könnte hier das Kernproblem liegen.

Wobei gerade das Mittelfeldpressing gegen Meppen deutlich besser war, als in den Spielen zuvor.
Krämer stellt wirklich hohe Anforderungen an die Truppe, indem er von Anfang an viele Dinge gleichzeitig umgesetzt haben wollte (Pressing, ruhige Ballbesitzphasen, temporeiches Umschaltspiel). Das kann eine neu zusammengestellte Mannschaft zu Saisonbeginn durchaus verunsichern. Mich stimmt es aber froh, dass sich die Jungs Spiel für Spiel besser einfinden.
Die jetzt anstehenden Meisterschaftsspiele gegen Chemnitz, 1860 und Jena müssen dafür genutzt werden, sich die entsprechenden Erfolgserlebnisse zu holen, um dann im schwierigen Herbst erfolgreich bestehen zu können.


 
Seit-Bayernsieg-Fan
Trainer
Trainer
Beiträge: 2148
Registriert: 09.12.2007, 22:11

Re: 4. Spieltag, Samstag, 03.08.2019, 14:00 SV Meppen : 1. FC Magdeburg

04.08.2019, 20:49

Ich würde die Qualitätsfrage im DMF stellen wollen. Abwehr hat einfach Probleme mit unserem neuen Spielsystem.

1860 ist sicherlich kein Gegner, bei dem man sich einfach mal so Selbstvertrauen für die schweren Aufgaben holt. Die können schon ordentlich was.


 
Benutzeravatar
md_sportfan
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 282
Registriert: 30.04.2012, 17:24
Land: Deutschland

Re: 4. Spieltag, Samstag, 03.08.2019, 14:00 SV Meppen : 1. FC Magdeburg

04.08.2019, 21:11

djurgarden hat geschrieben:
FCM Oldie 58 hat geschrieben:
md_sportfan hat geschrieben:
Zu Wiedemann : Spielte der mal in Stendal ?  Der Rainer war Schulkamerad und wie ich aus der Beimssiedlung, Heinz Brauer unser Trainer bei Motor Mitte in der Jugend. Dann spielte er noch beim SC Aufbau Oberliga, danach Stendal ??


Waren zwei verschiedene namensgleiche Spieler, der eine - und ältere - hat nur in Magdeburg gespielt, der andere - und jüngere - hat wohl bis auf einen kurzen Abstecher nach Brandenburg nur in Stendal gespielt.

Reiner Wiedemann = 1. FC Magdeburg 
Rainer Wiedemann = Lok Stendal  (oder auch Altmark-Bomber genannt)
Ich meinte den Altmark-Bomber...  https://youtu.be/LhP1ptFgRDE?t=139 :o


 
FCMFan71
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 287
Registriert: 26.08.2016, 21:26
Land: Deutschland

Re: 4. Spieltag, Samstag, 03.08.2019, 14:00 SV Meppen : 1. FC Magdeburg

04.08.2019, 21:19

[quote="Seit-Bayernsieg-Fan"]Ich würde die Qualitätsfrage im DMF stellen wollen. Abwehr hat einfach Probleme mit unserem neuen Spielsystem

Uns fehlt ein routinierter abwehrorganisator, so wie er mit Bomheuer verpflichtet wurde. Da dieser (wenn überhaupt) vorläufig nicht spielen wird ist es alternativlos, einen adäquaten Ersatz zu verpflichten. Nicht mehr und nicht weniger.


 
Benutzeravatar
FCM Oldie 58
Trainer
Trainer
Beiträge: 4837
Registriert: 28.12.2008, 10:35
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: 4. Spieltag, Samstag, 03.08.2019, 14:00 SV Meppen : 1. FC Magdeburg

04.08.2019, 21:33

md_sportfan hat geschrieben:
djurgarden hat geschrieben:

Waren zwei verschiedene namensgleiche Spieler, der eine - und ältere - hat nur in Magdeburg gespielt, der andere - und jüngere - hat wohl bis auf einen kurzen Abstecher nach Brandenburg nur in Stendal gespielt.

Reiner Wiedemann = 1. FC Magdeburg 
Rainer Wiedemann = Lok Stendal  (oder auch Altmark-Bomber genannt)
Ich meinte den Altmark-Bomber...  https://youtu.be/LhP1ptFgRDE?t=139 :o

Danke euch beiden, Wissenslücke war dem fehlenden Internet, Telefon und Abwesenheit geschuldet.


 
Klehmchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 5111
Registriert: 11.03.2003, 19:28

Re: 4. Spieltag, Samstag, 03.08.2019, 14:00 SV Meppen : 1. FC Magdeburg

04.08.2019, 22:51

Jörn hat geschrieben:
Unterdurchschnittlich viele Tore haben wir nicht geschossen.

Aber überdurchschnittliche viele Tore eben auch nicht. Genau genommen haben mehr Vereine mehr Tore als wir erzielt als weniger. Und das obwohl wir laut deiner Aussage mit Kvesic, Bertram und Beck Offensivstars haben und mit Roczen den Bomber der Regionalliga. Stellt sich also die Frage warum wir trotzdem diesem scheinbar überdurchschnittlichen Quartett die Offensivqualität nicht so auf das Feld kriegen wie man es erwarten würde oder ob die dann doch nicht überdurchschnittlich sind. Wir werden es sehen und ich hoffentlich sind es wirklich nur ein paar kleine Stellschrauben, die uns dann doch die Qualität auf den Platz bringen lassen, die wir uns von dem Kader versprochen haben.
Aber nichts desto trotz bleibe ich bei meiner Auffassung, dass ich nicht mehr entspannt bleibe, wenn wir im Keller stehen, weil so etwas schnell eine Eigendynamik auslösen kann. Da wir jetzt dank des Sieges erstmal wieder im Mittelfeld auf Platz 11 liegen nach diesem Spieltag, hat mich das doch wieder etwas beruhigt. Aber dafür darf dieser Sieg jetzt keine Eintagsfliege gewesen sein, sonst stehen wir ganz schnell wieder unten.


 
Benutzeravatar
FCM Oldie 58
Trainer
Trainer
Beiträge: 4837
Registriert: 28.12.2008, 10:35
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: 4. Spieltag, Samstag, 03.08.2019, 14:00 SV Meppen : 1. FC Magdeburg

04.08.2019, 23:01

Klehmchen hat geschrieben:
 Aber dafür darf dieser Sieg jetzt keine Eintagsfliege gewesen sein, sonst stehen wir ganz schnell wieder unten.

Genau, so ist das nun mal im Sport, ein auf und ab, wie im richtigen Leben.


 
Manuel585
Testspieler
Testspieler
Beiträge: 28
Registriert: 24.07.2019, 16:02
Land: Deutschland

Re: 4. Spieltag, Samstag, 03.08.2019, 14:00 SV Meppen : 1. FC Magdeburg

05.08.2019, 08:05

Genauso gut könnten wir aber auch mit ner kleinen Serie ruckzuck ganz oben wieder mitmischen. Diese 3. Liga ist und bleibt für mich ne wundertüte.
Jedenfalls haben wir es gegen Meppen geschafft unsere Chancen, wenn auch mit etwas Glück, aber das braucht man gerade in der Phase auch mal, in Tore umzusetzen. Wäre das gg. Mannheim schon passiert hätte heute jeder gesagt, der Knoten ist geplatzt und wir greifen die Aufstiegsplätze an. Ich denke da fehlt uns aber noch ein wenig zu.
Offensiv sind wir sehr flexibel aber defensiv mangelt es einfach noch an der Abstimmung. Die kann aber auch noch gar nicht da sein, wenn jedes Spiel wieder ne neue Abwehr auf dem Platz steht. Aber ich bin optimistisch, dass wir das auch hinbekommen.

BWG


 
Clubfan_Leipzig
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 308
Registriert: 03.09.2017, 14:34
Land: Deutschland

Re: 4. Spieltag, Samstag, 03.08.2019, 14:00 SV Meppen : 1. FC Magdeburg

05.08.2019, 10:34

Ich bin mal gespannt, wann das Gemeckere über Beck mal aufhört. Jedes Jahr ist er entweder der Top-Scorer oder zweitbester bei uns, immer mindestens 15 Torbeteiligungen. 

Die anderen Vereine und Fans beneiden uns um den vermutlich besten Stürmer der dritten Liga! Und hier wird er ernsthaft mit einem Königs verglichen der in 170 Drittligaspielen nichtmal 40 Tore gemacht hat. Lächerlich! (Im Vergleich Beck: 51 Tore in 117 Drittligaspielen)


Gebt der Mannschaft einfach mal Zeit und lasst die leute mal in Ruhe arbeiten. Es ist eine Steigerung von Spiel zu Spiel zu erkennen. Kvesic/Bertram/Beck werden noch einen Haufen Tore für uns machen (nach 4 Spielen ja auch schon 6 Torbeteiligungen). Gjasula könnte mittelfristig der Stabilisator der Abwehr werden.


 
Benutzeravatar
MD-Reiner
Trainer
Trainer
Beiträge: 4020
Registriert: 09.05.2007, 16:55

Re: 4. Spieltag, Samstag, 03.08.2019, 14:00 SV Meppen : 1. FC Magdeburg

05.08.2019, 13:06

Wir gewinnen und Beck ist schuld.
Ob die Meckerheinis das so meinen?
Bestimmt, alles andere wäre ja Quatsch. :wave:


"Wir Sachsen sind vielleicht die letzten Deutschen überhaupt, denn wir haben uns nie vorschreiben lassen, wie wir zu denken haben. Wir waren schon immer freie Geister."
Uwe Steimle
 
Clubfan 1978
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 276
Registriert: 23.07.2017, 16:39
Land: Deutschland

Re: 4. Spieltag, Samstag, 03.08.2019, 14:00 SV Meppen : 1. FC Magdeburg

05.08.2019, 17:45

Nach der MRT-Untersuchung wurde bei Sirlord Conteh zum Glück "nur" eine Prellung im Sprunggelenk festgestellt.
Gute Besserung und hoffentlich schnelle Genesung.


 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 7760
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: 4. Spieltag, Samstag, 03.08.2019, 14:00 SV Meppen : 1. FC Magdeburg

05.08.2019, 20:50

Seit-Bayernsieg-Fan hat geschrieben:
1860 ist sicherlich kein Gegner, bei dem man sich einfach mal so Selbstvertrauen für die schweren Aufgaben holt. Die können schon ordentlich was.


Sicher?


 
ferrari590
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 680
Registriert: 29.05.2006, 00:11
Land: Deutschland
Wohnort: Minga

Re: 4. Spieltag, Samstag, 03.08.2019, 14:00 SV Meppen : 1. FC Magdeburg

06.08.2019, 14:02

Irgendwie hat man in MD stets das Gefühl, dass man zwischen Größenwahn und Insolvenz steig hin und her schwankt.
Der Sieg war wichtig und die Leistung erstmals "in Ordnung".
Mehr war es allerdings nicht.
Die Tore basierten alle auf individuellen Fehlern.
Stärkere Mannschaften werden uns nicht so viele Weihnachtsgeschenke im Sommer bereiten.
In der Offensive sehe ich wenig Handlungsbedarf. Wir haben 3MS für eine Position. Was soll da ein weiterer Mann bringen.
In der Defensive drückt der Schuh - wie fast jedes Jahr.
Brunst ist und bleibt ein Unsicherheitsfaktor. Auch wenn er hier und da gut hält, so macht er zu viele individuelle Fehler.
Es gibt noch genug vertragslose Keeper, die bezahlbar und qualitativ besser sind. Man darf auch gerne der Nr. 2 mal das Vertrauen schenken - außerhalb des Pokals.
Gjasula in der IV kann auf Dauer funktionieren, muss es aber nicht.
Nur weil Erdmann besser in der IV als im DM war, muss es nicht heißen, dass das Gjasula eins zu eins übertragbar ist.
Dass Gjasula uns im DM sicher helfen könnte, hat er in der Rückrunde letztes Jahr bewiesen. Man sollte sich nicht noch mehr Baustellen schaffen.
Mein Resumee fällt deutlich nüchterner aus.
Es waren drei wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg.
Meppen und Mannheim sind Kandidaten, die gegen den Abstieg spielen werden. Dort haben wir 4 Punkte geholt. Das ist in Ordnung.
Zu Vereinen wie Duisburg, Ingolstadt und Co ist der Weg noch länger.
Wir haben 5 Punkte und brauchen noch 40 Weitere. Das wird ein hartes Stück Arbeit.
Die kommenden drei Gegener spielen auch alle gegen den Abstieg (CFC, 1860, CZJ). Auch dort dürfen gerne 5 oder mehr Punkte mitgenommen werden.
Der Klassenerhalt muss weiter das Primärziel sein, bevor wieder alle anfangen zu träumen.


-------------------Behrens-------------------
Ernst----Bomheuer----Müller---Perthel
------------------Gjasula-------------------
Manni----------Bertram------------Conteh
-----------Roczen------------Beck--------
 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 7760
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: 4. Spieltag, Samstag, 03.08.2019, 14:00 SV Meppen : 1. FC Magdeburg

06.08.2019, 14:14

das mit dem Torwart ist so eine Sache. da haben wir ja pro Saison gefühlt 2 Wechsel. Das bringt keine Ruhe.
Und klar können wir Couch-Trainer einen Spieler, den wir noch nie gesehen haben nicht einschätzen, wie bspw. unseren 2. Torwart. Aber nur damit wir uns auch mit eigenen Augen davon überzeugen können, dass er schwächer ist als die Nummer 1, ist sicher kein gutes Argument für einen Einsatz. Ich denke für unseren Trainer gibt es doch andere Möglichkeiten um dies zu sehen.


 
Benutzeravatar
RosslauerJung
Reserve-Spieler
Reserve-Spieler
Beiträge: 92
Registriert: 14.05.2003, 19:07
Land: Deutschland

Re: 4. Spieltag, Samstag, 03.08.2019, 14:00 SV Meppen : 1. FC Magdeburg

06.08.2019, 22:51

md_sportfan hat geschrieben:
Zu Beck: Ihr wisst aber schon, dass Beck "der" Zielspieler von uns für lange und spielöffenende Bälle ist und deshalb da ihm immer einer der generischen Mannschaft direkt auf die Füße tritt und ein weiterer hinter ihm absichert. Zudem steht er ja in seiner Position und mit seiner Aufgabe mit dem Rücken zum Tor. In Verbindung damit, dass als gegnerische Grundtaktik ihm immer einer von hinten mit Schmackes in den Rücken springt oder auf die Fersen tritt, ist kein technisch guter Zirkusfußball machbar und auch nicht sinnvoll. Das galt für ähnliche Spielertypen Klinsmann, Rainer Wiedemann (Lok Stendal), ... ebenso.

Ich finde, er hat eine sehr gute Wettkampftechnik für die Spielsituationen, in denen er sich befindet und für das Spiel das er verkörpert und auch für die 3. Liga allgemein. Das schließt seine Schusstechnik, sein Laufverhalten,  sein Stellungs- und Abschirmspiel und sein Kopfballspiel defensiv wie offensiv mit ein und auch das Dirigieren der Pressingsituationen. Zudem: Wenn ihr mal schaut, wie stark sich der Gegner oft an ihm orientiert: Er ist wie ein Magnet und zieht bzw. bindet viele generische Spieler.

Meinetwegen soll er pro Spiel 10mal fallen, dann bekommen wir 3 Freistöße :)

Ich sehe ihn auch deutlich vor Stefan Kutschke, Ronny König und knapp hinter Jürgen Klinsmann :wave: 

Wir werden wahrscheinlich nie wieder so einen zentralen Stoßstürmer von seinem Kaliber in nächster Zeit bekommen und werden auch sicher dann unser Spiel nach seinem Karriereende zwingend umstellen müssen (oder aber Roczen kann in seine Fußstapfen treten).


Auf den Punkt!


 
Nový
Reserve-Spieler
Reserve-Spieler
Beiträge: 88
Registriert: 02.06.2017, 13:38
Land: Deutschland

Re: 4. Spieltag, Samstag, 03.08.2019, 14:00 SV Meppen : 1. FC Magdeburg

07.08.2019, 09:06

Klehmchen hat geschrieben:
Jörn hat geschrieben:
Unterdurchschnittlich viele Tore haben wir nicht geschossen.

Aber überdurchschnittliche viele Tore eben auch nicht. Genau genommen haben mehr Vereine mehr Tore als wir erzielt als weniger.

Ja Klehmchen, sechs tore in vier spielen sind tatsächlich nicht der brueller. und wenn ich mir dann noch überlege, dass uns drei dieser sechs tore von den jeweiligen Gegnern geschenkt wurden, komme ich auch ins gruebeln. Mit ausnahme von Braunschweig haben wir ja den rest der spiele gegen Mannschaften gespielt, die ich in der endtabelle eher in der unteren Tabellenhaelfte erwarte. die schlechte Torausbeute liegt imho aber nicht an der qualitaet der Einzelspieler in der offensive. da nachzubessern waere tatsaechlich verbranntes Geld.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 50 Gäste