von fans für fansvon Fans für Fans des 1.FC Magdeburg

Moderatoren: Legende FCM, Normen73

 
Seit1973
Testspieler
Testspieler
Beiträge: 1
Registriert: 23.12.2019, 01:49
Land: Deutschland

Re: Stefan Krämer - Der Trainings - und Taktikthread

23.12.2019, 02:20

Hallo erstmal....
ich muss zwar sagen, dass ich schon immer SK als Trainer gut fand. Überall, anfangs auch bei uns. Aber irgenwie hatte ich relativ schnell das Gefühl, dass es nicht sein soll. Irgendwie war es nicht richtig. Die Diskussionen über den Zeitpunkt der Freistellung sind völlig überflüssig und nur dumme Gefühlsduselei. Auch weil die, die jetzt die FREISTELLUNG, nicht die Entlassung in HartzIV oder ALG I , so kritisieren, im Frühjahr diejenigen wären, die der Meinung sind, dass man den Trainer schon längst hätte entlassen müssen. 
Ich fand, dass SK irgendwie ziemlich planlos daher kam. Sprüche, tolle Versprechen... aber leider war es dann das auch schon irgendwie.  Ich gebe die Hoffnung nicht auf und hätten wir nicht gegen Hansa, Bayern II und Audi verloren, dazu die Remis gegen Mannheim und Zwickau und Chemnitz und Jena und Lautern und Uerdingen und Köln.... naja...
Unterm Strich bleibt, dass ich denke, dass es die richtige Entscheidung war, den Trainer freizustellen. Nur darf man jetzt nicht den Fehler machen, eine 08/15-Lösung als Trainer zu holen. Dann lieber da richtig investieren. Okay...Klopp hat gerade verlängert... 
Ansonsten wünsche ich allen hier ein schönes Weihnachtsfest und die Hoffnung aus eine gute Lösung


 
Seit-Bayernsieg-Fan
Trainer
Trainer
Beiträge: 2234
Registriert: 09.12.2007, 22:11

Re: Stefan Krämer - Der Trainings - und Taktikthread

23.12.2019, 03:14

Realismus...Profifußball?

Wer so argumentiert, hat diesen Verein einfach nicht verstanden.


 
LampeBBG
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 195
Registriert: 18.09.2006, 10:20
Land: Deutschland

Re: Stefan Krämer - Der Trainings - und Taktikthread

23.12.2019, 04:24

@ S-B-F
Ich fürchte, Leute wie bspw. Du oder auch ich gehören einer aussterbenden Art an. Als Clubfan habe ich absolut nichts gegen Erfolg, bin aber mehr als "nur" Clubfan und als Gesamtpaket Mensch geht mir das, was am 11.11.2018 seinen Anfang nahm und gestern seinen vorläufigen Höhepunkt erreichte, entschieden gegen den Strich. Der ganze Zirkus bei uns gleicht zunehmend dem üblichen Kaspertheater in jedem anderen x-beliebigen Profiverein. Bleibt nur zu hoffen, man präsentiert uns nun eine Art Heilsbringer, damit die Verantwortlichen eventuell ihr Augenmerk mal wieder auf andere Werte als ausschließlich den - vermeintlichen - Erfolg richten können.


 
Benutzeravatar
da-rush
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 653
Registriert: 11.03.2003, 19:36
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Stefan Krämer - Der Trainings - und Taktikthread

23.12.2019, 06:40

garfield74 hat geschrieben:
Hallo Leute !!!!!!!!!! Bleibt sauber und verfehlt das Thema nicht . Nacht !

Dem pflichte ich bei. Hab hier mal ein wenig aufräumen müssen. 


 
Der Sperrige
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 115
Registriert: 06.07.2019, 14:30
Land: Deutschland

Re: Stefan Krämer - Der Trainings - und Taktikthread

23.12.2019, 07:28

Seit-Bayernsieg-Fan hat geschrieben:
Realismus...Profifußball?

Wer so argumentiert, hat diesen Verein einfach nicht verstanden.


Ich fürchte aber, dass diejenigen, die in latenter Doppelzüngigkeit auf der einen Seite mangelnden Erfolg und auf der anderen Seite einen vermeintlich "unmenschlichen" Umgang mit wem auch immer anprangern, schlicht den Beruf als Trainer oder Profispieler nicht verstanden haben. Da empfehle ich dann doch eher, sein Herz einem reinen Amateurverein zu verschreiben.


 
mazimo74
Trainer
Trainer
Beiträge: 1019
Registriert: 20.08.2016, 10:36
Land: Deutschland

Re: Stefan Krämer - Der Trainings - und Taktikthread

23.12.2019, 07:35

Der Sperrige hat geschrieben:
realist 56 hat geschrieben:
stimmt , das kurz vor weihnachten zu machen ist erbärmlich und stillos - franz und der krankenkassenregionalleiter legen inzwischen ein verhalten an den tag das des fcm unwürdig ist und überdacht werden sollte ob die beiden noch tragbar sind mit ihren vielen fehlentscheidungen und den daraus resultierenden katastrophalen folgen für den verein unseres herzens 


Wieso derart hysterisch, junger Freund?
Vielleicht ist es wirklich besser, erst einmal rational nachzudenken!
Fakt ist, dass die Mehrzahl der Anhänger unseres Vereins mit der Situation nicht besonders glücklich ist. So sehr ich SK als Mensch und Trainer achte, hatte auch ich zunehmend den Eindruck, dass er hier überfordert war. Ich bin allerdings keinesfalls der Meinung, dass er untaugliches Spielerpotenzial hatte. Ich finde, er ist zu sehr den Weg des geringsten Widerstandes bei der Wahl der einzusetzenden Spieler gegangen. Pech für ihn war auch, dass gerade erfahrene Unterschiedsspieler, wie Bomheuer, Kvesic, an denen sich die jungen Talente, wie Roszen, Conteh oder Harant hätten orientieren können und sollen, lange ausgefallen sind. Auch halte ich seinen quasi Persilschein für CB trotz dessen Schwächephase in Hinblick auf eine qualitative Weiterentwicklung für kontraproduktiv.
Wer den Zeitpunkt der Verkündigung für unpassend hält, sollte mal darüber nachdenken, ob ein Weihnachtsfest mit quälender Ungewissheit für SK nicht die schlechtere Alternative gewesen wäre.
Was allerdings Fragen aufwirft, ist, wie der Dreijahresplan und der frühe Zeitpunkt der Trennung zusammenpassen.
Ungeachtet dessen beteilige ich mich nicht an primitiver Verunglimpfung der sportlichen Leitung, weil ich fest davon ausgehe, dass die nichts anderes im Sinn haben, als aufzusteigen.
P. S. : Rösler würde mir gefallen.
Persönlicher Verunglimpfung, da bist du gerade der richtige.


 
mazimo74
Trainer
Trainer
Beiträge: 1019
Registriert: 20.08.2016, 10:36
Land: Deutschland

Re: Stefan Krämer - Der Trainings - und Taktikthread

23.12.2019, 07:46

Die Entlassung von Krämer war richtig, denn er hatte speziell, in den Auswärtsspielen gegen vermeintlich angeschlagene Mannschaften keine Lösung gefunden, und ausser Sprüchen kam nicht viel bei rum.


 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 8173
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: Stefan Krämer - Der Trainings - und Taktikthread

23.12.2019, 07:48

Der Sperrige hat geschrieben:
Seit-Bayernsieg-Fan hat geschrieben:
Realismus...Profifußball?

Wer so argumentiert, hat diesen Verein einfach nicht verstanden.


Ich fürchte aber, dass diejenigen, die in latenter Doppelzüngigkeit auf der einen Seite mangelnden Erfolg und auf der anderen Seite einen vermeintlich "unmenschlichen" Umgang mit wem auch immer anprangern, schlicht den Beruf als Trainer oder Profispieler nicht verstanden haben. Da empfehle ich dann doch eher, sein Herz einem reinen Amateurverein zu verschreiben.


Mh. Gelten die regeln des profigeschäfts auch für nen Sportdirektor oder lebt er in einer einer filterblase der glückseeligkeit? Jede Entscheidung die man trifft ne Fehlentscheidung ist ja auch eine verbesserungswürdige Bilanz.


 
Der Sperrige
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 115
Registriert: 06.07.2019, 14:30
Land: Deutschland

Re: Stefan Krämer - Der Trainings - und Taktikthread

23.12.2019, 08:11

Auch hier empfehle ich eine differenzierte Betrachtung. MF ausschließlich Fehlentscheidungen zu unterstellen blendet die Realität ebenso komplett aus.


 
Benutzeravatar
Immer_BlauWeiss
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 137
Registriert: 07.11.2018, 13:37
Land: Deutschland

Re: Stefan Krämer - Der Trainings - und Taktikthread

23.12.2019, 08:23

Wollitz hätten sie doch bereits im Sommer haben können, aber der "absolute Wunschtrainer" Krämer erhielt ja bekanntermaßen den Vorzug und wird noch bis Sommer 2021 Gehalt von uns beziehen, wenn kein anderer Verein sich seiner erbarmt. Ich erwarte ja keinen Nobelpreisträger für Wirtschaft oder einen zweiten Uli Hoeneß in unseren Reihen, aber ein glückliches Händchen kann man, selbst wohlwollend betrachtet, den Verantwortlichen mit Sicherheit nicht bescheinigen. Es hätte was von Größe, wenn sie das auch mal zugeben könnten.


 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 8173
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: Stefan Krämer - Der Trainings - und Taktikthread

23.12.2019, 08:30

Wieso auch? Wurde bei krämer iegendwas differenziert betrachtet? Wir haben zwar 2 Topstürmer aber sonst keinen einzigen Spieler im Kader der im Offensivbereich auch nur ansatzweise konkurrenzfähig ist. Da fällt es echt nicht schwer zu glauben, dass man tief stehende gegner nicht ausspielen kann.

Mit nur einem vernünftigen offensiven mehr, hätte wir recht locker 5-6 Punkte mehr und wären nah an den aufstiegsrängen. Und hätte noch nicht mal einer so einschlagen müssen wie türpitz. Ein schwede oder niemeyer hätte ja gereicht.

Das wäre für mich ne differenzierte Analyse. Zu erkennen, mit nem halbwegs vernünftigen Außen spielen wir selbst mit ner komplett neu zusammengestellten Truppe um den aufstieg mit.

Die wichtigste Entscheidung ist die trainerentscheidung und da jat er meiner meinung nach mit Krämer keine falsche entscheidung getroffen. Aber seiner meinung nach. Jetzt 4 Trainer in 14 Monaten ist ne recht beschissene bilanz und was wollen wir wetten dass der nächste Trainer heute in 12 Monaten auch nicht mehr im Amt ist?


 
Benutzeravatar
Immer_BlauWeiss
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 137
Registriert: 07.11.2018, 13:37
Land: Deutschland

Re: Stefan Krämer - Der Trainings - und Taktikthread

23.12.2019, 08:37

Lassen wir doch einfach mal die Fakten sprechen. Schlechtester Punkteschnitt für Krämer bislang (Bildausschnitt Transfermarkt.de). Selbst in Erfurt war er "erfolgreicher"!

Zitat MF (20.05.2019 auf liga-drei.de):
„Unsere Mannschaft wird mit Blick auf die kommende Spielzeit in der 3. Liga ein neues Gesicht zeigen. Diesen Umbruch werden wir gemeinsam mit Stefan Krämer als neuen Cheftrainer angehen. Er ist klar in der Kommunikation und besitzt ausgeprägte integrative Fähigkeiten, welche er in den Dienst seiner Mannschaft stellt“, beschreibt der Leiter Lizenzbereich Maik Franz die Vorzüge des zukünftigen Trainers.

„In den Gesprächen mit Stefan Krämer hat sich manifestiert, dass wir eine gemeinsame Spielphilosophie verfolgen, welche durch die Werte des 1. FC Magdeburg getragen werden soll. Wir freuen uns auf einen akribischen Cheftrainer, welcher seine Leidenschaft für den Fußball auf die Mannschaft übertragen und mit einem jungen und hungrigen Team arbeiten wird“, so Franz weiter.
Dateianhänge
Punkteschnitt-Kämer.png


 
Seit-Bayernsieg-Fan
Trainer
Trainer
Beiträge: 2234
Registriert: 09.12.2007, 22:11

Re: Stefan Krämer - Der Trainings - und Taktikthread

23.12.2019, 08:39

Der Sperrige hat geschrieben:
Seit-Bayernsieg-Fan hat geschrieben:
Realismus...Profifußball?

Wer so argumentiert, hat diesen Verein einfach nicht verstanden.


Ich fürchte aber, dass diejenigen, die in latenter Doppelzüngigkeit auf der einen Seite mangelnden Erfolg und auf der anderen Seite einen vermeintlich "unmenschlichen" Umgang mit wem auch immer anprangern, schlicht den Beruf als Trainer oder Profispieler nicht verstanden haben. Da empfehle ich dann doch eher, sein Herz einem reinen Amateurverein zu verschreiben.

Ich fürchte, dass du diesen Verein echt nicht verstanden hast. 
Diese Doppelzüngigkeit findest du vielleicht im Forum. Ansonsten unterstellst du den anderen Fans schon Dummheit. Klar geht nicht beides, aber genau das macht diesen Verein doch so geil. Hier werden Werte vor Erfolg gelebt. Vielleicht solltest du dich mal außerhalb von Forum über diesen Verein "Informieren". Ansonsten empfehle ich, sein Herz doch eher an einen reinen Profiverein zu verschreiben.


 
bananenflanke
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 202
Registriert: 09.08.2015, 22:06
Land: Deutschland

Re: Stefan Krämer - Der Trainings - und Taktikthread

23.12.2019, 08:40

Ich find die Entscheidung scheiße.

Klar kann man Krämer vorwerfen, dass er Worten nicht immer hat Taten folgen lassen und so ein richtiges Spielsystem zu erkennen lassen hat, aber m.M.n. muss am Kader einfach nachgebessert werden. Zu viele Spieler spielen unter ihren Möglichkeiten oder können es anscheinend einfach nicht besser.
Hinzu kommen immer wieder Verletzungen oder Ausfälle von absoluten Leistungsträgern, oder denen die es werden sollten (z.B. Kvesic).
Von unserer Bank kannst du absolut NULL Impulse setzen, viele Leute spielen einfach zu unkonstant.
Ich hätte ihm mindestens bis Saisonende, und vor allem einigen Verstärkungen, noch Zeit gegeben.

Wünsche SK alles Gute und ich hätte mir gewünscht, dass es für ihn hier funktioniert...
Zuletzt geändert von bananenflanke am 23.12.2019, 08:45, insgesamt 2-mal geändert.


 
Seit-Bayernsieg-Fan
Trainer
Trainer
Beiträge: 2234
Registriert: 09.12.2007, 22:11

Re: Stefan Krämer - Der Trainings - und Taktikthread

23.12.2019, 08:43

Und wenn man Franz Verhalten zur Halbzeit sah, dann muss man sich nur schämen. Kallnik und Franz sind die illoyalsten und egoistischsten Menschen, die ich kenne. Es zählt nur eins: Macht.


 
blauweißesblut
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 246
Registriert: 02.03.2017, 05:49
Land: Deutschland

Re: Stefan Krämer - Der Trainings - und Taktikthread

23.12.2019, 09:08

Nun bin ich doch überrascht. Ich habe nicht damit gerechnet das der Trainer entlassen wird. Und sollte Herr Wollitz hier aufschlagen, dann halte ich es für ein ganz miesen Zug der Verantwortlichen. Dann würde ich mich fragen, was sie gesagt hätten, wenn wir überraschend in Braunschweig gewonnen hätten. 
Kann ich die Entlassung nachvollziehen? Jein! Wenn man einen 3 Jahresplan ausruft, dann heißt das auch das ein längerfristiger Prozess angeschoben werden soll. So habe ich dann auch die Verpflichtungen verstanden. Junge Spieler, denen Potential unterstellt wird, so dass man im Falle eines Aufstieges einen eingespielten Kader hat, der nur noch mit 2-3 besseren Spieler aufgefüllt wird. Das solche Prozesse dauern, ist aus der Wirtschaft nur hinlänglich bekannt. Schnellschüsse führen selten zum dauerhaften Erfolg. Das in solchen Prozessen sich Entwicklungen einstellen die nicht vorhersehbar sind, ist normal. Sprich Spieler haben doch nicht das Niveau bzw. sie sind am Ende ihrer Entwicklung - was wirklich nicht vorhersehbar ist.
Das die Mannschaft es kann, hat sie gegen Freiburg, Halle, Haching, 1860 und auch in BS gezeigt. Das Sie nicht in der Lage ist diese Leistung konstant abzurufen allerding auch. Der fehlende Kampfgeist, schlechtes Passspiel, dieses unsäglich wieder nach hinten spielen usw. kommen dazu. Da waren wir unter Oenning schon weiter. OK, Kvesic ist ausgefallen. Schwer zu sagen, ob es anders gekommen wäre. Ich denke eher nicht. Denn den Willen zu gewinnen, habe ich viel zu selten gesehen. da der Trainer nun einmal für das alles verantwortlich ist, ist die Entscheidung wohl ok. Ob S.K. noch die Kurve gekriegt hätte ist jetzt nur noch Spekulation. Für mich hat er auch viel zu oft den Spielern in seinen Interwies Alibis geliefert.
Aber mit Schuld haben n.m.M. auch die Spieler und mindestens M.F.. Die Spieler, weil sie nicht alles für den Erfolg und der Mannschaft getan haben. Das Foul von Conteh war einfach nur selten dämlich. Das fehlende Ankämpfen der Mannschaft gegen eine Niederlage - siehe Rostock und Bayern. Und noch einiges mehr.
Maik Franz hat für mich noch nicht bewiesen, das er ein fähiger Sportdirektor ist. Ich denke zwar nicht, dass er komplett fehl am Platz ist, aber auch er hat noch ein Menge zu lernen. 
M.K. nehme ich (noch) raus aus der Verantwortung. Und ihn und M.F. hier als Affen zu bezeichnen, ist einfach nur peinlich. Die Leute sollten sich mal hinterfragen, was sie denn eigentlich sind. 
Tja, und mein Wunschtrainer?! Dirk Schuster hätte ich gut gefunden, blöd das er so erfolgreich in Aue ist. Wird also nicht. Rösler, hmm, könnte ich mir vorstellen. Lothar Matthäus, ich wäre nicht abgeneigt, M.F. könnte ihm jedenfalls nicht erzähler was er nicht schon weiß. Und wenn es ein gutes Gespann wird, hilft es allen. Aber ok, das wird wohl auch nicht passieren.
Ich hoffe  das es nicht Wollitz wird. Ansonsten muss ich mich überraschen lassen.


 
MD84
Reserve-Spieler
Reserve-Spieler
Beiträge: 75
Registriert: 26.08.2016, 23:43
Land: Deutschland

Re: Stefan Krämer - Der Trainings - und Taktikthread

23.12.2019, 09:09

Also, nach einer Nacht drüber schlafen halt ich das ganze nun doch für sachlich richtig. Was dort alles im Hintergrund gelaufen ist, kann man wohl nur erahnen. Da kann man emotional über den Zeitpunkt diskutieren wie man will, die sportlichen Zahlen stimmen nunmal nicht. Wenn dann noch Vertrauensverlust dazu kommt oder Uneinigkeit findet das ganze ein Ende. Das ist in der freien Wirtschaft nicht anders. Viel wichtiger ist jetzt das der nächste Trainer passt. Wollitz kann ich mir da eigentlich nicht vorstellen, der ist für mich nicht gerad das hellste Licht im Tunnel. Vielleicht mit nem absolut fähigen Co-Trainer. Rösler wäre von den Fakten her auch nur ein Experiment. Spannend auch ob Franz und Kallnik den Kader wirklich derart überschätzen das sie nicht auf Krämers geforderte Verstärkungen eingehen. Interessante Tage bis zum Rückrundendstart.


 
Benutzeravatar
Plattfuß
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 540
Registriert: 14.05.2019, 13:20
Land: Deutschland

Re: Stefan Krämer - Der Trainings - und Taktikthread

23.12.2019, 09:20

Wuckel hat geschrieben:
Nabend allerseits . Meine Meinung : Richtige Entscheidung! Wer soll es besser machen ? Meine Überzeugung nach wie vor : Lothar Matthäus! Er würde bestimmt für ein für ihn " kleines Geld " die wohl für ihn letzte Chance nutzen , einen Traditionsclub wie den unseren trainieren zu dürfen ! Nur muss sich Kallnik auch trauen , ein Alphatier wie ihn zu holen ! BWG W.


Als Wontorra auf Sky noch kam wurde er auch öfter auf den Trainerjob angesprochen und er hat stets betont, dass sein Job als TV-Experte genau das Richtige für ihn ist und er keine Lust mehr auf Trainer hat.

Das kann sich in der Zwischenzeit geändert haben. Die Chancen, dass er hier jemals aktiv wird, sehe ich trotzdem im Promille-Bereich.


 
spooky
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 496
Registriert: 25.07.2007, 16:24
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Stefan Krämer - Der Trainings - und Taktikthread

23.12.2019, 09:40

Auszug aus einem Artikel von Liga 3 online:

"Was dem 1. FC Magdeburg endgültig abgegangen ist, ist das Image, das ihn einst stark gemacht und von den unausgesprochenen Grundsätzen der Besonnenheit, Kontinuität und Hartnäckigkeit gelebt hat. Diese Tugenden prägten die Ära unter Jens Härtel, in der sich der FCM eben nicht von der Hektik, von chaotisch anmutenden Zuständen anderer Traditionsklubs anstecken ließ. Doch damit haben die jüngsten Entscheidungen, die an der Elbe getroffen wurden, nicht mehr viel zu tun. Manchen Fans schmerzt eine solche Negativentwicklung mehr als ein sportlicher Abstieg."



Genau das ist was ich empfinde. Und es ist schön zu lesen das es hier auch noch vereinzelte Fans gibt für die nicht Erfolg um jeden Preis oberste Priorität hat.


BLAU UND WEISS EIN LEBEN LANG!

LIEBER EINE SCHWESTER IM PUFF ALS EINEN BRUDER IN HA**E!!!
 
frustriert
Testspieler
Testspieler
Beiträge: 32
Registriert: 12.05.2019, 16:58
Land: Deutschland

Re: Stefan Krämer - Der Trainings - und Taktikthread

23.12.2019, 09:45

Aber hatte Stefan Krämer nicht einen 3 Jahresvertrag beim FCM? Heißt also 3 Jahre muss er bezahlt werden? Oder ich verwechsle etwas.
Zuletzt geändert von frustriert am 23.12.2019, 09:45, insgesamt 1-mal geändert.


 
Benutzeravatar
Toralf
Trainer
Trainer
Beiträge: 5016
Registriert: 10.02.2007, 11:49
Land: Deutschland

Re: Stefan Krämer - Der Trainings - und Taktikthread

23.12.2019, 09:45

Matthäus, Wollitz... Gott sei Dank werden diese Namen hier schon "verbrannt".

Selbsterfüllende Prophezeiung würde ich das Geschehen in dieser Saison nennen. Man redet vom Wiederaufstieg in 3 Jahren, also kriegst ab diesem Moment für die nächsten 2 Saisons keine gescheiten Spieler mehr, die irgendwelche Ambitionen haben. Und der Trainer, der aus diesem Team nicht schon im ersten halben Jahr ein Aufstiegsaspiranten formen kann, fliegt dann, noch bevor die ersten Stellschrauben im Kader justiert wurden. Die Breite des Kaders ist von der Qualität her unzureichend. Da ist doch kein Druck auf die Startelf, wenn diese sich quasi immer von selbst aufstellt. Die Ursachen für den schlechten Saisonverlauf liegen vor allem im Managementbereich und nicht beim Trainer, aber wie in allen Unternehmen, findet man die Fehler vor allem nicht bei sich selbst sondern bei seinen Untergebenen. Jetzt kommt der nächste Trainer und bekommt hoffentlich mehr als 6 Monate Zeit. Ansonsten ist der glorreiche 3-Jahres-Plan arg gefährdet.


1. FC Magdeburg FanApp - Android - iOS - Other Mobile - Vorverkaufszähler
 
Benutzeravatar
Toralf
Trainer
Trainer
Beiträge: 5016
Registriert: 10.02.2007, 11:49
Land: Deutschland

Re: Stefan Krämer - Der Trainings - und Taktikthread

23.12.2019, 09:49

frustriert hat geschrieben:
Aber hatte Stefan Krämer nicht einen 3 Jahresvertrag beim FCM? Heißt also 3 Jahre muss er bezahlt werden? Oder ich verwechsle etwas.

https://www.mdr.de/sport/fussball_2bl/s ... g-100.html
Krämer unterschrieb einen Zweijahresvertrag bis 30. Juni 2021.


1. FC Magdeburg FanApp - Android - iOS - Other Mobile - Vorverkaufszähler
 
Benutzeravatar
Thomy
Trainer
Trainer
Beiträge: 2385
Registriert: 05.04.2008, 18:17

Re: Stefan Krämer - Der Trainings - und Taktikthread

23.12.2019, 09:50

spooky hat geschrieben:
Auszug aus einem Artikel von Liga 3 online:

"Was dem 1. FC Magdeburg endgültig abgegangen ist, ist das Image, das ihn einst stark gemacht und von den unausgesprochenen Grundsätzen der Besonnenheit, Kontinuität und Hartnäckigkeit gelebt hat. Diese Tugenden prägten die Ära unter Jens Härtel, in der sich der FCM eben nicht von der Hektik, von chaotisch anmutenden Zuständen anderer Traditionsklubs anstecken ließ. Doch damit haben die jüngsten Entscheidungen, die an der Elbe getroffen wurden, nicht mehr viel zu tun. Manchen Fans schmerzt eine solche Negativentwicklung mehr als ein sportlicher Abstieg."

Genau das ist was ich empfinde. Und es ist schön zu lesen das es hier auch noch vereinzelte Fans gibt für die nicht Erfolg um jeden Preis oberste Priorität hat.

ja, kurz und knapp auf den Punkt gebracht !
so wie Petersen im richtigen Moment hier war, ebenso hatte MK seinen richtigen Moment und seit dem, ist er, ebenso wie sein Strohmann MF, für og. Entwicklung verantwortlich. Sollte Wollitz es werden, was zu befürchten ist, dann gebe ich den Protagonisten bis zur Sommerpause und dann, siehe oben....


 
Benutzeravatar
Plattenbeau
Trainer
Trainer
Beiträge: 3706
Registriert: 03.06.2007, 08:48

Re: Stefan Krämer - Der Trainings - und Taktikthread

23.12.2019, 09:50

bananenflanke hat geschrieben:
Zu viele Spieler spielen unter ihren Möglichkeiten oder können es anscheinend einfach nicht besser.

Weiß nicht. Ist es nicht auch irgendwo die Kunst eines guten Trainers aus allen Spielern die beste Leistung rauszukitzeln oder sie gar besser zu machen? Das wäre jedenfalls mein Traumtrainer, der mit dem zur Verfügung stehenden Material was richtig Gutes auf die Beine stellt. Ausfälle und Verletzungen gibt es bei jedem Verein. Damit muss man klarkommen.


Nehmt euch in Acht, der Riese ist erwacht.
 
stanie
Trainer
Trainer
Beiträge: 4205
Registriert: 20.12.2007, 22:13
Land: Deutschland
Wohnort: Schönebeck/Elbe

Re: Stefan Krämer - Der Trainings - und Taktikthread

23.12.2019, 09:54

spooky hat geschrieben:
Auszug aus einem Artikel von Liga 3 online:

"Was dem 1. FC Magdeburg endgültig abgegangen ist, ist das Image, das ihn einst stark gemacht und von den unausgesprochenen Grundsätzen der Besonnenheit, Kontinuität und Hartnäckigkeit gelebt hat. Diese Tugenden prägten die Ära unter Jens Härtel, in der sich der FCM eben nicht von der Hektik, von chaotisch anmutenden Zuständen anderer Traditionsklubs anstecken ließ. Doch damit haben die jüngsten Entscheidungen, die an der Elbe getroffen wurden, nicht mehr viel zu tun. Manchen Fans schmerzt eine solche Negativentwicklung mehr als ein sportlicher Abstieg."



Genau das ist was ich empfinde. Und es ist schön zu lesen das es hier auch noch vereinzelte Fans gibt für die nicht Erfolg um jeden Preis oberste Priorität hat.

Und so wenige sind es nicht mal.  ;! 


Einmal - immer!

Dieser Fußball, den wir spielen, der passt in diese Stadt, der passt in dieses Stadion, zu diesen Leuten! Jens Härtel
 
Benutzeravatar
Thomy
Trainer
Trainer
Beiträge: 2385
Registriert: 05.04.2008, 18:17

Re: Stefan Krämer - Der Trainings - und Taktikthread

23.12.2019, 09:55

Plattenbeau hat geschrieben:
bananenflanke hat geschrieben:
Zu viele Spieler spielen unter ihren Möglichkeiten oder können es anscheinend einfach nicht besser.

Weiß nicht. Ist es nicht auch irgendwo die Kunst eines guten Trainers aus allen Spielern die beste Leistung rauszukitzeln oder sie gar besser zu machen? Das wäre jedenfalls mein Traumtrainer, der mit dem zur Verfügung stehenden Material was richtig Gutes auf die Beine stellt. Ausfälle und Verletzungen gibt es bei jedem Verein. Damit muss man klarkommen.

den hatten wir und weil er so gut war, sollte er mit einem Regiokader die 2.Liga rocken...


 
Benutzeravatar
Immer_BlauWeiss
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 137
Registriert: 07.11.2018, 13:37
Land: Deutschland

Re: Stefan Krämer - Der Trainings - und Taktikthread

23.12.2019, 10:00

Die Entlassung von SK macht doch nur Sinn, wenn wir einen wirklichen Namen als Nachfolger präsentiert bekommen, der junge Spieler integrieren kann und nicht irgendeinen verbrannten Regional- oder Drittligatrainer. Außerdem sollte der Neue seinen Co. mitbringen. Ich glaube da sind wir mit SB allein eindeutig zu dünn besetzt.


 
ice-te
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 167
Registriert: 04.05.2017, 01:32
Land: Schweiz

Re: Stefan Krämer - Der Trainings - und Taktikthread

23.12.2019, 10:02

spooky hat geschrieben:
Auszug aus einem Artikel von Liga 3 online:

"Was dem 1. FC Magdeburg endgültig abgegangen ist, ist das Image, das ihn einst stark gemacht und von den unausgesprochenen Grundsätzen der Besonnenheit, Kontinuität und Hartnäckigkeit gelebt hat. Diese Tugenden prägten die Ära unter Jens Härtel, in der sich der FCM eben nicht von der Hektik, von chaotisch anmutenden Zuständen anderer Traditionsklubs anstecken ließ. Doch damit haben die jüngsten Entscheidungen, die an der Elbe getroffen wurden, nicht mehr viel zu tun. Manchen Fans schmerzt eine solche Negativentwicklung mehr als ein sportlicher Abstieg."



Genau das ist was ich empfinde. Und es ist schön zu lesen das es hier auch noch vereinzelte Fans gibt für die nicht Erfolg um jeden Preis oberste Priorität hat.



Naja irgendwas muss die Presse ja schreiben. Auf deren Meinung muss man nun nicht aufbauen. Wenn ein Verein untergeht, schreiben die über den Nächsten.

Natürlich hatten wir mit Härtel einige Jahre eine Konstante, aber irgendwann scheint auch mal die Luft etwas raus zu sein. Dann davon auszugehen der nächste Trainer bleibt ähnlich lang, ist doch nicht realistisch. Wie lange war Klopp Trainer in Dortmund und wieviel sind seitdem gekommen und gegangen? Oder bei Manchester United nach der erfolgreichen Zeit?
Das sind doch ganz normale Abläufe im Fußball und zeigen wie schwer es ist Kontinuität zu erreichen. Ziel wäre das sicher bei jedem Verein.

Wenn man der Meinung war es macht keinen Sinn weiter, musste man handeln.
Ob es denn letztlich besser geworden wäre oder nicht, bleibt jetzt einfach Spekulation.

SK wünsche ich das er bald wieder einen Trainerposten findet.

Als Nachfolger fände ich Rösler gut, könnte mir auch einen Bernd Schuster vorstellen (vielleicht nicht ganz realistisch). Klopp wird halt erst noch Meister werden wollen.


 
Clubfan_Leipzig
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 428
Registriert: 03.09.2017, 14:34
Land: Deutschland

Re: Stefan Krämer - Der Trainings - und Taktikthread

23.12.2019, 10:08

9Blocker hat geschrieben:
Entlassung korrekt, Zeitpunkt korrekt 
Und zum Fest etwas Spekulatius: Wie wäre es mit Andreas Zorniger als neuen Trainer???  Mal jemanden ohne ostdeutschen Bezug zum Fussball? Mal was frisches reinbringen bei uns ??
Nur mal so, ohne mich gleich zu beschimpfen. Euch ein friedliches Fest, sehen uns im HKS.



Bei aller Antipathie gegen Rote Brause LPZ, er hat genau den Fußball gespielt den MK und MF hier stets predigen. Hohes Pressing, schnelle Angriffe. Auch beim VfB Stuttgart hat er diesen Fußball gespielt, da war doch wenn ich mich recht entsinne, dass Kuriosum, dass die auf nem Abstiegsplatz standen als er entlassen wurde, aber die mit Abstand meisten Torchancen der Bundesliga hatten. Nur die Chancenverwertung war katastrophal, aber der Fußball war "Feuer frei!". Ein Trainer wie er würde uns in Liga 3 definitiv voran bringen.


 
Benutzeravatar
Thomy
Trainer
Trainer
Beiträge: 2385
Registriert: 05.04.2008, 18:17

Re: Stefan Krämer - Der Trainings - und Taktikthread

23.12.2019, 10:12

ice-te hat geschrieben:
Naja irgendwas muss die Presse ja schreiben. Auf deren Meinung muss man nun nicht aufbauen. Wenn ein Verein untergeht, schreiben die über den Nächsten.

Natürlich hatten wir mit Härtel einige Jahre eine Konstante, aber irgendwann scheint auch mal die Luft etwas raus zu sein. Dann davon auszugehen der nächste Trainer bleibt ähnlich lang, ist doch nicht realistisch. Wie lange war Klopp Trainer in Dortmund und wieviel sind seitdem gekommen und gegangen? Oder bei Manchester United nach der erfolgreichen Zeit?
Das sind doch ganz normale Abläufe im Fußball und zeigen wie schwer es ist Kontinuität zu erreichen. Ziel wäre das sicher bei jedem Verein.

Wenn man der Meinung war es macht keinen Sinn weiter, musste man handeln.  
Ob es denn letztlich besser geworden wäre oder nicht, bleibt jetzt einfach Spekulation.

SK wünsche ich das er bald wieder einen Trainerposten findet.

Als Nachfolger fände ich Rösler gut, könnte mir auch einen Bernd Schuster vorstellen (vielleicht nicht ganz realistisch). Klopp wird halt erst noch Meister werden wollen.

ganz schönen Blödsinn, den du da schreibst !
Die Presse muß gar nichts und wenn MK nicht zur JH-Zeit etwas von "...Einheitsfront und wir wollen das Freiburg des Osten seins" gefaselt hätte, dann hätte uns die (sehr gute) 3.LigaOnline Presse, erst gar nicht mit KONSTANZ in Verbindung gebracht und diesbezüglich analysiert.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Blechmatte, Google Adsense [Bot] und 30 Gäste