von fans für fansvon Fans für Fans des 1.FC Magdeburg

Moderatoren: Legende FCM, Normen73

 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 8577
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: Kader 2019/20 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

19.06.2019, 18:10

Wie immer. Bild plus braucht keiner Liga3 online berichtet ein paar Minuten später drüber

https://www.liga3-online.de/magdeburg-b ... mit-union/

Zusammengefasst union und bülter sind sich so gut wie einig. Also union will dass er kommt und er will hin. Problem: Union und FCM sind sich halt nicht einig. FCM will ne million und union will die nicht annähernd zahlen. Oder anders auagedrückt, hat sich seit Wochen nix geändert


 
mazimo74
Trainer
Trainer
Beiträge: 1027
Registriert: 20.08.2016, 10:36
Land: Deutschland

Re: Kader 2019/20 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

19.06.2019, 18:19

Immer_BlauWeiss hat geschrieben:
FCM-Fan1985 hat geschrieben:
Plattfuß hat geschrieben:
1. Das hat Butzen selbst laut BILD so nicht gesagt.

2. Ja, ein Angebot, nachdem man ihn komplett auf Abstellgleis manövriert hat und selbst die Offensive in der Defensive ran durfte. Da hätte ich nicht unterschrieben, selbst wenn Rostock noch nicht in Sack und Tüten gewesen wäre.

O-Ton Butzen:  Wie ich fallengelassen wurde, wie ein Stück Dreck liegengelassen wurde... harscher Ton und sieht richtig gut aus in der Außendarstellung des Clubs. Das ist was mich persönlich am meisten ärgert. Scheint echt nicht viel los zu sein bei ihm da oben...
Zeigt für mich dann doch den wahren Charakter dieses Menschen.

Der Junge hat doch außer Fussballspielen nichts gelernt und wurde von klein auf verhätschelt. Also erwarte doch keine emotional reife Reaktion eines Erwachsenen. So "reif" wie er jetzt damit umgeht, so "reif" war er als Kapitän.
Hätte ihn J. H. nicht zum Kapitän gemacht, und nicht auf einer Position spielen lassen, die er nicht konnte, wäre er bestimmt noch Stammspieler beim Club.


 
Bremer
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 894
Registriert: 28.05.2003, 12:59

Re: Kader 2019/20 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

19.06.2019, 19:36

Hier muß eine Einigung her, alles andere bringt vor Saisonauftakt nur schlechte Stimmung ins Team, da können wir keinen nörgelden Spieler gebrauchen. Für M. Bülter geht es nur noch um Liga 1, der ist mit dem Kopf nicht mehr beim Club. Da wird man sich wohl entgegen kommen, wie so oft bei diesen Deals...
BESSER ist es für ALLE.    Florian K. währe eine Top Alternative....
Zuletzt geändert von Bremer am 19.06.2019, 21:41, insgesamt 1-mal geändert.


 
FCMFan1990
Trainer
Trainer
Beiträge: 5845
Registriert: 05.04.2008, 18:52
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Kader 2019/20 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

19.06.2019, 20:33

Dembélé für Arme!

Mittlerweile bin ich da emotionslos und hoffe, dass Union eine gute Summe auf den Tisch legt.


 
Clubfan 1978
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 343
Registriert: 23.07.2017, 16:39
Land: Deutschland

Re: Kader 2019/20 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

19.06.2019, 21:07

Ich kann diesen ganzen Hype um M.B. nicht verstehen. Selbst wenn es "nur" ca 800000€ Ablöse werden würde ich ihn sofort ziehen lassen. Er hat ne solide Saison gespielt aber keinesfalls überragend. 
Lieber nochmal im zentralen Mittelfeld nachlegen...


 
FCMSRO
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 402
Registriert: 22.08.2016, 09:38
Land: Deutschland

Re: Kader 2019/20 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

19.06.2019, 22:08

Sehe ich auch so. Für 800.000+ gehen lassen. Stattdessen nen überdurchschnittlich guten Linksaußen ablösefrei holen mit gutem Gehalt und noch nen guten OM mit entsprechendem Lohn und der Rest auf die hohe Kante (Trainingszentrum, 3-Jahresplan = Budget für Investition in Spieler in den kommenden Spielzeiten)


 
Benutzeravatar
Baujahr65
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 794
Registriert: 03.10.2011, 19:33
Land: Deutschland
Wohnort: PARTHENOPOLIS / Block 7

Re: Kader 2019/20 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

19.06.2019, 22:17

Es ist doch immer wieder erstaunlich, welche Selbstwahrnehmung manche Jungs so haben, wie wenig selbstkritisch sie ihre eigene Leistung sehen und wie sehr sie scheinbar abhängig von den Meinungen irgendwelcher Berater (geworden) sind...
Marius Bülter hat ein paar ganz gute Ansätze gezeigt, aber für einen Stammeinsatz in einer gestandenen Zweitligatruppe scheint es mir doch noch an einigem zu fehlen. Vielleicht lernt er ja die Passgenauigkeit und den Moment des richtigen Abspiels noch bei Union...ich weiß es nicht. Ich sehe ihn nicht als Erstligastürmer, vielleicht als Ergänzung oder Druckmacher für den Stammspieler, maximal. Kann mich täuschen, vielleicht passt er ja auch in ein anderes Umfeld perfekter rein? Wünschen wir ihm viel Glück und lassen ihn ziehen, einsichtig wird er sicher nicht mehr. Oder S.K. ist tatsächlich ein sehr guter Pädagoge/Psychologe ??
Und Nils Butzen? Oh jeh!!! Er hatte doch alle Chancen. Aber seine vielen technischen Fehler, seine intensiven aber wirkungslosen Flankenläufe (weil der letzte Pass zu selten ankam) die dann oft auch noch Kraft und Konzentration nach hinten kosteten, die viel zu große Aufgabe, Kapitän zu sein und eine Truppe zusammenzuhalten die anfängt den Zusammenhalt zu verlieren- das alles hat dazu beigetragen dass er vom Spielfeld genommen wurde. Aber schuld sind immer andere... Kann ich nicht verstehen.  


37 Jahre RFS
 
 
Arpi
Trainer
Trainer
Beiträge: 3497
Registriert: 11.03.2003, 18:53
Land: Deutschland
Wohnort: 89168

Re: Kader 2019/20 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

19.06.2019, 23:01

FCMSRO hat geschrieben:
Sehe ich auch so. Für 800.000+ gehen lassen. Stattdessen nen überdurchschnittlich guten Linksaußen ablösefrei holen mit gutem Gehalt und noch nen guten OM mit entsprechendem Lohn und der Rest auf die hohe Kante (Trainingszentrum, 3-Jahresplan = Budget für Investition in Spieler in den kommenden Spielzeiten)


Unsere Geschäftsführung gibt in der Bülter-geschichte auch ein merkwürdiges Bild nach außen. Eine Million Ablöse zu fordern ist ja legitim, aber wenn dann der Preis genannt ist über Wochen zu kommunizieren das man sich das mit der Million dann noch mal überlegen will bei einem Angebot in dieser Höhe und eigentlich will man den Spieler ja doch behalten....eine ganz schöne Eierei.


Die Friedhöfe der Welt sind voll von Leuten, die sich für unentbehrlich hielten.

(Georges Clemenceau)
 
FCMSRO
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 402
Registriert: 22.08.2016, 09:38
Land: Deutschland

Re: Kader 2019/20 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

19.06.2019, 23:12

Arpi hat geschrieben:
FCMSRO hat geschrieben:
Sehe ich auch so. Für 800.000+ gehen lassen. Stattdessen nen überdurchschnittlich guten Linksaußen ablösefrei holen mit gutem Gehalt und noch nen guten OM mit entsprechendem Lohn und der Rest auf die hohe Kante (Trainingszentrum, 3-Jahresplan = Budget für Investition in Spieler in den kommenden Spielzeiten)


Unsere Geschäftsführung gibt in der Bülter-geschichte auch ein merkwürdiges Bild nach außen. Eine Million Ablöse zu fordern ist ja legitim, aber wenn dann der Preis genannt ist über Wochen zu kommunizieren das man sich das mit der Million dann noch mal überlegen will bei einem Angebot in dieser Höhe und eigentlich will man den Spieler ja doch behalten....eine ganz schöne Eierei.


Vlt will man mit dem "wir sind auf das Geld nicht angewiesen" potentiellen Interessenten einfach nur signalisieren, dass Gebote die weit unter der genannten Mio nicht zielführend sind. Das setzt preisniveau, also die vhb direkt mal hoch an.


 
Bremer
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 894
Registriert: 28.05.2003, 12:59

Re: Kader 2019/20 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

19.06.2019, 23:48

FCMSRO hat geschrieben:
Arpi hat geschrieben:
FCMSRO hat geschrieben:
Sehe ich auch so. Für 800.000+ gehen lassen. Stattdessen nen überdurchschnittlich guten Linksaußen ablösefrei holen mit gutem Gehalt und noch nen guten OM mit entsprechendem Lohn und der Rest auf die hohe Kante (Trainingszentrum, 3-Jahresplan = Budget für Investition in Spieler in den kommenden Spielzeiten)


Unsere Geschäftsführung gibt in der Bülter-geschichte auch ein merkwürdiges Bild nach außen. Eine Million Ablöse zu fordern ist ja legitim, aber wenn dann der Preis genannt ist über Wochen zu kommunizieren das man sich das mit der Million dann noch mal überlegen will bei einem Angebot in dieser Höhe und eigentlich will man den Spieler ja doch behalten....eine ganz schöne Eierei.


Vlt will man mit dem "wir sind auf das Geld nicht angewiesen" potentiellen Interessenten einfach nur signalisieren, dass Gebote die weit unter der genannten Mio nicht zielführend sind. Das setzt preisniveau, also die vhb direkt mal hoch an.

So läuft doch das "Spiel" immer, die werden sich einig, da bin ich mir sicher.... Hoffentlich zeitnah!


 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 8577
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: Kader 2019/20 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

20.06.2019, 06:31

Arpi hat geschrieben:
FCMSRO hat geschrieben:
Sehe ich auch so. Für 800.000+ gehen lassen. Stattdessen nen überdurchschnittlich guten Linksaußen ablösefrei holen mit gutem Gehalt und noch nen guten OM mit entsprechendem Lohn und der Rest auf die hohe Kante (Trainingszentrum, 3-Jahresplan = Budget für Investition in Spieler in den kommenden Spielzeiten)


Unsere Geschäftsführung gibt in der Bülter-geschichte auch ein merkwürdiges Bild nach außen. Eine Million Ablöse zu fordern ist ja legitim, aber wenn dann der Preis genannt ist über Wochen zu kommunizieren das man sich das mit der Million dann noch mal überlegen will bei einem Angebot in dieser Höhe und eigentlich will man den Spieler ja doch behalten....eine ganz schöne Eierei.


Nicht wirklich. Es wurde von Anfang an klar kommuniziert, dass man nicht 1 Million fordert, sondern dass 1 Million die Summe ist ab der man anfängt zu überlegen, ob man vielleicht einen Spieler abgibt.


 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 8577
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: Kader 2019/20 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

20.06.2019, 06:33

FCMSRO hat geschrieben:
Sehe ich auch so. Für 800.000+ gehen lassen. Stattdessen nen überdurchschnittlich guten Linksaußen ablösefrei holen mit gutem Gehalt und noch nen guten OM mit entsprechendem Lohn und der Rest auf die hohe Kante (Trainingszentrum, 3-Jahresplan = Budget für Investition in Spieler in den kommenden Spielzeiten)


Scherzkeks, auch 800.000 bietet keiner. Ich vermute selbst 500.000 könnte schwierig werden zu bekommen.


 
FCMSRO
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 402
Registriert: 22.08.2016, 09:38
Land: Deutschland

Re: Kader 2019/20 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

20.06.2019, 07:39

Jörn hat geschrieben:
FCMSRO hat geschrieben:
Sehe ich auch so. Für 800.000+ gehen lassen. Stattdessen nen überdurchschnittlich guten Linksaußen ablösefrei holen mit gutem Gehalt und noch nen guten OM mit entsprechendem Lohn und der Rest auf die hohe Kante (Trainingszentrum, 3-Jahresplan = Budget für Investition in Spieler in den kommenden Spielzeiten)


Scherzkeks, auch 800.000 bietet keiner. Ich vermute selbst 500.000 könnte schwierig werden zu bekommen.

Es wurde schon für schlechterer Spieler solche Ablösesummen gezahlt. Union erwartet durch hohe TV-Einnahmen ein mehr als verdoppeltes Budget, welches in Spieler (Gehalt und Ablöse) investiert werden muss. Warum sollte man da zurückstecken? Weil wir Drittligist sind? Niemals!


 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 8577
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: Kader 2019/20 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

20.06.2019, 07:51

Weils sinnlos wäre bei tausenden ablösefreien Spielern auf dem Markt ne million Ablöse zu zahlen für nen Spieler, der vermutlich nicht mal als stammspieler geholt wird.

Davon ab, wenn union bereit wäre, bestünde ja seitens bülter überhaupt keine Veranlassung so dermaßen öffentlich zu trommeln. Dass er das tut und immer wieder um Freigabe bittet, deutet doch klar darauf hin, dass Union überhaupt nicht bereit ist eine annähernd so hohe Summe zu zahlen.


 
Teamplayer
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 200
Registriert: 08.08.2011, 16:24
Land: Deutschland

Re: Kader 2019/20 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

20.06.2019, 08:06

Baujahr65 hat geschrieben:
Es ist doch immer wieder erstaunlich, welche Selbstwahrnehmung manche Jungs so haben, wie wenig selbstkritisch sie ihre eigene Leistung sehen und wie sehr sie scheinbar abhängig von den Meinungen irgendwelcher Berater (geworden) sind...
Marius Bülter hat ein paar ganz gute Ansätze gezeigt, aber für einen Stammeinsatz in einer gestandenen Zweitligatruppe scheint es mir doch noch an einigem zu fehlen. Vielleicht lernt er ja die Passgenauigkeit und den Moment des richtigen Abspiels noch bei Union...ich weiß es nicht. Ich sehe ihn nicht als Erstligastürmer, vielleicht als Ergänzung oder Druckmacher für den Stammspieler, maximal. Kann mich täuschen, vielleicht passt er ja auch in ein anderes Umfeld perfekter rein? Wünschen wir ihm viel Glück und lassen ihn ziehen, einsichtig wird er sicher nicht mehr. Oder S.K. ist tatsächlich ein sehr guter Pädagoge/Psychologe ??
Und Nils Butzen? Oh jeh!!! Er hatte doch alle Chancen. Aber seine vielen technischen Fehler, seine intensiven aber wirkungslosen Flankenläufe (weil der letzte Pass zu selten ankam) die dann oft auch noch Kraft und Konzentration nach hinten kosteten, die viel zu große Aufgabe, Kapitän zu sein und eine Truppe zusammenzuhalten die anfängt den Zusammenhalt zu verlieren- das alles hat dazu beigetragen dass er vom Spielfeld genommen wurde. Aber schuld sind immer andere... Kann ich nicht verstehen.  

Nils hat doch nur gesagt wie mit ihm beim Club umgegangen wurde.Wie würdest du dich fühlen wenn ein halbes Jahr mit dir kein Wort gesprochen wird weder Trainer noch Obrigkeit aber ihr habt halt lieber Spieler gehypt die sich nicht mit dem Verein identifizieren und jetzt wo sie nicht mehr da sind waren es doch nur Söldner.


 
Benutzeravatar
Eurospartino
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 891
Registriert: 18.07.2007, 20:05

Re: Kader 2019/20 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

20.06.2019, 08:12

Teamplayer hat geschrieben:
Baujahr65 hat geschrieben:
Es ist doch immer wieder erstaunlich, welche Selbstwahrnehmung manche Jungs so haben, wie wenig selbstkritisch sie ihre eigene Leistung sehen und wie sehr sie scheinbar abhängig von den Meinungen irgendwelcher Berater (geworden) sind...
Marius Bülter hat ein paar ganz gute Ansätze gezeigt, aber für einen Stammeinsatz in einer gestandenen Zweitligatruppe scheint es mir doch noch an einigem zu fehlen. Vielleicht lernt er ja die Passgenauigkeit und den Moment des richtigen Abspiels noch bei Union...ich weiß es nicht. Ich sehe ihn nicht als Erstligastürmer, vielleicht als Ergänzung oder Druckmacher für den Stammspieler, maximal. Kann mich täuschen, vielleicht passt er ja auch in ein anderes Umfeld perfekter rein? Wünschen wir ihm viel Glück und lassen ihn ziehen, einsichtig wird er sicher nicht mehr. Oder S.K. ist tatsächlich ein sehr guter Pädagoge/Psychologe ??
Und Nils Butzen? Oh jeh!!! Er hatte doch alle Chancen. Aber seine vielen technischen Fehler, seine intensiven aber wirkungslosen Flankenläufe (weil der letzte Pass zu selten ankam) die dann oft auch noch Kraft und Konzentration nach hinten kosteten, die viel zu große Aufgabe, Kapitän zu sein und eine Truppe zusammenzuhalten die anfängt den Zusammenhalt zu verlieren- das alles hat dazu beigetragen dass er vom Spielfeld genommen wurde. Aber schuld sind immer andere... Kann ich nicht verstehen.  

Nils hat doch nur gesagt wie mit ihm beim Club umgegangen wurde.Wie würdest du dich fühlen wenn ein halbes Jahr mit dir kein Wort gesprochen wird weder Trainer noch Obrigkeit aber ihr habt halt lieber Spieler gehypt die sich nicht mit dem Verein identifizieren und jetzt wo sie nicht mehr da sind waren es doch nur Söldner.

;!


Wir sind der Meister aller Klassen!
 
chancentod
Trainer
Trainer
Beiträge: 1580
Registriert: 10.04.2008, 16:48

Re: Kader 2019/20 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

20.06.2019, 08:22

Was soll das nur? Der Bülter ist doch in der ersten Bundesliga heillos überfordert. So ne Saison wie letztes Jahr spielt der auch nie wieder... Und in seine Statistik, die jetzt immer genannt wird, gehen halt auch solche Zufallstreffer wie das 2:2 gegen Dresden ein. Was will Union mit Bülter?


 
blauweißesblut
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 313
Registriert: 02.03.2017, 05:49
Land: Deutschland

Re: Kader 2019/20 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

20.06.2019, 08:37

Wenn es denn so viele Spieler auf dem Markt gibt, die ablösefrei zu bekommen sind, warum holt sich Union nicht diese? Könnte es sein, das Bülter besser ist als diese ablösefreien Spieler? Egal, der Junge muss jetzt ganz gewaltig aufpassen das er sich nicht "verrennt". Nach zwei Interviews hat jeder begriffen, das er höherklassig spielen will. Deswegen wird, hoffentlich, trotzdem keiner der FCM Riege schwach werden und ihn für lau hergeben. Und wenn Bülter weiter trotzig mit dem Fuß aufstampft, verschenkt er sich den letzten Rest an Sympathie und einem möglichen entgegenkommen. Wenn es dumm kommt wird er in die zweite abgeschoben, und das dann zu recht! Eines darf nicht passieren, dass Spieler denken sie können einen Wechsel erzwingen. 


 
Benutzeravatar
Immer_BlauWeiss
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 139
Registriert: 07.11.2018, 13:37
Land: Deutschland

Re: Kader 2019/20 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

20.06.2019, 08:41

Ich finde an Bülter gut, dass er einen klaren Plan vom Leben hat, den er zielstrebig verfolgt. Letztes Jahr hat er, schon als Zweitligaprofi, seinen Bachelor in Maschinenbau beendet. Die meisten würden das nicht schaffen, weil sie einfach nichts anderes können, außer Fußball zu spielen. Ich glaube, das hat ihn befreit, weil er nicht mehr zwingend auf die Fußballkarriere angewiesen war. Frei nach dem Motto "Alles kann, nichts muss". Er ist nun in der glücklichen Lage, dass ihm offenbar ein konkretes Angebot eines Bundesligisten vorliegt. Das konnte so vor einem Jahr noch niemand ahnen. Es wäre falsch, ihm diesen Weg zu verbauen, Vertrag hin, Vertrag her. Einen unglücklichen Spieler, der vielleicht das Klima in der ganzen Mannschaft vergiftet, können wir nicht gebrauchen. Wer weiß, ob er überhaupt an seine Leistung aus der letzten Saison anknüpfen kann, oder sich längerfristig verletzt. Dann haben wir auch nichts von ihm. Also her mit der Marie und "Farewell"!
Für neue Talente wäre da ein Signal, dass man bei uns den Sprung ins ganz große Geschäft schaffen kann, was uns wiederum unseren Zielen näher bringen würde. Eine Negativwirkung so nach dem Motto "Mit Kallnik und Franz kann man es ja machen" sehe ich eher nicht. Und selbst wenn, dann hätten wir eben eine positive Transferbilanz und können in andere Spieler und die Infrastruktur investieren.


 
Criewener
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 356
Registriert: 30.03.2009, 17:07
Land: Deutschland

Re: Kader 2019/20 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

20.06.2019, 09:21

Ich sehe das genau so wie Baujahr 65. Nils hat das gesagt, was ihm am besten in den Kram passt. Woher wollt ihr wissen das mit ihm nicht gesprochen wurde. Ich selbst habe beobachtet das MK ihn nach einem Training zur Seite genommen hat und mindesten 20 Min. mit ihm sprach. Worum es ging, keine Ahnung. Vielleicht hat er ihm auch was gesagt, was Nils nicht gefallen hat. Dieses Nachkarten jetzt ist für mich allerdings das Allerletzte. Er sollte lieber mal seine eigene Leistung im letzten Jahr hinterfragen.


 
Teamplayer
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 200
Registriert: 08.08.2011, 16:24
Land: Deutschland

Re: Kader 2019/20 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

20.06.2019, 09:38

Criewener hat geschrieben:
Ich sehe das genau so wie Baujahr 65. Nils hat das gesagt, was ihm am besten in den Kram passt. Woher wollt ihr wissen das mit ihm nicht gesprochen wurde. Ich selbst habe beobachtet das MK ihn nach einem Training zur Seite genommen hat und mindesten 20 Min. mit ihm sprach. Worum es ging, keine Ahnung. Vielleicht hat er ihm auch was gesagt, was Nils nicht gefallen hat. Dieses Nachkarten jetzt ist für mich allerdings das Allerletzte. Er sollte lieber mal seine eigene Leistung im letzten Jahr hinterfragen.

Ich begleite Nils seit 10 Jahren und ich habe auch seine Höhen und Tiefen erlebt und er ist selbstkritisch genug das Beurteilen zu können.Gespräche hat man ihm angeboten als man gesehen hat das es doch nicht reichen wird für die 2.Liga und Nils hat mehrfach das Gespräch mit Kallnik gesucht aber gut ihr wisst es besser.Nils sagt auch sportlich ist Kallnik schon ein Macher aber menschlich komplett daneben nur hat er sportlich in letzter Zeit mehr Franz vertraut.


 
Schöchtel jun.
Reserve-Spieler
Reserve-Spieler
Beiträge: 87
Registriert: 29.05.2019, 12:30
Land: Deutschland

Re: Kader 2019/20 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

20.06.2019, 09:38

Mir ist hier gerade vieles ziemlich emotionales Geschwafel, was Bülter betrifft. Was soll das? Faktenlage ist, dass der Verein durch gutes Scouting ein kleines "Juwel" aufgetan hat und entsprechend vertraglich gut gebunden hat. Nun ist es absolut legitim, die Interessen des Unternehmens zu wahren, indem man eben die Ablösesumme auf das bekannte Mindestmaß festgelegt hat. Davon abzuweichen, weil dieser Spieler sich nun für meine Begriffe ziemlich unprofessionell gebärdet, wäre ebenso unprofessionell. Union kennt die geltenden Regeln des Marktes, wenn MB ihnen wirklich so wertvoll erschien, um ihn aus einem Vertrag herauszukaufen, sollte es doch nur darum gehen, die Ablöse möglichst sehr nahe bei der Million zu fixieren, von oben gesehen! Da die Bereitschaft dazu offensichtlich nicht da ist, muss man hier sogar Union Unprofessionalität unterstellen, wenn sie sich angeblich bereits mit dem Spieler weitgehend einig sein sollen! Nein, Kallnick macht hier bisher alles richtig. Bülter spielt vabanque!


 
Benutzeravatar
Plattenbeau
Trainer
Trainer
Beiträge: 3707
Registriert: 03.06.2007, 08:48

Re: Kader 2019/20 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

20.06.2019, 09:42

chancentod hat geschrieben:
Was soll das nur? Der Bülter ist doch in der ersten Bundesliga heillos überfordert. So ne Saison wie letztes Jahr spielt der auch nie wieder... Und in seine Statistik, die jetzt immer genannt wird, gehen halt auch solche Zufallstreffer wie das 2:2 gegen Dresden ein. Was will Union mit Bülter?

Die werden schon analysiert haben, welches Potenzial da vielleicht noch vorhanden ist. Niemand hat Geld zu verschenken. Für Bülter jedenfalls ist es in seinem Alter eine einmalige Chance und falls er dort scheitert, hat er es zumindest versucht.


Nehmt euch in Acht, der Riese ist erwacht.
 
spooky
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 507
Registriert: 25.07.2007, 16:24
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Kader 2019/20 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

20.06.2019, 10:10

Und ich bin da meinungstechnisch eher bei Teamplayer, so unterschiedlich können Wahrnehmungen und Meinungen sein.
Für mich ist es unter aller Sau, und das ich in der letzten Mitglieder-Umfrage auch kundgetan, wie hier mit verdienten Spielern umgegangen wird. Frag mal z.B. bei Handke nach, der kann da ein Lied von singen und sieht das ähnlich wie Nils. Es wird so schnell vergessen das diese Jungs unsere Aufstiegshelden sind und immer sein werden. Die waren auch schon in dunkleren Zeiten beim Club und sind den Weg nach oben komplett mitgegangen, mehr Identifikation mit unserem Verein geht nicht. Und wenn man dann über Monate im unklaren gelassen wird was die Zukunft angeht bzw. nur aus den Medien erfährt das mit einem nicht mehr geplant wird, kein Trainer oder Manager spricht darüber mit dir...., ich kann absolut verstehen das man dann sackig ist. Und zumindest bei Christopher war das definitiv so, vermutlich bei Nils ähnlich.
Dazu muß man auch mal überlegen wie Nils innerhalb kürzester Zeit degradiert wurde. Innerhalb weniger Tage vom Kapitän zum Tribünengast. Jeder sollte mal in sich gehen wie man selbst darauf reagieren würde. Ich jedenfalls kann seine Reaktion menschlich absolut nachvollziehen.


BLAU UND WEISS EIN LEBEN LANG!

LIEBER EINE SCHWESTER IM PUFF ALS EINEN BRUDER IN HA**E!!!
 
Schöchtel jun.
Reserve-Spieler
Reserve-Spieler
Beiträge: 87
Registriert: 29.05.2019, 12:30
Land: Deutschland

Re: Kader 2019/20 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

20.06.2019, 10:33

Der 1.FC Magdeburg ist ein Fußballclub und kein Seelsorgeverein. Er ist ein Unternehmen, dessen Ziel darin besteht, sich in den Ligen möglichst weit oben zu etablieren und nebenbei dem begeisterten Anhang guten Fußball zu bieten. Er ist NICHT dazu da, einigen Individuen durch unprofessionelles Tun zum schnellen Reichtum zu verhelfen.


 
MD74
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 637
Registriert: 01.07.2007, 01:15
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg-Stadtfeld

Re: Kader 2019/20 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

20.06.2019, 10:40

Ich hätte es kürzer gefasst. GmbH


Und wenn die Fans voll Inbrunst singen "Wir sind die Größten der Welt", dann hat Ironie Sendepause."
 
Criewener
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 356
Registriert: 30.03.2009, 17:07
Land: Deutschland

Re: Kader 2019/20 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

20.06.2019, 10:48

Spooky, was du schreibst ist nicht ganz richtig. Christopher Handke hat man gesagt, daß man mit ihm nicht mehr plant. Er hätte im Winter auch schon wechseln können, ohne Ablöse, aber er hat seinen Vertrag aus gesessen. Also immer schön bei den Fakten bleiben. Über den Umgang mit Spielern kann man trefflich diskutieren, aber wie schon geschrieben wurde, wir sind ein Profiverein und wollen uns stets verbessern, da sind solche Dinge einfach unumgänglich.


 
spooky
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 507
Registriert: 25.07.2007, 16:24
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Kader 2019/20 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

20.06.2019, 10:54

Criewener, das was du geschrieben hast wurde über die Presse kommuniziert, mit ihm persönlich hat niemand gesprochen. Das meine ich damit...


BLAU UND WEISS EIN LEBEN LANG!

LIEBER EINE SCHWESTER IM PUFF ALS EINEN BRUDER IN HA**E!!!
 
werner90
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 132
Registriert: 27.11.2013, 14:10
Land: Deutschland
Wohnort: Stadtfeld - West

Re: Kader 2019/20 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

20.06.2019, 10:59

Ein Unternehmen hat trotzdem eine Fürsorgepflicht für seine Mitarbeiter bzw. Spieler. Der Umgang mit Spielern oder Mitarbeitern ist für ein Verein, der etwas besonderes sein möchte, extrem wichtig. Man sollte, schon alleine wegen der Aussenwirkung, mehr auf die Spieler zugehen und die Interessen des Vereins mit ihnen erläutern. Derzeit verlassen ja fast alle Spieler mit einen unguten Gefühl den Club. Sowas spricht sich leider im Geschäft rum. Vielleicht sollte sich der Verein breiter aufstellen, damit die Spieler mehr Gespräche mit dem Verein führen können.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Clockwork Orange, Tamara Bunke, yukon1996 und 140 Gäste