von fans für fansvon Fans für Fans des 1.FC Magdeburg

Moderatoren: Legende FCM, Normen73

 
Benutzeravatar
Jonny
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 846
Registriert: 25.01.2016, 00:49
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: 29.Spieltag Samstag 13.04.2019 um 13.00 Uhr , 1.FC Magdeburg - Darmstadt 98

14.04.2019, 11:20

Ist doch immer wieder das selbe, gewinnste in Hamburg reden alle vom Klassenerhalt, verlierste gegen Darmstadt, ist der Nichtabstiegsplatz gefühlt schon wieder 9 Punkte weg.
Das einer da unten ne Serie startet war klar, dass ausgerechnet Sandhausen das ist, hätt ich nicht gedacht. Egal, Sind weiterhin 15 Punkte zu vergeben.
Es fehlt an Qualität, das konnten wir vor der Saison predigen und werden es auch jetzt predigen. Da liegts auch nicht an der sportlichen Leitung oder am Trainer sondern letztendlich am Geld. Wer nach einem Aufstieg erwartet, sofort einen kompletten Zweit-Liga-Kader zu haben, glaubt wohl, wir haben die Mittel von Paderborn und Co.^^

Das Ergebnis ist unglaublich ärgerlich, da an sich ein Unentschieden verdient gewesen wäre. Wir haben teilweise aus dem Mittelfeld ja gut nach vorn gespielt, aber die Aktionen in den Strafraum sind immer wieder verpufft. Darmstadt hat eig. überhaupt nichts geliefert.
Gegner-Standard -> Tor kurz vor Schluss. Man hat sich ja schon fast dran gewöhnt.
Wat solls, ich unterstütze die Mannschaft bis zum letzten Spiel, egal ob wir dann den Klassenerhalt schaffen oder in die Relegation müssen. Möglich ist stand jetzt noch alles. Und es ist scheiß egal, wie wir die Punkte holen :D
Also auf nach Regensburg und weiter kämpfen!

"Ob du gewinnst oder nicht..."


 
MD74
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 598
Registriert: 01.07.2007, 01:15
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg-Stadtfeld

Re: 29.Spieltag Samstag 13.04.2019 um 13.00 Uhr , 1.FC Magdeburg - Darmstadt 98

14.04.2019, 12:44

Alles gut, wir können immer noch einen oder vielleicht 2 (?) Heimsiege mehr als 2011/12 schaffen.
Jedoch grenzt ein Besuch der Heimspiele derzeit, knapp an Masochismus.
Vielleicht sollten die DK zur nächsten Saison als Wiedergutmachung verschenkt werden...
BWG


Und wenn die Fans voll Inbrunst singen "Wir sind die Größten der Welt", dann hat Ironie Sendepause."
 
Benutzeravatar
Tom978
Trainer
Trainer
Beiträge: 5568
Registriert: 30.06.2007, 11:27
Land: Deutschland
Wohnort: Alsleben

Re: 29.Spieltag Samstag 13.04.2019 um 13.00 Uhr , 1.FC Magdeburg - Darmstadt 98

14.04.2019, 12:53

Das schlimme ist, das wir erst Sandhausen wiederbelebt haben, der Sieg gibt denen jetzt viele Kraft das sie ein großen Lauf haben. :crazy:


 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6429
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: 29.Spieltag Samstag 13.04.2019 um 13.00 Uhr , 1.FC Magdeburg - Darmstadt 98

14.04.2019, 13:03

rudi5 hat geschrieben:
Warum haben wir denn bisher nur ein Heimspiel gewonnen, obwohl Mannschaften mit unterschiedlicher Spielweise hier aufgelaufen sind?

U.a., weil uns im offensiven Mittelfeld ein Spiritus Rector fehlt, so ein kleiner Kirchhoff, der Takt und Tempo bestimmt und unsere Läufer und Kämpfer entsprechend einsetzt.
Was mir gestern auffiel, der Heuer Fernandes ist so ein Winzling im Tor und wir bringen es nicht fertig, den mit Fernschüssen in Verlegenheitt zu bringen. Wenn es denn mal versucht wurde, landeten die Bälle in der Nähe der Eckfahne, das ist einfach zu wenig. Ferner war unser Pressing gestern nur ein Streicheln, aber kein hohes Pressen, wie es die Darmstädter gebraucht hätten.
Auch die taktische Maßnahme, Bülter von links auf rechts zu bringen, brachte in meinen Augen nichts.


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
Benutzeravatar
Dogri
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 518
Registriert: 02.03.2004, 17:35
Land: Deutschland
Wohnort: HKS

Re: 29.Spieltag Samstag 13.04.2019 um 13.00 Uhr , 1.FC Magdeburg - Darmstadt 98

14.04.2019, 13:43

FCMFan1990 hat geschrieben:
Dogri hat geschrieben:
Also nur an fehlender Qualität kann es nicht liegen, dann hätten sie beim HSV oder Arminia anders gespielt. Vielleicht ist eher ein Psychologe als ein Trainer gefragt.

Hört doch mal auf die Spiele wie gegen den HSV mit Spielen wie gegen Darmstadt oder Sandhausen gleichzusetzen. Das sind vollkommen unterschiedliche paar Schuhe.
Es ist bedeutend einfacher beim HSV gut zu spielen, so wie der HSV am Montag gespielt hat. Unsere Spieler hatten Zeit und den nötigen Platz um bestimmte Aktionen gezielt auszuspielen.
Diese Zeit und diesen gewissen Raum hat uns Darmstadt heute mit der destruktiven und aggressiven Spielweise nicht gelassen. Die standen uns permanent auf den Schlappen und da braucht es deutlich mehr Qualität um solch einen Gegner zu besiegen. Tiefstehende Gegner sind für uns im Moment nicht zu knacken und das hat natürlich mit der Kaderqualität zu tun.

Wenn ich vorher weiß da kommt eine Mannschaft mit einer ähnlichen Taktik auf uns zu wie Sandhausen, dann brauch ich einen Plan B und versuche nicht krampfhaft die Tore mit Offensivfussball über die kompletten 90 min zu erzielen. Da wir die Gegentore in den letzten 20 Minuten bekommen haben und wenn wir selber nicht führen sollten, dann muss ich die Taktik ändern. Vielleicht mal die Taktik von dem Gegner übernehmen und selber die letzten 20 Minuten destruktiv spielen und den Gegner kommen lassen und auskontern. Das sieht dann zwar nicht mehr so gefällig aus, aber wir würden dann auch nicht jedesmal kurz vor Schluss noch einen Treffer kassieren. Aber das ist wohl eher nicht die Spielphilosophie vom Trainer und wird daher eher nicht passieren...
Naja die kommenden Gegner sind ja soweit nicht mehr abstiegsbedroht und liegen uns vielleicht eher von der Spielweise. Mit Glück werden wir die Reli schaffen und bekommen ja dann den zweiten Heimsieg hin.
Gruß Blau-Weiß


1./2.Bundesliga auf 20 Vereine aufstocken, Relegation abschaffen!
 
Benutzeravatar
BWGarde
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 825
Registriert: 01.06.2010, 01:08
Land: Deutschland
Wohnort: "Vertriebener" aus Block 23

Re: 29.Spieltag Samstag 13.04.2019 um 13.00 Uhr , 1.FC Magdeburg - Darmstadt 98

14.04.2019, 14:17

Tja, viele Sachen hängen heutzutage vom Geld ab. 8-)

Kallnik der Sparfuchs, hat ja gestern in der Volkstimme, schon so seine Vorstellungen verbreiten lassen!
Zitat: "Kallnik verrät, dass mit Pascal Schmedemann (18 Jahre) und Marvin Temp (18) zwei A-Junioren dauerhaft zu den Profis geholt werden. Anton Kanther (18), ebenfalls noch in der U 19 aktiv, liegt ein Angebot vor. Mit Philipp Harant (20) und Leon Heynke (19), beide sind momentan an den Regionalligisten Germania Halberstadt ausgeliehen, kehren zudem zwei Talente nach Magdeburg zurück. „Sie alle werden in der Vorbereitung dabei sein und sollen versuchen, sich zu empfehlen“, sagt Kallnik. „Wenn sie eine Aussicht auf Einsätze haben, bleiben sie bei der Zweitligamannschaft. Wenn nicht, streben wir Ausleihen an, damit sie Spielpraxis bekommen.“ Mehr Identifikation durch mehr Talente Die Gründe für eine gezielte Nachwuchsförderung liegen auf der Hand: Der FCM würde mit Spielern, die es aus den eigenen Reihen bis in die 2. Bundesliga schaffen, eine noch höhere Identifikation schaffen."

Sollten wir aber, was ich immer noch nicht ganz glaube, eine Etage tiefer spielen, dann sind womöglich auch diese Spieler nicht zu halten.
Geld regiert die Welt.


 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6429
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: 29.Spieltag Samstag 13.04.2019 um 13.00 Uhr , 1.FC Magdeburg - Darmstadt 98

14.04.2019, 14:58

Dogri hat geschrieben:
Das sieht dann zwar nicht mehr so gefällig aus, aber wir würden dann auch nicht jedesmal kurz vor Schluss noch einen Treffer kassieren.

Das hat bei Jens Härtel, mit dem Kader von 2018, auch bloß nicht geklappt. Es fehlt einfach an Qualität um besser zu sein, d.h. nicht, dass mit der Truppe und einem guten Trainer, nicht die Liga zu halten wäre.


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
Benutzeravatar
terrier79
Trainer
Trainer
Beiträge: 14856
Registriert: 20.09.2007, 20:10

Re: 29.Spieltag Samstag 13.04.2019 um 13.00 Uhr , 1.FC Magdeburg - Darmstadt 98

14.04.2019, 15:13

Eisenschwein hat geschrieben:
KirscheMD hat geschrieben:

Ich für meinen Teil gehe auch weiterhin zum Club, da ich auch schon dort war, wo nur 3000 sich die Klinke in die Hand gegeben haben.

hach ja , es gab zeiten im grube... da fings an mit regnen und der stadionsprecher delegierteaus mitleid  das ganze stadion unters tribünendach.. alle 500. und mich  :think: sowas will ich nie wieder. und ein abstieg wäre für mich derzeit der supergau. da hätt ich echt angst dass wir durchgereicht werden und auf jahre wieder verschollen sind in den niederungen


Ein möglicher Abstieg ist kein Supergau.

Es wird darauf ankommen, ob die Bodenständigkeit wieder die Oberhand gewinnt und wahnwitzige Eroberungspläne in der Schublade bleiben.

Aber ich fürchte, das Bild, Volkstimme, Streich und Co. gleich zum Wiederaufstieg trommeln werden und damit Trainer und Mannschaft vor dem 1. Spieltag unter Druck gesetzt werden.

Ich denke, dass wir Fans uns unterm Strich viel realistischer mit dieser Spielzeit auseinandergesetzt haben als viele andere. Kaum Pfiffe, keine Rausrufe, kein Boykotts und immer bedingsloser Support. Hut ab!


...
 
Benutzeravatar
Oliver
Trainer
Trainer
Beiträge: 18878
Registriert: 15.04.2006, 01:12
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: 29.Spieltag Samstag 13.04.2019 um 13.00 Uhr , 1.FC Magdeburg - Darmstadt 98

14.04.2019, 15:22

BWGarde hat geschrieben:
Tja, viele Sachen hängen heutzutage vom Geld ab. 8-)

Kallnik der Sparfuchs, hat ja gestern in der Volkstimme, schon so seine Vorstellungen verbreiten lassen!
Zitat: "Kallnik verrät, dass mit Pascal Schmedemann (18 Jahre) und Marvin Temp (18) zwei A-Junioren dauerhaft zu den Profis geholt werden. Anton Kanther (18), ebenfalls noch in der U 19 aktiv, liegt ein Angebot vor. Mit Philipp Harant (20) und Leon Heynke (19), beide sind momentan an den Regionalligisten Germania Halberstadt ausgeliehen, kehren zudem zwei Talente nach Magdeburg zurück. „Sie alle werden in der Vorbereitung dabei sein und sollen versuchen, sich zu empfehlen“, sagt Kallnik. „Wenn sie eine Aussicht auf Einsätze haben, bleiben sie bei der Zweitligamannschaft. Wenn nicht, streben wir Ausleihen an, damit sie Spielpraxis bekommen.“ Mehr Identifikation durch mehr Talente Die Gründe für eine gezielte Nachwuchsförderung liegen auf der Hand: Der FCM würde mit Spielern, die es aus den eigenen Reihen bis in die 2. Bundesliga schaffen, eine noch höhere Identifikation schaffen."

Sollten wir aber, was ich immer noch nicht ganz glaube, eine Etage tiefer spielen, dann sind womöglich auch diese Spieler nicht zu halten.
Geld regiert die Welt.

auch wenn es nicht auf alle angesprochenen Spieler zutrifft aber wir brauchen nun mal Local Player aber auch in der 3. Liga müssen ja  eine bestimmte Anzahl von U23 Spieler auf der Bank sitzen.


06.05.1972 45.000 Zuschauer im Ernst-Grube-Stadion gg Sachsenring Zwickau ich war erstmalig dabei !
 
Benutzeravatar
Oliver
Trainer
Trainer
Beiträge: 18878
Registriert: 15.04.2006, 01:12
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: 29.Spieltag Samstag 13.04.2019 um 13.00 Uhr , 1.FC Magdeburg - Darmstadt 98

14.04.2019, 15:24

terrier79 hat geschrieben:
Eisenschwein hat geschrieben:
KirscheMD hat geschrieben:

Ich für meinen Teil gehe auch weiterhin zum Club, da ich auch schon dort war, wo nur 3000 sich die Klinke in die Hand gegeben haben.

hach ja , es gab zeiten im grube... da fings an mit regnen und der stadionsprecher delegierteaus mitleid  das ganze stadion unters tribünendach.. alle 500. und mich  :think: sowas will ich nie wieder. und ein abstieg wäre für mich derzeit der supergau. da hätt ich echt angst dass wir durchgereicht werden und auf jahre wieder verschollen sind in den niederungen


Ein möglicher Abstieg ist kein Supergau.

Es wird darauf ankommen,  ob die Bodenständigkeit wieder die Oberhand gewinnt und wahnwitzige Eroberungspläne in der Schublade bleiben.

Aber ich fürchte, das Bild, Volkstimme, Streich und Co. gleich zum Wiederaufstieg trommeln werden und damit Trainer und Mannschaft vor dem 1. Spieltag unter Druck gesetzt werden.

Ich denke, dass wir Fans uns unterm Strich viel realistischer mit dieser Spielzeit auseinandergesetzt haben als viele andere. Kaum Pfiffe, keine Rausrufe, kein Boykotts und immer bedingsloser Support. Hut ab!

naja im Stadion mag das ja noch zutreffen aber hier ging schon ganz schön die Luzie ab. Kann mich aber auch an Pfiffe nach einigen Begenungen unter Härtel erinnern.


06.05.1972 45.000 Zuschauer im Ernst-Grube-Stadion gg Sachsenring Zwickau ich war erstmalig dabei !
 
Benutzeravatar
Jonny
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 846
Registriert: 25.01.2016, 00:49
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: 29.Spieltag Samstag 13.04.2019 um 13.00 Uhr , 1.FC Magdeburg - Darmstadt 98

14.04.2019, 15:47

terrier79 hat geschrieben:
Ich denke, dass wir Fans uns unterm Strich viel realistischer mit dieser Spielzeit auseinandergesetzt haben als viele andere. Kaum Pfiffe, keine Rausrufe, kein Boykotts und immer bedingsloser Support. Hut ab!

Selbst das galt nicht für alle. Im Stadion ging es halbwegs noch, aber außerhalb davon sind doch viele auch mit komplett anderen Erwartungen an die Saison gegangen. Geredet haben viele von "Abstiegskampf, alles andere ist Bonus", aber was das bedeutet, kennen scheinbar auch viele nicht mehr, die erst seit den erfolgreichen Dritt-Liga-Jahren hier den Club verfolgen.
Abstiegskampf heißt nunmal viele entäuschende Ergebnisse.


 
Arpi
Trainer
Trainer
Beiträge: 3272
Registriert: 11.03.2003, 18:53
Land: Deutschland
Wohnort: 89168

Re: 29.Spieltag Samstag 13.04.2019 um 13.00 Uhr , 1.FC Magdeburg - Darmstadt 98

14.04.2019, 16:35

Jonny hat geschrieben:
terrier79 hat geschrieben:
Ich denke, dass wir Fans uns unterm Strich viel realistischer mit dieser Spielzeit auseinandergesetzt haben als viele andere. Kaum Pfiffe, keine Rausrufe, kein Boykotts und immer bedingsloser Support. Hut ab!

Selbst das galt nicht für alle. Im Stadion ging es halbwegs noch, aber außerhalb davon sind doch viele auch mit komplett anderen Erwartungen an die Saison gegangen. Geredet haben viele von "Abstiegskampf, alles andere ist Bonus", aber was das bedeutet, kennen scheinbar auch viele nicht mehr, die erst seit den erfolgreichen Dritt-Liga-Jahren hier den Club verfolgen.
Abstiegskampf heißt nunmal viele entäuschende Ergebnisse.


Jonny du hast das genau richtig erkannt. Jeden Erfolg so wie den in Hamburg geniessen. Die nächste Pleite kommt bzw. wird kommen. Der FCM ist leider absoluter Neuling in Sachen Abstiegskampf. Seit Mitte der 60er Jahre ging's doch entweder immer um Meisterschaft, Qualifikation für eine reformierte Ligastruktur, erweiterte Spitzengruppe oder schlimmstenfalls dümpelte man im Tabellen-Mittelfeld rum. Richtig Abstiegskampf gab es soweit ich mich erinnere nur 1995, 2002 und 2011. Recht wenig in über 50 Jahren Clubgeschichte. Sollte es dieses Jahr zum Klassenerhalt reichen sind die sportlichen Perspektiven für die nächste Saison wegen der Benachteilung bei der TV-Geldzuteilung auch nicht viel rosiger.


Die Friedhöfe der Welt sind voll von Leuten, die sich für unentbehrlich hielten.

(Georges Clemenceau)
 
Benutzeravatar
Andy-FCM
Trainer
Trainer
Beiträge: 2437
Registriert: 02.10.2008, 19:32
Land: Deutschland

Re: 29.Spieltag Samstag 13.04.2019 um 13.00 Uhr , 1.FC Magdeburg - Darmstadt 98

14.04.2019, 16:57

Darmstadt war wirklich schwer zu bespielen und wir haben so wenig gefährliche Situationen herausgespielt, weil wir keine schnellen und technisch guten Stürmer haben. Keiner kann mal sicher einen schweren Ball annehmen und mit dem Ball sich freilaufen. Die haben so weit vorne gestanden wie noch kein Gegener bei uns.  Unsere sind alle nicht schnell genug für die 2. Liga. Das hat Darmstadt gewusst, sonst hätten sie sich mit der letzten reihe nicht so weit vorgetraut.Beck kann zwar Fußball spielen, ist aber in seiner Situation nicht auf 100%. Wir alle warten und hoffen ja schon lange auf einen 2. Beck. Er ist noch nicht gefunden und wird wohl auch nie gefunden.
Türpitz leider vor dem 11m gegen Heidenheim ausgewechselt und jetzt gegen Darmstadt auch schon viel zu früh raus durch einen Blitzstart. War auch kalt gestern. Da kann sowas mal vorkommen. Wenn man schon kein Glück hat, kommt noch Pech dazu.
Wir sind nur fast gut genug für diese Liga und können  sie nur mit etwas Glück halten.
Was mich freut, ist dass Brunst doch ein guter Ersatz für Loria ist. An dem einen Gegentor konnte er nichts machen. Ansonsten gibt es bei ihm nichts zu meckern.


Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.
- Jean Paul Sartre
 
Benutzeravatar
MD-Reiner
Trainer
Trainer
Beiträge: 4018
Registriert: 09.05.2007, 16:55

Re: 29.Spieltag Samstag 13.04.2019 um 13.00 Uhr , 1.FC Magdeburg - Darmstadt 98

14.04.2019, 17:07

Was habt ihr eigentlich gegen spannand?
Wenn ich hier einige Beiträge lese, fühle ich mich zurück versetzt in eine Mathestunde.
Nehmt es doch mal wie Männer! :-)
Wird schon noch.


"Wir Sachsen sind vielleicht die letzten Deutschen überhaupt, denn wir haben uns nie vorschreiben lassen, wie wir zu denken haben. Wir waren schon immer freie Geister."
Uwe Steimle
 
Benutzeravatar
Mabu
Kapitän
Kapitän
Thema Autor
Beiträge: 537
Registriert: 02.09.2016, 07:27
Land: Deutschland
Wohnort: HKS Block 7

Re: 29.Spieltag Samstag 13.04.2019 um 13.00 Uhr , 1.FC Magdeburg - Darmstadt 98

14.04.2019, 18:06



Es ist mir gleichgültig, wie andere meine Meinung bewerten, sie steht ohnehin nicht zum Verkauf!
 
GERANOBI
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 827
Registriert: 15.08.2008, 18:55
Land: Deutschland

Re: 29.Spieltag Samstag 13.04.2019 um 13.00 Uhr , 1.FC Magdeburg - Darmstadt 98

14.04.2019, 18:17

Das Leben ist schnelllebig, der Fußball ist schneller ..
 
"Groß war die Enttäuschung" - konnte man da vom MDR hören ..
 
"Ich habe Vertrauen in den Spieler, der mich vertreten wird .."
"Ich habe keine Worte, für das, was passiert ist .."
 
Ist aber nicht das Fußball, das, was Fußball ausmacht, unberechenbar kann er sein, dieser Fußball, den wir so lieben. Mal gewinnst du, mal verlierst du - du bist FAN!
 
Mein/unser Leben, ohne Fußball nicht möglich, ein fester Bestandteil darin.
 
Was da in Hamburg passiert ist, war etwas, was man auch als Fußballfan nicht so oft in seinem Fußballerleben erlebt. Es gibt eigentlich gar keine Worte dafür. Es war da eine Stimmung, wie wir sie schon einige Male früher erleben durften, etwas Besonderes lag da in der Luft. Es heißt, wir hätten uns mit dem Unentschieden schon abgefunden. Hatten wir das? Machen wir das überhaupt, bevor nicht der Abpfiff kommt? Wir waren doch alle heiß, heißer, am heißesten bei diesem Spiel da in den letzten Minuten. Und dann diese Szene da vor dem Tor des Gegners, Kopfball Beck, Tor Türpitz - genau darauf hofft man doch am Ende, wenn die Uhr runter läuft, dass da noch der entscheidende Treffer fällt. Klar hofft man auch vergebens. Aber an diesem Tag waren wir zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Unsere Ultras brachten unseren Blöcken mal wieder den richtigen Rahmen. Ob Jung, ob Alt - die Einheitsfront funktionierte so etwas von. Es war ein Sieg der Moral, der Einstellung auf den Rängen, auf dem Rasen. Dieses Spiel brachte uns ein Flair des ganz großen Fußballs, und der 1. FC Magdeburg zog in das Hamburger Stadion ein und übernahm es in allen Belangen und zog mit einem sehr verdienten Sieg aus dem Stadion wieder aus.
F - C - FCM BLAUWEIß!!!
 
Gestern zog nun der Alltag wieder ein und zeigte uns mehr als deutlich, wie schwer es werden wird, diese 2. Liga zu erhalten. So lange es möglich ist, werden wir auch nicht an etwas anderes denken. Gestern sind uns mal wieder die Schlussminuten zum Verhängnis geworden. Im Stadion sah es von unserem Block 7 so aus, als wenn der Freistoß noch nicht mal einer war. Als unsere Mannschaft trotz der Niederlage und der großen Enttäuschung die Runde im Stadionrund machte, waren ungefähr noch so viele Fans im HKS, wie wir vor einigen Jahren insgesamt nur dabei waren. 15 Punkte gibt es noch, zu früh, um schon aufzugeben. Es kann noch reichen und was anderes denken wir erst einmal nicht.! Auf geht`s BLAUWEIß - KÄMPFEN UND SIEGEN!
 
Für uns ging es in dieser Saison nicht so oft zu Auswärtsspielen, es war oft gesundheitlich gehandicapt und nicht möglich. Es ist grausam, wenn man als Stadiongänger vorm Fernseher dabei ist, aber immer noch besser als gar nicht. Auswärts ist anders. Da spürt man diese Einheit noch viel mehr - dieses Einer für Alle, Alle für Einen. Im HKS ist es gerade nicht mehr immer so. Auch in unserem Block war das schon ganz anders. Es geht gerade um alles. Auch wenn die 3. Liga nicht zu verachten ist. 2. Liga ist besser und mehr. Wir wollen uns nicht nach nur einem Jahr schon wieder verabschieden, also müssen die wichtigen Punkte her, die wir dafür brauchen. Das Wie spielt da inzwischen fast eine untergeordnete Rolle. Aber das Alle ist so wichtig ..
 
In der 1. Halbzeit haben wir gestern Kurzpassspiel gesehen, was unglaublich begeisterte und sehr überzeugend aussah. Das Zusammenspiel wirkte, es sah sehr souverän aus. Später waren die Wege zu lang, das Abspiel kam zu spät, ging oft auch schief, man lief sich fest. Warum nicht so wie vorher, das hatte sehr viel Unruhe in das Spiel der Darmstädter gebracht und für uns wurden Chancen herausgespielt ..
 
Unsere Fußballer haben alles versucht und gekämpft, jedes Spiel, jeder Tag ist anders, es geht nur zusammen, wenn man was Großes erreichen will ..
 
FCM forever! Ob Liga 2 oder Liga 3 - so lange es rechnerisch möglich ist, ist es auch machbar - FCM olé!!!  
 
 


 
Benutzeravatar
terrier79
Trainer
Trainer
Beiträge: 14856
Registriert: 20.09.2007, 20:10

Re: 29.Spieltag Samstag 13.04.2019 um 13.00 Uhr , 1.FC Magdeburg - Darmstadt 98

14.04.2019, 18:21

Jonny hat geschrieben:
terrier79 hat geschrieben:
Ich denke, dass wir Fans uns unterm Strich viel realistischer mit dieser Spielzeit auseinandergesetzt haben als viele andere. Kaum Pfiffe, keine Rausrufe, kein Boykotts und immer bedingsloser Support. Hut ab!

Selbst das galt nicht für alle. Im Stadion ging es halbwegs noch, aber außerhalb davon sind doch viele auch mit komplett anderen Erwartungen an die Saison gegangen. Geredet haben viele von "Abstiegskampf, alles andere ist Bonus", aber was das bedeutet, kennen scheinbar auch viele nicht mehr, die erst seit den erfolgreichen Dritt-Liga-Jahren hier den Club verfolgen.
Abstiegskampf heißt nunmal viele entäuschende Ergebnisse.


Die Landung war aber ziemlich hart. Letztes Jahr 10-11 Siege im Ligaendspurt und jetzt haben wir Mitte April und durften uns über einen Zitter-Heimsieg freuen.
Gestern war ich übrigens nicht enttäuscht sondern einfach nur resigniert. Habe auf ein vorsichtiges 1:0
gehofft und dann gehst du wieder mit einer Niederlage aus dem Stadion.
Die Niederlagen selbst wären noch erträglich, wenn sie nicht immer und immer wieder nach dem gleichem Schema ablaufen würden .


...
 
brumy
Trainer
Trainer
Beiträge: 2406
Registriert: 29.06.2007, 14:35

Re: 29.Spieltag Samstag 13.04.2019 um 13.00 Uhr , 1.FC Magdeburg - Darmstadt 98

14.04.2019, 18:53

Ich schleiße mich dem Beitrag von Jonny an . 
Nach HH wollten alle noch die Liga einreißen und nun schwelgt der größte Teil wieder im anderen Extrem .
Darmstadt hat nichts auf die Reihe gekriegt und mit Glück gewonnen , wie so viele in unseren Stadion . Wir sind besser und nutzen unsere Möglichkeiten nicht . Bis zur Türpitz-Verletzung sah das richtig gut aus , danach gab es einen  Bruch , denn auch Bülter war plötzlich verschwunden  , was auch mit der Systemänderung zu tun hatte,  ..  Ist halt so und dann müssen wir eben Auswärts die Klasse sichern . Den nächsten Heimsieg gibt's sicher erst gegen Köln  .


Ole FCM, Du bist mein Verein, wir folgen Dir durch Deutschland, Europa, die ganze Welt!

Ole FCM, Du bist nie allein, Wir woll`n wie 74, Europacupsieger sein !
 
Benutzeravatar
mildred pierce
Trainer
Trainer
Beiträge: 3635
Registriert: 27.05.2007, 20:13

Re: 29.Spieltag Samstag 13.04.2019 um 13.00 Uhr , 1.FC Magdeburg - Darmstadt 98

14.04.2019, 19:01

Jonny hat geschrieben:
terrier79 hat geschrieben:
Ich denke, dass wir Fans uns unterm Strich viel realistischer mit dieser Spielzeit auseinandergesetzt haben als viele andere. Kaum Pfiffe, keine Rausrufe, kein Boykotts und immer bedingsloser Support. Hut ab!

Selbst das galt nicht für alle. Im Stadion ging es halbwegs noch, aber außerhalb davon sind doch viele auch mit komplett anderen Erwartungen an die Saison gegangen. Geredet haben viele von "Abstiegskampf, alles andere ist Bonus", aber was das bedeutet, kennen scheinbar auch viele nicht mehr, die erst seit den erfolgreichen Dritt-Liga-Jahren hier den Club verfolgen.
Abstiegskampf heißt nunmal viele entäuschende Ergebnisse.

prinzipiell gebe ich dir ja recht, aber ich kann für mich sagen, dass ich nicht unbedingt von den ergebnissen enttäuscht bin sondern eher von der art und weise wie sie zu stande kamen.
abstiegskampf ist nix schlimmes, das war ja vorher klar. enttäuscht bin ich eigentlich nur davon wie unnötig (meiner meinung nach) die mannschaft und die trainer von der führung vor und während der saison unter druck gesetzt wurden. (stichwort liga erobern, etc...)


"Adolf Hitler, dem sein Bart, ist von ganz besondrer Art. Kinder da ist etwas faul: Ein so kleiner Bart und ein so großes Maul."

Bertolt Brecht
 
Benutzeravatar
Eisenschwein
Trainer
Trainer
Beiträge: 1788
Registriert: 15.08.2014, 00:34
Land: Deutschland

Re: 29.Spieltag Samstag 13.04.2019 um 13.00 Uhr , 1.FC Magdeburg - Darmstadt 98

14.04.2019, 19:13

mildred pierce hat geschrieben:
 die mannschaft und die trainer von der führung vor und während der saison unter druck gesetzt wurden. (stichwort liga erobern, etc...)

ach quatsch, jeder arbeitende mensch im angestelltenverhältnis steht unter druck. das muss ich als profifussballer abkönnen. und aus meiner sicht waren das alles nur phrasen und keine bindenden statements wie sie vielleicht bayerlorzer uli rauslässt


 
Benutzeravatar
mildred pierce
Trainer
Trainer
Beiträge: 3635
Registriert: 27.05.2007, 20:13

Re: 29.Spieltag Samstag 13.04.2019 um 13.00 Uhr , 1.FC Magdeburg - Darmstadt 98

14.04.2019, 19:18

nötig war es trotzdem nicht


"Adolf Hitler, dem sein Bart, ist von ganz besondrer Art. Kinder da ist etwas faul: Ein so kleiner Bart und ein so großes Maul."

Bertolt Brecht
 
Benutzeravatar
fischer
Trainer
Trainer
Beiträge: 2121
Registriert: 29.04.2010, 13:18
Land: Deutschland

Re: 29.Spieltag Samstag 13.04.2019 um 13.00 Uhr , 1.FC Magdeburg - Darmstadt 98

14.04.2019, 19:19

brumy hat geschrieben:
... Den nächsten Heimsieg gibt's sicher erst gegen Köln  .

... und was ist, wenn Fortuna absteigt? :P3


 
Benutzeravatar
terrier79
Trainer
Trainer
Beiträge: 14856
Registriert: 20.09.2007, 20:10

Re: 29.Spieltag Samstag 13.04.2019 um 13.00 Uhr , 1.FC Magdeburg - Darmstadt 98

14.04.2019, 19:44

Eisenschwein hat geschrieben:
mildred pierce hat geschrieben:
 die mannschaft und die trainer von der führung vor und während der saison unter druck gesetzt wurden. (stichwort liga erobern, etc...)

ach quatsch, jeder arbeitende mensch im angestelltenverhältnis steht unter druck. das muss ich als profifussballer abkönnen. und aus meiner sicht waren das alles nur phrasen und keine bindenden statements wie sie vielleicht bayerlorzer uli rauslässt


Erfolgreich waren wir in den letzten Jahren mit Bodenständigkeit und ohne Selbstüberschätzung. Manchmal hat mir Mario Kallnik sogar zu tief gestapelt .

Die Phrasen in dieser Saison haben uns nicht schlechter aber auch nicht besser gemacht. Sie haben nur zu einem (kleinen) Vertrauensverlust in die handelnden Personen geführt.


...
 
FCMFan1990
Trainer
Trainer
Beiträge: 5570
Registriert: 05.04.2008, 18:52
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: 29.Spieltag Samstag 13.04.2019 um 13.00 Uhr , 1.FC Magdeburg - Darmstadt 98

14.04.2019, 20:42

terrier79 hat geschrieben:
Eisenschwein hat geschrieben:
mildred pierce hat geschrieben:
 die mannschaft und die trainer von der führung vor und während der saison unter druck gesetzt wurden. (stichwort liga erobern, etc...)

ach quatsch, jeder arbeitende mensch im angestelltenverhältnis steht unter druck. das muss ich als profifussballer abkönnen. und aus meiner sicht waren das alles nur phrasen und keine bindenden statements wie sie vielleicht bayerlorzer uli rauslässt


Erfolgreich waren wir in den letzten Jahren mit Bodenständigkeit und ohne Selbstüberschätzung. Manchmal hat mir Mario Kallnik sogar zu tief gestapelt .

Die Phrasen in dieser Saison haben uns  nicht schlechter aber auch nicht besser gemacht. Sie haben nur zu einem (kleinen) Vertrauensverlust in die handelnden Personen geführt.

Die Verantwortlichen haben nicht sonderlich clever gehandelt. Gerade dieses leidige "Eroberungs-Interview" hat deutlich mehr geschadet, als es genutzt hat. Ich vermute, es war ein Cocktail aus Unerfahrenheit, Selbstüberschätzung und Druck aus dem Umfeld (Aufsichtsrat, Presse, Sponsoren).
Egal ob wir aus dieser verkorksten Saison noch mit einem blauen Auge davon kommen oder nicht: Jetzt müssen intern die Fehler aufgearbeitet werden. Ich hoffe, dass dies mit einem gesunden Maß an Selbstreflexion geschieht. Nach den vielen positiven Erfahrungen aus den letzten Jahren haben sich unsere Verantwortlichen aber auch einen Vertrauensvorschuss verdient.


 
Benutzeravatar
FCM Oldie 58
Trainer
Trainer
Beiträge: 4834
Registriert: 28.12.2008, 10:35
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: 29.Spieltag Samstag 13.04.2019 um 13.00 Uhr , 1.FC Magdeburg - Darmstadt 98

14.04.2019, 21:11

Arpi hat geschrieben:
Jonny hat geschrieben:
terrier79 hat geschrieben:
Ich denke, dass wir Fans uns unterm Strich viel realistischer mit dieser Spielzeit auseinandergesetzt haben als viele andere. Kaum Pfiffe, keine Rausrufe, kein Boykotts und immer bedingsloser Support. Hut ab!

Selbst das galt nicht für alle. Im Stadion ging es halbwegs noch, aber außerhalb davon sind doch viele auch mit komplett anderen Erwartungen an die Saison gegangen. Geredet haben viele von "Abstiegskampf, alles andere ist Bonus", aber was das bedeutet, kennen scheinbar auch viele nicht mehr, die erst seit den erfolgreichen Dritt-Liga-Jahren hier den Club verfolgen.
Abstiegskampf heißt nunmal viele entäuschende Ergebnisse.


 Richtig Abstiegskampf gab es soweit ich mich erinnere nur 1995, 2002 und 2011. Recht wenig in über 50 Jahren Clubgeschichte. 

Ja, da müssen wir noch ein paar Jahre zurückblicken, als wir uns 1962 an einem Mittwoch, nachmittags 15.Uhr vor 45 000 mit einem 3 : 2 Sieg gegen Stendal den Klassenerhalt sicherten. Die Lindner, Strohmeyer und Klingbiel stiegen ab, in die 1. DDR Liga, unvergesslich.


 
Benutzeravatar
fischer
Trainer
Trainer
Beiträge: 2121
Registriert: 29.04.2010, 13:18
Land: Deutschland

Re: 29.Spieltag Samstag 13.04.2019 um 13.00 Uhr , 1.FC Magdeburg - Darmstadt 98

14.04.2019, 21:22

Dafür war der Abstieg 66 so richtig sch......


 
Benutzeravatar
FCM Oldie 58
Trainer
Trainer
Beiträge: 4834
Registriert: 28.12.2008, 10:35
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: 29.Spieltag Samstag 13.04.2019 um 13.00 Uhr , 1.FC Magdeburg - Darmstadt 98

14.04.2019, 21:41

fischer hat geschrieben:
Dafür war der Abstieg 66 so richtig sch......

Ist in meinem Langzeitgedächtnis nicht gespeichert. Nur positive Erlebnisse, wie der erste Platzsturm gegen Zeitz 1960 !  ;)


 
Jenau
Trainer
Trainer
Beiträge: 1019
Registriert: 26.02.2016, 22:50
Land: Deutschland
Wohnort: Braunschweich

Re: 29.Spieltag Samstag 13.04.2019 um 13.00 Uhr , 1.FC Magdeburg - Darmstadt 98

14.04.2019, 22:33

garfield74 hat geschrieben:
Alle sind da für die Stadt und den Verein ist doch klar ,das wird immer so sein ...du bist niemals allein ... 

Schala la la...


'Ihr könnt uns alles verbieten, uns aussperren oder was auch immer – brechen werdet ihr uns nie!'
 
Arpi
Trainer
Trainer
Beiträge: 3272
Registriert: 11.03.2003, 18:53
Land: Deutschland
Wohnort: 89168

Re: 29.Spieltag Samstag 13.04.2019 um 13.00 Uhr , 1.FC Magdeburg - Darmstadt 98

15.04.2019, 07:59

FCMFan1990 hat geschrieben:
terrier79 hat geschrieben:
Eisenschwein hat geschrieben:
ach quatsch, jeder arbeitende mensch im angestelltenverhältnis steht unter druck. das muss ich als profifussballer abkönnen. und aus meiner sicht waren das alles nur phrasen und keine bindenden statements wie sie vielleicht bayerlorzer uli rauslässt


Erfolgreich waren wir in den letzten Jahren mit Bodenständigkeit und ohne Selbstüberschätzung. Manchmal hat mir Mario Kallnik sogar zu tief gestapelt .

Die Phrasen in dieser Saison haben uns  nicht schlechter aber auch nicht besser gemacht. Sie haben nur zu einem (kleinen) Vertrauensverlust in die handelnden Personen geführt.

Die Verantwortlichen haben nicht sonderlich clever gehandelt. Gerade dieses leidige "Eroberungs-Interview" hat deutlich mehr geschadet, als es genutzt hat. Ich vermute, es war ein Cocktail aus Unerfahrenheit, Selbstüberschätzung und Druck aus dem Umfeld (Aufsichtsrat, Presse, Sponsoren).
Egal ob wir aus dieser verkorksten Saison noch mit einem blauen Auge davon kommen oder nicht: Jetzt müssen intern die Fehler aufgearbeitet werden. Ich hoffe, dass dies mit einem gesunden Maß an Selbstreflexion geschieht. Nach den vielen positiven Erfahrungen aus den letzten Jahren haben sich unsere Verantwortlichen aber auch einen Vertrauensvorschuss verdient.

Denke mal die Fehler wurden bereits intern aufgearbeitet. Die Transferbilanz in der Winterpause war doch recht ansehnlich, auch wenn es sicher noch diverse Baustellen in der Startelf gibt. Darauf lässt sich aufbauen. Und wenn man mal ganz ehrlich ist: 5 Spieltage vor Toreschluss noch alle Chancen auf den Ligaverbleib zu besitzen, ich hätte das gern genommen wenn man mir das am Saisonstart angeboten hätte. Was halt nervt ist die hundsmiserable Heimbilanz.


Die Friedhöfe der Welt sind voll von Leuten, die sich für unentbehrlich hielten.

(Georges Clemenceau)
 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6429
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: 29.Spieltag Samstag 13.04.2019 um 13.00 Uhr , 1.FC Magdeburg - Darmstadt 98

15.04.2019, 08:10

Arpi hat geschrieben:
Und wenn man mal ganz ehrlich ist:
5 Spieltage vor Toreschluss noch alle Chancen auf den Ligaverbleib zu besitzen, ich hätte das gern genommen wenn man mir das am Saisonstart angeboten hätte.

Das ist sicherlich richtig.Dieser Sachverhalt ist aber nur der Tatsache geschuldet, dass die Konkurrenz im letzten Drittel der Liga erbärmlich schwach ist und wir davon partizipieren können.
Mit den Punkten und Toren bzw. der miserablen Heimbilanz stünden wir im letzten Jahr am Tabellenende. Von daher haben wir viel Glück, auch wenn einige meinen wir wären vom Pech verfolgt.


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
  • 1
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Gumtower und 43 Gäste