von fans für fansvon Fans für Fans des 1.FC Magdeburg

Moderatoren: Legende FCM, Normen73

 
Benutzeravatar
KirscheMD
Trainer
Trainer
Beiträge: 2581
Registriert: 31.05.2008, 11:47
Land: Deutschland
Wohnort: Machdeburch

Re: 25. Spieltag 1.FC Magdeburg - SV Sandhausen

11.03.2019, 06:56

Neue Woche, neues Glück, oder wie sagt man?
Kann nur hoffen, dass das gestern der Tiefpunkt der Saison war und dass das der endgültige Weckruf für die Spieler war. Obwohl ich mir den den schon nach Duisburg gewünscht hätte.

Ich bin aber auch der Meinung, dass es noch zu früh ist die Sau durchs Dorf zu jagen.
Noch sind wir doch nicht verloren, obwohl auch bei mir das Gute Gefühl schwindet :-/
Die Angst vor einem Absturz ist da, zwar klein, aber sie ist da. Und sie wird mit solchen Spielen immer größer.
Abstürze wie von Braunschweig, Kaiserslautern und vielen anderen Vereine schwirren einem da natürlich im Kopf herum.
Aber die Angst darf nicht in Wut und Hass überspringen, denn dann können wir die Saison gleich abschenken.

Und jetzt noch ein 5er fürs Phrasenschwein:

Fußball ist Kopfsache!

Mögen die Spieler ihre Köpfe frei bekommen und in Dresden für eine Überraschung sorgen.


Palim Palim...
 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6712
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: 25. Spieltag 1.FC Magdeburg - SV Sandhausen

11.03.2019, 07:13

Das ist richtig Jörn, aber machen wir uns doch nichts vor, in allen drei Spielen gegen die direkten Konkurrenten, in 2019, haben wir mehr oder weniger enttäuscht. Einzig das Unvermögen von Ingolstadt, ein Tor zu erzielen, bewahrte uns vor einer weiteren Offenbarung im direkten Abstiegskampf. Fehlendes Verständnis kommt dazu noch auf, wenn ich das Festhalten vom Trainer an Bülter auf der RV-Position sehe. Der hätte von Anfang an nach vorn gehört, um aus der dortigen Flaute zumindest ein Lüftchen zu machen. Wenn Butzen und Costly z.z. völlig neben sich stehen, dann hätte vllt. zumindest ein Mann wie Christopher Handke den Vikingern aus der Kurpfalz zeigen können, dass auch die Magdeburger Eier haben. Schlechter als der Rest der Truppe hätte er es auch nicht machen können.


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
Benutzeravatar
Tom978
Trainer
Trainer
Beiträge: 5712
Registriert: 30.06.2007, 11:27
Land: Deutschland
Wohnort: Alsleben

Re: 25. Spieltag 1.FC Magdeburg - SV Sandhausen

11.03.2019, 07:47

Bin immer noch sauer über diesen nicht wollen und können!!!!!!!!!!! :evil:
Nur nicht aufs Torschießen könnte ja rein gehen und so richtig in den Zweikampf ist auch nicht meine Sache!!!!
Und den Stürmer den wir haben verstecken wir in der Verteidigung von dort wird er wohl kaum treffen.
Da hat man in den letzten 2 Spielen einen am Boden liegen Gegner wieder Wach geküsst, wo bei diesen ein ganz, ganz, ganz leichter schlag aufs Kinn ihn auf die Bretter geschickt hätte.


 
Benutzeravatar
Uli Block 10
Trainer
Trainer
Beiträge: 5189
Registriert: 11.01.2008, 09:01

Re: 25. Spieltag 1.FC Magdeburg - SV Sandhausen

11.03.2019, 09:05

schornstein hat geschrieben:
das wars dann mit der zweiten Liga...nicht herr Oenning hat schuld, nicht herr kirchhoff, und schon gar nicht jens härtel oder irgendein spieler, der uns zu aufstiegshelden gemacht hat. "geiz ist geil" hat schuld - und dieser geiz wird uns teuer zu stehen kommen...

was ein blödsinn.
erstens sind wir noch nicht abgestiegen. nach dem spiel gestern denkt sicher jeder, mich eingeschlossen, so steigt man ab. aber letztlich stehen wir noch nicht einmal auf einem abstiegsplatz und die hinter uns scheinen es ja auch nicht wirklich besser zu können, sonst ständen sie vor uns.
zweitens ist es nicht eine "geiz ist geil" mentalität, an der es am ende möglichweise scheitert. sicher sind vor der saison auch fehler gemacht worden oder man hatte eben kein glückliches händchen, vor allem wurde auch noch nach 13 spieltagen ein riesen fehler gemacht (den nehme ich den verantwortlichen übel), aber grundsätzlich gibt unser etat nun mal nicht wirklich mehr her. zudem kann man nach einem aufstieg nicht eine ganze mannschaft austauschen, man muss das grundgerüst schon mit hochnehmen. wenn dieses dann nicht gut genug ist, wird es eben eng oder es reicht halt nicht...
ich weiß auch nicht, was viele hier erwartet haben, scheinbar jedoch keinen abstiegskampf, was mich doch sehr verwundert. wenn mir vor der saison einer gesagt hätte, wir stehen nach dem 25. spieltag knapp überm strich, hätte ich das sofort unterschrieben. zugegeben, hatte ich da auch nicht auf dem schirm, dass es wohl selten so einfach war, viertletzter zu werden, wie in diesem jahr.  


 
Benutzeravatar
Plattenbeau
Trainer
Trainer
Beiträge: 3706
Registriert: 03.06.2007, 08:48

Re: 25. Spieltag 1.FC Magdeburg - SV Sandhausen

11.03.2019, 09:08

Während und nach dem Duisburg-Spiel war ich sehr aufgebracht, gestern erstaunlicherweise ziemlich entspannt. Ich weiß nicht, ob ich wegen den Ausfällen meine Erwartungshaltung so weit zurückgeschraubt hatte. Fakt ist, die beiden Spiele sind ein herber Rückschlag. Auch wenn wir weiter auf dem Platz an der Sonne stehen, können die fehlenden Punkte am Ende der Saison noch sehr weh tun, da noch einige schwere Aufgaben warten.


Nehmt euch in Acht, der Riese ist erwacht.
 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6712
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: 25. Spieltag 1.FC Magdeburg - SV Sandhausen

11.03.2019, 09:28

Noch ist Holland nicht verloren. Sollten wir die Liga, wie auch immer, halten können, wird die nächste Saison nicht viel anders als die jetzige.
Wo soll es auch herkommen? Ich denke Aue kann ein Lied davon singen und uns wird es nicht viel anders ergehen. Von daher haut uns auch ein Abstieg nicht um, aber er wäre in unserer ersten Zweitligasaison sicherlich nicht nötig gewesen, hätte man von Anfang an, den Fokus auf die Anhebung der spielerischen Qualität gelegt.


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
Benutzeravatar
fcmfanffm
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 911
Registriert: 21.08.2016, 08:05
Land: Deutschland

Re: 25. Spieltag 1.FC Magdeburg - SV Sandhausen

11.03.2019, 09:33

FCMFan1990 hat geschrieben:
Wir sind gut in die Rückrunde gestartet und die beiden Spiele gegen die unter uns Stehenden waren aus meiner Sicht Reifeprüfungen. Reifeprüfungen dahingehend, ob wir das Zeug zum Klassenerhalt haben. Und wie mir scheint, hat man es offensichtlich nicht.
Letztlich gehen die beiden letzten Spiele auch auf die Kappe des Trainerteams. In das Duisburg-Spiel ist man mit einer falschen taktischen Marschroute ins Spiel gegangen, hat so einen toten Gegner reanimiert. Heute hat man die falsche Aufstellung und einen unpassenden Matchplan gewählt.

Wir haben noch Chancen auf den Klassenerhalt, aber ich habe Zweifel, ob wir nochmal einen positiven Schwung wie nach der Winterpause kriegen.
Letztlich, das sollte uns allen hier klar sein, bedeutet auch ein Abstieg für uns nicht den Untergang. Schwarzmalerei ist da komplett sinnlos. Der Club steht auf soliden wirtschaftlichen Füßen. Wenn es gelingt, ein Grundgerüst an Spielern zu halten (Müller, Erdmann, Schäfer, Preißinger, Laprevotte, Bülter, Beck, Rother, Butzen, Niemeyer, evtl. Loria und Türpitz) und einen fachlich versierten Trainer zu holen, ist man gut aufgestellt.
Leute, Brust raus! Vielleicht wird diese Saison eine bittere Bundesliga-Lehrstunde, aber daran muss man auch wachsen. Und Rückschläge machen, wenn man die richtigen Schlüsse zieht, nur noch stärker. ;!

....mit Ansage, von Anfang an.....Geschichte wiederholt sich halt.


 
Clubfan 1978
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 315
Registriert: 23.07.2017, 16:39
Land: Deutschland

Re: 25. Spieltag 1.FC Magdeburg - SV Sandhausen

11.03.2019, 09:41

Uli Block 10 hat geschrieben:
schornstein hat geschrieben:
das wars dann mit der zweiten Liga...nicht herr Oenning hat schuld, nicht herr kirchhoff, und schon gar nicht jens härtel oder irgendein spieler, der uns zu aufstiegshelden gemacht hat. "geiz ist geil" hat schuld - und dieser geiz wird uns teuer zu stehen kommen...

was ein blödsinn.
erstens sind wir noch nicht abgestiegen. nach dem spiel gestern denkt sicher jeder, mich eingeschlossen, so steigt man ab. aber letztlich stehen wir noch nicht einmal auf einem abstiegsplatz und die hinter uns scheinen es ja auch nicht wirklich besser zu können, sonst ständen sie vor uns.
zweitens ist es nicht eine "geiz ist geil" mentalität, an der es am ende möglichweise scheitert. sicher sind vor der saison auch fehler gemacht worden oder man hatte eben kein glückliches händchen, vor allem wurde auch noch nach 13 spieltagen ein riesen fehler gemacht (den nehme ich den verantwortlichen übel), aber grundsätzlich gibt unser etat nun mal nicht wirklich mehr her. zudem kann man nach einem aufstieg nicht eine ganze mannschaft austauschen, man muss das grundgerüst schon mit hochnehmen. wenn dieses dann nicht gut genug ist, wird es eben eng oder es reicht halt nicht...
ich weiß auch nicht, was viele hier erwartet haben, scheinbar jedoch keinen abstiegskampf, was mich doch sehr verwundert. wenn mir vor der saison einer gesagt hätte, wir stehen nach dem 25. spieltag knapp überm strich, hätte ich das sofort unterschrieben. zugegeben, hatte ich da auch nicht auf dem schirm, dass es wohl selten so einfach war, viertletzter zu werden, wie in diesem jahr.  

So sieht`s aus. Gerade bei deinem letzten Satz stimme ich dir vollkommen zu.
Den 6 bzw. 4 verlorenen Punkten (Duisburg,Sandhausen) werden wir noch nachtrauern....


 
Arpi
Trainer
Trainer
Beiträge: 3427
Registriert: 11.03.2003, 18:53
Land: Deutschland
Wohnort: 89168

Re: 25. Spieltag 1.FC Magdeburg - SV Sandhausen

11.03.2019, 09:43

Clubfan 1978 hat geschrieben:
Uli Block 10 hat geschrieben:
schornstein hat geschrieben:
das wars dann mit der zweiten Liga...nicht herr Oenning hat schuld, nicht herr kirchhoff, und schon gar nicht jens härtel oder irgendein spieler, der uns zu aufstiegshelden gemacht hat. "geiz ist geil" hat schuld - und dieser geiz wird uns teuer zu stehen kommen...

was ein blödsinn.
erstens sind wir noch nicht abgestiegen. nach dem spiel gestern denkt sicher jeder, mich eingeschlossen, so steigt man ab. aber letztlich stehen wir noch nicht einmal auf einem abstiegsplatz und die hinter uns scheinen es ja auch nicht wirklich besser zu können, sonst ständen sie vor uns.
zweitens ist es nicht eine "geiz ist geil" mentalität, an der es am ende möglichweise scheitert. sicher sind vor der saison auch fehler gemacht worden oder man hatte eben kein glückliches händchen, vor allem wurde auch noch nach 13 spieltagen ein riesen fehler gemacht (den nehme ich den verantwortlichen übel), aber grundsätzlich gibt unser etat nun mal nicht wirklich mehr her. zudem kann man nach einem aufstieg nicht eine ganze mannschaft austauschen, man muss das grundgerüst schon mit hochnehmen. wenn dieses dann nicht gut genug ist, wird es eben eng oder es reicht halt nicht...
ich weiß auch nicht, was viele hier erwartet haben, scheinbar jedoch keinen abstiegskampf, was mich doch sehr verwundert. wenn mir vor der saison einer gesagt hätte, wir stehen nach dem 25. spieltag knapp überm strich, hätte ich das sofort unterschrieben. zugegeben, hatte ich da auch nicht auf dem schirm, dass es wohl selten so einfach war, viertletzter zu werden, wie in diesem jahr.  

So sieht`s aus. Gerade bei deinem letzten Satz stimme ich dir vollkommen zu.
Den 6 bzw. 4 verlorenen Punkten (Duisburg,Sandhausen) werden wir noch nachtrauern....

Wie kommst du auf diese Punktzahlen ? Gegen Sandhausen haben wir doch 3 Punkte eingefahren im Hinspiel


Die Friedhöfe der Welt sind voll von Leuten, die sich für unentbehrlich hielten.

(Georges Clemenceau)
 
Benutzeravatar
FCM Oldie 58
Trainer
Trainer
Beiträge: 5052
Registriert: 28.12.2008, 10:35
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: 25. Spieltag 1.FC Magdeburg - SV Sandhausen

11.03.2019, 09:46

KirscheMD hat geschrieben:

Ich bin aber auch der Meinung, dass es noch zu früh ist die Sau durchs Dorf zu jagen.
Noch sind wir doch nicht verloren, obwohl auch bei mir das Gute Gefühl schwindet :-/
Die Angst vor einem Absturz ist da, zwar klein, aber sie ist da. Und sie wird mit solchen Spielen immer größer.
Abstürze wie von Braunschweig, Kaiserslautern und vielen anderen Vereine schwirren einem da natürlich im Kopf herum.
Aber die Angst darf nicht in Wut und Hass überspringen, denn dann können wir die Saison gleich abschenken.


Du beschreibst auch meine Gefühlslage, nachdem ich eine Nacht darüber geschlafen habe. Nur wer soll die vom Trainer geforderte mutige, offensive Spielweise erfüllen ? Lohkemper profitierte von Beck, der für ihn Räume schaffte , ebenso Türpitz. Bülter hat, für sein Alter normal, Formschwankungen, was sich gerade jetzt zeigt. Lewerenz, Costly, Niemeyer gerade als Einwechsler tauglich, vom Mittelfeid ohne Kirchhoff auch kein Motor, Antreiber vorhanden.
Mit Selbstvertrauen hatten wir zu Jahresbeginn die Punkte geholt, das könnte nun fehlen. Oder man schaut auf die Tabelle und sagt, wir stehen zu Recht auf einem Platz, den wir bis zum Schluss halten wollen, weil die hinter uns noch schlechter sind. Motivator Oenning an die Arbeit ( wie einst Kliensmann )


 
Clubfan_Leipzig
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 435
Registriert: 03.09.2017, 14:34
Land: Deutschland

Re: 25. Spieltag 1.FC Magdeburg - SV Sandhausen

11.03.2019, 09:55

Das Spiel gestern war katastrophal und ein Offenbarungseid und nahezu alle Spieler bis auf Loria spielten weit unter ihrem Niveau. Einzig Chahed hat nach seiner Einwechslung etwas mehr Moral gezeigt, kann demnächst gerne mal mehr als 5 Minuten spielen.
Butzen und Costly haben uns in den letzten Wochen anschaulich bewiesen, warum Bülter scheinbar der einzige Geeignete für die RV-Position ist, hoffentlich wird Ignjovski bald fit.
______________________________
ABER eine Sache war gestern noch wesentlich schlimmer als das Spiel und Wetter:
Es kann nicht sein, dass unsere eigenen Spieler während des Spiels ausgepfiffen werden, es kann nicht sein dass unsere eigenen Spieler aufs Übelste beleidigt werden, es kann nicht sein dass die ersten Leute nach 75. Minuten (!!!) gehen. Entweder bleibt 90 Minuten oder kommt gar nicht erst, niemand braucht solche "Fans" bzw Konsumenten.
Und mir geht auch nicht in den Kopf, wie man hier schon den Abstieg als Fakt ansehen kann? Wir sind 15., das ist ein NICHTABSTIEGSPLATZ und es gilt diesen jetzt noch 9 Spiele zu verteidigen! Nur auf dem Trainer rumhacken bringt auch nichts, im Jahr 2019 haben nur 4 Teams mehr Punkte geholt als wir!
Was ist mit "Wer liebt - Der Glaubt"? Entweder man kämpft zusammen, gewinnt zusammen, verliert zusammen oder man last es, aber dann kann man auch nach Wolfsburg oder zum Brauseverein gehen. Unruhe bringt uns jetzt noch viel weniger!
In dem Sinne: Dynamo wegklatschen!
NOCH IST MAGDEBURG NICHT VERLOREN - NOCH SIND WIR DIE GRÖSSTEN AUF DER WELT!


 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6712
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: 25. Spieltag 1.FC Magdeburg - SV Sandhausen

11.03.2019, 10:06

FCM Oldie 58 hat geschrieben:
Motivator Oenning an die Arbeit ( wie einst Kliensmann )

Du weißt bis heute noch nicht wie unser ehemaliger Nationaltrainer geschrieben wird? :roll:  Ab an die Arbeit. 8-)
Vllt. sollten wir tatsächlich Buddha-Figuren aufstellen, aber die werden wahrscheinlich auch keine Tore schießen bzw. verhindern.
Besser wäre es bei Wiesenhof oder einem Straußenhof vorzusprechen, denn das was wir dringend brauchen sind Eier. Eier, wir brauchen Eier. ;!


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
Clubfan 1978
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 315
Registriert: 23.07.2017, 16:39
Land: Deutschland

Re: 25. Spieltag 1.FC Magdeburg - SV Sandhausen

11.03.2019, 10:09

Arpi hat geschrieben:
Clubfan 1978 hat geschrieben:
Uli Block 10 hat geschrieben:
was ein blödsinn.
erstens sind wir noch nicht abgestiegen. nach dem spiel gestern denkt sicher jeder, mich eingeschlossen, so steigt man ab. aber letztlich stehen wir noch nicht einmal auf einem abstiegsplatz und die hinter uns scheinen es ja auch nicht wirklich besser zu können, sonst ständen sie vor uns.
zweitens ist es nicht eine "geiz ist geil" mentalität, an der es am ende möglichweise scheitert. sicher sind vor der saison auch fehler gemacht worden oder man hatte eben kein glückliches händchen, vor allem wurde auch noch nach 13 spieltagen ein riesen fehler gemacht (den nehme ich den verantwortlichen übel), aber grundsätzlich gibt unser etat nun mal nicht wirklich mehr her. zudem kann man nach einem aufstieg nicht eine ganze mannschaft austauschen, man muss das grundgerüst schon mit hochnehmen. wenn dieses dann nicht gut genug ist, wird es eben eng oder es reicht halt nicht...
ich weiß auch nicht, was viele hier erwartet haben, scheinbar jedoch keinen abstiegskampf, was mich doch sehr verwundert. wenn mir vor der saison einer gesagt hätte, wir stehen nach dem 25. spieltag knapp überm strich, hätte ich das sofort unterschrieben. zugegeben, hatte ich da auch nicht auf dem schirm, dass es wohl selten so einfach war, viertletzter zu werden, wie in diesem jahr.  

So sieht`s aus. Gerade bei deinem letzten Satz stimme ich dir vollkommen zu.
Den 6 bzw. 4 verlorenen Punkten (Duisburg,Sandhausen) werden wir noch nachtrauern....

Wie kommst du auf diese Punktzahlen ? Gegen Sandhausen haben wir doch 3 Punkte eingefahren im Hinspiel

ich meinte auch die letzten beiden Spiele. In Duisburg war ja min. ein Punkt möglich (von 3 will ich nach der Leistung schon gar nicht mehr sprechen). Aber gestern waren bei mir eigentlich 3 Punkte fest eingeplant.
Also 4


 
Benutzeravatar
Immer_BlauWeiss
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 137
Registriert: 07.11.2018, 13:37
Land: Deutschland

Re: 25. Spieltag 1.FC Magdeburg - SV Sandhausen

11.03.2019, 10:15

Hätte, wenn und aber bringt uns doch auch nicht weiter. Ob wir mit Härtel besser dagestanden hätten, weiß doch kein Mensch. Das ist alles Vergangenheit, kostet nur Kraft und lenkt vom Wesentlichen ab - vor den kommenden Spielen und der Chance auf den Klassenerhalt. Ich erwarte, dass die Verantwortlichen das Spiel klar analysieren und einen realistische, umsetzbare Taktik für die kommenden Spiele entwickeln. Genauso wichtig wird aber, den Jungs Feuer unterm Hintern zu machen. Bei der Körpersprache hatten sie ja mit Sympathicus Diekmeier und Co. live den besten Anschauungsunterricht.
Ich kann mich täuschen, aber ich glaube es gibt Spieler, die Oenning mit seiner Art erreicht, einige aber auch nicht. Ein Brecher, wie Steffen Baumgart hätte vor dem Dusiburg-Spiel jedenfalls nicht gesagt, dass auch nicht alles schlecht sei, selbst wenn man verliert und so den Wind aus den Segeln genommen. Der hätte Attacke geblasen - das verstehen wenigstens alle.


 
FCMSRO
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 360
Registriert: 22.08.2016, 09:38
Land: Deutschland

Re: 25. Spieltag 1.FC Magdeburg - SV Sandhausen

11.03.2019, 10:16

Clubfan_Leipzig hat geschrieben:
Das Spiel gestern war katastrophal und ein Offenbarungseid und nahezu alle Spieler bis auf Loria spielten weit unter ihrem Niveau. Einzig Chahed hat nach seiner Einwechslung etwas mehr Moral gezeigt, kann demnächst gerne mal mehr als 5 Minuten spielen.
Butzen und Costly haben uns in den letzten Wochen anschaulich bewiesen, warum Bülter scheinbar der einzige Geeignete für die RV-Position ist, hoffentlich wird Ignjovski bald fit.
______________________________
ABER eine Sache war gestern noch wesentlich schlimmer als das Spiel und Wetter:
Es kann nicht sein, dass unsere eigenen Spieler während des Spiels ausgepfiffen werden, es kann nicht sein dass unsere eigenen Spieler aufs Übelste beleidigt werden, es kann nicht sein dass die ersten Leute nach 75. Minuten (!!!) gehen. Entweder bleibt 90 Minuten oder kommt gar nicht erst, niemand braucht solche "Fans" bzw Konsumenten.
Und mir geht auch nicht in den Kopf, wie man hier schon den Abstieg als Fakt ansehen kann? Wir sind 15., das ist ein NICHTABSTIEGSPLATZ und es gilt diesen jetzt noch 9 Spiele zu verteidigen! Nur auf dem Trainer rumhacken bringt auch nichts, im Jahr 2019 haben nur 4 Teams mehr Punkte geholt als wir!
Was ist mit "Wer liebt - Der Glaubt"? Entweder man kämpft zusammen, gewinnt zusammen, verliert zusammen oder man last es, aber dann kann man auch nach Wolfsburg oder zum Brauseverein gehen. Unruhe bringt uns jetzt noch viel weniger!
In dem Sinne: Dynamo wegklatschen!
NOCH IST MAGDEBURG NICHT VERLOREN - NOCH SIND WIR DIE GRÖSSTEN AUF DER WELT!

Wenn man 75min nichts als Fehlpässe, Fehler bei der Ballannahme, Lange Bälle ins Nichts, etc.pp. sieht, dann sind zumindest Pfiffe verständlich. Sicher, die helfen in der Situation null. Mir persönlich hätte es gereicht wenn die Leute entsprechend einfach nur den Kopf schütteln. Jeder reagiert halt anders. Beleidigungen, da gebe ich dir Recht, gehören sich allerdings nicht. Das war gestern das schlechteste Spiel seit mind. 2 Jahren. Das war einfach nur grausam anzusehen.
Was Mut macht: Wir stehen weiterhin auf Platz 15.
Was Mut macht: Duisburg und Sandhausen haben genauso schlecht und fehlerhaft agiert. Normalerweise gehen diese Spiele 0:0 Unentschieden aus und keiner redet mehr drüber.
Aber es muss jetzt ein Ruck durch die Mannschaft gehen. Ich habe das Gefühl, dass man sich nach den ersten Spielen der Rückrunde zu sicher war, dass man auf dem richtigen Weg ist und man den Kampf eingestellt hat. Ich hoffe inständig dass die Spieler nun geerdet sind, gerade vor dem kommenden Spiel.


 
SteffenMD
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 486
Registriert: 21.08.2016, 16:37
Land: Deutschland

Re: 25. Spieltag 1.FC Magdeburg - SV Sandhausen

11.03.2019, 10:33

Thema PK nach dem Spiel...
Die Presse fragt sonst ja gerne mal dumme Fragen.. unsinnige Fragen und manchmal auch peinliche Fragen... 
Was war da gestern nach dem Spiel los? Waren alle so geschockt oder warum kam KEINE einzige Nachfrage zum Spiel?!

Mir fallen da so einige fragen ein, die man hätte stellen können.. wäre spannend gewesen zu hören was MO dazu gesagt hätte..

Warum lässt man Bülter - als Torschützenkönig der RL  -  weiterhin in der Verteidigung spielen... wo man doch grade so ein Stürmerproblem hat und zieht ihn erst viel zu spät in HZ2 nach vorne?!

Warum spielt man so viele hohe Bälle bei unserer "kleinen" Offensivreihe - das gesamte Spiel über - wo man doch recht schnell gemerkt haben sollte, das da nix ankommt?!

Warum setzt man nach der 1. großen Chance in der 1. Minute nicht offensiv nach und lässt sich von Sandhausen so hinten rein drücken?! 

Stattdessen schweigt die Presse gesammelt vor sich hin!  Ganz großes Kino! 


 
Mike
Trainer
Trainer
Beiträge: 3106
Registriert: 11.03.2003, 19:15
Land: Deutschland

Re: 25. Spieltag 1.FC Magdeburg - SV Sandhausen

11.03.2019, 10:43

die mannschaft hat sich nicht hinten reindrücken lassen. sie hat von anfang an defensiv gespielt. den gegner kommen lassen. wenn dann nominell aufgestellte stürmer, das machen was sie in den letzten spielen gemacht haben, nach hinten arbeiten, als vorn anspielbar zu sein. dann hat man ohne stürmer gespielt und damit auf den ersten verteidiger verzichtet. 
ich hätte nur eine frage gestellt. was haben sie heute falsch gemacht. dann wäre das herumdrucksen interessant. entweder er erzählt von seinem matchplan und warum er nicht aufging oder zieht über die spieler her, wie ängstlich sie doch waren.


 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6712
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: 25. Spieltag 1.FC Magdeburg - SV Sandhausen

11.03.2019, 10:48

SteffenMD hat geschrieben:
Stattdessen schweigt die Presse gesammelt vor sich hin!  Ganz großes Kino! 

Das weißt du doch gar nicht. Ich hatte ähnliche Gedanken, gerade nach so einem Spiel, das zig Fragen aufbrachte.
Vllt. wollte man von offizieller Seite nicht, dass MOe von den Pressevertretern gedemütigt wird und hat das Frage-Anwort-Spiel auf vorher oder später verschoben.
So kann man zumindest aufkommende Diskussionen in der Öffentlichkeit etwas eindämmem. :|


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
Benutzeravatar
hutsmoke
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 131
Registriert: 03.04.2016, 15:40
Land: Deutschland
Wohnort: Dead Man's Town

Re: 25. Spieltag 1.FC Magdeburg - SV Sandhausen

11.03.2019, 10:50

Clubfan_Leipzig hat geschrieben:
niemand braucht solche "Fans" bzw Konsumenten.

Ich glaube jeder Verein, egal in welcher Liga, braucht diese "Fans" ... ohne Moos nichts los ...
Schon ein halbvolles HKS wär nicht schön, oder?
Und dieses Abfeiern der Mannschaft nach miserablen Spielen ist irritierend, so funktioniert das wahre Leben nicht, die Herren verdienen gutes Geld mit ihrem Hobby.
Da kann man schon verlangen, dass sie sich das Hinterteil aufreißen!
Aber Du hast Recht: NOCH IST MAGDEBURG NICHT VERLOREN - NOCH SIND WIR DIE GRÖSSTEN AUF DER WELT!
Zuletzt geändert von hutsmoke am 11.03.2019, 10:53, insgesamt 1-mal geändert.


 
Arpi
Trainer
Trainer
Beiträge: 3427
Registriert: 11.03.2003, 18:53
Land: Deutschland
Wohnort: 89168

Re: 25. Spieltag 1.FC Magdeburg - SV Sandhausen

11.03.2019, 10:53

SteffenMD hat geschrieben:

Warum lässt man Bülter - als Torschützenkönig der RL  -  weiterhin in der Verteidigung spielen... wo man doch grade so ein Stürmerproblem hat und zieht ihn erst viel zu spät in HZ2 nach vorne?!

Weil man gestern eindrucksvoll sehen konnte das wir derzeit keinen fitten Spieler haben, der auf dieser RV-Position sonst agieren kann. Ich hoffe Ignjovski kann spätestens gegen Heidenheim diese Lücke schließen. Wenn man es als Trainer wenigstens geschafft hat die Abwehr so dicht zu bekommen, dass es seit Weihnachten (bis auf eine Ausnahme) in allen Spielen nicht mehr als ein Gegentor gab und die Gegner sich auch nicht reihenweise hochklassige Chancen erspielen, dann reißt man seine stabile Defensive auch nicht unbedingt auseinander sondern setzt zuerst auf andere Lösungen im Angriff. Ist natürlich dämlich dass gleich beide Stürmer vor so einem wichtigem Spiel ausfallen


Die Friedhöfe der Welt sind voll von Leuten, die sich für unentbehrlich hielten.

(Georges Clemenceau)
 
Addi09
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 341
Registriert: 27.11.2012, 13:25
Land: Deutschland
Wohnort: Harz

Re: 25. Spieltag 1.FC Magdeburg - SV Sandhausen

11.03.2019, 11:03

@Clubfan_Leipzig "Entweder bleibt 90 Minuten oder kommt gar nicht erst, niemand braucht solche "Fans" bzw Konsumenten."  ...das "Gesabbele" von, wer keine 90min. bleibt ist kein echter Fan kann ich auch nicht mehr hören. Vlt. sprechen ja auch noch andere Dinge dafür, schon in der 85. zu gehen, was ich seit Jahren mache. ich werde den Club mal fragen ob er gern auf die ca. 8 TSD € (ohne Essen und Trinken) die ich in den letzten 5 Jahren da gelassen habe verzichten möchte.
BWG


 
bluesky
Trainer
Trainer
Beiträge: 1977
Registriert: 08.06.2016, 20:08
Land: Deutschland

Re: 25. Spieltag 1.FC Magdeburg - SV Sandhausen

11.03.2019, 11:28

Komisch gerade. So bitter enttäuscht ich gestern war, so distanziert bin ich schon heute... Aber was das bedeuten mag, keine Ahnung. Entweder sagt mir mein Bauchgefühl damit, dass ich ganz gelassen soll, weil alles gut wird. Oder aber soll ich es jetzt schon schaffen, mich mit etwas unabänderlichen abzufinden. Ich weiß es momentan noch nicht...


 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6712
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: 25. Spieltag 1.FC Magdeburg - SV Sandhausen

11.03.2019, 11:29

Arpi hat geschrieben:
Weil man gestern eindrucksvoll sehen konnte das wir derzeit keinen fitten Spieler haben, der auf dieser RV-Position sonst agieren kann.

Fit lasse ich nicht gelten, fit sollten alle sein, die für diese Position in Frage kommen. Chahed, Hammann Handke, Schäfer, Costly oder Bregerie sind alles Spiler die fit sein sollten und die diese Position nicht schlechter als Bülter spielen würden und könnten. Bülter wäre gestern der Schlüssel zu etwas Besserem, als einer 0:1 Niederlage gewesen.


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
Benutzeravatar
FCM Oldie 58
Trainer
Trainer
Beiträge: 5052
Registriert: 28.12.2008, 10:35
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: 25. Spieltag 1.FC Magdeburg - SV Sandhausen

11.03.2019, 12:20

Schnatterinchen hat geschrieben:
FCM Oldie 58 hat geschrieben:
Motivator Oenning an die Arbeit ( wie einst Kliensmann )

Du weißt bis heute noch nicht wie unser ehemaliger Nationaltrainer geschrieben wird? :roll:  Ab an die Arbeit. 8-)

Na ja, so ist das mit die Namen. Aber Fehler mit das Deutsch kommt dafür bei mich sonst nicht vor. 


 
blauweißesblut
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 248
Registriert: 02.03.2017, 05:49
Land: Deutschland

Re: 25. Spieltag 1.FC Magdeburg - SV Sandhausen

11.03.2019, 14:13

Der gestrige Tag war ein in jeder Hinsicht gebrauchter Tag, was unser Trainer übrigens schon vom letzten Spiel behauptet hat. Da ich krank bin, war ich nicht im Stadion. Gott sei Dank, wenn ich an das Wetter und das Spiel denke. Da war aber auch gar nichts, was in irgendeiner Weise Mut für die Zukunft gemacht hat. 
Ich bin mir sicher, dass kein Trainer der Welt seine Mannschaft auffordert so zu spielen. Ich bin mir auch sicher das keine Mannschaft sich vornimmt so zu spielen. Nur muss dann halt auch JEDER Spieler den Finger ziehen und den Kampf annehmen, wenn er merkt, dass es nicht so läuft wie geplant. Und gekämpft und in die Zweikämpfe gegangen,ist max. die Abwehr. Sie waren, bis auf Müller und Loria, nicht gut, aber sie haben gekämpft. Es kann doch nicht sein, das eine Mannschaft wie Sandhausen früh presst, und wir nicht dagegen halten. Das ist doch normalerweise unser Spiel! Hier hat man mehr als deutlich das fehlen von Beck und Lohkemper gemerkt. Und wie wichtig J.K. im Mittelfeld ist, hat man auch gemerkt. 
Warum M.O. die Aufstellung so gewählt hat, würde auch mich interessieren. Zumindest zur Zeit sind für mich Butzen und Costly keine Startspieler, geschweige denn Stammspieler. Aber Hammann auf rechts, Bülter vorn und Rother im Mittelfeld, wäre aus meiner Sicht eine Option gewesen. Von mir aus auch Bregerie für Hammann. Lawerenz fand ich mehr als enttäuschend. Es hatte vielleicht einen Grund, warum er nur noch zur Reserve von Kiel gehörte. Es ist wohl nicht so leicht "die richtigen Spieler" zu holen. Aber verbal über alle Neuen her zuziehen ist gelinde gesagt dumm. Müller, Loria, Preisinger, Bülter, Ignjovski und Kirchhoff haben das einfach nicht verdient. Aber das die Frage nach der Qualität der Mannschaft insgesamt gestellt wird, halte ich nicht für falsch. Warum sind wir nicht in der Lage das Spiel zu machen, warum haben wir in der Winterpause - oder davor, keine Stürmer mehr verpflichtet, wenn doch Bülter als RV eingesetzt wird?!
Ich hatte hier mal geschrieben, dass die Mannschaft, solange sie kämpft, keine Pfiffe verdient hat. Gestern jedoch waren sie angebracht. Warum zum Teufen, werden einige Spieler erst aktiv, nachdem das 0:1 gefallen ist. Warum haben sie in Duisburg einen solchen Beamtenfussball gespielt. Wer sich dann hier nicht den Hintern aufreißt, wer nicht in die Zweikämpfe geht, der muss sich dann halt Pfiffe gefallen lassen - nach dem Spiel. 
Tja, und der Block U! Er ist stimmgewaltig und unermüdlich, aber offensichtlich hat er nicht das Gespür das Stadion mitzunehmen. Zumindest viel zu selten.


 
stefanf1984
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 204
Registriert: 24.01.2018, 19:55
Land: Deutschland

Re: 25. Spieltag 1.FC Magdeburg - SV Sandhausen

11.03.2019, 15:14

Wenigstens kein Tag frei in dieser Woche für die Spieler. Nachsitzen ist angesagt.


 
Benutzeravatar
Block 7 Fan
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 745
Registriert: 06.07.2007, 18:43
Land: Deutschland
Wohnort: Eichenbarleben

Re: 25. Spieltag 1.FC Magdeburg - SV Sandhausen

11.03.2019, 15:36

blauweißesblut hat geschrieben:
Der gestrige Tag war ein in jeder Hinsicht gebrauchter Tag...............................................................
Tja, und der Block U! Er ist stimmgewaltig und unermüdlich, aber offensichtlich hat er nicht das Gespür das Stadion mitzunehmen. Zumindest viel zu selten.

Dann warst Du wahrscheinlich in den letzten 4 Jahren nicht im Stadion :o  


 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6712
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: 25. Spieltag 1.FC Magdeburg - SV Sandhausen

11.03.2019, 15:51

Block 7 Fan hat geschrieben:
blauweißesblut hat geschrieben:
Der gestrige Tag war ein in jeder Hinsicht gebrauchter Tag...............................................................
Tja, und der Block U! Er ist stimmgewaltig und unermüdlich, aber offensichtlich hat er nicht das Gespür das Stadion mitzunehmen. Zumindest viel zu selten.

Dann warst Du wahrscheinlich in den letzten 4 Jahren nicht im Stadion :o  

Dass das schon häufig der Fall war kann niemand leugnen, aber nach dem 0:1 von gestern sang nur noch die Nord und der Rest blickte stumm und konsterniert auf das Spielfeld.


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
FCMSRO
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 360
Registriert: 22.08.2016, 09:38
Land: Deutschland

Re: 25. Spieltag 1.FC Magdeburg - SV Sandhausen

11.03.2019, 16:06

Schnatterinchen hat geschrieben:
Block 7 Fan hat geschrieben:
blauweißesblut hat geschrieben:
Der gestrige Tag war ein in jeder Hinsicht gebrauchter Tag...............................................................
Tja, und der Block U! Er ist stimmgewaltig und unermüdlich, aber offensichtlich hat er nicht das Gespür das Stadion mitzunehmen. Zumindest viel zu selten.

Dann warst Du wahrscheinlich in den letzten 4 Jahren nicht im Stadion :o  

Dass das schon häufig der Fall war kann niemand leugnen, aber nach dem 0:1 von gestern sang nur noch die Nord und der Rest blickte stumm und konsterniert auf das Spielfeld.

War allerdings auf verständlich...
Aber mir ist das gestern auch aufgefallen. Block U hat sonst ein prima Gespür in den entsprechenden Situationen die richtigen Parolen/Lieder zu finden. Das gab es gestern irgendwie nicht wirklich. Habe ich so zumindest auch empfunden. Das war gestern insgesamt ein Tag für die Tonne. Absolut kein Wiederholungsbedarf!


 
Klehmchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 5245
Registriert: 11.03.2003, 19:28

Re: 25. Spieltag 1.FC Magdeburg - SV Sandhausen

11.03.2019, 18:34

Schnatterinchen hat geschrieben:
Manni, Manni, Manni!!!
Manni hat heute auch nichts reißen können und wurde von Diekmeier und Co. wie ein Nachwuchsspieler aus dem Spiel genommen. Unserer gesamten linken Seite wurde heute, von den drei Gezopften, gezeigt wie Männerfußball geht.

Naja Nachwuchsspieler hin oder her, auch im Abstiegskampf schubst man keine Spieler absichtlich mit Schwung in die Bande, wenn der Ball schon weg ist. Da kann man froh sein, dass da nichts passiert ist.
Was mich eher gewundert hat, dass Erde die Gezopften nicht noch mehr provoziert hat, alle den Gislason hätte man mit ein oder zwei Nadelstichen schon zur Halbzeit aus dem Spiel haben können.


  • 1
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 39 Gäste