von fans für fansvon Fans für Fans des 1.FC Magdeburg

Moderatoren: Legende FCM, Normen73

 
Kirdhansi
Testspieler
Testspieler
Beiträge: 45
Registriert: 13.11.2018, 00:50
Land: Deutschland

Re: 22. Spieltag, Sonntag 17.02.2019 um 13.30 Uhr DSC Arminia Bielefeld - 1.FC Magdeburg

18.02.2019, 19:15

Ich war live dabei und kann nur sagen absolut verdienter Sieg !!!! Die Armina hätte ich stärker erwartet .
Noch nur noch einen Satz , mit Härtel wären wir zu 100 Prozent abgestiegen .
Spielt die Mannschaft weiter so , könnte es gut gehen und nächstes Jahr fahren wir vielleicht zum VfB nach Stuttgart !
Nach Rostock können dann ja die Meckerköppe fahren !


 
Klehmchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 5190
Registriert: 11.03.2003, 19:28

Re: 22. Spieltag, Sonntag 17.02.2019 um 13.30 Uhr DSC Arminia Bielefeld - 1.FC Magdeburg

18.02.2019, 19:52

Naja ich finde es etwas hart von einem Schiedsrichterfehler zu sprechen und so zu tun als hätte der Schiri der Arminia das Spiel versaut. Sieht man sich die Szene zur roten Karte an, dann sieht man zwar im Moment des Abspiels eine klare Abseitsstellung, man sieht aber auch, dass nicht mal eine halbe Sekunde später kein Spieler mehr im erkennbaren Abseits steht. Und man kann wohl kaum davon ausgehen, dass ein Schiedsrichter oder sein Assistent die Augen gleichzeitig auf abspielenden Spieler und annehmenden Spieler haben können. Klar Glück für uns, aber wie sowas kann man eben im laufenden Spiel schnell übersehen, weil einen Tick zu spät geguckt.
Es regt sich ja auch niemand darüber auf, dass es meines Wissens bei der Elfmeterentscheidung für uns gar keine Karte für Bielefeld gab. Ist das nicht ebenso die Vereitelung einer klaren Torchance? Genauso gab es bei der Attacke auf Kirchhoff gegen Ende des Spiels im Strafraum auch keine Karten, trotz klarem Foul nach dem das Spiel unterbrochen wurde und Tritt mit den Stollen in den Bauch. Also die sollen mal halb lang machen. Es gab auf beiden Seiten falsche oder zumindest unglückliche Entscheidungen.


 
FCMFan1990
Trainer
Trainer
Beiträge: 5712
Registriert: 05.04.2008, 18:52
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: 22. Spieltag, Sonntag 17.02.2019 um 13.30 Uhr DSC Arminia Bielefeld - 1.FC Magdeburg

18.02.2019, 19:58

Klehmchen hat geschrieben:
Naja ich finde es etwas hart von einem Schiedsrichterfehler zu sprechen und so zu tun als hätte der Schiri der Arminia das Spiel versaut. Sieht man sich die Szene zur roten Karte an, dann sieht man zwar im Moment des Abspiels eine klare Abseitsstellung, man sieht aber auch, dass nicht mal eine halbe Sekunde später kein Spieler mehr im erkennbaren Abseits steht. Und man kann wohl kaum davon ausgehen, dass ein Schiedsrichter oder sein Assistent die Augen gleichzeitig auf abspielenden Spieler und annehmenden Spieler haben können. Klar Glück für uns, aber wie sowas kann man eben im laufenden Spiel schnell übersehen, weil einen Tick zu spät geguckt.

Endlich hat jemand auch das gesehen, was ich auch gesehen hatte.
Sofort nach Abspiel rücken Türpitz und Lohkemper blitzschnell raus und bereits kürzeste Zeit nach der Ballabgabe schaut es so aus, als ob es nie Abseits gewesen wäre. Das war für den Schiedsrichter-Assistenten schwer zu sehen.


!!! FRANZ RAUS !!!
 
Aerolith
Trainer
Trainer
Beiträge: 3860
Registriert: 19.05.2008, 10:14
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Re: 22. Spieltag, Sonntag 17.02.2019 um 13.30 Uhr DSC Arminia Bielefeld - 1.FC Magdeburg

18.02.2019, 20:06

Hat mir gut gefallen, wie wir inner ersten Halbzeit spielten. Der Sieg war verdient. Die Richtung stimmt. Mehr hier.


 
Benutzeravatar
FCM Oldie 58
Trainer
Trainer
Beiträge: 5028
Registriert: 28.12.2008, 10:35
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: 22. Spieltag, Sonntag 17.02.2019 um 13.30 Uhr DSC Arminia Bielefeld - 1.FC Magdeburg

18.02.2019, 21:25

Aerolith hat geschrieben:
Hat mir gut gefallen, wie wir inner ersten Halbzeit spielten. Der Sieg war verdient. Die Richtung stimmt. Mehr hier.

;!   danke


 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6681
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: 22. Spieltag, Sonntag 17.02.2019 um 13.30 Uhr DSC Arminia Bielefeld - 1.FC Magdeburg

18.02.2019, 21:56

Die Abseitspositionen vor dem 0:1 waren so deutlich, die muss ein SRA auf diesem Niveau einfach erkennen oder er gehört nicht in dieser Klasse an die Linie.


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Re: 22. Spieltag, Sonntag 17.02.2019 um 13.30 Uhr DSC Arminia Bielefeld - 1.FC Magdeburg

18.02.2019, 22:00

djurgarden hat geschrieben:
Wenn die Briten vor etwas mehr als 150 Jahren nicht den Fußball erfunden hätten, dann hätte der Börner gestern im Fußballspiel gegen uns nicht foulen können, dann hätte der Schieri nicht die Rote Karte gezogen, wir hätten kein 1:0 erzielt, die Bielefelder hätten nicht gegen uns im Fußball verloren und du müsstest nicht schreiben, was du so schreibst. So unberechenbar ist das Leben...
djurgarden

Wenn genau dieselbe Situation, wieder gegen uns beurteilt worden wäre.....hättest Du die Diskussion ebenso geführt.

Börner foult erst 4 sec. nach dem Abspiel, welches zum "Strafbaren Abseits" führt.
Hebt der Assistent die Fahne, (die er heben muß), und pfeift der Referee, (der pfeift, wenn der Assistent die Fahne richtigerweise hebt),.......kommt es erst gar nicht zum Foulspiel, weil in den verbleibenden 2-3 sec. (von den 4en), alle realisieren, daß es "Abseits" ist......und kein Mensch diskutiert dann über ein Foul, weil es dann gar keines gegeben hätte, wenn der Assistent die Fahne gehoben hätte, weil Börner in diesen 2-3 sec., ebenso realisiert, daß er gar nicht foulen muß, weil die Szene abgepfiffen ist.

Da muß doch keiner über eine Glückssituation für uns - und eine Pechsituation für Bielefeld diskutieren....wenn man objektiv urteilt.
Das kann man doch so akzeptieren, weil es keine objektiv-andere Interpretation dieser Szene geben kann.
Weiß nicht, wie man eine klar unstriitige Szene.... überhaupt strittig behandeln kann.
.
.
Zuletzt geändert von ehroleeds am 18.02.2019, 22:24, insgesamt 9-mal geändert.


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
Benutzeravatar
Andy-FCM
Trainer
Trainer
Beiträge: 2546
Registriert: 02.10.2008, 19:32
Land: Deutschland

Re: 22. Spieltag, Sonntag 17.02.2019 um 13.30 Uhr DSC Arminia Bielefeld - 1.FC Magdeburg

18.02.2019, 22:08

Blechmatte hat geschrieben:
https://tv.sport1.de/player/player.php?id=c230029451

ab Minute 24:30 beginnt die Zusammenfassung Bielefeld - FCM. Viel Spaß ;)

Vielen Dank :thumbup: :clap:


Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.
- Jean Paul Sartre
 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6681
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: 22. Spieltag, Sonntag 17.02.2019 um 13.30 Uhr DSC Arminia Bielefeld - 1.FC Magdeburg

18.02.2019, 22:12

Ehro, ein SR muss nicht zwingend pfeifen, nur weil der SRA die Fahne hebt. Wenn er sich sicher ist, dass er die Situationen besser bewerten kann, dann überstimmt er seinen Assistenten, denn letztendlich hat er den Hut auf und muss die Verantwortung tragen.


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
Benutzeravatar
Andy-FCM
Trainer
Trainer
Beiträge: 2546
Registriert: 02.10.2008, 19:32
Land: Deutschland

Re: 22. Spieltag, Sonntag 17.02.2019 um 13.30 Uhr DSC Arminia Bielefeld - 1.FC Magdeburg

18.02.2019, 22:20

ehroleeds hat geschrieben:
djurgarden hat geschrieben:
Wenn die Briten vor etwas mehr als 150 Jahren nicht den Fußball erfunden hätten, dann hätte der Börner gestern im Fußballspiel gegen uns nicht foulen können, dann hätte der Schieri nicht die Rote Karte gezogen, wir hätten kein 1:0 erzielt, die Bielefelder hätten nicht gegen uns im Fußball verloren und du müsstest nicht schreiben, was du so schreibst. So unberechenbar ist das Leben...
djurgarden

Wenn genau dieselbe Situation, wieder gegen uns beurteilt worden wäre.....hättest Du die Diskussion ebenso geführt.

Börner foult erst 4 sec. nach dem Abspiel, welches zum "Strafbaren Abseits" führt.
Hebt der Assistent die Fahne, (die er heben muß), und pfeift der Referee, (der pfeift, wenn der Assistent die Fahne hebt),.......kommt es erst gar nicht zum Foulspiel, weil in den verbleibenden 2-3 sec. (von den 4en), alle realisieren, daß es "Abseits" ist......und kein Mensch diskutiert dann über ein Foul, weil es keines gegeben hätte, wenn der Assitent die Fahne gehoben hätte, weil Börner in diesen 2-3 sec., ebenso realisiert, daß er gar nicht foulen muß, weil die Szene abgepfiffen ist.

Da muß doch keiner über eine Glückssituation für uns - und eine Pechsituation für Bielefeld diskutieren....wenn man objektiv urteilt.
Das kann man doch so akzeptieren, weil es keine objektiv-andere Interpretation dieser Szene geben kann.
.
.

In der Sache hast du Recht, aber selbst der beste Linienrichter kann mal nicht ganz auf der Höhe sein und es aus seinem Winkel falsch beurteilen und wenn der keine Fahne hebt, pfeift der Schiri eben nicht.


Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.
- Jean Paul Sartre
 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Re: 22. Spieltag, Sonntag 17.02.2019 um 13.30 Uhr DSC Arminia Bielefeld - 1.FC Magdeburg

18.02.2019, 22:26

Schnatterinchen hat geschrieben:
Ehro, ein SR muss nicht zwingend pfeifen, nur weil der SRA die Fahne hebt. Wenn er sich sicher ist, dass er die Situationen besser bewerten kann, dann überstimmt er seinen Assistenten, denn letztendlich hat er den Hut auf und muss die Verantwortung tragen.

Es ist so gemeint, daß es 1 m war...keine 10 cm.
Es war ja nun keine knappe Szenerie.....wie Du schreibst, muß man es auf diesem Niveau sehen.
Es ist so gemeint, daß der Referee gar keine andere Wahl hätte treffen können, weil es so eindeutig war....und er sich bestimmt nicht bewußt über die Assistenten-Fahne hinweggesetzt hätte, weil er es bewußt anders beurteilt hätte.


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Re: 22. Spieltag, Sonntag 17.02.2019 um 13.30 Uhr DSC Arminia Bielefeld - 1.FC Magdeburg

18.02.2019, 22:33

Andy-FCM hat geschrieben:
In der Sache hast du Recht, aber selbst der beste Linienrichter kann mal nicht ganz auf der Höhe sein und es aus seinem Winkel falsch beurteilen und wenn der keine Fahne hebt, pfeift der Schiri eben nicht.

in der Ausgangs-Diskussion von Jenne.....ging es ja darum, daß er das Foul geahndet haben wollte.....egal ob es abseits war oder nicht.
Und mein Ansatz ist der, daß es gar kein Foul gegeben hätte....weil in den 4 sec., alle auf dem Platz realisiert hätten, daß die Situation spielersch zuende ist....und man austrudeln hätte lassen können.....und wie will Jenne ein Foul geahndet wissen, welches gar nicht stattgefunden hätte ?.....Weil diese 4 sec. völllig ausgereicht hätten, um alle auf dem Platz zum Abschalten zu bewegen. (wie es dann eben immer so stattfindet)

Keiner hätte danach diese Szene als diskutabel empfunden, Keiner.
Darum geht es hierbei.
Zuletzt geändert von ehroleeds am 18.02.2019, 22:38, insgesamt 1-mal geändert.


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
Leipziger
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 286
Registriert: 09.11.2004, 21:08

Re: 22. Spieltag, Sonntag 17.02.2019 um 13.30 Uhr DSC Arminia Bielefeld - 1.FC Magdeburg

18.02.2019, 22:37

Abseits ist, wenn der Schiedsrichter pfeift. Hier hat er nicht gepfiffen, somit waren alle nachfolgenden Entscheidungen korrekt (Freistoß, Feldverweis)

Abseits gepfiffen hat er dagegen bei einem Kopfball kurz vor dem 2:0. Für mich war da im Stadion kein Abseits zu erkennen. Ich hätte mir diese Szene gern nochmal im Fernsehen angeschaut, Leider wurde im Sport1- Bericht diese Szene elegant herausgeschnitten.
Kann jemand, der das Spiel vorm Fernseher verfolgt hat, etwas dazu sagen?


 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Re: 22. Spieltag, Sonntag 17.02.2019 um 13.30 Uhr DSC Arminia Bielefeld - 1.FC Magdeburg

18.02.2019, 22:39

Szene 1
hier kannst Du es ansehen
https://www.goalsarena.org/de/video/deu ... sliga.html

(Standbild bei 1:15 min.)

Der Linienrichter steht auch noch ideal....genau auf Höhe der Szene, wie zu sehen ist.

Szene 2
ja, Erdmann stand 20 cm abseits.
Im Fernsehstandbild war es zu sehen
Zuletzt geändert von ehroleeds am 18.02.2019, 22:47, insgesamt 1-mal geändert.


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
Benutzeravatar
Andy-FCM
Trainer
Trainer
Beiträge: 2546
Registriert: 02.10.2008, 19:32
Land: Deutschland

Re: 22. Spieltag, Sonntag 17.02.2019 um 13.30 Uhr DSC Arminia Bielefeld - 1.FC Magdeburg

18.02.2019, 22:46

ehroleeds hat geschrieben:
hier kannst Du es ansehen
https://www.goalsarena.org/de/video/deu ... sliga.html

(Standbild bei 1:15 min.)

Der Linienrichter steht auch noch ideal....genau auf Höhe der Szene, wie zu sehen ist.

Steht/läuft zwar auf der gleichen Höhe, schaut aber evtl. mehr zum Ball, der in dem Moment noch fast 10m weiter hinten ist. Er hat zwar 2 Augen, kann aber bei der Geschwindigkeit nicht gleichzeitig auf beide Situationen schauen. Er hat nicht die Fernsehbilder und kann sich die Situation nicht nochmal und nochmal ansehen.


Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.
- Jean Paul Sartre
 
Leipziger
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 286
Registriert: 09.11.2004, 21:08

Re: 22. Spieltag, Sonntag 17.02.2019 um 13.30 Uhr DSC Arminia Bielefeld - 1.FC Magdeburg

18.02.2019, 22:47

Ich meine eine andere Spielszene.


 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Re: 22. Spieltag, Sonntag 17.02.2019 um 13.30 Uhr DSC Arminia Bielefeld - 1.FC Magdeburg

18.02.2019, 22:49

na ja, aber wenn er das nicht sieht.....bekommt er Ärger mit seinen Ausbildern
die Leute sind geschult
viele sehen wirklich kleinste Abstände....(was man echt bewundern muß)

hier ist es wirklich  1m......er hatte einen völligen Blackout


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Re: 22. Spieltag, Sonntag 17.02.2019 um 13.30 Uhr DSC Arminia Bielefeld - 1.FC Magdeburg

18.02.2019, 22:49

Leipziger hat geschrieben:
Ich meine eine andere Spielszene.

Ich weiß, die von Erdmann.
Ja, er stand ca. 20 cm im abseits.....war im Fernsehstandbild zu sehen, wie oben schon beschrieben.


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6681
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: 22. Spieltag, Sonntag 17.02.2019 um 13.30 Uhr DSC Arminia Bielefeld - 1.FC Magdeburg

18.02.2019, 22:58

ehroleeds hat geschrieben:
hier ist es wirklich  1m......er hatte einen völligen Blackout

Das kann man so stehen lassen. 8-)
Egal wie die Situationen auch waren, unterm Strich war der SIeg für den FCM verdient. Das sehen auch objektive Bielefelder so.


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
Benutzeravatar
Andy-FCM
Trainer
Trainer
Beiträge: 2546
Registriert: 02.10.2008, 19:32
Land: Deutschland

Re: 22. Spieltag, Sonntag 17.02.2019 um 13.30 Uhr DSC Arminia Bielefeld - 1.FC Magdeburg

19.02.2019, 05:36

Schnatterinchen hat geschrieben:
ehroleeds hat geschrieben:
hier ist es wirklich  1m......er hatte einen völligen Blackout

Das kann man so stehen lassen. 8-)
Egal wie die Situationen auch waren, unterm Strich war der SIeg für den FCM verdient. Das sehen auch objektive Bielefelder so.

Und die das nicht so sehen, sind nicht objektiv :lol: ;)
Ne, wir sind Rückrunden-3. und 2019-Tabellenführer :D :thumbup:, wer hätte das zum Jahreswechsel gedacht. Wenn der Trainerwechsel auch recht "undankbar" war, er hat was gebracht, evtl. auch weil Spieler zu uns gekommen sind, die wegen MO sich für MD entschieden haben. War wohl ein guter Trainer im Jugendbereich. Und seine taktischen Varianten sind bei den anderen evtl. nicht so bekannt, weil er nicht so viele Jahre Bundesligatrainer war.Schaun mer ma am WE gegen den Mitaufsteiger.


Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.
- Jean Paul Sartre
 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Re: 22. Spieltag, Sonntag 17.02.2019 um 13.30 Uhr DSC Arminia Bielefeld - 1.FC Magdeburg

19.02.2019, 07:03

Klehmchen hat geschrieben:
Naja ich finde es etwas hart von einem Schiedsrichterfehler zu sprechen und so zu tun als hätte der Schiri der Arminia das Spiel versaut. Sieht man sich die Szene zur Roten Karte an, dann sieht man zwar im Moment des Abspiels eine klare Abseitsstellung, man sieht aber auch, dass nicht mal eine halbe Sekunde später kein Spieler mehr im erkennbaren Abseits steht. Und man kann wohl kaum davon ausgehen, dass ein Schiedsrichter oder sein Assistent die Augen gleichzeitig auf abspielenden Spieler und annehmenden Spieler haben können.

Klehmchen, ehrlich...
Eigentlich hast Du ja Ahnung, aber so kannst Du nicht argumentieren.
Jeder Zuschauer, der in etwa auf Lot-Linie saß....sah es.
Jeder Spieler auf dem Feld, spürte es....weil Spieler dafür ein Gespür haben.
Alle Arminen sahen es und bestürmten danach den Schiedsrichter.
Warum taten sie es ?
Weil sie es sahen und spürten.
Und der geschulte Mann da draußen an der Linie, der dafür ausgebildet und wirklich gut vorbereitet ist, durch tausende ähnliche Situationen, der auch noch ideal auf Höhe der Szene stand....dem sprichst Du hierbei ´ne Entschuldigung zu ?
Natürlich hat der Assistent den Ostwestfalen das Spiel versaut.
Das Spiel geht mit 0:0 in die Halbzeit und mit 11 gegen 11 weiter.
Und zu was die selbst mit 10 gegen 11 später in der Lage waren, das eröffnet uns den Blick für die Wahrscheinlichkeit, was bei 11 gegen 11 für die möglich gewesen wäre.
-------------------------------------------------------------------------------------
Wir diskutieren sowieso viel zuviel über diese Abseits-Entscheidung.
Viel wichtiger wäre es zu diskutieren, warum wir bei einer 2.0-Führung, mit einem Mann mehr......nicht in der Lage sind, die restlichen 45 Minuten clever, gekonnt, lässig, ballsicher und souverän zuende zu spielen.
Die 2.Halbzeit war erschreckend und zeigte auf, daß wir nächste Saison, 4-5 Spieler brauchen, die ballsicher sind.
Nur über Ballsicherheit + Technische Versiertheit, ist eine Weiterentwicklung möglich.
Oenning wird drauf drängen, hoffentlich.

Er reagierte zwar etwas pikiert auf die Journalisten-Nachfrage: "Warum man die 2.Halbzeit "vogelwild" spielte ?".....aber er wird gesehen haben, daß da noch viel fehlt, um einen Ball zu spielen, der wirklich begeistert. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, daß die mit 11 gegen 11.....noch ein 2:2 oder mehr erreicht hätten.....sowas darf zukünftig nicht mehr passieren, da gilt es den Kader-Hebel anzusetzen.


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
Benutzeravatar
Magdeburg56
Trainer
Trainer
Thema Autor
Beiträge: 16453
Registriert: 20.02.2007, 14:14
Land: Deutschland
Wohnort: Block 7

Re: 22. Spieltag, Sonntag 17.02.2019 um 13.30 Uhr DSC Arminia Bielefeld - 1.FC Magdeburg

19.02.2019, 07:31

ehroleeds hat geschrieben:
blah, blah, blah
Jeder Zuschauer, der in etwa auf Lot-Linie saß....sah es.
blah, blah, blah

Alle ca 2500 Fans vor Ort  sahen dies nicht weil die Plätze hinter dem Tor war! Aber das kannst Du ja nicht wissen als Fernsehzuschauer :mrgreen:
Wir haben nicht Stundenlang vor Ort diskutiert sondern uns einfach nur gefreut und dies zu Recht!


 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Re: 22. Spieltag, Sonntag 17.02.2019 um 13.30 Uhr DSC Arminia Bielefeld - 1.FC Magdeburg

19.02.2019, 07:58

Magdeburg56 hat geschrieben:
Alle ca 2500 Fans vor Ort  sahen dies nicht weil die Plätze hinter dem Tor waren ! Aber das kannst Du ja nicht wissen als Fernsehzuschauer.

als Fernsehzuschauer sieht man doch, wo unsere Fans platziert waren.....deshalb schrieb ich ja: "Jeder, der auf Linien-Lot saß."
aber darum geht´s doch gar nicht

es geht darum, einfach mal eine "Fehlentscheidung" auch als diese zu titulieren, wenn sie mal für uns getroffen wird
wir wurden bisher nicht gerade bevorteilt von den Schiedsrichter-Kollektiven.....deshalb ist es gut so, auch mal von einer Fehlentscheidung zu profitieren, weil es sich damit eben etwas ausgleicht
man kann es doch einfach mal so annehmen....und nicht versuchen, es als "Nicht-Fehlentscheidung" zu verkaufen
wir wurden bisher in der Saison, ca. 5-6 x betrogen........am Sonntag haben wir profitiert, fertig
man kann es doch einfach so als "Geschenk" annehmen.....aber bitte nicht versuchen, es umzudrehen und sagen: "Oh, der Linienrichter hatte es aber schwer, weil es eine gegenläufige Bewegung war und er es so nicht erkennen konnte."
Es war ein Geschenk für uns.....welches wir auch mal verdient hatten, so einfach ist das !
.
.
Zuletzt geändert von ehroleeds am 19.02.2019, 08:39, insgesamt 4-mal geändert.


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
Benutzeravatar
sgt.strong
Trainer
Trainer
Beiträge: 5473
Registriert: 12.03.2003, 07:14

Re: 22. Spieltag, Sonntag 17.02.2019 um 13.30 Uhr DSC Arminia Bielefeld - 1.FC Magdeburg

19.02.2019, 07:59

ehroleeds hat geschrieben:
Klehmchen hat geschrieben:
Naja ich finde es etwas hart von einem Schiedsrichterfehler zu sprechen und so zu tun als hätte der Schiri der Arminia das Spiel versaut. Sieht man sich die Szene zur Roten Karte an, dann sieht man zwar im Moment des Abspiels eine klare Abseitsstellung, man sieht aber auch, dass nicht mal eine halbe Sekunde später kein Spieler mehr im erkennbaren Abseits steht. Und man kann wohl kaum davon ausgehen, dass ein Schiedsrichter oder sein Assistent die Augen gleichzeitig auf abspielenden Spieler und annehmenden Spieler haben können.

Klehmchen, ehrlich...
Eigentlich hast Du ja Ahnung, aber so kannst Du nicht argumentieren.
Jeder Zuschauer, der in etwa auf Lot-Linie saß....sah es.
Jeder Spieler auf dem Feld, spürte es....weil Spieler dafür ein Gespür haben.
Alle Arminen sahen es und bestürmten danach den Schiedsrichter.
Warum taten sie es ?
Weil sie es sahen und spürten.
Und der geschulte Mann da draußen an der Linie, der dafür ausgebildet und wirklich gut vorbereitet ist, durch tausende ähnliche Situationen, der auch noch ideal auf Höhe der Szene stand....dem sprichst Du hierbei ´ne Entschuldigung zu ?
Natürlich hat der Assistent den Ostwestfalen das Spiel versaut.
Das Spiel geht mit 0:0 in die Halbzeit und mit 11 gegen 11 weiter.
Und zu was die selbst mit 10 gegen 11 später in der Lage waren, das eröffnet uns den Blick für die Wahrscheinlichkeit, was bei 11 gegen 11 für die möglich gewesen wäre.
-------------------------------------------------------------------------------------
Wir diskutieren sowieso viel zuviel über diese Abseits-Entscheidung.
Viel wichtiger wäre es zu diskutieren, warum wir bei einer 2.0-Führung, mit einem Mann mehr......nicht in der Lage sind, die restlichen 45 Minuten clever, gekonnt, lässig, ballsicher und souverän zuende zu spielen.
Die 2.Halbzeit war erschreckend und zeigte auf, daß wir nächste Saison, 4-5 Spieler brauchen, die ballsicher sind.
Nur über Ballsicherheit + Technische Versiertheit, ist eine Weiterentwicklung möglich.
Oenning wird drauf drängen, hoffentlich.

Er reagierte zwar etwas pikiert auf die Journalisten-Nachfrage: "Warum man die 2.Halbzeit "vogelwild" spielte ?".....aber er wird gesehen haben, daß da noch viel fehlt, um einen Ball zu spielen, der wirklich begeistert. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, daß die mit 11 gegen 11.....noch ein 2:2 oder mehr erreicht hätten.....sowas darf zukünftig nicht mehr passieren, da gilt es den Kader-Hebel anzusetzen.

nun komm mal wieder runter. bekommst ja zwei tage nach dem spiel noch nen infarkt.
über die fehlentscheidungen in der hinrunde gegen uns, hast du dich nicht halb so viel aufgeregt.
übrigens hat er nicht auf eine journalistische frage pikiert reagiert, sondern hat eine reißerische bild überschrift verhindert, weil er genau gemerkt hat, wie sich herr nowak in sein wort "vogelwild" verliebt hat.


The+Offspring/Neocon
"es geht nicht um leben oder tod, es geht um mehr"
 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Re: 22. Spieltag, Sonntag 17.02.2019 um 13.30 Uhr DSC Arminia Bielefeld - 1.FC Magdeburg

19.02.2019, 08:07

sgt.strong hat geschrieben:
über die fehlentscheidungen in der hinrunde gegen uns, hast du dich nicht halb so viel aufgeregt.

Weil wir es damals zurecht angeprangert haben....weil es Fehlentscheidungen gegen uns waren.
Was soll man da schreiben, das Aufgeregtsein war ja damals berechtigt.
Jeder sah, daß es in der Hinrunde einige Fehlentscheidungen gegen uns gab.
Deshalb kann man die von damals, jetzt besser verkraften, weil man weiß, daß man nun auch mal bevorteilt wurde.
Dann soll man es auch so bezeichnen....und nicht so tun, als hätten wir Sonntag endlich nicht auch mal Glück gehabt, diesbezüglich.
Es geht um objektive Sichtweisen.

Was wahr ist, sollte auch so beschrieben werden. Das kann man doch aber dann auch so beschreiben....aber nicht sagen: "Die Bielefelder, diese Pfeifen....was regen die sich auf ?"
Die haben sich zurecht aufgeregt....so wie wir uns damals zurecht aufgeregt haben.
Wenn man das so formuliert, brechen wir uns keinen Zacken aus der Sieges-Krone, sergeant.
Dann ist alles o.k.
.
.
Zuletzt geändert von ehroleeds am 19.02.2019, 08:21, insgesamt 3-mal geändert.


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6681
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: 22. Spieltag, Sonntag 17.02.2019 um 13.30 Uhr DSC Arminia Bielefeld - 1.FC Magdeburg

19.02.2019, 08:18

Im Laufe des Leben gleichen sich viele Dinge immer wieder aus. 8-)
So ist es mit den Fehlentscheidungen im Fußball, wie auch mit dem fehlenden Spielglück des FCM aus der Hinrunde, das er jetzt in geballter Form nachgereicht bekommt.


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Re: 22. Spieltag, Sonntag 17.02.2019 um 13.30 Uhr DSC Arminia Bielefeld - 1.FC Magdeburg

19.02.2019, 08:23

eben.....und dann nimmt man mit, was einem geboten wird
mal haben die einen Glück, mal die anderen
wenn wir die Klasse halten.....ist alles gut.....und Glück oder Pech gehören dazu, das weiß man vorher, wenn der 1.Saison-Anpfiff ertönt


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
Benutzeravatar
KirscheMD
Trainer
Trainer
Beiträge: 2560
Registriert: 31.05.2008, 11:47
Land: Deutschland
Wohnort: Machdeburch

Re: 22. Spieltag, Sonntag 17.02.2019 um 13.30 Uhr DSC Arminia Bielefeld - 1.FC Magdeburg

19.02.2019, 09:28

Mein Gott, wir haben gewonnen. Wie kann man denn da stundenlang versuchen diese Szene aufzuarbeiten?
Bielefeld hätte noch 2 Platzverweise mehr verdient gehabt. Zum Beispiel Ihrem ewig und über alles meckernden Spieler Klos und ihrem Treter Torwart!
Was der Klos sich da das ganze Spiel raus genommen hat, war ja wohl die Härte. Hat er Narrenfreiheit genossen??
Das war einfach Frust, weil seine Truppe einfach keinen Zugriff im Spiel hatte, weil wir besser waren.
Nun heißt es Konzentraten auf Paderborn.


Palim Palim...
 
Benutzeravatar
Oliver
Trainer
Trainer
Beiträge: 18879
Registriert: 15.04.2006, 01:12
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: 22. Spieltag, Sonntag 17.02.2019 um 13.30 Uhr DSC Arminia Bielefeld - 1.FC Magdeburg

19.02.2019, 09:44

KirscheMD hat geschrieben:
Mein Gott, wir haben gewonnen. Wie kann man denn da stundenlang versuchen diese Szene aufzuarbeiten?
Bielefeld hätte noch 2 Platzverweise mehr verdient gehabt. Zum Beispiel Ihrem ewig und über alles meckernden Spieler Klos und ihrem Treter Torwart!
Was der Klos sich da das ganze Spiel raus genommen hat, war ja wohl die Härte. Hat er Narrenfreiheit genossen??
Das war einfach Frust, weil seine Truppe einfach keinen Zugriff im Spiel hatte, weil wir besser waren.
Nun heißt es Konzentraten auf Paderborn.

Dem gibt es nix hinzuzufügen. Was hier schon wieder abgeht ist echt zum brechen. Ich glaube positive Erfolge des Clubs tun einigen in der Seele weh. Wie haben sie bloß unseren Zweitliga Aufstieg verkraftet.


06.05.1972 45.000 Zuschauer im Ernst-Grube-Stadion gg Sachsenring Zwickau ich war erstmalig dabei !
 
Benutzeravatar
djurgarden
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 756
Registriert: 07.06.2005, 21:54
Land: Deutschland

Re: 22. Spieltag, Sonntag 17.02.2019 um 13.30 Uhr DSC Arminia Bielefeld - 1.FC Magdeburg

19.02.2019, 10:49

Vor dem Spiel hatte ich mir geschworen, Trainer Oenning im Falle eines Sieges in Bielefeld öffentlich Abbitte zu leisten für meine (nichtöffentlichen) Vorbehalte ihm gegenüber. Das soll hiermit geschehen. Er hatte die Mannschaft hervorragend eingestellt. Anders kann man es wohl nicht nennen, wenn man als Gastmannschaft den Spielverlauf derart überlegen bestimmt, wie Magdeburg dies etwa ab Minute 7 in der ersten Halbzeit getan hat. Und das bei einer Mannschaft, die an den vorangegangen drei Spieltagen Dresden, Hamburg und Regensburg beherrscht hatte. Wer mal einen Blick ins Arminia.-Forum wirft, wird erstaunt sein, dass dort unser Sieg fast durchweg als dem Spielverlauf gerecht bewertet wird.
Ich sehe auch die zweite Halbzeit nicht unbedingt so kritisch, weil Magdeburg nun gegen eine tiefstehende Sonne spielen musste. Und das war von Neuhaus so gewollt. Anders ist es nicht zu erklären, dass der Arminia-Kapitän trotz gewonnener Platzwahl darauf verzichtete, auf ihrer Traditionsseite zu beginnen. Alles-oder-nichts-Taktik und nach vorn geschlagene hohe Bälle sollten Magdeburg zu Fehlern verleiten. Der Fehler kam, dann allerdings ohne Sonnenblendung aus. Weil Magdeburg sich dadurch nicht verunsichern ließ, stattdessen weiter ruhig auf eigene Chancen wartete, zeigt, dass die Mannschaft sich seit der Winterpause entwickelt hat. Dazu passt das Gespräch mit Jan Kirchhoff, in dem er meint, dass manche Spieler gar nicht wissen, wie gut sie sind und man es ihnen sagen muss. Denke, da hat er den Kern getroffen.
Noch ein Wort zum Aufreger aus der ersten Hälfte. Es wundert kaum, dass sich die Bielefelder darüber erregen. Zum einen, hätten wir das andersherum auch getan, zum anderen hilft ihnen das über ein Eingeständnis darüber hinweg, von einem Außenseiter in ihrem eigenen Stadion der vorgeführt worden zu sein. Man sollte daran denken, dass nach dem 1:3 auch noch ein 1:4 und auch ein 1:5 möglich gewesen wäre. Zum Aufreger an sich: Im Stadion haben dies nur wenige Zuschauer auf Linie sehen können und auch die Fernsehzuschauer saßen nicht auf Linie, auch wenn das hier der eine oder andere User verbreitet. Auf Linie stand allerdings der Linienrichter. Auch wenn ich gern zugebe, dass es für mich in der ersten Wiederholung nach einem klaren Abseits aussah, überlege ich mir schon, warum ein Linienrichter diese klare Sache anders gewertet haben könnte. Möglicherweise ließ er die Fahne deshalb unten, weil er das Abspiel eine Sekunde oder den Bruchteil einer Sekunde später sah, als das angehaltene Kamerabild zeigt. Egal wie, das Spiel lief weiter und alles, was dann folgte war deshalb auf jeden Fall regelgerecht. Und der Sieg ist einer gut eingestellten und spielenden Magdeburger Mannschaft zu verdanken. Das - und nicht ein ausbleibender Pfiff - macht Hoffnung.
djugarden


  • 1
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DAMIEN, Google [Bot] und 35 Gäste