von fans für fansvon Fans für Fans des 1.FC Magdeburg

Moderatoren: Legende FCM, Normen73

 
Benutzeravatar
Playboy1981
Trainer
Trainer
Beiträge: 1833
Registriert: 02.06.2007, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Unser neuer Trainer Michael Oenning

18.12.2018, 21:21

Für mich ist die Personalie Michael Oenning der größte von Kalles Fehlern gewesen. Ich sage hier bewusst nicht der Trainerwechsel, denn diese Reißleine musste Kalle wahrscheinlich ziehen.

Nur wenn ich sie ziehe, dann hole ich jemanden der uns weiterbringt. MO ist für mich ein Blender und ich sehe nicht im Ansatz wie er uns helfen soll. Etwas was ich bereits vor Wochen gesagt habe. Dieser Mann ist durch seinen damaligen CO-Trainer in die Bundesliga aufgestiegen. Als dieser weg war, lief weder beim FCN noch beim HSV etwas. Danach wollte ihn kein einziger deutscher Profiverein mehr. Mit Glück eine Anstellung in Ungarn gefunden. Welches Niveau hat diese Liga nochmal? Unglaublich wie sich der aufgestiegene Praktikant so blenden lassen konnte und uns diesen Mann als Retter verkaufen konnte.

Die Meinung festigt sich immer mehr bei mir und bis jetzt hat er nichts, aber auch gar nichts geleistet, was diese Meinung ändern kann. Diese zwei Punkte hätte wir mit Silvio Bankert alleine an der Seitenlinie geholt. Die sind nicht der Verdienst von MO. Ich finde es ja prima, dass alle auf JH eingedroschen haben, warum denn die Berishas usw. nicht spielen. Komisch unter MO spielen die aber auch nicht.

Die Personalie MO wird den Verein noch teuer zu stehen kommen. Der Club wird noch einmal reagieren müssen (nur ein Tip von mir). Ich lasse mich da aber gerne eines besseren belehren.


Groundhopping - On Tour in den Stadien der Welt


!!!SPREEFEUER - BLAU WEISS!!!

 
Benutzeravatar
Fox_Mulder
Trainer
Trainer
Beiträge: 1175
Registriert: 28.05.2006, 23:12

Re: Unser neuer Trainer Michael Oenning

18.12.2018, 21:34

Man muss nach den bisherigen vier Spielen des aktuellen Trainers auch fragen dürfen, ob der vorherige Trainer aufgrund der Chancenverwertung eines Lohkempers nicht doch recht hatte, ihn nicht zu bringen. Auch wird man fragen dürfen, ob zwei aussenspieler in einem 343 nicht die bessere Alternative zu einem 352 mit nur einem aussenspieler, die ab der 70.minute einfach platt sind, sind.
Auch muss man hinterfragen, warum wir jetzt nur noch ein System spielen, obwohl der vorherige Trainer mit seinen Umstellungen im Spiel uns viele Punkte bringen konnte.
Interessant wäre auch zu wissen, wer auf die Idee kam, bülter da hinten als rechten aussenspieler hinzustellen, obwohl grade ebenjener in den letzten Spielen des alten trainers es doch war, der vorn die meiste Gefahr ausstrahlte.


Diskutiere niemals mit Idioten. Zuerst begibst du dich auf ihr Niveau und dann schlagen sie dich mit Erfahrung
 
Benutzeravatar
terrier79
Trainer
Trainer
Beiträge: 14823
Registriert: 20.09.2007, 20:10

Re: Unser neuer Trainer Michael Oenning

18.12.2018, 22:34

Playboy1981 hat geschrieben:
Für mich ist die Personalie Michael Oenning der größte von Kalles Fehlern gewesen. Ich sage hier bewusst nicht der Trainerwechsel, denn diese Reißleine musste Kalle wahrscheinlich ziehen.

Nur wenn ich sie ziehe, dann hole ich jemanden der uns weiterbringt. MO ist für mich ein Blender und ich sehe nicht im Ansatz wie er uns helfen soll. Etwas was ich bereits vor Wochen gesagt habe. Dieser Mann ist durch seinen damaligen CO-Trainer in die Bundesliga aufgestiegen. Als dieser weg war, lief weder beim FCN noch beim HSV etwas. Danach wollte ihn kein einziger deutscher Profiverein mehr. Mit Glück eine Anstellung in Ungarn gefunden. Welches Niveau hat diese Liga nochmal? Unglaublich wie sich der aufgestiegene Praktikant so blenden lassen konnte und uns diesen Mann als Retter verkaufen konnte.

Die Meinung festigt sich immer mehr bei mir und bis jetzt hat er nichts, aber auch gar nichts geleistet, was diese Meinung ändern kann. Diese zwei Punkte hätte wir mit Silvio Bankert alleine an der Seitenlinie geholt. Die sind nicht der Verdienst von MO. Ich finde es ja prima, dass alle auf JH eingedroschen haben, warum denn die Berishas usw. nicht spielen. Komisch unter MO spielen die aber auch nicht.

Die Personalie MO wird den Verein noch teuer zu stehen kommen. Der Club wird noch einmal reagieren müssen (nur ein Tip von mir). Ich lasse mich da aber gerne eines besseren belehren.


Man sollte unseren Senioren im Forum und den neuen Clubfans aus Halle nicht den Optimismus stehlen, aber ganz unwahrscheinlich ist deine Prognose nicht.

Aber jetzt kommen erstmal die Feiertage und dann heißt es neues Jahr neues Glück für Oenning und Bankert.
Und Härtel und Thielemann mögen schnell wieder Arbeit finden.


...
 
Benutzeravatar
Thomy
Trainer
Trainer
Beiträge: 2289
Registriert: 05.04.2008, 18:17

Re: Unser neuer Trainer Michael Oenning

18.12.2018, 23:25

terrier79 hat geschrieben:
Playboy1981 hat geschrieben:
Für mich ist die Personalie Michael Oenning der größte von Kalles Fehlern gewesen. Ich sage hier bewusst nicht der Trainerwechsel, denn diese Reißleine musste Kalle wahrscheinlich ziehen.

Nur wenn ich sie ziehe, dann hole ich jemanden der uns weiterbringt. MO ist für mich ein Blender und ich sehe nicht im Ansatz wie er uns helfen soll. Etwas was ich bereits vor Wochen gesagt habe. Dieser Mann ist durch seinen damaligen CO-Trainer in die Bundesliga aufgestiegen. Als dieser weg war, lief weder beim FCN noch beim HSV etwas. Danach wollte ihn kein einziger deutscher Profiverein mehr. Mit Glück eine Anstellung in Ungarn gefunden. Welches Niveau hat diese Liga nochmal? Unglaublich wie sich der aufgestiegene Praktikant so blenden lassen konnte und uns diesen Mann als Retter verkaufen konnte.

Die Meinung festigt sich immer mehr bei mir und bis jetzt hat er nichts, aber auch gar nichts geleistet, was diese Meinung ändern kann. Diese zwei Punkte hätte wir mit Silvio Bankert alleine an der Seitenlinie geholt. Die sind nicht der Verdienst von MO. Ich finde es ja prima, dass alle auf JH eingedroschen haben, warum denn die Berishas usw. nicht spielen. Komisch unter MO spielen die aber auch nicht.

Die Personalie MO wird den Verein noch teuer zu stehen kommen. Der Club wird noch einmal reagieren müssen (nur ein Tip von mir). Ich lasse mich da aber gerne eines besseren belehren.


Man sollte unseren Senioren im Forum und den neuen Clubfans aus Halle nicht den Optimismus stehlen, aber ganz unwahrscheinlich ist deine Prognose nicht.

Aber jetzt kommen erstmal die Feiertage und dann heißt es neues Jahr neues Glück für Oenning und Bankert.
Und Härtel und Thielemann mögen schnell wieder Arbeit finden.


...überall wo man hinhört, fragt man sich, warum völlig ohne not, JH entlassen wurde und vorallem wie, die identifikation schlecht hin, noch dazu initiert durch einen praktikanten...


 
Benutzeravatar
Andy-FCM
Trainer
Trainer
Beiträge: 2292
Registriert: 02.10.2008, 19:32
Land: Deutschland

Re: Unser neuer Trainer Michael Oenning

18.12.2018, 23:28

Playboy1981 hat geschrieben:
Für mich ist die Personalie Michael Oenning der größte von Kalles Fehlern gewesen. Ich sage hier bewusst nicht der Trainerwechsel, denn diese Reißleine musste Kalle wahrscheinlich ziehen.

Nur wenn ich sie ziehe, dann hole ich jemanden der uns weiterbringt. MO ist für mich ein Blender und ich sehe nicht im Ansatz wie er uns helfen soll. Etwas was ich bereits vor Wochen gesagt habe. Dieser Mann ist durch seinen damaligen CO-Trainer in die Bundesliga aufgestiegen. Als dieser weg war, lief weder beim FCN noch beim HSV etwas. Danach wollte ihn kein einziger deutscher Profiverein mehr. Mit Glück eine Anstellung in Ungarn gefunden. Welches Niveau hat diese Liga nochmal? Unglaublich wie sich der aufgestiegene Praktikant so blenden lassen konnte und uns diesen Mann als Retter verkaufen konnte.

Die Meinung festigt sich immer mehr bei mir und bis jetzt hat er nichts, aber auch gar nichts geleistet, was diese Meinung ändern kann. Diese zwei Punkte hätte wir mit Silvio Bankert alleine an der Seitenlinie geholt. Die sind nicht der Verdienst von MO. Ich finde es ja prima, dass alle auf JH eingedroschen haben, warum denn die Berishas usw. nicht spielen. Komisch unter MO spielen die aber auch nicht.

Die Personalie MO wird den Verein noch teuer zu stehen kommen. Der Club wird noch einmal reagieren müssen (nur ein Tip von mir). Ich lasse mich da aber gerne eines besseren belehren.

Wenn du das nicht siehst, dann kann ja Moe nichts dafür. Das Spiel hat sich auf jeden fall verbessert. Natürlich bringt das erst was, wenn daraus auch tore gemacht werden. Ich war gestern bis zum  1:0 schon erstaunt, wie gut unsere gespielt haben. Vor dem Trainerwechsel hat doch keiner noch mit Punkten in diesem Jahr gerechnet und gestern !!!waren wir beim 1.FC Köln!!!. Klar wird es ohne Tore auch in der Rückrunde nichts, aber die Grundlagen sind gut und ob daraus noch was erfolgreiches wird, werden wir sehen. Wir haben keine anderen Möglichkeiten als jetzt das beste draus zu machen und zu hoffen dasss es reicht. Wenn nicht.....in der 3. Liga wird auch Fußball gespielt. Jetzt immer für Unruhe zu sorgen und alles in Frage zu stellen, bringt uns auch nicht weiter. Wie ich schon mehrmals schrieb, wenn die Spieler auf dem Platz nicht mehr an sich glauben, dann sind wir verloren. Wenn viele hier nicht mehr an die Mannschaft glauben (wollen), dann sollen sie sich mal hinterfragen, warum sie nicht selber Spieler oder Trainer in der BL sind. Klugscheißen kann jeder.


Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.
- Jean Paul Sartre
 
Benutzeravatar
Andy-FCM
Trainer
Trainer
Beiträge: 2292
Registriert: 02.10.2008, 19:32
Land: Deutschland

Re: Unser neuer Trainer Michael Oenning

18.12.2018, 23:34

terrier79 hat geschrieben:
Aber jetzt kommen erstmal die Feiertage und dann heißt es neues Jahr neues Glück für Oenning und Bankert.
Und Härtel und Thielemann mögen schnell wieder Arbeit finden.

Härtel wird auch nicht verhungern, wenn er bis zum Sommer Urlaub macht. die Zeit bei uns war lang und anstrengend und wird ihm einige € gebracht haben. Er hat sich einen längeren Urlaub verdient, was nicht sarkastisch gemeint ist.
Er wird wieder Arbeit in der 3. Liga bekommen. Es macht bestimmt auch für ihn wenig Sinn, vor dem Sommer noch irgendwo den Retter spielen zu wollen.
Vielleicht fängt er ja nach dem Sommer bei einem 2.-Liga-Absteiger an :lol: ;)
Zuletzt geändert von Andy-FCM am 18.12.2018, 23:37, insgesamt 2-mal geändert.


Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.
- Jean Paul Sartre
 
Benutzeravatar
Magdeburg56
Trainer
Trainer
Beiträge: 15950
Registriert: 20.02.2007, 14:14
Land: Deutschland
Wohnort: Block 7

Re: Unser neuer Trainer Michael Oenning

18.12.2018, 23:36

Thomy hat geschrieben:
 noch dazu initiert durch einen praktikanten...

... ach wegen M.F. haben wir unseren neuen Trainer :roll:


 
Benutzeravatar
KirscheMD
Trainer
Trainer
Beiträge: 2406
Registriert: 31.05.2008, 11:47
Land: Deutschland
Wohnort: Machdeburch

Re: Unser neuer Trainer Michael Oenning

19.12.2018, 05:26

Thomy hat geschrieben:

...überall wo man hinhört, fragt man sich, warum völlig ohne not, JH entlassen wurde und vorallem wie, die identifikation schlecht hin, noch dazu initiert durch einen praktikanten...


Eigenartig. Dass sich wer fragt, warum Jens entlassen wurde, hab ich ganz selten mal gehört. Wenn dann nur hier im Forum gelesen.

Stattdessen habe ich eher mehrfach gehört, dass wir mit dieser Spielweise nicht dort hinten stehen würden, wenn man schon früher in dieser 2 Liga Saison so gespielt hätte...

So hat halt jeder seine Eindrücke die er hört oder hören will.

Vergleiche kann man nach den ersten Spielen der Rückrunde ziehen. Dann wird sich zeigen, ob das System gegen die vermeintlich eher auf Augenhöhe spielenden Teams reicht.


Reih dich ein, in die Blau Weiße Einheitsfront :-)
 
Benutzeravatar
terrier79
Trainer
Trainer
Beiträge: 14823
Registriert: 20.09.2007, 20:10

Re: Unser neuer Trainer Michael Oenning

19.12.2018, 07:09

KirscheMD hat geschrieben:
Thomy hat geschrieben:

...überall wo man hinhört, fragt man sich, warum völlig ohne not, JH entlassen wurde und vorallem wie, die identifikation schlecht hin, noch dazu initiert durch einen praktikanten...


Eigenartig. Dass sich wer fragt, warum Jens entlassen wurde, hab ich ganz selten mal gehört. Wenn dann nur hier im Forum gelesen.

Stattdessen habe ich eher mehrfach gehört, dass wir mit dieser Spielweise nicht dort hinten stehen würden, wenn man schon früher in dieser 2 Liga Saison so gespielt hätte...

So hat halt jeder seine Eindrücke die er hört oder hören will.

Vergleiche kann man nach den ersten Spielen der Rückrunde ziehen. Dann wird sich zeigen, ob das System gegen die vermeintlich eher auf Augenhöhe spielenden Teams reicht.


Die Wahrheit liegt sicher in der Mitte. Echte Freude über die Entlassung von Härtel habe ich von langjährigen Clubfans bisher nicht gehört - Achim Streich mal ausgenommen. Die einen bezeichnen die Entscheidung als Fehler und die anderen als Notwendigkeit aufgrund der bescheidenen Punkteausbeute.

Ich denke, die 18 Punkte die wir nach Führungen abgegeben haben, sind nicht der Spielweise sondern den individuellen Fehlern zuzuschreiben. Diese gab es reichlich unter Härtel und unter Oenning. Man stelle sich vor, wir hätten die Spiele gegen Regensburg und Fürth ohne die individuellen Fehler gewonnen!? 17 Punkte nach der Hinrunde wären ein akzeptabler Wert gewesen.

Vergleiche kann man auch heute ziehen. Nehme ich die beiden Spiele gegen den HSV und Köln sehe ich keine großen Unterschiede, außer das wir nach Überzahl gegen den HSV einem Punktgewinn näher waren als im Spiel gegen Köln.

Aber nach den Spielen gegen Aue und Ingolstadt ( 6 Punkte sind da wohl Pflicht) können wir natürlich besser vergleichen...


...
 
Benutzeravatar
terrier79
Trainer
Trainer
Beiträge: 14823
Registriert: 20.09.2007, 20:10

Re: Unser neuer Trainer Michael Oenning

19.12.2018, 07:11

Magdeburg56 hat geschrieben:
Thomy hat geschrieben:
 noch dazu initiert durch einen praktikanten...

... ach wegen M.F. haben wir unseren neuen Trainer :roll:


Wir wissen es nicht.
Das die beiden sich aus der gemeinsamen Zeit in Wolfsburg kennen ist jedoch ein unstrittiger Fakt.


...
 
Benutzeravatar
KirscheMD
Trainer
Trainer
Beiträge: 2406
Registriert: 31.05.2008, 11:47
Land: Deutschland
Wohnort: Machdeburch

Re: Unser neuer Trainer Michael Oenning

19.12.2018, 07:29

terrier79 hat geschrieben:
Echte Freude über die Entlassung von Härtel habe ich von langjährigen Clubfans bisher nicht gehört -


Von Freude habe ich ja auch nichts geschrieben.
Dass darüber so gut wie jeder traurig war, steht doch außer Frage.

Ich kann traurig sein und doch Verständnis haben, dass es halt so nicht weiter gegangen wäre und Jens mit seinem Latein völlig am Ende war.

Er ist jetzt hier, er hat die Aufgabe angenommen einen Aufsteiger, welcher am Ende der Tabelle rum eiert, zu übernehmen.
Diese Rolle wollten sicher nicht viele übernehmen. Weiß ich zwar nicht, kann es mir aber denken.

Spielen wir die ersten Rückrunden Spiele zwar schön, aber weiterhin erfolglos, werden die Fragen nach dem Warum lauter werden.
Holt man jedoch die Punkte, dann haben sich einige halt in M.O. doch etwas getäuscht und alles ist wieder gut.

So ist das halt im Profi Fußball.


Reih dich ein, in die Blau Weiße Einheitsfront :-)
 
Benutzeravatar
terrier79
Trainer
Trainer
Beiträge: 14823
Registriert: 20.09.2007, 20:10

Re: Unser neuer Trainer Michael Oenning

19.12.2018, 07:47

KirscheMD hat geschrieben:
terrier79 hat geschrieben:
Echte Freude über die Entlassung von Härtel habe ich von langjährigen Clubfans bisher nicht gehört -


Von Freude habe ich ja auch nichts geschrieben.
Dass darüber so gut wie jeder traurig war, steht doch außer Frage.

Ich kann traurig sein und doch Verständnis haben, dass es halt so nicht weiter gegangen wäre und Jens mit seinem Latein völlig am Ende war.

Er ist jetzt hier, er hat die Aufgabe angenommen einen Aufsteiger, welcher am Ende der Tabelle rum eiert, zu übernehmen.
Diese Rolle wollten sicher nicht viele übernehmen. Weiß ich zwar nicht, kann es mir aber denken.

Spielen wir die ersten Rückrunden Spiele zwar schön, aber weiterhin erfolglos, werden die Fragen nach dem Warum lauter werden.
Holt man jedoch die Punkte, dann haben sich einige halt in M.O. doch etwas getäuscht und alles ist wieder gut.

So ist das halt im Profi Fußball.


"Diese Rolle wollten sicher nicht viele übernehmen."
Naja, mein Bedauern hält sich in Grenzen. Die Herren Neuhaus, Titz und Keller wollten sicher nicht für eine handvoll Euros den Club trainieren.

Oenning kann in Magdeburg nur gewinnen. Die Trainerkarriere In D war faktisch beendet.
Schafft er den Klassenerhalt hat er in Deutschland wieder ein Fuß in der Tür, schafft es es nicht zieht er im nächsten Sommer weiter. Für Oenning ist der Trainerjob bei uns ein Glücksfall!


...
 
Benutzeravatar
Playboy1981
Trainer
Trainer
Beiträge: 1833
Registriert: 02.06.2007, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Unser neuer Trainer Michael Oenning

19.12.2018, 07:50

KirscheMD hat geschrieben:
terrier79 hat geschrieben:
Echte Freude über die Entlassung von Härtel habe ich von langjährigen Clubfans bisher nicht gehört -


Von Freude habe ich ja auch nichts geschrieben.
Dass darüber so gut wie jeder traurig war, steht doch außer Frage.

Ich kann traurig sein und doch Verständnis haben, dass es halt so nicht weiter gegangen wäre und Jens mit seinem Latein völlig am Ende war.

Er ist jetzt hier, er hat die Aufgabe angenommen einen Aufsteiger, welcher am Ende der Tabelle rum eiert, zu übernehmen.
Diese Rolle wollten sicher nicht viele übernehmen. Weiß ich zwar nicht, kann es mir aber denken.

Spielen wir die ersten Rückrunden Spiele zwar schön, aber weiterhin erfolglos, werden die Fragen nach dem Warum lauter werden.
Holt man jedoch  die Punkte, dann haben sich einige halt in M.O. doch etwas getäuscht und alles ist wieder gut.

So ist das halt im Profi Fußball.

Vieles von den Dingen die Du geschrieben hast, kann man wohl so unterschreiben. Das rot markierte zweifel ich aber an.

Erstens gibt es Bsp. vor und hinter uns (Abstiegskandidaten) die es anders/(besser) gemacht haben und damit zeigen, dass der Job bei einem Zweitligisten, auch wenn es ein stark abstiegsgefährdeter ist, eben doch begehrt ist.Mit besser meine ich für mich persönlich, eben nicht einen Trainer zu holen, der 10 Jahre nicht im Geschäft war.
Ich lege mich mal fest, wenn es finanziell stimmt, wird hier jeder Trainer herkommen und etwas von geilem Konzept, und ich habe mich schon immer für MD interessiert usw. daherquatschen. Wer macht so etwas nicht, wenn einen der (mutmaßlich) neue Chef begrüßt. Und hier musst Du diese Begrüßung sogar noch öffentlich machen...

Allein das Finanzielle ist das entscheidende und hier hat keine von uns einen Einblick, wie viel der Verein ausgeben konnte und vor allen Dingen auch wollte. Meine Befürchtung bei der Wahl MO war und ist allerdings, dass man doppelt bezahlen muss. Und das Geld hätte man dann vllt. auch in einen Neuhaus oder Keller stecken können. Die Namen sind nur als Bsp. zu sehen.


Groundhopping - On Tour in den Stadien der Welt


!!!SPREEFEUER - BLAU WEISS!!!

 
Benutzeravatar
KirscheMD
Trainer
Trainer
Beiträge: 2406
Registriert: 31.05.2008, 11:47
Land: Deutschland
Wohnort: Machdeburch

Re: Unser neuer Trainer Michael Oenning

19.12.2018, 08:02

Ich verstehe euch 2 schon @Playboy und Terrier
Nur versuche ich für mich lieber das hoffentlich positive „Ende“ zu sehen bzw. herbei zu wünschen, da ich an der jetzigen Situation nichts ändern kann.

Dass es nicht jeder Trainer machen wollte, ist halt nur mein Gedanke dazu.
Ich weiß es halt nicht :-)


Reih dich ein, in die Blau Weiße Einheitsfront :-)
 
Benutzeravatar
sgt.strong
Trainer
Trainer
Beiträge: 5406
Registriert: 12.03.2003, 07:14

Re: Unser neuer Trainer Michael Oenning

19.12.2018, 08:07

KirscheMD hat geschrieben:
Ich verstehe euch 2 schon @Playboy und Terrier
Nur versuche ich für mich lieber  das hoffentlich positive „Ende“ zu sehen bzw. herbei zu wünschen, da ich an der jetzigen Situation nichts ändern kann.

Dass es nicht jeder Trainer machen wollte, ist halt nur mein Gedanke dazu.
Ich weiß es halt nicht :-)

ich gehe auch davon aus, daß du mit diesem gedanken nicht so weit daneben liegst.
ein neuhaus/keller guckt sich den kader an, klärt ab was für mittel für verstärkungen zur verfügung stehen und sagt, nein danke.


The+Offspring/Neocon
"es geht nicht um leben oder tod, es geht um mehr"
 
Benutzeravatar
Playboy1981
Trainer
Trainer
Beiträge: 1833
Registriert: 02.06.2007, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Unser neuer Trainer Michael Oenning

19.12.2018, 08:12

sgt.strong hat geschrieben:
KirscheMD hat geschrieben:
Ich verstehe euch 2 schon @Playboy und Terrier
Nur versuche ich für mich lieber  das hoffentlich positive „Ende“ zu sehen bzw. herbei zu wünschen, da ich an der jetzigen Situation nichts ändern kann.

Dass es nicht jeder Trainer machen wollte, ist halt nur mein Gedanke dazu.
Ich weiß es halt nicht :-)

ich gehe auch davon aus, daß du mit diesem gedanken nicht so weit daneben liegst.
ein neuhaus/keller guckt sich den kader an, klärt ab was für mittel für verstärkungen zur verfügung stehen und sagt, nein danke.

Das schloss ich in meine Äußerung in Hinblick auf "wenn das Finanzielle Stimmt" mit ein.


Groundhopping - On Tour in den Stadien der Welt


!!!SPREEFEUER - BLAU WEISS!!!

 
Benutzeravatar
sgt.strong
Trainer
Trainer
Beiträge: 5406
Registriert: 12.03.2003, 07:14

Re: Unser neuer Trainer Michael Oenning

19.12.2018, 08:16

Playboy1981 hat geschrieben:
sgt.strong hat geschrieben:
KirscheMD hat geschrieben:
Ich verstehe euch 2 schon @Playboy und Terrier
Nur versuche ich für mich lieber  das hoffentlich positive „Ende“ zu sehen bzw. herbei zu wünschen, da ich an der jetzigen Situation nichts ändern kann.

Dass es nicht jeder Trainer machen wollte, ist halt nur mein Gedanke dazu.
Ich weiß es halt nicht :-)

ich gehe auch davon aus, daß du mit diesem gedanken nicht so weit daneben liegst.
ein neuhaus/keller guckt sich den kader an, klärt ab was für mittel für verstärkungen zur verfügung stehen und sagt, nein danke.

Das schloss ich in meine Äußerung in Hinblick auf "wenn das Finanzielle Stimmt" mit ein.

ja, und darum ist keller nicht hier, sondern in ingolstadt. usw. ;)


The+Offspring/Neocon
"es geht nicht um leben oder tod, es geht um mehr"
 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 7394
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: Unser neuer Trainer Michael Oenning

19.12.2018, 08:21

Nicht jeder Trainer ist das eine. "Nicht viele" ist ne völlig andere Aussage. Es gibt halt mehrere hundert arbeitlose trainer und selbst mit profifussballerfahrung ist die zahl noch 3 stellig.

Selbst zu der Zeit als der FCM richtig am boden war und alle paar Monate den Trainer wechselte und mancher meinte hier will doch keiner her, haben sich immer innerhalb von 3 Tagen nach ner trainerentlassung 50 Trainer gemeldet.

Als trainer muss man halt sehen wo man bleibt, mehr als n paar n Monate raus und du bist ganz schnell vergessen und die trainerkarriere ist dahin


 
darkiii
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 321
Registriert: 23.08.2016, 22:58
Land: Deutschland

Re: Unser neuer Trainer Michael Oenning

19.12.2018, 08:43

sgt.strong hat geschrieben:
KirscheMD hat geschrieben:
Ich verstehe euch 2 schon @Playboy und Terrier
Nur versuche ich für mich lieber  das hoffentlich positive „Ende“ zu sehen bzw. herbei zu wünschen, da ich an der jetzigen Situation nichts ändern kann.

Dass es nicht jeder Trainer machen wollte, ist halt nur mein Gedanke dazu.
Ich weiß es halt nicht :-)

ich gehe auch davon aus, daß du mit diesem gedanken nicht so weit daneben liegst.
ein neuhaus/keller guckt sich den kader an, klärt ab was für mittel für verstärkungen zur verfügung stehen und sagt, nein danke.


Genau so ist es....


 
Benutzeravatar
marcel-fcm
Trainer
Trainer
Beiträge: 1950
Registriert: 02.08.2011, 17:48
Land: Deutschland

Re: Unser neuer Trainer Michael Oenning

19.12.2018, 09:03

Fox_Mulder hat geschrieben:
Man muss nach den bisherigen vier Spielen des aktuellen Trainers auch fragen dürfen, ob der vorherige Trainer aufgrund der Chancenverwertung eines Lohkempers nicht doch recht hatte, ihn nicht zu bringen. Auch wird man fragen dürfen, ob zwei aussenspieler in einem 343 nicht die bessere Alternative zu einem 352 mit nur einem aussenspieler, die ab der 70.minute einfach platt sind, sind.
Auch muss man hinterfragen, warum wir jetzt nur noch ein System spielen, obwohl der vorherige Trainer mit seinen Umstellungen im Spiel uns viele Punkte bringen konnte.
Interessant wäre auch zu wissen, wer auf die Idee kam, bülter da hinten als rechten aussenspieler hinzustellen, obwohl grade ebenjener in den letzten Spielen des alten trainers es doch war, der vorn die meiste Gefahr ausstrahlte.


Da sieht man mal wieder wie stark die Bewertung eines Trainers von den Punkten abhängig Ist. MO nimmt im Vergleich zu JH weniger Änderungen in der Startelf und in der Formation vor, während bei JH die vielen Umstellungen kritisiert wurden (besonders hier im Forum). MO verzichtet auf Butzen wegen seiner Offensivschwäche und stellt mit Bülter einen Spieler auf seine Position, der mehr offensive Impulse bringt, gleichzeitig aber ebenso zweikampfstark wie Butzen ist. Letztendlich helfen aber nur Punkte, um die Veränderungen als erfolgreich zu beurteilen.

@Terrier, individuelle Fehler entstehen dadurch, dass man unter Druck gesetzt wird, wenn man es nicht schafft, den Ball und den Gegner laufen zu lassen bzw. die eigenen Angriffe sauber zu Ende zu spielen. Ich sehe dahingehend gute Ansätze in unseren bisherigen Spielen unter MO, die aber noch zu wenig Zählbares gebracht haben. Ich habe aber die Hoffnung, dass wir da mit der Zeit (und der Vorbereitung auf die Rückrunde) noch besser werden.


 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6299
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: Unser neuer Trainer Michael Oenning

19.12.2018, 12:07

Mike hat geschrieben:
der trainerwechsel war nötig, weil die spieler nicht mehr an sich geglaubt haben und auf dem platz den willen, das aller letzte zu geben nicht mehr da war.

Trägt daran nicht auch ein gewisser "Maulwurf" eine Mitschuld, wenn es denn so war, wie du es darstellst?
Ansonsten sehe ich jetzt zwar etwas offensiver ausgerichteten Fußball, ohne dass sich durch unsere Durchschlagskraft wesentlich erhöht hat.
Ganz im Gegenteil, würde ich sogar behaupten. Unter Härtel haben wir gefühlt doppelt so viele Chancen vergeben, als jetzt unter Oenning.

Was ich von Herrn Oenning höre und lese sind in meinen Augen häufig Phrasen, die andere schon dreschen durften und die für viele Mannschaften gelten könnten, aber nicht nur speziell für den FCM.

„Die Mannschaft hat großes Potenzial. Wir wollen nach vorne spielen, das ist für uns alternativlos."
"Aus dem Staunen vor Kulissen wie in Köln muss aber möglichst bald Alltag werden.“
„Wir werden in der Rückrunde alles tun, um in der 2. Liga zu bleiben.“
"Wir müssen aus Spielen wie in Köln lernen, damit wir bestimmte Situationen besser lösen.“
„Wir müssen in allen Bereichen noch zulegen.“
„Ich bin froh, dass wir recht konstant mit der gleichen Mannschaft spielen können. So können sich Automatismen entwickeln.“
„Es ist nicht leicht, sich in der Winterpause zu verstärken.“
„Wenn wir einen Spieler holen, muss es jemand sein, der uns sofort weiterhilft.“
"Dass diese Mannschaft Substanz hat, in der Liga zu bestehen, hat jeder gesehen."



Für mich ist das alles weder Fisch noch Fleisch.


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6299
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

19.12.2018, 21:22

Recht diplomatische Antwort unseres Ex-Capitanos im MDR-Interview auf die Frage zum Trainerwechsel. ;)


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
Leipziger
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 270
Registriert: 09.11.2004, 21:08

Re: Unser neuer Trainer Michael Oenning

19.12.2018, 21:50

Magdeburg56 hat geschrieben:
Thomy hat geschrieben:
 noch dazu initiert durch einen praktikanten...

... ach wegen M.F. haben wir unseren neuen Trainer :roll:

Natürlich. Wer ist denn als Leiter Lizenzspielerabteilung dafür zuständig?


 
Blechmatte
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 114
Registriert: 14.05.2018, 11:40
Land: Deutschland
Wohnort: Blechmattistan

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

19.12.2018, 23:27

Schnatterinchen hat geschrieben:
Recht diplomatische Antwort unseres Ex-Capitanos im MDR-Interview auf die Frage zum Trainerwechsel. ;)

Was hat er denn gesagt?


 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

19.12.2018, 23:55

Herr Sowislo, wie beurteilen Sie den Trainerwechsel ?

"Man sieht, dass eine spielerische Veränderung da ist. Aber man würde Jens Härtel Unrecht tun, wenn man sagt, jetzt ist alles besser. Die erhofften Punkte sind nicht eingefahren worden. Michael Oenning macht einen guten Job. Er legt Wert auf die spielerischen Elemente. Aber wir haben schon oft Erfolg gehabt, ohne dass spielerische Aspekte wichtig waren. Nicht jeder in der Liga spielt auch Fußball. Man muss auch den Willen an den Tag legen. Manchmal gibt es eben Hauruckfußball."

BundesligaMagdeburg-Experte Marius Sowislo: Keine Zeit, herumzuexperimentieren.  MDR


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 7394
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

20.12.2018, 08:00

Auf jeden Fall nervt die Fokussierung auf die Spiele nach der winterpause.

Wie kann man sich wiederholt, VOR einem Spiel hinstellen und in der zeitung erzählen, dass ja erst die spiele nach der winterpause entscheidend sind. Was soll das denn? Ich würde mir wünschen dass die gedanken und der fokus zu 100% beim nächsten Spiel sind und man da alles versucht. Alles weitere kann er dann ja nach dem Spiel verkünden.


 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6299
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

20.12.2018, 09:50

;!

„Die Phase, die über Abstieg und Rettung entscheidet, beginnt mit dem Punktspiel-Auftakt 2019.“



Wenn er sich da mal nicht irrt. :roll:


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
mdkirsche75
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 924
Registriert: 16.10.2011, 11:41
Land: Deutschland

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

21.12.2018, 09:51

Morjen erstmal!
Was überhaupt nicht hilfreich ist, ist die Debatte ob der Trainerwechsel richtig oder falsch war!
Diese Debatte können wir zum Schluss der Saison führen!
Was jetzt wichtig ist, dass UNSER CLUB den Klassenerhalt schafft und nix anderes!
BWG AUS LE

Ps.: Ich wünsche Euch allen schöne Feiertage und ein erfolgreiches neues Jahr!


 
CB03
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 173
Registriert: 17.08.2018, 23:09
Land: Deutschland

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

21.12.2018, 10:27

mdkirsche75 hat geschrieben:
Morjen erstmal!
Was überhaupt nicht hilfreich ist, ist die Debatte ob der Trainerwechsel richtig oder falsch war!
Diese Debatte können wir zum Schluss der Saison führen!
Was jetzt wichtig ist, dass UNSER CLUB den Klassenerhalt schafft und nix anderes!
BWG AUS LE

Ps.: Ich wünsche Euch allen schöne Feiertage und ein erfolgreiches neues Jahr!


100% Zustimmung. Dieses ständige Analysieren und Bewerten, wie was gesagt wurde bringt gar nix.


 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6299
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

21.12.2018, 11:08

mdkirsche75 hat geschrieben:
Morjen erstmal!
Was überhaupt nicht hilfreich ist, ist die Debatte ob der Trainerwechsel richtig oder falsch war!
Diese Debatte können wir zum Schluss der Saison führen!
Was jetzt wichtig ist, dass UNSER CLUB den Klassenerhalt schafft und nix anderes!
BWG AUS LE

Ps.: Ich wünsche Euch allen schöne Feiertage und ein erfolgreiches neues Jahr!

Das ist nun mal in Foren so üblich, dass Debatten sofort und nicht erst später geführt werden.
Hier im Forum hat eh niemand EInfluss auf die Mannschaft oder die sportlichen Verantwortlichen, den Klassenerhalt müssen unser Protagonisten allein schaffen, nicht wir hier, die ihre Gedanken und Meinungen austauschen.
Schöne Weihnachtsgrüße in die sächsische Metrople. ;!


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 33

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Clubfan_Leipzig, florian1511, Google Adsense [Bot], jouy und 122 Gäste