von fans für fansvon Fans für Fans des 1.FC Magdeburg

Moderatoren: Legende FCM, Normen73

 
Benutzeravatar
Mecklenbörder
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 828
Registriert: 20.08.2016, 18:19
Land: Deutschland

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

25.04.2019, 02:23

Bdan hat geschrieben:
Micha63 hat geschrieben:
terrier79 hat geschrieben:
Die Torverhinderungstaktik sehen wir doch jetzt viel häufiger als in der Hinrunde oder wie erklärst du dir die 0:0, 0:1 oder 1:1 Ergebnisse?!

Das sehe ich genauso. Mir ist ein 3:3 erkämptes Spiel von "Typen" wesentlich lieber als dieses Gegurke zum 0:0 oder 0:1 von "Spielern".
Auch wenn es für das Phrasenschwein ist: Fussball ist ein Ergebnissport. Und wenn ein Trainer am Spielfeldrand mit einschläft und hinterher die Manschaft gar nicht so schlecht fand, gehört er nicht auf die Trainerbank (wie ein Trainer m.E. agieren muss --> siehe gerade im zu Ende gegangegen Pokalhalbfinale - auf beiden Seiten).
Wenn ihr "schön spielen" unter Oenning versteht, dass es uns ab und zu gelingt den Ball im Mittelfeld hin und her zu schieben, ohne dass wir ihn verlieren, da lacht doch jeder Gegner drüber.
Spätestens 20 m vorm Tor war Schluss und als Zuschauer war vorher klar, dass nur Zufall, ein verstolperter Ball o.ä. zum Abschluss führen kann.
Jede Ecke, jeder Freistoss in Torraumnähe - Fehlanzeige was Torgefahr betrifft. Und das kann man üben! Das sahen 99% der Zuschauer seit einem halben Jahr - nur Oenning hats wohl nicht gesehen. Hauptsache schön spielen.

Du hast hier mit unglaublich vielen Buchstaben nichts, aber auch garnichts gesagt? Versuche das mal zu konkretisieren. 

Er hat doch genug gesagt. Man muss es nur verstehen...
Übrigens: "Gar nicht" schreibt man gar nicht zusammen. ;)


Auf Abseits zu spielen, ist in Deutschland sehr gefährlich. Die Spieler können das, aber die Linienrichter sind oft nicht dabei.
(Aad de Mos)
 
Bdan
Testspieler
Testspieler
Beiträge: 22
Registriert: 01.02.2019, 22:49
Land: Deutschland

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

25.04.2019, 02:34

Mecklenbörder hat geschrieben:
Bdan hat geschrieben:
Micha63 hat geschrieben:
Das sehe ich genauso. Mir ist ein 3:3 erkämptes Spiel von "Typen" wesentlich lieber als dieses Gegurke zum 0:0 oder 0:1 von "Spielern".
Auch wenn es für das Phrasenschwein ist: Fussball ist ein Ergebnissport. Und wenn ein Trainer am Spielfeldrand mit einschläft und hinterher die Manschaft gar nicht so schlecht fand, gehört er nicht auf die Trainerbank (wie ein Trainer m.E. agieren muss --> siehe gerade im zu Ende gegangegen Pokalhalbfinale - auf beiden Seiten).
Wenn ihr "schön spielen" unter Oenning versteht, dass es uns ab und zu gelingt den Ball im Mittelfeld hin und her zu schieben, ohne dass wir ihn verlieren, da lacht doch jeder Gegner drüber.
Spätestens 20 m vorm Tor war Schluss und als Zuschauer war vorher klar, dass nur Zufall, ein verstolperter Ball o.ä. zum Abschluss führen kann.
Jede Ecke, jeder Freistoss in Torraumnähe - Fehlanzeige was Torgefahr betrifft. Und das kann man üben! Das sahen 99% der Zuschauer seit einem halben Jahr - nur Oenning hats wohl nicht gesehen. Hauptsache schön spielen.

Du hast hier mit unglaublich vielen Buchstaben nichts, aber auch garnichts gesagt? Versuche das mal zu konkretisieren. 

Er hat doch genug gesagt. Man muss es nur verstehen...
Übrigens: "Gar nicht" schreibt man gar nicht zusammen. ;)

Dann schlag mal im Duden nach, du garnichts  :P 


 
Benutzeravatar
Mick Jagger
Trainer
Trainer
Beiträge: 3421
Registriert: 13.03.2003, 23:51
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

25.04.2019, 03:05

Bdan hat geschrieben:
....

Glückwunsch zur Anmeldung in diesem Forum.
Noch einer der das Niveau runterzieht.




Ich danke allen Beteiligten das ich nicht in Halle geboren wurde!
 
Benutzeravatar
terrier79
Trainer
Trainer
Beiträge: 14843
Registriert: 20.09.2007, 20:10

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

25.04.2019, 05:18

FCM Oldie 58 hat geschrieben:
terrier79 hat geschrieben:

Es geht nicht um Persilscheine, sondern um einen möglichst objektive Saisonbewertung.

Warten wir aber mal das Saisonende erst ab, aber ob dann wirklich objektiv bewertet wird ?
Selbst im Erfolgsfall bezweifele ich das.


Fußball ist Emotion und die spürt man auch hier im Forum. Ich gebe zu, dass bei mir die Neutralität bzw. Objektivität beim Thema Trainerwechsel nicht immer gegeben ist. Im Hinblick auf meinen Lieblingsverein ist da im letzten Jahr schon etwas kaputtgegangen.

Aber dennoch ist Objektivität möglich. Für Siege gibts 3 Punkte und ab Tabellenplatz 15 bzw. Gewinn der Relegation ist das Saisonziel formal erfüllt.

Sollte uns der Lucky Punch in den nächsten 4+2 Spielen gelingen, werden wir in der nächsten Saison vor den gleichen Herausforderungen stehen. Ohne Moos nix los! Ich glaube, mit Arbeiterfussball sind wir erfolgreicher als mit einer Ballettaufführung.
Aber diese Diskussion können wir ja im Sommer führen. -:)


...
 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 7709
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

25.04.2019, 07:36

Bdan hat geschrieben:
Schnatterinchen hat geschrieben:
FCM Oldie 58 hat geschrieben:
Unsere Punkte-nicht nur Pünktchen- hätten wir zu Hause in der 1. Halbserie holen müssen.

Die entscheidenen Punkte im Abstiegskampf hätten wir zu Hause in der 2. Halbserie gegen die direkten Mitbewerber holen müssen, nicht anders.
In der 1. Halbserie bist du noch im Schnuppermodus und versuchst die Liga kennen zu lernen. Anders in der der 2. HS, in der wir die Liga nun besser kennen und uns mit entschrechenden Spielermaterial verstärkt hatten, in dieser 2. Halbserei hätten die wichtigen Punkte geholt werden müssen.
Haben wir nicht, weil u.a. unser Fußballlehrer nur ein taktisches Schema drauf hat, das bisher nur selten, zu selten funktioniert hat, mein lieber Oldie. :evil:

Bist du eigentlich auch im "Schnuppermodus", wenn du deine Weisheiten der Öffentlichkeit zugänglich machst? Die entscheidenden Punkte hätten wir zu Hause von Anfang an sammeln sollen,  unabhängig vom Gegner, frei von einer nur auf Torverhinderung geprägten Taktik. Haben wir nicht, weil u.a. unser damaliger Fußballlehrer nur ein taktisches Schema drauf hatte. Völlig absurd, dem 9-Punkte-Trainer einen Persilschein ausstellen zu wollen.


Also man kann ja viel pber härtel sagen, wegen mkr auch dir mangelnde punktausbeute kritisieren, aber er hatte nur eine taktik drauf? Er zeichnete sich ja vir allem dadurch aus, dass er die mannschaft mal so und mal so aufstellte. Unterschiedlich taktische ausrichtungen. Mal 4er mal 5er kette, mal offensiv mal defensiv und je nach Situation mit unterschiedlichen Spielern aufzulaufen.
Nicht zuletzt ist er auch in die saison mit einer extrem defensiven Ausrichtung gegangen und hat auch entsprechend wenig tore gefangen sber auch nicht viele Chancen kreiert und hat nach dem Bielefeldspiel umgestellt, was zu deutlich mehr geschossenen toren führte, aber auch zu deutlich mehr gefangenen Toren.
Immer exakt die gleiche Taktik ist eher ein Eigenschaft des neuen Trainers.


 
Criewener
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 310
Registriert: 30.03.2009, 17:07
Land: Deutschland

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

25.04.2019, 08:20

Der Hype einiger hier um JH geht mir sowas von auf den S..... Ich habe nicht vergessen das wir in der Saison 16/17 am 30.Spieltag 2. waren und auf den späteren Aufsteiger Regensburg 6 Punkte Vorsprung hatten. Aus den dann noch 8 ausstehenden Spielen, vor allem gegen Mannschaften der unteren Tabellenhälfte haben wir nur noch 11 Punkte geholt, z.B. zu Hause gegen Regensburg verloren, gegen den Letzten FSV Frankfurt unentschieden gespielt usw.usw..  Da haben die JH-Freunde doch auch nicht alles in Frage gestellt. Ich kann genauso behaupten unter JH wären wir heute schon Letzter und abgestiegen. Hypothesen über Hypothesen die keiner beweisen kann, einfach erbärmlich.


 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 7709
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

25.04.2019, 08:26

und alles nur, weil kein einziger der den neuen Trainer versucht zu verteidigen, dies tun kann ohne auf seinen Vorgänger zu verweisen. Immer wird der Vergleich gezogen, so bleibt hier halt der Name Härtel im Spiel.
Offensichtlich fällt keinem ein Pro-Argument zu Moe ein, der nur mit ihm selbst zu tun hat. Immer nur der Vergleich.


 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6415
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

25.04.2019, 08:37

Jörn hat geschrieben:
und alles nur, weil kein einziger der den neuen Trainer versucht zu verteidigen

Weil es kaum Argumente Pro MOe gibt.
Meine Vorbehalte gegenüber der Verpflichtung von Michael Oenning wurden (leider) bestätigt und sein Schaffen und Wirken hier beim FCM wirkt wie eine Kopie seiner Auftritte in Nürnberg und Hamburg. :|
Daran wird auch ein immer noch möglicher Klassenerhalt (hoffentlich) nichts ändern.


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
Criewener
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 310
Registriert: 30.03.2009, 17:07
Land: Deutschland

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

25.04.2019, 08:49

Sehe ich anders Jörn, weil alle Freunde von JH von Anfang an gegen den neuen Trainer Stimmung gemacht haben. Ich glaube wir hätten Pep oder jeden Anderen verpflichten können, es wäre genau das gleiche.


 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6415
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

25.04.2019, 09:12

So ein Quatsch!
Wäre hier ein Trainer verpflichtet worden, der mit entsprechenden Referenzen sein Können hätte vorweisen können, hätten wohl nur die Wenigsten Bedenken gehabt.
So wurde eine graue Eminenz verpflichtet, in deren Vita steht, verkackt in Nürnberg, verkackt in Hamburg, jeweils vorzeitig entlassen, da gehen bei jedem halbwegs Fußballinteressierten sofort sämtliche Alarmlampen an.
So ähnlich erging es mir schon in den Fällen Sandhowe, Ullrich und Kaiser und unser FCM scheint darin prädestiniert zu sein, egal wer das sportliche Zepter in der Hand hat, solche Koryphäen an die Elbe zu holen.
Ich behaupte mal, hätten wir einen Präsidenten von Format und mit ausreichend fußballerischer Kompetenz versehen, wäre uns vieles erspart geblieben. :|


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
Criewener
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 310
Registriert: 30.03.2009, 17:07
Land: Deutschland

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

25.04.2019, 09:28

Überhaupt kein Quatsch, ich sage wäre JH früher entlassen worden, z.B. in der ersten Länderspielpause, wäre uns manches erspart geblieben.


 
Benutzeravatar
Playboy1981
Trainer
Trainer
Beiträge: 1836
Registriert: 02.06.2007, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

25.04.2019, 09:34

Mir fiel zu dem Thema gerade wieder eine Artikel aus dem Jahr 2009 ein. Ein Artikel der sich mit Herrn Oening in seiner Eigenschaft als Cheftrainer des 1. FC Nürnberg beschäftigt hat.

Ich erlaube mir mal einen Teil davon zu zitieren:
...
Die Geduld einiger Fans ist aber schon jetzt am Ende. Die „Oenning raus“-Rufe waren am Samstag im Stadion nicht zu überhören. Schönrederei und taktische Fehler legen die Club-Fans dem Übungsleiter zur Last.

Oenning hatte nach der dritten Niederlage in Folge nur die üblichen Durchhalteparolen parat: „Wir sind in einer sehr schwierigen Phase, wir müssen als Mannschaft und Verein da durch“, sagte der Nürnberger Trainer.
...

Irgendwie kommen mir die Aussagen die in diesem Artikel über Herrn Oeninng gemacht werden soooo bekannt vor. Das scheint er immer noch gut zu können. 

Scheinbar hat unsere sportliche Führung ein Talent für solche Highlighttrainer.

Ich würde Schnattchens Ausführungen dahingehend noch erweitern, dass der FCM sich einen Trainer geholt hat der seit 2011 nicht mehr als Cheftrainer in Deutschland tätig gewesen ist und bei einem zwischenzeitlichen Engagement bei einem ungarischen Erstligisten am Ende ebenfalls krachend gescheitert ist.

Das waren/sind natürlich die besten Voraussetzungen für eine Beschäftigung bei einer der 36 besten Fußballmannschaften Deutschlands. (IRONIE ON)

Im Ernst jetzt wieder:
Was hat Herrn Oenning für dieses Engagement qualifiziert? Diese Frage sollten Kallnik und Franz völlig unabhängig vom Saisonausgang beantworten und daraus die richtige Verantwortung /  richtigen Schlüsse ziehen. Hier darf man dann auch nicht vor persönlichen Konsequenzen halt machen.

Für mich persönlich kann es nur heißen:
Der Vertrag mit einem Aushilfstrainer und zwischenzeitlichen Sky - Kommentator muss spätestens am Saisonende enden.
Zuletzt geändert von Playboy1981 am 25.04.2019, 09:36, insgesamt 1-mal geändert.


Groundhopping - On Tour in den Stadien der Welt


!!!SPREEFEUER - BLAU WEISS!!!

 
Benutzeravatar
FCM-Fan.de
Trainer
Trainer
Beiträge: 2429
Registriert: 09.03.2007, 13:35
Land: Deutschland
Wohnort: Potsdam

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

25.04.2019, 09:36

Criewener hat geschrieben:
Überhaupt kein Quatsch, ich sage wäre JH früher entlassen worden, z.B. in der ersten Länderspielpause, wäre uns manches erspart geblieben.

Und oben schreibst du noch "Hypothesen über Hypothesen, einfach erbärmlich". Das ist ganz großes Kino! :clap:


 
Benutzeravatar
FCM Oldie 58
Trainer
Trainer
Beiträge: 4811
Registriert: 28.12.2008, 10:35
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

25.04.2019, 09:58

Schnatterinchen hat geschrieben:
So ein Quatsch!
So wurde eine graue Eminenz verpflichtet, in deren Vita steht, verkackt in Nürnberg, verkackt in Hamburg, jeweils vorzeitig entlassen, da gehen bei jedem halbwegs Fußballinteressierten sofort sämtliche Alarmlampen an.
So ähnlich erging es mir schon in den Fällen Sandhowe, Ullrich und Kaiser und unser FCM scheint darin prädestiniert zu sein, egal wer das sportliche Zepter in der Hand hat, solche Koryphäen an die Elbe zu holen.

Was stellst du denn jetzt für Vergleiche an,einen Trainer der 1. B L mit denen die eine Amateurmannschaft betreuten ? Hast du etwa auch Härtel raus gerufen, als nach einigen Monaten Arbeit mit der Mannschaft sich eher Mißerfolg abzeichnete, um am Ende der Saison wieder zu jubeln ?
Seit Kallnik das Sagen hat, wurde noch kein Trainer eingestellt, der dann etwas verkackt hat. Was vor 10 Jahren in fremden Foren geschrieben wurde, kann man mit dem teilweisen Unfug von unserem hier einordnen. Mein Geschreibse eingeschlossen :)


 
Criewener
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 310
Registriert: 30.03.2009, 17:07
Land: Deutschland

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

25.04.2019, 10:13

FCM-Fan, dann schau dir mal die Antworten auf das was ich vorher geschrieben habe an und dann überleg noch mal


 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6415
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

25.04.2019, 10:17

FCM Oldie 58 hat geschrieben:
Seit Kallnik das Sagen hat, wurde noch kein Trainer eingestellt, der dann etwas verkackt hat.

Das ist ihm bis heute hoch anzurechnen, denn die beiden von ihm verpflichteten Trainer, Petersen und Härtel, haben erst den Club wieder in die richtige Spur gebracht, auch wenn er denen gern mal einen Spieler reigedrückt hatte, mit denen beide Trainer nicht viel am Hut hatten.
Und nein, ich habe hier in Härtels erster Saison nicht "Härtel raus" gerufen. 8-)


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
Klehmchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 5110
Registriert: 11.03.2003, 19:28

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

25.04.2019, 10:45

Criewener hat geschrieben:
Der Hype einiger hier um JH geht mir sowas von auf den S..... Ich habe nicht vergessen das wir in der Saison 16/17 am 30.Spieltag 2. waren und auf den späteren Aufsteiger Regensburg 6 Punkte Vorsprung hatten. Aus den dann noch 8 ausstehenden Spielen, vor allem gegen Mannschaften der unteren Tabellenhälfte haben wir nur noch 11 Punkte geholt, z.B. zu Hause gegen Regensburg verloren, gegen den Letzten FSV Frankfurt unentschieden gespielt usw.usw..  Da haben die JH-Freunde doch auch nicht alles in Frage gestellt. Ich kann genauso behaupten unter JH wären wir heute schon Letzter und abgestiegen. Hypothesen über Hypothesen die keiner beweisen kann, einfach erbärmlich.

Nun ja das ist halt die Bürde der großen Klappe und mehr nicht. Um mal wieder zu vergleichen. Jens Härtel hat nie behauptet mit Offensivfussball die zweite Liga zu erobern. Er war recht realistisch, was die 2.Liga angeht. Unser aktueller Trainer dagegen, wollte Fussball spielen lassen und Offensivfussball anbieten. Gebracht hat er uns das aber nicht. Statt dessen igeln wir uns hinten ein, wobei die Defensive auch vorallem davon profitiert, dass er weniger Ausfälle von wichtigen Abwehrspielern als in der Hinrunde gibt.
Hat sich eigentlich mal bei aller Rotationmeckerei jemand mal die Mühe gemacht, wie oft wir in der Hinrunde wirklich mit der gleichen Abwehrformation hätten auflaufen können? Da wurde doch ob Sperren und Verletzungen meistens eher notgedrungen umgebaut und nicht weil man das unbedingt wollte.
Zumal man nicht vergessen darf bei so einem Vergleich, dass es in der von dir angesprochenen Saison um die Möglichkeit ging an Aufstiegsspielen teilzunehmen, derzeit wankt ja eher die Möglichkeit an Abstiegsspielen teilzunehmen. Ist ja schon ein kleiner Unterschied.
Am Ende ist das auch egal und nicht zu ändern. Man sollte aber eben versuchen für die Zukunft das Beste herauszuholen aus diesem Verein und da darf man schon die Frage stellen, egal in welcher Liga wir nächstes Jahr spielen werden, ob Michael Oenning dafür wirklich der richtige Trainer ist. Er hat unsere Offensive quasi eingestampft, hat die Abwehr in entscheidenden Spielen nicht wirklich so dicht bekommen, wie es nötig ist, wenn man vorne nicht trifft. Im Winter hat er 4 neue Spieler bekommen, von denen einer kaum spielt, einer mindestens jedes zweite Spiel verletzt ausfällt und auch Perthel ist trotz hoher Einsatzzeiten auch nur etwas besserer Durchschnitt. Also eine überdurchschnittliche Transferquote hat er jetzt auch nicht. Zudem sieht das Spiel für mich persönlich auch oft recht behäbig und lustlos aus mit vielen Pässen irgendwo im Mittelfeld, die weder Raumgewinn bringen, noch Gefahr erzeugen. Auch zeigt der Trend eindeutig gegen Oenning. Wir haben 16 Punkte nach dem Winter geholt, davon aber 11 in der ersten 6 Spielen und nur noch 5 in den letzten 6 Spielen. Hier ist ein klarer Abwärtstrend erkennbar
Ich wüsste ganz einfach nicht, was derzeit für eine Verlängerung von Oenning sprechen sollte außer man findet wirklich gar keinen anderen mehr. Und um ehrlich zu sein, bin ich zur Zeit ob unserer Bilanz auch irgendwie an einem Punkt, wo ich jetzt nicht so richtig wüsste, was dafür sprechen sollte, dass wir auf Platz 16 bleiben, außer vielleicht die Hoffnung, dass Ingolstadt und Duisburg auch ihre letzten Spiele verkacken.


 
Benutzeravatar
FCM-Fan.de
Trainer
Trainer
Beiträge: 2429
Registriert: 09.03.2007, 13:35
Land: Deutschland
Wohnort: Potsdam

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

25.04.2019, 10:58

Criewener hat geschrieben:
FCM-Fan, dann schau dir mal die Antworten auf das was ich vorher geschrieben habe an und dann überleg noch mal

Erleuchte mich! Dass es dir auf den Sack geht, dass viele hier Härtel gern Zeit gegeben hätten (ich wäre sogar lieber mit Härtel wieder in die dritte Liga abgestiegen, als mit einem Michael Oenning) und die Härtel noch heute mit Thesen verteidigen, hast du hier mehrfach in diversen Themen deutlich gemacht. Du kritisierst mit deinem Beitrag, dass Hypothesen, die Härtel unterstützen, aufgestellt werden und tust diese als erbärmlich ab.
Zwei, drei Beiträge später stellst du selbst eine auf, um Härtel nochmal zu kritisieren. Ist das dann nicht mehr erbärmlich?


 
Benutzeravatar
Mecklenbörder
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 828
Registriert: 20.08.2016, 18:19
Land: Deutschland

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

25.04.2019, 11:35

Bdan hat geschrieben:
Mecklenbörder hat geschrieben:
Bdan hat geschrieben:
Du hast hier mit unglaublich vielen Buchstaben nichts, aber auch garnichts gesagt? Versuche das mal zu konkretisieren. 

Er hat doch genug gesagt. Man muss es nur verstehen...
Übrigens: "Gar nicht" schreibt man gar nicht zusammen. ;)

Dann schlag mal im Duden nach, du garnichts  :P 

Da muss ich nicht im Duden nachschlagen, aber hier eine Eselsbrücke
für dich. "Du Garnichts" als Beschimpfung schreibt man wirklich zusammen. Es ist dann ein Substantiv und wird groß geschrieben :?
Sorry, das war jetzt etwas off topic, musste aber sein. Bin gleich wieder beim Thema.


Auf Abseits zu spielen, ist in Deutschland sehr gefährlich. Die Spieler können das, aber die Linienrichter sind oft nicht dabei.
(Aad de Mos)
 
Benutzeravatar
Mecklenbörder
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 828
Registriert: 20.08.2016, 18:19
Land: Deutschland

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

25.04.2019, 11:41

Criewener hat geschrieben:
Überhaupt kein Quatsch, ich sage wäre JH früher entlassen worden, z.B. in der ersten Länderspielpause, wäre uns manches erspart geblieben.

Du hättest also Jens Härtel nach dem 9. Spieltag mit 9 Punkten, auf einem Nichtabstiegsplatz stehend, nach dem Sieg in Sandhausen und dem Remis gegen Dresden in der Nachspielzeit, entlassen?
Du musst ihn wirklich hassen...
Mein Problem hier im Norden wird es sein, den Hansa-Vögeln beim Aufstiegsjubel zuzuschauen...


Auf Abseits zu spielen, ist in Deutschland sehr gefährlich. Die Spieler können das, aber die Linienrichter sind oft nicht dabei.
(Aad de Mos)
 
Benutzeravatar
terrier79
Trainer
Trainer
Beiträge: 14843
Registriert: 20.09.2007, 20:10

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

25.04.2019, 11:52

FCM-Fan.de hat geschrieben:
Criewener hat geschrieben:
Überhaupt kein Quatsch, ich sage wäre JH früher entlassen worden, z.B. in der ersten Länderspielpause, wäre uns manches erspart geblieben.

Und oben schreibst du noch "Hypothesen über Hypothesen, einfach erbärmlich". Das ist ganz großes Kino! :clap:

Criewener wollte JH bereits vor dem Bundesligaaufstieg entlassen, weil wir mit einem anderen Trainer schon früher aufgestiegen werden.
Solchen Fans würde ich gern nochmal 25 Jahre Regionalliga bzw. Amateurfußball wünschen. Einfach zum k********!


...
 
Benutzeravatar
terrier79
Trainer
Trainer
Beiträge: 14843
Registriert: 20.09.2007, 20:10

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

25.04.2019, 12:01

Klehmchen hat geschrieben:
Criewener hat geschrieben:
Der Hype einiger hier um JH geht mir sowas von auf den S..... Ich habe nicht vergessen das wir in der Saison 16/17 am 30.Spieltag 2. waren und auf den späteren Aufsteiger Regensburg 6 Punkte Vorsprung hatten. Aus den dann noch 8 ausstehenden Spielen, vor allem gegen Mannschaften der unteren Tabellenhälfte haben wir nur noch 11 Punkte geholt, z.B. zu Hause gegen Regensburg verloren, gegen den Letzten FSV Frankfurt unentschieden gespielt usw.usw..  Da haben die JH-Freunde doch auch nicht alles in Frage gestellt. Ich kann genauso behaupten unter JH wären wir heute schon Letzter und abgestiegen. Hypothesen über Hypothesen die keiner beweisen kann, einfach erbärmlich.


Ich wüsste ganz einfach nicht, was derzeit für eine Verlängerung von Oenning sprechen sollte außer man findet wirklich gar keinen anderen mehr. Und um ehrlich zu sein, bin ich zur Zeit ob unserer Bilanz auch irgendwie an einem Punkt, wo ich jetzt nicht so richtig wüsste, was dafür sprechen sollte, dass wir auf Platz 16 bleiben, außer vielleicht die Hoffnung, dass Ingolstadt und Duisburg auch ihre letzten Spiele verkacken.

1. Keine Geld für einen guten Trainerstab (deshalb auch die Low-Cost Variante mit Co-Trainer Bankert)
2. Maik Franz hat in seinem Notizbuch keinen weiteren Namen. (Die Vermutung lag schon bei MOe nahe, wenn man einem Trainer aus dem "Fußballmuseum" verpflichten musste)


...
 
UltraLeicht
Testspieler
Testspieler
Beiträge: 35
Registriert: 07.03.2019, 12:53
Land: Deutschland

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

25.04.2019, 13:32

Nun bleibt doch alle mal ganz uncool!
Klar, die Nerven liegen bei den meisten blank, aber eines sollte man MO lassen: Das, was er spielen lässt, ist um Längen attraktiver, als H@rtels Gewürge. Nur im Ergebnis iss leider kaum Unterschied. Aber das wird.


 
CB03
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 202
Registriert: 17.08.2018, 23:09
Land: Deutschland

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

25.04.2019, 13:48

Mecklenbörder hat geschrieben:
Criewener hat geschrieben:
Überhaupt kein Quatsch, ich sage wäre JH früher entlassen worden, z.B. in der ersten Länderspielpause, wäre uns manches erspart geblieben.

Du hättest also Jens Härtel nach dem 9. Spieltag mit 9 Punkten, auf einem Nichtabstiegsplatz stehend, nach dem Sieg in Sandhausen und dem Remis gegen Dresden in der Nachspielzeit, entlassen?
Du musst ihn wirklich hassen...
Mein Problem hier im Norden wird es sein, den Hansa-Vögeln beim Aufstiegsjubel zuzuschauen...


Zumindest diese Saison wird das bei Hansa mit Härtel als Trainer nix mehr. Und nächste Saison werden eh alle Karten neu gemischt.


 
stanie
Trainer
Trainer
Beiträge: 4186
Registriert: 20.12.2007, 22:13
Land: Deutschland
Wohnort: Schönebeck/Elbe

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

25.04.2019, 14:09

UltraLeicht hat geschrieben:
Nun bleibt doch alle mal ganz uncool!
Klar, die Nerven liegen bei den meisten blank, aber eines sollte man MO lassen: Das, was er spielen lässt, ist um Längen attraktiver, als H@rtels Gewürge. Nur im Ergebnis iss leider kaum Unterschied. Aber das wird.

:lol: :lol: :lol:


Einmal - immer!

Dieser Fußball, den wir spielen, der passt in diese Stadt, der passt in dieses Stadion, zu diesen Leuten! Jens Härtel
 
PanikPanther
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 930
Registriert: 21.05.2007, 01:03
Land: Deutschland
Wohnort: Halver, Südwestfalen ( leider nicht Ostfalen*g)

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

25.04.2019, 15:33

realistisch betrachtet werden wir mit DU um Platz 17 kämpfen, Ingolstadt hat nun im 5. Anlauf den Trainer gefunden der die Mannschaft erreicht und bei der Qualität des Kaders werden die noch mindestens 7 Punkte holen schätze ich.

Wo wir die noch her nehmen sollen weiß ich derzeit nicht, alle gehen von einem Sieg am SA aus, woher nehmt ihr diese Zuversicht?

Der Trend spricht eine klare Sprache und keiner der beiden Trainer hat Schuld oder beide haben Schuld, je nach dem wie man das sehen will.
Wenn man fair bleibt muss man auch konstatieren das es nun keineswegs so ist, daß MOe überhaupt keine Ahnung hat, auch steht er nicht teilnahmslos am Spielfeldrand und in den wenigsten Partien war er hilflos überfordert.
Überfordert war eher das Team, sowohl unter Härtel als auch unter Oenning , was wir da an Punkten in den letzten Minuten verloren haben das geht gar nicht. Da fehlten von Anfang an zwei oder drei erfahrene Zweitligakicker die auch abgewichst genug sind und die Liga kannten.
Meiner Meinung nach liegt der Fehler eindeutig in den Sommer Transfers, soviele Nieten hatten wir lange nicht und keiner der Akteure im Kader kennt wirklich Abstiegskampf.
Trainervergangenheiten interessieren mich überhaupt nicht, wenn man danach geht ist fast jeder Trainer irgendwo schonmal krachend gescheitert.


so dumm wie ichs brauch, kann mir keiner kommen

27.08.1977 1. Fc Magdeburg - FC Karl Marx Stadt 5-0.... ich war dabei
 
Benutzeravatar
FCM Oldie 58
Trainer
Trainer
Beiträge: 4811
Registriert: 28.12.2008, 10:35
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

25.04.2019, 16:09

PanikPanther hat geschrieben:
realistisch betrachtet werden wir mit DU um Platz 17 kämpfen, Ingolstadt hat nun im 5. Anlauf den Trainer gefunden der die Mannschaft erreicht und bei der Qualität des Kaders werden die noch mindestens 7 Punkte holen schätze ich.

Wo wir die noch her nehmen sollen weiß ich derzeit nicht, alle gehen von einem Sieg am SA aus, woher nehmt ihr diese Zuversicht?

Der Trend spricht eine klare Sprache und keiner der beiden Trainer hat Schuld oder beide haben Schuld, je nach dem wie man das sehen will.
Wenn man fair bleibt muss man auch konstatieren das es nun keineswegs so ist, daß MOe überhaupt keine Ahnung hat, auch steht er nicht teilnahmslos am Spielfeldrand und in den wenigsten Partien war er hilflos überfordert.
Überfordert war eher das Team, sowohl unter Härtel als auch unter Oenning , was wir da an Punkten in den letzten Minuten verloren haben das geht gar nicht. Da fehlten von Anfang an zwei oder drei erfahrene Zweitligakicker die auch abgewichst genug sind und die Liga kannten.
Meiner Meinung nach liegt der Fehler eindeutig in den Sommer Transfers, soviele Nieten hatten wir lange nicht und keiner der Akteure im Kader kennt wirklich Abstiegskampf.
Trainervergangenheiten interessieren mich überhaupt nicht, wenn man danach geht ist fast jeder Trainer irgendwo schonmal krachend gescheitert.

Ich glaube, deine Meinung dazu müsste nun jeder nachvollziehen können.  ;!


 
CB03
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 202
Registriert: 17.08.2018, 23:09
Land: Deutschland

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

25.04.2019, 16:12

PanikPanther hat geschrieben:
realistisch betrachtet werden wir mit DU um Platz 17 kämpfen, Ingolstadt hat nun im 5. Anlauf den Trainer gefunden der die Mannschaft erreicht und bei der Qualität des Kaders werden die noch mindestens 7 Punkte holen schätze ich.

Wo wir die noch her nehmen sollen weiß ich derzeit nicht, alle gehen von einem Sieg am SA aus, woher nehmt ihr diese Zuversicht?

Der Trend spricht eine klare Sprache und keiner der beiden Trainer hat Schuld oder beide haben Schuld, je nach dem wie man das sehen will.
Wenn man fair bleibt muss man auch konstatieren das es nun keineswegs so ist, daß MOe überhaupt keine Ahnung hat, auch steht er nicht teilnahmslos am Spielfeldrand und in den wenigsten Partien war er hilflos überfordert.
Überfordert war eher das Team, sowohl unter Härtel als auch unter Oenning , was wir da an Punkten in den letzten Minuten verloren haben das geht gar nicht. Da fehlten von Anfang an zwei oder drei erfahrene Zweitligakicker die auch abgewichst genug sind und die Liga kannten.
Meiner Meinung nach liegt der Fehler eindeutig in den Sommer Transfers, soviele Nieten hatten wir lange nicht und keiner der Akteure im Kader kennt wirklich Abstiegskampf.
Trainervergangenheiten interessieren mich überhaupt nicht, wenn man danach geht ist fast jeder Trainer irgendwo schonmal krachend gescheitert.


Sehe das genauso.


 
Benutzeravatar
BART
Trainer
Trainer
Beiträge: 3976
Registriert: 11.03.2003, 19:25

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

25.04.2019, 16:19

PanikPanther hat geschrieben:
, woher nehmt ihr diese Zuversicht?

vllt weil "wer liebt der glaubt"
bei mir ist es erst zu ende, wenn es zu ende ist und dann geht es von vorn los.
oder: am ende wird alles gut und wenn es nicht gut ist, ist es auch nicht zu ende :D


 
Benutzeravatar
KirscheMD
Trainer
Trainer
Beiträge: 2461
Registriert: 31.05.2008, 11:47
Land: Deutschland
Wohnort: Machdeburch

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

25.04.2019, 16:48

Mecklenbörder hat geschrieben:
Mein Problem hier im Norden wird es sein, den Hansa-Vögeln beim Aufstiegsjubel zuzuschauen...


Hab ich was verpasst? ;-)


Reih dich ein, in die Blau Weiße Einheitsfront :-)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: testspieler und 45 Gäste