von fans für fansvon Fans für Fans des 1.FC Magdeburg

Moderatoren: Legende FCM, Normen73

 
Klehmchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 5074
Registriert: 11.03.2003, 19:28

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

26.12.2018, 19:26

Jörn hat geschrieben:
Klehmchen hat geschrieben:
Eisenschwein hat geschrieben:
in der tabelle stehts doch schwarz auf weiss woran es krankt. und das ist nicht die chancenverwertung sondern die abwehr. bei irgendeinen der letzten spiele wurde mal die anzahl der erarbeiteten chancen / tore  = effizienz  verglichen da waren wir auf platz 5 in der zweitligatabelle . wir fressen viel zu viele tore, im defensivverbund krankt es

Ansichtssache. Paderborn hat nur 5 Tore weniger kassiert als wir und ist in Schlagdistanz zum Aufstiegsrelegationsplatz. Wir haben 8 Unentschieden. Hätte man da mal einfach gesponnen in jedem Spiel ein Tor mehr erzielt, hätten wir 16 Punkte mehr und würden auf Platz 7 stehen und wären trotzdem nur im Mittelfeld bei geschossenen Toren.
Zumal es ja nur 3 Mannschaften gibt, die weniger Tore erzielt haben als wir und die hängen alle genauso unten mit drin wie wir. Natürlich haben wir auch die meisten Tore kassiert. Aber das zeigt ja nur, dass wir uns sowohl vorne als auch hinten verbessern müssen. Zumal man nicht vergessen sollte, dass wir unter Oenning 11 Tore in 5 Spielen kassiert haben, davor hatten wir in 13 Spielen "nur" 24 wovon allein 7 Tore auf die beiden Spiele in Paderborn und gegen Duisburg fielen. Also grundsätzlich können wir ja scheinbar defensiv schon halbwegs sicher stehen. Die Mannschaft kann also anscheinend schon den Großteil der Spiele mit nur einem beziehungsweise höchstens zwei Gegentreffern bestreiten, wenn man nicht blindlings nach vorne rennt. Nur muss man dann eben vorne auch mehr als 1 Tor schießen. Und das scheint uns bei nur 20 Toren aus 18 Spielen offensichtlich schwerer zufallen. Noch schlimmer sieht es aus, wenn man hier genauso die 7 Tore gegen Paderborn und Duisburg berücksichtigt.
Ich glaube persönlich eben einfach nicht, dass wir die Abwehr so stärken können, dass wir recht konstant weniger als 1 Gegentor pro Spiel erzielen werden. Da gehört wahrscheinlich viel mehr Aufwand dazu als vorne einfach mal ein Tor mehr zu schießen als bisher.


Naja Paderborn spielt halt jedes spiel 4:4 oder 5:3. Das ist nunmal nicht die Norm.

Bestes Beispiel, wir verlieren bei pauli 1:4 und alle reden nur von unserer chancenverwertung. Das erscheint mir völlig falsch priorisiert. Wir hätten 4 Tore zum Remis und 5 zum sieg gebraucht. Es ist nunmal viel schwieriger statt 1 Tor pro spiel mal 4 oder 5 zu machen im gegensatz zur Alternative, mal die abzahl der gegentore auf 1 zu begrenzen.

Wenn man in jedem Auswärtsspiel mindestens 3 Tore fängt, sammelt man nunmal nicht viel Punkte. Fängt man gar kein Tor, kann ich dir sogar garantieren, dass wir mindestens n Punkt mitnehmen.

Aber wie oft kassieren wir denn wirklich 3 Gegentore? Wir haben von 18 Ligaspielen + einmal Pokal sogar 8 Spiele dabei wo wir maximal 1 Gegentor kassiert haben und noch 3 mit 2 Gegentoren. Also so schlecht wie geredet scheint die Abwehr ja nicht immer zu sein. Und wir haben trotzdem nur 9 Punkte aus diesen 11 Spielen geholt und sind aus dem DFB-Pokal geflogen. Dagegen haben wir 13 Spiele in denen wir maximal 1 Tor erzielt haben. Man kann es drehen und wenden wie man will, eine gute Offensive haben wir auf keinen Fall. Die Defensive hat sicherlich auch so ihre Lücken, aber sofern wir nicht versuchen nach vorn zu spielen, kriegt sie zumindest nicht voll auf den Deckel und ist Zweitligadurchschnitt. Rechne mal Paderborn und Duisburg raus steht die Abwehr in Mittelfeld der 2.Liga. Rechnest du die Spiele bei der Offensive raus, stehen wir am Ende der zweiten Liga.
Abgesehen davon wären mir die 3 Auswärtsgegentore auch völlig egal, wenn wir zu Hause mehr Punkte holen würden.  Man muss auf jeden Fall beides verbessern, aber mit einem 20 Tore Sturm spielst du höchstwahrscheinlich trotzdem nur um den Relegationsplatz, solange du nicht dauernd zu 0 spielst und das wird wohl kaum so oft bei uns vorkommen.


 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 7252
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

26.12.2018, 20:03

Mit dem neuen Trainer und der neuen offensiven Ausrichtung unter Vernachlässigung der defensive waren es in jedem Auswärtsspiel immer mindestens 3 Gegentore.

Aber ja, wir sind bei beiden nicht so gut. Es gibt keinen der mehr Tore gefangen hat als wir und auch nur 3 Mannschaften dienweniger Tore geschossen haben. Dennoch, der spitzenreiter hat auch nur 5 mehr geschossen als wir.
Zuletzt geändert von Jörn am 26.12.2018, 20:10, insgesamt 1-mal geändert.


 
Benutzeravatar
Thomy
Trainer
Trainer
Beiträge: 2275
Registriert: 05.04.2008, 18:17

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

26.12.2018, 20:09

Jörn hat geschrieben:
Mit dem neuen Trainer und der neuen offensiven Ausrichtung unter Vernachlässigung der defensive waren es in jedem Auswärtsspiel immer mindestens 3 Gegentore


deshalb sieht es ja auch so schön aus, quasi mindestens unsere abwehr wird durchgerockt ;)


 
CB03
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 154
Registriert: 17.08.2018, 23:09
Land: Deutschland

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

26.12.2018, 20:31

Also ich sehe es nicht so, dass wir eine stabile Abwehr haben. Warum passiert denn in jedem Spiel etwas, was uns den Sieg kostet oder zur Niederlage führt? Wenn das mal in ein paar Spielen passiert, ok. Aber es passiert bis auf Sandhausen immer.
Unser Sturm ist auch zu harmlos. Schäfer ist zwar schnell, aber oftmals nicht konsequent im Zweikampf. Bregerie ist darin besser, aber dafür nicht mehr der Schnellste. Erdmann kann gut derigieren, holt sich aber zu viele unnötige gelbe Karten. Wenn mal Beck keinen guten Tag hat, gibt es Keinen, der regelmäßig trifft. Wir brauchen gefühlt 10 Torschüsse für 1 Tor. Das ist definitiv zu wenig. Und weil wir so einen hohen Aufwand betreiben, um 1 Tor zumachen, sind wir nach spätestens 80 min platt und lassen uns gepflegt auskontern. Den offensiveren Spielstil finde ich gut, aber dann muss es vorne effektiver werden, um vielleicht bei 2 Toren Führung wieder kompakter zu stehen. Das es daran hapert, zeigt auch ein Blick auf die Wechselbank der letzten Spiele. Da war immer nur noch ein Einziger mit Offensivpotential zu finden. Insgesamt ist es, wenn nicht noch 2 oder 3 wirkliche Verstärkungen kommen, verdammt schwer vom Abstiegsplatz runterzukommen. Zumal die anderen Vereine auch im Winter handeln werden.


 
Benutzeravatar
fcmgerrard
Trainer
Trainer
Beiträge: 1175
Registriert: 09.04.2012, 21:00
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

26.12.2018, 20:41

Also ich habe mir mal rein interresen halber die Werte von Becks rausgesucht,(Kicker) in wie weit die 100% stimmig sind kann ich nicht sagen. Laut den werten hat
Becks 37Torschüsse und 8 Tore heißt er brauch im schnitt 5Schüsse pro Tor.
Becks hat sogar den 2besten Torschussvorbereitungs Wert mit 25 nur Türpitz hat mehr, mit 27. Das zeigt mir nur wie schwach die anderen Spieler eigntlich sind was die Torvorbereitung angeht. Und das warscheinlich nur weil sie es nicht dürfen oder sich nicht trauen.
http://www.kicker.de/news/fussball/2bun ... -beck.html
Ich pack da mal den Link noch zu rein dann Könnt ihr da wenn er Bock habt selbst ein wenig rumwurschteln.
Und was diesen Vergleich angeht was ist jetzt bei uns schwächer Abwehr oder Sturm, so ist es mir lieber die Abwehr ist etwas schwächer dafür muss es der Sturm dann aber wieder rausreisen.
Natürlich will ich jetzt keine Irren Ergebnisse wie Paderborn, würden mir schon im Schnitt 2 Tore pro Spieltag reiche.
So ergebnisse wie 3:1 3:2 2:1 gerne aber auch mal ein 1 oder 2:0. Es heißt doch so schön, Der sturm gewinnt die Spiele, die Abwehr die Meisterschaft. die Meisterschaft will ich jetzt zwar noch nicht, aber ein Paar gewonnene Spiele hätte ich gern. Dafür sollten Costly,Niemeyer,Preißinger ect. einfach mal den entscheidenen letzten gefährlichen Ball trainieren, am besten beide Varianten mit Flanken und scharfen Pässen in die Sturmspitze.


Bei seiner Klasse hätte er zwar mehr Tore schießen müssen, doch mit den Füßen strich er Butter aufs Brot.
(Carlo Ancelotti über Zidan)
 
Benutzeravatar
Magdeburg56
Trainer
Trainer
Beiträge: 15950
Registriert: 20.02.2007, 14:14
Land: Deutschland
Wohnort: Block 7

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

26.12.2018, 21:04

... kann nicht mal zu Weihnachten Ruhe sein mit dem Gesülze?


 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6210
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

26.12.2018, 22:08

Magdeburg56 hat geschrieben:
... kann nicht mal zu Weihnachten Ruhe sein mit dem Gesülze?

Dann halt doch du wenigstens die Finger still.
Ich hatte es schon mal erwähnt, unsere „Qualitätsdecke“ ist für die 2. Liga einfach zu klein und müsste mindestens durch 3-4 Spieler vergrößert werden. Geschieht das jetzt nicht, wird es mit der vorhandenen Decke immer irgendwo fehlen. Härtel zog die Decke etwas mehr nach hinten, so dass vorn Qulität fehlte. Oenning zieht sie weiter nach vorn, so dass hinten Probleme auftreten.
Egal wer was macht, es fehlt immer irgendetwas, um Spiele siegreich zu gestalten.


Privatnachrichten unterliegen dem Briefgeheimnis und dem Datenschutz und dürfen nicht veröffentlich werden.
Bei Zuwiderhandlung erfolgt eine Sperre.
 
Benutzeravatar
Thomy
Trainer
Trainer
Beiträge: 2275
Registriert: 05.04.2008, 18:17

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

26.12.2018, 22:28

Schnatterinchen hat geschrieben:
Ich hatte es schon mal erwähnt, unsere „Qualitätsdecke“ ist für die 2. Liga einfach zu klein und müsste mindestens durch 3-4 Spieler vergrößert werden. Geschieht das jetzt nicht, wird es mit der vorhandenen Decke immer irgendwo fehlen. Härtel zog die Decke etwas mehr nach hinten, so dass vorn Qulität fehlte. Oenning zieht sie weiter nach vorn, so dass hinten Probleme auftreten. 
Egal wer was macht, es fehlt immer irgendetwas, um Spiele siegreich zu gestalten.


ich kann mir einfach nicht vorstellen, wo die 3-4 spieler herkommen sollen, die vorallem sofort weiterhelfen. die sportliche leitung hat dies zu verantworten und bei allem kredit, den diese genoss, hätte man ebenso mit JH weitermachen können, insbesondere wo es dafür mmn auch einen großen rückhalt dafür gegeben hätte.
ja...-es ist müßig, immer wieder die selbe platte aufzulegen, ist aber nun mal so.
da der alte zum zapfenstreich gerufen hat -gutes nächtle ;)!


 
Nur-der-FCM
Testspieler
Testspieler
Beiträge: 14
Registriert: 23.12.2018, 21:16
Land: Deutschland

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

26.12.2018, 22:52

Schnatterinchen hat geschrieben:
Ich hatte es schon mal erwähnt, unsere „Qualitätsdecke“ ist für die 2. Liga einfach zu klein und müsste mindestens durch 3-4 Spieler vergrößert werden. Geschieht das jetzt nicht, wird es mit der vorhandenen Decke immer irgendwo fehlen. Härtel zog die Decke etwas mehr nach hinten, so dass vorn Qulität fehlte. Oenning zieht sie weiter nach vorn, so dass hinten Probleme auftreten. 
Egal wer was macht, es fehlt immer irgendetwas, um Spiele siegreich zu gestalten.


Yep, genau so ist das. Es sieht anders aus unter Oenning, aber erfolgreicher ist es nicht. Jetzt dürfen der gute Mario und sein Franz mal beweisen, dass sie ihren Job auf dem Niveau zweite Liga verstehen. Würde es mir wünschen aber mir fehlt da echt der Glaube. Ich kann nicht sehen was die beiden dafür qualifiziert.


 
Benutzeravatar
marcel-fcm
Trainer
Trainer
Beiträge: 1950
Registriert: 02.08.2011, 17:48
Land: Deutschland

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

27.12.2018, 18:30

Ich werfe mal auch noch ein paar Zahlen in die Runde. Laut whoscored.com haben wir pro Spiel nur 11,1 Schüsse zugelassen, die zweitwenigsten der Liga (hinter Sandhausen). Alle anderen Teams lassen mehr Schüsse zu, weil sie offensiver spielen als wir. Sie können sich das aber auch leisten, weil sie in der Offensive mehr Chancen kreieren. Bei den eigenen Schüssen liegen wir auf dem drittletzten Platz mit 12 pro Spiel. Interessanterweise liegt Holstein Kiel noch knapp hinter uns, aber ihre Effizienz macht in der Tabelle einen Unterschied von 19 Punkten aus. Aus dieser rein auf Zahlen basierenden Sichtweise liegt somit die größere Baustelle darin, in Abschlusspositionen zu kommen oder überhaupt den Abschluss zu suchen und in der Chancenverwertung.


 
Toralf
Trainer
Trainer
Beiträge: 4821
Registriert: 10.02.2007, 11:49
Land: Deutschland

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

28.12.2018, 17:25

Dafür, dass wir so wenige Schüsse auf das Tor zulassen, haben wir allerdings die meisten Gegentore. Wenn wir versuchen, das mit der Offensive zu kompensieren, kreieren wir ein 2. Paderborn.


 
Benutzeravatar
Wirbel
Trainer
Trainer
Beiträge: 12043
Registriert: 19.11.2003, 17:32
Land: Deutschland
Wohnort: Bunte Republik Absurdistan
Kontaktdaten:

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

29.12.2018, 13:25

Eisenschwein hat geschrieben:
bin fast 50. konditionell scheisse drauf. hab nie aktiv gespielt. aber ich wette wenn ich täglich 2 stunden direkte freistösse übe dann sitzen die bei mir irgendwann.  :shifty:


Mit 60? :D


 
Benutzeravatar
FCM Oldie 58
Trainer
Trainer
Beiträge: 4558
Registriert: 28.12.2008, 10:35
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

29.12.2018, 15:55

Wirbel hat geschrieben:
Eisenschwein hat geschrieben:
 wenn ich täglich 2 stunden direkte freistösse übe dann sitzen die bei mir irgendwann.  :shifty:


Mit 60? :D

Ja, aber dann sitzt er, im Rollstuhl


 
Mike
Trainer
Trainer
Beiträge: 2905
Registriert: 11.03.2003, 19:15
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

01.01.2019, 10:35

die niederlage gegen fürth an MO fest zu machen finde ich hier grundverkehrt.
wenn schäfer als letzter mann, 10 meter nach vorn stürmt, 3 meter vom gegner zum kopfball hochspringt, dann dürfte er nicht mehr die höhe haben um beim kopfballduell annähernd eine chance zu haben. wäre er stehen geblieben, sich zwei drei meter nach hinten bewegt, hätte er hut im raum gestanden, die abwehrspieler hätten zurück laufen können und die zweo angreifer in zweikämpfe verwickeln. so hätte man auch brunst eine chajce gegeb können durch stellungsspiel einen treffer zu verhindern. so war der blödsinnige zweikampf der anfang vom ende. gegen solche fehler ist härtel erfolglos geblieben, und wird es oenning auch bleiben.  
diese individuellen fehler, schafft auch kein trainer der welt in der kürze ab, wie es einige mit einem trainerwechsel erhoffen. standfeste spieler wir bülter ins mittelfeld zu nehmen, darauf hätte auch härtel kommen können, er hat aber nur seine linie gesehen und hat auf ideen von aussen, mit sturheit nicht reagiert. später hat er was geändert, aber die gleichen leute die hinten die fehler gemacht haben, sind geblieben. hier wird ein halbes jahr zu spät reagiert, gelder verbrannt und versucht noch etwas zu retten.
schön wenn es klappt. wenn nicht, hoffen wir mal das die verantwortlichen schon wieder für liga 3 mitplanen, nicht das es wie bei anderen nach unten geht.


 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 7252
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

01.01.2019, 11:10

Was meinst du mit die gleichen Leute sind geblieben? War nicht der hauptvorwurf das zu viel gewechselt wurde? Vor allem in der Abwehr, was aber oft an sperren und verletzungen lag.

Ansonsten war es ja schon immer härtels Qualität die Mannschaft auf jeden gegner neu einzustellen und auch mal oft die taktische ausrichtung anzupassen und auch mal auf den Gegner einzustellen, oft auch während des Spiels zu ändern. Während moe immer deb gleichen stiefel spielt und auch nie während des Spiels umstellt. Ist für mich der auffälligste Unterschied.

Auf der einen seite analyse und das einstellen auf den gegner und auf der anderen Seite, wir spielen unseres und die gegner müssen sich einstellen.

Kann man machen, aber dann ist man als Trainer auch nicht entlastet, wenn man bspw in fürth noch verliert. Bei 2:1 Führung den nicht gerade als nach hinten arbeiter berisha einwechseln ist halt Teil dieser Philosophie, wir wollen immer offensiv spielen. Aber würde die ganze Mannschaft auch mal defensiv eingestellt sein und hart daran arbeiten, würden weniger situationen entstehen, in denen so ein individueller fehler passiert. Ebenso geschehen halt weniger fehler, wenn man sich nicht beim sturmlauf die ersten 60 Minuten völlig verausgabt und am Ende nicht mehr körperlich im stande ist immer auf der höhe zu sein. Für beides ist vor allem der trainer zuständig. Slso selbstverstäbdlich ist er in keinster Weise entlastet was die niederlage in Fürth betrifft sondern voll dafür verantwortlich


 
Mike
Trainer
Trainer
Beiträge: 2905
Registriert: 11.03.2003, 19:15
Land: Deutschland

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

01.01.2019, 18:36

die letzten spielserien sind unbestritten. auch wenn man es auch besser machen können. so geht es doch jetzt nur um diese saison. den kader den MO übernommen hat, ist der gleiche den JH hinterlassen hat. hinten spi3len also die gleichen und nur darauf beziehe ich mich.
JH hat den kader nach und nach verbessert, in dem er wohl Mk und MF seine vorstellung mitgeteilt hat und die ihm die spielertypen suchten. nun haben die drei aber etwas in der einschätzung für die zweite liga, falsch gemacht. wer von den dreien hat in den letzten 3 jahren zweite liga gespielt, wer war trainer oder manager in einem 2.ligaverein. 
ist alles uninteressant, weil die drei jetzt nach neuen suchen müssen und hoffen dabei wie wir, diesmal das richtige einschätzungsvermögen zu haben. 
zurück schauen tu ich nicht. 
was bleibt ist der kader und ein neuer trainer, der in der kürze die allgemeinen fehler der spieler nicht abstellen konnte. das hat härtel gewusst und warscheinlich mehr geärgert als viele andere. MO hat es auch nicht geschafft, blebt nur die möglichkeit die spieler "abzuschieben" um dann mit neuen noch einmal etwas zu schafen, was keiner mehr glaubt.
Härtel hat neue spieler meist 1 monat auf der bank schmoren lassen, bis er sie mal ein paar minuten gebracht hat. hoffen wir das MO nicht so lange damit wartet und die neuen so einschlagen wie z.b. weil oder ernst.


 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6210
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

01.01.2019, 22:44

Mike hat geschrieben:
Härtel hat neue spieler meist 1 monat auf der bank schmoren lassen, bis er sie mal ein paar minuten gebracht hat.

Welche neuen Spieler, die uns bisher mit Nachhaltigkeit weiterhelfen konnten, schmorten bei JH meist einen Monat auf der Bank bis er sie ein paar Minuten gebracht hat?


Privatnachrichten unterliegen dem Briefgeheimnis und dem Datenschutz und dürfen nicht veröffentlich werden.
Bei Zuwiderhandlung erfolgt eine Sperre.
 
iche
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 945
Registriert: 22.03.2009, 11:11
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

04.02.2019, 14:41

Gestern lief im WDR eine Reportage über Gündogan.
Zu Wort kamen Freunde und Wegbegleiter seiner Karriere, unter anderem Michel Oenning.
Er muss wohl  Gündogans Werdegang ziemlich beeinflussst haben.


 
Benutzeravatar
FCM Oldie 58
Trainer
Trainer
Beiträge: 4558
Registriert: 28.12.2008, 10:35
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

04.02.2019, 17:01

Jörn hat geschrieben:

Ansonsten war es ja schon immer härtels Qualität die Mannschaft auf jeden gegner neu einzustellen und auch mal oft die taktische ausrichtung anzupassen und auch mal auf den Gegner einzustellen, oft auch während des Spiels zu ändern. Während moe immer deb gleichen stiefel spielt und auch nie während des Spiels umstellt. Ist für mich der auffälligste Unterschied.


Mit diesem Post hast du ganz richtig argumentiert, ist noch von Neujahr und bin gerad so drauf gestoßen. Aktuell beim  Ingolstadt Spiel konnte man einen taktischen Lerneffekt schon sehen, die Umstellung auf  4 3 3 mit Einwechslung von Türpitz und Bülter in den letzten 20 min. brachte dann auch noch den Erfolg. Da fiel das Fehlen Kirchhoffs auch nicht so sehr auf. Kann im Lauf der Saison nur noch besser werden, wenn alle Neuen (mit Trainer) sich voll intrigiert haben.


 
Benutzeravatar
fischer
Trainer
Trainer
Beiträge: 1948
Registriert: 29.04.2010, 13:18
Land: Deutschland

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

04.02.2019, 17:21

FCM Oldie 58 hat geschrieben:
....wenn alle Neuen (mit Trainer) sich voll intrigiert haben.

Na das wolln wir doch nicht hoffen!  :D    Aber mehr Flexibilität ist schon wünschenswert.


 
mazimo74
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 838
Registriert: 20.08.2016, 10:36
Land: Deutschland

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

04.02.2019, 17:55

Jörn hat geschrieben:
Was meinst du mit die gleichen Leute sind geblieben? War nicht der hauptvorwurf das zu viel gewechselt wurde? Vor allem in der Abwehr, was aber oft an sperren und verletzungen lag.

Ansonsten war es ja schon immer härtels Qualität die Mannschaft auf jeden gegner neu einzustellen und auch mal oft die taktische ausrichtung anzupassen und auch mal auf den Gegner einzustellen, oft auch während des Spiels zu ändern. Während moe immer deb gleichen stiefel spielt und auch nie während des Spiels umstellt. Ist für mich der auffälligste Unterschied.

Auf der einen seite analyse und das einstellen auf den gegner und auf der anderen Seite, wir spielen unseres und die gegner müssen sich einstellen.

Kann man machen, aber dann ist man als Trainer auch nicht entlastet, wenn man bspw in fürth noch verliert. Bei 2:1 Führung den nicht gerade als nach hinten arbeiter berisha einwechseln ist halt Teil dieser Philosophie, wir wollen immer offensiv spielen. Aber würde die ganze Mannschaft auch mal defensiv eingestellt sein und hart daran arbeiten, würden weniger situationen entstehen, in denen so ein individueller fehler passiert. Ebenso geschehen halt weniger fehler, wenn man sich nicht beim sturmlauf die ersten 60 Minuten völlig verausgabt und am Ende nicht mehr körperlich im stande ist immer auf der höhe zu sein. Für beides ist vor allem der trainer zuständig. Slso selbstverstäbdlich ist er in keinster Weise entlastet was die niederlage in Fürth betrifft sondern voll dafür verantwortlich
Und was Härtels Taktik uns gebracht,magere 9 Punkte und in Rostock sieht es für unseren lieben Jens auch noch nicht viel besser aus.


 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 7252
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

04.02.2019, 18:23

Witzig, dass es nicht etwa die härtelfans, sondern die "gegner" diejenigen sind die immer und immer und immer wieder härtel ins spiel bringen und nicht aufhören können von ihm zu reden. Aber wegen mir:

Mit härtels taktik haben wir in den letzten 2 Spielen 6 Punkte geholt. Schön dass Moe erkannt hat, dass seine harakiri taktik nicht viel bringt und wieder zurück zu dem in Magdeburg bewährten gekehrt ist. Ist ja auch etwas was nicht jeder macht.


 
mazimo74
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 838
Registriert: 20.08.2016, 10:36
Land: Deutschland

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

04.02.2019, 18:28

Jörn hat geschrieben:
Witzig, dass es nicht etwa die härtelfans, sondern die "gegner" diejenigen sind die immer und immer und immer wieder härtel ins spiel bringen und nicht aufhören können von ihm zu reden. Aber wegen mir:

Mit härtels taktik haben wir in den letzten 2 Spielen 6 Punkte geholt. Schön dass Moe erkannt hat, dass seine harakiri taktik nicht viel bringt und wieder zurück zu dem in Magdeburg bewährten gekehrt ist. Ist ja auch etwas was nicht jeder macht.

Aber die Mannschaft hat Oenning aufgestellt und nicht Härtel ,das ist der Unterschied.


 
Benutzeravatar
Mabu
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 412
Registriert: 02.09.2016, 07:27
Land: Deutschland
Wohnort: HKS Block 7

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

04.02.2019, 18:39

Nun bleibt mal ruhig ihr Pessimisten bis jetzt hat er alles richtig gemacht  ;!


 
Seit-Bayernsieg-Fan
Trainer
Trainer
Beiträge: 2006
Registriert: 09.12.2007, 22:11

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

04.02.2019, 19:00

Mazimo mal ganz ehrlich, wenn du auch nur ein bisschen Grips in der Birne hättest, dann wüsstest du, dass man zwei Spiele in Rostock überhaupt nicht werten kann. Demnach hat Oenning ja auch in Magdeburg versagt.

Keine Ahnung, was Härtel dir getan hat, aber es muss deinen falschen Stolz oder was auch immer du haben magst, ganz schön verletzt haben. Wir haben jetzt Oenning. Punkt


 
Benutzeravatar
MD-Reiner
Trainer
Trainer
Beiträge: 3929
Registriert: 09.05.2007, 16:55

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

05.02.2019, 11:20

Das Beck so ein guter Vorlagengeber ist heißt aber auch, dass wir hinter den Spitzen noch zulegen müssen.
Mir wäre es lieber, unser Trainer würde hier den Hebel nochmals ansetzen, damit Beck mehr Vorlagen bekommt und wir so noch unberechenbarer werden.


„Der beste Platz für Politiker ist das Wahlplakat. Dort ist er tragbar, geräuschlos und leicht zu entfernen.“ Loriot
 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 7252
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

05.02.2019, 11:47

Fun Fact: unser zweitbester torvorlagengeber diese Saison sitzt ja nur noch auf der Tribüne.


 
Benutzeravatar
fischer
Trainer
Trainer
Beiträge: 1948
Registriert: 29.04.2010, 13:18
Land: Deutschland

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

05.02.2019, 13:07

Stimmt, Butzen hatte 3 Assists.


 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 7252
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

05.02.2019, 13:18

ja schon witzig, dass außer Butzen und Beck keiner in der Mannschaft mehr als 2 Assists hat.
bin aber sicher dass da im Laufe der Saison noch der eine oder andere die 2 überspringen wird. wenn es keiner schafft und wir bleiben trotzdem in der Liga solls mir auch recht sein.


 
Benutzeravatar
FCM Oldie 58
Trainer
Trainer
Beiträge: 4558
Registriert: 28.12.2008, 10:35
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

05.02.2019, 14:45

fischer hat geschrieben:
FCM Oldie 58 hat geschrieben:
....wenn alle Neuen (mit Trainer) sich voll intrigiert haben.

Na das wolln wir doch nicht hoffen!  :D    

Oh ja, Schluss jetzt mit den Intrigen. Geht ab jetzt um mehr, als um Leben und Tod      :?


  • 1
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 33

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Andy-FCM, Bozi, FCMSRO, Google [Bot], meistereder, Plattenbeau, RumpelKlaus, Tamara Bunke, teoerfurt, yukon1996 und 141 Gäste