von fans für fansvon Fans für Fans des 1.FC Magdeburg

Moderatoren: Legende FCM, Normen73

 
Benutzeravatar
sgt.strong
Trainer
Trainer
Beiträge: 5420
Registriert: 12.03.2003, 07:14

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

05.02.2019, 14:54

FCM Oldie 58 hat geschrieben:
fischer hat geschrieben:
FCM Oldie 58 hat geschrieben:
....wenn alle Neuen (mit Trainer) sich voll intrigiert haben.

Na das wolln wir doch nicht hoffen!  :D    

Oh ja, Schluss jetzt mit den Intrigen. Geht ab jetzt um mehr, als um Leben und Tod      :?

jenau  ;!


The+Offspring/Neocon
"es geht nicht um leben oder tod, es geht um mehr"
 
Baerchen
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 725
Registriert: 01.09.2016, 21:21
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

05.02.2019, 15:11

MD-Reiner hat geschrieben:
"damit Beck mehr Vorlagen bekommt und wir so noch unberechenbarer werden."

Verstehe ich jetzt nicht. Wie willst du durch mehr Vorlagen auf den einzigen Mittelstürmer des FCM, der spätestens durch den Gewinn des Tor des Monats allen Gegnern bekannt ist, unberechenbarer werden. Ständig Pässe und Flanken auf ihn, berechenbarer gehts doch nicht...


„Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.“
 
Benutzeravatar
KirscheMD
Trainer
Trainer
Beiträge: 2430
Registriert: 31.05.2008, 11:47
Land: Deutschland
Wohnort: Machdeburch

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

05.02.2019, 16:28

Jörn hat geschrieben:
ja schon witzig, dass außer Butzen und Beck keiner in der Mannschaft mehr als 2 Assists hat.
bin aber sicher dass da im Laufe der Saison noch der eine oder andere die 2 überspringen wird. wenn es keiner schafft und wir bleiben trotzdem in der Liga solls mir auch recht sein.


Dann bin ich ja beruhigt.


Reih dich ein, in die Blau Weiße Einheitsfront :-)
 
Benutzeravatar
MD-Reiner
Trainer
Trainer
Beiträge: 3978
Registriert: 09.05.2007, 16:55

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

05.02.2019, 16:38

Baerchen hat geschrieben:
MD-Reiner hat geschrieben:
"damit Beck mehr Vorlagen bekommt und wir so noch unberechenbarer werden."

Verstehe ich jetzt nicht. Wie willst du durch mehr Vorlagen auf den einzigen Mittelstürmer des FCM, der spätestens durch den Gewinn des Tor des Monats allen Gegnern bekannt ist, unberechenbarer werden. Ständig Pässe und Flanken auf ihn, berechenbarer gehts doch nicht...

Du hast zwar recht, aber so meine ich das nicht.
Beck kann sicher gerne Vorlagen geben, die dann zu Toren führen. Aber wäre es daneben nicht auch gut, wenn ihn andere auch so "füttern" würden? Dann hätte unser Spiel mehr Variabilität und wir wären noch schlechter auszurechnen. Und wenn Beck mehr Vorlagen bekommt, schießt er auch mehr Tore- hoffe ich.
Also beides wäre doch prima, oder?


Mit 90 Prozent aller Menschen nicht übereinzustimmen, ist eines der wichtigsten Anzeichen für geistige Gesundheit.
– Oscar Wilde
 
Benutzeravatar
KirscheMD
Trainer
Trainer
Beiträge: 2430
Registriert: 31.05.2008, 11:47
Land: Deutschland
Wohnort: Machdeburch

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

05.02.2019, 16:44

MD-Reiner hat geschrieben:
Du hast zwar recht, aber so meine ich das nicht.
Beck kann sicher gerne Vorlagen geben, die dann zu Toren führen. Aber wäre es daneben nicht auch gut, wenn ihn andere auch so "füttern" würden? Dann hätte unser Spiel mehr Variabilität und wir wären noch schlechter auszurechnen. Und wenn Beck mehr Vorlagen bekommt, schießt er auch mehr Tore- hoffe ich.
Also beides wäre doch prima, oder?


Ja Reiner, das wäre prima ;-)
Nur die Umsetzung... naja...


Reih dich ein, in die Blau Weiße Einheitsfront :-)
 
CB03
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 190
Registriert: 17.08.2018, 23:09
Land: Deutschland

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

05.02.2019, 17:31

MD-Reiner hat geschrieben:
Baerchen hat geschrieben:
MD-Reiner hat geschrieben:
"damit Beck mehr Vorlagen bekommt und wir so noch unberechenbarer werden."

Verstehe ich jetzt nicht. Wie willst du durch mehr Vorlagen auf den einzigen Mittelstürmer des FCM, der spätestens durch den Gewinn des Tor des Monats allen Gegnern bekannt ist, unberechenbarer werden. Ständig Pässe und Flanken auf ihn, berechenbarer gehts doch nicht...

Du hast zwar recht, aber so meine ich das nicht.
Beck kann sicher gerne Vorlagen geben, die dann zu Toren führen. Aber wäre es daneben nicht auch gut, wenn ihn andere auch so "füttern" würden? Dann hätte unser Spiel mehr Variabilität und wir wären noch schlechter auszurechnen. Und wenn Beck mehr Vorlagen bekommt, schießt er auch mehr Tore- hoffe ich.
Also beides wäre doch prima, oder?


Ich sehe das ähnlich. Leider fehlt diese Variabilität vorne, wie z.b. zur letzten Saison, wo neben Beck auch Türpitz regelmäßig für Gefahr gesorgt haben. Wie auch unsere Anzahl geschossener Tore zeigt, sind wir da einfach zu ungefährlich. So konzentriert sich leider sehr viel auf Beck. Für den Gegner ist das natürlich auch recht einfach ausrechenbar. Da muss einfach mehr kommen, auch aus dem Mittelfeld.


 
Seit-Bayernsieg-Fan
Trainer
Trainer
Beiträge: 2103
Registriert: 09.12.2007, 22:11

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

05.02.2019, 18:14

Beck hat nicht nur wegen seines Tor-des-Monats Bekanntheit.
Die Liga kennt und fürchtet ihn genau. Der hat schon ein hohes Standing


 
Baerchen
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 725
Registriert: 01.09.2016, 21:21
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

06.02.2019, 00:15

Seit-Bayernsieg-Fan hat geschrieben:
Beck hat nicht nur wegen seines Tor-des-Monats Bekanntheit.
.

Steht ja auch nirgends. Es steht da spätestens seit den Toren kennen ihn alle, die sich für Fussball interessieren... .


„Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.“
 
Benutzeravatar
Mabu
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 450
Registriert: 02.09.2016, 07:27
Land: Deutschland
Wohnort: HKS Block 7

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

06.02.2019, 07:24

Heute morgen ab 07:50 Uhr ist Cheftrainer Michael Oenning zu Gast bei radio SAW in der Morning-Show.  ;!
SAW


 
Benutzeravatar
fcmgerrard
Trainer
Trainer
Beiträge: 1175
Registriert: 09.04.2012, 21:00
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

08.02.2019, 15:55

Unser spiel ist nicht zu ausrechenbar weil Becks unser gefährlichster Mann ist, sondern weil wir in und um den strafraumbereich zu unflexibel sind.


Bei seiner Klasse hätte er zwar mehr Tore schießen müssen, doch mit den Füßen strich er Butter aufs Brot.
(Carlo Ancelotti über Zidan)
 
Benutzeravatar
Andy-FCM
Trainer
Trainer
Beiträge: 2323
Registriert: 02.10.2008, 19:32
Land: Deutschland

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

08.02.2019, 16:44

fcmgerrard hat geschrieben:
Unser spiel ist nicht zu ausrechenbar weil Becks unser gefährlichster Mann ist, sondern weil wir in und um den strafraumbereich zu unflexibel sind.

Genau, uns fehlen oft Kombinationen. Wird wohl der Trainer dran arbeiten.


Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.
- Jean Paul Sartre
 
Mike
Trainer
Trainer
Beiträge: 2984
Registriert: 11.03.2003, 19:15
Land: Deutschland

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

08.02.2019, 19:49

Andy-FCM hat geschrieben:
fcmgerrard hat geschrieben:
Unser spiel ist nicht zu ausrechenbar weil Becks unser gefährlichster Mann ist, sondern weil wir in und um den strafraumbereich zu unflexibel sind.

Genau, uns fehlen oft Kombinationen. Wird wohl der Trainer dran arbeiten.

was heisst unflexibel.
man holt sich den ball, spieler stürmt nach vorn, dann kommt der zweikampf, weil man es nicht geschafft hat den ball rechtzeitig abzuspielen. der mitlaufende spieler, nicht frei anspielbar. angriffe zentral, man würde schon einen aussenspieler finden. wenn man sich etwas mit einem pass rechtzeitig vom ball auf die aussen trennen könnte. defensive spielweise, ball eroberung. bis uur mittellinie perfekt gespielt, dann pass auf den in der spitze zu ungenau. oder der stürmer steht mal wieder im abseits.
kurz, ab und zu mal eher den frei mitlaufenden anspielen, zweikämpfe meiden, wenn es einen sichereren weg nach vorn gibt. 
kommen die pässe an,  sieht das spiel schon ziemlich gut aus.


 
Benutzeravatar
fcmgerrard
Trainer
Trainer
Beiträge: 1175
Registriert: 09.04.2012, 21:00
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

08.02.2019, 20:23

Mike hat geschrieben:
Andy-FCM hat geschrieben:
fcmgerrard hat geschrieben:
Unser spiel ist nicht zu ausrechenbar weil Becks unser gefährlichster Mann ist, sondern weil wir in und um den strafraumbereich zu unflexibel sind.

Genau, uns fehlen oft Kombinationen. Wird wohl der Trainer dran arbeiten.

was heisst unflexibel.
man holt sich den ball, spieler stürmt nach vorn, dann kommt der zweikampf, weil man es nicht geschafft hat den ball rechtzeitig abzuspielen. der mitlaufende spieler, nicht frei anspielbar. angriffe zentral, man würde schon einen aussenspieler finden. wenn man sich etwas mit einem pass rechtzeitig vom ball auf die aussen trennen könnte. defensive spielweise, ball eroberung. bis uur mittellinie perfekt gespielt, dann pass auf den in der spitze zu ungenau. oder der stürmer steht mal wieder im abseits.
kurz, ab und zu mal eher den frei mitlaufenden anspielen, zweikämpfe meiden, wenn es einen sichereren weg nach vorn gibt. 
kommen die pässe an,  sieht das spiel schon ziemlich gut aus.

Schreibt sich zum teil einfacher als es umzusetzen ist, wir spielen zum teil bis kurz vorn Strafraum ganz gut aber ab da fehlt dann zu oft der entscheidende funke und zum teil auch der mut mal einen risiko pass in die Spitze zu spielen, oder die an zu spielenden Stürmer stehen falsch bzw sind ihre laufwege nicht optimal koordiniert. Hast du das 2 Tor der Bayern gegen Hertha gesehen, so einfach kann fussball sein. Ich hab uns oft in ähnlichen situationen gesehen. Aber wir scheinen dafür einfach zu blöd zu sein und Becks fällt auch zu oft zu leicht in solchen situationen, deswegen bewundere ich die schwarzen stürmer wie oft die in solchen situation teilweise gegen 3 spieler den Ball abschirmen und verteidigen. Und was macht Becks? Fällt um bei der kleinsten berührung, das muss raus aus seinem kopf dann kann es auch öfter gefährlicher werden in dieser zone


Bei seiner Klasse hätte er zwar mehr Tore schießen müssen, doch mit den Füßen strich er Butter aufs Brot.
(Carlo Ancelotti über Zidan)
 
Mike
Trainer
Trainer
Beiträge: 2984
Registriert: 11.03.2003, 19:15
Land: Deutschland

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

09.02.2019, 07:13

fcmgerrard hat geschrieben:
Mike hat geschrieben:
Andy-FCM hat geschrieben:
Genau, uns fehlen oft Kombinationen. Wird wohl der Trainer dran arbeiten.

was heisst unflexibel.
man holt sich den ball, spieler stürmt nach vorn, dann kommt der zweikampf, weil man es nicht geschafft hat den ball rechtzeitig abzuspielen. der mitlaufende spieler, nicht frei anspielbar. angriffe zentral, man würde schon einen aussenspieler finden. wenn man sich etwas mit einem pass rechtzeitig vom ball auf die aussen trennen könnte. defensive spielweise, ball eroberung. bis uur mittellinie perfekt gespielt, dann pass auf den in der spitze zu ungenau. oder der stürmer steht mal wieder im abseits.
kurz, ab und zu mal eher den frei mitlaufenden anspielen, zweikämpfe meiden, wenn es einen sichereren weg nach vorn gibt. 
kommen die pässe an,  sieht das spiel schon ziemlich gut aus.

Schreibt sich zum teil einfacher als es umzusetzen ist, wir spielen zum teil bis kurz vorn Strafraum ganz gut aber ab da fehlt dann zu oft der entscheidende funke und zum teil auch der mut mal einen risiko pass in die Spitze zu spielen, oder die an zu spielenden Stürmer stehen falsch bzw sind ihre laufwege nicht optimal koordiniert. Hast du das 2 Tor der Bayern gegen Hertha gesehen, so einfach kann fussball sein. Ich hab uns oft in ähnlichen situationen gesehen. Aber wir scheinen dafür einfach zu blöd zu sein und Becks fällt auch zu oft zu leicht in solchen situationen, deswegen bewundere ich die schwarzen stürmer wie oft die in solchen situation teilweise gegen 3 spieler den Ball abschirmen und verteidigen. Und was macht Becks? Fällt um bei der kleinsten berührung, das muss raus aus seinem kopf dann kann es auch öfter gefährlicher werden in dieser zone

das bei beck im mittelfeld oft gepfiffen wird und er den freistoss bekommt, für das gleiche im strafraum aber nichts. ärgert ihm wohl am meisten. 
ich hätte gern beck darum im offensivem mittelfeld neben türpitz und bülter und lohkemper vorn. wieso? bülter schirmt den ball so gut ab, das kann kaum ein zweiter. jetzt hätte er den schnelleren lohkemper als anspielstation, oder auch niemeyer. von hinten türpitz und beck. wie gut doppelpässe sind haben wir bei türpitz jnd beck gesehen. ich selbst hab da sxhon letzte saison, öfter mal ein doppelpass gesehen. leider zu selten. aber bülter hätte ich gern vorn. das fehlt der offensive. schnell, zweikampfstark und schussstark. mit dem abschirmen des balles. bleubt den anderen drei zeit sich zu positionieren. noch weniger ausrechenbar als vorher. wenn man keinen genauen pass spielen kann, dann lässt man die schnellen leute halt laufen.


 
Benutzeravatar
Eisenschwein
Trainer
Trainer
Beiträge: 1745
Registriert: 15.08.2014, 00:34
Land: Deutschland

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

09.02.2019, 10:36

glaube wenn MÖ den beckus ins mittelfeld stellt  tut der olle achim ihn vierteilen


 
Mike
Trainer
Trainer
Beiträge: 2984
Registriert: 11.03.2003, 19:15
Land: Deutschland

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

09.02.2019, 16:42

beck steht bei vielen angriffen nicht mal in vorderster front. kommt oft über die seite. bei türpitz sein tor, hat er den ball angenommen, abgeschirmt und den ball genau im richtigen moment in den lauf gespielt. seine erfahrung könnte im mittelfeld gut sein. das ermöglicht dem club noch mehr möglichkeiten an überraschungsmomenten. 
erstmal hat er seinen grossgewachsenen gegenspieler im strafraum nicht bei sich. oder wenn doch, dann ist einer weniger im strafraum. was platz für die sxhnellen sxhafft. hat ausserdem selbst genug möglichkeiten in den strafraum einzudringen. statt mit kopf, mit dem fuss. in sprungduellen wird er meist zurück gepfiffen. wie ist es am boden?  die gegnerischen abwehrreihen, rechnen mit beck zentral und selten auf die flügel ausweichend, mit ob weniger erfolg. jetzt ist im zentrum ein bülter, der die wahl hat zwischen selbst abschluss oder die aufrückenden an zuspielen. 
die laufwege der anderen scheint beck am besten zu kennen.  pässe nach aussen bringen für beck selbst die möglichkeit in den strafraum einzudringen. so wie die letzten jahre es sowislo oft erfolgreich gemacht hat.


 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6316
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

09.02.2019, 19:50

Jörn hat geschrieben:
Mit härtels taktik haben wir in den letzten 2 Spielen 6 Punkte geholt.
Schön dass Moe erkannt hat, dass seine harakiri taktik nicht viel bringt und wieder zurück zu dem in Magdeburg bewährten gekehrt ist.
Ist ja auch etwas was nicht jeder macht.



Auch das angebliche Passspiel, welches er, häufig betonend, üben und verbessern wollte, scheint nicht besser geworden zu sein. Wir werden die Störche morgen, in bester Härtel-Manier bekämpfen, hoch pressen, und wenn sich mal eine Chance bieten sollte, hauen wir die rein.
Ich bin gespannt, wie MOe unserer Schlussviertelschwäche entgegen wirken konnte und wie sich das morgen darstellen wird. Gute Laune allein wird dazu nicht ausreichend sein.


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
Benutzeravatar
FCM Oldie 58
Trainer
Trainer
Beiträge: 4705
Registriert: 28.12.2008, 10:35
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

09.02.2019, 20:17

Schnatterinchen hat geschrieben:
Jörn hat geschrieben:
Mit härtels taktik haben wir in den letzten 2 Spielen 6 Punkte geholt.
Schön dass Moe erkannt hat, dass seine harakiri taktik nicht viel bringt und wieder zurück zu dem in Magdeburg bewährten gekehrt ist.
Ist ja auch etwas was nicht jeder macht.




Auch das angebliche Passspiel, welches er, häufig betonend, üben und verbessern wollte, scheint nicht besser geworden zu sein. 

In kleinen Schritten schon, aber das braucht noch einige Zeit, um allein damit erfolgreich zu sein.Also setzt Oenning zu erst auf das , wie Jörg es geschrieben hat und was die Mannschaft kann. Das schließt eine spielerische Steigerung mit mutigem Spiel nach vorn nicht aus.


 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

10.02.2019, 16:29

Schnatterinchen hat geschrieben:
Ich bin gespannt, wie MOe unserer Schlussviertelstunden-Schwäche entgegen wirken kann und wie sich das morgen darstellen wird. "Gute Laune" allein, wird dazu nicht ausreichend sein.

seine Mathematik-Bilanz, macht bis hierher ganz gute Laune
8 Spiele = 9 Punkte
Trainer Jens, hat für Selbiges, 13 x antreten müssen.....und das Pokalspiel noch dazugerechnet, volle 14 x
mit nur 64 % der Spiele, eine gleiche Punktausbeute zu bringen, ist besser als viele es am Morgen des 15.November vorausschauend formuliert haben
12 Punkte muß er noch nach Hause schaufeln.....in 13 Spielen....für einen sicheren Rele-Platz
das kann er schaffen
dann hätte er 21 geholt....in 21 Spielen
soviel Gute Laune wie dann herrschen würde, hätten ihm wenige zu installieren zugetraut......dann muß man 21 Schubkarren Lorbeer für ihn herankarren


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
Seit-Bayernsieg-Fan
Trainer
Trainer
Beiträge: 2103
Registriert: 09.12.2007, 22:11

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

10.02.2019, 16:51

a) ist es nicht soweit - leider
b) machen solche Vergleiche bekanntlich wenig Sinn - wundert mich eigentlich, bei deiner scheinbaren Rationalität


 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

10.02.2019, 17:15

Seit-Bayernsieg-Fan hat geschrieben:
a) ist es nicht soweit - leider
b) machen solche Vergleiche bekanntlich wenig Sinn - wundert mich eigentlich, bei deiner scheinbaren Rationalität

na ja.....Schnatter hat ja immer gesagt, der Micha wird nur an Punkten & Zahlen gemessen....nicht an seiner umgänglichen, netten und offenen Art
bis heute hat er geliefert
ob er es schafft, weiß noch keiner......aber nach gut einem Drittel seiner Herkules-Aufgabe, kann man ja schonmal bilanzieren.....so wie es Rinchen und so manche, schon nach einem Tag seiner Amtszeit, prognostisch taten
bis heute, hat der neue Trainer seine Verpflichtung gerechtfertigt.....als "Zwischen-Zeugnis", macht das schon Sinn
zumal sich von seinen Winter-Neuzugängen, keiner bisher als absolute und beständige Größe herausschälte, sodaß dieses Argument, bisher nicht übermäßig-großartig in´s Gewicht fällt
(man vergleicht halt gern, wenn man die unflätigen Aussagen so einiger, querbeet aller Medien, vom Tage seiner Vorstellung noch bedenkt)


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
Benutzeravatar
fcmgerrard
Trainer
Trainer
Beiträge: 1175
Registriert: 09.04.2012, 21:00
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

10.02.2019, 17:23

ehroleeds hat geschrieben:
Schnatterinchen hat geschrieben:
Ich bin gespannt, wie MOe unserer Schlussviertelstunden-Schwäche entgegen wirken kann und wie sich das morgen darstellen wird. "Gute Laune" allein, wird dazu nicht ausreichend sein.

seine Mathematik-Bilanz, macht bis hierher ganz gute Laune
8 Spiele = 9 Punkte
Trainer Jens, hat für Selbiges, 13 x antreten müssen.....und das Pokalspiel noch dazugerechnet, volle 14 x
mit nur 64 % der Spiele, eine gleiche Punktausbeute zu bringen, ist besser als viele es am Morgen des 15.November vorausschauend formuliert haben
12 Punkte muß er noch nach Hause schaufeln.....in 13 Spielen....für einen sicheren Rele-Platz
das kann er schaffen
dann hätte er 21 geholt....in 21 Spielen
soviel Gute Laune wie dann herrschen würde, hätten ihm wenige zu installieren zugetraut......dann muß man 21 Schubkarren Lorbeer für ihn herankarren

und trotzdem kannst du keinen vergleich zwischen trainern ziehen, ich behaupte mit zeit bis zur winterpause hätte Härtel uns übern strich gehalten und zum gegenwärtigen Zeitpunkt die slbe rückrunden punkte ausbeute vielleicht sogar mehr geholt als MÖ.
Und nen Regioplatz will ich nicht ich will am 34Spieltag safe in liga 2 und nicht noch durch eine mögliche verlängerung gegen die Hallunken müssen um dann am ende doch abzusteigen


Bei seiner Klasse hätte er zwar mehr Tore schießen müssen, doch mit den Füßen strich er Butter aufs Brot.
(Carlo Ancelotti über Zidan)
 
Benutzeravatar
Magdeburg56
Trainer
Trainer
Beiträge: 15954
Registriert: 20.02.2007, 14:14
Land: Deutschland
Wohnort: Block 7

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

10.02.2019, 17:53

fcmgerrard hat geschrieben:
nicht noch durch eine mögliche verlängerung gegen die Hallunken müssen um dann am ende doch abzusteigen

…. :==


 
Benutzeravatar
fcmgerrard
Trainer
Trainer
Beiträge: 1175
Registriert: 09.04.2012, 21:00
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

10.02.2019, 18:12

Magdeburg56 hat geschrieben:
fcmgerrard hat geschrieben:
nicht noch durch eine mögliche verlängerung gegen die Hallunken müssen um dann am ende doch abzusteigen

…. :==

ihr dürft mich gerne öffentlich lynchen sollte das eintreffen, aber nach bisheriger glücksverteilung in dieser saison steht das leider irgendwo zu befürchten


Bei seiner Klasse hätte er zwar mehr Tore schießen müssen, doch mit den Füßen strich er Butter aufs Brot.
(Carlo Ancelotti über Zidan)
 
Seit-Bayernsieg-Fan
Trainer
Trainer
Beiträge: 2103
Registriert: 09.12.2007, 22:11

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

10.02.2019, 18:22

Vielleicht willst du vor dem 34. Spieltag dann aber doch, dass wir nach dem 34. Spieltag eine Reli-Platz haben ;)

Abwarten, was so kommt, aber es ist durchaus vorstellbar, dass wir uns auch über einen Reli-Platz freuen würden


 
Benutzeravatar
fcmgerrard
Trainer
Trainer
Beiträge: 1175
Registriert: 09.04.2012, 21:00
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

10.02.2019, 18:38

Seit-Bayernsieg-Fan hat geschrieben:
Vielleicht willst du vor dem 34. Spieltag dann aber doch, dass wir nach dem 34. Spieltag eine Reli-Platz haben ;)

Abwarten, was so kommt, aber es ist durchaus vorstellbar, dass wir uns auch über einen Reli-Platz freuen würden

reli platz ist für mich keine option, da diese dämmlichen reli spiele, für mich nur den zweck erfüllen noch mehr geld in die ohne hin schon überfüllten DFB kassen zu spühlen. meiner meinung gehören diese spiele komplett abgeschaft, man hat 34 spieltage zeit um genug punkte zusammeln um nicht abzusteigen wenn man das in 34 spieltagen nicht schaft hat man es auch nicht besser verdient.


Bei seiner Klasse hätte er zwar mehr Tore schießen müssen, doch mit den Füßen strich er Butter aufs Brot.
(Carlo Ancelotti über Zidan)
 
Benutzeravatar
fischer
Trainer
Trainer
Beiträge: 2032
Registriert: 29.04.2010, 13:18
Land: Deutschland

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

10.02.2019, 21:28

Ich sehe die letzten 6 in der Tabelle auf spielerisch ungefähr gleichem Niveau. Ausreißer nach unten oder oben wirds von Spieltag zu Spieltag immer geben.
Aber unsere Chance auf Klassenerhalt steigt durch die Instabilität von Aue und Darmstadt auf 50% (- 3 von 6 -). Deshalb ist es richtig, dass Oenning die Kräfte gut einteilt.


 
FCMFan1990
Trainer
Trainer
Beiträge: 5514
Registriert: 05.04.2008, 18:52
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

10.02.2019, 21:35

Ich bin da bei dir fischer.
Je mehr Mannschaften im Abstiegskampf sind, desto besser. Ich traue insbesondere Ingolstadt nachwievor zu, das Feld von hinten aufzurollen.

Auf jeden Fall kann man Stand jetzt konstatieren, dass Oenning die Mannschaft optimal in der Winterpause vorbereitet hat. Die Truppe ist voll da und das macht mir Hoffnung. Auch gegen Bielefeld kann man was holen. ;!


 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6316
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

11.02.2019, 08:13

ehroleeds hat geschrieben:
seine Mathematik-Bilanz, macht bis hierher ganz gute Laune

Er ist nicht nur ein Gute-Laune-Trainer, er scheint auch mit seinen Kniffen ein ausgesprochener Taktik-Fuchs zu sein: FCM erfolgreich mit Taktik-Kniff  :mrgreen:


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

18.02.2019, 07:02

SteffenMD:  Könnt Ihr nicht aufhören, immernoch Vergleiche zu ziehen ?

ehroleeds:angefangen mit dem Trainervergleich haben die, die am 14.November den MO durch alle Antritts-Kakaos dieser Welt gezogen haben
warum soll man nicht vergleichen, was zuvor von vielen als "absolute Trainer-Verpflichtungs-Schote von Kalle & Maik" bezeichnet wurde ?
die, die den Oenning Mitte November...und Kallnik & Franz gescholten und beleidigt haben, können diese Vergleiche ruhig aushalten und nun erleben was "gut und sehr gut" an dieser Personalie ist
Der Mann ist ein "Glücks-Griff" !
Er versucht Struktur & Kultur in unser Spiel zu impfen, was nicht leicht ist. Aber er macht es gut, er lenkt und leitet und stellt die Weichen genau da, wo sie zu stellen sind.
es gebührt ihm großes Lob und Anerkennung, für die bisher geleistete Arbeit....und es soll als Würdigung seiner Art verstanden werden, das hat er verdient....nach jedem Spiel, mit welchem er uns an das "Ufer des Rettungs-Verbleibs" führt.
-----------------
was damals an Verunglimpfung abgelaufen ist, war nicht fair und ungerecht
wenn man einen Vergleich im Moment der sicheren Überzeugung anbietet.....dann hat man ihn auch zu verinnerlichen wenn sich das Gegenteil der Behauptung abzeichnet
alles andere, wäre unfair und nicht mannhaft
----------------------------------------------------------------

.
.


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
  • 1
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 33

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 24 Gäste