von fans für fansvon Fans für Fans des 1.FC Magdeburg

Moderatoren: Legende FCM, Normen73

 
Benutzeravatar
Magdeburg56
Trainer
Trainer
Beiträge: 16710
Registriert: 20.02.2007, 14:14
Land: Deutschland
Wohnort: Block 7

Re: Die Presse und der FCM - Saison 2018/19

24.08.2018, 09:04



 
 
Benutzeravatar
Lemsdorfer55
Reserve-Spieler
Reserve-Spieler
Beiträge: 77
Registriert: 27.05.2018, 18:43
Land: Deutschland

Re: Die Presse und der FCM - Saison 2018/19

27.08.2018, 18:32

Was hat dieser Hensch gesoffen? Beim Podcast schwabuliert der aber einen Rotz daher, dass es einem die Fußnägel aufrollt!


 
SteffenMD
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 488
Registriert: 21.08.2016, 16:37
Land: Deutschland

Re: Die Presse und der FCM - Saison 2018/19

27.08.2018, 22:40

Jap. 
Hat bei jedem ein Haar in der Suppe gefunden, nur die Schiris kamen bei ihm völlig fehlerlos weg. 
Fand ich auch sehr grenzwertig seine Aussagen. Aber da kam halt der sachtlich nüchterne Journalist durch.. :-)


 
Benutzeravatar
Magdeburg56
Trainer
Trainer
Beiträge: 16710
Registriert: 20.02.2007, 14:14
Land: Deutschland
Wohnort: Block 7

Re: Die Presse und der FCM - Saison 2018/19

28.08.2018, 08:04



 
Benutzeravatar
mat
Trainer
Trainer
Beiträge: 3328
Registriert: 17.09.2008, 10:31
Land: Deutschland
Wohnort: magdeburg

Re: Die Presse und der FCM - Saison 2018/19

28.08.2018, 10:22

Magdeburg56 hat geschrieben:

Wer findet den Fehler?
:-)


 
Benutzeravatar
knall_peng
Trainer
Trainer
Beiträge: 5812
Registriert: 19.05.2005, 14:48
Land: Deutschland

Re: Die Presse und der FCM - Saison 2018/19

28.08.2018, 10:41

Maulkörbe graben keine Wiesen um... :D


Hinfallen ist keine Schande,
liegen bleiben schon!

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]
 
 
Benutzeravatar
Eisenschwein
Trainer
Trainer
Beiträge: 1936
Registriert: 15.08.2014, 00:34
Land: Deutschland

Re: Die Presse und der FCM - Saison 2018/19

03.09.2018, 19:41

Magdeburg56 hat geschrieben:
Eisenschwein hat geschrieben:
woher soll ich das wissen ? beim letzten derby wars so

… also ich brauchte keine Schuhe ausziehen!

also 2007 oder acht wurde einzeln hereingebeten und alle mussten schuhe ausziehen. dann wars meinetwegen beim vorletzten auftritt bei den schrotties. denkste ich saug mir das aus den nägeln du gallei ?


 
frankie61
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 594
Registriert: 24.11.2010, 23:59
Land: Deutschland

Re: Die Presse und der FCM - Saison 2018/19

03.09.2018, 21:33

Eisenschwein hat geschrieben:
Magdeburg56 hat geschrieben:
Eisenschwein hat geschrieben:
woher soll ich das wissen ? beim letzten derby wars so

… also ich brauchte keine Schuhe ausziehen!

also 2007 oder acht wurde einzeln hereingebeten und alle mussten schuhe ausziehen. dann wars meinetwegen beim vorletzten auftritt bei den schrotties. denkste ich saug mir das aus den nägeln du gallei ?

Ich kann es bestätigen,es war da so.


Erstes Spiel :18.08.1973 1.FC Magdeburg - Wismut Aue 2:1 im Germer
 
Benutzeravatar
cherubim
Trainer
Trainer
Beiträge: 1289
Registriert: 30.03.2008, 22:52

Re: Die Presse und der FCM - Saison 2018/19

04.09.2018, 22:04

Eisenschwein hat geschrieben:
Magdeburg56 hat geschrieben:
Eisenschwein hat geschrieben:
woher soll ich das wissen ? beim letzten derby wars so

… also ich brauchte keine Schuhe ausziehen!

also 2007 oder acht wurde einzeln hereingebeten und alle mussten schuhe ausziehen. dann wars meinetwegen beim vorletzten auftritt bei den schrotties. denkste ich saug mir das aus den nägeln du gallei ?

2:1 für uns und Volleytor von Lindemann nach einer Ecke? Auf jeden Fall mussten wir in der Försterei auch die Schuhe ausziehen. Trommeln sind, so meine ich, verboten worden, deshalb Stimmungsboykott.

Edit: hier:
https://www.fc-union-berlin.de/de/fussball/profis/spielplan/detail/-1-FC-Union-Berlin-1-FC-Magdeburg-365I/


 
frankie61
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 594
Registriert: 24.11.2010, 23:59
Land: Deutschland

Re: Die Presse und der FCM - Saison 2018/19

04.09.2018, 22:26

Der Stimmungsboykott hatte meiner Meinung nach einen anderen Grund,denn 3 Tage vorher hatten wir das Pokalendspiel gegen H***e verloren.


Erstes Spiel :18.08.1973 1.FC Magdeburg - Wismut Aue 2:1 im Germer
 
 
Benutzeravatar
Magdeburg56
Trainer
Trainer
Beiträge: 16710
Registriert: 20.02.2007, 14:14
Land: Deutschland
Wohnort: Block 7

Re: Die Presse und der FCM - Saison 2018/19

07.09.2018, 08:59



 
Benutzeravatar
Magdeburg56
Trainer
Trainer
Beiträge: 16710
Registriert: 20.02.2007, 14:14
Land: Deutschland
Wohnort: Block 7

Re: Die Presse und der FCM - Saison 2018/19

08.09.2018, 12:19



 
Benutzeravatar
Magdeburg56
Trainer
Trainer
Beiträge: 16710
Registriert: 20.02.2007, 14:14
Land: Deutschland
Wohnort: Block 7

Re: Die Presse und der FCM - Saison 2018/19

10.09.2018, 05:40



 
Benutzeravatar
Magdeburg56
Trainer
Trainer
Beiträge: 16710
Registriert: 20.02.2007, 14:14
Land: Deutschland
Wohnort: Block 7

Re: Die Presse und der FCM - Saison 2018/19

11.09.2018, 09:29



 
Wirbel

Re: Die Presse und der FCM - Saison 2018/19

11.09.2018, 09:38

Magdeburg56 hat geschrieben:

Ganz starke Analyse vom Bomber, wie ich finde ;! Kann ich zu 100% unterschreiben!


 
Benutzeravatar
FCM Oldie 58
Trainer
Trainer
Beiträge: 5124
Registriert: 28.12.2008, 10:35
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Die Presse und der FCM - Saison 2018/19

11.09.2018, 10:04

Wirbel hat geschrieben:
Magdeburg56 hat geschrieben:

Ganz starke Analyse vom Bomber, wie ich finde ;! Kann ich zu 100% unterschreiben!

Genau das wollte ich eben mit voller Zustimmung posten. Sachlich und gut begründet wo es momentan klemmt. Er liest offensichtlich hier mit :) 


 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6812
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: Die Presse und der FCM - Saison 2018/19

11.09.2018, 11:14

Wirbel hat geschrieben:
Magdeburg56 hat geschrieben:

Ganz starke Analyse vom Bomber, wie ich finde ;! Kann ich zu 100% unterschreiben!

Eine "Sepp-Herberger-Analyse", die mit den Ansprüchen des modernen Fussballs nichts mehr zu tun hat, wie ich finde.
Dass er Costly, als gelernten Defensiven, als unseren besten Stürmer sieht, ist natürlich ein Armutszeugnis auf unsere Offensivabteilung, die sich bis dato tatsächlich noch nicht mit Ruhm bekleckert hat. Scheint wahrscheinlich ein neues deutsches Syndrom zu sein, wenn man mal unsere Nationalbuben im Vergleich heranzieht. Ich denke, auch wenn das Spiel gegen Bielefeld in die Hose gehen sollte, dass hier noch kein Busch brennen muss.


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
Mike
Trainer
Trainer
Beiträge: 3139
Registriert: 11.03.2003, 19:15
Land: Deutschland

Re: Die Presse und der FCM - Saison 2018/19

11.09.2018, 11:54

schön das wenigstens einer meine meinung zum torwartwechsel mitgeht und es als psychotrick für die anderen mitnimmt.


 
Benutzeravatar
Andy-FCM
Trainer
Trainer
Beiträge: 2571
Registriert: 02.10.2008, 19:32
Land: Deutschland

Re: Die Presse und der FCM - Saison 2018/19

11.09.2018, 12:08

Naja, Blödzeitung. Ob es in der Stadt unruhig wird, wenn am Montag die 3 Punkte nicht in MD bleiben, hat wohl eher was damit zu tun, ob die Blödzeitung Panik macht und sich die Leser davon anstecken lassen. Ob diese Meinung von A.Streich kommt, möchte ich bezweifeln. Ich denke da immer wieder an Zwickau, die zur Winterpause auf einem Abstiegsplatz in Liga 3 waren und zum Sommer sehr weit oben waren. Da sie aber logischer Weise keine Lizens für Liga 2 beantragt hatten, würden sie auch nicht aufsteigen, wenn sie es sportlich geschafft hätten.


Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.
- Jean Paul Sartre
 
Klehmchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 5245
Registriert: 11.03.2003, 19:28

Re: Die Presse und der FCM - Saison 2018/19

11.09.2018, 17:00

Schnatterinchen hat geschrieben:
Wirbel hat geschrieben:
Magdeburg56 hat geschrieben:

Ganz starke Analyse vom Bomber, wie ich finde ;! Kann ich zu 100% unterschreiben!

Eine "Sepp-Herberger-Analyse", die mit den Ansprüchen des modernen Fussballs nichts mehr zu tun hat, wie ich finde.
Dass er Costly, als gelernten Defensiven, als unseren besten Stürmer sieht, ist natürlich ein Armutszeugnis auf unsere Offensivabteilung, die sich bis dato tatsächlich noch nicht mit Ruhm bekleckert hat. Scheint wahrscheinlich ein neues deutsches Syndrom zu sein, wenn man mal unsere Nationalbuben im Vergleich heranzieht. Ich denke, auch wenn das Spiel gegen Bielefeld in die Hose gehen sollte, dass hier noch kein Busch brennen muss.

Nichts desto trotz ist da ja schon auch was wahres dran. Die Torhüterposition strahlt Unsicherheit aus, ob das sich nun bis zu den STürmern durchsetzt sei mal dahin gestellt. Aber auch dass immer jeder mit verteidigen muss sehe ich auch etwas kritisch. Ich kann es schon verstehen, dass man Beck gerne im Strafhaut bei Ecken des Gegners hat, wegen seiner Kopfballstärke. Dass aber in solchen Situationen eigentlich keiner unserer Spieler außerhalb unserers Strafraumes zu finden ist, kann ich nicht nachvollziehen. Warum nicht einen Costly an die Mittellinie stellen und versuchen den Ball dann einfach mal wenn man rankommt weit rauszubolzen? Da kommt dann auch irgendwann mal die Situation wo er sich 50 Meter vor dem Tor nur noch gegen einen Gegenspieler durchsetzen muss.


 
Wirbel

Re: Die Presse und der FCM - Saison 2018/19

11.09.2018, 17:38

Bei gegnerischen Standards macht Beck im 11er ja auch Sinn, der ist eh nicht so der Kontersprinter ;) Da gehören zwei Schnelle links und rechts kurz vor den Mittelkreis, die eben die Bälle, die der Beck da rausköpft, aufnehmen und den Konter fahren. Positiver Nebeneffekt: der Gegner muß mindestens zwei Spieler extra abstellen, um die beiden abzudecken, die dann in unserem Strafraum keine Unruhe verbreiten können. Ich habe auch oft das Gefühl, daß sich unsere 10 Feldspieler im 16er gegenseitig auf den Füßen stehen (frei nach dem Motto "nimm Du, ich hab schon") und für mehr Gefahr sorgen, als wenn da 3-4 Mann weniger zugegen wären. Aber das "Konzept Hühnerhaufen" bei Standards moniere ich ja schon seit fast 10 Jahren...  :roll:

Und wenn Beck 90 Minuten dem Ball hinterherhechelt wie Mr. Bean einem Huhn fehlt ihm in der entsprechenden Situation vorm Tor das letzte Quäntchen Spritzigkeit und Kaltschnäuzigkeit zum Abschluß. Der soll da nicht rumstehen, aber auch nicht schon nach 10 Minuten am Stock gehen...


 
Aerolith
Trainer
Trainer
Beiträge: 3884
Registriert: 19.05.2008, 10:14
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Re: Die Presse und der FCM - Saison 2018/19

11.09.2018, 18:34

Magdeburg56 hat geschrieben:

sehe ich ähnlich wie streich, aber den glinker hier zu nennen... ich weiß nicht. dessen abschläge landeten auch meist beim gegner und ein strafraumgigant war er auch nicht. das prinzipm der rotation ist auch so schlecht nicht, wenn die spieler wissen, sie bekommen im laufe bei ihrer normalen leistung eine zahl x spiele. beck würde ich auch nicht im eigenen strafraum postieren wollen, aber ich gebe wirbel recht, ein konterspieler ist beck nicht. doch wenn er schon an der mittellinie bei gegnerischem angriff lauert, schadet das sicherlich weniger, als weenn er in unserem strafraum den turm in der schlacht mimt. ich glaube wie streich, daß das bielefeld-spiel ein richtungsweisendes spiel sein dürfte. gewinnen wir, könnte das der anfang einer blickrichtung nach oben sein, verlieren wird, stehen wir erst mal hinten drin.


 
Mike
Trainer
Trainer
Beiträge: 3139
Registriert: 11.03.2003, 19:15
Land: Deutschland

Re: Die Presse und der FCM - Saison 2018/19

11.09.2018, 19:05

Brunst war ja nach Glinkers verletzung, auch nicht der sicherste, hat sich aber schnell gesteigert und der mannschaft sicherheit gegeben. schnell spielsituationen erfasst und eben solche abwürfe getätigt die zu schnellen gegenstössen führten und da mit Schwede und Türpitz zwei ballsichere und schnelle leute in mittellinien nähe waren. kam auch mal ein blitzsauberer konter zustande. bei die beiden älteren herren, ball fangen, sichern, schauen und dann selten genauer abstoss, oder ball nach aussen. zu selten lang nach vorn... frei nach stürmer lauf mal n bissl.


 
Benutzeravatar
Magdeburg56
Trainer
Trainer
Beiträge: 16710
Registriert: 20.02.2007, 14:14
Land: Deutschland
Wohnort: Block 7

Re: Die Presse und der FCM - Saison 2018/19

12.09.2018, 08:22



 
Wirbel

Re: Die Presse und der FCM - Saison 2018/19

12.09.2018, 10:15

Mike hat geschrieben:
Brunst war ja nach Glinkers verletzung, auch nicht der sicherste, hat sich aber schnell gesteigert und der mannschaft sicherheit gegeben.

Da hat die Presse heute (zu Recht) auch von Zingerle behauptet :D
Ich glaube, daß Fesitschs "Unsicherheit" auch ein wenig auf seiner "Grobmotorik" beruht. Mit 1,98 bewegt sich nicht jeder so geschmeidig wie ein Lionel Messi oder ein Michael Jordan früher (1,98m), genau so wie ein Braunbär beim Walzer nicht so elegant tanzen wird wie eine Schlange, darum wirkt er wohl oft etwas tolpatschig, was der Zuschauer vll. als unsicher interpretiert. Das muß aber nicht zwingend Unsicherheit sein! Entscheidend ist letztendlich, daß er den Kasten sauber hält (was zuletzt nur unbefriedigend geschehen ist) und v.a., ob die Mannschaft das zu erkennen versteht und sich davon nicht selber verunsichern läßt. Das muß Fesitsch jetzt nachweisen!
Und er muß an seiner Strafraumbeherrschung bei Standards arbeiten. Das ist für mich im Grunde der einzige echte Vorwurf, den er sich gefallen lassen muß! Das 1:2 gegen Pauli (beim Ausgleich war er machtlos), das 1:1 gegen Ingolstadt (Abseitstor) und der Ausgleich in Kiel (der zu 80% auf Butzens Kappe geht, der am Ball vorbeischlittert und Fesitsch so keine Reaktionszeit mehr läßt) kann man kritisieren, beim 1:1 gegen Pauli und beim 1:2 in Kiel war er machtlos. Wenn so ein Riese wie Seydel nach einer perfekten Flanke 5m vorm Tor frei zum Kopfball kommt und sich die Ecke aussuchen kann, kann kaum ein Torhüter der Welt was machen!
Und 5 Gegentore in 4 Spielen ist für einen Aufsteiger noch 'ne Top-Quote! Da sind nur 7 Vereine besser in der Liga als wir und der Spitzenreiter hat auch 5 Gegentore. Der hat allerdings auch 8 Tore mehr geschossen und genau da liegt m.M.n. der Hase im Pfeffer. Aber nachdem wir in den ersten beiden Spielen kaum mal gefährlich geworden sind, haben wir uns in den letzten 3 Spielen schon etliche Torchancen erarbeiten können. Jetzt muß aber der nächste Step kommen, wo wir daraus ein Tor mehr machen pro Spiel und dann kommen auch die Ergebnisse! Wir müssen jetzt nur aufpassen, daß wir da jetzt nicht wieder zurückfallen. Aber noch ist alles gut...  8-)
BWG Wirbel


 
blauweißesblut
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 296
Registriert: 02.03.2017, 05:49
Land: Deutschland

Re: Die Presse und der FCM - Saison 2018/19

12.09.2018, 13:58

Man stelle sich vor J.H. stellt Brunst ins Tor - und er ist nicht besser  oder gar schlechter! Ich will nicht wissen, was dann los ist. Da ich aber ein positiv denkender Mensch bin und Brunst in seinen Spielen mich überzeugt hat, würde ich den Wechsel in jeden Fall durchführen.


 
FCMQLB
Testspieler
Testspieler
Beiträge: 46
Registriert: 24.05.2018, 14:26
Land: Deutschland

Re: Die Presse und der FCM - Saison 2018/19

12.09.2018, 14:55

Also mir ist bei Brunst sein großes Selbstbewusstsein in den Spielen die er gemacht hat sehr positiv aufgefallen. Trotzdem sollte man ihn (noch?) nicht als den großen Retter darstellen. 
Er war in seinen 3.Liga Spielen nicht immer so souverän wie er gemacht wird(klar er ist noch jung). Ich erinnere an das Spiel gegen  Wiesbaden als er sich ziemlich verschätzte und Dittgen den Ball nicht vor das freie Tor zum Mitspieler gelupft bekam. Außerdem finde ich ja immer amüsant wie in den Fejzic-Presseartikeln erwähnt wird wie gut Brunst im Pokal war.. Hatte er eine Aktion auf der Linie ??
Ich denke trotzdem, dass jetzt der richtige Zeitpunkt ist um Brunst die Chance zu geben.


  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 33

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Aerolith, bluesky, Google [Bot], haudica, Majestic-12 [Bot], nonamed, Normen73, PanikPanther und 61 Gäste