von fans für fansvon Fans für Fans des 1.FC Magdeburg

Moderatoren: Legende FCM, Normen73

 
darkiii
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 403
Registriert: 23.08.2016, 22:58
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

25.12.2018, 08:57

Wenn wir am Ende auf Platz 16 stehen und die Reli spielen sollten, muss ich auch ganz ehrlich sagen, dass ich keine Angst davor hätte, dass wir das verkacken.
Spielerisch haben wir uns schon verbessert, wie ich finde und auch ich sehe da keinen, der uns in Gefahr bringen "könnte"

Noch haben wir ein paar Spiele, wir werden am Ende auf Platz 15 stehen und müssen uns über eine mögliche Religation also keine Gedanken machen....

Frohe Weihnachten ;-)


 
Arpi
Trainer
Trainer
Beiträge: 3346
Registriert: 11.03.2003, 18:53
Land: Deutschland
Wohnort: 89168

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

25.12.2018, 11:12

Jörn hat geschrieben:
Oje. Das macht mir jetzt sorgen. Die alte ehro sagt alles falsch voraus regel ist ja nach wie vor in kraft.


Sprach der eine Hase zum anderen Hasen: "Du hast aber lange Ohren" ....


Die Friedhöfe der Welt sind voll von Leuten, die sich für unentbehrlich hielten.

(Georges Clemenceau)
 
Nur-der-FCM
Testspieler
Testspieler
Beiträge: 14
Registriert: 23.12.2018, 21:16
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

25.12.2018, 12:11

Relegation ist zu 90% Psychologie. Hängt ganz viel davon ab wie ich die Relegation erreicht habe. Hatte ich vorher einen Lauf und das Erreichen der Relegation ist schon ein Erfolg dann trete ich da ganz anders auf als wenn ich gerade in einer Abwärtsspirale bin und vielleicht am letzten Spieltag auf den Religationsplatz abgerutscht bin. Die Qualität zwischen Spitze 3.Liga und Ende 2.Liga unterscheidet sich kaum.


 
Jenau
Trainer
Trainer
Beiträge: 1023
Registriert: 26.02.2016, 22:50
Land: Deutschland
Wohnort: Braunschweich

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

25.12.2018, 14:02

Deutscher hat geschrieben:
Die Diskussionen hier in vielen Threads sind schon bezeichnend. Krass wie schnell die Stimmung kippen kann.
Erinnere mich gut an die MV bezüglich der Ausgliederung und den frenetischen Jubel der Befürworter.
Die erste Liga schien manchen schon greifbar und ein Kinderspiel. Die Euphorie der letzten Jahre haben
vielen die Sinne vernebelt. Spiele im vierstelligen Zuschauerbereich, "Angstgegner Meuselwitz" und
Fahrten nach Auerbach. So lange ist das nicht her aber es scheint vergessen, beziehungsweise
haben viele neu hinzugewonnenen Fans nicht mehr kennengelernt. Wir sind der 1.FCM, der
Ewigkeiten im Amateurbereich gespielt und als wirtschaftliches Umfeld Sachsen-Anhalt hat.
Ein wenig Realismus und Demut würde einigen gut tun. Okay, wir wurden in den letzten Jahren
verwöhnt und nun müssen wir halt mal wieder einstecken. Na und?! Anstatt das wie Männer zu ertragen,
jammern hier viele herum. Der gezahlte Preis für unsere Aufstiege ist hoch. Ausgliederung,
das Verlieren von verdienstvollen Spielern und den Rauswurf des besten Nachwendetrainers.
Was habt Ihr denn gedacht, was wir in Liga 2 reißen, einen Durchmarsch?! Ein Abstieg in Liga 3 wäre kein Beinbruch!

Ich hoffe mal, es werden mehr lesen als es einige nicht hören wollen.


'Ihr könnt uns alles verbieten, uns aussperren oder was auch immer – brechen werdet ihr uns nie!'
 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

25.12.2018, 14:12

Nur-der-FCM hat geschrieben:
Die Qualität zwischen Spitze 3.Liga und Ende 2.Liga unterscheidet sich kaum.

Trotzdem ist sie spürbar.
Wer von den 3 Truppen, die da von den Fünfen die jetzt oben stehen, (der Rest ist schon punktemäßig weiter weg und sowieso zu schwach), hätte denn solche Halbzeiten hingelegt....
wie wir ?
- in Fürth
- gegen Union
- in Köln
- bei Pauli
keine !
Wenn wir es schaffen 16. zu werden, kommen wir mit breiter Brust.....mit einem in der Winterpause weiter verstärkten Personal - mit dann weiter und noch intensiver eingespielter und eingeschliffener Offensiv-Philosophie ...und mit POSITIVER RELEGATIONS-ERFAHRUNG....die da keine andere Truppe aufweisen kann.
Die Chance 16. zu werden, liegt nur bei 40 %.....aber wenn wir es schaffen, dann bei 80 %, sie erfolgreich zu überstehen.


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
Benutzeravatar
Braugold-Fan
Trainer
Trainer
Beiträge: 11300
Registriert: 30.04.2008, 22:13
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

26.12.2018, 15:24

ehroleeds hat geschrieben:
Die Chance 16. zu werden, liegt nur bei 40 %.....aber wenn wir es schaffen, dann bei 80 %, sie erfolgreich zu überstehen.

Kannst du bitte mal aufhören, ständig irgendwelche Wahrscheinlichkeiten auszuwürfeln? Jedem, der auch nur rudimentäre Grundkenntnisse in Statistik hat, dreht's da das Gehirn auf links.


 
Benutzeravatar
fischer
Trainer
Trainer
Beiträge: 2277
Registriert: 29.04.2010, 13:18
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

26.12.2018, 15:36

Stimmt! Blos mal ne Anmerkung als Mathematiker: Trotz vieler Versuche ist es auch tausendmal intelligenteren Fachleuten nicht gelungen, Fussball zu quantifizieren, d.h. ein Maß für guten oder schlechten Fussball im math. Sinne zu finden. Die ganzen Statistiken sind im Grunde genommen Hämorrhoiden-Mittel, also fürn Arsch. Guten Rutsch!


 
Benutzeravatar
Wirbel
Trainer
Trainer
Beiträge: 12434
Registriert: 19.11.2003, 17:32
Land: Deutschland
Wohnort: Bunte Republik Absurdistan
Kontaktdaten:

Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2.Bundesliga

27.12.2018, 14:33

Magdeburg56 hat geschrieben:
badia hat geschrieben:
Die Chance auf den Klassenerhalt sehen ich bei 10 Prozent. :evil:

... ich verstehe nicht, wie ein Sportler auf solch eine Prozentzahl kommt. Wir beginnen am 29.01.2019. gerade mal mit 2 Punkten Rückstand auf Platz 15, welches schon in einem Spiel aufgeholt werden kann, zumal Sandhausen in HH und Duisburg in Bochum spielt. Bei diesen beiden Spielen gehe ich von einem Heimsieg der Gastgeber aus, genau wie wir gegen Aue gewinnen werden!

Eben! Und wenn das so eintritt, liegen unsere Chancen auf Klassenerhalt immerhin bei 10,2854738% 8-) :D


 
mazimo74
Trainer
Trainer
Beiträge: 1005
Registriert: 20.08.2016, 10:36
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

27.12.2018, 17:43

Ich mache mir auch keine Sorgen, wenn es zu einen Relegationsspiel kommen sollte,denn ich glaube das der dritte aus liga3 nicht die Klasse hat uns in zwei spielen zu schlagen.


 
Benutzeravatar
Lünebomber
Trainer
Trainer
Beiträge: 1874
Registriert: 11.03.2003, 22:36

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

27.12.2018, 17:50

Ist doch alles Kaffeesatzleserei, in zwei Spielen kann jeder jeden schlagen und es kommt, wie schon mehrmals hier gesagt, der psychologische Faktor hinzu wo der Drittligist normalerweise Vorteile haben sollte wegen der besseren Saison. Wenn wir uns natürlich mit Siegen in Berlin und gegen Köln ganz am Ende doch noch auf Platz 16 hieven und etwa Osnabrück nach drei Niderlagen zum Schluss noch auf Platz 3 fällt wären wir dann natürlich die mit Rückenwind, auf jeden Fall ist alle Zukunftsmusik.


 
Benutzeravatar
Plattenbeau
Trainer
Trainer
Beiträge: 3701
Registriert: 03.06.2007, 08:48

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

27.12.2018, 18:11

Ich hätte keine Lust auf eine Relegation zum Beispiel gegen Uerdingen. Deren Kader hat eine Qualität und Erfahrung, die mit vielen Zweitligisten mithalten kann. Ich hoffe auf eine gute Rückrunde, wo man mit zunehmenden Erfolgserlebnissen immer besser in Fahrt kommt und zum Schluss nichts mehr mit Abstieg oder Relegation zu tun hat.


Nehmt euch in Acht, der Riese ist erwacht.
 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Trainer-Quotient-Vergleich 18/19

30.01.2019, 13:54

Trainer-Punkt-Quotient-Vergleich - 2.Liga - Saison 18/19
HÄRTEL : OENNING
--------------------------
_1 - St. Pauli (H) - 0 = 0:1 = 0,00
_2 - Aue (A) - 1 = 1:2 = 0,50
_3 - Ingolstadt (H) - 1 = 2:3 = 0,66
_4 - Kiel (A) - 0 = 2:4 = 0,50
_5 - Bielefeld (H) - 1 = 3:5 = 0,60
_6 - Paderborn (A) - 1 = 4:6 = 0,66
_7 - Duisburg (H) - 1 = 5:7 = 0,71
_8 - Sandhausen (A) - 3 = 8:8 = 1,00
_9 - Dresden (H) - 1 = 9:9 = 1,00
10 - Heidenheim (A) - 0 = 9:10 = 0,90
11 - HSV (H) - 0 = 9:11 = 0,82
12 - Darmstadt (A) - 0 = 9:12 = 0,75
13 - Regensburg (H) - 0 = 9:13 = 0,69
---------------------------------------------  [Verein gesamt]
14 - Fürth (A) - 0 = 0:1 = 0,00_____[9:14 = 0,64]
15 - Bochum (H) - 1 = 1:2 = 0,50_____[10:15 = 0,66]
16 - Union (H) - 1 = 2:3 = 0,66_____[11:16 = 0,69]
17 - Köln (A) - 0 = 2:4 = 0,50_____[11:17 = 0,65]
HALBSERIE
18 - St.Pauli (A) - 0 = 2:5 = 0,40_____[11:18 = 0,61]
19 - Aue (H) - 3 = 5:6 = 0,83_____[14:19 = 0,74]
20 - Ingolstadt (A) -
21 - Kiel (H) -
22 - Bielefeld (A) -
23 - Paderborn (H) -
24 - Duisburg (A) -
25 - Sandhausen (H) -
26 - Dresden (A)
27 - Heidenheim (H) -
28 - HSV (A) -
29 - Darmstadt (H) -
30 - Regensburg (A) -
31 - Fürth (H) -
32 - Bochum (A) -
33 - Union (A) -
34 - Köln (H) -
----------------------------------------------------------------
Zuletzt geändert von ehroleeds am 30.01.2019, 17:05, insgesamt 5-mal geändert.


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
Nový
Reserve-Spieler
Reserve-Spieler
Beiträge: 96
Registriert: 02.06.2017, 13:38
Land: Deutschland

Re: Trainer-Quotient-Vergleich 18/19

30.01.2019, 14:00

was willst du mir damit sagen? JH mist - MOE gut?
Beide Bilanzen sind miserabel.


 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 8047
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: Trainer-Quotient-Vergleich 18/19

30.01.2019, 14:02

weiß auch nicht. anstatt mal nach nem Sieg sich einfach zu freuen, muss er gleich wieder allen zeigen, wie miserabel unterm Strich der neue Trainer bisher abschnitt. das kann sich doch alles noch bessern. nicht gleich immer wasser in den wein kippen.


 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Re: Trainer-Quotient-Vergleich 18/19

30.01.2019, 14:07

@Novy
damit soll nur bis zum Ende der Saison eine rein-mathematische Zahlen-Übersicht gegeben sein
einfach nur, um die Saison aus dieser Sicht zu bewerten
nach den emotionalen Worten, die manche am Tag der Inthronisierung des neuen Trainers, (inpuncto Klassenerhalt-Chancen), wählten.....einfach eine rein-nüchterne Übersicht, ohne Emotion und Partei-Ergreifung

was da nach 34 Tagen steht, kann doch keiner voraussagen
M.Oenning kann bei 1,2 landen, aber auch bei 0,5
"sagen" oder "sprechen".....das machen nachher nur die Zahlen.....nicht die, die sie aufschreiben

@Jörn
wieso miserabel ?
er steht besser da als Jens
was motzt Du denn schon wieder rum
daß ich Anhänger von Oennings Stil bin, das weißt du doch
die 0,83 sagen bisher nur, daß er nach 6 Spieltagen ´ne bessere Bilanz hat......entgegen den Aussagen derer, die ihn am Tage seiner Vorstellung, in Grund und Boden redeten oder schrieben
das ist eher ´ne gute Bewertung für Oenning
weiß nicht, was Du da wieder rausliest
.
.
Zuletzt geändert von ehroleeds am 30.01.2019, 14:11, insgesamt 2-mal geändert.


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 8047
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: Trainer-Quotient-Vergleich 18/19

30.01.2019, 14:10

die zahlen sind nur komplett unwichtig.

Klassenerhalt = Held (auch bei 0,5 Punkten)
Abstieg = Versager (auch bei 2,0 Punkten)


 
Nový
Reserve-Spieler
Reserve-Spieler
Beiträge: 96
Registriert: 02.06.2017, 13:38
Land: Deutschland

Re: Trainer-Quotient-Vergleich 18/19

30.01.2019, 14:12

die übersicht finde ich trotzdem scheisse. MOE hat andere spieler als JH bekommen.


 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Re: Trainer-Quotient-Vergleich 18/19

30.01.2019, 14:14

ja, warum hat er andere bekommen ?
weil er mit dafür sorgte !
------------------------------
@Jörn
nee,...man hat die Worte ja noch im Ohr, als man Oenning vorstellte
jedes Zehntel, welches er über den 0,69 liegt....ist eine Bestätigung derer, die seine Verpflichtung begrüßten

90 % haben ihn abgelehnt
wenn er einen 1,0-Schnitt schafft...und damit den Klassenerhalt.....ist es wichtig zu betonen, daß der Wechsel richtig war
Zahlen sind alles


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
Benutzeravatar
FCM-Fan.de
Trainer
Trainer
Beiträge: 2436
Registriert: 09.03.2007, 13:35
Land: Deutschland
Wohnort: Potsdam

Re: Trainer-Quotient-Vergleich 18/19

30.01.2019, 14:19

Na klar. Wenn Härtel gesagt hätte: ich will Kirchhoff, Lewerenz, Loria und Perthel hätte er die bestimmt von Sparminister Kallnik und Kaderplaner Franz bekommen. :mrgreen: Die Spielweise hat sich kein Stück geändert. Zum Glück für deine Statistik hat der Schiedsrichter gestern Eier gehabt.


 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 8047
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: Trainer-Quotient-Vergleich 18/19

30.01.2019, 14:26

nö. alles kaffeesatzleserei. ich bin mir sicher, härtel hätte ab Spieltag 14 in der Restsaison locker 1,5 Punkte geholt und den Klassenerhalt hätten wir sicher mit ihm gehabt. Die Tatsache, dass sich der Punkteschnitt jede Woche ändert und somit anhand des Punkteschnitts in der Vergangenheit, kein Schluss auf die Zukunft gezogen werden kann, hast du anhand der Tabelle ja schön belegt. Damit ist jeder Trainer der unter 1,5 Punkte holt eine Fehlentscheidung und das maximale was ein Trainer erreichen kann ist das gleiche was härtel erreicht hätte - den Klassenerhalt: ergo Trainerwechsel sinnlos. Versuch meine völlig unbewiesene Behauptung zu widerlegen, von mir aus auch mit Zahlen. Kannst du nicht? dann hat der thread auch keinen Sinn.
Wobei, dass du hier anstatt über Moe zu erzählen unbedingt den 2 Monate lang geführten Streit - Vergleich Härtel/Moe hervorholst. Eine ermüdenden Diskussion, die sich ein Glück gerade gelegt hatte und die beim Blick in eine hoffentlich erfolgreiche Zukunft nur unnötiger Balast ist, zeigt, dass du eigentlich nur den Zoff willst. Ein bisschen trollen. insofern hat er dann doch wieder ein wenig Sinn, so aus Trollsicht.


 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Re: Trainer-Quotient-Vergleich 18/19

30.01.2019, 14:26

ach, jetzt sind Kallnik und Franz die Guten, die das Geld rausrückten ?
und vorher waren sie die Pfeifen, die Oenning holten ?

und JH ist der Guru, der nur abhängig war ?
und MO wird alles hingestellt, was er haben möchte ?

Oenning hat Dinge sofort gesehen und verändert, die JH nie angepackt hat.
Das ist sein Verdienst.
Ob er die Klasse hält oder nicht....jedenfalls muß man ihm dankbar sein, daß es voran-geht.....bei JH, hätten wir gestern noch den Nils spielen sehen....im 512.Spiel in Reihe, ohne Unterlaß.


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
Rookie
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 860
Registriert: 21.06.2005, 23:35

Re: Trainer-Quotient-Vergleich 18/19

30.01.2019, 15:19

Schon interessant. Solange der Quotient von MO schlechter war als der von JH, hat man ihn hier in jeder Diskussion hergekommen um zu zeigen, dass das alles falsch war.

Jetzt ist er besser, im direkt vergleichbaren Wert anhand der Gegner hat MO jetzt zwei Punkte mehr als JH, und schon ist diese Aufstellung von Ehro Quatsch und hat keine Aussagekraft. Herrlich.
Zuletzt geändert von Rookie am 30.01.2019, 16:50, insgesamt 1-mal geändert.


Ein Leben ohne FCM wäre möglich, aber sinnlos.
 
Rookie
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 860
Registriert: 21.06.2005, 23:35

Re: Trainer-Quotient-Vergleich 18/19

30.01.2019, 15:23

Nový hat geschrieben:
die übersicht finde ich trotzdem scheisse. MOE hat andere spieler als JH bekommen.


Vielleicht auch, weil er andere Spieler wollte?

Ein Lewerenz z.B. wäre hier unter Härtel nicht hergekommen, hat er durch die Blume auch gesagt. Stichwort Spielweise.

Und gestern standen acht Spieler aufm Platz, die Härtel auch schon hatte. Einer von denen hat in der 44. den entscheidenden Treffer gemacht. Unter Härtel hätte der zu diesem Zeitpunkt noch auf der Bank gesessen.

Aber das ist letztlich auch egal. Jetzt ist Oenning hier Trainer, nicht mehr Härtel. Der versucht sein Glück jetzt in Rostock, von denen er ja schon immer Fan war.


Ein Leben ohne FCM wäre möglich, aber sinnlos.
 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Re: Trainer-Quotient-Vergleich 18/19

30.01.2019, 16:37

ja, so sind sie bis hierher, Rookie...
...die ewigen "Jens-Jünger"
sie drehen und wenden es sich manchmal so zurecht, wie sie´s brauchen

mal sehen, wieviel Spiele in Liga 2, der Jens noch macht, in seiner Karriere
falls gar keines....."liegt es natürlich nur an allen Verantwortlichen aller jetzigen und zukünftigen Zweit-Ligisten"......"die nicht sehen wollen, welches Potenzial in ihm steckt."
daß er vielleicht ein hervorragender Drittliga-Trainer ist und bleibt, ihm aber gewisse Talente für einen Zweitliga-Job fehlen, das will man bis heute nicht sehen oder anerkennen
aber vielleicht wird er ja doch noch seine ideale Berufung in Liga 2 nachweisen.....dann hatten sie kein Unrecht, aber das wird die Zukunft weisen

[die "Quotient-Tabelle", kann jeder für sich gedanklich vereinnahmen oder nicht -  ihre Zahlen werden Ende Mai etwas aussagen....egal, wie jeder es für sich wertet]


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
Benutzeravatar
FCM-Fan.de
Trainer
Trainer
Beiträge: 2436
Registriert: 09.03.2007, 13:35
Land: Deutschland
Wohnort: Potsdam

Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

30.01.2019, 17:06

Ihr zwei seid ja lustige Gestalten. Niemand hat hier behauptet, dass die Bilanz von Härtel toll und die von Oenning schlecht wäre. Ganz im Gegenteil, beide sind miserabel gewesen. Und sind es immer noch. Oenning hat den entscheidenden Vorteil, dass er zweitligareifes Personal im Winter dazubekommen hat, welches Jens Härtel nicht hatte. Und nein, kleiner Lügner. In dem Fall sind Franz & Kallnik auch nicht die Guten. Ganz im Gegenteil... die haben den Kader und das Ergebnis der Hinrunde zu verantworten.


 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

30.01.2019, 17:28

FCM-Fan.de hat geschrieben:
[1] Niemand hat hier behauptet, dass die Bilanz von Härtel toll und die von Oenning schlecht wäre. [2] Franz & Kallnik sind auch nicht die Guten. Ganz im Gegenteil... die haben den Kader und das Ergebnis der Hinrunde zu verantworten.

[1] ....was hat man alles lesen müssen, am Tage als der Neue vorgestellt wurde....warum hat man ihn denn so abwertend empfangen, quer durch fast alle Medien ?
[2].....als man das, schon Ende Juli 2018 beschrieben und ausgedrückt hat, wollte das keiner wahrhaben....daß es mit diesem Saison-Anfangs-Kader nicht viel wird....und jetzt, plötzlich, sind sie die Unguten, weil es jetzt jeder sah ?

Fakt ist: Daß Oenning als Trainer besser ist, als ihn die meisten bei seiner Verpflichtung gesehen haben.
Das gilt es auszudrücken.
Das hat er verdient.
Darum geht es.


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
Rookie
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 860
Registriert: 21.06.2005, 23:35

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

30.01.2019, 17:32

Stimmt. Spieler wie Laprevotte, Müller, Bülter, Lohkemper, die jetzt inzwischen alle Stammspieler sind, waren unter Härtel noch nicht hier.

Die hat Oenning auch im Winter bekommen.

Der hat sie endgültig zu Stammspielern gemacht. Das waren sie unter Härtel eher nicht. Bülter zum Schluss, ja. Aber ein Laprevotte fand bei ihm gar keine Berücksichtigung. Wenn man den spielen sieht, dann fragt man sich schon immer wieder, warum eigentlich.


Ein Leben ohne FCM wäre möglich, aber sinnlos.
 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

30.01.2019, 17:43

genauso ist es
....für das Tolle, ist nur JH verantwortlich.....für das, was nicht läuft, müssen Kalle & Maik den Namen hinhalten.
so wird´s empfunden

Daß Jens, einen Fußball spielen ließ, der völlig ungeeignet für eine perspektivisch-tragfähige Zweit-Liga-Aussicht war.....das wird verdrängt.
Wird die Klasse gehalten, wird gesagt:
"Das hätte der Jens auch fertiggebracht !".....obwohl man sich 3 1/2 Jahre, dieses spielerische und kadertechnische Gerumpele ansehen mußte.

Sein Verdienst waren die Aufstiege, das bestreitet kein Mensch....dafür wird er immer zurecht gemocht & verehrt werden !
Aber daß seine Weiterentwicklungs-Talente begrenzt sind, für einen höherstehenden Fußball wie ihn Liga 2 erfordert, das ist und war doch doch erkennbar.


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
Benutzeravatar
Magdeburg56
Trainer
Trainer
Beiträge: 16296
Registriert: 20.02.2007, 14:14
Land: Deutschland
Wohnort: Block 7

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

30.01.2019, 17:49

ehroleeds hat geschrieben:
.....obwohl man sich 3 1/2 Jahre, dieses spielerische und kadertechnische Gerumpele ansehen mußte.

... dies sagt alles über dich aus  :==


 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

30.01.2019, 17:53

sag´ bloß, wir haben guten Fußball gespielt ?
wir haben Punkte geholt, (in Liga 3),......ohne guten Fußball, ja

ohne "guten, entwicklungsfähigen Fußball", geht´s nicht.....und jetzt haben wir ´ne 30 %-Chance auf die nächste Saison in Liga 2....vorher hatten wir sie nicht
und 30 %, sind ne ganze Masse....im Vergleich zu den 10 %, nach Spieltag 13


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: blauweißesblut und 72 Gäste