von fans für fansvon Fans für Fans des 1.FC Magdeburg

Moderatoren: Legende FCM, Normen73

 
Leipziger
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 272
Registriert: 09.11.2004, 21:08

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

21.12.2018, 12:11

Magdeburg56 hat geschrieben:
… man muss aber nicht in jeden seiner Beiträge seine Abneigung gegen unseren Trainer  kund tun :roll:


Wo liest du etwas von Abneigung? In den vorherigen Beiträgen wurde ganz sachlich und begründet Kritik geübt. Jeder kann gern ebenso sachlich und begründet eine andere Meinung vertreten.
Aber Kritik am Trainer gleich als Abneigung abtun, ist ganz schlechter Stil.


 
Mike
Trainer
Trainer
Beiträge: 3024
Registriert: 11.03.2003, 19:15
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

21.12.2018, 12:15

solange man kritik am neuen trainer übt und dabei den alten irgend wo besser aussehen lässt. ist das auch für mich eine abneigung gegen den neuen. lass ich den ständigen vergleich weg, würde das wohl nur eine ernste kritik sein.
selbst wenn man was findet wo der neue eigentlich besser ist, dreht man sich das schon so hin, oder ignoriert es einfach und macht trotzdem weiter, als gebe es den punkt nicht.
sachlich diskutieren geht so auch nicht, mit einer abneigung, ist das wie mit einer wand reden.


 
Blechmatte
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 119
Registriert: 14.05.2018, 11:40
Land: Deutschland
Wohnort: Blechmattistan

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

21.12.2018, 12:17

Magdeburg56 hat geschrieben:
… man muss aber nicht in jeden seiner Beiträge seine Abneigung gegen unseren Trainer  kund tun :roll:

Hat er doch gar nicht getan.


 
Benutzeravatar
Magdeburg56
Trainer
Trainer
Beiträge: 15961
Registriert: 20.02.2007, 14:14
Land: Deutschland
Wohnort: Block 7

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

21.12.2018, 12:21

Leipziger hat geschrieben:
Wo liest du etwas von Abneigung?

…  ich lese dies in vielen Threads und die User wissen schon wer gemeint ist.
Ich wünsche mir, dass unser Trainer mal in Ruhe arbeiten kann und das man ihn zum Ende der Saison bewertet


 
Leipziger
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 272
Registriert: 09.11.2004, 21:08

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

21.12.2018, 12:36

Mike hat geschrieben:
solange man kritik am neuen trainer übt und dabei den alten irgend wo besser aussehen lässt. ist das auch für mich eine abneigung gegen den neuen.

Mit wem soll man denn Oenning vergleichen, wenn nicht mit Härtel? Etwa mit Kovac, Pep Gardiola oder Jogi Löw?
Oenning hat eine intakte Mannschaft übernommen. Der Anspruch lautet, die Liga zu erobern.
Dieser Anspruch wurde nicht von einigen Kritikern erhoben, sondern von Kallnik/Franz höchstpersönlich.
Da ist es mehr als legitim, zu fragen, ob Oenning diesem Anspruch gerecht wird und woran es denn hapert. Das alles hat nichts mit Sympathie oder Abneigung zu tun.


 
Benutzeravatar
cherubim
Trainer
Trainer
Beiträge: 1241
Registriert: 30.03.2008, 22:52

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

21.12.2018, 13:24

@Jörn @Fischer: Genauso war es gemeint. Mir persönlich ist scheißegal gegen wen wir auflaufen, der Mannschaft sollte das ebenso gehen. Jemand schrieb mal, das wir nach ca. 70 Minuten platt sind, sehe ich seit etlichen Spielen auch so. Letzte Saison haben wir die Spiele oft durch eine stürmische Angangsphase gewonnen, dazu gehört jedoch auch, in dieser Zeit und das beziehe ich auf diese Liga 2, in dieser Zeit 2 Tore Vorsprung herausgeschossen zu haben. Nach einem Tor Vorsprung scheißen wir uns diese Saison ein, warum weiß der Geier. Bewusst nenne ich an dieser Stelle keine Namen. Auch empfinde ich das Fehlen von Sowislo als sehr schmerzlich, da anscheinend Derjenige fehlt, der genau dann da ist, damit sich die Anderen an ihm aufrichten. Vermisse den Kopf des Teams. Der Gegner hat uns nicht zu jucken. Gegen den HSV, um ein Beispiel zu nennen, konnte man das förmlich greifen. Die in Unterzahl, wir laden die jedoch ein und verkacken, war die Chance auf den Sieg....dazu gehört Mentalität.


 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6330
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

21.12.2018, 15:22

cherubim hat geschrieben:
Auch empfinde ich das Fehlen von Sowislo als sehr schmerzlich, da anscheinend Derjenige fehlt, der genau dann da ist, damit sich die Anderen an ihm aufrichten. Vermisse den Kopf des Teams.

Das sehe ich auch so und egal wer Butzi zum MK gemacht hat, hat daran einen entscheidenen Anteil, dass solch eine Persönlichkeit als MK im Team bis dato fehlte. Beck und Erdmann hätte ohne Binde einspringen können, taten sie aber nicht, warum auch immer.


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
Benutzeravatar
terrier79
Trainer
Trainer
Beiträge: 14823
Registriert: 20.09.2007, 20:10

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

21.12.2018, 16:26

Magdeburg56 hat geschrieben:
Leipziger hat geschrieben:
Wo liest du etwas von Abneigung?

…  ich lese dies in vielen Threads und die User wissen schon wer gemeint ist.
Ich wünsche mir, dass unser Trainer mal in Ruhe arbeiten kann und das man ihn zum Ende der Saison bewertet


MOE segelt doch seit seinem Amtsantritt in ganz ruhigem Fahrwasser. Die Presse liebt ihn und im Stadion gab's bisher auch keinerlei Unmutsbekundungen
Es ist je eher eine Friedhofsruhe, die trotz 0,5 Punkte Schnitt eingetreten ist.
Nur weil hier ein paar anonyme User bisher nicht überzeugt wurden, muss MOE keine schlaflosen Nächte haben.


...
 
Mike
Trainer
Trainer
Beiträge: 3024
Registriert: 11.03.2003, 19:15
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

21.12.2018, 22:32

Leipziger hat geschrieben:
Mike hat geschrieben:
solange man kritik am neuen trainer übt und dabei den alten irgend wo besser aussehen lässt. ist das auch für mich eine abneigung gegen den neuen.

Mit wem soll man denn Oenning vergleichen, wenn nicht mit Härtel? Etwa mit Kovac, Pep Gardiola oder Jogi Löw?
Oenning hat eine intakte Mannschaft übernommen. Der Anspruch lautet, die Liga zu erobern.
Dieser Anspruch wurde nicht von einigen Kritikern erhoben, sondern von Kallnik/Franz höchstpersönlich.
Da ist es mehr als legitim, zu fragen, ob Oenning diesem Anspruch gerecht wird und woran es denn hapert. Das alles hat nichts mit Sympathie oder Abneigung zu tun.

mit gar keinen!
er hat den gleichen kader, lässt aber teilweise die spieler auf anderen positionen spielen. obwohl ich bülter lieber vorn sehe und beck weiter hinten. so ist bülter im mittelfeld eine stütze. da wo vorher oft die abwehr überlaufen wurde ist jetzt ruhe. einzig die stelle schäfer wird vom gegner gern genuzt. niemeyer wurde gern in der abwehrarbeit vom gegner in zweikämpfe gebunden. leider ist er nicht so zweikampfstark. aber momentan funktioniert das gut. hammann hat öfter mal vor MO gespielt, dann war aber niemeyer immer mit hinten in der abwehr gebunden. jetzt hat er die freiheit nach corn. muss nicht ständig hinten aushelfen. das defensive mittelfeld arbeitet gut nach hinten, so wirkt die abwehr im ganzen sicherer. köln war echt schlecht, hätte lohkemper den ball hoch gespielt, möcht ich nicht wiessen wie das spiel ausgegangen wäre. das wäre so ein typisches spiel. der grosse geht zu lasch an die aufgabe und hofft zum ende, das der club wie immer einbricht. ...


 
Benutzeravatar
marcel-fcm
Trainer
Trainer
Beiträge: 1950
Registriert: 02.08.2011, 17:48
Land: Deutschland

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

21.12.2018, 22:34

Jörn hat geschrieben:
Im direkten Duell, also unter den letzten 4 sieht die Tabelle so aus:
FCM 5 Punkte
Sandhausen 4
Duisburg 3
Ingolstadt 2

oder nimmt man Bielefeld noch dazu
FCM 6
Duisburg 6
Sandhausen 5
Ingolstadt 3
Bielefeld 2

Das heißt in den direkten Duellen steht der FCM Top da, in der richtigen Tabelle ist man aber Vorletzter.


Unsere Bilanz gegen die direkten Konkurrenten in der Hinrunde ist aus meiner Sicht zu schwach. Alleine mit einem Sieg gegen Duisburg würden wir vor denen stehen. Da sieht man mal, wie viel das ausmacht.

Dass wir aber auch die anderen Gegner ernst nehmen, hat man in den letzten Spielen gesehen. Selbst gegen Köln konnten wir uns Chancen erspielen. Es fehlte einzig die Kaltschnäuzigkeit im Abschluss.


 
Leipziger
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 272
Registriert: 09.11.2004, 21:08

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

21.12.2018, 22:49

Mike hat geschrieben:
Leipziger hat geschrieben:
Mike hat geschrieben:
solange man kritik am neuen trainer übt und dabei den alten irgend wo besser aussehen lässt. ist das auch für mich eine abneigung gegen den neuen.

Mit wem soll man denn Oenning vergleichen, wenn nicht mit Härtel? Etwa mit Kovac, Pep Gardiola oder Jogi Löw?
Oenning hat eine intakte Mannschaft übernommen. Der Anspruch lautet, die Liga zu erobern.
Dieser Anspruch wurde nicht von einigen Kritikern erhoben, sondern von Kallnik/Franz höchstpersönlich.
Da ist es mehr als legitim, zu fragen, ob Oenning diesem Anspruch gerecht wird und woran es denn hapert. Das alles hat nichts mit Sympathie oder Abneigung zu tun.

mit gar keinen!
er hat den gleichen kader, lässt aber teilweise die spieler auf anderen positionen spielen....


Gleiche Spieler, anderes System, andere Positionen, das schreit ja geradezu nach einem Vergleich.
Wer erfüllt mit seiner Art die Vorgabe besser, die Liga zu erobern? Wer holt mehr aus dem gleichen Spielerpool heraus? Ich bin gespannt.


 
PanikPanther
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 928
Registriert: 21.05.2007, 01:03
Land: Deutschland
Wohnort: Halver, Südwestfalen ( leider nicht Ostfalen*g)

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

22.12.2018, 04:44

ich frage nochmal:

Was bringen diese Vergleiche? Härtel wird nicht zurück kommen egal wie lange man ihm hinterher trauert.

Das einzige was diese Vergleiche bringen ist Unruhe und der maximale Erfolg den man bei dieser Diskussion erreichen kann ist der Satz:

Seht ihr, ich hatte Recht. 

Isses das wert ?


so dumm wie ichs brauch, kann mir keiner kommen

27.08.1977 1. Fc Magdeburg - FC Karl Marx Stadt 5-0.... ich war dabei
 
Leipziger
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 272
Registriert: 09.11.2004, 21:08

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

22.12.2018, 07:48

PanikPanther hat geschrieben:
ich frage nochmal:

Was bringen diese Vergleiche? Härtel wird nicht zurück kommen egal wie lange man ihm hinterher trauert.

Das einzige was diese Vergleiche bringen ist Unruhe und der maximale Erfolg den man bei dieser Diskussion erreichen kann ist der Satz:

Seht ihr, ich hatte Recht. 

Isses das wert ?


Ein Vergleich bringt Härtel nicht zurück, könnte aber die Frage nach der Kompetenz der Verantwortlichen im Club, insbesondere des Leiters der Lizenzspielerabteilung beantworten. Ein Trainerwechsel, der bisher nichts gebracht hat, Versuche, die Hälfte der Sommerverpflichtungen im Winter wieder los zu werden, sprechen auch nicht für die sportliche Leitung.
Wenn der Absolvent und eben noch Assistent der GF gewesene auch für Wintertransfers verantwortlich ist, befürchte ich das schlimmste.
Es stellt sich sowieso die Frage, warum man einen neuen Leitungsposten schaffen musste, wenn Kallnik wie im Falle Berisha, Verhandlungen selbst führt.
Ich finde, es ist immer richtig, zu vergleichen und Dinge zu hinterfragen. Für Vereinsmitglieder sollte es sogar Pflicht sein.
Ist es das wert? Für mich schon.
Wer nur seine Ruhe will, wer wirklich nur liebt und alles glaubt, der braucht tatsächlich nicht zu fragen und zu vergleichen.


 
Benutzeravatar
terrier79
Trainer
Trainer
Beiträge: 14823
Registriert: 20.09.2007, 20:10

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

22.12.2018, 08:17

PanikPanther hat geschrieben:
ich frage nochmal:

Was bringen diese Vergleiche? Härtel wird nicht zurück kommen egal wie lange man ihm hinterher trauert.

Das einzige was diese Vergleiche bringen ist Unruhe und der maximale Erfolg den man bei dieser Diskussion erreichen kann ist der Satz:

Seht ihr, ich hatte Recht. 

Isses das wert ?


Wir sind doch nicht im Kindergarten!
Bei mir schwingen Enttäuschung und Verärgerung mit, weil die Entscheidung eine Zäsur ist und zu einer Trendumkehr führen kann. Härtel kommt nicht wieder - nicht als Trainer, Sportdirektor oder Manager. Das ist schade, muss letztendlich akzeptiert werden.

Unruhe kommt rein, wenn wir nach 2/3 der Saison immer noch da stehen und das rettende Ufer vielleicht nicht mehr in Sicht ist.
Das Forum ist so unbedeutend, dass hier für niemand ein Gefahr droht.


...
 
Benutzeravatar
Thomy
Trainer
Trainer
Beiträge: 2304
Registriert: 05.04.2008, 18:17

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

22.12.2018, 09:00

@Leipziger und terrier -daumen hoch !
der praktikant hat außer sprüchen und verfehlter personalpolitik, vorallem eines hinbekommen..., er hat mit der art und weise, wie er JH entlassen hat, unseren club und seine einmaligkeit, auf die stufe jedes x-beliebigen vereins gestellt...

so, heute 3 punkte,damit die hoffnung weiter lebt...!


 
Benutzeravatar
marcel-fcm
Trainer
Trainer
Beiträge: 1950
Registriert: 02.08.2011, 17:48
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

22.12.2018, 10:24

Warum wird alles an MF festgemacht? Er hat wohl den Kontakt zu MO hergestellt, aber die Entscheidung über die Entlassung von JH wurde nicht von MF allein getroffen und von allen Gremien unterstützt. Auch an den Spielertransfers sind immer mehrere Parteien beteiligt.


 
Leipziger
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 272
Registriert: 09.11.2004, 21:08

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

22.12.2018, 11:11

marcel-fcm hat geschrieben:
Warum wird alles an MF festgemacht? Er hat wohl den Kontakt zu MO hergestellt, aber die Entscheidung über die Entlassung von JH wurde nicht von MF allein getroffen und von allen Gremien unterstützt. Auch an den Spielertransfers sind immer mehrere Parteien beteiligt.


Wie oft soll man es denn noch erklären? Herr Franz ist der Leiter der Lizenzspielerabteilung.
Als solcher gehört es zu seinen Aufgaben, die Spieler, die Mannschaft, Trainer zu bewerten und zu analysieren und Entscheidungen zu treffen. Er hat den Spielerkader, den Trainerwechsel und die Sommertransferflops zu verantworten. Die Gremien prüfen doch nur, ob Spielertransfers, Trainerwechsel etc wirtschaftlich machbar sind und stimmen dann zu. Wer ist denn in den Gremien tätig? Herr Fechner ist als Leiter der Weißen Flotte ein Verwaltungsbeamter. Er ist mehr der Repräsentant als der Fußballsachverständige. Er hat Kallknik den Rücken frei gehalten, sich auf ihn verlassen und ist bisher damit sehr gut gefahren. Dr. Petermann ist als sehr erfolgreicher GF auch eher für die wirtschaftliche Entwicklung zuständig. Überspitzt gesagt, wenn Kallnik und Franz auf die Idee kämen, Heiko Horner zum Cheftrainer zu ernennen, würden es die Gremien auch als alternativlos durchwinken.
(etwas ketzerisch gesagt, 80% der Forenuser ebenso, allen voran der Criewener)
Zuletzt geändert von Leipziger am 22.12.2018, 11:19, insgesamt 1-mal geändert.


 
Benutzeravatar
Thomy
Trainer
Trainer
Beiträge: 2304
Registriert: 05.04.2008, 18:17

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

22.12.2018, 11:18

Leipziger hat geschrieben:
marcel-fcm hat geschrieben:
Warum wird alles an MF festgemacht? Er hat wohl den Kontakt zu MO hergestellt, aber die Entscheidung über die Entlassung von JH wurde nicht von MF allein getroffen und von allen Gremien unterstützt. Auch an den Spielertransfers sind immer mehrere Parteien beteiligt.


Wie oft soll man es denn noch erklären? Herr Franz ist der Leiter der Lizenzspielerabteilung.
Als solcher gehört es zu seinen Aufgaben, die Spieler, die Mannschaft, Trainer zu bewerten und zu analysieren und Entscheidungen zu treffen. Er hat den Spielerkader und die Sommertransferflops zu verantworten. Die Gremien prüfen doch nur, ob Spielertransfers, Trainerwechsel etc wirtschaftlich machbar sind. Wer ist denn in den Gremien tätig? Herr Fechner ist als Leiter der Weißen Flotte ein Verwaltungsbeamter. Er ist mehr der Repräsentant als der Fußballsachverständige. Er hat Kallknik den Rücken frei gehalten, sich auf ihn verlassen und ist bisher damit sehr gut gefahren. Dr. Petermann ist als sehr erfolgreicher GF auch eher für die wirtschaftliche Entwicklung zuständig. Überspitzt gesagt, wenn Kallnik und Franz auf die Idee kämen, Heiko Horner zum Cheftrainer zu ernennen, würden es die Gremien auch als alternativlos durchwinken.
(etwas ketzerisch gesagt, 80% der Forenuser ebenso, allen voran der Criewener)


you made my day ;)!


 
iche
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 981
Registriert: 22.03.2009, 11:11
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

22.12.2018, 11:29

Leipziger hat geschrieben:
marcel-fcm hat geschrieben:
Warum wird alles an MF festgemacht? Er hat wohl den Kontakt zu MO hergestellt, aber die Entscheidung über die Entlassung von JH wurde nicht von MF allein getroffen und von allen Gremien unterstützt. Auch an den Spielertransfers sind immer mehrere Parteien beteiligt.


Wie oft soll man es denn noch erklären? Herr Franz ist der Leiter der Lizenzspielerabteilung.
Als solcher gehört es zu seinen Aufgaben, die Spieler, die Mannschaft, Trainer zu bewerten und zu analysieren und Entscheidungen zu treffen. Er hat den Spielerkader, den Trainerwechsel und die Sommertransferflops zu verantworten. Die Gremien prüfen doch nur, ob Spielertransfers, Trainerwechsel etc wirtschaftlich machbar sind und stimmen dann zu. Wer ist denn in den Gremien tätig? Herr Fechner ist als Leiter der Weißen Flotte ein Verwaltungsbeamter. Er ist mehr der Repräsentant als der Fußballsachverständige. Er hat Kallknik den Rücken frei gehalten, sich auf ihn verlassen und ist bisher damit sehr gut gefahren. Dr. Petermann ist als sehr erfolgreicher GF auch eher für die wirtschaftliche Entwicklung zuständig. Überspitzt gesagt, wenn Kallnik und Franz auf die Idee kämen, Heiko Horner zum Cheftrainer zu ernennen, würden es die Gremien auch als alternativlos durchwinken.
(etwas ketzerisch gesagt, 80% der Forenuser ebenso, allen voran der Criewener)

Bei manchen hier kann man froh sein, das sie nur Forenuser sind und nichts im Verein zu sagen haben. Denn sehr viel Ahnung steckt scheinbar nicht dahinter.


 
Klehmchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 5106
Registriert: 11.03.2003, 19:28

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

22.12.2018, 11:36

Leipziger hat geschrieben:
Überspitzt gesagt, wenn Kallnik und Franz auf die Idee kämen, Heiko Horner zum Cheftrainer zu ernennen, würden es die Gremien auch als alternativlos durchwinken.
(etwas ketzerisch gesagt, 80% der Forenuser ebenso, allen voran der Criewener)

Wir sind froh mit Heiko Horner ein echtes Magdeburger Urgestein für den Posten gewinnen zu können. Er hat den Magdeburger Fussball schon lange begleitet und kennt die Mannschaft wie kein anderer, hat die Magdeburger DNA verinnerlicht und steht für absolut sauberen Sport! ;)


 
badia
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 707
Registriert: 28.02.2005, 23:10
Land: Deutschland

23.12.2018, 12:35

Ihr könnt mich steinigen. ;)
Die Chance auf den Klassenerhalt sehen ich bei 10 Prozent. :evil:
Gg.Aue,Ingolst.&Kiel gibt´s keinen Sieg.
Noch Fragen?

BWG


 
Benutzeravatar
Magdeburg56
Trainer
Trainer
Beiträge: 15961
Registriert: 20.02.2007, 14:14
Land: Deutschland
Wohnort: Block 7

Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2.Bundesliga

23.12.2018, 13:02

badia hat geschrieben:
Ihr könnt mich steinigen. ;)

... jetzt noch nicht  :mrgreen


 
Benutzeravatar
Block 7 Fan
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 607
Registriert: 06.07.2007, 18:43
Land: Deutschland
Wohnort: Eichenbarleben

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

23.12.2018, 13:13

Klehmchen hat geschrieben:
Wir sind froh mit Heiko Horner ein echtes Magdeburger Urgestein für den Posten gewinnen zu können.......................................

Na dann, herzlich willkommen Heiko Horner  :D :o


 
Benutzeravatar
Magdeburg56
Trainer
Trainer
Beiträge: 15961
Registriert: 20.02.2007, 14:14
Land: Deutschland
Wohnort: Block 7

Re:

23.12.2018, 15:19

badia hat geschrieben:
Die Chance auf den Klassenerhalt sehen ich bei 10 Prozent. :evil:

... ich verstehe nicht, wie ein Sportler auf solch eine Prozentzahl kommt. Wir beginnen am 29.01.2019. gerade mal mit 2 Punkten Rückstand auf Platz 15, welches schon in einem Spiel aufgeholt werden kann, zumal Sandhausen in HH und Duisburg in Bochum spielt. Bei diesen beiden Spielen gehe ich von einem Heimsieg der Gastgeber aus, genau wie wir gegen Aue gewinnen werden!


 
Benutzeravatar
terrier79
Trainer
Trainer
Beiträge: 14823
Registriert: 20.09.2007, 20:10

Re: Re:

23.12.2018, 15:46

Magdeburg56 hat geschrieben:
badia hat geschrieben:
Die Chance auf den Klassenerhalt sehen ich bei 10 Prozent. :evil:

... ich verstehe nicht, wie ein Sportler auf solch eine Prozentzahl kommt. Wir beginnen am 29.01.2019. gerade mal mit 2 Punkten Rückstand auf Platz 15, welches schon in einem Spiel aufgeholt werden kann, zumal Sandhausen in HH und Duisburg in Bochum spielt. Bei diesen beiden Spielen gehe ich von einem Heimsieg der Gastgeber aus, genau wie wir gegen Aue gewinnen werden!


Wenn wir mal Platz 16 als Abstiegsplatz definieren, gibt es 4 Mannschaften für die 3 Abstiegsplätze. Also stehen unsere Chancen für den Klassenerhalt bei 25%.

Aue musst du in der Verfassung erstmal schlagen. Im Hinspiel haben wir da glücklich einen Punkt geholt.


...
 
Benutzeravatar
haudica
Trainer
Trainer
Beiträge: 3567
Registriert: 06.06.2007, 19:50
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Re:

23.12.2018, 15:47

Magdeburg56 hat geschrieben:
badia hat geschrieben:
Die Chance auf den Klassenerhalt sehen ich bei 10 Prozent

... ich verstehe nicht, wie ein Sportler auf solch eine Prozentzahl kommt. Wir beginnen am 29.01.2019. gerade mal mit 2 Punkten Rückstand auf Platz 15, welches schon in einem Spiel aufgeholt werden kann, zumal Sandhausen in HH und Duisburg in Bochum spielt. Bei diesen beiden Spielen gehe ich von einem Heimsieg der Gastgeber aus, genau wie wir gegen Aue gewinnen werden!

;! ;! ;!


 
Benutzeravatar
Magdeburg56
Trainer
Trainer
Beiträge: 15961
Registriert: 20.02.2007, 14:14
Land: Deutschland
Wohnort: Block 7

Re: Re:

23.12.2018, 17:33

terrier79 hat geschrieben:
Wenn wir mal Platz 16 als Abstiegsplatz definieren, gibt es 4 Mannschaften für die 3 Abstiegsplätze. Also stehen unsere Chancen für den Klassenerhalt bei 25%.

... Platz 16 ist kein feststehender Abstiegsplatz sonder er berechtigt zur Relegation. Nur die Plätze 17 und 18 steigen zu 100 % ab sonst wäre der HSV schon viel früher in Liga 2


 
Benutzeravatar
Baffay0
Trainer
Trainer
Beiträge: 7391
Registriert: 12.12.2006, 12:56
Land: Deutschland

Re: Re:

23.12.2018, 17:50

Magdeburg56 hat geschrieben:
badia hat geschrieben:
Die Chance auf den Klassenerhalt sehen ich bei 10 Prozent. :evil:

... ich verstehe nicht, wie ein Sportler auf solch eine Prozentzahl kommt. Wir beginnen am 29.01.2019. gerade mal mit 2 Punkten Rückstand auf Platz 15, welches schon in einem Spiel aufgeholt werden kann, zumal Sandhausen in HH und Duisburg in Bochum spielt. Bei diesen beiden Spielen gehe ich von einem Heimsieg der Gastgeber aus, genau wie wir gegen Aue gewinnen werden!

Wurde das Spiel vorverlegt ?


Unvergessen - Für immer in unseren Herzen

http://danielberger1994.beepworld.de/index.htm
 
Benutzeravatar
Magdeburg56
Trainer
Trainer
Beiträge: 15961
Registriert: 20.02.2007, 14:14
Land: Deutschland
Wohnort: Block 7

Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

23.12.2018, 17:56

Baffay0 hat geschrieben:
Wurde das Spiel vorverlegt ?

nein, sogar der Beginn mit 20.30 Uhr steht schon fest


 
Benutzeravatar
fcmgerrard
Trainer
Trainer
Beiträge: 1175
Registriert: 09.04.2012, 21:00
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

23.12.2018, 20:38

Was ich mir nur noch wünsche ist der Klassenerhalt, fakt ist aber mit 32Punkten am ende wirds verdammt eng.
Ich habe mal ne Punktevorraussicht erstellt und die ist shon recht optimistisch.
3Punkte holen wir nur noch gegen die direkten Kellermitkonkurrenten, Union und am letzten Spieltag Köln
1Punkt gibts gegen Bielefeld,DD,Aue,Paderborn,Heidenheim und Fürth
Wer was anderes denkt darf mich bezüglich Punkteausbeute gerne korrigieren.


Bei seiner Klasse hätte er zwar mehr Tore schießen müssen, doch mit den Füßen strich er Butter aufs Brot.
(Carlo Ancelotti über Zidan)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 39 Gäste