von fans für fansvon Fans für Fans des 1.FC Magdeburg

Moderatoren: Legende FCM, Normen73

 
Laluet
Testspieler
Testspieler
Beiträge: 26
Registriert: 06.10.2009, 21:25
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

03.12.2018, 19:17

Interessant wenn du über widersprüchliche Aussagen philosophierst....!?
Ich hoffe der neue Trainer wird den Erwartungen der sportlichen Führung gerecht und wir halten die Liga. Ob im Winter ein oder mehrere Spieler für M.O.s Spielidee gefunden werden, wird man sehen. Da werden auch andere Vereine tätig werden.
Es wird sicherlich sehr schwierig, zumal Ingolstadt mit J. Keller noch einen Joker gezogen hat.


 
Leipziger
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 246
Registriert: 09.11.2004, 21:08

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

03.12.2018, 19:22

Ja, Ingolstadt hat einen Trainer geholt, der die 2. Liga in- und auswendig kennt.


 
Benutzeravatar
FCM Oldie 58
Trainer
Trainer
Beiträge: 4368
Registriert: 28.12.2008, 10:35
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

03.12.2018, 19:54

Die Zusammenfassung des Bochum Spiels zeigt gleich mehrere gut heraus gespielte Konter, flach und schnell nach vorn gespielt. Im Vergleich zum HSV Spiel eine deutliche Steigerung, gegen eine Mannschaft die mir stärker erschien als die Hamburger und nicht eine Halbzeit mit nur 10 Mann spielen musste.
Das Ziel sollte nun sein, dass die Mannschaft die Vorgaben des Trainers weiter so umsetzt wie in den letzten beiden Spielen, dann werden wir in der Rückrunde auch guten Fußball sehen und erfolgreich sein. Für Pessimismus seh ich keinen Grund, Rückschläge wird der neue Trainer natürlich auch verkraften müssen.


 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 5715
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

03.12.2018, 22:47

FCM Oldie 58 hat geschrieben:
Die Zusammenfassung des Bochum Spiels zeigt gleich mehrere gut heraus gespielte Konter, flach und schnell nach vorn gespielt. Im Vergleich zum HSV Spiel eine deutliche Steigerung, gegen eine Mannschaft die mir stärker erschien als die Hamburger und nicht eine Halbzeit mit nur 10 Mann spielen musste.

Welche Zusammenfassung meinst du denn? Die von Jörg Dahlmann auf SKY?
Der hat, wie ich, nicht so viele gut herausgespielte Konter gesehen, sondern nur Konter mit schlechtem Passspiel bzw. mangelnder Handlungsschnelligkeit. Das ist richtig schwach, kritisierte er den 4:2 Überzahlkonter von Lohkemper, den dieser völlig überhastet In die zweite Etage drosch. Aber rede dir die Welt ruhig schon.

Eben noch die Standards von Klement bewundern können, warum kann das bei uns keiner? So einen wünsche ich mir hier, wenn ich einen Wunsch frei hätte.


"Trotz wiederholten Hinweis bringst Du meine Beiträge mit der Moderatorentätigkeit in Verbindung. Sehe dies als letzte Verwarnung an .
Bei erneute nicht Beachtung bekommst Du eine Denkpause."
 
Benutzeravatar
FCM Oldie 58
Trainer
Trainer
Beiträge: 4368
Registriert: 28.12.2008, 10:35
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

04.12.2018, 09:26

Schnatterinchen hat geschrieben:
FCM Oldie 58 hat geschrieben:
Die Zusammenfassung des Bochum Spiels zeigt gleich mehrere gut heraus gespielte Konter, flach und schnell nach vorn gespielt. Im Vergleich zum HSV Spiel eine deutliche Steigerung, gegen eine Mannschaft die mir stärker erschien als die Hamburger und nicht eine Halbzeit mit nur 10 Mann spielen musste.

Welche Zusammenfassung meinst du denn? Die von Jörg Dahlmann auf SKY?
Der hat, wie ich, nicht so viele gut herausgespielte Konter gesehen, sondern nur Konter mit schlechtem Passspiel bzw. mangelnder Handlungsschnelligkeit. Das ist richtig schwach, kritisierte er den 4:2 Überzahlkonter von Lohkemper, den dieser völlig überhastet In die zweite Etage drosch. Aber rede dir die Welt ruhig schon.

Eben noch die Standards von Klement bewundern können, warum kann das bei uns keiner? So einen wünsche ich mir hier, wenn ich einen Wunsch frei hätte.

Das ist ja ok was du schreibst, wenn man die kleinen Schritte der spielerischen Verbesserungen nicht sehen will. Dein Beispiel, als Müller den Ball in unserer Hälfte eroberte und einen schnellen Konter inszenierte sah schon gut aus, davon gab es in der 2. Hzt. einige. Dass Lokemper dann den Kopf nicht hoch nahm und keinen Rückpass spielte, war ärgerlich. Aber es gab mindestens soviel Einschußchancen wie die starke Bochumer Offensive hatte. Darum seh ich uns gegen Union auch nicht chancenlos, mit dem notwendigen Glück.


 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 6993
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

04.12.2018, 09:30

Natürlich. Wir haben ja bisher in jedem Spiel diese saison bewiesen dass wir mithalten können uns nicht chancenlos sind. Da werden wir in den nächsten 3 Spielen auch nicht chancenlos ein.


 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 5715
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

04.12.2018, 11:30

FCM Oldie 58 hat geschrieben:
Darum seh ich uns gegen Union auch nicht chancenlos, mit dem notwendigen Glück.

Das behauptet auch niemand. Im Fußball wird vieles bestimmt vom Abnutzungskampf und je mehr Körner wir unseren überlegenen Gegnern rauben können, je mehr wächst die Möglichkeit, bei ausreichend eigenen Körnern, den Gegner in die eien oder andere Verlegenheit zu bringen. Das war schon unter Härtel so, um vorrangig gegen bessere Gegner bestehen zu können und wir haben in der Regel bestanden und sind nie abgeschlachtet oder vorgeführt worden. ;!


"Trotz wiederholten Hinweis bringst Du meine Beiträge mit der Moderatorentätigkeit in Verbindung. Sehe dies als letzte Verwarnung an .
Bei erneute nicht Beachtung bekommst Du eine Denkpause."
 
Benutzeravatar
FCM Oldie 58
Trainer
Trainer
Beiträge: 4368
Registriert: 28.12.2008, 10:35
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

04.12.2018, 11:45

Schnatterinchen hat geschrieben:
 Das war schon unter Härtel so, um vorrangig gegen bessere Gegner bestehen zu können und wir haben in der Regel bestanden und sind nie abgeschlachtet oder vorgeführt worden. ;!

......und auch unter Krügel und Kümmel hab ich das erlebt, aber jetzt heißt der Trainer Oenning und sein Einstieg hier sieht schonmal ganz gut aus. Die Hoffnung stirbt zuletzt, und das immerhin in der 2. Liga !


 
Clubfan_Leipzig
Reserve-Spieler
Reserve-Spieler
Beiträge: 58
Registriert: 03.09.2017, 14:34
Land: Deutschland

Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

04.12.2018, 13:01

Ich stelle jetzt mal wertungsfrei die durchschnittlichen Statistiken pro Spiel der beiden Trainer hier hin (auch wenn man, nach 2 Spielen nur geringe Schlüsse aus den Daten von MOe schließen kann, Tendenzen positive/negative sind ja trotzdem erkennbar.
Härtel                                           Oenning
 0,69                Punkte                      0,5
  48%            Ballbesitz                    41%
  1,2                  Tore                         1,0
  11                Schüsse                      14
  11%       Schussgenauigkeit            7%
  1,8              Gegentore                   1,5
  11          gegn. Schüsse                  12
 17%   gegn. Schussgenauigkeit      13%
   4                   Ecken                         7
  12                  Fouls                         16
 374          Passversuche                 326
  68%            Passquote                   60%
  82         davon lange Bälle              81
  45%      Quote Lange Bälle            41%
  130             Zweikämpfe                134
  51%        davon gewonnen             53%
 117        Laufleistung in km            114

(alle Angaben als Durchschnitt pro Spiel)


 
Benutzeravatar
Magdeburg56
Trainer
Trainer
Beiträge: 15891
Registriert: 20.02.2007, 14:14
Land: Deutschland
Wohnort: Block 7

Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

04.12.2018, 13:04

Clubfan_Leipzig hat geschrieben:
Ich stelle jetzt mal wertungsfrei die durchschnittlichen Statistiken pro Spiel der beiden Trainer hier hin (auch wenn man, nach 2 Spielen nur geringe Schlüsse aus den Daten von MOe schließen kann,

welche 2 Spiel von Härtel hast Du denn ausgewählt? Völliger Schwachsinn dieser Vergleich nach 2 Spielen, wie Du schon gesagt hast


 
Clubfan_Leipzig
Reserve-Spieler
Reserve-Spieler
Beiträge: 58
Registriert: 03.09.2017, 14:34
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

04.12.2018, 13:14

Der Durchschnitt bei Härtel ist aus allen 13 Spielen.


 
iche
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 910
Registriert: 22.03.2009, 11:11
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

04.12.2018, 13:29

Clubfan_Leipzig hat geschrieben:
Ich stelle jetzt mal wertungsfrei die durchschnittlichen Statistiken pro Spiel der beiden Trainer hier hin (auch wenn man, nach 2 Spielen nur geringe Schlüsse aus den Daten von MOe schließen kann, Tendenzen positive/negative sind ja trotzdem erkennbar.
Härtel                                           Oenning
 0,69                Punkte                      0,5
  48%            Ballbesitz                    41%
  1,2                  Tore                         1,0
  11                Schüsse                      14
  11%       Schussgenauigkeit            7%
  1,8              Gegentore                   1,5
  11          gegn. Schüsse                  12
 17%   gegn. Schussgenauigkeit      13%
   4                   Ecken                         7
  12                  Fouls                         16
 374          Passversuche                 326
  68%            Passquote                   60%
  82         davon lange Bälle              81
  45%      Quote Lange Bälle            41%
  130             Zweikämpfe                134
  51%        davon gewonnen             53%
 117        Laufleistung in km            114

(alle Angaben als Durchschnitt pro Spiel)

manche geben sich wirklich hier der Lächerlichkeit preis.


 
CB03
Reserve-Spieler
Reserve-Spieler
Beiträge: 73
Registriert: 17.08.2018, 23:09
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

04.12.2018, 14:40

Dieser Vergleich macht nur nach 13 gespielten Spielen Sinn. So ist das nicht ohne Wertung, sondern wertfrei.


 
Criewener
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 238
Registriert: 30.03.2009, 17:07
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

04.12.2018, 14:49

Und dann ist das noch ein Vergleich bei dem Härtel komplett die  Mannschaften aus der unteren Region hatte. Außerdem, traue keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast.


 
Benutzeravatar
FCM Oldie 58
Trainer
Trainer
Beiträge: 4368
Registriert: 28.12.2008, 10:35
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

04.12.2018, 15:01

Wie der Saisonverlauf in den ersten 13 Spielen der 2. Bundesliga ( Thema Thread) für uns verlief wissen wir, wie er nach weiteren 13 Spieltagen aussehen wird bleibt spannend. Wer dann einen Vergleich immer noch für sinnvoll hält, sollte es machen.
Als Zeitvertreib schlage ich vor, nur die Nachspielzeiten zu analysieren, oder per Zufall nur eine Halbzeit, oder einfach abwarten bis Frühjahr :)


 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1648
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Re: 15. Spieltag Sonntag 02.12.2018 13.30 Uhr 1.FC Magdeburg - VfL Bochum

05.12.2018, 23:28

Eurospartino hat geschrieben:
....aber wenn es dann gegen Union, Köln & Pauli auch nicht zündet, dann....

es ist schwer, etwas zünden zu lassen, was sich im 10%-Verbesserungs-Bereich bewegt, (was relativ viel ist), wenn es jetzt gegen diese 3 Mannschaften geht, von denen uns zwei markant überlegen sind und eine, die uns spürbar überlegen ist....dabei 2x auswärts anzutreten ist, was einem "Übermachts-Potenzial" von 15 % entspricht
wenn wir aus diesen Spielen, zusammen 1 Punkt holen.....dann wäre das eine hoch-anzuerkennende "Zündung", die man wertschätzen sollte

unsere wirkliche, abzuverlangende "Zündungs-Zeit", kann erst ab 29.Januar, ab 20:30 Uhr beginnen....dann müssen wir da sein und ab dann müssen wir anfangen, unseren Rückrunden-Punkte-Plan zu erfüllen
wenn wir bis 23.Dezember, noch 1 Punkt holen, dann hat der Wechsel gezündet......dann wären es 2 Punkte und ein tolles Spiel in Fürth, (unglücklich ohne Punkt...aber ein Spiel-Fortschritt)....dann wäre es was wert....so paradox es sich anhört, aber nach dem Fürth-Spiel, waren 2 Punkte fast illusorisch....jetzt wären sie ´ne wirkliche Ausbeute....gegen diese vier Gegner, nach diesen vier schweren Aufgaben


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
Benutzeravatar
Eurospartino
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 730
Registriert: 18.07.2007, 20:05

Re: 15. Spieltag Sonntag 02.12.2018 13.30 Uhr 1.FC Magdeburg - VfL Bochum

06.12.2018, 00:51

ehroleeds hat geschrieben:
Eurospartino hat geschrieben:
....aber wenn es dann gegen Union, Köln & Pauli auch nicht zündet, dann....

es ist schwer, etwas zünden zu lassen, was sich im 10%-Verbesserungs-Bereich bewegt, (was relativ viel ist), wenn es jetzt gegen diese 3 Mannschaften geht, von denen uns zwei markant überlegen sind und eine, die uns spürbar überlegen ist....dabei 2x auswärts anzutreten ist, was einem "Übermachts-Potenzial" von 15 % entspricht
wenn wir aus diesen Spielen, zusammen 1 Punkt holen.....dann wäre das eine hoch-anzuerkennende "Zündung", die man wertschätzen sollte

unsere wirkliche, abzuverlangende "Zündungs-Zeit", kann erst ab 29.Januar, ab 20:30 Uhr beginnen....dann müssen wir da sein und ab dann müssen wir anfangen, unseren Rückrunden-Punkte-Plan zu erfüllen
wenn wir bis 23.Dezember, noch 1 Punkt holen, dann hat der Wechsel gezündet......dann wären es 2 Punkte und ein tolles Spiel in Fürth, (unglücklich ohne Punkt...aber ein Spiel-Fortschritt)....dann wäre es was wert....so paradox es sich anhört, aber nach dem Fürth-Spiel, waren 2 Punkte fast illusorisch....jetzt wären sie ´ne wirkliche Ausbeute....gegen diese vier Gegner, nach diesen vier schweren Aufgaben

Einerseits ist bemerkenswert, wie Du selbst Zitate eigenhändig änderst (egal ob es am Ende entscheidend ist). Was Du darüber hinaus schreibst, überfliege ich normalerweise, wenn Du mich nicht direkt aufgreifenen würdest. Nun gucke ich mal genauer drauf, und fühle mich wieder bestätigt. Was treibt Dich eigentlich an?
Andererseits freue ich mich umso mehr auf den nächsten Punkt bis Weihnachten, weil Du dann ja sicherlich diesbezüglich den Ball hier flach halten wirst. Es gibt doch genügend Wetter- oder Promiforen, in denen Dein "Sachverstand" angebrachter ist als hier. ;) Eigentlich wollte ich auf solche Beiträge nicht mehr eingehen, aber Schwachsinn muss man auch mal als solchen benennen.


Wir sind der Meister aller Klassen!
 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1648
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

06.12.2018, 01:34

....an Heiligabend zählst Du dann die Punkt-Ausbeute aus den anstehenden 3 Vor-Winter-Spielen zusammen....wie man eine daraus resultierende Summe von mehr als 1 Punkt, (eine auf blankem Realismus beruhende Vorhersage), als unsinnig erklären kann, erschließt sich schwer.

wie man eine Ausbeute von dann insgesamt 2 Punkten, (nach einem respektablen Remis gegen ´ne Bochumer Stark-Truppe), als ein "Nicht-Zünden" beschreiben kann.....dieser Sichtweise, selbst eine mehr Erwartbare entgegenstellend zu formulieren, das ist doch Antrieb genug

-wie man immer wieder, gerade nach dem bisher Erlebten an sportlicher Darbietung aller Teams, (über nun 15 Spieltage), eine weiterhin überzogene Erwartungshaltung aufbauen kann....(gegen eine die nächsten 3 Spieltage nun wahrlich bessere Konkurrenz).....das ist das Verblüffende, was man schwer versteht
-bis zur Winterpause kann es nur darum gehen, den 11.Punkt zu ergattern, um nichts anderes kann es wirklich gehen, (wenn Du Dir die Klasse der Vor-Winter-Opponenten verinnerlichst).....um dann, die restlichen 16 Spieltage noch ca.16 Punkte zu sammeln und über die "Extra-Runde" die Klasse zu halten
-wenn Du diese nun wirklich absehbare Entwicklung immernoch als zuwenig realitätsbezogen betrachtest....dann sieh´ nach dem 34.Spieltag auf die Punktzahl und denke nochmal nach, über Deine oben gewählten Worte

Glaubst Du an eine Art "Zauberei" des Neu-Trainers ?.....wenn wir mit 11 Punkten in die Pause gehen, hat er das erreicht, was, (nach dem Fürth-Spiel), bis dorthin zu erwarten ist, dann steht der Fahrplan für den Frühling und die Mission des Trainers kann gelingen....Maßstab für ein Zünden, kann nur der Klassenerhalt sein, egal wie erreicht.....und da wäre 1 weiterer Punkt bis Weihnachten, genau das, was man verlangen kann...wenn Du das als Unsinn betrachtest, bitteschön.....(wenn es denn mehr wird, umso besser).....aber rede nicht von Unsinn, vom Wirklich-Erwartbar-Formulierten.....denn es geht in der Diskussion um´s Erwartbare, nicht um´s Machbare.


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
Benutzeravatar
SF-Ost
Trainer
Trainer
Beiträge: 1355
Registriert: 12.03.2003, 20:34
Land: Deutschland
Wohnort: Stadtfeld-Ost

Re: 15. Spieltag Sonntag 02.12.2018 13.30 Uhr 1.FC Magdeburg - VfL Bochum

07.12.2018, 08:11

Eurospartino hat geschrieben:
ehroleeds hat geschrieben:
Eurospartino hat geschrieben:
....aber wenn es dann gegen Union, Köln & Pauli auch nicht zündet, dann....

es ist schwer, etwas zünden zu lassen, was sich im 10%-Verbesserungs-Bereich bewegt, (was relativ viel ist), wenn es jetzt gegen diese 3 Mannschaften geht, von denen uns zwei markant überlegen sind und eine, die uns spürbar überlegen ist....dabei 2x auswärts anzutreten ist, was einem "Übermachts-Potenzial" von 15 % entspricht
wenn wir aus diesen Spielen, zusammen 1 Punkt holen.....dann wäre das eine hoch-anzuerkennende "Zündung", die man wertschätzen sollte

unsere wirkliche, abzuverlangende "Zündungs-Zeit", kann erst ab 29.Januar, ab 20:30 Uhr beginnen....dann müssen wir da sein und ab dann müssen wir anfangen, unseren Rückrunden-Punkte-Plan zu erfüllen
wenn wir bis 23.Dezember, noch 1 Punkt holen, dann hat der Wechsel gezündet......dann wären es 2 Punkte und ein tolles Spiel in Fürth, (unglücklich ohne Punkt...aber ein Spiel-Fortschritt)....dann wäre es was wert....so paradox es sich anhört, aber nach dem Fürth-Spiel, waren 2 Punkte fast illusorisch....jetzt wären sie ´ne wirkliche Ausbeute....gegen diese vier Gegner, nach diesen vier schweren Aufgaben

Einerseits ist bemerkenswert, wie Du selbst Zitate eigenhändig änderst (egal ob es am Ende entscheidend ist). Was Du darüber hinaus schreibst, überfliege ich normalerweise, wenn Du mich nicht direkt aufgreifenen würdest. Nun gucke ich mal genauer drauf, und fühle mich wieder bestätigt. Was treibt Dich eigentlich an?
Andererseits freue ich mich umso mehr auf den nächsten Punkt bis Weihnachten, weil Du dann ja sicherlich diesbezüglich den Ball hier flach halten wirst. Es gibt doch genügend Wetter- oder Promiforen, in denen Dein "Sachverstand" angebrachter ist als hier. ;) Eigentlich wollte ich auf solche Beiträge nicht mehr eingehen, aber Schwachsinn muss man auch mal als solchen benennen.

immer schön weiter füttern ....


"Einmal - Immer" im Stadion seit 12.03.1988 15:00 - 16. Spieltag-1. FC Magdeburg - Hansa Rostock 2:1 (1:0)
 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1648
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

10.12.2018, 13:52

Schnatterinchen hat geschrieben:
Eine verklärte Sichtweise in Ehren, aber die bringt uns nicht weiter.
Und die Qualität unsere Kaders stellt sich auch dar, wenn ich sehe welche angeblichen Roh-Diamanten gestern wieder nicht im Kader waren, denen schon bei Härtel das sellbe Schicksal widerfuhr und die hier von einigen hochgehandelt wurden.


....alles nicht völlig un-richtig, was Du oben in der langen Abhandlung schreibst....aber bedenke auch, wer glaubte, mit diesem Gesamt-Paket an Personal....die Klasse einigermaßen komfortabel halten zu können und sich gewappnet fühlte, den Saison-Anforderungen einigermaßen gewachsen zu sein.

Du mußt immer bedenken:
Daß Oenning sich einbringt, etwas verändert und versucht, aus 9 Punkten, am Ende 27 zu machen. Gegen eine routinierte, clevere "Armada" von gestandenen Zweitliga-Teams.
Sein Beginn ist gepflastert, von drei Auswärtsspielen gegen starke Konkurrenz und zwei Heimspielen gegen zwei starke Nummern der Liga.
Ohne Möglichkeit, den Kader bis zu seinem 6.Spiel ändern zu können, versucht er Dinge zu ordnen und die Stimmung im Kader zu heben.
Du beschreibst das Potenzial der Spieler als grenzwertig und kritisierst dann den Trainer, der bisher keinerlei Aktie am Gesamtbild dieses Personal-Puzzles hat.
Gib´ ihm Zeit.
Wir haben in der Rückrunde 5 machbare Heimspiele.....um 4 davon gewinnen zu können.
(Aue-Sandhausen-Heidenheim-Darmstadt-Fürth)
12 Punkte aus 8 Heimspielen insgesamt....die sind dann Pflicht.
Das müssen wir schaffen. Wenn er das nicht schafft, dann schaffen wir´s nicht, dann kannst Du MO als gescheitert ansehen, aber nicht vorher.
Dazu noch 4-5 auswärts, wo auch immer.
---------------------------------------------------
Schnattchen, warum haben ca. 60 % aller Interessierten das Gefühl, daß wir jetzt einen besseren Ball spielen ?
warum ?
Irgendwoher muß das Gefühl ja stammen.
Keiner würde das so empfinden und auch äußern, wenn er das Gefühl nicht hätte.....schon gar nicht nach den 4 1/2-Erfolgsjahren des JH.
Aber diese ca. 60 %, sie äußern es, weil sie es empfinden.
Sie äußern es und haben Hoffnung.

Warte ab, mindestens bis nach dem Heidenheim-Heimspiel....dann sieht man klarer. Bis dahin mußt Du warten....und wahrscheinlich noch länger.
Wir stolperten einigermaßen blau-äugig in das große Unternehmen.
Jetzt kommt Oenning aus dem Off....und hilft, nach bestem Wissen und bestmöglichen Möglichkeiten.
Gib´ ihm ´ne Chance....er ist ein Guter, als Mensch und als Trainer.

Daß man ihn als helfenden Mann nicht mögen kann, fällt schwer zu glauben.


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1648
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

18.12.2018, 00:48

Thomy hat geschrieben:
franz und kalle schämt euch in grund in boden, dem besten trainer seit krügel, ohne not, durch not zu ersetzen !
jetzt rocken wir wenigstens von platz 15 auf 17 - lautes kotz !!!

was hast Du denn die ersten 4 Spiele erwartet ?.....mehr als 2 Punkte ?
wir brauchen aus den nächsten 14 Spielen, 17 Punkte.....das ist der Plan, (auf die letzten 3 Spiele, Spieltag 32-34, müssen wir nicht hoffen)
Oenning muß von Spieltag 18-31 liefern, er mußte es nicht heute !

Pauli 0
Aue 3
Ingolstadt 1
Kiel 0
Bielefeld 1
Paderborn 1
Duisburg 1
Sandhausen 3
Dresden 0
Heidenheim 1
Hamburg 0
Darmstadt 3
Regensburg 0
Fürth 3
------------------
= ...............17
------------------

danach kannst Du ihn als "Not-Mann" betiteln, (wenn er´s nicht schafft).....aber doch nicht heute
und wenn Preißinger wieder länger ausfällt, dafür kann Oenning nichts, das ist einfach das Schlimme heute.....daß der Junge vielleicht wieder lange weg ist.....er ist / war, unser "Mit-Schlüssel-Mann" für die Rückrunde


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
Benutzeravatar
Dresdner
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 248
Registriert: 25.04.2004, 16:15

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

18.12.2018, 02:09

Herr Schlau - ergözen Sie sich bitte weiter an jeder Niederlage ,

es wird anders kommen und dann bitte , man möchte doch vernünftig 

hier lesen - bis zum Saisonende bitte keinen Kommentar mehr -

gewinnt der FCM in Pauli - dann ist bitte Schluss -

mit russischer Rechenmaschine - Danke !


 
Benutzeravatar
cherubim
Trainer
Trainer
Beiträge: 1216
Registriert: 30.03.2008, 22:52

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

18.12.2018, 02:17

Weiß nicht, aber irgendwie würde ich schon gern mal wieder was sehen auf dem Platz...mh, Pech kann sein, ja (wie lang jetzt gleich nochmal?!?)...erarbeiten kann man sich Glück, stimmt...würde, ohne jetzt ausfallend zu werden, gern sehen sich für die Stadt MAGDEBURG, seinerzeit Festungsstadt!!, zu wehren (Zitat Duden: "
  1. zu seiner Verteidigung jemandem körperlich Widerstand leisten
  2. etwas nicht einfach hinnehmen, sondern dagegen angehen, sich dagegen verwahren
  3. sich widersetzen, sich gegen etwas sträuben
  4. (gehoben) jemandem, einer Sache entgegenwirken, dagegen angehen, einschreiten
  5. (gehoben veraltend) verwehren, untersagen
    )Kotz gerade richtig...WANN SEIT IHR DENN MAL ANGEKOMMEN?...mal rausholen verdammt nochmal!!!!!!!!!!!


 
Benutzeravatar
marcel-fcm
Trainer
Trainer
Beiträge: 1935
Registriert: 02.08.2011, 17:48
Land: Deutschland

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

20.12.2018, 12:39

Ihr müsst auch alles auf die Goldwaage legen...

Natürlich sind diese Spiele von besonderer Wichtigkeit, da man mit einem Sieg selbst dafür sorgen kann, dass der direkte Konkurrent nicht punktet. Deswegen bezeichnet man diese Spiele auch oft als "Sechs-Punkte-Spiele". Wenn wir bis zum HSV-Spiel nur einen oder zwei Siege in der Rückrunde geholt haben, sieht es eh ganz düster aus, da ich nicht denke, dass unsere Konkurrenz weiterhin so schwach punkten wird. Deshalb ist es einfach Pflicht, in den direkten Duellen ihnen so viele Punkte wie möglich abzuknöpfen.

Außerdem habe ich nicht gesehen, dass unser Trainer die Spiele gegen die Topteams in den letzten Wochen irgendwie abgeschenkt hat.


 
Benutzeravatar
Uli Block 10
Trainer
Trainer
Beiträge: 5089
Registriert: 11.01.2008, 09:01

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

20.12.2018, 13:24

marcel-fcm hat geschrieben:
... "Sechs-Punkte-Spiele". ..

  :lol:


 
FCMFan1990
Trainer
Trainer
Beiträge: 5179
Registriert: 05.04.2008, 18:52
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

21.12.2018, 06:02

marcel-fcm hat geschrieben:
Ihr müsst auch alles auf die Goldwaage legen...

Natürlich sind diese Spiele von besonderer Wichtigkeit, da man mit einem Sieg selbst dafür sorgen kann, dass der direkte Konkurrent nicht punktet. Deswegen bezeichnet man diese Spiele auch oft als "Sechs-Punkte-Spiele". Wenn wir bis zum HSV-Spiel nur einen oder zwei Siege in der Rückrunde geholt haben, sieht es eh ganz düster aus, da ich nicht denke, dass unsere Konkurrenz weiterhin so schwach punkten wird. Deshalb ist es einfach Pflicht, in den direkten Duellen ihnen so viele Punkte wie möglich abzuknöpfen.

Außerdem habe ich nicht gesehen, dass unser Trainer die Spiele gegen die Topteams in den letzten Wochen irgendwie abgeschenkt hat.

Das sehe ich auch so. Wenn wir die Spiele gegen Aue, Duisburg, Ingolstadt und Sandhausen verhauen, brauchen wir über den Klassenerhalt eigentlich nicht mehr zu reden, da dann der Abstand zu groß und die Moral im Keller sein dürfte. Und nichts anderes meint Oenning.
Deswegen wird doch das Spiel gegen St. Pauli nicht abgeschenkt.


 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 6993
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

21.12.2018, 08:35

Dennoch nervt ein wenig, dass im Umfeld seit Wochen viele nur von den Spielen nach der Winterpause reden, weil die davor angeblich kaum was zu holen sei. Das ist eine absolute Absteigereinstellung und ich hoffe dass niemand in der Mannschaft diese auch nur im Ansatz teilt.

Die Entscheidung fällt eben gerade nicht gegen die direkte Konkurrenz, sondern meist gegen den Rest der Liga so wie der Titelkampf eher selten in den direkten Duellen entschieden wird, sondern gegen die "Kleinen".

Im direkten Duell, also unter den letzten 4 sieht die Tabelle so aus:
FCM 5 Punkte
Sandhausen 4
Duisburg 3
Ingolstadt 2

oder nimmt man Bielefeld noch dazu
FCM 6
Duisburg 6
Sandhausen 5
Ingolstadt 3
Bielefeld 2

Das heißt in den direkten Duellen steht der FCM Top da, in der richtigen Tabelle ist man aber Vorletzter. Warum? weil die anderen in den anderen Spielen besser Punkten. Duisburg gewinnt in Köln, wir nicht bspw.
Als Oenning angetreten ist, hatte er noch 21 Spiele vor sich, 4 davon gegen die direkte Konkurrenz und 17 gegen andere. Klar gegen die ganz unten ist es vielleicht ein wenig einfacher den 3er einzufahren, aber entscheidend ist, wie man den Rest bestreitet, weil es einfach viel viel mehr Spiele sind und weil man am Ende halt doch nicht alle Spiele gegen die Konkurrenz gewinnt.


 
Benutzeravatar
fischer
Trainer
Trainer
Beiträge: 1839
Registriert: 29.04.2010, 13:18
Land: Deutschland

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

21.12.2018, 09:18

Genau ist das leider. Wenn die Aufsteiger klar sind, werden die auch mal Spiele gegen Abstiegskandidaten abschenken. Ich verstehe soundso nicht, warum man Spiele gedanklich von vorneherein verloren gibt und das mit ein paar Alibisprüchen für die Fans und für die Medien kaschiert. Wir spielen mit Köln, HSV und co in der selben Liga also müssen wir auch jedes Spiel gewinnen können und wollen. Und diese Gelaber von den Phasen ist völlig unproduktiv und liefert nur Alibis für schlechte Leistungen. Vor allem vor einem Spiel ständig zu erklären, wie wichtig bestimmte Spiele danach sind, ist psychologisch völlig daneben. Wie soll das Team denn dabei verinnerlichen, dass jedes Spiel überlebenswichtig im Abstiegskampf und das nächste Spiel immer das wichtigste ist?


 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 5715
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

21.12.2018, 11:00

fischer hat geschrieben:
... und das nächste Spiel immer das wichtigste ist?

Genau so sieht`s aus!!!! ;!
Außerdem sollten wir anfsngen wieder zu routieren, was Oenning z.B. garnicht macht und eher was von Einspielen und Stammmannschaft philosophiert, sonst wird uns das am Ende zum Verhängnis.
Nur davon zu reden, das alle wichtig sind, reicht dafür nicht aus.


"Trotz wiederholten Hinweis bringst Du meine Beiträge mit der Moderatorentätigkeit in Verbindung. Sehe dies als letzte Verwarnung an .
Bei erneute nicht Beachtung bekommst Du eine Denkpause."
 
Benutzeravatar
Magdeburg56
Trainer
Trainer
Beiträge: 15891
Registriert: 20.02.2007, 14:14
Land: Deutschland
Wohnort: Block 7

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

21.12.2018, 12:00

… man muss aber nicht in jeden seiner Beiträge seine Abneigung gegen unseren Trainer  kund tun :roll:


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], magdeburger_db und 60 Gäste