von fans für fansvon Fans für Fans des 1.FC Magdeburg

Moderatoren: Legende FCM, Normen73

 
Benutzeravatar
Eisenschwein
Trainer
Trainer
Beiträge: 1711
Registriert: 15.08.2014, 00:34
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

31.01.2019, 15:18

meine zwei kritikpunkte: der schubser von bültler im strafraum, da hats schon elfer für gegeben.
 der zweite : das riskante tackling von kirchhoff im strafraum. es gibt spieler die ahnen das und tippen den ball nochmal an. dann isses ein klarer elfer. 
aber schwamm drüber. ingolstadt wird DAS schlüsselspiel. im empfehle dort zu gewinnen  :shh:


 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

31.01.2019, 16:07

Nový hat geschrieben:
...jeden, der deine tabelle als unfug ablehnt...

mit der Tabelle, sollte nur der momentane Ist-Zustand abgebildet werden, nichts weiter
Jörn hat sich sofort wieder drauf-gestürzt und ´ne unlautere Absicht untergeschoben
Rookie hat schon Recht....wenn´s paßt, wird mit den "blanken Punkten" argumentiert, die Oenning nicht holt.....wenn´s sich etwas dreht, wird dieselbe Rechnerei abgelehnt
das ist es, was ungerecht ist
entweder - oder
aber nicht: mal so, mal so

Die Klasse kann nur relativ sicher gehalten werden, wenn Oenning einen 1,0-Schnitt schafft, in seinen ihm wahrscheinlich zur Verfügung stehenden 21 Spielen.....das wären dann 30 Punkte am Ende.
warum sollte man sich daran nicht orientieren ?
der VERGLEICH DER TRAINER, wurde ab 14.November von Vielen in die Debatte geworfen....und damals diente er als Argument gegen Kallnik & Franz
heute ist er unzulässig ?
was daran Unfug ist, ist mir schleierhaft
wenn man damit argumentiert, daß Oenning jetzt 4 bessere Spieler zur Verfügung hat, (die teilweise vielleicht auch seinetwegen kamen ?).....muß man zu bedenken geben, daß M.O. aber auch nur 10 Heimspiele und 11 Auswärtssspiele zu bestreiten hat.......J.H. hatte 7 Heimspiele und 6 Auswärtsspiele....also gleicht sich der Vorteil in etwa wieder aus. 10/11 = 0,91____7/6 = 1,16.....das macht schon was aus.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Trainer-Punkt-Quotient-Vergleich - 2.Liga - Saison 18/19
HÄRTEL : OENNING
--------------------------
_1 - St. Pauli (H) - 0 = 0:1 = 0,00
_2 - Aue (A) - 1 = 1:2 = 0,50
_3 - Ingolstadt (H) - 1 = 2:3 = 0,66
_4 - Kiel (A) - 0 = 2:4 = 0,50
_5 - Bielefeld (H) - 1 = 3:5 = 0,60
_6 - Paderborn (A) - 1 = 4:6 = 0,66
_7 - Duisburg (H) - 1 = 5:7 = 0,71
_8 - Sandhausen (A) - 3 = 8:8 = 1,00
_9 - Dresden (H) - 1 = 9:9 = 1,00
10 - Heidenheim (A) - 0 = 9:10 = 0,90
11 - HSV (H) - 0 = 9:11 = 0,82
12 - Darmstadt (A) - 0 = 9:12 = 0,75
13 - Regensburg (H) - 0 = 9:13 = 0,69
---------------------------------------------  [Verein gesamt]
14 - Fürth (A) - 0 = 0:1 = 0,00_____[9:14 = 0,64]
15 - Bochum (H) - 1 = 1:2 = 0,50_____[10:15 = 0,66]
16 - Union (H) - 1 = 2:3 = 0,66_____[11:16 = 0,69]
17 - Köln (A) - 0 = 2:4 = 0,50_____[11:17 = 0,65]
HALBSERIE
18 - St.Pauli (A) - 0 = 2:5 = 0,40_____[11:18 = 0,61]
19 - Aue (H) - 3 = 5:6 = 0,83_____[14:19 = 0,74]
20 - Ingolstadt (A) - 3 = 8:7 = 1,14_____[17:20 = 0,85]
21 - Kiel (H) - 1 = 9:8 = 1,12_____[18:21 = 0,86]
22 - Bielefeld (A) - 3 = 12:9 = 1,33_____[21:22 = 0,95]
23 - Paderborn (H) - 1 = 13:10 = 1,30 _____[22:23 = 0,96]
24 - Duisburg (A) - 0 = 13:11 = 1,18_____[22:24 = 0,92]
25 - Sandhausen (H) - 0 = 13:12 = 1,08_____[22:25 = 0,88]
26 - Dresden (A) - 1 = 14:13 = 1,07_____[23:26 = 0,88]
27 - Heidenheim (H) - 1 = 15:14 = 1.07 _____[24:27 = 0,89]
28 - HSV (A) - 3 = 18:15 = 1,20_____[27:28 = 0,96]
29 - Darmstadt (H) -
30 - Regensburg (A) -
31 - Fürth (H) -
32 - Bochum (A) -
33 - Union (A) -
34 - Köln (H) -
----------------------------------------------------------------
Zuletzt geändert von ehroleeds am 09.04.2019, 00:12, insgesamt 16-mal geändert.


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

10.02.2019, 20:57

...wenn man sieht, daß Ingolstadt heute in Aue sein Meisterstück abliefert.....Sandhausen ´ne relativ stabilere Abwehr hat und Duisburg absolut unberechenbar ist....wäre der Rele-Platz kein unguter Deal....das wird sowieso noch ultra-schwer, den zu retten....die Chance, direkt auf Platz 15 einzulaufen, ist nur bei 15 % anzusiedeln....den zu schaffen, kann man fast nicht verlangen, wenn man den 16. garantiert bekäme.

Heute sah man, wie schwer das wird.
Wären Serra & Schindler nicht zur Halbzeit raus, (weil sie nicht mehr konnten)....und wäre Kiel frisch gewesen, ohne Pokal.....wäre das heute bannig eng geworden, mit dem einen Punkt, Gerry.
sei froh, daß der DFB das Rettungsspiel eingebaut hat....das ist für uns eher ein Segen, statt eine Last.


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
Benutzeravatar
fcmgerrard
Trainer
Trainer
Beiträge: 1175
Registriert: 09.04.2012, 21:00
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Michael Oenning - Der Trainings- und Taktikthread

10.02.2019, 21:12

ehroleeds hat geschrieben:
...wenn man sieht, daß Ingolstadt heute in Aue sein Meisterstück abliefert.....Sandhausen ´ne relativ stabilere Abwehr hat und Duisburg absolut unberechenbar ist....wäre der Rele-Platz kein unguter Deal....das wird sowieso noch ultra-schwer, den zu retten....die Chance, direkt auf Platz 15 einzulaufen, ist nur bei 15 % anzusiedeln....den zu schaffen, kann man fast nicht verlangen, wenn man den 16. garantiert bekäme.

Heute sah man, wie schwer das wird.
Wären Serra & Schindler nicht zur Halbzeit raus, (weil sie nicht mehr konnten)....und wäre Kiel frisch gewesen, ohne Pokal.....wäre das heute bannig eng geworden, mit dem einen Punkt, Gerry.
sei froh, daß der DFB das Rettungsspiel eingebaut hat....das ist für uns eher ein Segen, statt eine Last.

ich sag ja heute war 1 von 4 der schweren spiele bleiben also noch 3 und ich denke platz 11 o 12 sind durch aus weiterhin drin wird knapp aber machbar


Bei seiner Klasse hätte er zwar mehr Tore schießen müssen, doch mit den Füßen strich er Butter aufs Brot.
(Carlo Ancelotti über Zidan)
 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Wünsche, Ziele nd Saisonverlauf 2018/19 in der 2.Bundesliga

10.02.2019, 21:19

11. oder 12. ?
Gerry...
wir holen maximal 30 Punkte.....von den 13 Spielen die noch kommen, ist keines leicht.
wir brauchen noch 3 Siege und 3 Unentschieden
dann haben wir die 30...und Platz 16

in Bielefeld
in Hamburg
in Regensburg
in Bochum
bei Union.....da holen wir nichts....und zu Hause gegen Köln, sind wir auf deren Gutdünken angewiesen

wir müssen zu Hause gegen Sandhausen, Darmstadt & Fürth gewinnen.....in Duisburg, gegen Paderborn und Heidenheim einen Punkt holen.....das ist so schwer.
Dresden ist das Bonusspiel
rechne mal, wie schwer das wird !


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
Benutzeravatar
fcmgerrard
Trainer
Trainer
Beiträge: 1175
Registriert: 09.04.2012, 21:00
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Wünsche, Ziele nd Saisonverlauf 2018/19 in der 2.Bundesliga

10.02.2019, 21:41

ehroleeds hat geschrieben:
11. oder 12. ?
Gerry...
wir holen maximal 30 Punkte.....von den 13 Spielen die noch kommen, ist keines leicht.
wir brauchen noch 3 Siege und 3 Unentschieden
dann haben wir die 30...und Platz 16

in Bielefeld
in Hamburg
in Regensburg
in Bochum
bei Union.....da holen wir nichts....und zu Hause gegen Köln, sind wir auf deren Gutdünken angewiesen

wir müssen zu Hause gegen Sandhausen, Darmstadt & Fürth gewinnen.....in Duisburg, gegen Paderborn und Heidenheim einen Punkt holen.....das ist so schwer.
Dresden ist das Bonusspiel
rechne mal, wie schwer das wird !

ich sag dir was die 3 schweren spiele werden heidenheim paderborn und dresden, uns kommt im gegenwärtigen moment entgegen das die vermeitlichen schweren spiele zu dem zeitpunkt wo sie stattfinden nur noch ausläufer der jeweiligen mannschaften aus der oberen tabellenhälfte sein werden, HSV hat zu dem noch ein schweres DFB-Pkal spiel wo sie sich chancen ausrechnen dürfnen also ist gegen HH auch ein 3er möglich mit viel wohl wollen, wenn wir also die direkten absteigerduelle gewinnen sehe ich sehr gute chancen das wir noch einige plätze machen können. und Union gibts 2:1 für uns war das letzte mal so und wird auch diese mal so sein und noch eine kleinigkeit das letzte mal als union unter die ersten 4 kam, sind wir 11 geworden. wenn das kein gutes omen ist. und komm nicht mit abstieg wegen regionaligareform das zählt nicht regulär wären wir drin geblieben


Bei seiner Klasse hätte er zwar mehr Tore schießen müssen, doch mit den Füßen strich er Butter aufs Brot.
(Carlo Ancelotti über Zidan)
 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele nd Saisonverlauf 2018/19 in der 2.Bundesliga

10.02.2019, 22:53

fcmgerrard hat geschrieben:
[1] HSV hat ein schweres DFB-Pokalspiel wo sie sich Chancen ausrechnen dürfen also ist gegen HH auch ein 3er möglich, mit viel Wohlwollen. [2] Wenn wir die direkten Absteiger-Duelle gewinnen sehe ich sehr gute Chancen, daß wir noch einige Plätze gutmachen können. [3]....und bei Union gibts 2:1 für uns war das letzte Mal so und wird auch dieses Mal so sein.

[1] Der HSV, ist uns zu Hause soweit überlegen, daß sie mit Heidi Kabel, Charly Dörfel & Uwe Seelers Vater aus´m Hafen antreten könnten - und sie würden den Heimsieg noch ziehen, selbst wenn das Pokalspiel am Nachmittag zuvor stattfinden würde. (Du weißt, wie ich´s meine.)

[2] Gerry, Du rechnest immer, (wie Du selbst schreibst: "wohlwollend"). Das ist genau das, was Du nicht machen kannst. Du mußt ausgeglichen rechnen. Und wenn Du das machst, kannst Du uns nicht mehr als 30 Punkte zukommen lassen. .....Was machen wir, wenn wir in Duisburg verlieren ? (als Beispiel)

[3] Wenn Union einen guten Tag hat, lassen die uns bei sich zu Hause laufen, wie die jungen "Forst-Lehrlinge". Da mit einem Auswärtssieg zu spekulieren, das geht nicht. Wenn es so kommt, umso besser, aber damit rechnen, das kann man nicht. Die sind uns kollektiv, einfach um ´ne halbe Klasse voraus. Zumal sie wahrscheinlich jeden Punkt brauchen werden, um eventuell Dritter zu werden.
-----------------------------------
Alle Truppen in dieser Liga, haben eine gewisse Klasse.....wir müssen uns jeden, wirklich jeden der noch fehlenden Punkte, wirklich äußerst hart erarbeiten...wenn wir 6 Spiele gewonnen haben am Ende, ist das normal....aber nicht selbstverständlich.


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
Benutzeravatar
fcmgerrard
Trainer
Trainer
Beiträge: 1175
Registriert: 09.04.2012, 21:00
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Wünsche, Ziele nd Saisonverlauf 2018/19 in der 2.Bundesliga

10.02.2019, 23:13

ehroleeds hat geschrieben:
fcmgerrard hat geschrieben:
[1] HSV hat ein schweres DFB-Pokalspiel wo sie sich Chancen ausrechnen dürfen also ist gegen HH auch ein 3er möglich, mit viel Wohlwollen. [2] Wenn wir die direkten Absteiger-Duelle gewinnen sehe ich sehr gute Chancen, daß wir noch einige Plätze gutmachen können. [3]....und bei Union gibts 2:1 für uns war das letzte Mal so und wird auch dieses Mal so sein.

[1] Der HSV, ...

[2] Gerry, Du rechnest immer,...
-----------------------------------
Alle Truppen in dieser Liga, haben eine gewisse Klasse.....wir müssen uns jeden, wirklich jeden der noch fehlenden Punkte, wirklich äußerst hart erarbeiten...wenn wir 6 Spiele gewonnen haben am Ende, ist das normal....aber nicht selbstverständlich.

Zu dem zeitpunkt wo wir beim HSV spielen fangen die schon an ihre Aufstiegsfeier zu planen die werden zu dem zeitpkt schon 12.13 pkt vorsprung auf platz 3 haben werden uns also auf die leichte schulter nehmen und auf dir fr....e fliegen. Union hat in letzter zeit ganz schön abgebaut werden denk ich zu dem zeitpunkt aber der topfavorit mit 4pkt polster auf platz 4 sein. gegen uns ein topspiel abliefern aber glücklos entpunktet. wenn wir gegen Bochum,Fürth und J.Reg... spielen wird es für die um nicht mehr viel gehen weder nach oben noch nach unten werden somit also auch schon eher testspiel niveau im kopf haben und dem entsprechend auflaufen, somit mindesten 7Pkt gegen die drei, wenn wir gegen Köln spieln sind die schon aufgestiegen und werden uns den sieg schenken nochmal 3 punkte wenn wir denn wollen, (wir haben es ja gegen pauli erlebt). aber ich denke bis dahin werden schon einige messen gelesen sein. für uns gild es die direkte konkurrenz zu besiegn und das ist nicht so abwegig. also ist dein ganzes hochgelobe der konkurenz wieder mal zu übereifrig.


Bei seiner Klasse hätte er zwar mehr Tore schießen müssen, doch mit den Füßen strich er Butter aufs Brot.
(Carlo Ancelotti über Zidan)
 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele nd Saisonverlauf 2018/19 in der 2.Bundesliga

10.02.2019, 23:26

fcmgerrard hat geschrieben:
Zu dem Zeitpunkt, wo wir beim HSV spielen fangen die schon an ihre Aufstiegsfeier zu planen die werden zu dem Zeitpunkt schon 12-13 P. Vorsprung auf Platz 3 haben werden uns also auf die leichte Schulter nehmen

Das ist der 28.Spieltag.
heißt, dann sind vor dem Spiel, noch 21 Punkte zu vergeben.
Heute haben sie 6 Punkte Vorsprung auf Platz 3, (bei Sieg morgen)......am 28.Spieltag, werden es ca. 8-9 sein.....bei noch 21 zu vergebenden.
Du siehst uns immer noch zu gut und die anderen immer noch zu schlecht.
Die können alle was.
von Pollersbeck bis Jatta......wenn die gut drauf sind, holen die ihr "Jo-Jo" aus´m See-Sack und schicken uns ohne Bananen und Apfelsinen nach Java & Hawaii...
Gerry, lieber demütig tippen, das hilft mehr, wirst sehen.


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
CB03
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 171
Registriert: 17.08.2018, 23:09
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele nd Saisonverlauf 2018/19 in der 2.Bundesliga

11.02.2019, 08:15

fcmgerrard hat geschrieben:
ehroleeds hat geschrieben:
fcmgerrard hat geschrieben:
[1] HSV hat ein schweres DFB-Pokalspiel wo sie sich Chancen ausrechnen dürfen also ist gegen HH auch ein 3er möglich, mit viel Wohlwollen. [2] Wenn wir die direkten Absteiger-Duelle gewinnen sehe ich sehr gute Chancen, daß wir noch einige Plätze gutmachen können. [3]....und bei Union gibts 2:1 für uns war das letzte Mal so und wird auch dieses Mal so sein.

[1] Der HSV, ...

[2] Gerry, Du rechnest immer,...
-----------------------------------
Alle Truppen in dieser Liga, haben eine gewisse Klasse.....wir müssen uns jeden, wirklich jeden der noch fehlenden Punkte, wirklich äußerst hart erarbeiten...wenn wir 6 Spiele gewonnen haben am Ende, ist das normal....aber nicht selbstverständlich.

Zu dem zeitpunkt wo wir beim HSV spielen fangen die schon an ihre Aufstiegsfeier zu planen die werden zu dem zeitpkt schon 12.13 pkt vorsprung auf platz 3 haben werden uns also auf die leichte schulter nehmen und auf dir fr....e fliegen. Union hat in letzter zeit ganz schön abgebaut werden denk ich zu dem zeitpunkt aber der topfavorit mit 4pkt polster auf platz 4 sein. gegen uns ein topspiel abliefern aber glücklos entpunktet. wenn wir gegen Bochum,Fürth und J.Reg... spielen wird es für die um nicht mehr viel gehen weder nach oben noch nach unten werden somit also auch schon eher testspiel niveau im kopf haben und dem entsprechend auflaufen, somit mindesten 7Pkt gegen die drei, wenn wir gegen Köln spieln sind die schon aufgestiegen und werden uns den sieg schenken nochmal 3 punkte wenn wir denn wollen, (wir haben es ja gegen pauli erlebt). aber ich denke bis dahin werden schon einige messen gelesen sein. für uns gild es die direkte konkurrenz zu besiegn und das ist nicht so abwegig. also ist dein ganzes hochgelobe der konkurenz wieder mal zu übereifrig.


Es wird uns Keiner irgendwas schenken. Selbst, wenn wir gegen Köln oder HSV gegen eine B Mannschaft spielen müssen, wollen die sich diese Spieler auch als nicht verzichtbar präsentieren. Das Gute ist doch, dass wir überhaupt wieder in die Position gekommen sind eine Chance zu haben. Wichtig wird sein gegen die Mannschaften von unten möglichst siegreich zu sein und gegen die Mannschaften aus dem oberen Drittel das ein oder andere Pünktchen mitzunehmen.


 
Benutzeravatar
Uli Block 10
Trainer
Trainer
Beiträge: 5163
Registriert: 11.01.2008, 09:01

Re: Wünsche, Ziele nd Saisonverlauf 2018/19 in der 2.Bundesliga

11.02.2019, 08:53

CB03 hat geschrieben:
...Das Gute ist doch, dass wir überhaupt wieder in die Position gekommen sind eine Chance zu haben. ...

wir waren immer in der position, eine chance zu haben. natürlich nur, so fern du den klassenerhalt im auge hast und die laufende saison meinst.


 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6299
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele nd Saisonverlauf 2018/19 in der 2.Bundesliga

11.02.2019, 09:30

Uli Block 10 hat geschrieben:
CB03 hat geschrieben:
...Das Gute ist doch, dass wir überhaupt wieder in die Position gekommen sind eine Chance zu haben. ...

wir waren immer in der position, eine chance zu haben. natürlich nur, so fern du den klassenerhalt im auge hast und die laufende saison meinst.

So siehts aus. Wir haben auch im Hinspiel bei "Holzbein Kiel" ein gutes engagiertes Spiel abgeliefert und hatten dort die Chance zu gewinnen, ähnlich wie gestern.
Von daher, in der Position eine Chance zu haben, waren wir in 95% aller bisherigen Spiele.


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
Blechmatte
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 113
Registriert: 14.05.2018, 11:40
Land: Deutschland
Wohnort: Blechmattistan

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

18.02.2019, 22:54

Nach ungefähr zwei Dritteln der Saison stehen wir mit 21 Punkten knapp nicht auf einem Abstiegsplatz.
In den letzten Jahren sah das so aus:

17/18, 24 Aue (am Ende Relegationsplatz 16 mit 40 Punkten), 40 Punkte mussten erreicht werden, um nicht abzusteigen
16/17, 21 Pauli (am Ende 7. Platz mit 47 Punkten), 37 Punkte, um nicht abzusteigen
15/16, 24 Düsseldorf (15. Platz mit 34 Punkten), 34 Punkte, um nicht abzusteigen
14/15, 21 1860 (am Ende Relegationsplatz 16 mit 36 Punkten), 37 Punkte, um nicht abzusteigen
13/14, 27 Bochum (15. Platz mit 40 Punkten), 36 Punkte, um nicht abzusteigen

Bis auf 1860, die damals gegen Regensburg in der Relegation scheiterten, sind alle Vereine, die am 22. Spieltag auf dem 15. Platz standen, nicht abgestiegen. Das macht doch etwas Mut, dass es uns auch gelingen kann/wird.


 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6299
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

18.02.2019, 23:03

Zur weiteren Entmutigung kann ich aber sagen, das waren alles erfahrene Bundesligisten und nicht solche Greenhörner wie wir, die die Kohle für gute Spieler erst zur Winterpause rausholen. :lol:
Zuletzt geändert von Schnatterinchen am 19.02.2019, 08:47, insgesamt 1-mal geändert.


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
Arpi
Trainer
Trainer
Beiträge: 3084
Registriert: 11.03.2003, 18:53
Land: Deutschland
Wohnort: 89168

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

19.02.2019, 08:32

Schnatterinchen hat geschrieben:
Zur weiteren Entmutigung kann ich aber sagen, dass waren alles erfahrene Bundesligisten und nicht solche Greenhörner wie wir, die die Kohle für gute Spieler erst zur Winterpause rausholen. :lol:

Na wenigstens haben sie die Kohle rausgehauen. Wenn es am Ende reichen sollte dürfte man künftig ähnliche Fehler vermeiden, der Mensch lernt ja zumeist aus dem Vergangenen. So oder so wird es im Sommer definitiv wieder einen großen Umbruch im Kader geben, ich rechne erneut mit mindestens 10-14 Abgängen und der gleichen Zahl an neuen Spielern. 


Die Friedhöfe der Welt sind voll von Leuten, die sich für unentbehrlich hielten.

(Georges Clemenceau)
 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6299
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

19.02.2019, 08:51

Arpi hat geschrieben:
Na wenigstens haben sie die Kohle rausgehauen.

Wenn es denn klappt mit dem Klassenerhalt, dann war das der Schlüssel zum Erfolg.
Wie sagte doch schon ein bekannter Gemischtwarenhändler so schön: "Lieber spät, als nie." 8-)


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
Benutzeravatar
Kapernklopse
Testspieler
Testspieler
Beiträge: 12
Registriert: 25.02.2019, 18:59
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

27.02.2019, 23:29

einen Tag vor dem Rückrunden-Auftakt, sprach Aue-Präsident Helge Leonhardt im 4-Augen-Interview gönnerhaft-überheblich davon: "Taktik hin, Taktik her. An müßiger Tabellen-Rechnerei beteilige ich mich nicht. Am einfachsten wäre es, die Magdeburger morgen fußballerisch wegzubügeln."
nach der heutigen Niederlage gegen Köln, muß er aufpassen.....daß wir seine Truppe auf die Saison gesehen, nicht noch überholend wegbügeln

von 11 Punkten Vorsprung sind den Auern noch 4 Punkte auf uns geblieben
so schnell geht´s, Herr Leonhardt


 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6299
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

28.02.2019, 07:01

In vier Wochen wissen wir mehr, wohin die Reise der Auer und vor allen Dingen unsere Reise hingehen wird. Der Sieg der Kölner, gestern in Aue, war mehr als schmeichelhaft.


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
CB03
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 171
Registriert: 17.08.2018, 23:09
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

28.02.2019, 15:33

Schnatterinchen hat geschrieben:
In vier Wochen wissen wir mehr, wohin die Reise der Auer und vor allen Dingen unsere Reise hingehen wird. Der Sieg der Kölner, gestern in Aue, war mehr als schmeichelhaft.


Köln hat nur das Nötigste getan und es hat gereicht. Für die ist es bestimmt auch schwierig sich immer voll zu motivieren, wenn man doch eigentlich zu gut für die 2. Liga ist.
Ich glaube auch, dass sich einige Teams aus dem unteren Mittelfeld nach der Hinrunde aufgrund der Abstände zu sicher gefühlt haben. Aber es ist egal, ob es einen von denen am Ende erwischt. Wir dürfen nur auf uns und den jeweils nächsten Gegner schauen. Die anderen Spiele können wir eh nicht beeinflussen.


 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6299
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

11.03.2019, 15:59

Eben mal den Spielplan von Kicker.de genutzt und das Saisonfinale getippt. Was soll ich sagen, wir bleiben mit 32 Punkten drin. :o 
Absteigen würden demnach Ingolstadt (27 Pkt.) und Sandhausen (28 Pkt.) und Duisburg (30 Pkt.) geht in die Reli. Dann kam Dynamo (31 Pkt.) und dann wir. :lol:
Wenn es so kommen sollte, wird es Tote geben. :?


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
SteffenMD
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 444
Registriert: 21.08.2016, 16:37
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

11.03.2019, 18:38

Sooo unwahrscheinlich ist das alles gar nicht. 
Denn wenn man sich anschaut gegen wen Duisburg, Sandhausen und Ingolstadt noch ran müssen, werden die - im Normalfall - auch nicht mehr sooo viel Punkten.  Außer die entdecken plötzlich alle ihr Siegergen. :-)

Also es bleibt spannend. Aber es wäre schon schön und angebracht wenn wir noch 2..3..4 Siege einfahren würden. 
Und nicht mehr allzu viele Niederlagen..  am besten nur noch 2.. :-) 


 
Clubfan 1978
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 193
Registriert: 23.07.2017, 16:39
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

11.03.2019, 19:07

Schnatterinchen hat geschrieben:
Eben mal den Spielplan von Kicker.de genutzt und das Saisonfinale getippt. Was soll ich sagen, wir bleiben mit 32 Punkten drin. :o 
Absteigen würden demnach Ingolstadt (27 Pkt.) und Sandhausen (28 Pkt.) und Duisburg (30 Pkt.) geht in die Reli. Dann kam Dynamo (31 Pkt.) und dann wir. :lol:
Wenn es so kommen sollte, wird es Tote geben. :?

Wollte es eigentlich nicht machen, habe es aber gerade trotzdem gemacht. 3 Siege, 3 Unentschieden und 3 Niederlagen. 34 Punkte und wir bleiben drin. Gut ist das es keine Rolle spielt gegen wen wir gewinnen da wir alle hinter uns schon weg haben.  Und trotzdem isses nur ne Spielerei. 


 
Benutzeravatar
Andy-FCM
Trainer
Trainer
Beiträge: 2286
Registriert: 02.10.2008, 19:32
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

11.03.2019, 19:21

Ich wiederhole meinen Wunsch. Wir halten die Klasse und stehen vor Dünnamo. Hatte mir vor dem letzten WE gewünscht DD in DD zu überholen, aber das war schon mal nichts :problem:


Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.
- Jean Paul Sartre
 
Benutzeravatar
Wirbel
Trainer
Trainer
Beiträge: 12085
Registriert: 19.11.2003, 17:32
Land: Deutschland
Wohnort: Bunte Republik Absurdistan
Kontaktdaten:

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

12.03.2019, 10:00

Schnatterinchen hat geschrieben:
Eben mal den Spielplan von Kicker.de genutzt und das Saisonfinale getippt. Was soll ich sagen, wir bleiben mit 32 Punkten drin. :o 
Absteigen würden demnach Ingolstadt (27 Pkt.) und Sandhausen (28 Pkt.) und Duisburg (30 Pkt.) geht in die Reli. Dann kam Dynamo (31 Pkt.) und dann wir. :lol:
Wenn es so kommen sollte, wird es Tote geben. :?

Ja, in Dräschdn  :P3 :mrgreen:


 
Clubfan_Leipzig
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 193
Registriert: 03.09.2017, 14:34
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

12.03.2019, 11:52

Wen es interessiert, hier übrigens mal die Statistiken unserer Leihspieler:
Leon Heynke (19 Jahre / Germania Halberstadt / Regionalliga Nordost): 21 Spiele (20x Startelf), ist Stamm- und Führungsspieler
Joel Abu Hanna (21 Jahre / Fortuna Köln / 3. Liga): 3 Spiele (3x Startelf), hat sich direkt einen Stammplatz erkämpft, fiel jedoch einige Wochen mit einer Verletzung aus
Philipp Harant (20 Jahre / Germania Halberstadt / Regionalliga Nordost): 3 Spiele (1x Startelf), hatte zu Beginn mit Verletzungsproblemen zu kämpfen, am Wochenende erster Startelfeinsatz gegen BAK
_______________________
Fazit:
Leon Heynke erfüllt seine Aufgaben in der Regionalliga prächtig und die Leihe scheint eine gute Lösung gewesen zu sein, da er absolute Stammkraft in der Innenverteidigung mit 19 Jahren ist. Bei Abu Hanna und Harant läuft die Leihe ja erst seit Winter und beide haben mit Verletzungssorgen zu kämpfen, trotzdem haben sie direkt den Anschluss an die jeweiligen Mannschaften geschafft und sind Startelfkandidaten.


 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6299
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

12.03.2019, 12:29

Clubfan_Leipzig hat geschrieben:
Wen es interessiert, hier übrigens mal die Statistiken unserer Leihspieler:
Leon Heynke (19 Jahre / Germania Halberstadt / Regionalliga Nordost): 21 Spiele (20x Startelf), ist Stamm- und Führungsspieler
Joel Abu Hanna (21 Jahre / Fortuna Köln / 3. Liga): 3 Spiele (3x Startelf), hat sich direkt einen Stammplatz erkämpft, fiel jedoch einige Wochen mit einer Verletzung aus
Philipp Harant (20 Jahre / Germania Halberstadt / Regionalliga Nordost): 3 Spiele (1x Startelf), hatte zu Beginn mit Verletzungsproblemen zu kämpfen, am Wochenende erster Startelfeinsatz gegen BAK
_______________________
Fazit:
Leon Heynke erfüllt seine Aufgaben in der Regionalliga prächtig und die Leihe scheint eine gute Lösung gewesen zu sein, da er absolute Stammkraft in der Innenverteidigung mit 19 Jahren ist. Bei Abu Hanna und Harant läuft die Leihe ja erst seit Winter und beide haben mit Verletzungssorgen zu kämpfen, trotzdem haben sie direkt den Anschluss an die jeweiligen Mannschaften geschafft und sind Startelfkandidaten.

Ich tippe mal, keiner von den Dreien wird je wieder zum FCM als Spieler zurückkehren.


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
Benutzeravatar
JensM
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 247
Registriert: 11.03.2003, 19:40
Land: Deutschland
Wohnort: Großraum Stuttgart

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

12.03.2019, 17:21

Hab mir den Spaß auch mal gemacht und im Kicker das Saisonfinale getippt.
Das ist meine Abschlusstabelle

15. FCM  32 Pkt. -16 Tore
16. FCI    32 Pkt. -21 Tore
17. MSV  31 Pkt. -25 Tore
18. SVS  28 Pkt. -17 Tore


 
CB03
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 171
Registriert: 17.08.2018, 23:09
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

12.03.2019, 18:42

Schnatterinchen hat geschrieben:
Clubfan_Leipzig hat geschrieben:
Wen es interessiert, hier übrigens mal die Statistiken unserer Leihspieler:
Leon Heynke (19 Jahre / Germania Halberstadt / Regionalliga Nordost): 21 Spiele (20x Startelf), ist Stamm- und Führungsspieler
Joel Abu Hanna (21 Jahre / Fortuna Köln / 3. Liga): 3 Spiele (3x Startelf), hat sich direkt einen Stammplatz erkämpft, fiel jedoch einige Wochen mit einer Verletzung aus
Philipp Harant (20 Jahre / Germania Halberstadt / Regionalliga Nordost): 3 Spiele (1x Startelf), hatte zu Beginn mit Verletzungsproblemen zu kämpfen, am Wochenende erster Startelfeinsatz gegen BAK
_______________________
Fazit:
Leon Heynke erfüllt seine Aufgaben in der Regionalliga prächtig und die Leihe scheint eine gute Lösung gewesen zu sein, da er absolute Stammkraft in der Innenverteidigung mit 19 Jahren ist. Bei Abu Hanna und Harant läuft die Leihe ja erst seit Winter und beide haben mit Verletzungssorgen zu kämpfen, trotzdem haben sie direkt den Anschluss an die jeweiligen Mannschaften geschafft und sind Startelfkandidaten.

Ich tippe mal, keiner von den Dreien wird je wieder zum FCM als Spieler zurückkehren.


Wer weiß, vielleicht doch, wenn wir wieder 3. Liga spielen dürfen. Dann werden wohl viele Spieler sich für höheres berufen fühlen.


 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Re: 2. Bundesliga 2018/2019

31.03.2019, 15:41

Clubfan 1978 hat geschrieben:
Was wir nicht schaffen das bekommen andere hin. Jetzt ist für mich max die Reli möglich.

Das war von Anfang an, klar.
alles hängt von Duisburg ab
die dürfen keine 32 Punkte machen....und wir müssen 31 holen, anders geht´s nicht mehr.
d.h., wir müssen beide Heimspiele gegen Darmstadt & Fürth gewinnen....und irgendwo noch einen Punkt ergattern, das ist der Plan
wie schwer das wird, ist absehbar
man muß an "Erdmanns Glauben" glauben......er muß Recht haben


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
Clubfan 1978
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 193
Registriert: 23.07.2017, 16:39
Land: Deutschland

Re: 2. Bundesliga 2018/2019

31.03.2019, 17:16

ehroleeds hat geschrieben:
Das Duisburg-Spiel war das Alles-Entscheidende......dieser saublöde Treffer in der 92., und Becks Verletzung......aber ohne dieses vermaledeite Foul von Perthel, wären wir sicher drin geblieben.
Wir hätten jetzt 25....und Duisburg 20....das hätte gereicht.
Und wer weiß....wenn wir da einen Punkt geholt hätten, hätten wir gegen Sandhausen auch nicht verloren.

Dieser eine Foul-Moment vom Timo, hat alles gekippt.

Und weisst du noch damals im Heimspiel gegen Duisburg oder in Kiel oder in Fürth und das Heimspiel gegen Regensburg. Nicht zu vergessen die Spiele gegen Pauli oder auch Ingolstadt wo wir beschissen wurden. Hör mir auf....


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 29 Gäste