von fans für fansvon Fans für Fans des 1.FC Magdeburg

Moderatoren: Legende FCM, Normen73

 
Benutzeravatar
DISASTER
Trainer
Trainer
Thema Autor
Beiträge: 1654
Registriert: 29.06.2008, 17:42
Land: Deutschland

Kader 2018/19 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

24.03.2018, 20:39

Liga-Drei.de: 1. FC Magdeburg: Thomas Gösweiner steht auf dem Zettel

Deutet sich da ein Abgang von Düker an? Unabhängig davon - sollte Gösweiner tatsächlich zu uns kommen, bin ich auf die Kommentare von den 'Fußball-Sachverständigen' hier im Forum gespannt. Von wegen Zweitliganiveau und so.


Mario Kallnik: "Ich wünsche mir vom FCM - nichts."
 
Mike
Trainer
Trainer
Beiträge: 3083
Registriert: 11.03.2003, 19:15
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2017/18

25.03.2018, 09:49

ich hab vertrauen in die transferpolitik der verantwortlichen. mit franz ist einer da der selber weiss was man als minimum für liga 2 mitbringen sollte, bzw das minimum in ein jahr 3.liga aufgebaut werden kann. das die abwehr die schlüsselstelle ist, weiss wohl mitlerweile jeder. mit tempo und spielwitz, kann man jede 2.ligatruppe schlagen, solange hinten das niveau für die zweite liga reicht.


 
Benutzeravatar
Magdeburg56
Trainer
Trainer
Beiträge: 16452
Registriert: 20.02.2007, 14:14
Land: Deutschland
Wohnort: Block 7

Kader 2018/2019 - wer geht, werbleibt, wer kommt...

25.03.2018, 10:55

terrier79 hat geschrieben:
Ja, die Abwehr incl. Tortwartposition  ist wohl die größte Baustelle.

...wo ist denn die Torwartposition eine größte Baustelle? 
Mit Glinker, Brunst und Seidel sind wir sehr gut aufgestellt und ich sehe da kein Handlungsbedarf :!:


 
Benutzeravatar
Andy-FCM
Trainer
Trainer
Beiträge: 2546
Registriert: 02.10.2008, 19:32
Land: Deutschland

Re: Kader 2018/2019 - wer geht, werbleibt, wer kommt...

25.03.2018, 12:00

Magdeburg56 hat geschrieben:
terrier79 hat geschrieben:
Ja, die Abwehr incl. Tortwartposition  ist wohl die größte Baustelle.

...wo ist denn die Torwartposition eine größte Baustelle? 
Mit Glinker, Brunst und Seidel sind wir sehr gut aufgestellt und ich sehe da kein Handlungsbedarf :!:

Stimme ich dir zu. Maximal ist die Frage, ob mit Glinker noch verlängert wird und wenn nicht, wer dann dazu kommt. Brunst ist m.E. unbedingt an der Reihe, damit wir ihn nicht verlieren.
Und was wird aus unserem nach Zwickau verliehenen Lukas Cichos? Wird ja einen Grund haben, dass sein Marktwert so gestiegen ist. Wie lange läuft denn sein Vertrag bei uns noch?


Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.
- Jean Paul Sartre
 
oTTo1965
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 753
Registriert: 12.10.2016, 14:00
Land: Deutschland

Re: Kader 2018/2019 - wer geht, werbleibt, wer kommt...

25.03.2018, 12:04

terrier79 hat geschrieben:
Magdeburg56 hat geschrieben:
terrier79 hat geschrieben:
Ja, die Abwehr incl. Tortwartposition  ist wohl die größte Baustelle.

...wo ist denn die Torwartposition eine größte Baustelle? 
Mit Glinker, Brunst und Seidel sind wir sehr gut aufgestellt und ich sehe da kein Handlungsbedarf :!:


Sehe ich anders. Ist aber nicht der richtige Zeitpunkt für diese Diskussion.

Weisst du eigentlich noch was du willst? Erst sollte nach deinem Empfinden der Torwartwechsel hin zu Zingerle endlich vollzogen werden, der nach deiner Meinung der Bessere von beiden ist. Kam ja dann auch so, allerdings zum Anfang mit schwerwiegendem Patzer. Nicht auszumalen, die Punkte hätte man in diesem Spiele geholt...
 Dann rudert man zurück, stellt Glinker wieder zwischen die Pfosten, was übrigens absolut richtig war. Obendrein auch von dir begrüßt wurde, noch gar nicht so lange her. Und jetzt stellst du erneut der Torwart zur Disposition? Lächerlich! Woran machst du dein Fähnchen Fes?
Glinker hielt die damalige Hinrunde sowie auch bis zum heutigen Tag so gut wie fehlerfrei. In Aspach wären wir auch mit einem 2:1 als Verlierer vom Platz gegangen. Wobei solche Sonntagsschüsse auch anderorts vorkommen und selbst von Torhütern der ersten Liga nicht gehalten werden. Wären zum Beispiel zwei Sachen wo der Torwart nicht wirklich gut aussah. Zingerle dagegen verschuldete vor kurzem wieder ein Tor, eine rote Karte gab es in einer anderen Szene obendrauf. Alles so Sachen die ich bei Glinker nicht wirklich vermisse.
Das Brunst sicherlich kein Schlechter ist, konnte man in seinen wenigen Spielen erkennen. Aber von der Konstanz die ein Glinker mitbringt muss er mich in Zukunft erstmal überzeugen.


 
Mike
Trainer
Trainer
Beiträge: 3083
Registriert: 11.03.2003, 19:15
Land: Deutschland

Re: Kader 2018/2019 - wer geht, werbleibt, wer kommt...

25.03.2018, 13:50

Andy-FCM hat geschrieben:
Magdeburg56 hat geschrieben:
terrier79 hat geschrieben:
Ja, die Abwehr incl. Tortwartposition  ist wohl die größte Baustelle.

...wo ist denn die Torwartposition eine größte Baustelle? 
Mit Glinker, Brunst und Seidel sind wir sehr gut aufgestellt und ich sehe da kein Handlungsbedarf :!:

Stimme ich dir zu. Maximal ist die Frage, ob mit Glinker noch verlängert wird und wenn nicht, wer dann dazu kommt. Brunst ist m.E. unbedingt an der Reihe, damit wir ihn nicht verlieren.
Und was wird aus unserem nach Zwickau verliehenen Lukas Cichos? Wird ja einen Grund haben, dass sein Marktwert so gestiegen ist. Wie lange läuft denn sein Vertrag bei uns noch?

glinker bleibt bei aufstieg wohl als sicherheit, cichos  kommt wohl zurück, sein leihvertrag läuft ja aus. dann heisst es seidel oder brunst  als nummer1


 
Benutzeravatar
marcel-fcm
Trainer
Trainer
Beiträge: 1950
Registriert: 02.08.2011, 17:48
Land: Deutschland

Re: RE: Re: Kader 2018/19 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

25.03.2018, 16:57

terrier79 hat geschrieben:
Ich denke, dass es in Deutschland nicht nur diese 4 Torhüter gibt. :-)
Spontan denke ich da an Brinkies.
Und was kann der konkret besser als Brunst/Seidel?


 
Benutzeravatar
Andy-FCM
Trainer
Trainer
Beiträge: 2546
Registriert: 02.10.2008, 19:32
Land: Deutschland

Re: Kader 2018/19 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

25.03.2018, 17:34

Das heutige Spiel hat sehr deutlich gezeigt, dass der Schwede unbedingt ganz schnell ein Angebot bekommen sollte, was selbst bei Verbleib in Liga 3 ihm ein 2. Ligagehalt garantiert.
Aber er wollte ja warten, bis der Aufstieg klar ist.


Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.
- Jean Paul Sartre
 
JonasD
Trainer
Trainer
Beiträge: 4675
Registriert: 08.05.2006, 12:24

Re: Kader 2018/19 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

25.03.2018, 17:43

Andy-FCM hat geschrieben:
Das heutige Spiel hat sehr deutlich gezeigt, dass der Schwede unbedingt ganz schnell ein Angebot bekommen sollte, was selbst bei Verbleib in Liga 3 ihm ein 2. Ligagehalt garantiert.
Aber er wollte ja warten, bis der Aufstieg klar ist.

Das macht er aus seiner Sicht auch richtig, ein weiteres Jahr 3.Liga wird er sich nicht antun. Seit einigen Wochen der beste Mann in Blau-Weiß.


 
Benutzeravatar
fcmgerrard
Trainer
Trainer
Beiträge: 1175
Registriert: 09.04.2012, 21:00
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: RE: Re: Kader 2018/19 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

25.03.2018, 22:12

marcel-fcm hat geschrieben:
terrier79 hat geschrieben:
Ich denke, dass es in Deutschland nicht nur diese 4 Torhüter gibt. :-)
Spontan denke ich da an Brinkies.

Und was kann der konkret besser als Brunst/Seidel?

warscheinlich weil er regelmässig spielt und somit eine gewisse routine hat, die die andern NOCH nicht haben. aber was wollen wir mit Brinkies wir sind im Tor gut genug aufgestellt.


Bei seiner Klasse hätte er zwar mehr Tore schießen müssen, doch mit den Füßen strich er Butter aufs Brot.
(Carlo Ancelotti über Zidan)
 
Benutzeravatar
fcmgerrard
Trainer
Trainer
Beiträge: 1175
Registriert: 09.04.2012, 21:00
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Kader 2018/19 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

25.03.2018, 22:22

wir haben kein Abwehrproblem wir sind bis auf links luxuriös aufgestellt. Schiller Handke Weil Heinault ich bin froh das unsere Verteidiger so flexibel spielen könnensomit bekommen alle auch genug eisatzzeit die einziegen die ich da etwas ausklammern möchte sind Schäffer und Hamann, dennoch würde ich auf sie nicht verzichten wollen. dazu kommt noch Erde der wie heute und Mittwoch eingesetzt gezeigt hat das er ein alternative für die Abwehr ist. Costly lässt sich Defensiv leider noch nicht ganz so einschätzen da zu wenig Spielzeit aber seine ansätze lassen hoffen. Deswegen würde ich mir für die Defensive ausenbahn den Göbbels wünschen den Patrick natürlich der bursche gefällt mir der wäre der perfekte paart zu Butzen mit ein wenig mehr Torgefahr


Bei seiner Klasse hätte er zwar mehr Tore schießen müssen, doch mit den Füßen strich er Butter aufs Brot.
(Carlo Ancelotti über Zidan)
 
Benutzeravatar
marcel-fcm
Trainer
Trainer
Beiträge: 1950
Registriert: 02.08.2011, 17:48
Land: Deutschland

Re: Kader 2018/19 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

26.03.2018, 07:57

Deine Bedenken bezüglich Glinker kann ich nachvollziehen, aber warum braucht es dort eine komplette Neuausrichtung? Nur weil man Glinker beim Aufstieg einen neuen Vertrag anbieten würde, bedeutet das nicht, dass er automatisch wieder Stammtorhüter wird.

Es gibt tatsächlich viele junge, gute Torhüter in Deutschland und in den wenigen Spielen konnte man sehen, dass zwei davon schon bei uns spielen.


 
blauweißesblut
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 246
Registriert: 02.03.2017, 05:49
Land: Deutschland

Re: Kader 2018/19 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

26.03.2018, 08:22

Mal angenommen wir schaffen es aufzusteigen, dann wird die nächste Saison ganz sicher kein Selbstläufer. Ich denke das Ziel für diese Saison heißt dann Klassenerhalt. Und in diesem Fall wünsche ich mir eher einen erfahrenen Torhüter. Ein Torhüter der erst noch Erfahrung sammeln muß, wenn es nicht so gut läuft, ich weiß nicht ob das gut für den Torhüter und gut für die Mannschaft ist. Zu schnell werden dann Stimmen laut die die ganze Schuld dann eben bei diesen Torhüter suchen (wie bei Zingerle nach seinen ersten Spielen) . Und zu schnell ist dann die Gefahr da den Torhüter zu "verbrennen". 
Zuletzt geändert von blauweißesblut am 26.03.2018, 09:38, insgesamt 1-mal geändert.


 
testspieler
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 404
Registriert: 27.07.2011, 19:04
Land: Deutschland

Re: Kader 2018/2019 - wer geht, werbleibt, wer kommt...

26.03.2018, 09:08

terrier79 hat geschrieben:
4. Hätte Zingerles Berater sich nicht verzockt, wäre Leo wohl immer noch beim Club und nicht Stammtorhüter beim Tabellenführer.

Höre doch bitte auf, diese Unwahrheiten zu verbreiten. Danke!


 
Benutzeravatar
Andy-FCM
Trainer
Trainer
Beiträge: 2546
Registriert: 02.10.2008, 19:32
Land: Deutschland

Re: Kader 2018/19 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

29.03.2018, 11:42

JonasD hat geschrieben:
Andy-FCM hat geschrieben:
Das heutige Spiel hat sehr deutlich gezeigt, dass der Schwede unbedingt ganz schnell ein Angebot bekommen sollte, was selbst bei Verbleib in Liga 3 ihm ein 2. Ligagehalt garantiert.
Aber er wollte ja warten, bis der Aufstieg klar ist.

Das macht er aus seiner Sicht auch richtig, ein weiteres Jahr 3.Liga wird er sich nicht antun. Seit einigen Wochen der beste Mann in Blau-Weiß.

Auch gestern wieder. Der gehört wirklich mindestens in die 2. Liga.  Evtl. macht ihm ja Werda wieder ein Angebot :lol:


Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.
- Jean Paul Sartre
 
Benutzeravatar
fischer
Trainer
Trainer
Beiträge: 2373
Registriert: 29.04.2010, 13:18
Land: Deutschland

Re: Kader 2018/19 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

29.03.2018, 11:56

Da hab ich auch große Bedenken. Wenns mit dem Aufstieg (wieder) nicht klappt, werden wir 4-5 Leistungsträger ( Schwede, Niemeyer, Butzen, Türpitz,.... Härtel?...) verlieren und müssen mit nem Neuaufbau bei Null beginnen. Dann geht alles wieder von vorne los : Kampf gegen Abstieg, Stabilisierung, Verstärkung und Angriff...


 
mephisto1963
Trainer
Trainer
Beiträge: 2403
Registriert: 23.11.2015, 09:33
Land: Deutschland
Wohnort: Unterfranken

Re: Kader 2018/19 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

29.03.2018, 12:15

fischer hat geschrieben:
Da hab ich auch große Bedenken. Wenns mit dem Aufstieg (wieder) nicht klappt, werden wir 4-5 Leistungsträger ( Schwede, Niemeyer, Butzen, Türpitz,.... Härtel?...) verlieren und müssen mit nem Neuaufbau bei Null beginnen. Dann geht alles wieder von vorne los : Kampf gegen Abstieg, Stabilisierung, Verstärkung und Angriff...

Ganz genau das gilt es zu verhindern was ja voher auch allgemein bekannt und auch als logische Konsequenz folgen wird. Ganz so extrem vielleicht nicht aber so ähnlich könnte es laufen. Wirds aber nicht weil wir ja aufsteigen. Wellenartig verläuft der Endspurt gar nichts für dünnhäutige Menschen. Wer sich in Gefahr begibt muß darin nicht unbedingt umkommen. Eher war interessant wer zu uns kommt wenn wir 2. Liga spielen in diesem Jahr.


 
Benutzeravatar
knall_peng
Trainer
Trainer
Beiträge: 5794
Registriert: 19.05.2005, 14:48
Land: Deutschland

Re: Kader 2018/19 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

29.03.2018, 13:24

Nein Terrier...die Experten hier sagen, dass wir bei Nichtaufstieg vor einem Scherbenhaufen stehen und eigentlich auch gleich Insolvenz anmelden können, da wir eh absteigen würden.

Bei Aufstieg in Liga 2 allerdings, würden unsere Verantwortlichen nur Einbeinige verpflichten und wir wären für die 17 anderen 2. Ligisten nur Kanonenfutter. Dies würde dann mit Szenario "Nichtaufstieg" enden. Nur halt eine Saison später.

Also eigentlich sind wir mega am Arsch...  :(


Hinfallen ist keine Schande,
liegen bleiben schon!

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]
 
Benutzeravatar
KirscheMD
Trainer
Trainer
Beiträge: 2560
Registriert: 31.05.2008, 11:47
Land: Deutschland
Wohnort: Machdeburch

Re: Kader 2018/19 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

29.03.2018, 13:42

knall_peng hat geschrieben:
Nein Terrier...die Experten hier sagen, dass wir bei Nichtaufstieg vor einem Scherbenhaufen stehen und eigentlich auch gleich Insolvenz anmelden können, da wir eh absteigen würden.

Bei Aufstieg in Liga 2 allerdings, würden unsere Verantwortlichen nur Einbeinige verpflichten und wir wären für die 17 anderen 2. Ligisten nur Kanonenfutter. Dies würde dann mit Szenario "Nichtaufstieg" enden. Nur halt eine Saison später.

Also eigentlich sind wir mega am Arsch...  :(



F**K

Und ich dachte schon, dass es Erfurt und Chemnitz schlimmer ergeht.
:-) :-)


Palim Palim...
 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6681
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: Kader 2018/19 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

29.03.2018, 14:13

terrier79 hat geschrieben:
Sportlich, wirtschaftlich und infrastrukturell steht der Verein so gut da, wie in den letzten 28 Jahren nicht mehr!

Was nützt uns das alles, wenn wir in diesem Jahr wieder nur Vierter werfen sollten?  
Wir werden, sollte es tatsächlich noch so kommen, in die Annalen eingehen, als der Verein, der mit der höchsten Nichtverschuldung den Aufstieg liegenlassen hat.
Ein Umbruch wird zur neuen Saison kommen, hoffentlich, und wenn Härtel seinen Vertrag erfüllen sollte, werden wir auch in der neuen Saison um den Aufstieg mitspielen.
Ich vermute mal, dass ein Schwede in der neuen Saison bei einem der Neuaufsteiger spielen wird. 8-)


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 8197
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: Kader 2018/19 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

29.03.2018, 14:21

was es nutzt infrastrukturell und wirtschaftlich gut dazustehen?
die frage kann ich leicht beantworten. man hat einen langen Atem, muss kein Harakiri machen und kann auch viele jahre in folge immer wieder eine Mannschaft aufbauen die in der dritten Liga Spitze ist. Wie früher Braunschweig oder wie Mainz in der zweiten Liga. immer wieder knapp den aufstieg verpasst, aber wenn man gut aufgestellt ist, kann man sich irgendwann nicht mehr gegen den aufstieg wehren.
ganz im Gegenteil zu einem Szenario wo man schlecht aufgestellt ist, alles oder nichts geht und in einer Saison gezwungen ist aufzusteigen. schafft man es dann nicht aufzusteigen, gehen die lichter aus.

ich hoffe ich konnte beim verstehen, worin der Nutzen liegt, behilflich sein.


 
Benutzeravatar
Andy-FCM
Trainer
Trainer
Beiträge: 2546
Registriert: 02.10.2008, 19:32
Land: Deutschland

Re: Kader 2018/19 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

29.03.2018, 14:40

Oha, also wenn die Mannschaft so ein Hünerhaufen wäre, wie dieses Forum bzw. die Experten, die hier ihr Wissen so preisgeben, dann würden wir auf jeden Fall einige Ligen tiefer spielen :clap::D


Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.
- Jean Paul Sartre
 
chancentod
Trainer
Trainer
Beiträge: 1572
Registriert: 10.04.2008, 16:48

Re: Kader 2018/19 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

29.03.2018, 14:48

Jörn hat geschrieben:
was es nutzt infrastrukturell und wirtschaftlich gut dazustehen?
die frage kann ich leicht beantworten. man hat einen langen Atem, muss kein Harakiri machen und kann auch viele jahre in folge immer wieder eine Mannschaft aufbauen die in der dritten Liga Spitze ist. Wie früher Braunschweig oder wie Mainz in der zweiten Liga. immer wieder knapp den aufstieg verpasst, aber wenn man gut aufgestellt ist, kann man sich irgendwann nicht mehr gegen den aufstieg wehren.
ganz im Gegenteil zu einem Szenario wo man schlecht aufgestellt ist, alles oder nichts geht und in einer Saison gezwungen ist aufzusteigen. schafft man es dann nicht aufzusteigen, gehen die lichter aus.

ich hoffe ich konnte beim verstehen, worin der Nutzen liegt, behilflich sein.

Es gibt ja nun wirklich ein weites Feld zwischen den Extremen "Harakiri machen" und extrem sparsam wirtschaften. 2007/08 hatten wir hier mal einen Thread "Schwarze Nullen schießen keine Tore"...


 
oTTo1965
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 753
Registriert: 12.10.2016, 14:00
Land: Deutschland

Re: Kader 2018/19 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

29.03.2018, 14:55

chancentod hat geschrieben:
Jörn hat geschrieben:
was es nutzt infrastrukturell und wirtschaftlich gut dazustehen?
die frage kann ich leicht beantworten. man hat einen langen Atem, muss kein Harakiri machen und kann auch viele jahre in folge immer wieder eine Mannschaft aufbauen die in der dritten Liga Spitze ist. Wie früher Braunschweig oder wie Mainz in der zweiten Liga. immer wieder knapp den aufstieg verpasst, aber wenn man gut aufgestellt ist, kann man sich irgendwann nicht mehr gegen den aufstieg wehren.
ganz im Gegenteil zu einem Szenario wo man schlecht aufgestellt ist, alles oder nichts geht und in einer Saison gezwungen ist aufzusteigen. schafft man es dann nicht aufzusteigen, gehen die lichter aus.

ich hoffe ich konnte beim verstehen, worin der Nutzen liegt, behilflich sein.

Es gibt ja nun wirklich ein weites Feld zwischen den Extremen "Harakiri machen" und extrem sparsam wirtschaften. 2007/08 hatten wir hier mal einen Thread "Schwarze Nullen schießen keine Tore"...

In welcher Ära das endete, lassen wir das... Geschichte wiederholt sich, irgendwann,


 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6681
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: Kader 2018/19 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

29.03.2018, 15:12

oTTo1965 hat geschrieben:
In welcher Ära das endete, lassen wir das... Geschichte wiederholt sich, irgendwann,

Das mit dem Wiederholen der Geschichte kann schneller gehen als du denkst. :roll:  Gibt es eigentlich im Magdeburger Zoo Murmeltiere? :lol:

Jörn hat geschrieben:
man hat einen langen Atem, muss kein Harakiri machen und kann auch viele jahre in folge immer wieder eine Mannschaft aufbauen die in der dritten Liga Spitze ist.

Meinst du so, wie jetzt aktuell Paderborn? 8-)


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
PanikPanther
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 932
Registriert: 21.05.2007, 01:03
Land: Deutschland
Wohnort: Halver, Südwestfalen ( leider nicht Ostfalen*g)

Re: Kader 2018/19 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

29.03.2018, 15:41

Schnatterinchen hat geschrieben:
oTTo1965 hat geschrieben:
In welcher Ära das endete, lassen wir das... Geschichte wiederholt sich, irgendwann,

Das mit dem Wiederholen der Geschichte kann schneller gehen als du denkst. :roll:  Gibt es eigentlich im Magdeburger Zoo Murmeltiere? :lol:

nein gibt es aktuell nicht und gabs auch 2006 nicht. ist trotzdem einer der geilsten Zoo´s in Deutschland mittlerweile und passt zum Fussballverein.


so dumm wie ichs brauch, kann mir keiner kommen

27.08.1977 1. Fc Magdeburg - FC Karl Marx Stadt 5-0.... ich war dabei
 
Benutzeravatar
Wirbel
Trainer
Trainer
Beiträge: 12496
Registriert: 19.11.2003, 17:32
Land: Deutschland
Wohnort: Bunte Republik Absurdistan
Kontaktdaten:

Re: Kader 2018/19 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

30.03.2018, 14:50

Schnatterinchen hat geschrieben:
Jörn hat geschrieben:
man hat einen langen Atem, muss kein Harakiri machen und kann auch viele jahre in folge immer wieder eine Mannschaft aufbauen die in der dritten Liga Spitze ist.

Meinst du so, wie jetzt aktuell Paderborn? 8-)

Na Paderborn hat ja einen ruhmreichen Trainer, der die FCM-DNA wie kein anderer innehatte. Leider konnte der ja nur Rumpelfußball (wie man jetzt in PB sieht), darum mußte er gehen  8-)
Und was ich an Fußball in PB und Wehen sehe ist m.M.n. noch mal ein Zacken schärfer als unserer.


 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Re: Kader 2018/19 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

30.03.2018, 21:32

Wirbel hat geschrieben:
Und was ich an Fußball in Paderborn und Wehen sehe ist m.M.n., nochmal einen Zacken schärfer, als unserer.

Schnattchen sagt: "Das will keiner lesen."
Wirbel, wundersam ist, daß Deine obige Bewertung bisher keinerseits schriftlichen Widerspruch erfuhr


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
brumy
Trainer
Trainer
Beiträge: 2424
Registriert: 29.06.2007, 14:35

Re: Kader 2018/19 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

30.03.2018, 22:14

Wirbel hat geschrieben:
Na Paderborn hat ja einen ruhmreichen Trainer, der die FCM-DNA wie kein anderer innehatte. Leider konnte der ja nur Rumpelfußball (wie man jetzt in PB sieht), darum mußte er gehen  8-)
Und was ich an Fußball in PB und Wehen sehe ist m.M.n. noch mal ein Zacken schärfer als unserer.

Ich sehe da keinen besseren Fußball , das läuft eher auf einen Level . Und Baumgart war bei uns noch Trainer-Lehrling , was zum Rumpelfußball beitrug  . Hat was gelernt in der Zeit und der Erfolg mit Paderborn ist ihm absolut zu gönnen . Ob er am Ende aufsteigt , ist da noch genauso unsicher wie bei uns .


Ole FCM, Du bist mein Verein, wir folgen Dir durch Deutschland, Europa, die ganze Welt!

Ole FCM, Du bist nie allein, Wir woll`n wie 74, Europacupsieger sein !
 
Benutzeravatar
FCM Oldie 58
Trainer
Trainer
Beiträge: 5028
Registriert: 28.12.2008, 10:35
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Kader 2018/19 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

30.03.2018, 22:47

brumy hat geschrieben:
 Und Baumgart war bei uns noch Trainer-Lehrling , was zum Rumpelfußball beitrug  . Hat was gelernt in der Zeit und der Erfolg mit Paderborn ist ihm absolut zu gönnen . Ob er am Ende aufsteigt , ist da noch genauso unsicher wie bei uns .

Nein, wird er nicht. Die Meisterschaft holt sich Wiesbaden , knapp vor dem FCM. Paderborn streitet sich noch mit Karlsruhe um die Relegation.


  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 97

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 38 Gäste