von fans für fansvon Fans für Fans des 1.FC Magdeburg

Moderatoren: Legende FCM, Normen73

 
bluesky
Trainer
Trainer
Beiträge: 1635
Registriert: 08.06.2016, 20:08
Land: Deutschland

Re: Die Presse und der FCM - Saison 2017/18

08.02.2018, 16:45

Zingerle hatte es damit probiert. ;-)


 
Benutzeravatar
fischer
Trainer
Trainer
Beiträge: 2040
Registriert: 29.04.2010, 13:18
Land: Deutschland

Re: Die Presse und der FCM - Saison 2017/18

08.02.2018, 17:21

Wenn ich sowas lese! Lamentieren und diskutieren ist meist Ausdruck von Hilfslosigkeit und nicht deren Ursache.


 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Re: Die Presse und der FCM - Saison 2017/18

08.02.2018, 17:37

oTTo1965 hat geschrieben:
ehroleeds hat geschrieben:
Magdeburg56 hat geschrieben:

Da wird behauptet, Marius wäre der dritt-älteste Spieler der Liga ?

Was natürlich den totalen Aufhänger darstellt, nicht wahr?
Wichtiger sind für mich Aussagen in welche Richtung es hier gehen soll. An diesen, und an seiner gezeigten Leistung lässt es sich messen.

Na ja, @Otto, was man von solchen Aufhänger-Inhaltlich-Statements halten kann, weiß man ja meistens.
In einem Interview, welches mit: "Nicht REDEN - sondern ANPACKEN !" überschrieben ist, redet man sich, (was in der Interview-Natur der Sache liegt), natürlich die Seele vom Leibe - ohne das nachherige Erfolgreich-Anpacken wirklich garantieren zu können !
Wenn es übermorgen eventuell nicht laufen sollte, wird natürlich genau das negativ "erfüllt", was man im Interview als Thema inhaltlich abschätzig-vorahnend-ankündigend aufnahm.
Über den eigentlichen Aufhänger, haben wir ja schon tagelang diskutiert.
Wenn man dann seit Menschengedenken immer diese ewig-optimistischen Spieler-Interviews sichtet, weiß man doch als erfahrener Fan, was man davon zu halten hat.
Solche Vorfeld-Bekundungen, sind reine Polemik.
Hat man je, zweifelnde, abwägende oder kritische Vorfeld-Interviews vernommen ?
Dabei würde genau das, oft viel mehr Positives bewirken können.


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
Benutzeravatar
manuneu2007
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 393
Registriert: 21.02.2009, 09:34
Land: Deutschland
Wohnort: Osterwieck/Göttingen

Die Presse und der FCM - Saison 2017/18

08.02.2018, 22:02

Wenn wir in den ersten drei Spielen im neuen Jahr an unserer Leistungsgrenze gespielt und trotzdem nicht gewonnen hätten, würde ich das vielleicht anders sehen...

Heißt das im umkehrschluss das sie die ersten 3 spiele nicht an ihrer Leistungsgrenze gespielt haben? Oder lese bzw. verstehe ich das falsch?

Ist ja auch schon spät.[emoji6]


Gesendet von iPad mit Tapatalk Pro


Jetzt erst recht!!! Wer liebt der glaubt!
PRO JENS HÄRTEL[




PRO HÄRTEL
 
Benutzeravatar
blaupause
Trainer
Trainer
Beiträge: 4059
Registriert: 02.10.2014, 06:27
Land: Deutschland

Re: Die Presse und der FCM - Saison 2017/18

09.02.2018, 07:12

manuneu2007 hat geschrieben:
Wenn wir in den ersten drei Spielen im neuen Jahr an unserer Leistungsgrenze gespielt und trotzdem nicht gewonnen hätten, würde ich das vielleicht anders sehen...

Heißt das im umkehrschluss das sie die ersten 3 spiele nicht an ihrer Leistungsgrenze gespielt haben? Oder lese bzw. verstehe ich das falsch?
[...]

Das verstehst du vollkommen richtig. Jeder konnte sehen, dass sie mehr können, als sie in den drei Spielen gezeigt haben.
Die Frage lautet nun: "Warum ist/war das so?"
Simple, aber wenig hilfreiche Antwort: "Kopfsache."
Stellt sich also die Masterfrage: "Welche Abhilfe gibt es?"
Antwort offen.

Ich werde jedenfalls bedingungslos meinen kleinen, unbedeutenden Beitrag "auf den Rängen" liefern, damit sie wieder Kämpfen und Siegen! können.


CLUBFANS - HÄRTER ALS STAHLBETON
Ich glaube, wir machen Fortschritte.
 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6316
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: Die Presse und der FCM - Saison 2017/18

09.02.2018, 08:41

blaupause hat geschrieben:
Die Frage lautet nun: "Warum ist/war das so?"

Ganz einfach, weil es ein Mannschaftssport namens Fussball ist, das von Menschen und keinen Maschinen gespielt.
Bis jetzt ist doch noch nichts passiert, was wir in dieser Saison nicht auch schon hatten. Nur einen winzigen Punkt aus drei aufeinanderfolgenden Spielen hatten wir bereits einmal in der Hinrunde, mit dem Unterschied, vier Punkte in Heimspielen und nicht in Auswärtspielen liegengelassen zu haben. Solchen kleine Schwächephasen, die sich auch bei großen Manschaften nicht verhindern lassen, folgten dann kleinen Siegesserien, von z.B. fünf bzw. sechs Siegen in Folge. Von daher wäre morgen der Beginn der nächsten Siegesserie fällig. Sollte sich dieses Muster jetzt nicht bestätigen, muss man sich hinterfragen, ob die Mannschaft wirklich so stark ist, wie sie hier von vielen und auch im Umfeld gesehen wird.
Betrachtet man mal die Spiele der Hinrunde die knapp ausgingen, muss man natürlich sagen, auch hier hätten bei einigen Spielen die Endergebnisse leicht anders aussehen können, wenn man mal von gerechten Ergebnissen  sprechen würde. Ich denke da nur an die Partien zuhause gegen Halle oder in Meppen. Nimmt man mal noch zwei weitere knappe bzw. enge Spielausgänge mit hinzu (z.B. Köln und Bremen), wären das vier Untentschieden die uns acht Punkte kosten würden. Mit acht Punkten weniger wären wir aktuell nur noch Tabellensechster, immer noch in Schlagweite auf Platz 2, aber auf einem Platz der vllt, unserem tatsächlichen fußballerischen Vermögen besser gerecht wird.
Vllt. wäre doch ein wenig Demut der bessere Weg zum sportlichen Aufstieg, als der häufig vorhandene Magdeburger Größenwahn.


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
Benutzeravatar
SF-Ost
Trainer
Trainer
Beiträge: 1370
Registriert: 12.03.2003, 20:34
Land: Deutschland
Wohnort: Stadtfeld-Ost

Re: RE: Re: RE: Re: Die Presse und der FCM - Saison 2017/18

09.02.2018, 08:54

marcel-fcm hat geschrieben:
knall_peng hat geschrieben:
marcel-fcm hat geschrieben:
So völlig aus den Fingern ziehen die sich die Zitate aber nicht.


So wie hier:

http://1.fc-magdeburg.de/saison/aktuell ... eburg/6815

Das ist aber mehr oder weniger eine Lapalie. Wenn Härtel der Bild etwas gänzlich anderes gesagt hätte, wäre es ja bestimmt auch schon im Laufe des Tages richtig gestellt worden.

Das ist die Strategie der Bild. Wenn alles richtig gestellt werden sollte, müsste man das Präsidium um eine Stelle erweitern. So bleibt's eben unwidersprochen und wird von weniger begabten geglaubt.


"Einmal - Immer" im Stadion seit 12.03.1988 15:00 - 16. Spieltag-1. FC Magdeburg - Hansa Rostock 2:1 (1:0)
 
Benutzeravatar
Magdeburg56
Trainer
Trainer
Beiträge: 15956
Registriert: 20.02.2007, 14:14
Land: Deutschland
Wohnort: Block 7

Die Presse und der FCM - Saison 2017/18

09.02.2018, 08:59

SF-Ost hat geschrieben:
....und wird von weniger begabten geglaubt.

... warum lesen denn. so viele erst die Bild wenn man doch immer weis, dass die nur lügen :mrgreen:
Die, die hier über die Bild motzen, sind doch die Ersten die am Kiosk ihre Lieblingszeitung holen :wave:


 
Benutzeravatar
FCM Oldie 58
Trainer
Trainer
Beiträge: 4711
Registriert: 28.12.2008, 10:35
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Die Presse und der FCM - Saison 2017/18

09.02.2018, 09:28

Schnatterinchen hat geschrieben:
blaupause hat geschrieben:
Die Frage lautet nun: "Warum ist/war das so?"

Ganz einfach, weil es ein Mannschaftssport namens Fussball ist, das von Menschen und keinen Maschinen gespielt.
Bis jetzt ist doch noch nichts passiert, was wir in dieser Saison nicht auch schon hatten. Nur einen winzigen Punkt aus drei aufeinanderfolgenden Spielen hatten wir bereits einmal in der Hinrunde, mit dem Unterschied, vier Punkte in Heimspielen und nicht in Auswärtspielen liegengelassen zu haben. Solchen kleine Schwächephasen, die sich auch bei großen Manschaften nicht verhindern lassen, folgten dann kleinen Siegesserien, von z.B. fünf bzw. sechs Siegen in Folge. Von daher wäre morgen der Beginn der nächsten Siegesserie fällig. Sollte sich dieses Muster jetzt nicht bestätigen, muss man sich hinterfragen, ob die Mannschaft wirklich so stark ist, wie sie hier von vielen und auch im Umfeld gesehen wird.
Betrachtet man mal die Spiele der Hinrunde die knapp ausgingen, muss man natürlich sagen, auch hier hätten bei einigen Spielen die Endergebnisse leicht anders aussehen können, wenn man mal von gerechten Ergebnissen  sprechen würde. Ich denke da nur an die Partien zuhause gegen Halle oder in Meppen. Nimmt man mal noch zwei weitere knappe bzw. enge Spielausgänge mit hinzu (z.B. Köln und Bremen), wären das vier Untentschieden die uns acht Punkte kosten würden. Mit acht Punkten weniger wären wir aktuell nur noch Tabellensechster, immer noch in Schlagweite auf Platz 2, aber auf einem Platz der vllt, unserem tatsächlichen fußballerischen Vermögen besser gerecht wird.
Vllt. wäre doch ein wenig Demut der bessere Weg zum sportlichen Aufstieg, als der häufig vorhandene Magdeburger Größenwahn.

Diesmal zitiere ich deinen Post ohne zu kürzen, denn das ist kein " Geschnatter ". Natürlich waren wir begeistert, wenn wir in der Anfangsphase aus 3 Chancen 2 Tore machten und die Grundlage für 3 Punkte damit schafften. Engagiertes Pressing, Selbstvertrauen und auch etwas Glück war dabei, das fehlte bisher und die Blockade bei allen war deutlich zu sehen. Die könnte aber auch durch ein frühes Tor gelöst werden, gleich morgen..........dann wird es ein 3 : 0


 
iche
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 978
Registriert: 22.03.2009, 11:11
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Die Presse und der FCM - Saison 2017/18

09.02.2018, 10:12

Magdeburg56 hat geschrieben:
SF-Ost hat geschrieben:
....und wird von weniger begabten geglaubt.

... warum lesen denn. so viele erst die Bild wenn man doch immer weis, dass die nur lügen :mrgreen:
Die, die hier über die Bild motzen, sind doch die Ersten die am Kiosk ihre Lieblingszeitung holen :wave:

Wegen der schönen bunten Bildchen und den in " Proletendeutsch" abgefassten Beiträgen. Das verstehen die einfach gestrickten am Besten.


 
 
Benutzeravatar
thor30600
Trainer
Trainer
Beiträge: 1268
Registriert: 09.03.2007, 11:50
Land: Deutschland

Re: Die Presse und der FCM - Saison 2017/18

09.02.2018, 15:42

Magdeburg56 hat geschrieben:
SF-Ost hat geschrieben:
....und wird von weniger begabten geglaubt.

... warum lesen denn. so viele erst die Bild wenn man doch immer weis, dass die nur lügen :mrgreen:
Die, die hier über die Bild motzen, sind doch die Ersten die am Kiosk ihre Lieblingszeitung holen :wave:

naja, 'viele' ist relativ - wenn eine auflage von 1,6mio. so viel ist?

[font=sans-serif]laut IVW, viertes Quartal 2017:[/font]

[font=sans-serif][font=sans-serif]'Die Bild Auflage beträgt gegenwärtig 1.620.758 Exemplare. Das Blatt gehört zu den deutschen Zeitungen mit den größten Auflagenverlusten der vergangenen Jahre. Die verkaufte Auflage ist um 63,2 Prozent gesunken. Der praktisch kontinuierliche Abwärtstrend fiel dabei stärker aus als bei fast allen anderen Boulevardzeitungen, überregionalen Tageszeitungen sowie Sonntags- und Wochenzeitungen.[/font][/font]
[font=sans-serif][font=sans-serif][font=sans-serif]Die Zielgruppe ist demnach – auch nach den Leitlinien des Gründers Axel Springer – nicht die Schicht der Führungskräfte oder der Gebildeten und Intellektuellen, sondern die Schicht der Arbeits- und Konsumbevölkerung.'[/font][/font][/font]


____________________________________________________________




 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6316
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: Die Presse und der FCM - Saison 2017/18

09.02.2018, 16:26

thor30600 hat geschrieben:
Die Zielgruppe ist demnach nicht die Schicht der Führungskräfte oder der Gebildeten und Intellektuellen, sondern die Schicht der Arbeits- und Konsumbevölkerung.

Verallgemeinert, ein ottonormaler Baufacharbeiter, der gern und viel RTL und Harz-V-TV konsumentiert und sich in einschlägigen Foren als verkappter Moderator betätigt. Wäre das so richtig gedeutet? :lol:


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
Jenau
Trainer
Trainer
Beiträge: 1003
Registriert: 26.02.2016, 22:50
Land: Deutschland
Wohnort: Braunschweich

Re: Die Presse und der FCM - Saison 2017/18

09.02.2018, 19:11

Magdeburg56 hat geschrieben:
SF-Ost hat geschrieben:
....

... warum lesen denn. so viele erst die Bild wenn man doch immer weis, dass die nur lügen :mrgreen:
Die, die hier über die Bild motzen, sind doch die Ersten die am Kiosk ihre Lieblingszeitung holen :wave:

Zwei Axiome in einem Post.
Respekt!  :lol:  :lol:  :lol:


'Ihr könnt uns alles verbieten, uns aussperren oder was auch immer – brechen werdet ihr uns nie!'
 
Benutzeravatar
DISASTER
Trainer
Trainer
Beiträge: 1639
Registriert: 29.06.2008, 17:42
Land: Deutschland

Re: Die Presse und der FCM - Saison 2017/18

11.02.2018, 12:40



Mario Kallnik: "Ich wünsche mir vom FCM - nichts."
 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Re: Die Presse und der FCM - Saison 2017/18

11.02.2018, 15:20

Ende ?
es geht immer weiter, im Sport
wenn man diesen Journaille-Quatsch wieder liest
da wird ein Spiel gewonnen........und 92 % Schreib-Berufler, trötet wieder in´s andere Horn.......letzte Woche druckten die Zeitungen mal ´ne kleine Auswahl an Kritiker-Front ab.....nun ist das alles wieder ab morgen ungültig ?
Hat sich unser Kader, seit gestern für die 8 Auswärtsspiele, (davon 7 ultra-schwer), neu aufgestellt ?
was ist jetzt anders, als vorgestern ?
man hat 3 Punkte und mehr Selbstvertrauen..........ja, wenn´s dann hilft, alles gut.........aber wenn nicht ?
dann kommen in allen Medien wieder die zu Wort, die bis vorgestern leicht bis mittelschwer kritisierten ?
manchmal kann man wirklich nur zweifeln.......am medialen Verhalten


Magdeburg ist eine Mannschaft, die dich mit den Zuschauern im Rücken hinten reindrücken kann.
Münsters Torschütze Simon Scherder

  und was heißt das, für unsere Auswärtsspiele ?
weil die Zuschauer in ihrer einzigartigen Wirkung da fehlen, laufen wir auswärts rum, als hätten wir nur Kokosnüsse im Training gesehen ?
warum fehlt uns auswärts, gegen passable Gegner, die selbstverständliche Klasse ?
diese Frage, gilt es zu beantworten


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
leon64
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 253
Registriert: 20.04.2017, 12:51
Land: Deutschland

Re: Die Presse und der FCM - Saison 2017/18

11.02.2018, 16:22

ehroleeds hat geschrieben:
Ende ?
es geht immer weiter, im Sport
wenn man diesen Journaille-Quatsch wieder liest
da wird ein Spiel gewonnen........und 92 % Schreib-Berufler, trötet wieder in´s andere Horn.......letzte Woche druckten die Zeitungen mal ´ne kleine Auswahl an Kritiker-Front ab.....nun ist das alles wieder ab morgen ungültig ?
Hat sich unser Kader, seit gestern für die 8 Auswärtsspiele, (davon 7 ultra-schwer), neu aufgestellt ?
was ist jetzt anders, als vorgestern ?
man hat 3 Punkte und mehr Selbstvertrauen..........ja, wenn´s dann hilft, alles gut.........aber wenn nicht ?
dann kommen in allen Medien wieder die zu Wort, die bis vorgestern leicht bis mittelschwer kritisierten ?
manchmal kann man wirklich nur zweifeln.......am medialen Verhalten


Magdeburg ist eine Mannschaft, die dich mit den Zuschauern im Rücken hinten reindrücken kann.
Münsters Torschütze Simon Scherder

  und was heißt das, für unsere Auswärtsspiele ?
weil die Zuschauer in ihrer einzigartigen Wirkung da fehlen, laufen wir auswärts rum, als hätten wir nur Kokosnüsse im Training gesehen ?
warum fehlt uns auswärts, gegen passable Gegner, die selbstverständliche Klasse ?
diese Frage, gilt es zu beantworten

so schlecht sind wir auswärts nicht ,rangieren an vierter stelle


 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Re: Die Presse und der FCM - Saison 2017/18

11.02.2018, 16:45

punktemäßig nicht, aber in der "B-Note", oft schon

zudem kommen noch 7 Kracher, auswärts
------------------------------------------------------
und wenn man wirklich aufsteigt......reicht das nächste Saison auwärts nur zu einigen Glücks-Pünktchen.....wenn da keine Granaten transferiert werden
Zuletzt geändert von ehroleeds am 11.02.2018, 16:47, insgesamt 1-mal geändert.


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
Benutzeravatar
Magdeburg56
Trainer
Trainer
Beiträge: 15956
Registriert: 20.02.2007, 14:14
Land: Deutschland
Wohnort: Block 7

Re: Die Presse und der FCM - Saison 2017/18

11.02.2018, 16:46

ehroleeds hat geschrieben:
und was heißt das, für unsere Auswärtsspiele ?
weil die Zuschauer in ihrer einzigartigen Wirkung da fehlen, laufen wir auswärts rum...

... man merkt einmal mehr, dass Du nie Auswärts dabei bist


 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Re: Die Presse und der FCM - Saison 2017/18

11.02.2018, 16:48

....na alle Auswärtsspiele live in voller Länge auf dem Schirm zu sehen reicht, um das einschätzen zu können


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
Benutzeravatar
falkoh
Trainer
Trainer
Beiträge: 1948
Registriert: 01.11.2014, 19:49
Land: Deutschland

Re: Die Presse und der FCM - Saison 2017/18

11.02.2018, 16:53

Magdeburg56 hat geschrieben:
ehroleeds hat geschrieben:
und was heißt das, für unsere Auswärtsspiele ?
weil die Zuschauer in ihrer einzigartigen Wirkung da fehlen, laufen wir auswärts rum...

... man merkt einmal mehr, dass Du nie Auswärts dabei bist


Gib’s auf.


 
Benutzeravatar
marcel-fcm
Trainer
Trainer
Beiträge: 1950
Registriert: 02.08.2011, 17:48
Land: Deutschland

Re: Die Presse und der FCM - Saison 2017/18

11.02.2018, 16:54

Für mich schließt der letzte Satz den George-Artikel sehr passend ab"Seinen Negativlauf hat der 1. FC Magdeburg gestoppt. Der Weg zum Aufstieg aber bedarf noch weiterer Wohlfühlgeschichten."
 
Damit ist alles gesagt. Auf dem gestrigen Spiel lässt sich für die kommenden Partien aufbauen. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.
Zuletzt geändert von marcel-fcm am 11.02.2018, 16:58, insgesamt 1-mal geändert.


 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Re: Die Presse und der FCM - Saison 2017/18

11.02.2018, 16:58

@falkoh
...Du bleibst doch auch bei Deiner Beurteilung.
Ist doch auch gut.
Jeder hat seine Philosophie.
Wenn Dir das auf Dauer reicht, (vor allem mit Blick auf die eventuelle Aufgabe Liga 2), dann warte doch ab.....wie das bewältigt wird.
Mir reicht auf Dauer kein Aufstieg, der dann mit einem sofortigen Wiederabstieg einhergeht.

Wenn wir dann, wenn´s soweit ist, Leute holen, die einen Verbleib sichern.....dann bin ich sofort Deiner Meinung, aber eben das, ist noch nicht abzusehen.
Darum geht´s.
Es muß ein gewaltiger Transfer-Kraftakt her, wenn man Platz 2 verteidigt und dann die verdienten Früchte erntet.


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
 
Benutzeravatar
FCM Oldie 58
Trainer
Trainer
Beiträge: 4711
Registriert: 28.12.2008, 10:35
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Die Presse und der FCM - Saison 2017/18

11.02.2018, 17:31

Fermersleber 1970 hat geschrieben:
https://www.faszination-fankurve.de/index.php?head=ARD-zeigt-am-Sonntag-einen-Film-ueber-deutsche-Ultras&folder=sites&site=news_detail&news_id=17648

läuft gerade, interessant gemacht


 
stanie
Trainer
Trainer
Beiträge: 4171
Registriert: 20.12.2007, 22:13
Land: Deutschland
Wohnort: Schönebeck/Elbe

Re: Die Presse und der FCM - Saison 2017/18

11.02.2018, 19:27

ehroleeds hat geschrieben:
....na alle Auswärtsspiele live in voller Länge auf dem Schirm zu sehen reicht, um das einschätzen zu können

:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:


Einmal - immer!

Dieser Fußball, den wir spielen, der passt in diese Stadt, der passt in dieses Stadion, zu diesen Leuten! Jens Härtel
 
 
LampeBBG
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 191
Registriert: 18.09.2006, 10:20
Land: Deutschland

Re: Die Presse und der FCM - Saison 2017/18

13.02.2018, 22:37

Ich teile die negativen Kommentare zu der Reportage nicht. Es wäre doch a priori vermessen, von einer Reportage, die eher für von der Ultra-Thematik weitgehend Unbeleckte gemacht wurde, Tiefschürfenderes als das Gebotene zu erwarten. Daher sehe ich lieber das Positive, nämlich die Darstellung der Ultras unter Verzicht von pauschaler Kriminalisierung als eben doch irgendwie zurechnungsfähige Personen. Für den Journalismus unserer Tage ist allein das bereits ein immer seltener anzutreffendes Qualitätsmerkmal. Man wird halt bescheidener.


 
Benutzeravatar
Andy-FCM
Trainer
Trainer
Beiträge: 2339
Registriert: 02.10.2008, 19:32
Land: Deutschland

Re: Die Presse und der FCM - Saison 2017/18

14.02.2018, 21:16

Das Geheimnis der FCM-Siege wurde jetzt verraten, der Hund von Hundi pullert in die Kabine...das bringt Glück........und andere schöne Geschichten :D

https://www.mdr.de/sachsen-anhalt/sport ... gs100.html


Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.
- Jean Paul Sartre
 
Benutzeravatar
fcmgerrard
Trainer
Trainer
Beiträge: 1175
Registriert: 09.04.2012, 21:00
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Die Presse und der FCM - Saison 2017/18

15.02.2018, 08:39

ehroleeds hat geschrieben:
punktemäßig nicht, aber in der "B-Note", oft schon

zudem kommen noch 7 Kracher, auswärts
------------------------------------------------------
und wenn man wirklich aufsteigt......reicht das nächste Saison auwärts nur zu einigen Glücks-Pünktchen.....wenn da keine Granaten transferiert werden

Für uns gilt das aber nicht da wir selbst als auswärtsteam.mehr Lautstärke mitbringen als manch Heimteam besitz. Da fällt mir spontan eigentlich nur Dresden ein wo wir Lautstärke mässig unterdrückt würdn
Braunschweig wird ein freundschaftsfest da wird zusammen gefeiert, Union hat gut Lautstärke aber der rest ist nicht auf unserem Niveau, Köln vielleicht noch aber das würde ein Spiel mit ner eigendynamik da 2 Traditions Domstädte auf ein ander treffen das liefe sicher auch in den Fanlagern was choreo angeht spannend ab


Bei seiner Klasse hätte er zwar mehr Tore schießen müssen, doch mit den Füßen strich er Butter aufs Brot.
(Carlo Ancelotti über Zidan)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Jörn, knapf und 64 Gäste