von fans für fansvon Fans für Fans des 1.FC Magdeburg

Moderatoren: Legende FCM, Normen73

 
iche
Trainer
Trainer
Beiträge: 1007
Registriert: 22.03.2009, 11:11
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: 1.FC Magdeburg-Werder Bremen 2 (das Spiel und danach )

02.02.2016, 15:25

Na da kann man ja hoffen, das niemand mit euch so an eurem Arbeitsplatz umgeht. Wär schon ziemlich scheiße, oder?


 
Benutzeravatar
Baffay0
Trainer
Trainer
Beiträge: 7458
Registriert: 12.12.2006, 12:56
Land: Deutschland

Re: 1.FC Magdeburg-Werder Bremen 2 (das Spiel und danach )

02.02.2016, 15:35

iche hat geschrieben:
Na da kann man ja hoffen, das niemand mit euch so an eurem Arbeitsplatz umgeht. Wär schon ziemlich scheiße, oder?


Es geht Richtung 2. Liga, da nimmt man auf so etwas (wie du es gerne hättest) leider keine Rücksicht mehr (siehe Tischi) :!:


Unvergessen - Für immer in unseren Herzen

http://danielberger1994.beepworld.de/index.htm
 
iche
Trainer
Trainer
Beiträge: 1007
Registriert: 22.03.2009, 11:11
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: 1.FC Magdeburg-Werder Bremen 2 (das Spiel und danach )

02.02.2016, 15:38

Baffay0 hat geschrieben:
iche hat geschrieben:
Na da kann man ja hoffen, das niemand mit euch so an eurem Arbeitsplatz umgeht. Wär schon ziemlich scheiße, oder?


Es geht Richtung 2. Liga, da nimmt man auf so etwas (wie du es gerne hättest) leider keine Rücksicht mehr (siehe Tischi) :!:



Kritik ist ja zweifellos berechtigt, aber was hier abläuft, geht darüber hinaus.
Wie gesagt, es wird mit zweierlei Maß gemessen. Siehe Pulido.


 
Benutzeravatar
DISASTER
Trainer
Trainer
Beiträge: 1705
Registriert: 29.06.2008, 17:42
Land: Deutschland

Re: 1.FC Magdeburg-Werder Bremen 2 (das Spiel und danach )

02.02.2016, 15:39

JonasD hat geschrieben:
Ich find es immer wieder herrlich, wie Fans, selbst nach Ansicht von x Zeitlupen immer noch komplett anderer Meinung sind als die Schiedrichterexperten. Und immer sehen sie es so, dass ihr Verein vermeintlich benachteiligt wurde. Immer! Das gibt es nur im Fussball. Und auch wenns kompletter Unsinn ist, genau das macht den Fussball irgendwie auch aus. Man muss keine Expertenmeinungen akzeptieren, der Experte ist das eigene Herz. Weiter so. ;)

Die strittige Abseitsentscheidung war natürlich klares Abseits, korrekt?

Dass die Fans es immer so sehen, dass ihr Verein durch strittige Schiedsrichterentscheidungen benachteiligt wird, ist Unsinn. Denn durch die Abseitsentscheidung wurde unser Verein ja 'bevorteilt'.

Wenn, wie du selbst sagst, beides strittige Entscheidungen waren können auch andere Ansichten richtig sein. Da der Schiedsrichter für dich aber über jeden Zweifel erhaben ist, warum zweifelst du dann mit deinem letzten Satz spöttisch die Abseitsentscheidung an? Du drehst es dir so, wie es dir am besten passt. Für mich ist die Abseitsentscheidung richtig, zumal der Linienrichter die beste Sicht hatte.

Zu Hebisch nur soviel. Das Infragestellen seiner Einwechslung und seitenlange 'kritisieren' in einem öffentlichen Forum ist nicht viel besser als die hirnlosen Pfiffe im Stadion.


Mario Kallnik: "Ich wünsche mir vom FCM - nichts."
 
Benutzeravatar
Baffay0
Trainer
Trainer
Beiträge: 7458
Registriert: 12.12.2006, 12:56
Land: Deutschland

Re: 1.FC Magdeburg-Werder Bremen 2 (das Spiel und danach )

02.02.2016, 16:42

DISASTER hat geschrieben:
Zu Hebisch nur soviel. Das Infragestellen seiner Einwechslung und seitenlange 'kritisieren' in einem öffentlichen Forum ist nicht viel besser als die hirnlosen Pfiffe im Stadion.


:?: warum :?:


Unvergessen - Für immer in unseren Herzen

http://danielberger1994.beepworld.de/index.htm
 
Mike
Trainer
Trainer
Beiträge: 3145
Registriert: 11.03.2003, 19:15
Land: Deutschland

Re: 1.FC Magdeburg-Werder Bremen 2 (das Spiel und danach )

02.02.2016, 16:48

Baffay0 hat geschrieben:
DISASTER hat geschrieben:
Zu Hebisch nur soviel. Das Infragestellen seiner Einwechslung und seitenlange 'kritisieren' in einem öffentlichen Forum ist nicht viel besser als die hirnlosen Pfiffe im Stadion.


:?: warum :?:

Könnte man die pfiffe nicht auch als frage sehen? Als, warum wechselst du hebisch und nicht fuchs oder hamman ein. Warum wechselst du ernst aus und nicht einen anderen der noch schwächer war als er. Beck war ja auch noch minutenlang draussen als er rauswollte, obwohl er platt war. Ok anderes spiel gewesen. Aber die pfiffe müssen nichts direkt mit hebisch zu tun gehabt haben. Nur wie drücken fans auf den rängen das aus. Als frage zum trainer... am esten wenn eine auswechslung ansteht rufen die fans den namen der am besten rein sollte und wer raus. Aber käme aufs glei he raus. Es wird jemand kritisiert. Diesmal wohl härtel für seine einwechseltaktik. Also nicht gegen hebisch, die waren für härtel.


 
iche
Trainer
Trainer
Beiträge: 1007
Registriert: 22.03.2009, 11:11
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: 1.FC Magdeburg-Werder Bremen 2 (das Spiel und danach )

02.02.2016, 16:50

terrier79 hat geschrieben:
Baffay0 hat geschrieben:
DISASTER hat geschrieben:
Zu Hebisch nur soviel. Das Infragestellen seiner Einwechslung und seitenlange 'kritisieren' in einem öffentlichen Forum ist nicht viel besser als die hirnlosen Pfiffe im Stadion.


:?: warum :?:


...weil Disaster den Sinn eines FORUMS nicht verstanden hat. ;)


Nein, weil einige das Forum mit einem Pranger verwechseln.


 
Headleader
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 223
Registriert: 09.02.2009, 20:30
Land: Deutschland

Re: 1.FC Magdeburg-Werder Bremen 2 (das Spiel und danach )

02.02.2016, 17:07

Mike hat geschrieben:
Baffay0 hat geschrieben:
DISASTER hat geschrieben:
Zu Hebisch nur soviel. Das Infragestellen seiner Einwechslung und seitenlange 'kritisieren' in einem öffentlichen Forum ist nicht viel besser als die hirnlosen Pfiffe im Stadion.


:?: warum :?:

Könnte man die pfiffe nicht auch als frage sehen? Als, warum wechselst du hebisch und nicht fuchs oder hamman ein. Warum wechselst du ernst aus und nicht einen anderen der noch schwächer war als er. Beck war ja auch noch minutenlang draussen als er rauswollte, obwohl er platt war. Ok anderes spiel gewesen. Aber die pfiffe müssen nichts direkt mit hebisch zu tun gehabt haben. Nur wie drücken fans auf den rängen das aus. Als frage zum trainer... am esten wenn eine auswechslung ansteht rufen die fans den namen der am besten rein sollte und wer raus. Aber käme aufs glei he raus. Es wird jemand kritisiert. Diesmal wohl härtel für seine einwechseltaktik. Also nicht gegen hebisch, die waren für härtel.


Und wie war das gegen Mainz? Auch als Frage an Härtel? Und wenn immer "gegen" Härtel gepfiffen wird wenn er Hebisch einwechselt, hat das dann gar nichts mit dem Spieler zu tun?

Nein, die Pfiffe waren eindeutig gegen Hebisch und einfach nicht angebracht. Er hat nicht eine Sekunde gespielt und wird schon ausgepfiffen. Und dann wundert man sich, das er verunsichert ist und sich nicht mit 110% reinhängt :roll:

Wie wärs mal mit der Idee: Man lässt das Pfeiffen einfach ganz sein? Egal gegen wen es gerichtet war. Verbessern oder helfen tut man damit nämlich niemanden.


 
Benutzeravatar
DISASTER
Trainer
Trainer
Beiträge: 1705
Registriert: 29.06.2008, 17:42
Land: Deutschland

Re: 1.FC Magdeburg-Werder Bremen 2 (das Spiel und danach )

02.02.2016, 17:12

Ich kenne den Sinn eines Forums. Das Spiel war Samstag, heute ist Dienstag und immer noch wird seitenlang über diese Einwechslung und diesen Spieler hergezogen. Als ob er an allem die Schuld trägt, was gegen uns lief. Das ist kein Kritisieren mehr sondern es wird sich hier regelrecht auf Hebisch eingeschossen.


Mario Kallnik: "Ich wünsche mir vom FCM - nichts."
 
Benutzeravatar
Sioux
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 589
Registriert: 08.05.2005, 20:02

Re: 1.FC Magdeburg-Werder Bremen 2 (das Spiel und danach )

02.02.2016, 17:58

Headleader hat geschrieben:
Wie wärs mal mit der Idee: Man lässt das Pfeiffen einfach ganz sein? Egal gegen wen es gerichtet war. Verbessern oder helfen tut man damit nämlich niemanden.


Der beste Beitrag in diesem und in anderen Threads. Danke.


Mein erstes Spiel? Unbekannt! Mein erstes Spiel ohne erwachsene Begleitung 4. Juni 1983 (4:0 im Stadion der Weltjugend). Ich war elf ...
 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6858
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: 1.FC Magdeburg-Werder Bremen 2 (das Spiel und danach )

02.02.2016, 20:50

raguhner hat geschrieben:
Block 11, klare Sicht - Elfmeter, Punkt.

Na das ist doch mal eine Aussage. ;!


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
Mike
Trainer
Trainer
Beiträge: 3145
Registriert: 11.03.2003, 19:15
Land: Deutschland

Re: 1.FC Magdeburg-Werder Bremen 2 (das Spiel und danach )

02.02.2016, 22:04

Sioux hat geschrieben:
Headleader hat geschrieben:
Wie wärs mal mit der Idee: Man lässt das Pfeiffen einfach ganz sein? Egal gegen wen es gerichtet war. Verbessern oder helfen tut man damit nämlich niemanden.


Der beste Beitrag in diesem und in anderen Threads. Danke.

Vielleicht gibt es ja doch einen denkanstoss für hebisch oder härtel. Mal andere ranlassen. Wo hat chahed eigendlich angefangen. Mitlerweile spielt er überall ziemlich gut. Spielt im sturm besser als hebisch. Den mal gar nicht bringen stattdessen wen anders. Könnte aber hebisch helfen. Klappt es mit den anderen jicht besser. Sind die kritiker ruhig dem rest ist es eh egal. Ich möchte bei einer einwechlung eines stürmers die chance sehen , das noch ein tor fallen könnte. Bei hebisch hab ich es aufgegeben.

Das regiosystem war für hebisch besser als das jetzige, das alte würde der jetzigen auch gut stehen. Kurzpassspiel aus der abwehr, langer ball auf die flügel und alles mit viel tempo. Das freut einen hebisch. Das ist weniger das 1 zu1 im strafraum gefragt, wo schon weit vor der flanke mit hände und körper gearbeitet wird.


 
Benutzeravatar
mildred pierce
Trainer
Trainer
Beiträge: 3698
Registriert: 27.05.2007, 20:13

Re: 1.FC Magdeburg-Werder Bremen 2 (das Spiel und danach )

02.02.2016, 22:37

soll er jetzt sagen "trainer, lass mich lieber nicht spielen...einige pfeifen, andere sind mit meiner spielweise nicht zufrieden...." wäre ja nicht gerade ne professionelle einstellung.

dass das alles nicht optimal für ihn läuft, wird er selber wissen. wenn man die medien so verfolgt, wurde ihm vom trainer ja schon mehrfach gesagt, dass mehr kommen muss... keiner von uns wird es genau wissen, aber offensichtlich bringt er im training mehr als andere, sonst würde der trainer ihm nicht immer wieder ne chance geben.

alles kein grund zu pfeifen...
und erst recht nicht, das irgendwie noch zu verharmlosen...nach dem motto...galt gar nicht ihm...

und mal abgesehen davon...der trainer hat och schon andere rangelassen...kruschke z.b. da wurde auch nicht gepfiffen...und hier im forum wurde sich über ihn auch nicht das maul zerrissen...


Zu argumentieren, dass Sie keine Privatsphäre brauchen, weil Sie nichts zu verbergen haben, ist so, als würden Sie sagen, dass Sie keine Freiheit der Meinungsäußerung brauchen, weil Sie nichts zu sagen haben.

Edward Snowden
 
Aerolith
Trainer
Trainer
Beiträge: 3892
Registriert: 19.05.2008, 10:14
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Re: 1.FC Magdeburg-Werder Bremen 2 (das Spiel und danach )

02.02.2016, 22:59

jedem nach seiner façon. wer eintritt bezahlt, der hat das recht, ihm mißfallendes auszupfeifen. er ist schließlich bei einer unterhaltungsveranstaltung und nicht bei einer trauerfeier. was soll also das spießige verdammen der pfeifer? ich erinnre zudem daran, daß zu ostzeiten auch steinbach, sparwasser, zapf, pommerenke u.a. ausgepfiffen worden sind, wenn es nicht gut lief. pfeifen ist protest. protest haben wir in magdeburg erfunden. also mal schön die füße stillhalten!

das zweite: hebisch ist kein jokerspieler, sondern ein anfangsspieler. er sollte in der startformation stehen und erst dann ausgwechselt werden, wenn er nicht mehr kann. im gegensatz zu manch anderem hier hat er bei mir schwer einen stein im brett. er trifft u.a. auch gegen dortmund. wer also behauptet, er könne nur viertligafußball, ist ein idiot. muß ich so hart sagen. der junge muß schleunigst seine nervosität ablegen, sonst wird er bei uns nicht alt. das wird er aber - also alt und ausgemustert -, wenn man ihn zehn minuten vor toresschluß mit der maßgabe eines verteidigungsspielers einwechselt, nicht leisten können. also, nervosität ablegen. man kann einen spieler auch demontieren und zum sklaven ungeschriebener gesetze machen.
was hindert härtel daran, hebisch in kms von anfang zu bringen? ungeschriebene gesetze der aufstellung?
es ist zeit für einen paradigmenwechsel. ich will, daß wir dort gewinnen. mit hebisch in der anfangsformation.
Zuletzt geändert von Aerolith am 02.02.2016, 23:07, insgesamt 1-mal geändert.


 
Benutzeravatar
mbartable
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 477
Registriert: 17.09.2015, 21:56
Land: Deutschland
Wohnort: Lostau

02.02.2016, 23:06

Zum ersten: Das Zahlen des Eintrittsgeldes entpflichtet nicht von Anstand und Fairness.

Zum zweiten: Kann man so sehen, stimmt.


 
Aerolith
Trainer
Trainer
Beiträge: 3892
Registriert: 19.05.2008, 10:14
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Re:

02.02.2016, 23:10

mbartable hat geschrieben:
Zum ersten: Das Zahlen des Eintrittsgeldes entpflichtet nicht von Anstand und Fairness.

das hat mit fairneß nichts zu tun, sondern schlichtweg damit, wer gelitten und wer nicht gelitten. ein fußballer muß es aushalten, daß er nicht der liebling der massen ist. es soll vereine geben, die stellen extra solche polarisierenden spieler ein. ein geschäftsmodell.
wir sind im profifußball, mbartable. da muß man PERSÖNLICHE befindlichkeiten hintanstellen und nicht zum maßstab einer farneß machen, die es im profisport nicht gibt.


 
Benutzeravatar
mbartable
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 477
Registriert: 17.09.2015, 21:56
Land: Deutschland
Wohnort: Lostau

03.02.2016, 07:26

Sicher, man kann "den Profifußball" als Erklärung und Rechtfertigung für so einiges heranziehen.

Wir sind aber der 1. FCM. Und hier gehört Pfeifen gegen die eigenen Spieler nicht zum Support-Repertoire.


 
Benutzeravatar
Sioux
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 589
Registriert: 08.05.2005, 20:02

Re: 1.FC Magdeburg-Werder Bremen 2 (das Spiel und danach )

03.02.2016, 07:42

Aerolith hat geschrieben:
...

Deinem 2. Teil stimme ich komplett zu. Auch habe ich die Einwechslung beim Stand von 1:0 nicht verstanden, denn Hebischs Stärken liegen nicht im Arbeiten nach hinten.

Zum Teil 1 habe ich eine gänzlich andere Meinung. Als Fans feuern wir an, um die Mannschaft zu Leistungen zu treiben und bilden uns ein, dass das Wirkung zeigt. Im Umkehrschluss erzeugt ein Auspfeifen bereits während der Einwechslung also was? Eine schlechtere Leistung! Wer will das? Ich nicht.


Mein erstes Spiel? Unbekannt! Mein erstes Spiel ohne erwachsene Begleitung 4. Juni 1983 (4:0 im Stadion der Weltjugend). Ich war elf ...
 
Rookie
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 895
Registriert: 21.06.2005, 23:35

Re: 1.FC Magdeburg-Werder Bremen 2 (das Spiel und danach )

03.02.2016, 08:06

Aerolith hat geschrieben:
[...]ich erinnre zudem daran, daß zu ostzeiten auch steinbach, sparwasser, zapf, pommerenke u.a. ausgepfiffen worden sind, wenn es nicht gut lief. pfeifen ist protest. protest haben wir in magdeburg erfunden. [...]


Naja, dass es nicht gut läuft, kann ja wohl nicht ernsthaft jemand hier glauben..

Als Aufsteiger auf Platz 4, mit Kontakt zu den Aufstiegsplätzen..

Noch dazu wurde Hebisch bei einer 1:0 Führung!!! eingewechselt..

So definiert man in MD also ein "läuft nicht" ;)

Wieder was gelernt..


Ein Leben ohne FCM wäre möglich, aber sinnlos.
 
Aerolith
Trainer
Trainer
Beiträge: 3892
Registriert: 19.05.2008, 10:14
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Re: 1.FC Magdeburg-Werder Bremen 2 (das Spiel und danach )

03.02.2016, 09:04

Sioux hat geschrieben:
Aerolith hat geschrieben:
...

Deinem 2. Teil stimme ich komplett zu. Auch habe ich die Einwechslung beim Stand von 1:0 nicht verstanden, denn Hebischs Stärken liegen nicht im Arbeiten nach hinten.

Zum Teil 1 habe ich eine gänzlich andere Meinung. Als Fans feuern wir an, um die Mannschaft zu Leistungen zu treiben und bilden uns ein, dass das Wirkung zeigt. Im Umkehrschluss erzeugt ein Auspfeifen bereits während der Einwechslung also was? Eine schlechtere Leistung! Wer will das? Ich nicht.

Fans kann man nicht gleichschalten, erst recht nicht bei der Diversität in Magdeburg. Mir jedenfalls siind pfeifende Fans lieber als Klatschpappeneventis oder Dauerjubler, die alles goutieren und unbedingte Gefolgschaft pflegen, ganz gleich, was im Verein an Entscheidungen an ihnen vorbei oder auf dem Spielfeld getroffen werden. Protest ist wichtig, auch durch Pfiffe, denn nur so kann schnell signalisiert werden, daß man mit etwas nicht einverstanden ist. Pfiffe können natürlich auch wie der Dauerjubel zum Selbstzweck werden.
Das hat jetzt nichts mit guter Fan vs. böser Fan zu tun. So was gibt es überhaupt nicht. Wie ich oben schon sagte: Soll jeder nach seiner Natur im Stadion handeln, solange er sich an die Stadionordnung hält. Pfeifen gehört für mich dazu, es kann genauso anfeuernd und motivierend wirken wie rhythmisches Klatschen oder Gesinge. Rhythmisches Klatschen oder Dauergesinge kann aber auch nerven und so die Leistung einzelner Spieler verringern, denn es kann zum Trott führen, wird also nicht mehr als Anfeuerung wahrgenommen. Psychologische Erschlaffung. Die Mischung macht's, der Rhythmus. Manche Menschen fühlen sich durch Kritik angestachelt und verbessern ihre Leistung. Andere dagegen werden verunsichert. Umgekehrt kann ewiges Loben zu Leistungsminderungen führen. Der Tenor wird nicht dafür gelobt, daß er sich räuspert. Wenn ein Zuschauer 20 € für den Eintritt bezahlt, will er etwas sehen, was diese Ausgabe rechtfertigt.
Abgesehen davon habe ich laute Kritik im Stadion immer auch als Teil unserer Fankultur wahrgenommen, schon zu DDR-Zeiten. Kritik ist immer auch ein zeichen von Identifikation. Nur der Gleichgültige findet nichts zu meckern. Warum auch? Alles so schön blau hier


 
Benutzeravatar
mildred pierce
Trainer
Trainer
Beiträge: 3698
Registriert: 27.05.2007, 20:13

Re: 1.FC Magdeburg-Werder Bremen 2 (das Spiel und danach )

03.02.2016, 09:07

ok, aero, dann dürfen die klatschpappenfans eben pfeifen wenn se der meinung sind, dass se für ihr geld was geboten bekommen wollen.
und nur weil früher auch schon spieler ausgepfiffen wurden, heisst das ja nicht, dass es richtig ist...
mein style ist das nicht und wird es auch nie werden...ich bin clubfan und will meine mannschaft anfeuern wenn es nicht läuft und feiern wenn es gut läuft...und wenn es gar nicht läuft oder ich der meinung bin, dass mir einige spieler nicht passen dann halte ich meine klappe oder guck mir das gar nicht erst an.

zu deiner einschätzung was hebisch angeht... bin so ziemlich der gleichen meinung. er sollte vielleicht mal drei vier spiele von anfang an spielen und auch durchspielen. da wir mit unserer startaufstellung in letzter zeit recht erfolgreich waren, dürfte es für den trainer nicht viele gründe geben etwas zu ändern...


Zu argumentieren, dass Sie keine Privatsphäre brauchen, weil Sie nichts zu verbergen haben, ist so, als würden Sie sagen, dass Sie keine Freiheit der Meinungsäußerung brauchen, weil Sie nichts zu sagen haben.

Edward Snowden
 
Benutzeravatar
mildred pierce
Trainer
Trainer
Beiträge: 3698
Registriert: 27.05.2007, 20:13

Re: 1.FC Magdeburg-Werder Bremen 2 (das Spiel und danach )

03.02.2016, 09:12

Aerolith hat geschrieben:
Sioux hat geschrieben:
Aerolith hat geschrieben:
...

Deinem 2. Teil stimme ich komplett zu. Auch habe ich die Einwechslung beim Stand von 1:0 nicht verstanden, denn Hebischs Stärken liegen nicht im Arbeiten nach hinten.

Zum Teil 1 habe ich eine gänzlich andere Meinung. Als Fans feuern wir an, um die Mannschaft zu Leistungen zu treiben und bilden uns ein, dass das Wirkung zeigt. Im Umkehrschluss erzeugt ein Auspfeifen bereits während der Einwechslung also was? Eine schlechtere Leistung! Wer will das? Ich nicht.

Fans kann man nicht gleichschalten, erst recht nicht bei der Diversität in Magdeburg. Mir jedenfalls siind pfeifende Fans lieber als Klatschpappeneventis oder Dauerjubler, die alles goutieren und unbedingte Gefolgschaft pflegen, ganz gleich, was im Verein an Entscheidungen an ihnen vorbei oder auf dem Spielfeld getroffen werden. Protest ist wichtig, auch durch Pfiffe, denn nur so kann schnell signalisiert werden, daß man mit etwas nicht einverstanden ist. Pfiffe können natürlich auch wie der Dauerjubel zum Selbstzweck werden.
Das hat jetzt nichts mit guter Fan vs. böser Fan zu tun. So was gibt es überhaupt nicht. Wie ich oben schon sagte: Soll jeder nach seiner Natur im Stadion handeln, solange er sich an die Stadionordnung hält. Pfeifen gehört für mich dazu, es kann genauso anfeuernd und motivierend wirken wie rhythmisches Klatschen oder Gesinge. Rhythmisches Klatschen oder Dauergesinge kann aber auch nerven und so die Leistung einzelner Spieler verringern, denn es kann zum Trott führen, wird also nicht mehr als Anfeuerung wahrgenommen. Psychologische Erschlaffung. Die Mischung macht's, der Rhythmus. Manche Menschen fühlen sich durch Kritik angestachelt und verbessern ihre Leistung. Andere dagegen werden verunsichert. Umgekehrt kann ewiges Loben zu Leistungsminderungen führen. Der Tenor wird nicht dafür gelobt, daß er sich räuspert. Wenn ein Zuschauer 20 € für den Eintritt bezahlt, will er etwas sehen, was diese Ausgabe rechtfertigt.
Abgesehen davon habe ich laute Kritik im Stadion immer auch als Teil unserer Fankultur wahrgenommen, schon zu DDR-Zeiten. Kritik ist immer auch ein zeichen von Identifikation. Nur der Gleichgültige findet nichts zu meckern. Warum auch? Alles so schön blau hier


sicherlich gibt es keine zwei meinungen darüber, dass hebisch die pfiffe nicht gut tun...und das feuerwerk hier im forum sicher auch nicht.
kann sich ja mal ein anderer spieler ausgesucht werden...

es gibt sicherlich leute die haben immer was zu mäkeln... treffen selber aus fünf meter keinen möbelwagen aber für 20€ wollen se ja was geboten bekommen. und wenn es von hebisch in zehn minuten 20 gute aktionen sein sollen...sorry...das ist doch schwachsinn


Zu argumentieren, dass Sie keine Privatsphäre brauchen, weil Sie nichts zu verbergen haben, ist so, als würden Sie sagen, dass Sie keine Freiheit der Meinungsäußerung brauchen, weil Sie nichts zu sagen haben.

Edward Snowden
 
iche
Trainer
Trainer
Beiträge: 1007
Registriert: 22.03.2009, 11:11
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: 1.FC Magdeburg-Werder Bremen 2 (das Spiel und danach )

03.02.2016, 10:08

Mike hat geschrieben:
Ich möchte bei einer einwechlung eines stürmers die chance sehen , das noch ein tor fallen könnte. Bei hebisch hab ich es aufgegeben.


Womit wir wieder bei Fummelkönig Pulido wären. Hätte er mal den Paß gesetzt, hätten wir sehen können, ob noch ein Tor hätte fallen können.


 
Benutzeravatar
BWGarde
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 826
Registriert: 01.06.2010, 01:08
Land: Deutschland
Wohnort: "Vertriebener" aus Block 23

Re: 1.FC Magdeburg-Werder Bremen 2 (das Spiel und danach )

03.02.2016, 10:19

Zitat von: mildred pierce
sicherlich gibt es keine zwei meinungen darüber, dass hebisch die pfiffe nicht gut tun...und das feuerwerk hier im forum sicher auch nicht.
kann sich ja mal ein anderer spieler ausgesucht werden...


Herr Härtel hat Deinen Wunsch erhört!

Der Fluch der späten Gegentore
Volksstimme vom Mi, 03.02.2016
Was den umstrittenen und viel diskutierten Handelfmeter gegen Werder anbetrifft, machte Härtel gestern deutlich: „So ehrlich sollte man sein, dass wir zu dem Ausgleich selbst auch ein paar Prozentpunkte beigetragen haben. Vorher hätte das Foul von
Nicolas Hebisch nicht sein müssen, dann Nils Butzen besser klären können und im entscheidenden Moment sich Steffen Puttkammer nicht wegdrehen dürfen. Unabhängig davon war es natürlich eine sehr harte Entscheidung des Schiedsrichters.


 
Benutzeravatar
Braugold-Fan
Trainer
Trainer
Beiträge: 11306
Registriert: 30.04.2008, 22:13
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: 1.FC Magdeburg-Werder Bremen 2 (das Spiel und danach )

03.02.2016, 10:35

Rookie hat geschrieben:
Aerolith hat geschrieben:
[...]ich erinnre zudem daran, daß zu ostzeiten auch steinbach, sparwasser, zapf, pommerenke u.a. ausgepfiffen worden sind, wenn es nicht gut lief. pfeifen ist protest. protest haben wir in magdeburg erfunden. [...]


Naja, dass es nicht gut läuft, kann ja wohl nicht ernsthaft jemand hier glauben..

Als Aufsteiger auf Platz 4, mit Kontakt zu den Aufstiegsplätzen..

Noch dazu wurde Hebisch bei einer 1:0 Führung!!! eingewechselt..

So definiert man in MD also ein "läuft nicht" ;)

Wieder was gelernt..

Magdeburger Größenwahn. ;)


 
Rookie
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 895
Registriert: 21.06.2005, 23:35

Re: 1.FC Magdeburg-Werder Bremen 2 (das Spiel und danach )

03.02.2016, 10:44

Braugold-Fan hat geschrieben:
Magdeburger Größenwahn. ;)


Stimmt :lol:


Ein Leben ohne FCM wäre möglich, aber sinnlos.
 
Benutzeravatar
knall_peng
Trainer
Trainer
Beiträge: 5812
Registriert: 19.05.2005, 14:48
Land: Deutschland

Re: 1.FC Magdeburg-Werder Bremen 2 (das Spiel und danach )

03.02.2016, 10:46

Ihr werdet sehen, bei Nichtaufstieg wird hier die halbe Mannschaft+Trainer+Präsidium zerpflückt. :mrgreen:


Hinfallen ist keine Schande,
liegen bleiben schon!

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]
 
stallion
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 453
Registriert: 16.05.2008, 08:52
Land: Deutschland
Wohnort: Wolfenbüttel

Re: 1.FC Magdeburg-Werder Bremen 2 (das Spiel und danach )

03.02.2016, 10:47

Ich hab ehrlich gesagt gar keine Pfiffe von Block 24 aus gehört...
Gefallen haben mir die Auswechselungen aber auch nicht. Pulido hat mir sehr gefallen, könnte ruhig öfter spielen. Glaube das bei Hebisch die Spielpraxis fehlt. Beck hab ich auch schon mal (in Teilen) mit mehr Einsatz gesehen. (Ball schon verloren gesehen, bevor der Gegenspieler ihn hat...) Minikritik. Und Fakt ist auch, hätten unsere Jungs sich in der 1. Halbzeit auch mal belohnt, wäre jede Diskussion überflüssig was Hebisch angeht. Du kommst bei einem 1:0 taktisch rein und weisst kurz danach nicht wie die nun spielen sollst. Fand das er eher defensiv bis zum Schluss eingestellt war und fehlende Praxis mit den Mitspielern war zu bemerken. Hab ich zumindest so gesehen. Respekt an Bremen, die Jungs sind spielerich garnicht mal schlecht.

Aber das ist nun Schnee von gestern, habe eben sogar kurz die Sonne gesehen :D . Auf nach Chemnitz und Punkte einsacken!


Der 1. FC Magdeburg wird niemals untergehen!!!
 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 8686
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: 1.FC Magdeburg-Werder Bremen 2 (das Spiel und danach )

03.02.2016, 10:52

knall_peng hat geschrieben:
Ihr werdet sehen, bei Nichtaufstieg wird hier die halbe Mannschaft+Trainer+Präsidium zerpflückt. :mrgreen:


mit Sicherheit. und es kommt die frage auf, warum es bei uns immer nur Misserfolg gibt.

und zu den pfeiffern:

glaubt ihr dass der zusammenhalt zwischen Mannschaft, trainer und fans ein teil des erfolges der letzten Monate ausmachte?
fördern pfiffe diesen zusammenhalt oder tun sie das Gegenteil?

kann wegen mir jeder seine Meinung haben und wenn jemand meint er müsse pfeiffen, bitteschön. der muss sich dann aber vorwerfen lassen, dass er an einem teil dessen was den erfolg des vereins ausmachte, sägt.


 
Benutzeravatar
Baffay0
Trainer
Trainer
Beiträge: 7458
Registriert: 12.12.2006, 12:56
Land: Deutschland

Re: 1.FC Magdeburg-Werder Bremen 2 (das Spiel und danach )

03.02.2016, 10:59

Wenn wir uns Freitag Abend um 18:45 Uhr den 2. Platz erkämpft haben wird es auch hier wieder etwas ruhiger ;)
Und dann warten wir am Samstag in aller Ruhe ab, noch sehe ich Aue & Großasbach nicht gewinnen.
Und die Woche darauf haben wir Köln zu Hause und Großasbach empfängt Mainz & Aue empfängt Würzburg, auch da werden wir sicher wieder Punkte gut machen :!:
Und dann kommt das entscheidende Spiel in Osnabrück, danach wissen wir endlich woran wir sind.
7 Punkte aus den nächsten 3 Spielen sollten für Platz 2 reichen.


Unvergessen - Für immer in unseren Herzen

http://danielberger1994.beepworld.de/index.htm
  • 1
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: FCMFan71 und 165 Gäste