von fans für fansvon Fans für Fans des 1.FC Magdeburg

Moderatoren: Legende FCM, Normen73

 
Benutzeravatar
Oliver
Trainer
Trainer
Thema Autor
Beiträge: 18879
Registriert: 15.04.2006, 01:12
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

1.FC MAGDEBURG plant Ausgliederung der Profimannschaft

22.09.2015, 04:57

Zuletzt geändert von Oliver am 27.12.2015, 01:17, insgesamt 3-mal geändert.


06.05.1972 45.000 Zuschauer im Ernst-Grube-Stadion gg Sachsenring Zwickau ich war erstmalig dabei !
 
Benutzeravatar
Andy-FCM
Trainer
Trainer
Beiträge: 2585
Registriert: 02.10.2008, 19:32
Land: Deutschland

Re: 1.FC MAGDEBURG plant Ausgliederung der Profimannschaft

22.09.2015, 07:33

"Ich persönlich bin
ein Mensch, der Drei-Jahres-
Pläne bevorzugt. Das heißt,
in dieser Saison in der 3. Liga
etablieren, in der nächsten
stabilisieren und danach oben
angreifen."

Aufsichtsrats-Vorsitzender Lutz Petermann. VS vom 22.09.2015


Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.
- Jean Paul Sartre
 
REMODLUGAS

Re: 1.FC MAGDEBURG plant Ausgliederung der Profimannschaft

22.09.2015, 07:41

Zitat aus dem heutigen VS Artikel

"Was passiert, wenn die Mitglieder als höchstes Organ des Vereins die Zustimmung verweigern?

Die Satzung des FCM lässt es zu, dass wir für einen solchen Schritt kein Votum der Mitgliederversammlung benötigen." Interessant.

Dann rennen wir wohl bald keinem Verein sondern einer GmbH hinterher! Hurra... :==


 
DerFallsteiner
Testspieler
Testspieler
Beiträge: 32
Registriert: 19.07.2015, 22:09
Land: Deutschland

Re: 1.FC MAGDEBURG plant Ausgliederung der Profimannschaft

22.09.2015, 07:48

Hier nochmal:
Die Sache mit der Ausgliederung ist hier sehr schön erläutert:
http://blog.bblaw.com/die-ausgliederung ... scheidung/

Für mich eindeutig positiv ;!


Mein erstes Mal: 1.FC Magdeburg - BFC 2:1
14.11.1981, 14:00 Uhr. Ernst-Grube-Stadion (Magdeburg), 17.000 Zuschauer
 
Leipziger
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 291
Registriert: 09.11.2004, 21:08

Re: 1.FC MAGDEBURG plant Ausgliederung der Profimannschaft

22.09.2015, 08:14

DerFallsteiner hat geschrieben:
Hier nochmal:
Die Sache mit der Ausgliederung ist hier sehr schön erläutert:
http://blog.bblaw.com/die-ausgliederung ... scheidung/

Für mich eindeutig positiv ;!


Die Meinung, dass den Schalkern oder Düsseldorfern bei Nichtausgliederung der Profiabteilung jetzt die Löschung aus dem Vereinsregister droht, ist doch sehr exclusiv. Als ob die Leute im tiefen Westen sich nicht auch rechtlich informieren und beraten lassen. Den Ausgliederungskritikern mit Vereinsauflösung zu drohen, ist zumindest aber originell.
Bei der Ausgliederungsproblematik geht es um steuerliche Aspekte, aber nicht um vereinsrechtliche. Schlimmstenfalls wird dem Verein die Gemeinnützigkeit entzogen.
Eine Überlegungen ist eine Ausgliederung durchaus wert.

Ole, FCM, du bist meine GmbH!


 
RobertGS
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 447
Registriert: 13.03.2007, 00:49
Land: Deutschland

Re: 1.FC MAGDEBURG plant Ausgliederung der Profimannschaft

22.09.2015, 08:29

REMODLUGAS hat geschrieben:
Zitat aus dem heutigen VS Artikel

"Was passiert, wenn die Mitglieder als höchstes Organ des Vereins die Zustimmung verweigern?

Die Satzung des FCM lässt es zu, dass wir für einen solchen Schritt kein Votum der Mitgliederversammlung benötigen." Interessant.

Dann rennen wir wohl bald keinem Verein sondern einer GmbH hinterher! Hurra... :==



Wir sind doch eh alle Personal einer Firma! ;)


Mitgliedsnummer: 2407
 
Dieter Tandel

Re: 1.FC MAGDEBURG plant Ausgliederung der Profimannschaft

22.09.2015, 08:34

Bei allen finanziellen und sonstigen Argumenten. Für mich ist das ein gewaltiger Verlust an Identität und ein weiterer Schritt zur totalen Kommerzialisierung.

Vor allem das Argument "Kohle" wird allerdings sämtliche anderen Ansichten killen. Ich kann mich noch an die "Asap-Euphorie" erinnern. Für die Aussicht auf Gewinnmaximierung und den damit eventuell verbundenen sportlichen Erfolg, werden Traditionen über den Haufen geworfen.


 
Benutzeravatar
Oliver
Trainer
Trainer
Thema Autor
Beiträge: 18879
Registriert: 15.04.2006, 01:12
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

22.09.2015, 08:48

.
Zuletzt geändert von Oliver am 22.12.2015, 17:20, insgesamt 1-mal geändert.


06.05.1972 45.000 Zuschauer im Ernst-Grube-Stadion gg Sachsenring Zwickau ich war erstmalig dabei !
 
Benutzeravatar
Magdeburg56
Trainer
Trainer
Beiträge: 16754
Registriert: 20.02.2007, 14:14
Land: Deutschland
Wohnort: Block 7

Re:

22.09.2015, 08:53

Oliver hat geschrieben:
Tradition schießt aber keine Tore.

Tradition hat Tore geschossen

Sollte man sich nicht erst im Profifußball etablieren?


 
Benutzeravatar
blaupause
Trainer
Trainer
Beiträge: 4066
Registriert: 02.10.2014, 06:27
Land: Deutschland

22.09.2015, 09:01

http://m.spiegel.de/sport/fussball/a-971602.html

"Die große Mehrheit der Auslagerungs-Befürworter wurde durch eine "Nie wieder!"-Stimmung geeint. Nie wieder Abstiegsangst, nie wieder konditionsschwache Kicker, nie wieder intrigante Aufsichtsräte. Diese Mehrheit sehnt sich nach Aufbruch und ist bereit, dafür Ballast abzuwerfen."

Das war im Mai 2014. Seitdem hatten sie nie wieder Abstiegsangst, na zumindest für neun Monate nicht. Hat also wohl geholfen.


CLUBFANS - HÄRTER ALS STAHLBETON
 
Benutzeravatar
schmue
Trainer
Trainer
Beiträge: 1886
Registriert: 20.12.2006, 08:53
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: 1.FC MAGDEBURG plant Ausgliederung der Profimannschaft

22.09.2015, 09:06

Ich könnte mir durchaus vorstellen das die Vermarktung des FCM, wenn nicht schon jetzt, dann wohl in naher Zukunft, an Grenzen stößt die eine weitere positive Entwicklung behindern kann.

Letztendlich muss man sich die Frage stellen ob dies nur ein weiterer Schritt zur Professionalisierung des Vereins ist und wie viel "Identität" man nun wirklich aufgibt.
Diese Frage kann wohl nur jeder Fan für sich beantworten.

Meine Gefühle zum FCM werden nicht von der Rechtsform, der Haftung oder dem Mitspracherecht der Mitglieder beeinflusst.


A homo habilis discovering his opposable thumb says what?

 
Benutzeravatar
Oliver
Trainer
Trainer
Thema Autor
Beiträge: 18879
Registriert: 15.04.2006, 01:12
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Re:

22.09.2015, 09:13

.
Zuletzt geändert von Oliver am 22.12.2015, 17:21, insgesamt 1-mal geändert.


06.05.1972 45.000 Zuschauer im Ernst-Grube-Stadion gg Sachsenring Zwickau ich war erstmalig dabei !
 
Benutzeravatar
lavrence
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 315
Registriert: 04.05.2008, 14:48
Land: Deutschland

Re: 1.FC MAGDEBURG plant Ausgliederung der Profimannschaft

22.09.2015, 09:28

Ach, daher die Serie in den letzten Planets...

Wie haben es Schalke, Mainz, Stuttgart und Darmstadt es jemals mit so rückständigen Strukturen in die Bundesliga geschafft?


--- The Scars We Hide ---
 
Benutzeravatar
schmue
Trainer
Trainer
Beiträge: 1886
Registriert: 20.12.2006, 08:53
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: 1.FC MAGDEBURG plant Ausgliederung der Profimannschaft

22.09.2015, 09:38

Kann denn keiner mehr zwischen den Zeilen lesen und sich Gedanken darüber machen?

Mitnichten wird ein Verein aus dem Register gestrichen weil er Bundesliga spielt.
Aber um eine Vermarktungsmaximierung zu erreichen stößt ein e.V. nun mal an Grenzen die man mit einer Ausgliederung überwinden kann.

Diese Grenzen definieren sich je nach Verein sicher in anderen Höhen. Oder haben wir einen Sponsor der siebenstellige Beträge in den Verein pumpt?

Von daher halte ich Vergleiche was andere Vereine mit der Rechtsform e.V. erreicht haben und derzeit erreichen für irrelevant.


A homo habilis discovering his opposable thumb says what?

 
Benutzeravatar
Oliver
Trainer
Trainer
Thema Autor
Beiträge: 18879
Registriert: 15.04.2006, 01:12
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: 1.FC MAGDEBURG plant Ausgliederung der Profimannschaft

22.09.2015, 10:04

.
Zuletzt geändert von Oliver am 22.12.2015, 17:21, insgesamt 1-mal geändert.


06.05.1972 45.000 Zuschauer im Ernst-Grube-Stadion gg Sachsenring Zwickau ich war erstmalig dabei !
 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6858
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: 1.FC MAGDEBURG plant Ausgliederung der Profimannschaft

22.09.2015, 10:05

lavrence hat geschrieben:
Wie haben es Schalke, Mainz, Stuttgart und Darmstadt es jemals mit so rückständigen Strukturen in die Bundesliga geschafft?

Der FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e.V. z.B. unterhält schon seit längerem eine Konzernstruktur und eine Rückständigkeit kann ich da nicht erkennen.
Wir machen hier den nächsten Teilschritt, wobei die FCM-Tochter, die SSG-GmbH, auch schon längere Zeit existiert und es im Prinzip nur zu einer Umstrukturierung kommt.
Hätte das niemand publiziert, hätte es niemand mitbekommen.


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 8686
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: 1.FC MAGDEBURG plant Ausgliederung der Profimannschaft

22.09.2015, 10:23

Oliver hat geschrieben:
Nähreres siehe Interview mit Petermann Vst vom 22.9.2015.
Jetzt ist auch klar warum MK die SSG übernahm.


was hat die SSG jetzt wieder mit der Gründung einer weiteren GmbH zu tun? das kann man auch tun ohne kallnik als Geschäftsführer in der SSG zu haben.

btw. in Ostdetuschland gibt es meines Wissens nur einen Verein, der seine "Profiabteilung" ausgegliedert hat: Lok Leipzig. Der erfolg gibt ihnen recht ;)


 
Thilo Placke

Re: 1.FC MAGDEBURG plant Ausgliederung der Profimannschaft

22.09.2015, 10:41

Jörn hat geschrieben:
Oliver hat geschrieben:
Nähreres siehe Interview mit Petermann Vst vom 22.9.2015.
Jetzt ist auch klar warum MK die SSG übernahm.


was hat die SSG jetzt wieder mit der Gründung einer weiteren GmbH zu tun? das kann man auch tun ohne kallnik als Geschäftsführer in der SSG zu haben.

btw. in Ostdetuschland gibt es meines Wissens nur einen Verein, der seine "Profiabteilung" ausgegliedert hat: Lok Leipzig. Der erfolg gibt ihnen recht ;)


Hansa Rostock fällt mir noch ein. Die waren aber so in der Not, dass sich kaum jemand gewehrt hat oder dagegen wehren konnte. Schon unglaublich, was so ein Aufstieg alles bewegt.

Marke FCM samt Prämienprodukt 1. Männermannschaft, Familienverein, DFB-Unterwürfigkeit und nun ne GmbH. Immer kämpfen, immer siegen, immer vorwärts GmbH (Kommerz)
Zuletzt geändert von Thilo Placke am 22.09.2015, 10:43, insgesamt 1-mal geändert.


 
Benutzeravatar
Oliver
Trainer
Trainer
Thema Autor
Beiträge: 18879
Registriert: 15.04.2006, 01:12
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

22.09.2015, 10:41

.
Zuletzt geändert von Oliver am 22.12.2015, 17:23, insgesamt 1-mal geändert.


06.05.1972 45.000 Zuschauer im Ernst-Grube-Stadion gg Sachsenring Zwickau ich war erstmalig dabei !
 
Benutzeravatar
marcel-fcm
Trainer
Trainer
Beiträge: 1950
Registriert: 02.08.2011, 17:48
Land: Deutschland

Re: 1.FC MAGDEBURG plant Ausgliederung der Profimannschaft

22.09.2015, 10:47

schmue hat geschrieben:
Ich könnte mir durchaus vorstellen das die Vermarktung des FCM, wenn nicht schon jetzt, dann wohl in naher Zukunft, an Grenzen stößt die eine weitere positive Entwicklung behindern kann.

Letztendlich muss man sich die Frage stellen ob dies nur ein weiterer Schritt zur Professionalisierung des Vereins ist und wie viel "Identität" man nun wirklich aufgibt.
Diese Frage kann wohl nur jeder Fan für sich beantworten.

Meine Gefühle zum FCM werden nicht von der Rechtsform, der Haftung oder dem Mitspracherecht der Mitglieder beeinflusst.


So sieht's aus. Die Polemik in einigen Beiträgen hier kann man sich sparen. Natürlich ist es ein Stück weit schade, dass der FCM ein Alleinstellungsmerkmal aufgibt, aber die Notwendigkeit dieses Schrittes sollen andere beurteilen.


 
Mike
Trainer
Trainer
Beiträge: 3145
Registriert: 11.03.2003, 19:15
Land: Deutschland

Re: 1.FC MAGDEBURG plant Ausgliederung der Profimannschaft

22.09.2015, 10:53

Schalke wollte vermeiden die erste auszu gliedern. Die strafe ist das man nicht so viel geld ausgeben kann wie man möchte um das stadion eventuell anders abzuzahlen. Um den status nicht zu verlieren den der club noch hat, darf man gewisse grenzen nicht überschreiten. Schalke will die grenze nicht überschreiten und kommt deswegen nicht mit soviel geld daher wie andere bundesligisten. Eine ausgliederung ist auch gut für den club als ganzes, geht was schief bleibt der club unberührt. Nur die gmbh hat zu zahlen.


 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 8686
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: 1.FC MAGDEBURG plant Ausgliederung der Profimannschaft

22.09.2015, 10:57

Mike hat geschrieben:
Schalke wollte vermeiden die erste auszu gliedern. Die strafe ist das man nicht so viel geld ausgeben kann wie man möchte um das stadion eventuell anders abzuzahlen. Um den status nicht zu verlieren den der club noch hat, darf man gewisse grenzen nicht überschreiten. Schalke will die grenze nicht überschreiten und kommt deswegen nicht mit soviel geld daher wie andere bundesligisten. Eine ausgliederung ist auch gut für den club als ganzes, geht was schief bleibt der club unberührt. Nur die gmbh hat zu zahlen.


ähm schalke hat seit jahren den zweithöchsten Etat der Bundesliga liegt europaweit regelmäßig in den Top10


 
Wirbel

Re: 1.FC MAGDEBURG plant Ausgliederung der Profimannschaft

22.09.2015, 11:01

REMODLUGAS hat geschrieben:
Zitat aus dem heutigen VS Artikel

"Was passiert, wenn die Mitglieder als höchstes Organ des Vereins die Zustimmung verweigern?

Die Satzung des FCM lässt es zu, dass wir für einen solchen Schritt kein Votum der Mitgliederversammlung benötigen." Interessant.

Dann rennen wir wohl bald keinem Verein sondern einer GmbH hinterher! Hurra... :==



Bullshit! Der Verein wird ja deshalb nicht aufgelöst!

Dennoch finde ich die Aussage, daß man FÜR SO EINE ÄNDERUNG kein Votum der MV bräuchte, äußerst bedenklich und bin mir sicher, daß unser Luftikus direkt an die Decke gehen wird, wenn er das liest... 8-)



REMODLUGAS hat geschrieben:
Dann rennen wir wohl bald keinem Verein sondern einer GmbH hinterher! Hurra... :==



Das machst Du schon seit Deiner Geburt!



Oliver hat geschrieben:
Tradition schießt aber keine Tore.



Geld allerdings auch nicht...


blaupause hat geschrieben:
http://m.spiegel.de/sport/fussball/a-971602.html

"Die große Mehrheit der Auslagerungs-Befürworter wurde durch eine "Nie wieder!"-Stimmung geeint. Nie wieder Abstiegsangst, nie wieder konditionsschwache Kicker, nie wieder intrigante Aufsichtsräte. Diese Mehrheit sehnt sich nach Aufbruch und ist bereit, dafür Ballast abzuwerfen."



Diese "Begründung" ist aber auch reichlich Bullshit! Das ist reine Politik: Man begründet etwas was nicht funktioniert, mit etwas was nicht stimmt. 8-)

Blöderweise fällt die Mehrzahl der Dumpfbacken gerne auf sowas rein...

Schlacke 06 hier übrigens als Gegenbeispiel anzuführen, ist schon reichlich lächerlich! Dazu muß ich mir nicht mal deren "Konzernstruktur" ansehen - es reicht mir schon, daß die eine solche überhaupt haben 8-)

btw: ich erinnere mich noch an meine aktiven Zeiten im FanRat e.V., als es selbst da schon Probleme mit dem "Gemeinnützigkeitsstatus" gab. :?


 
Benutzeravatar
Magdeburg56
Trainer
Trainer
Beiträge: 16754
Registriert: 20.02.2007, 14:14
Land: Deutschland
Wohnort: Block 7

Re: 1.FC MAGDEBURG plant Ausgliederung der Profimannschaft

22.09.2015, 11:07

Wirbel hat geschrieben:

REMODLUGAS hat geschrieben:
Dann rennen wir wohl bald keinem Verein sondern einer GmbH hinterher! Hurra... :==



Das machst Du schon seit Deiner Geburt!

... was für eine gequirlte Scheiße Wirbel :mrgreen:

PS: sorry für meinen Ausdruck, aber was anderes fällt mir da echt nicht ein :mrgreen:


 
REMODLUGAS

Re: 1.FC MAGDEBURG plant Ausgliederung der Profimannschaft

22.09.2015, 11:16

....
Zuletzt geändert von REMODLUGAS am 22.09.2015, 11:25, insgesamt 2-mal geändert.


 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 8686
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: 1.FC MAGDEBURG plant Ausgliederung der Profimannschaft

22.09.2015, 11:21

REMODLUGAS hat geschrieben:
Wirbel hat geschrieben:
REMODLUGAS hat geschrieben:
Zitat aus dem heutigen VS Artikel

"Was passiert, wenn die Mitglieder als höchstes Organ des Vereins die Zustimmung verweigern?

Die Satzung des FCM lässt es zu, dass wir für einen solchen Schritt kein Votum der Mitgliederversammlung benötigen." Interessant.

Dann rennen wir wohl bald keinem Verein sondern einer GmbH hinterher! Hurra... :==



Bullshit! Der Verein wird ja deshalb nicht aufgelöst!

Nee, wird er nicht. Aber zu 90 Prozent gehen wir wegen der 1. Herren-Mannschaft, also zukünftigen GmbH zum Club!

REMODLUGAS hat geschrieben:
Dann rennen wir wohl bald keinem Verein sondern einer GmbH hinterher! Hurra... :==



Das machst Du schon seit Deiner Geburt!

---------------------------------------------

Meinst Du mit deiner Aussage diese Theorie?

http://www.wahrheiten.org/blog/brd-luege/


kann er ja nicht ggü jemand in der DDR geborenen meinen. also wird's was anderes sein.


 
Aerolith
Trainer
Trainer
Beiträge: 3892
Registriert: 19.05.2008, 10:14
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Re: 1.FC MAGDEBURG plant Ausgliederung der Profimannschaft

22.09.2015, 11:22

md56er, der wirbel hat da schon recht mit seiner GmbH-behauptung, wenn man es ganz streng nimmt. es hat bloß keine wirkliche bedeutung, weil im praktischen leben das uninteressant ist. genauso jetzt. natürlich hat die vereinsspitze das recht dazu, alles, was sie für richtig hält, aus dem verein auszugliedern. genau dieser passus machte den verein ja seinerzeit für ASAP interessant und genau deshalb haben die ja den platz im AR gefordert.

das präsidium darf ausgliedern, was es will und muß dazu die mitglieder nicht einmal fragen. § 13, Abs. 8, wer es nachlesen möchte.

wenn die mitglieder den präsidenten selber wählen würden, wie ich es seinerzeit vorschlug, hätten sie das recht, ihn diesbezüglich zu befragen. das können sie jetzt auch tun, aber es hat keine bedeutung. präsidium ist nur dem AR rechenschaftspflichtig, der wiederum von den mitgliedern bestimmt wird - wie wir wissen, en bloc.
da kein bedarf bei den mitgliedern besteht, diese strukturen zu ändern, ist alles rechtens. es reicht eine mitteilung bei der MV. kein antrag und kein gespräch kann daran etwas ändern.

man müßte schon die satzung ändern. doch daran besteht kein bedarf, wie wir wissen. seinerzeit hoben eine handvoll leutchens die hand zur änderung, zu mehr mitbestimmung.

das ist das eine.

das andere ist der sinn der ausgliederung.

ich begrüße das. falls das nicht funzt, kann es jederzeit rückgängig gemacht werden. da der verein die kontrolle behalten muß, kann so eine ausgliederung nur von vorteil sein. geht diese GmbH pleite, zieht das den verein nicht mit in die krise, dann geht diese GmbH pleite, nicht aber der verein, denn dafür steht ja auch das b in GmbH, BESCHRÄNKT. 50000 € oder 30000, weiß ich jetzt nicht so genau. man kann auch eine LIMITED gründen, dann ist es noch ungefährlicher. glaube ich. und wenn diese GmbH gewinn erwirtschaftet, profitieren alle, bis hinunter zur jugendmannschaft. am meisten aber die, die jetzt die geschäfte führen.

ich sehe hier eine win-win-situation, aber nichts, was einen anhänger des FCM auf die palme bringen könnte.


 
Arpi
Trainer
Trainer
Beiträge: 3520
Registriert: 11.03.2003, 18:53
Land: Deutschland
Wohnort: 89168

Re: 1.FC MAGDEBURG plant Ausgliederung der Profimannschaft

22.09.2015, 11:23

Oliver hat geschrieben:
Nähreres siehe Interview mit Petermann Vst vom 22.9.2015.
Jetzt ist auch klar warum MK die SSG übernahm.


Zumindest erfährt man im Interview, dass am Donnerstag 5.11. die nächste MV ist, auf der auch AR-Wahlen stattfinden. Wohl die letzte Möglichkeit für alle Befürworter der derzeitigen Strukturen, durch Wahl in den AR Einfluss ausüben zu können.


Die Friedhöfe der Welt sind voll von Leuten, die sich für unentbehrlich hielten.

(Georges Clemenceau)
 
Benutzeravatar
knall_peng
Trainer
Trainer
Beiträge: 5812
Registriert: 19.05.2005, 14:48
Land: Deutschland

Re: 1.FC MAGDEBURG plant Ausgliederung der Profimannschaft

22.09.2015, 11:26

schmue hat geschrieben:
Meine Gefühle zum FCM werden nicht von der Rechtsform, der Haftung oder dem Mitspracherecht der Mitglieder beeinflusst.





;! ;! ;!


Hinfallen ist keine Schande,
liegen bleiben schon!

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]
 
Benutzeravatar
Magdeburg56
Trainer
Trainer
Beiträge: 16754
Registriert: 20.02.2007, 14:14
Land: Deutschland
Wohnort: Block 7

Re: 1.FC MAGDEBURG plant Ausgliederung der Profimannschaft

22.09.2015, 11:36

Aerolith hat geschrieben:
md56er, der wirbel hat da schon recht mit seiner GmbH-behauptung,

:mrgreen: Ich bin Fan seit 1970 vom 1.FC Magdeburg und nicht von einer GmbH :!:


  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 53

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: FCMFan71, Google Adsense [Bot] und 161 Gäste