von fans für fansvon Fans für Fans des 1.FC Magdeburg

Moderatoren: Normen73, Legende FCM

 
Benutzeravatar
fischer
Trainer
Trainer
Beiträge: 2785
Registriert: 29.04.2010, 13:18
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

11.01.2021, 16:51

Geht doch garnicht um Beck und Bertram. Kallnik hat schwere Fehler zu verantworten und will keine Verantwortung dafür übernehmen. Wäre ja mal wirkliche Größe, den Rauswurf von Krämer als falsch einzugestehen.


 
oepe
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 147
Registriert: 25.03.2008, 17:46
Land: Deutschland
Wohnort: Rheinsberg

Re: Mario Kallnik

11.01.2021, 16:55

Das ist ja die Krönung der letzten Jahre.Der Sturm ist schuld,demnächst noch der Platzwart.Kein Wort zum Trainer,warum auch,die Serie hat ja gehalten.  :==


 
mdkirsche75
Trainer
Trainer
Beiträge: 1306
Registriert: 16.10.2011, 11:41
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

11.01.2021, 17:06

Das ist ja die Krönung der letzten Jahre.Der Sturm ist schuld,demnächst noch der Platzwart.Kein Wort zum Trainer,warum auch,die Serie hat ja gehalten.  :==
Meine Gedanken gewesen!
Trainer ist tabu ,kein Wort zu seiner Leistung aber Beck und Bertram sind schuld!
Diese Äußerung ist absolut lächerlich!


 
FCMFan71
Trainer
Trainer
Beiträge: 1323
Registriert: 26.08.2016, 21:26
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

11.01.2021, 17:09

Die Aussage zum B&B Sturm würde ich nicht überbewerten. Er und Franz haben die beiden damals kritisiert was sicherlich nicht fair war und auch nicht die richtigen traf. Jedoch machen das 80% der User hier ebenfalls. Wie hier teilweise auf Spieler eingedroschen wird, allen voran auf Christian Beck ist tausend Mal schlimmer. Ständig wird hier aus der Ferne über Kallniks "schlimme" Charakterzüge gesprochen, vom "machtgeilen Diktator" aber selber legen die meisten hier im Forum ebenfalls einen sehr schwachen Charakter an den Tag wenn es darum geht sich zu unseren Spielern zu äußern. Kritik ist immer erlaubt, meinetwegen auch gern mal pikant gewürzt. Aber das sollte Kallnik auch dürfen, nicht nur wir.
Ah, ER darf die beiden Spieler also ÖFFENTLICH an den Pranger stellen, akzeptiert aber keine interne Kritik geschweige denn öffentlich. Erbärmlich, sorry.

WIR hier sind auch keine Verantwortlichen des Vereins , Waldi , da sollte man mal ganz genau unterscheiden.


 
Clubfan 1978
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 393
Registriert: 23.07.2017, 16:39
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

11.01.2021, 17:20

Ich hab wirklich auf eine Aussage zum Trainer gewartet,aber nee der Holscher stellt Fragen die schon längst beantwortet waren. Wird der Mario wohl die Fragen vorher selbst aufgeschrieben haben. Und klar werden es weniger Zuschauer wenn wir nächste Saison den FSV Luckenwalde als Gast bei uns im Stadion haben.


 
Benutzeravatar
R2D2
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 187
Registriert: 07.11.2020, 01:15
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

11.01.2021, 17:29

naja wie immer ... die Wahrheit liegt wohl in der Mitte


 
ice-te
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 355
Registriert: 04.05.2017, 01:32
Land: Schweiz

Re: Mario Kallnik

11.01.2021, 17:38

Ich fand das Interview gut. Das es hier jetzt wieder einen Aufschrei gibt ear klar, Kallnik kann ja sagen was er will, tun was er will, alles falsch, macht er das Gegenteil ist es sowieso falsch.

Es wurde klar gesagt das Schork für den sportlichen Bereich zuständig ist, Schork seine Vorstellungen umgesetzt wurden was Neuzugänge betrifft.
Wenn also Schork fürs Sportliche zuständig ist, wieso sollte Kallnik sich zum Trainer äußern?

Beck und Bertram zeigen leider seit über einem Jahr keine Leistung mehr, auch wenn das Einige hier nicht war haben wollen (vor allem bei Beck).
Wenn Beck nicht liefert, dann ist das Mittelfeld Schuld, wenn Brünker, Steininger und sonstwer nicht liefert sind es natürlich die Spieler selber. Aber Beck wird ja auch jetzt noch gefeiert wenn er bei einer gegnerischen Ecke mit verteidigt. Ist inzwischen im Fußball eigentlich Usus das vor allem auch kopfballstarke Stürmer bei gegnerischen Standards mit verteidigen.
Ich frage mich nur wie Obermair und Franzke treffen ohne Mittelfeld, die müssten doch eigentlich auch für Madrid, Barcelona und Co. zu gut sein.

Mein Idol war immer Jürgen Pommerenke, ich bin mir nicht ganz sicher ob ich heute seine Aufstellung noch begrüßen würde...
Zuletzt geändert von ice-te am 11.01.2021, 17:42, insgesamt 1-mal geändert.


 
Benutzeravatar
S2kT68m
Trainer
Trainer
Beiträge: 2608
Registriert: 17.03.2003, 20:59
Land: Deutschland
Wohnort: Block 19 - Stadtfeld Ost

Re: Mario Kallnik

11.01.2021, 17:41

Ich fand das Interview gut. Das es hier jetzt wieder einen Aufschrei gibt ear klar, Kallnik kann ja sagen was er will, tun was er will, alles falsch, macht er das Gegenteil ist es sowieso falsch.

Es wurde klar gesagt das Schork für den sportlichen Bereich zuständig ist, Schork seine Vorstellungen umgesetzt wurden was Neuzugänge betrifft.
Wenn also Schork fürs Sportliche zuständig ist, wieso sollte Kallnik sich zum Trainer äußern?
Dann gibt's ja eigentlich auch keinen Grund, sich zu Beck oder Bertram zu äußern, oder? Billige Kampagne um Beck abzusägen! Die geben vor, Hoßmang macht mit! Und Holscher hat ja schon an Härtels Ast mitgesägt. Und jetzt sind die nächsten an der Reihe.


 
ice-te
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 355
Registriert: 04.05.2017, 01:32
Land: Schweiz

Re: Mario Kallnik

11.01.2021, 17:44

Ich fand das Interview gut. Das es hier jetzt wieder einen Aufschrei gibt ear klar, Kallnik kann ja sagen was er will, tun was er will, alles falsch, macht er das Gegenteil ist es sowieso falsch.

Es wurde klar gesagt das Schork für den sportlichen Bereich zuständig ist, Schork seine Vorstellungen umgesetzt wurden was Neuzugänge betrifft.
Wenn also Schork fürs Sportliche zuständig ist, wieso sollte Kallnik sich zum Trainer äußern?
Dann gibt's ja eigentlich auch keinen Grund, sich zu Beck oder Bertram zu äußern, oder?
Er hat sich nicht zu jetzigen Situation geäußert, sondern zu der Zeit als Schork noch nicht da war. Das sollte man schon unterscheiden können.


 
ice-te
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 355
Registriert: 04.05.2017, 01:32
Land: Schweiz

Re: Mario Kallnik

11.01.2021, 17:45

Ich fand das Interview gut. Das es hier jetzt wieder einen Aufschrei gibt ear klar, Kallnik kann ja sagen was er will, tun was er will, alles falsch, macht er das Gegenteil ist es sowieso falsch.

Es wurde klar gesagt das Schork für den sportlichen Bereich zuständig ist, Schork seine Vorstellungen umgesetzt wurden was Neuzugänge betrifft.
Wenn also Schork fürs Sportliche zuständig ist, wieso sollte Kallnik sich zum Trainer äußern?
Dann gibt's ja eigentlich auch keinen Grund, sich zu Beck oder Bertram zu äußern, oder?
Er hat sich nicht zu jetzigen Situation geäußert, sondern zu der Zeit als Schork noch nicht da war. Das sollte man schon unterscheiden können.

Und ja, alles eine große Verschwörung...


 
FCMFan71
Trainer
Trainer
Beiträge: 1323
Registriert: 26.08.2016, 21:26
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

11.01.2021, 17:52



Dann gibt's ja eigentlich auch keinen Grund, sich zu Beck oder Bertram zu äußern, oder?
Er hat sich nicht zu jetzigen Situation geäußert, sondern zu der Zeit als Schork noch nicht da war. Das sollte man schon unterscheiden können.

Und ja, alles eine große Verschwörung...
Können wir in Liga 4 weiter diskutieren.


 
Benutzeravatar
Krümelmonster
Testspieler
Testspieler
Beiträge: 9
Registriert: 04.11.2018, 12:44
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

11.01.2021, 17:56

Unser Sonnenkönig sollte bei seiner Analyse aber nicht vergessen das wir exakt seit Dezember 2019 ein Sturm Problem haben.

Bis dahin hatten wir auch eine Mannschaft auf dem Feld die gekämpft hat. Ihr könnt euch das Braunschweig spiel gerne nochmal angucken.
 
Wer war da nochmal mit einer sinnlosen roten Karte vom Platz geflogen? Wer hat am Wochenende mit einer sinnlosen Aktion die Weichen auf unentschieden gestellt? Wer versucht uns seit 2 Jahren diesen Spieler als Granate zu verkaufen, schafftes aber nicht Leute wie Butzen oder Niemeyer zu halten? Wir brauchen uns doch nicht wundern, jedes Jahr werden Spieler mit Herzblut abgegeben bzw. weggelobt und durch x beliebige „Talente“ ersetzt. Bald hat er alle vergrault, ich könnte es den Spielern nicht mal verdenken.
 
Herr je das ganze Theater fing an als er ohne Grund Jens Härtel entlassen hat nach einem Spiel wo man gesehen hat das die Mannschaft will, dasselbe macht er im Dezember 2019 wieder. Quasi der gleiche Fehler mit Ansage und jetzt sind natürlich alle anderen schuld nur er nicht…
 
Unter Krämer war damals auch nicht alles perfekt aber bei weitem besser als heute.
16. Spieltag Saison 2019/2020 TD (23:14) 23 Punkte Scorer CB 9 SB 9 = 18
16. Spieltag Saison 2020/2021 TD (14:22) 15 Punkte Scorer CB 1 SB 1 = 2
Schön hat er unsere Spieler aus der Wohlfühloase geholt.
Also seit wann haben wir ein Sturm Problem?
Und der Mann will uns etwas von Entwicklung verkaufen… :clap:


 
Dennis#1.FCM
Testspieler
Testspieler
Beiträge: 32
Registriert: 10.06.2020, 07:14
Land: Deutschland
Wohnort: Welsleben

Re: Mario Kallnik

11.01.2021, 18:05

Keinerlei Einsicht, in keiner Beziehung. Ich glaube wirklich wir halten am Trainer fest, möglicherweise sogar nach dem drohenden Abstieg in die Regio. In unserer einzigen Saison in der zweiten Liga hat man dieses Handeln leider verpasst..... Ist alles ziemlich traurig.... :(


Seit 02. Juni 2007 infiziert
 
MD74
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 765
Registriert: 01.07.2007, 01:15
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg-Stadtfeld

Re: Mario Kallnik

11.01.2021, 18:06

Na der eine will halt lieber kritiklos in Liga 4, so wie User Eistee und der andere, lieber 3. Liga und höher.
Ist halt nur noch einer übrig, der den Niedergang zu verantworten hat, da darf man Kalle auch ausgiebig kritisieren, macht ja außer uns keiner :-)

P. S. Beim ForenmItglied Ice-te, entschuldige ich mich vorab, nich alles so ernst nehmen in diesen Tagen


Und wenn die Fans voll Inbrunst singen "Wir sind die Größten der Welt", dann hat Ironie Sendepause."
 
Benutzeravatar
Toralf
Trainer
Trainer
Beiträge: 5480
Registriert: 10.02.2007, 11:49
Land: Deutschland
Wohnort: Couch U

Re: Mario Kallnik

11.01.2021, 18:44

Da fragt man sich doch echt, was denn vor einem Jahr passiert ist...

In der aktuellen Situation so ein Interview zu geben, ist nur noch Weltfremd. Da wird ein Trainer, der uns ins sicheren Mittelfeld brachte, entlassen und ein Jahr später sitzt Kallnik auf der Couch und gibt Beck und Betram die Schuld an der Misere und nennt die Abwehr stabil.

Von 16 Spielen haben wir in 13 mindestens ein Gegentor gefangen. Das ist ne stabile Abwehr. Da spielt es sich offensiv doch gleich befreiter, wenn du weißt, dass du ein Tor schießen musst, damit überhaupt ein Punkt rausspringen kann.


 
Benutzeravatar
djurgarden
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 799
Registriert: 07.06.2005, 21:54
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

11.01.2021, 19:57

Für mich ist gerade der Anfang des "Interviews" eine bodenlose Frechheit. Bertram und Beck die Schuld an der sportlichen Misere zu geben, obwohl man den Niedergang mit "unglücklichen" Trainerentscheidungen verursacht hat. Was für eine moralische Niederträchtigkeit!
Das sind die Werte beim FCM, von denen Kallnik immer wieder mal gern faselt. Und dabei immer unterschlägt, wie er öffentlich Erdmann madig gemacht hat und jetzt eben Beck. Beck an der gestrigen Misere die Schuld zu geben, ist das Hintertletzte. Er bekommt drei Bälle, u. a. ungenau auf den Kopf. Soll ihm doch Hoßmang im Training, wie man einen ungenauen Kopfball "festmacht". Und, das ist ja das pikante an dieser Lügengeschichte, einen dieser Bälle macht Beck so fest, dass er von seinem Gegenspieler gefoult wird, es Freistoß gibt, der zu unserem Tor führt. Lügen haben eben kurze Beine. Es reicht langsam.


 
FCMFan1990
Trainer
Trainer
Beiträge: 6326
Registriert: 05.04.2008, 18:52
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Mario Kallnik

11.01.2021, 20:05

Kallnik beweist mit dem Interview letztlich, wie wenig Gespür er für Fanbelange hat. Wüsste er nur im Ansatz, wie es derzeit innerhalb der Fanszene brodelt, hätte er sich dieses Interview besser sparen sollen.
Auch der Nachtritt gegen Beck und Bertram ist absolut unnötig. Letztlich bestätigt er mit diesem Interview nur die Vorurteile, die viele gegenüber ihm haben.


 
Miracle
Testspieler
Testspieler
Beiträge: 35
Registriert: 11.01.2021, 20:06
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

11.01.2021, 20:28

Ich habe mir gerade das Interview angehört ... und komme aus dem Kopfschütteln nicht mehr raus!
Auch wenn ich bisher eine neutrale Meinung zu Mario Kallnik hatte, aber wie erbärmlich ist das denn? Diese Misere an den zwei Namen fest zu machen.

Da spielt seit Wochen, achwas, Monaten,  KEINE Mannschaft, kein LEBEN, kein miteinander reden, keine Taktik, komplettes Versagen in allen Mannschaftsteilen (unseren Torwart ausgenommen), lustlos, kampflos, ideenlos, planlos, freudlos  (bestes Beispiel ... unser Führungstor am Samstag- hat mal jemand den "Jubel" von Bertram und unserer Mannschaft beobachtet?).

Und Mario Kallnik sieht ein Versagen der beiden Stürmer als Ursache "schon seit letztem Jahr" für dieses klägliche Auftreten? Ich krieg die Krise.

So langsam schwant mir, warum Bertram so grottenschlecht spielt seit einiger Zeit ( ja, ich denke er ist ein "Sensibelchen" - aber sein Interview am Samstag war top!) ... da stimmt hinten und vorne nicht die Stimmung in der Mannschaft.

Kallnik sollte eigentlich auch klar sein, dass er genau diese beiden Spieler nun nach diesem Interview absolut verbrannt hat (noch mehr verbrannt hat).

Mir wird Angst und Bange, wenn ich an die zukünftige Entwicklung denke. Mag sein, dass wir uns mit viel Glück irgendwie durchwurschteln bis zum Jahresende -auch dank der Schwäche anderer Mannschaften - aber mit Fussball, DEM FCM, hat das alles nicht mehr zu tun! Die Legionäre, die uns jetzt vielleicht (sofern sie nicht dauerverletzt sind) eventuell/ hoffentlich retten ...sind dann weg. Identifikationsfiguren, die zumindest sich den Arsch für uns aufreissen würden (und nachgwiesener massen auch schon haben) werden vor den Kopf gestossen und verjagt .. und das nicht erst seit heute!

Ich habe fertig!


 
Benutzeravatar
realist 56
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 720
Registriert: 10.09.2016, 15:01
Land: Deutschland
Wohnort: Wolkenkuckucksheim

Re: Mario Kallnik

11.01.2021, 23:00

Ich habe mir gerade das Interview angehört ... und komme aus dem Kopfschütteln nicht mehr raus!
Auch wenn ich bisher eine neutrale Meinung zu Mario Kallnik hatte, aber wie erbärmlich ist das denn? Diese Misere an den zwei Namen fest zu machen.

Da spielt seit Wochen, achwas, Monaten,  KEINE Mannschaft, kein LEBEN, kein miteinander reden, keine Taktik, komplettes Versagen in allen Mannschaftsteilen (unseren Torwart ausgenommen), lustlos, kampflos, ideenlos, planlos, freudlos  (bestes Beispiel ... unser Führungstor am Samstag- hat mal jemand den "Jubel" von Bertram und unserer Mannschaft beobachtet?).

Und Mario Kallnik sieht ein Versagen der beiden Stürmer als Ursache "schon seit letztem Jahr" für dieses klägliche Auftreten? Ich krieg die Krise.

So langsam schwant mir, warum Bertram so grottenschlecht spielt seit einiger Zeit ( ja, ich denke er ist ein "Sensibelchen" - aber sein Interview am Samstag war top!) ... da stimmt hinten und vorne nicht die Stimmung in der Mannschaft.

Kallnik sollte eigentlich auch klar sein, dass er genau diese beiden Spieler nun nach diesem Interview absolut verbrannt hat (noch mehr verbrannt hat).

Mir wird Angst und Bange, wenn ich an die zukünftige Entwicklung denke. Mag sein, dass wir uns mit viel Glück irgendwie durchwurschteln bis zum Jahresende -auch dank der Schwäche anderer Mannschaften - aber mit Fussball, DEM FCM, hat das alles nicht mehr zu tun! Die Legionäre, die uns jetzt vielleicht (sofern sie nicht dauerverletzt sind) eventuell/ hoffentlich retten ...sind dann weg. Identifikationsfiguren, die zumindest sich den Arsch für uns aufreissen würden (und nachgwiesener massen auch schon haben) werden vor den Kopf gestossen und verjagt .. und das nicht erst seit heute!

Ich habe fertig!
bestätigt nur meine seit langem getätigte aussage , der krankenkassenregionalleiter hat null soziale kompetenz und ist ein selbstverliebter sonnengott ---- aber aufgrund seiner vor vielen jahren mal erworbenen meriten ist er ja unantastbar und ich kriege für meine meinung immer auffen s...


 
Miracle
Testspieler
Testspieler
Beiträge: 35
Registriert: 11.01.2021, 20:06
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

12.01.2021, 00:01

Ich kriege mich immer noch nicht ein.
Vielleicht hätte MK uns noch erklären sollen, dass:
  • Beckus und Bertram Woche für Woche Steininger und/oder Conteh aufstellen (zwei Spieler die absolut nichts in der dritten Liga verloren haben)
  • Beckus und Bertram Woche für Woche bestimmen, dass Jacobsen bei 99% aller Bälle die er erhält, erst mal den Rücken zum Gegner dreht und hinten eine Anspielstation sucht (egal wie frei das Mittelfeld ist).
  • Beckus und Bertram Woche für Woche 99,9% der Standards direkt dem Gegner in den Fuss spielen
  • Beckus und Bertram Woche für Woche dafür verantwortlich sind, dass nach dem ersten Gegentor unsere Köpfe auf halb (nein nicht acht, sondern) zwölf gehen
  • Beckus und Bertram Woche für Woche die taktische Variante vorgeben, dass wir ohne Mittelfeld spielen
  • Beckus und Bertram Woche für Woche verlangen, dass wir eine Fehlpassquote größer 80% haben
  • Beckus und Bertram Woche für Woche alle Mitspieler so verunsichern, dasss diese leere Blicke haben, eine Kommunikation weder auf dem Spielfeld noch zwischen Trainer und Mannschaft stattfindet
  • Beckus und Bertram Woche für Woche das Trainig leiten und dabei so professionell vorgehen, dass sich mögliche Leistungsträger am laufenden Band verletzen
  • Beckus und Bertram Woche für Woche bestimmen, wer wann eingewechselt wird und sei es nur um noch schlechter zu spielen
  • Beckus und Bertram Woche für Woche den anderen Werkzeuge in die Hand geben, damit so ein Scheiss dabei heraus kommt
Oder sind das etwa Dinge, für dessen Umsetzung ein Trainer bezahlt wird??

Oder eventuell gar Dinge, die wenn der Trainer sie nicht erfüllt bekommt, jemand eins..zwei ...drei etagen darüber bemerken sollte/ sich verantwortlich zeigen sollte??

Ich möchte mir gar nicht ausmalen, wie es ohne das Bültergeld und die "Ausfallhilfen" der IB aussehen würde.


 
nonamed
Reserve-Spieler
Reserve-Spieler
Beiträge: 54
Registriert: 20.01.2019, 20:58
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

12.01.2021, 00:22

Ich sach ma so: Solange ihr euch hier austobt ist alles im grünen Bereich.  ;)


 
Benutzeravatar
garfield74
Trainer
Trainer
Beiträge: 1227
Registriert: 27.04.2011, 19:35
Land: Deutschland
Wohnort: Wolmirstedt

Re: Mario Kallnik

12.01.2021, 00:40

Nichts ist im grünen Bereich . Ich habe die Schnauze voll . Die Mannschafft ist 3. Ligatauglich aber mit T.H . geht es in die 4. Liga . So etwas wollte ich nie wieder erleben . Nächstes Jahr werde ich Rentner , da habe ich Zeit und kann mit dem Fahrrad nach Halberstadt fahren ..... :== Kann alles nicht sein !!!!! EINMAL IMMER ......


Empfang der EC- Helden auf dem Alten Markt, ich war dabei!
 
Benutzeravatar
hutsmoke
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 444
Registriert: 03.04.2016, 15:40
Land: Deutschland
Wohnort: Dead Man's Town

Re: Mario Kallnik

12.01.2021, 08:20

MK heute in der VS: "Otmar hat dem Aufsichtsrat und dem Präsidium seinen Maßnahmenplan vor Weihnachten vorgestellt. Dabei wurde deutlich, dass seine erste Priorität der Verstärkung der individuellen Qualität im Offensivbereich gilt. Mit unserer nominellen Besetzung im Angriff müssen wir uns theoretisch zwar vor keinem Gegner in der 3. Liga verstecken. Entscheidend wird aber sein, dass die Spieler ihr Potenzial weitestgehend auf dem Rasen zeigen."

Dann wäre der nächste logische Schritt die Entlassung von TH ...


We learned more from a three-minute record than we ever learned in school ...
Bruce Springsteen - No Surrender - 1984
 
Benutzeravatar
Immer_BlauWeiss
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 195
Registriert: 07.11.2018, 13:37
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

12.01.2021, 11:05

Grund und Anlass des Interviews war alles, aber keine Botschaft an die Fans. Es ging zu allererst darum, den FCM als stabilen Partner zu präsentieren, die Sponsoren bei der Stange zu halten und die vage angedeutete Kreativaktion vorzubereiten, die das Sponsorengeld im Verein lassen soll. Das ist momentan sein Job. Dagegen ist nichts einzuwenden, auch wenn er das verständlicherweise nur aus Vereins- oder besser GmbH-Sicht sieht. Ob das so funktioniert, bleibt abzuwarten, da einige der Wirtschaftspartner momentan sicher andere Sorgen als den Fußball haben, schon gar nicht bei der derzeitigen sportlichen "Performance".
Was ich nicht gut fand, war die Verklärung seiner Tätigkeit mit Maik Franz und der Seitenhieb auf Beck und Bertram. Mit Berisha hatten sie schließlich einen geholt, der jetzt in der Champions League trifft. Das stimmt zwar, allerdings ist das mehr als zwei Jahre her und Spieler entwickeln sich. Härtel hatte damals mit Sicherheit seine Gründe, ihn nicht zu bringen. Im Gegenzug könnte man die ehemaligen Spieler aufzählen, die jetzt in der Versenkung verschwunden sind oder die sie nicht halten wollten oder konnten. Unsere Sturmdiven wird das jedenfalls nicht motivieren, sondern nur noch mehr hemmen.
Ein weiterer Aspekt des Interviews war für mich das Starkreden und damit in die Verantwortung nehmen von Ottmar Schork. Er hat ihn bei den jüngsten Verpflichtungen machen lassen, musste als Geschäftsführer der GmbH formell nur noch unterschreiben. Sie leben die Geschäftsleitung nach seiner Darstellung schon gleichberechtigt und damit hat die sportliche Entwicklung ab jetzt Schork zu verantworten. Ich denke, dass sich Kallnik damit aus der Schusslinie nehmen und für den "worst case", den Abstieg, vorbauen will. Das war sicher nur der Anfang.


 
Benutzeravatar
Eurospartino
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 982
Registriert: 18.07.2007, 20:05

Re: Mario Kallnik

12.01.2021, 11:15

Grund und Anlass des Interviews war alles, aber keine Botschaft an die Fans. Es ging zu allererst darum, den FCM als stabilen Partner zu präsentieren, die Sponsoren bei der Stange zu halten und die vage angedeutete Kreativaktion vorzubereiten, die das Sponsorengeld im Verein lassen soll. Das ist momentan sein Job. Dagegen ist nichts einzuwenden, auch wenn er das verständlicherweise nur aus Vereins- oder besser GmbH-Sicht sieht. Ob das so funktioniert, bleibt abzuwarten, da einige der Wirtschaftspartner momentan sicher andere Sorgen als den Fußball haben, schon gar nicht bei der derzeitigen sportlichen "Performance".
Was ich nicht gut fand, war die Verklärung seiner Tätigkeit mit Maik Franz und der Seitenhieb auf Beck und Bertram. Mit Berisha hatten sie schließlich einen geholt, der jetzt in der Champions League trifft. Das stimmt zwar, allerdings ist das mehr als zwei Jahre her und Spieler entwickeln sich. Härtel hatte damals mit Sicherheit seine Gründe, ihn nicht zu bringen. Im Gegenzug könnte man die ehemaligen Spieler aufzählen, die jetzt in der Versenkung verschwunden sind oder die sie nicht halten wollten oder konnten. Unsere Sturmdiven wird das jedenfalls nicht motivieren, sondern nur noch mehr hemmen.
Ein weiterer Aspekt des Interviews war für mich das Starkreden und damit in die Verantwortung nehmen von Ottmar Schork. Er hat ihn bei den jüngsten Verpflichtungen machen lassen, musste als Geschäftsführer der GmbH formell nur noch unterschreiben. Sie leben die Geschäftsleitung nach seiner Darstellung schon gleichberechtigt und damit hat die sportliche Entwicklung ab jetzt Schork zu verantworten. Ich denke, dass sich Kallnik damit aus der Schusslinie nehmen und für den "worst case", den Abstieg, vorbauen will. Das war sicher nur der Anfang.
Ein typischer Kallnik - so kennt man ihn. Verantwortung tragen nur andere, wenn es nicht läuft.


Wir sind der Meister aller Klassen!
 
Benutzeravatar
FCM Oldie 58
Trainer
Trainer
Beiträge: 5719
Registriert: 28.12.2008, 10:35
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Mario Kallnik

12.01.2021, 12:03

Nichts ist im grünen Bereich . Ich habe die Schnauze voll . Die Mannschafft ist 3. Ligatauglich aber mit T.H . geht es in die 4. Liga . So etwas wollte ich nie wieder erleben . Nächstes Jahr werde ich Rentner , da habe ich Zeit und kann mit dem Fahrrad nach Halberstadt fahren ..... :== Kann alles nicht sein !!!!! EINMAL IMMER ......
Nein Garfield, wir geben nicht auf, und der Amateuraushilfsübungsleiter räumt das Feld !!


 
Benutzeravatar
Eurospartino
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 982
Registriert: 18.07.2007, 20:05

Re: Mario Kallnik

12.01.2021, 21:42

Rückkehr zum Leistungsprinzip! Lösen Sie Ihr ein Jahr altes "Versprechen" endlich ein, Herr Kallnik! Sie haben diesen Kader, den Sportdirektor und den Trainer zu verantworten. Sie tragen die Verantwortung, dass sich der Club spätestens seit Dezember 2019 im freien Fall befindet. Gehen Sie endlich, wohin auch immer...


Wir sind der Meister aller Klassen!
 
ice-te
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 355
Registriert: 04.05.2017, 01:32
Land: Schweiz

Re: Mario Kallnik

12.01.2021, 22:39

Nach der Entlassung von JH damals, sagten sie Herr Kallnik in etwa so: es muss nach sportlicher Entwicklung, Leistung ähnliches gehen, man könne natürlich auch Verträge bis zur Rente machen und alle freuen sich.

Ich kann ja durchaus nachvollziehen das man sich von JH trennte in der Situation, aber wieso hat denn jetzt Hossmang scheinbar einen Rentenvertrag erhalten?


 
Seit-Bayernsieg-Fan
Trainer
Trainer
Beiträge: 2519
Registriert: 09.12.2007, 22:11

Re: Mario Kallnik

13.01.2021, 20:53

Er macht es halt mega geschickt. Mich ärgert nur, dass er denkt, dass wir alle doof sind und er uns verarschen kann. Reicht schon, dass er das bei den Leute über ihm schafft.  Er hat uns aufgrund seines viel zu großen Egos (oder ist es eher ein kompensierter Minderwertigkeitskomplex?) in diese Situation gebracht. 


 
FCMFan71
Trainer
Trainer
Beiträge: 1323
Registriert: 26.08.2016, 21:26
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

13.01.2021, 21:01

Ich denke da solltest du einen Psychologen fragen , einen Wirtschaftspsychologen UND eine zweitmeinung.
Und das ist keine Ironie.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 147 Gäste