Seite 39 von 40

Re: Mario Kallnik

Verfasst: 05.07.2019, 23:36
von Plattfuß
Das freut mich Mario. :wave:

Re: Mario Kallnik

Verfasst: 06.07.2019, 13:44
von Wirbel
:mrgreen:

Re: Mario Kallnik

Verfasst: 06.07.2019, 13:49
von FCM Oldie 58
doch, jut   ;!

Re: Mario Kallnik

Verfasst: 07.07.2019, 12:48
von hkc-wf
Bertram-Transfer = Dickes Lob an MK! 

Re: Mario Kallnik

Verfasst: 07.07.2019, 14:35
von chancentod
geklärt

Re: Mario Kallnik

Verfasst: 07.07.2019, 14:53
von achim
Gut gemacht! Für Kvesic, Bertram und dem Bülter-Deal muss man ihn auch mal loben.

Re: Mario Kallnik

Verfasst: 07.07.2019, 15:38
von MD-Reiner
Grundsätzlich können der 1. FCM und wir Fans froh sein, dass Mario Kallnik hier arbeitet.
Wenn ich überlege, wie viele Tiefflieger wir schon hatten, oder welche Flachzangen bei anderen Vereinen rumlaufen, dann ist das schon richtig gut, was er so macht.
Wer ist schon perfekt?
Na bitte, ist alles im Grünen Bereich. Schaun wir mal, was die neue Spielzeit bringt.
:thumbup:

Re: Mario Kallnik

Verfasst: 07.07.2019, 18:31
von Andy-FCM
Ich finde seine Arbeit auch gut und habe irgendwie schon wieder das Gefühl, dass wir oben in Liga 3 mitspielen. Aber erst müssen die Spieler beweisen, dass sie hier auch das in eine mannschaftliche Leistung umsetzen können.

Re: Mario Kallnik

Verfasst: 07.07.2019, 19:01
von bluesky
Ich find's herrlich. Was las man hier vor vier Wochen nicht für seitenlange Beiträge über Kallniks Unfähigkeit, einen Kader zusammenstellen zu können. Schön, dass wir uns (vorerst) alle wieder lieb haben.

Meine schon während der letzten Saison bestehende Grundangst, dass uns die Braunschweiger Nummer droht, ist übrigens nach Saisonschluss bis heute stetig kleiner geworden. Konnte im Sommerloch ein beruhigendes Grundvertrauen entwickeln, dass das schon alles gut wird.

Re: Mario Kallnik

Verfasst: 07.07.2019, 19:50
von Seit-Bayernsieg-Fan
bluesky hat geschrieben:
Ich find's herrlich. Was las man hier vor vier Wochen nicht für seitenlange Beiträge über Kallniks Unfähigkeit, einen Kader zusammenstellen zu können. Schön, dass wir uns (vorerst) alle wieder lieb haben.

Meine schon während der letzten Saison bestehende Grundangst, dass uns die Braunschweiger Nummer droht, ist übrigens nach  Saisonschluss bis heute stetig kleiner geworden. Konnte im Sommerloch ein beruhigendes Grundvertrauen entwickeln, dass das schon alles gut wird.

Ich denke, die Wahrheit werden wir erst in den Spielen sehen. Manchmal sind es in dieser Liga auch Nuancen. Ich befürchte eher, dass bei einer durchaus zu erwartenden Niederlage gegen BS gleich wieder die Welt untergeht. Mir macht unsere Abwehr Sorgen ehrlich gesagt.

Re: Mario Kallnik

Verfasst: 07.07.2019, 20:12
von FCM Oldie 58
MD-Reiner hat geschrieben:
Grundsätzlich können der 1. FCM und wir Fans froh sein, dass Mario Kallnik hier arbeitet.

Und die nicht so leichte Aufgabe, den Kader ausgewogen mit so vielen Neuen aufzustellen, scheint M. Franz ebenfalls gut geschafft zu haben." Ein Praktikant ", dem viele hier schon die Kompetenz dazu aberkannten. Ich habe Respekt vor der Arbeit aller Verantwortlichen im Club.

Re: Mario Kallnik

Verfasst: 07.07.2019, 21:24
von FCMler80
Zum Bültertransfer kann man nur sagen, Respekt wie es gelöst wurde. Man hat ihn nicht verscherbelt und man hat keinen unzufriedenen Spieler im Team, des weiteren hat man nur mit Abstrichen klein bei gegeben. Ich finde diese Lösung kreativ und gut. Zumal nun mit Bertram Ersatz kommt, den ich mindestens gleichwertig einschätze, wenn der nicht sogar ne Spur stärker ist.

Zu Kips. Der grosse Unterschied zu Chahed und Kanther ist der, das Kips A-Nationalspieler ist. Aus diesem Grund wird bei ihm diese Ausbildungsentschädigung fällig. Und die Zahlen dazu wird sich wohl niemand aus den Fingern gesaugt haben. Ich denke, wenn es realistisch Sinn gemacht hätte, wäre er geblieben.

Re: Mario Kallnik

Verfasst: 07.07.2019, 23:20
von Plattfuß
bluesky hat geschrieben:
Ich find's herrlich. Was las man hier vor vier Wochen nicht für seitenlange Beiträge über Kallniks Unfähigkeit, einen Kader zusammenstellen zu können. Schön, dass wir uns (vorerst) alle wieder lieb haben.

Letzte Saison hat er verkackt. Ob er es noch drauf hat, wird sich zeigen. ;) :)

Re: Mario Kallnik

Verfasst: 08.07.2019, 01:22
von Bremer
MD-Reiner hat geschrieben:
Grundsätzlich können der 1. FCM und wir Fans froh sein, dass Mario Kallnik hier arbeitet.
Wenn ich überlege, wie viele Tiefflieger wir schon hatten, oder welche Flachzangen bei anderen Vereinen rumlaufen, dann ist das schon richtig gut, was er so macht.
Wer ist schon perfekt?
Na bitte, ist alles im Grünen Bereich. Schaun wir mal, was die neue Spielzeit bringt.
:thumbup:

;! ;!

Mario Kallnik

Verfasst: 11.10.2019, 23:35
von realist 56
alexander hat geschrieben:
KirscheMD hat geschrieben:
Woran es nun lag, dass er nicht berücksichtigt wurde? Keiner weiß es, aber nach dem Wechsel durfte er Fußball spielen und schon ging es.


Dazu hat Herr Kallnik ja was auf der damaligen MV gesagt.

was hat er denn dazu von sich gegeben ? 
sicherlich keinen fehler zugegeben, denn die macht er ja nie ....

Re: Mario Kallnik

Verfasst: 06.11.2019, 10:15
von Magdeburg56

Re: Mario Kallnik

Verfasst: 06.11.2019, 10:38
von Immer_BlauWeiss
Magdeburg56 hat geschrieben:

Ich weiß nicht, ob es nur mir so geht: Immer wenn wir gewonnen haben oder es mal besser läuft, kommt MK auf die Bildfläche und schwadroniert über die positive Entwicklung usw.
Auch wenn solche Dinge dazu gehören, aber ob die vereinsinterne IT oder die Entwicklung einer eigenen FCM-App wirklich Chefsache sein sollten, stelle ich auch mal in Frage ... Ohne den sportlichen Erfolg, der zum Aufstieg führt, der wiederum zum wirtschaftlichen Erfolg führt (bzw. führen kann), ist das doch alles nur Makulatur.

Re: Mario Kallnik

Verfasst: 06.11.2019, 20:08
von Eurospartino
Immer_BlauWeiss hat geschrieben:
Magdeburg56 hat geschrieben:

Ich weiß nicht, ob es nur mir so geht: Immer wenn wir gewonnen haben oder es mal besser läuft, kommt MK auf die Bildfläche und schwadroniert über die positive Entwicklung usw.
Auch wenn solche Dinge dazu gehören, aber ob die vereinsinterne IT oder die Entwicklung einer eigenen FCM-App wirklich Chefsache sein sollten, stelle ich auch mal in Frage ... Ohne den sportlichen Erfolg, der zum Aufstieg führt, der wiederum zum wirtschaftlichen Erfolg führt (bzw. führen kann), ist das doch alles nur Makulatur.

Zumindest weiß er sich medial richtig in Szene zu setzen. :mrgreen:
Zum Interview selbst würde ich sagen, dass es Höhen und Tiefen hat, aber MK zumindest seine Linie/Sicht beschreibt. Aber die Diskussion um den Drei-Jahres-Plan wurde hier ja bereits geführt. Bezogen auf das Trainingszentrum würde ich eine Lösung begrüßen, die den Verein nicht überlastet aber dennoch eine Weiterentwicklung möglich macht, da dies schon auch relevant bei der Kadergewinnung und - entwicklung ist. Insofern klingt das Gesagte/Geschriebene für mich vernünftig.

Re: Mario Kallnik

Verfasst: 07.11.2019, 09:25
von Pieter
Für mich klingen Mario Kallniks Ausführungen auch sehr vernünftig und ich bin froh, dass jemand mit FCM Stallgeruch den Job macht und auch noch kompetent ist. Öffentlichkeitsarbeit ist wichtig, sonst käme eventuell der Eine oder Andere auf die Idee, man wäre überflüssig ...

Re: Mario Kallnik

Verfasst: 13.11.2019, 07:24
von puyol
faktisch hat kalle in 7jahren aus einem sportlich miesen viertligisten einen mittelmäßigen drittligisten (stand heute) gemacht. die strukturen sind deutlich verbessert, stabiler. aber wie es im sport so ist, das münzt selten erfolgreich ins sportliche. denn aus liga 4 sind schon ganz insolventere vereine in unsere liga gestoßen.

Re: Mario Kallnik

Verfasst: 20.11.2019, 12:47
von Bolle65

Re: Mario Kallnik

Verfasst: 21.11.2019, 10:35
von Magdeburg56

Re: Mario Kallnik

Verfasst: 22.11.2019, 17:33
von FCM-OldieMartin
2,7 Mio € plus nach Steuern. Gut gemacht Herr Kallnik!
Jedenfalls besser als die Finanzharsadeure beim 1. FC Kaiserslautern, KFC Uerdingen, CFC und Rot-Weiss Erfurt. Lieber gesichert in der 3. Profiliga als vor der Pleite zittern müssen oder halbseidenen " Investoren" sich anvertrauen müssen!

Re: Mario Kallnik

Verfasst: 22.11.2019, 19:04
von Schnatterinchen
FCM-OldieMartin hat geschrieben:
2,7 Mio € plus nach Steuern.
Gut gemacht Herr Kallnik!

Gut gemacht, aber ginge es nicht noch besser?
Hätten 1,7 Mio. Euro plus nicht auch gereicht und mit der einen Mio hätten wir den Abstieg aus der 2. Liga verhindert? :roll:

Re: Mario Kallnik

Verfasst: 22.11.2019, 19:22
von Normen73
Ich bin sicher, wenn man den Nichtabstieg für 1.000.000,00 € hätte kaufen können, hätte Herr Kallnik es getan. Ich habe mal nachgeschaut, bei Amazon wird er nicht angeboten. Wer so ein Angebot findet, bitte gleich mal fragen was so ein garantierter Aufstieg kostet.

Re: Mario Kallnik

Verfasst: 22.11.2019, 19:25
von Lünebomber
Müssig, denn auch ein weiterer Transfer hätte den Klassenerhalt nicht garantiert, nur den Gewinn definitiv gesenkt.
Es ist ja nicht so dass wir mit dem Kader in Liga 2 total chancenlos waren.
Wenn Lohkemper den Elfer gegen Heidenheim gemacht hätte, wenn Türpitz nicht die letzten Spiele ausgefallen wäre, wenn "Königstransfer" Ignjovski nicht durch zwei Verletzungen quasi die ganze Saison draussen gewesen wäre... wäre wäre Fahradkette, wusste schon der Lothar.
Wir haben jetzt die Basis auch 3-4 Jahre im vorderen Etatdrittel der dritten Liga um den Aufstieg mitzuspielen, das haben Kaiserslautern und Konsorten nicht, da heisst es alles oder nichts.

Re: Mario Kallnik

Verfasst: 22.11.2019, 20:26
von terrier79
FCM-OldieMartin hat geschrieben:
2,7 Mio € plus nach Steuern. Gut gemacht Herr Kallnik!
Jedenfalls besser als die Finanzharsadeure beim 1. FC Kaiserslautern, KFC Uerdingen, CFC und Rot-Weiss Erfurt. Lieber gesichert in der 3. Profiliga als vor der Pleite zittern müssen oder halbseidenen " Investoren" sich anvertrauen müssen!


So ne 2. Saison in der 2. Bundesliga wäre aber nicht schlecht gewesen, weil die TV Gelder einfach eine andere Dimension eröffnen.

Ein "gesichert" in der 3. Profiliga gibt es nicht. Wir haben jetzt etwas Speck zugelegt, dass kann man beklatschen. Aber mittelfristig zieht die Liga weder Sponsoren noch Zuschauer an.

Hinter die laufende Saison darf man einen Haken machen, aber 20/21 müssen alle Hebel in Richtung Wiederaufstieg bewegt werden.

Re: Mario Kallnik

Verfasst: 22.11.2019, 20:45
von Magdeburg56
terrier79 hat geschrieben:
Hinter die laufende Saison darf man einen Haken machen...

... kurz gesagt: Schwachsinn

Re: Mario Kallnik

Verfasst: 23.11.2019, 12:05
von Thomy
Magdeburg56 hat geschrieben:
terrier79 hat geschrieben:
Hinter die laufende Saison darf man einen Haken machen...

... kurz gesagt: Schwachsinn

...kurz gesagt, Du bist wieder in deinem Element :roll:

Re: Mario Kallnik

Verfasst: 23.11.2019, 16:29
von Magdeburg56
Thomy hat geschrieben:
Magdeburg56 hat geschrieben:
terrier79 hat geschrieben:
Hinter die laufende Saison darf man einen Haken machen...

... kurz gesagt: Schwachsinn

...kurz gesagt, Du bist wieder in deinem Element :roll:

wie würdest Du es denn ausdrücken wenn jemand zum jetzigen Zeitpunkt der Saison diese abschenken will?
Du findest es natürlich gut und zollst Beifall :roll: