von fans für fansvon Fans für Fans des 1.FC Magdeburg

Moderatoren: Legende FCM, Normen73

 
Arca
Reserve-Spieler
Reserve-Spieler
Beiträge: 75
Registriert: 29.05.2019, 19:42
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

08.02.2020, 22:25

Criewener hat geschrieben:
Nach dem heutigen Spiel hat sich für mich ganz eindeutig gezeigt, auch mit etwas Hintergrundwissen, unser Problem ist nur indirekt unsere sportliche Leitung. Das Problem des FCM steht auf dem Platz und trägt die Nr. 11. Er ist ua. für Gruppenbildungen innerhalb der Mannschaft verantwortlich. Seine öffentlichen Aussagen zur Entlassung von Krämer stehen ihm nicht zu und zeigen mir das er den Verlust seines Freibriefes und seiner Komfortzone fürchtete. Er bringt keine Leistung und schürt Unruhe. Ich mache der Leitung den Vorwurf das sie dagegen nicht vorgehen. Wir spielen zur Zeit nicht miteinander sondern jeder für sich. Man sieht ja nicht mal ein Aufbäumen.  

Du hast keine Ahnung vom Fußball und Du kannst überhaupt nicht wissen was innerhalb der Manschaft abgeht. Das kann nur jemand der in der Manschaft steht. 
Man hat Hintergrundwissen oder auch nicht. Etwas Hintergrundwissen gibt es nicht. Du verwechselst das mit  Halbwissen durch Hören und Sagen. C. Beck als alleiniges Problem auszumachen ist einfach nur hochgradig/ denk Dir was aus.


 
Benutzeravatar
realist 56
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 535
Registriert: 10.09.2016, 15:01
Land: Deutschland
Wohnort: Wolkenkuckucksheim

Re: Mario Kallnik

08.02.2020, 23:31

Clubfan_Leipzig hat geschrieben:
Criewener hat geschrieben:
Nach dem heutigen Spiel hat sich für mich ganz eindeutig gezeigt, auch mit etwas Hintergrundwissen, unser Problem ist nur indirekt unsere sportliche Leitung. Das Problem des FCM steht auf dem Platz und trägt die Nr. 11. Er ist ua. für Gruppenbildungen innerhalb der Mannschaft verantwortlich. Seine öffentlichen Aussagen zur Entlassung von Krämer stehen ihm nicht zu und zeigen mir das er den Verlust seines Freibriefes und seiner Komfortzone fürchtete. Er bringt keine Leistung und schürt Unruhe. Ich mache der Leitung den Vorwurf das sie dagegen nicht vorgehen. Wir spielen zur Zeit nicht miteinander sondern jeder für sich. Man sieht ja nicht mal ein Aufbäumen.  


Nicht Christian Beck ist unser Problem, sondern die Spieler denen unser Club völlig am Arsch vorbei geht! Bell Bell, Kwadwo, Costly, Bomheuer, Conteh usw. Was bedeutet denen denn der FCM? Für die ist es doch einfach nur ein Verein wie jeder andere.

Und scheinbar scheint dieses Lethargie einiger Söldner ein echtes Problem in der Mannschaft zu sein.


Bis auf Beck, Müller, Harant, Ernst, Gjasula und Bertram können die alle gehen.

aber unsere beiden guten torhüter können doch auch bleiben , oder ?


 
Benutzeravatar
BW-Zicke
Trainer
Trainer
Beiträge: 1907
Registriert: 03.04.2003, 11:49

Re: Mario Kallnik

09.02.2020, 13:44

realist 56 hat geschrieben:
Und scheinbar scheint dieses Lethargie einiger Söldner ein echtes Problem in der Mannschaft zu sein.

aber unsere beiden guten torhüter können doch auch bleiben , oder ?

Gestern hat sich leider einer von beiden dem schlechten Niveau angepasst  :thumbdown: Irgendwie verunsichert (lauf ich raus oder lasse es ?) Spiel mal schnell machen: Fehlanzeige 
Das konnte selbst ein Loria besser   :?


Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern.
 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 8534
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: Mario Kallnik

09.02.2020, 13:57

Kunststück. Loria war ha bein spiel schnell machen, der beste den wir je hatten. Leider hat praktisch nie ein mitspieler das mitgeschnitten und so musste er immer wieder abbrechen


 
Benutzeravatar
BW-Zicke
Trainer
Trainer
Beiträge: 1907
Registriert: 03.04.2003, 11:49

Re: Mario Kallnik

09.02.2020, 14:17

Jörn hat geschrieben:
Kunststück. Loria war ha bein spiel schnell machen, der beste den wir je hatten. Leider hat praktisch nie ein mitspieler das mitgeschnitten und so musste er immer wieder abbrechen


aber sowas kann man doch trainieren :mrgreen: genau wie Standards 


Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern.
 
Benutzeravatar
Pieter
Trainer
Trainer
Beiträge: 1958
Registriert: 23.04.2003, 17:57
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

09.02.2020, 14:42

Jörn hat geschrieben:
Kunststück. Loria war ha bein spiel schnell machen, der beste den wir je hatten. Leider hat praktisch nie ein mitspieler das mitgeschnitten und so musste er immer wieder abbrechen

Alex Brunst beherrscht(e) das auch lehrbuchmäßig beim Spiel in Wiesbaden, in der Aufstiegssaison. 


Wenn jeder an sich denkt,

ist an alle gedacht!
 
Wirbel

Re: Mario Kallnik

09.02.2020, 14:58

md_sportfan hat geschrieben:
FCM-Fan1985 hat geschrieben:
puyol hat geschrieben:
mario, als 4.ligaspieler warst du unverzichtbar für unseren aufschwung unter dirk heyne.
so auch auf deinem geschäftsführenden posten. du hast die arme hochgekrempelt und ordentlich angeschoben, absoluter, ehrlicher respekt!

ab liga 3 war es für dich als spieler alles zu schnell und zu viel. schon achim steffens sagte mir auf einem fanabend 2001/2002, dass man einen "kallnik gar nicht hätten holen müssen".
leider entpuppst du dich mit deinen trainern, spielern und deiner marionette maik franz auch jetzt nicht mehr als drittligatauglich.

ich hoffe, die gremien des clubs arbeiten genau so akribisch im hintergrund an alternativen, wie du es auch jetzt noch in deinen aufgabengebieten machst, aber alternativlos ist deine amtsbekleidung wahrlich nicht mehr. 

härtel zu kündigen ist nachvollziehbar, den kader hätte man aber dennoch verstärken müssen, von ANFANG an aber!
oenning, nun gut. es lief spielerisch besser, mutiger.

dann der abstieg (übrigens der erste "echte" sportliche des clubs, das bringt dich in die chroniken), kann passieren, leider leichtfertig angerichtet.

dann der schnitt, neue trainer, neue spieler. alles in ordnung, nachvollziehbar.

aber duisburg und ingolstadt zeigen, dass man diesen wandel auch besser meistern kann. platz 5-8 wäre absolut in ordnung, auch wenn der blick nach oben dann verlockend ist.
ihr bastelt euch zwei mal in folge einen zu schlechten kader, müsst im winter nachrüsten, wo logischerweise kaum was machbar ist, in der tabellenposition, die ihr selbst zu verantworten habt.

die bültermillion wird die bilanz nochmal schönen, aber außer der schwarzen zahl im bilanzbuch ist nichts mehr da, was für dich spricht. zudem kommt ein diktator bei trainern, spielern nie gut an und das spricht sich in deren szene längst rum.

ich danke dir für dein stetes ackern und mühen, aber du hast nur noch fehlgriffe. 
schau auf chemnitz, was liegen da für schlammschlachten hinter denen. finanziell paar mille weniger, alles kaputt im umfeld. und die sind grad mal vier punkte hinter uns. noch.

und was wird hier betrieben, bezahlt, was kommt letztlich raus an nutzen für den aufwand?

das märchen ist aus.



pro marius sowislo!



Sehr gut geschrieben.
Marius Sowislo würde ich aber eher eine Funktion wie Kehl bei Dortmund inne hat zutrauen bzw. würde ich mir das bei uns wünschen.

Wenn Marius zu bekommen wäre, wäre das sicherlich eine sehr gute Option für die Zukunft... Also als sportlicher Leiter... :thumbup:
P.S.: Kann mich jemand aufklären, wie die Aufstiegsregel in der Regionaliga 2020/2021 ist? :evil:

Habt Ihr von dem jetzigen Anfänger noch nicht genug die Schnauze voll?  :?
Marius soll erstmal in seiner Firma ein bißchen Geschäftsführung üben, ehe er sich an unserem Club versuchen sollte  :|


 
Benutzeravatar
FCM-OldieMartin
Trainer
Trainer
Beiträge: 3381
Registriert: 04.05.2008, 21:31
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Mario Kallnik

09.02.2020, 15:42

Da die Mannschaft mit all den Spielern, die jetzt beim FCM unter Vertrag stehen, in dieser Saison schon überzeugende Spiele abgeliefert haben, bringen mich zu der Feststellung, die Mannschaft sollte sich mal hinterfragen, ob jeder einzelne Vertragsspieler in der Mannschaft für den FCM, wenn's sein muß, sein letztes Hemd geben würde! Bei dem was da gestern auf dem Rasen beim FCM ablief, kann keiner mehr eingreifen, ob der MK, MF, CDW oder sonstwie heißt. Die Spieler bestimmen während des Spiels, was auf dem Platz geschieht!

Man sollte die Spieler auch mal bei ihrer Ehre Packen! Ein profihaftes Auftreten auf dem Platz sieht anders aus! Körpersprache, einfachste Pässe, Standard (Ecken, Flanken, Freistöße - alles aus dem Fußballlehrbuch Seite 1), Wille zur Selbstbehauptung, alles z.Zt. nur Note 5- ! Wie ist das möglich, dass CDW, SK, MOe und JH, alle bescheinigten der Mannschaft immer gute Einstellung und Moral im Training. Und dann jetzt die letzten Spiele... nur grottig bis auf wenige Lichtblicke! Die Kluft Training - Spiel, da sind alle Profi genug, diese sollte nicht wie jetzt der Fall zu groß werden !


Man kann verlieren...Die Frage ist: Wie
ich hoffe, mir wird verziehen, dass ich eine eigene Meinung habe
 
Benutzeravatar
haudica
Trainer
Trainer
Beiträge: 3693
Registriert: 06.06.2007, 19:50
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Mario Kallnik

09.02.2020, 16:02

Thomy hat geschrieben:
Plattfuß hat geschrieben:
Bei Kallnik würde ich auch erstmal keine Schnellschüsse machen. Bei Franz sollte aber klar sein, dass eine Trennung erfolgen muss.


doch -Schnellschuss und weg mit ihm !
Möchtegern und Größenwahnsinnig, er und nur er hat zu verantworten, dass wir sportlich wieder abstürzen.

mit seiner Scouting...Truppe


 
Benutzeravatar
Marco_Block10
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 199
Registriert: 26.12.2019, 19:16
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

09.02.2020, 17:22

haudica hat geschrieben:
Thomy hat geschrieben:
Plattfuß hat geschrieben:
Bei Kallnik würde ich auch erstmal keine Schnellschüsse machen. Bei Franz sollte aber klar sein, dass eine Trennung erfolgen muss.


doch -Schnellschuss und weg mit ihm !
Möchtegern und Größenwahnsinnig, er und nur er hat zu verantworten, dass wir sportlich wieder abstürzen.

mit seiner Scouting...Truppe


Ich bin da eher bei Plattfuß.
Das solide Wirtschaften von MK tut uns, wie auch jedem anderen Verein, gut.
Ich brauch weder die Schulden des FCK noch den Gönner aus Krefeld hier beim Club.
Fakt ist, wenn es sportlich nicht läuft, ist irgendwann auch mal das Karussell beim 1. Sportsfreund angekommen, schließlich hat er den Hut auf und wird dafür bezahlt.
Sonst wäre er nicht Sportlicher Leiter sondern Spielersucher hier beim Club.
Da er bereits alle seine Optionen gezogen hat, inkl. einer neuen Kommunikation a la hab doch schon immer gesagt, dass wir schnellstmöglich aufsteige wollen, es jedoch weiter abwärts geht, ist die einzig noch verbleibende Option der Rücktritt oder der erzwungene Rücktritt.
Nach Chemnitz wissen wir glaube ich alle mehr.
Dennoch bete ich, dass wir das Spiel gewinnen, ich hab echt keinen Bock auf das Szenario Regionalliga...


Wer ein HFC Trikot trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.
 
FCMFan71
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 541
Registriert: 26.08.2016, 21:26
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

09.02.2020, 17:45

Ich glaube, dass hat keiner hier.

Irgendwie, was auch immer dazu notwendig ist, muss das Chaos wieder Ruhe weichen, um den Super-Gau irgendwie abzuwenden.


 
Arca
Reserve-Spieler
Reserve-Spieler
Beiträge: 75
Registriert: 29.05.2019, 19:42
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

09.02.2020, 18:17

FCMFan71 hat geschrieben:
Ich glaube, dass hat keiner hier.

Irgendwie, was auch immer dazu notwendig ist, muss das Chaos wieder Ruhe weichen, um den Super-Gau irgendwie abzuwenden.

Das Chaos muss weichen und Ruhe mit einer gewisen Spannung  einkehren. Ich bin voll bei Dir.


 
Seit-Bayernsieg-Fan
Trainer
Trainer
Beiträge: 2295
Registriert: 09.12.2007, 22:11

Re: Mario Kallnik

09.02.2020, 18:49

Arca hat geschrieben:
Wenn dann alle Eure Forderungen erfüllt sind, spielt unser Club dann besser Fußball?  Einige von Euch nehmen sich ganz schön was heraus. Kritik ja man muss auch nicht jeden mögen, aber Köpfe in dieser Art und Weise fordern steht keinem von Euch zu ihr kleinen perfekten Heimsofatrainer. Es ist  abartig und perfide was manch hier so schreiben dürfen. 

An der aktuellen Situation wird es nichts ändern. Da geht es um Perspektive. 
Ich habe jetzt nicht alles gelesen, aber prinzipiell finde ich es mehr als in Ordnung, die Entlassung von handelnden Personen zu fordern. 


 
Arca
Reserve-Spieler
Reserve-Spieler
Beiträge: 75
Registriert: 29.05.2019, 19:42
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

09.02.2020, 19:49

Seit-Bayernsieg-Fan hat geschrieben:
Arca hat geschrieben:
Wenn dann alle Eure Forderungen erfüllt sind, spielt unser Club dann besser Fußball?  Einige von Euch nehmen sich ganz schön was heraus. Kritik ja man muss auch nicht jeden mögen, aber Köpfe in dieser Art und Weise fordern steht keinem von Euch zu ihr kleinen perfekten Heimsofatrainer. Es ist  abartig und perfide was manch hier so schreiben dürfen. 

An der aktuellen Situation wird es nichts ändern. Da geht es um Perspektive. 
Ich habe jetzt nicht alles gelesen, aber prinzipiell finde ich es mehr als in Ordnung, die Entlassung von handelnden Personen zu fordern. 

Du hast nicht alles gelesen aber prinzipiell finde ich es in Ordnung...... Was wir hier schreiben, kann doch keine Entlassung zur Folge haben. Die wirklichen Zusammenhänge kennen wir doch gar nicht .  Könnte ich auch deine Entlassung fordern, sofern Du noch arbeiten musst. Hat mal einer zu mir gesagt, dass Du ständig Mist auf deiner Arbeit machst und nicht alles gibst für deinen Betrieb, obwohl du es in deinem Arbeitsvertrag unterschrieben hast.. Wie würdest Du das finden?  Deine Antwort ist mir aber auf meine Frage egal, weil Sie nur null Hintergrund haben kann.


 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6814
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

10.02.2020, 07:23

Marco_Block10 hat geschrieben:
Dennoch bete ich, dass wir das Spiel gewinnen, ich hab echt keinen Bock auf das Szenario Regionalliga...

RIchtig, sehe ich ähnlich, Unruhe im Verein ist nicht zwingend der beste Freund in Krisenizeiten.
EIn Sägen am Stuhl von Mario Kallnik würde uns dato nichts bringen, nicht einen Punkt mehr im anstehenden Abstiegskampf. Diese Dinge der allgemeinen Unzufriedenheit sollten anderen Ortes geklärt werden und vor allen Dingen zu einem weniger schädlichen Zeitpunkt.


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
FCMFan1990
Trainer
Trainer
Beiträge: 5840
Registriert: 05.04.2008, 18:52
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Mario Kallnik

10.02.2020, 07:52

Schnatterinchen hat geschrieben:
Marco_Block10 hat geschrieben:
Dennoch bete ich, dass wir das Spiel gewinnen, ich hab echt keinen Bock auf das Szenario Regionalliga...

RIchtig, sehe ich ähnlich, Unruhe im Verein ist nicht zwingend der beste Freund in Krisenizeiten.
EIn Sägen am Stuhl von Mario Kallnik würde uns dato nichts bringen, nicht einen Punkt mehr im anstehenden Abstiegskampf. Diese Dinge der allgemeinen Unzufriedenheit sollten anderen Ortes geklärt werden und vor allen Dingen zu einem weniger schädlichen Zeitpunkt.


Was Kallnik anbelangt gebe ich dir Recht, aber Franz könnte man problemlos beurlauben, bevor er sich noch an einem vierten Trainer versuchen darf.
Auch wenn es sportlich vielleicht kurzfristig keinen Effekt bringt, könnte eine Entlassung von Franz etwas Druck aus dem extrem angespannten Umfeld nehmen. Was man so aus sozialen Netzwerken, dem Forum und Gesprächen im Stadion entnimmt, haben viele ihn sowas von satt.


!!! FRANZ RAUS !!!
 
N.Baxter
Trainer
Trainer
Beiträge: 1032
Registriert: 06.01.2009, 22:06
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

10.02.2020, 08:08

Der beste Beitrag kommt von Fehlerkette, ich bepiss mich hier gerade!!!
Mal was anderes, hat den jemand von den MK Hassern einen Vorschlag der es besser machen könnte??
Ich meine in den letzten 30 Jahren haben die guten Sportdirektoren nicht unbedingt Schlange beim Club gestanden!!?
Sicherlich scheint da nicht alles Richtig zu sein, was Herr Kallnik da veranstaltet und Sparfuchs und Machtgeilheit und was weiß ich, kann ja alles stimmen, aber keiner schlägt einen Besseren vor.
Da wird nichts kommen!!
Die Verantwortung die auf M.K.lastet möchte ich nicht tragen und man erinnere sich nur, welche Tätigkeit er vor dieser ausgeübt hat.Er ist kein ausgebildeter Fußball Direktor! Er hätte diesen Job nicht annehmen müssen, dafür ging es ihn zu gut.
Ich hätte damals nicht einen Cent auf ihn gesetzt, heute sehe ich das anders auch wenn das Projekt momentan richtig ins Stocken geraten ist.
Ich denke Unruhe ist jetzt das Schlechteste was wir brauchen.


 
Benutzeravatar
Pieter
Trainer
Trainer
Beiträge: 1958
Registriert: 23.04.2003, 17:57
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

10.02.2020, 08:27

N.Baxter hat geschrieben:
Der beste Beitrag kommt von Fehlerkette, ich bepiss mich hier gerade!!!
Mal was anderes, hat den jemand von den MK Hassern einen Vorschlag der es besser machen könnte??
Ich meine in den letzten 30 Jahren haben die guten Sportdirektoren nicht unbedingt Schlange beim Club gestanden!!?
Sicherlich scheint da nicht alles Richtig zu sein, was Herr Kallnik da veranstaltet und Sparfuchs und Machtgeilheit und was weiß ich, kann ja alles stimmen, aber keiner schlägt einen Besseren vor.
Da wird nichts kommen!!
Die Verantwortung die auf M.K.lastet möchte ich nicht tragen und man erinnere sich nur, welche Tätigkeit er vor dieser ausgeübt hat.Er ist kein ausgebildeter Fußball Direktor! Er hätte diesen Job nicht annehmen müssen,  dafür ging es ihn zu gut.
Ich hätte damals nicht einen Cent auf ihn gesetzt, heute sehe ich das anders auch wenn das Projekt momentan richtig ins Stocken geraten ist.
Ich denke Unruhe ist jetzt das Schlechteste was wir brauchen.

Für mich gibt es für den Club keinen besseren als Kallnik! 99,9% aller Leute, die hier Kallniks oder Franz' Köpfe fordern, haben doch überhaupt gar keine Ahnung vom konkreten Aufgabengebiet der beiden. Es ist nur leider sehr populär, sich in den Social Media auszukotzen und es denen "da oben" mal so richtig zu zeigen. Eine wirkliche Alternative, die einigermaßen erfolgsversprechend aussähe, hab ich noch nirgendwo vernommen....


Wenn jeder an sich denkt,

ist an alle gedacht!
 
Rosswein
Testspieler
Testspieler
Beiträge: 7
Registriert: 03.11.2017, 18:58
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

10.02.2020, 08:40

Was schon verwundert ist, dass Eigengewächse wie Morris Schröter oder  Fabio Viteritti beispielsweise nach Jahren konstanter Leistung nicht auf dem Zettel landen. Stattdessen eine mehr oder weniger Casting-Truppe mit immer weniger Identifikationsfiguren, Wir sind auf dem Weg zur vollkommenen Beliebigkeit und das Duo Kallnik, Franz ist dabei federführend. Menschenhandel statt Fußball mit Seele. 


 
N.Baxter
Trainer
Trainer
Beiträge: 1032
Registriert: 06.01.2009, 22:06
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

10.02.2020, 08:50

Das haste wunderschön geschrieben.


 
Elbjunge
Testspieler
Testspieler
Beiträge: 16
Registriert: 19.04.2017, 16:24
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

10.02.2020, 09:04

Rosswein hat geschrieben:
Was schon verwundert ist, dass Eigengewächse wie Morris Schröter oder  Fabio Viteritti beispielsweise nach Jahren konstanter Leistung nicht auf dem Zettel landen. Stattdessen eine mehr oder weniger Casting-Truppe mit immer weniger Identifikationsfiguren, Wir sind auf dem Weg zur vollkommenen Beliebigkeit und das Duo Kallnik, Franz ist dabei federführend. Menschenhandel statt Fußball mit Seele. 

Dies ist schon seit längerem zu beobachten, dass Spieler, für die ihr Weg nach ihrer Jugendzeit zwar erstmal in die erste Mannschaft ging, sie aber es nicht schafften, sich in Richtung Stammspieler zu bewegen, keinen sogenannten zweiten Weg in die erste Herrenmannschaft nach Magdeburg gibt. Und wenn man mal ganz genau hinschaut, wer hat denn in den letzten Jahren den dauerhaften Weg in unsere Herrenmannschaft geschafft? Die einzigen, die aus den Jahrgängen ab Baujahr 1990 noch hier sind, sind derzeitig Tarek Chahed, über dessen Qualitäten hier auch diskutiert werden kann, sowie Philipp Harant, der unter bisher allen bisherigen Trainern im Herrenbereich nie eine Chance bekommen hat. Da muss man sich ernsthaft mal hinterfragen, welche Aufgabe das NLZ hat oder ob dieses nur eine ALIBI-Funktion hat, denn es muss schon gelingen, dass perspektivisch immer ein Spieler aus dem Juniorenbereich den Sprung in das Herrenteam schafft. Da machen uns derzeitig unsere "Freunde" aus dem Süden was vor, denn in deren Kader stehen Spieler aus dem eigenen Nachwuchs, die sogar zu regelmäßigen Einsätzen in der 3. Liga kommen. Wie gesagt, dies ist meine Sichtweise der Dinge und dazu sei auch noch gesagt, dass einer der Spieler der letztjährigen A-Juniorenspieler, der gerade die Tugenden unserer viel zitierten Magdeburger DNA mehr als verkörperte (Jakob Lehmann) in den Planungen der Verantwortlichen nie eine Rolle spielte. Leider zeigen sich hier auch Parallelen zu unseren Handballern des SC Magdeburg, wo Nachwuchsspieler auch nie die Chance bekommen, ihr Können hier in Magdeburg zu zeigen und dann den Weg zu Leistungsträgern in der Nationalmannschaft schaffen (siehe Fabian Böhm und Philipp Weber). Man darf gespannt sein, wie es sich am kommenden Samstag gestaltet, sollte es gegen die Himmelblauen in die Hose gehen.


 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6814
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

10.02.2020, 09:08

Pieter hat geschrieben:
Für mich gibt es für den Club keinen besseren als Kallnik! 99,9% aller Leute, die hier Kallniks oder Franz' Köpfe fordern, haben doch überhaupt gar keine Ahnung vom konkreten Aufgabengebiet der beiden. Es ist nur leider sehr populär, sich in den Social Media auszukotzen und es denen "da oben" mal so richtig zu zeigen. Eine wirkliche Alternative, die einigermaßen erfolgsversprechend aussähe, hab ich noch nirgendwo vernommen....

Pieter, das hast du sehr gut auf den Punkt gebracht und spiegelt auch meine Meinung zum Sachverhalt wieder. ;!


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
fuenfzehn
Testspieler
Testspieler
Beiträge: 48
Registriert: 02.08.2009, 09:11
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

10.02.2020, 09:10

Rosswein hat geschrieben:
... mit immer weniger Identifikationsfiguren 


Und die wenigen Identifikationsfiguren die noch da sind werden hier stets und ständig durchs Dorf getrieben. Schrecklich!


 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6814
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

10.02.2020, 09:27

Elbjunge hat geschrieben:
Dies ist schon seit längerem zu beobachten, dass Spieler, für die ihr Weg nach ihrer Jugendzeit zwar erstmal in die erste Mannschaft ging, sie aber es nicht schafften, sich in Richtung Stammspieler zu bewegen, keinen sogenannten zweiten Weg in die erste Herrenmannschaft nach Magdeburg gibt.

Das Beispiel Philipp Harant belegt, dass es auch einen zweiten Weg in die erste Herrenmannschaft geben kann, wobei ich es persönlich besser finden würde, wenn wir auch eine U23-Mannschaft im Spielbetrieb hätten. Am fehlenden Geld kann es wohl nicht mehr liegen.


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
Benutzeravatar
S2kT68m
Trainer
Trainer
Beiträge: 2332
Registriert: 17.03.2003, 20:59
Land: Deutschland
Wohnort: Block 19 - Stadtfeld Ost

Re: Mario Kallnik

10.02.2020, 09:29

Schnatterinchen hat geschrieben:
Elbjunge hat geschrieben:
Dies ist schon seit längerem zu beobachten, dass Spieler, für die ihr Weg nach ihrer Jugendzeit zwar erstmal in die erste Mannschaft ging, sie aber es nicht schafften, sich in Richtung Stammspieler zu bewegen, keinen sogenannten zweiten Weg in die erste Herrenmannschaft nach Magdeburg gibt.

Das Beispiel Philipp Harant belegt, dass es auch einen zweiten Weg in die erste Herrenmannschaft geben kann, wobei ich es persönlich besser finden würde, wenn wir auch eine U23-Mannschaft im Spielbetrieb hätten. Am fehlenden Geld kann es wohl nicht mehr liegen.


Richtig, eine U23 wäre wünschenswert, sehe ich ähnlich.


 
Rosswein
Testspieler
Testspieler
Beiträge: 7
Registriert: 03.11.2017, 18:58
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

10.02.2020, 10:17

fuenfzehn hat geschrieben:
Rosswein hat geschrieben:
... mit immer weniger Identifikationsfiguren 


Und die wenigen Identifikationsfiguren die noch da sind werden hier stets und ständig durchs Dorf getrieben. Schrecklich!

Genau so sieht es aus!


 
Benutzeravatar
fischer
Trainer
Trainer
Beiträge: 2426
Registriert: 29.04.2010, 13:18
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

10.02.2020, 10:39

Professionalisierung eben!


 
mdkirsche75
Trainer
Trainer
Beiträge: 1209
Registriert: 16.10.2011, 11:41
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

10.02.2020, 11:28

Schnatterinchen hat geschrieben:
Pieter hat geschrieben:
Für mich gibt es für den Club keinen besseren als Kallnik! 99,9% aller Leute, die hier Kallniks oder Franz' Köpfe fordern, haben doch überhaupt gar keine Ahnung vom konkreten Aufgabengebiet der beiden. Es ist nur leider sehr populär, sich in den Social Media auszukotzen und es denen "da oben" mal so richtig zu zeigen. Eine wirkliche Alternative, die einigermaßen erfolgsversprechend aussähe, hab ich noch nirgendwo vernommen....

Pieter, das hast du sehr gut auf den Punkt gebracht und spiegelt auch meine Meinung zum Sachverhalt wieder. ;!

Alternativen haben sich noch nicht gezeigt, heißt aber auch nicht , dass es keine geben würde.
Dieser Sachverhalt sollte aber nicht dazu führen, dass beide Narrenfreiheit genießen dürfen!
Für die Zusammenstellung des Kaders sind beide verantwortlich und müssen deswegen die Verantwortung tragen für die schlechte Lage des Clubs!


 
Arpi
Trainer
Trainer
Beiträge: 3494
Registriert: 11.03.2003, 18:53
Land: Deutschland
Wohnort: 89168

Re: Mario Kallnik

10.02.2020, 11:57

Rosswein hat geschrieben:
Was schon verwundert ist, dass Eigengewächse wie Morris Schröter oder  Fabio Viteritti beispielsweise nach Jahren konstanter Leistung nicht auf dem Zettel landen. Stattdessen eine mehr oder weniger Casting-Truppe mit immer weniger Identifikationsfiguren, Wir sind auf dem Weg zur vollkommenen Beliebigkeit und das Duo Kallnik, Franz ist dabei federführend. Menschenhandel statt Fußball mit Seele. 

Weißt Du denn, ob die Viterittis und Schröters nicht auf dem Zettel standen ? Es gibt dabei nur das Problem, dass die halt anderswo einen Vertrag haben und ob man jetzt Ablösesummen zahlen möchte sei mal dahin gestellt. Für mich sind die Identifikationsfiguren des letzten Jahrzehnts unter den Spielern Sowislo, Schiller, Handke, Puttkammer, Hammann, Fuchs, Beck, Bankert und Glinker. Diese haben alle Ihre Ausbildung an anderen Orten genossen, aber mit Ihrem Wirken den FCM in der letzten Dekade geprägt. Und das ist letztendlich für mich mit Identifikation entscheidend, das Wirken auf dem Platz über Jahre und nicht ob einer schon seit der F-Jugend hier kickt.
Und wenn hier einige nach einer U23 schreien: Der Club gibt/gab sehr vielen Talenten die Möglichkeit im "Farmteam" Germania Regionalliga spielen zu können. Ihr wisst schon, dass eine U23 eines Drittligisten maximal 5.Liga spielen darf, für die Regionalliga gibt es keine Zulassung als Reserve eines Drittligisten. Wie sollen A-Jugendliche den Übergang in den Profifußball packen, wenn sie Woche für Woche nur 5.Liga spielen dürfen. Da scheint mir das praktizierte Farmteam Germania der weit bessere Weg 


Die Friedhöfe der Welt sind voll von Leuten, die sich für unentbehrlich hielten.

(Georges Clemenceau)
 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6814
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

10.02.2020, 11:57

mdkirsche75 hat geschrieben:
Für die Zusammenstellung des Kaders sind beide verantwortlich und müssen  deswegen die Verantwortung tragen für die schlechte Lage des Clubs!

Da sind wir uns einig. ;! Nur wer könnte es besser machen, der auch hier sehr gut hinpasst?
Mach doch mal ein paar Vorschläge, vllt. findet sich ja jemand der aller Zustimmung erfährt.


Arpi hat geschrieben:
Wie sollen A-Jugendliche den Übergang in den Profifußball packen, wenn sie Woche für Woche nur 5.Liga spielen dürfen.

Wie sollen A-Jugendliche den Übergang in den Profifußball packen, wenn sie Woche für Woche nur auf der Bank oder gar auf der Tribüne sitzen dürfen?
Fehlende Spielpraxis ist nur durch Spielpraxis zu ersetzen.


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 34 Gäste