von fans für fansvon Fans für Fans des 1.FC Magdeburg

Moderatoren: Legende FCM, Normen73

 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

22.02.2019, 15:56

Jörn hat geschrieben:
Aber wenn jetzt der Trainer "nein" sagt holt man die Spieler trotzdem und vorher hat man sie dann nicht geholt ?

Man kann sich doch vorstellen, daß das auch ein Teil-Inhalt der damaligen Neu-Vertrags-Verhandlungs-Bedingungen von JH war....(sein gutes Recht)
Aber so kann man´s sich vorstellen.


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6992
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

22.02.2019, 16:15

Rookie hat geschrieben:
Wenn man nur auf die Ergebnisse schaut, und vor allem die Hinrundenergebnisse mit den Rückrundenergebnissen vergleicht, hat man bisher vieles richtig gemacht. Wir punkten gegen direkte Konkurrenz endlich dreifach und holen Punkte.

Die besseren Ergebnisse sind, meiner Meinung nach, eindeutig der Tatsache geschuldet, dass die Vereinsverantwortlichen, vor lauter Versagensängste, endlich Kohle in die Hand genommen und Spieler geholt haben, die uns seit langem mal sofort helfen konnten und die Härtel leider vorenthalten blieben. Der Artikel heute in VS verwirt mehr, als dass er für Aufklärung sorgt. :|


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
Rookie
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 895
Registriert: 21.06.2005, 23:35

Re: Mario Kallnik

22.02.2019, 16:23

Schnatterinchen hat geschrieben:
Die besseren Ergebnisse sind, meiner Meinung nach, eindeutig der Tatsache geschuldet, dass die Vereinsverantwortlichen, vor lauter Versagensängste, endlich Kohle in die Hand genommen und Spieler geholt haben, die uns seit langem mal sofort helfen konnten und die Härtel leider vorenthalten blieben. Der Artikel heute in VS verwirt mehr, als dass er für Aufklärung sorgt. :|

Interessant an der Theorie ist ja, dass z.B. gegen Ingolstadt in der Phase, als das Tor fiel, zehn Spieler aufm Platz waren, die auch zu Beginn der Hinrunde zur Verfügung standen ;)

Aber letztlich ist das alles auch egal, die Wechsel und Änderungen, die vollzogen wurden, waren, Stand jetzt, völlig richtig und haben dafür gesorgt, dass wir wieder Kontakt zum unteren Mittelfeld haben und Spiele gewinnen.
Zuletzt geändert von Rookie am 22.02.2019, 16:30, insgesamt 1-mal geändert.


Ein Leben ohne FCM wäre möglich, aber sinnlos.
 
Benutzeravatar
Eisenschwein
Trainer
Trainer
Beiträge: 2001
Registriert: 15.08.2014, 00:34
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

22.02.2019, 16:29

ehroleeds hat geschrieben:
Das haben sie sich verdient.
.
.

mal sehn wie lange du die treue hältst :clap:


 
mazimo74
Trainer
Trainer
Beiträge: 1027
Registriert: 20.08.2016, 10:36
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

22.02.2019, 16:49

Schnatterinchen hat geschrieben:
Rookie hat geschrieben:
Wenn man nur auf die Ergebnisse schaut, und vor allem die Hinrundenergebnisse mit den Rückrundenergebnissen vergleicht, hat man bisher vieles richtig gemacht. Wir punkten gegen direkte Konkurrenz endlich dreifach und holen Punkte.

Die besseren Ergebnisse sind, meiner Meinung nach, eindeutig der Tatsache geschuldet, dass die Vereinsverantwortlichen, vor lauter Versagensängste, endlich Kohle in die Hand genommen und Spieler geholt haben, die uns seit langem mal sofort helfen konnten und die Härtel leider vorenthalten blieben. Der Artikel heute in VS verwirt mehr, als dass er für Aufklärung sorgt. :|
Vielleicht liegt's nur am neuen Trainer der mit seiner Art mit Spielern umzugehen überzeugt,denn in der Beziehung hat der gute Jens seine schwächen.


 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6992
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

22.02.2019, 17:01

Rookie hat geschrieben:
Interessant an der Theorie ist ja, dass z.B. gegen Ingolstadt in der Phase, als das Tor fiel, zehn Spieler aufm Platz waren, die auch zu Beginn der Hinrunde zur Verfügung standen ;)

Gutes Beispiel, denn in Ingolstadt waren wir die deutlich schlechtere Mannschaft, haben aber trotzdem, zur Freude aller, gewonnen.


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
iche
Trainer
Trainer
Beiträge: 1011
Registriert: 22.03.2009, 11:11
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Mario Kallnik

22.02.2019, 17:08

Schnatterinchen hat geschrieben:
Rookie hat geschrieben:
Wenn man nur auf die Ergebnisse schaut, und vor allem die Hinrundenergebnisse mit den Rückrundenergebnissen vergleicht, hat man bisher vieles richtig gemacht. Wir punkten gegen direkte Konkurrenz endlich dreifach und holen Punkte.

Die besseren Ergebnisse sind, meiner Meinung nach, eindeutig der Tatsache geschuldet, dass die Vereinsverantwortlichen, vor lauter Versagensängste, endlich Kohle in die Hand genommen und Spieler geholt haben, die uns seit langem mal sofort helfen konnten und die Härtel leider vorenthalten blieben. Der Artikel heute in VS verwirt mehr, als dass er für Aufklärung sorgt. :|

Auch wenn du es gebetsmühlenartig wiederholst, hast du denn irgendwelche Belege für deine Aussage das Härtel Spieler vorenthalten wurden? Vielleicht wollte er ja genau diese Typen Spieler die wir auch bekommen haben. Einige Wunschspieler werden vielleicht auch lieber zu anderen Vereinen gewechselt sein.  das weiss keiner von uns.


 
Benutzeravatar
Bluemaster
Testspieler
Testspieler
Beiträge: 22
Registriert: 31.01.2019, 18:03
Land: Deutschland
Wohnort: Machteborch

Re: Mario Kallnik

22.02.2019, 17:23

Vieles hier klingt so, dass alles nur von den zur Verfügung stehenden und eingesetzten Spielern abhängig war/ist. Schon mal daran gedacht, daß selbst die gleichen Spieler unter einem anderen Trainer plötzlich gewinnen könnten? Das ganze Geschwätz um Härtels unbestrittene Erfolge ist müßig, er hat kein schlüssiges Konzept für die 2. Liga gehabt und musste deshalb zu Recht gehen. So what?!


 
Benutzeravatar
cherubim
Trainer
Trainer
Beiträge: 1316
Registriert: 30.03.2008, 22:52

Re: Mario Kallnik

22.02.2019, 18:21

 *aufzumdreckschmeissfertiglos!*


 
Benutzeravatar
Andy-FCM
Trainer
Trainer
Beiträge: 2621
Registriert: 02.10.2008, 19:32
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

22.02.2019, 19:18

Ich habe keine Lust es zu suchen, aber erinnere mich, dass einige der Wintereinkäufe wegen MO nach MD gekommen sind. Wegen Härtel wären sie also nicht gekommen. Ist doch normal. Petersen hat damals solche wie C.B. "mitgebracht". Mit Härtel haben wir z.B. Niemeyer von RB zurückgeholt. Nun hat MO uns z.B. Kirchhoff "mitgebracht". Es gibt nicht den einen Grund für den neuen Erfolg. Für die, die es noch nicht mitbekommen haben!!! Fußball ist ein Mannschaftssport und dazu gehören sogar mehr als "nur" die Mannschaft!!! Das Ganze ist wichtig, von der Führung über den/die Trainer, die Stammspieler und die Bank und die anderen, die evtl. z.Z. nicht die Hauptrolle spielen, aber später noch mal gaaanz wichtig sein können. Nur wenn das alles passt, kann es erfolgreich durch die lange Saison gehen.
Habe noch so einige Punkte vergessen;
- Sponsoren
- Zuschauer
- Psyche
- Glück
  -Schiri
  - Verletzungen
  - Gegner..... dort alles wie beim eigenenTeam
  -  usw.
Zuletzt geändert von Andy-FCM am 22.02.2019, 19:30, insgesamt 2-mal geändert.


Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.
- Jean Paul Sartre
 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 8789
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: Mario Kallnik

22.02.2019, 19:26

Es war ein Neuzugang der sowas ähnliches behauptet hat. Der spielt allerdings nicht.

Das Trainer bringt Spieler mit würde allerdings dem heute veröffentlichten "neuen" vorgehen bei der Spielerverpflichtung eh widersprechen.


 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

22.02.2019, 20:36

Ist doch klar, daß Mario die Sache zu seinen Gunsten schönt.
Profi-Fußball ist auch ein Geschäft, in welchem man sich selbst in idealer Weise präsentieren will.....in welchem man eigene Schwächen oder Verfehlungen kaschieren und soweit wie möglich verbergen will.
Jeder Manager, jeder Sportdirektor, jeder Trainer, jeder Spieler weiß das, wenn er sich in diesen Moloch begibt.
Keiner wird gezwungen.

Und wenn man ungerecht behandelt wird, (oft im Nachhinein).....so gucken sie alle auf ihre Konten und schweigen genüßlich.
Das ist alles Teil des gesamten Zirkus, der uns alle unterhält und den Tag bunt macht.


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
Benutzeravatar
Andy-FCM
Trainer
Trainer
Beiträge: 2621
Registriert: 02.10.2008, 19:32
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

22.02.2019, 20:40

ehroleeds hat geschrieben:
Ist doch klar, daß Mario die Sache zu seinen Gunsten schönt.
Profi-Fußball ist auch ein Geschäft, in welchem man sich selbst in idealer Weise präsentieren will.....in welchem man eigene Schwächen oder Verfehlungen kaschieren und soweit wie möglich verbergen will.
Jeder Manager, jeder Sportdirektor, jeder Trainer, jeder Spieler weiß das, wenn er sich in diesen Moloch begibt.
Keiner wird gezwungen.

Und wenn man ungerecht behandelt wird, (oft im Nachhinein).....so gucken sie alle auf ihre Konten und schweigen genüßlich.
Das ist alles Teil des gesamten Zirkus, der uns alle unterhält und den Tag bunt macht.

Na, dann sollten wir wieder ein paar Ligen tiefer gehen, da ist die Welt noch i.O. :D
Hast du jemals irgend welche Aufgaben bei irgend einem Verein übernommen?


Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.
- Jean Paul Sartre
 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

22.02.2019, 20:55

Andy-FCM hat geschrieben:
Na, dann sollten wir wieder ein paar Ligen tiefer gehen, da ist die Welt noch i.O.
Hast du jemals irgend welche Aufgaben bei irgend einem Verein übernommen ?

beide Male: nee
Da muß man mit keinem Mitleid haben.....das sind alles gestandene Männer, die wissen, daß da auch viel "hingebogen & hingelogen" wird....da machen alle mit und sind Teil des ganzen Rades.
Wir gucken da zu und fiebern alle 7 Tage mit.
Jeder hat da seinen Platz im Räderwerk.
...und es geht immer weiter, Andy......immer weiter, immer weiter...


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
Benutzeravatar
Bluemaster
Testspieler
Testspieler
Beiträge: 22
Registriert: 31.01.2019, 18:03
Land: Deutschland
Wohnort: Machteborch

Re: Mario Kallnik

22.02.2019, 23:24

cherubim hat geschrieben:
 *aufzumdreckschmeissfertiglos!*

Falls du meinen Post meinst, das hat rein gar nichts mit "Dreckschmeiß" zu tun. Auf sowas kommt man, wenn man rational strukturiert ist.


 
Criewener
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 366
Registriert: 30.03.2009, 17:07
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

22.02.2019, 23:55

Ich bin froh das MK und MF bei uns das sagen haben und nicht einige Chaoten hier aus dem Forum. Unglaublich was hier einige vom Stapel lassen


 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

23.02.2019, 01:18

Eisenschwein hat geschrieben:
mal seh´n wie lange du die treue hältst.

zu Oenning´s Stil ?
immer !!!
weil er, wie er selbst immer sagt: (gedacht: für einen Weg zum Relativ-Olymp), alternativlos ist !!!

selbst wenn man absteigt, ist seine Art die:
-die ankommt
-die Freude allenthalben vermittelt
-die den Fußball als Ideenspiel an sich verkörpert, weil sie gedanken-offensiv daherkommt
-die versucht, den Gedanken zu verfolgen, den Ball laufen zu lassen, (so gut es eben mit dem jetzigen Personal schon geht)
3 Jahre habe ich gedacht und gehofft: "Hier muß irgendwann ein Mutterwitz-Westdeutscher her, einer der eine Grund-Philosophie verkörpert, die auf Ballbesitz und Kreativität basiert !"
Hätte er noch mehr Leute zur Verfügung die das noch besser umsetzen können, würde er es noch intensiver spielen lassen.

Meinetwegen kann er über Jahre hierbleiben.....weil seine Art mitnimmt und begeistert, sowohl sportlich, als auch menschlich-persönlich.
--------------------------------------------------------
nebenbei
Als gestern in der PK, seitens des Off, von: "Spieler-Material" die Rede war....insistierte er sofort und sprach von: "Menschen, die man nicht als ´Material´ bezeichnen sollte !"
auch das ein Beweis seiner äußerst angenehmen humanistischen Bildung und Prägung


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
Benutzeravatar
Eisenschwein
Trainer
Trainer
Beiträge: 2001
Registriert: 15.08.2014, 00:34
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

23.02.2019, 09:32

ehroleeds hat geschrieben:
Eisenschwein hat geschrieben:
mal seh´n wie lange du die treue hältst.

zu Oenning´s Stil ?
immer !!!
weil er, wie er selbst immer sagt: (gedacht: für einen Weg zum Relativ-Olymp), alternativlos ist !!!

selbst wenn man absteigt, ist seine Art die:
-die ankommt
-die Freude allenthalben vermittelt
-die den Fußball als Ideenspiel an sich verkörpert, weil sie gedanken-offensiv daherkommt
-die versucht, den Gedanken zu verfolgen, den Ball laufen zu lassen, (so gut es eben mit dem jetzigen Personal schon geht)
3 Jahre habe ich gedacht und gehofft: "Hier muß irgendwann ein Mutterwitz-Westdeutscher her, einer der eine Grund-Philosophie verkörpert, die auf Ballbesitz und Kreativität basiert !"
Hätte er noch mehr Leute zur Verfügung die das noch besser umsetzen können, würde er es noch intensiver spielen lassen.

Meinetwegen kann er über Jahre hierbleiben.....weil seine Art mitnimmt und begeistert, sowohl sportlich, als auch menschlich-persönlich.
--------------------------------------------------------
nebenbei
Als gestern in der PK, seitens des Off, von: "Spieler-Material" die Rede war....insistierte er sofort und sprach von: "Menschen, die man nicht als ´Material´ bezeichnen sollte !"
auch das ein Beweis seiner äußerst angenehmen humanistischen Bildung und Prägung

bla bla bla.... mir hat das 4:4 in paderborn und das geileeeeee 2:2 gg die güllisten auch gefallen. von mauertaktik und antifussball war da unter der härtelschen feder auch nix zu sehen.


 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

23.02.2019, 10:01

Eisenschwein hat geschrieben:
.... mir hat das 4:4 in paderborn und das geileeeeee 2:2 gg die güllisten auch gefallen. von mauertaktik und antifussball war da unter der härtelschen feder auch nix zu sehen.

....dann müssen ja alle Zweitligisten, (außer uns), symbolisch schon "Schlange stehen", um den jetzigen Ostsee-Coach bei eventuellem Handlungsbedarf als "obersten Listenmann ihrer Wunsch-Liste", schnellstmöglich für sich gewinnen zu können,....Hauptsache man schnappt ihn sich nicht gegenseitig vor der Nase weg....
na, mal sehen

(es geht doch nicht um einzelne Spiele und deren Sehenswert-Wert, sondern um Gesamt-Konstrukte)


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6992
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

23.02.2019, 11:07

ehroleeds hat geschrieben:

... es geht doch nicht um einzelne Spiele und deren Sehenswert-Wert, sondern um Gesamt-Konstrukte

RIchtig!!! Nur haben diese Gesamt-Konstrukte beim Klavierspieler nie lange gehalten und brachen in der Regel bald wieder zusammen.
Nach himmelhoch jauchzend, kam in der Regel, alsbald, zu Tode betrübt.


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
Benutzeravatar
KirscheMD
Trainer
Trainer
Beiträge: 2651
Registriert: 31.05.2008, 11:47
Land: Deutschland
Wohnort: Machdeburch

Re: Mario Kallnik

23.02.2019, 12:04

Sein Name ist Michael Oenning und er ist aktuell Trainer von unserem Herzensverein. Er hat nichts mit den letzten Monaten bei uns zu tun gehabt.
Und was in seiner Vergangenheit war oder vielleicht nicht so gut lief, sollte heute keine Rolle mehr spielen.
Wichtig ist das Wohl des Vereins!

PS: Wer weiß, was bei dir privat alles so schief lief bzw. läuft, worauf man rumhacken könnte.


Palim Palim...
 
FCMFan1990
Trainer
Trainer
Beiträge: 5886
Registriert: 05.04.2008, 18:52
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Mario Kallnik

23.02.2019, 12:24

Schnatterinchen hat geschrieben:
ehroleeds hat geschrieben:

... es geht doch nicht um einzelne Spiele und deren Sehenswert-Wert, sondern um Gesamt-Konstrukte

RIchtig!!! Nur haben diese Gesamt-Konstrukte beim Klavierspieler nie lange gehalten und brachen in der Regel bald wieder zusammen.
Nach himmelhoch jauchzend, kam in der Regel, alsbald, zu Tode betrübt.

Im Moment drückt der "Klavierspieler" die richtigen Tasten. Da ist es mir sch*** egal, was in unbestimmter Zeit sein könnte. Das ist alles pure Spekulation, nicht mehr und nicht weniger.
Wenn wir in drei Monaten abgestiegen sind, kannst du uns gerne davon berichten, was der "Klavierspieler" alles falsch gemacht hat und das du alles schon immer besser wusstest.


 
Benutzeravatar
Bluemaster
Testspieler
Testspieler
Beiträge: 22
Registriert: 31.01.2019, 18:03
Land: Deutschland
Wohnort: Machteborch

Re: Mario Kallnik

23.02.2019, 12:32

Ich sage es nochmal: Unter JH ging es erfreulich, eben mit erfreulichen Ergebnissen, aufwärts (wobei man auch hier die Spieler nicht vergessen darf), das allerdings mit einem oft kaum ansehenswerten Gekicke. Er hat sich und die Truppe mit dem Aufstieg in die 2. BL quasi ein Denkmal gesetzt. Das alles hilft aber dann nicht weiter, wenn sich seine Art, Fußball zu denken und spielen zu lassen, zumindest temporär als untauglich für die 2. BL erwiesen hat. Vielleicht war er auch einfach nur ausgelaugt.
Michael Oenning hat uns diesbezüglich alle bisher sehr positiv überrascht, und zu unken, es könne auch unter ihm irgendwann mal wieder schlechter laufen, ist sinnentleert, weil es in der Natur der Sache liegt, dass es in 99 Prozent aller Fälle eben dazu kommt. Ich sage ja auch nicht voraus, dass Klopp in Liverpool oder Guardiola in Manchester über kurz oder lang am ende sind, obwohl ich weiß, dass es so kommen wird!


 
Benutzeravatar
Eisenschwein
Trainer
Trainer
Beiträge: 2001
Registriert: 15.08.2014, 00:34
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

23.02.2019, 15:45

anwälte reden immer alles schön


 
Benutzeravatar
fcmgerrard
Trainer
Trainer
Beiträge: 1175
Registriert: 09.04.2012, 21:00
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Mario Kallnik

23.02.2019, 19:00

ehroleeds hat geschrieben:
selbst wenn man absteigt, ist seine Art die:
-die ankommt
-die Freude allenthalben vermittelt
-die den Fußball als Ideenspiel an sich verkörpert, weil sie gedanken-offensiv daherkommt
-die versucht, den Gedanken zu verfolgen, den Ball laufen zu lassen, (so gut es eben mit dem jetzigen Personal schon geht)
3 Jahre habe ich gedacht und gehofft: "Hier muß irgendwann ein Mutterwitz-Westdeutscher her, einer der eine Grund-Philosophie verkörpert, die auf Ballbesitz und Kreativität basiert !"
Hätte er noch mehr Leute zur Verfügung die das noch besser umsetzen können, würde er es noch intensiver spielen lassen.

Meinetwegen kann er über Jahre hierbleiben.....weil seine Art mitnimmt und begeistert, sowohl sportlich, als auch menschlich-persönlich.

Den besten Offensiv Fussball Spielt immer noch Paddelporn, und der wird von einem Ossi gelehrt. Im Fussball läuft es manchmal so und manchmal so, Paderborn hätte mit seiner art Fussball zu spielen auch gehörig auf die schnautze fallen können, hätten sich etablierte 2ligisten glatter angestellt aber die wurden scheinbar völlig überrascht und als das Rädchn erst mal lief kam die Psyche Hin zu und deswegen steht SCP wo sie jetzt stehen. Bei Bremen lief auch mal sowas und die sind dann irgenwann gehörig damit auf die Schnautze gefallen weil ihnen die passenden offensiv Spieler fehlten. Und wer sagt das er bei Abstieg  bleibt?


Bei seiner Klasse hätte er zwar mehr Tore schießen müssen, doch mit den Füßen strich er Butter aufs Brot.
(Carlo Ancelotti über Zidan)
 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

23.02.2019, 21:03

Als ich die damals auf Platz 6 getippt habe, hast Du noch vehement protestiert
Mit der Truppe, die sie dem Baumgart da aus dem Hochpreis-Regal hingestellt haben.....würden wir als Trainer, auch Sechster werden, das ist keine Kunst.


Hätte Kalle das Geld, was die da verteilen.....würden wir so rennen und wirbeln.
.
.
Zuletzt geändert von ehroleeds am 23.02.2019, 23:21, insgesamt 1-mal geändert.


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
Benutzeravatar
fcmgerrard
Trainer
Trainer
Beiträge: 1175
Registriert: 09.04.2012, 21:00
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Mario Kallnik

23.02.2019, 21:58

ehroleeds hat geschrieben:
Hätte Kalle das Geld, was die da verteilen.....würden wir so rennen und wirbeln.

So einfach wie du das immer darstellst ist es aber nicht, zum einen weil man eigentlich davon ausgehen kann das gestandene 2Liga Teams wie Bochum,Fürth,Bielefeld,Pauli Aue ect. gegen so eigentlich Blind anstürmende gegner Cleverer verteidigen oder auch Köln, ne stattdesen lassen die sich stock dumm überrennen.
Und zum anderen weil du Spieler mit diesem anforderungsprofil nicht mal eben an jeder 3 ecke findest nun seis drumm Paderborn hatte dieses Jahr extremes Transferglück nächstes Jahr wird das ganze sicherlich ganz anders aussehen, weil sich entweder die Teams drauf eintsellen oder aber was ich für weniger möglich halte sie den Durchmarsch schaffen und in liga1 wegen ihrer Spielweiße komplett zerflückt werden.
Und geh mal nicht davon aus das jeder andere Trainer diesen erfolg genau so hinbekommen würde wenn du baumi jetzt tauschen würdest, das brauch schon einen vorgeber und das ist Baumi in dem fall, aber wie gesagt es hätte auch anders laufen können. Sagen wir mal sie wären mit ihrer spielweiße die ersten 4Spiele komplett auf die schnautze gefallen dann hätte bei denen auch der Baum angefangen zu schwelen und hätte sich dann in den nächsten 3,4 spielen nicht viel verbessert punkte technisch würde baumi jetzt am malle strand caipirinha saufen.


Bei seiner Klasse hätte er zwar mehr Tore schießen müssen, doch mit den Füßen strich er Butter aufs Brot.
(Carlo Ancelotti über Zidan)
 
Benutzeravatar
fischer
Trainer
Trainer
Beiträge: 2479
Registriert: 29.04.2010, 13:18
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

23.02.2019, 22:29

Auch wenn ständig hier das Gegenteil behauptet wird, der Lizenzspieleretat von Paderborn ist nicht höher als der vom 1. FCM!


 
Baerchen
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 753
Registriert: 01.09.2016, 21:21
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Mario Kallnik

23.02.2019, 23:36

fischer hat geschrieben:
Auch wenn ständig hier das Gegenteil behauptet wird, der Lizenzspieleretat von Paderborn ist nicht höher als der vom 1. FCM!

Quelle?


„Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.“
 
Benutzeravatar
fischer
Trainer
Trainer
Beiträge: 2479
Registriert: 29.04.2010, 13:18
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

24.02.2019, 09:50

google, z. Bsp. hier!


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot], Leipziger, Nobody57 und 160 Gäste