von fans für fansvon Fans für Fans des 1.FC Magdeburg

Moderatoren: Legende FCM, Normen73

 
Benutzeravatar
terrier79
Trainer
Trainer
Beiträge: 14823
Registriert: 20.09.2007, 20:10

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

15.04.2019, 05:10

achim hat geschrieben:
mildred pierce hat geschrieben:
für den letzten spieltag wünsche ich mir, dass christopher handke vernünftig verabschiedet wird.
egal wie die tabellensituation an diesem tag aussieht oder wie der spielverlauf ist, vielleicht darf er ja noch mal in den kader und ein paar minuten mitmachen...


Den hätte ich in den Schlussminuten längst mal gebracht, um die in fen Strafraum segelnden Bälle rauszuköpfen. Wenn es nicht so läuft muss man auch mal das Ergebnis absichern.


Aussortiert bleibt aussortiert.


...
 
Benutzeravatar
KirscheMD
Trainer
Trainer
Beiträge: 2405
Registriert: 31.05.2008, 11:47
Land: Deutschland
Wohnort: Machdeburch

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

15.04.2019, 05:29

Ich wünsche mir, dass wir es irgendwie noch schaffen, auch in der nächsten Saison in der 2 Bundesliga zu spielen.
Relegation wäre eine ganz „schöne“ nervliche Belastung, aber wenn es gut für uns ausgeht, dann soll es so sein.
Das werden heiße Wochen oh oh oh :-)


Reih dich ein, in die Blau Weiße Einheitsfront :-)
 
Benutzeravatar
Jonny
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 785
Registriert: 25.01.2016, 00:49
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

15.04.2019, 09:13

Auf Abstiegsrelegation hab ich eig. eher keine Lust. Wills nicht beschreien aber selbst den Platz haben wir ja noch nicht sicher^^
Ich habs ja schon mal gesagt, das Worst-Case-Szenario für mich wäre Relegation gegen Halle weil ich auf das Spiel einfach 0 Bock habe.
Ich kämpfe einfach weiter für Platz 15 bis es nicht mehr möglich ist oder wir da stehen und die Klasse halten.
Als Fan glaube ich einfach dran ;)


 
Toralf
Trainer
Trainer
Beiträge: 4835
Registriert: 10.02.2007, 11:49
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

15.04.2019, 09:18

Relegation bedeutet aber auch, das wir als letzte am Transfermarkt zuschlagen können. Das macht es nächstes Jahr nicht unbedingt einfacher, egal welche Liga.


 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6299
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

15.04.2019, 09:44

Toralf hat geschrieben:
Relegation bedeutet aber auch, das wir als letzte am Transfermarkt zuschlagen können.

Die ganz wichtigen Transfers sollten sicherlich jetzt schon geklärt sein, egal welche Liga, alles andere wird dann eh nur Resterampe.


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
Arpi
Trainer
Trainer
Beiträge: 3092
Registriert: 11.03.2003, 18:53
Land: Deutschland
Wohnort: 89168

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

15.04.2019, 09:47

Toralf hat geschrieben:
Relegation bedeutet aber auch, das wir als letzte am Transfermarkt zuschlagen können. Das macht es nächstes Jahr nicht unbedingt einfacher, egal welche Liga.

In dieser Saison waren wir neben Köln und Paderborn eine der ersten Mannschaften, die Planungssicherheit hinsichtlich Ligazugehörigkeit hatten. Der Rest kämpfte doch mehr oder weniger Ende April noch um Aufstieg oder gegen den Abstieg in dieser Liga. So wirklich erquickend war unsere Sommertransferbilanz nun nicht gerade.


Die Friedhöfe der Welt sind voll von Leuten, die sich für unentbehrlich hielten.

(Georges Clemenceau)
 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 7383
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

15.04.2019, 09:55

Da die gehaltsunterschiede zwischen zweiter und dritter Liga bei uns (und allen anderen) ungefähr 100% betragen, dürfte das bei den wichtigen Transfers eigentlich gar nicht möglich sein. Da dürften sich mit einem zweigleisigen vertrag wie "du kriegst 15.000 bzw. 30.000 im monat je nachdem wie für uns die Saison ausgeht" nicht viele drauf einlassen.

.


 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2.Bundesliga

15.04.2019, 23:01

bluesky hat geschrieben:
Jetzt mal ehrlich, ginge es uns emotional viel besser, wenn das Darmstadt-Spiel torlos geendet hätte ?
------------------

Ja natürlich !
Bei noch 5 ausstehenden Spielen, wäre es ein bedeutsamer Unterschied gewesen, jetzt jeweils 5 Punkte Vorsprung auf beide Verfolger gehabt zu haben, als nur 4
Dazu das Gefühl, "was mitgenommen" zu haben, nicht verloren zu haben.

Wenn hier manche vorher davon reden, daß gegen Darmstadt in der jetzigen Position und Phase, "nur 3 Punkte zählen"....und man ein Unentschieden vorher schon abtut, als "lästige Variante", wenn es um soviel geht.....dann kann man nur mit dem Kopf schütteln.
- heute weiß man, was es wert-gewesen wäre.....aber jetzt ist es zu spät
- heute wäre man hoch-zufrieden gewesen, wenn man diesen einen Punkt geholt hätte

Wer vorher so überheblich auf ein Nachdenken reagiert, ob vielleicht nicht auch "ein Punkt wertvoll wäre", wer sich von diesem HSV-Sieg so blenden läßt, daß man einen Punkt zu Hause gegen Darmstadt als nichtswürdig abtut.....dem ist nicht zu helfen, der hat diese Liga und die Qualität dieser Liga bis heute nicht verstanden und verinnerlicht.

Wer die "Chance der Relegation", über Monate so stiefmütterlich behandelt und nicht erkennt, daß ein 15. Platz eher utopisch ist, der muß heute enttäuscht sein.
Natürlich hätte man sich längst retten können, weil mindestens 6-8 Punkte scheinbar-fahrlässig weggeschenkt wurden....aber dieses fußballerische Wegschenken ist nur ein Ausdruck fehlender Qualität, es war somit einzuplanen. Und genau das, hat man zu bedenken versäumt....es von vornherein einzuplanen, weil man viel zu lange glaubte: "besser zu sein als man es ist."
Alle Flausen an ein Denken an den 15.Platz, sollten nun aus den Köpfen.
Es kann nur noch darum gehen, irgendwie über den 16. zu kommen und ohne Türpitz die Relegation zu überstehen....nur das, muß jetzt umgesetzt werden....das muß dem letzten Verantwortlichen und Agierenden im Verein, nun klar geworden sein.

------------------------------------------------------------------------
Als Fan steht man nun da und muß die Dinge annehmen.
Man kann nur hoffen, daß die da ganz unten, beide nur maximal noch 4 Punkte mehr machen als wir und das TV reicht...und daß man dann nochmal alles zusammenkratzen kann, was eine Rele verlangt.
Und 5 Punkte Vorsprung, wären 20 % mehr gewesen als 4
Deshalb wären wir jetzt emotional besser drauf, wenn man diesen einen Punkt vom Sonnabend gesichert hätte....und nicht völlig Phantasie-umnachtet, gedanklich im Vorfeld nur einen Sieg hätte gelten lassen.


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6299
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2.Bundesliga

16.04.2019, 07:04

ehroleeds hat geschrieben:
Alle Flausen an ein Denken an den 15.Platz, sollten nun aus den Köpfen.

So ein Quatsch!!! :roll:
So lange es machbar ist sind es keine Flausen, zu mal in einer Liga in der jeder jeden schlagen kann. Es ist nicht ausgeschlossen, dass Dresden und Aue alle fünf Partien verkacken und es ist auch nicht utopisch, wenn wir jetzt noch sieben Punkte holen sollten. Von daher sollte die 15 nachwievor unser Ziel sein, wird es nur die 16, naja, und wenn es ganz dumm läuft kann es auch die 17, schlimmstenfalls die 18 werden, aber dann gilt, selbstgeschaffenenes Leid, durch erneute Fehleinschätzung der eigenen Leistungsfähigkeit. :|


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
bluesky
Trainer
Trainer
Beiträge: 1576
Registriert: 08.06.2016, 20:08
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

16.04.2019, 09:57

Kann mich an eine RL-Saison vor vielen Jahren erinnern, in der wir lange mit Chemnitz um den Aufstiegsplatz stritten. Als deren Spiel bei uns Abstand, waren diese eigentlich schon enteilt und das Spiel hatte bei weitem nicht mehr die Bedeutung wie noch Wochen vorher. Dennoch meinte der damalige Trainer H.D. Schmidt sinngemäss, dass man die theoretische Chance waren wolle. Denn nichts wäre ärgerlicher - sollte Chemnitz noch einbrechen - wenn wir dann nicht bereit Ständen, weil wir vorzeitig hergeschenkt haben. Letztlich ging das Spiel verloren und Chemnitz stieg auf, aber die Grundaussage des damaligen Trainers gilt aktuell um so mehr. Wäre ja blöd, wenn Sandhausen wider Erwarten doch nicht alles gewinnt und wir schon aufgegeben haben...


 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2.Bundesliga

16.04.2019, 10:18

Schnatterinchen hat geschrieben:
ehroleeds hat geschrieben:
Alle Flausen an ein Denken an den 15.Platz, sollten nun aus den Köpfen.

So ein Quatsch !!!

Du glaubst doch nicht wirklich, daß wir jetzt 4 Punkte mehr holen als Sandhausen. Rinchen.....wie soll das denn gehen ?
Ohne Türpitz.
Du meinst es ja gut, aber überlege doch mal.
Wieviele Punkte holen wir denn.....1, 2 oder 3 ?
Sandhausen selbst, holt mindestens 3 oder 4.....wie wollen wir da 7 oder 8 holen ?
Es sind diese Gedanken, die dann Enttäuschung auslösen. Ladet doch der Mannschaft nicht solche Traum-Wünsche auf. Gegen diese ausstehenden 5 Gegner, dabei 3 x auswärts...mit immer noch einem Haufen an, von Sperrung bedrohten Spielern, ohne den besten Mann in der Offensive. Was sollen solche Rechenspiele ?
Das einzig reale Szenario ist eines, welches uns 1- maximal 4 Punkte zuschreibt.
Wenn wir einen Punkt holen, könnte das theoretisch schon zu Platz 16 reichen.
Der HSV darf nicht zu früh rechnerisch aufsteigen, weil er an Spieltag 32 & 34 noch Ingolstadt & Duisburg zu Hause erwartet. Das sind die Dinge, die es zu bedenken gilt.
Wir solten nur nach unten (absichernd) denken.....ausschließlich.
Alles andere, ist jetzt wirklich hemmend und Verkrampfung auslösend.


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 7383
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

16.04.2019, 10:24

puh, das beruhigt mich jetzt ein wenig. die alte "Ehro liegt immer daneben" Regel, gilt ja nach wie vor. Unsere Chancen Sandhausen noch einzuholen sind also doch ausgezeichnet.
hab da eigentlich schon schwarz gesehen.


 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

16.04.2019, 10:31

ja klar....wir überrennen jetz alles.....es spricht ja auch viel dafür, unter den Voraussetzungen
frage Dich mal konkret, woher wir jetzt mehr als 3 Punkte bis zum 19.Mai nehmen sollen

und die anderen da unten, vor uns, schlafen jetzt alle ein - und verweigern ab sofort ihren eigenen Sammel-Betrieb ?


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 7383
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

16.04.2019, 10:45

keine ahnung. aber wenn du sagst es geht nicht, wird es wohl locker zu schaffen sein.


 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

16.04.2019, 10:58

na dann gucken wir


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
Benutzeravatar
Baffay0
Trainer
Trainer
Beiträge: 7334
Registriert: 12.12.2006, 12:56
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

16.04.2019, 11:01

ehroleeds hat geschrieben:
ja klar....wir überrennen jetz alles.....es spricht ja auch viel dafür, unter den Voraussetzungen
frage Dich mal konkret, woher wir jetzt mehr als 3 Punkte bis zum 19.Mai nehmen sollen

und die anderen da unten, vor uns, schlafen jetzt alle ein - und verweigern ab sofort ihren eigenen Sammel-Betrieb ?

Aus Regensburg bringen wir 3 Punkte mit und dann haben wir immer noch 4 Spiele ! So kommen wir momentan noch auf ca. 5 Punkte bis zum Saisonende  ;!


Unvergessen - Für immer in unseren Herzen

http://danielberger1994.beepworld.de/index.htm
 
Arpi
Trainer
Trainer
Beiträge: 3092
Registriert: 11.03.2003, 18:53
Land: Deutschland
Wohnort: 89168

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

16.04.2019, 11:02

Baffay0 hat geschrieben:
ehroleeds hat geschrieben:
ja klar....wir überrennen jetz alles.....es spricht ja auch viel dafür, unter den Voraussetzungen
frage Dich mal konkret, woher wir jetzt mehr als 3 Punkte bis zum 19.Mai nehmen sollen

und die anderen da unten, vor uns, schlafen jetzt alle ein - und verweigern ab sofort ihren eigenen Sammel-Betrieb ?

Aus Regensburg bringen wir 3 Punkte mit und dann haben wir immer noch 4 Spiele ! So kommen wir momentan noch auf ca. 5 Punkte bis zum Saisonende  ;!

Also nach Regensburg 2 Remis und 2 Pleiten ?


Die Friedhöfe der Welt sind voll von Leuten, die sich für unentbehrlich hielten.

(Georges Clemenceau)
 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

16.04.2019, 11:08

Baffay0 hat geschrieben:
Aus Regensburg bringen wir 3 Punkte mit und dann haben wir immer noch 4 Spiele ! So kommen wir momentan noch auf ca. 5 Punkte bis zum Saisonende.

selbst wenn das stimmt
mit 32, willst Du dann 15. werden ?....wenn Sandhausen jetzt schon 30 und das bessere TV hat ?
geht doch nicht

warum erwartet Ihr solche Dinge ?
Laßt uns den 16. retten.....und vom Kopf her auf die Zusatzspiele ausrichten, da haben wir jetzt enorm viel zu tun damit.....das zu schaffen und dann noch den letzten Schritt, wäre wirklich ´ne Korken-Knaller-Sache, die uns alles abverlangt.


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6299
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

16.04.2019, 12:42

Mensch Ehro, Sandhausen ist nicht mehr Haupt-Konkurrent, die sehe ich als durch, Dresden und Aue sind unsere Konkurrenten, zumindest Stand heute.
Bis Sonntag spekuliere ich für uns auf vier Unentschieden und einen Sieg. Damit kommen wir auf 34 Punkte und -12 Tore, Dresden kommt ebenso auf 34 Punkte und -13 Tore und Aue auf 33 Punkte und -12 Tore. Sandhausen und Fürth schaffen es auf 38 Punkte. Wo steigen wir da ab? :o

Sollte natürlich wieder das "Oenningsche Fußballprinzip" greifen, so wie am Samstag, als sich unser Trainer etwas im Takt vertan hat, Takt von Taktik :lol:, dann geht das wohl gegen den Baum.
Wir fordern jetzt einfach 100% (Klassenerhalt) und wenn es dann nur 80% werden (Reli) dann nehmen wir diese natürlich auch, in der Hoffnung Reli-Erfahrung zu besitzen, um diese dann siegreich zu gestalten. 8-)


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
Benutzeravatar
Mecklenbörder
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 778
Registriert: 20.08.2016, 18:19
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

16.04.2019, 21:19

Mann, wenn der Ehrodingens Trainer wäre:
"Spieler, lasst uns gegen Hamburg nicht so viele Tore kassieren, die Niederlage ist ja sicher!"
"Mannschaft, wir müssen den Reli-Platz verteidigen, 1 - 4 Punkte reichen!"

Ich lache mich gerade kaputt. Das hat nichts mit mit Realismus zu tun, eher mit demotivierenden Aufgabe-Parolen.

Ich sehe gegen jede kommende Mannschaft die Chance auf Punkte, selbst gegen Köln kann man die eventuelle Gunst der Stunde nutzen.
Natürlich kann das schief gehen, aber deine Theorie ist eher Selbstaufgabe.


Auf Abseits zu spielen, ist in Deutschland sehr gefährlich. Die Spieler können das, aber die Linienrichter sind oft nicht dabei.
(Aad de Mos)
 
Benutzeravatar
fischer
Trainer
Trainer
Beiträge: 1988
Registriert: 29.04.2010, 13:18
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

16.04.2019, 21:38

ehrodingens postet hier täglich in epischer Breite alle, aber auch wirklich alle möglichen und denkbaren Szenarien. Da ist ein Zufallstreffer schon wahrscheinlich.


 
stanie
Trainer
Trainer
Beiträge: 4164
Registriert: 20.12.2007, 22:13
Land: Deutschland
Wohnort: Schönebeck/Elbe

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

16.04.2019, 21:57

fischer hat geschrieben:
ehrodingens postet hier täglich in epischer Breite alle, aber auch wirklich alle möglichen und denkbaren Szenarien. Da ist ein Zufallstreffer schon wahrscheinlich.

:lol: :lol: :lol:


Einmal - immer!

Dieser Fußball, den wir spielen, der passt in diese Stadt, der passt in dieses Stadion, zu diesen Leuten! Jens Härtel
 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

17.04.2019, 01:00

Schnatterinchen hat geschrieben:
Bis Sonntag spekuliere ich für uns auf vier Unentschieden und einen Sieg. Damit kommen wir auf 34 Punkte und -12 Tore, Dresden kommt ebenso auf 34 Punkte und -13 Tore und Aue auf 33 Punkte und -12 Tore. Sandhausen und Fürth schaffen es auf 38 Punkte.

was ?
34 Punkte ?
wenn wir 31 machen, sind wir Könige
wir treten an, in:
- Regensburg ohne unseren besten Abwehrmann und ohne unseren derzeit besten Offensiv-Mann
- wir müssen ohne diesen, derzeit besten Offensiv-Mann, alle fünf Liga-Rest-Spiele bestreiten
- danach kommt Fürth, (unsere realistisch einzige Chance auf einen Dreier).....die aber gerettet sind und unbeschwert aufspielen können
- danach auswärts bei den lässigen Bochumern und fokussierten Unionern
- und dann noch Köln, die 11 Mann bringen können, die ein echtes Höher-Level verkörpern....der Modeste hat an einem guten Tag Bewegungen drauf, wie Anthony Quinn beim Zirtaki....die sind nicht unsere Liga, (obwohl sie es noch sind)
--------------------------------------------
da spekulierst Du mit 34 Punkten ?
Realismus war sonst immer Deine Stärke !
wir stehen bei 27 Punkten
Demotivierend ist: Wenn man sich zu hohe Teil-Ziele setzt, die dann nicht umzusetzen sind.
Warum haben wir in Hamburg gewonnen ? Weil uns vorher ein Remis gereicht hätte. Wenn wir hätten gewinnen müssen, hätten wir nicht gewonnen, weil der Druck dann viel zu groß gewesen wäre. Warum haben wir gegen Darmstadt verloren ? Weil wir uns vorher zu sehr selbst unter Druck setzten.

Wir müssen darauf spekulieren, daß beide, Duisburg & Ingolstadt, jeweils nur noch 5-6 Punkte holen. Dann reichen uns sogar 2. um den Rele-Platz zu sichern.
Meinst Du wirklich Aue & Dresden wären noch einzuholen ? Gründonnerstag kommen wir in´s Grübeln und Karfreitag werden wir wankelmütiger, wirst sehen. Du bist doch sonst ´n guter Analyst.
Genau das, diese jetzt viel zu hohen Nah-Ziele, sie sind es, die eine Verkrampfung auslösen.....aber nicht das Rechnen mit der Relegationsplatz-Sicherung....dieses Rechnen birgt eine zusätzliche Kraft in sich, weil man 2 Punkte wirklich holen kann, die wahrscheinlich auch reichen, um das einzig-wirklich machbare Real-Ziel zu erreichen.
(wenn´s wirklich besser läuft, kann man sich dann immer nochmal neu orientieren, aber nicht jetzt....das wäre für die Psyche enorm hinderlich.)


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6299
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

17.04.2019, 07:36

Ach Ehro, du bist schon ein Kunde, warum soll ich den ausschließen, dass der Club in den letzten fünf Spielen keine sieben Punkte holen kann? Auch wenn ich in den taktisch operativen Fähigkeiten unseres Trainers wenig Potential sehe, sollten zwei Siege und ein Unentschieden bzw. ein Sieg und vier Unentschieden nicht zwingend aus dem Land der Fabeln stammen.
Vier Mal ein 0:0 oder 1:1 und ein 1:0-Sieg bedürfen nicht zwingend ein hohes Offensivpotential.
Warten wir es also ab, am Sonntagnachmittag sind wir alle schlauer.


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

17.04.2019, 07:50

Schnatterinchen hat geschrieben:
.... warum soll ich denn ausschließen, dass der Club in den letzten fünf Spielen keine sieben Punkte holen kann ? Auch wenn ich in den taktisch operativen Fähigkeiten unseres Trainers wenig Potential sehe, sollten zwei Siege und ein Unentschieden bzw. ein Sieg und vier Unentschieden nicht zwingend aus dem Land der Fabeln stammen.

Du sagst es ja selbst:
weil Du z.B., seit 5 Monaten den Trainer als jemanden beurteilst, der eine Art seines Berufs verkörpert, die Du als nicht erfolgversprechend titulierst und bewertest
- einerrseits beurteilst Du Oennings Arbeits-und-Agierweise als: unzureichend und nicht wirklich vertrauenswürdig
- nun traust Du ihm in diesen letzen schweren 5 Spielen, volle 7 Punkte zu
wie paßt das zusammen ?
Verlieren wir in Regensburg, fühlst Du Dich bestätigt. Gehst dann von den 7 Punkten weg. Gewinnen wir, rechnest Du weiter, wie man Aue & Dresden noch abfangen kann.
Wir haben es in 29 Spielen nicht geschafft, einen 1,0 Punkteschnitt zu generieren.
Nun sollen wir in diesen letzten fünf Spielen, einen Schnitt von 1,4 hinbekommen ?
Ohne Türpitz ?
Wenn Du der Mannschaft jetzt als Trainer vermitteln willst, daß das der Anspruch ist, kann sie nur vor der Größe der Aufgabe zurückschrecken. Sie muß nun ein Ziel vermittelt bekommen, an welches sie selbst glaubt, welches wirklich umsetzbar erscheint. Und dieses Ziel sind 2-3 Punkte....die einen Verbleib in der Liga über den Umweg erlauben.


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6299
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

17.04.2019, 08:04

ehroleeds hat geschrieben:
weil Du z.B., seit 5 Monaten den Trainer als jemanden beurteilst, der eine Art seines Berufs verkörpert, die Du als nicht erfolgversprechend titulierst und bewertest
- einerrseits beurteilst Du Oennings Arbeits-und-Agierweise als: unzureichend und nicht wirklich vertrauenswürdig
- nun traust Du ihm in diesen letzen schweren 5 Spielen, volle 7 Punkte zu
wie paßt das zusammen ?

Ich traue es der Mannschaft zu, nicht dem Trainer. Taktiert MOe erneut so wie beim Darmstadt-Spiel, wird es natürlich schwer.


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

17.04.2019, 08:16

übersetzt:
"Holen wir 7 oder mehr Punkte, war´s allein die Mannschaft. Holen wir nur 2-3, hatte der Trainer nicht genügend Klasse, Platz 15 zu erringen." ?


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6299
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

17.04.2019, 08:46

ehroleeds hat geschrieben:
Holen wir nur 2-3, hatte der Trainer nicht genügend Klasse, Platz 15 zu erringen.

So kann man das evtl. sagen, wobei die Verantwortlichen dem Trainer diese Klasse zugetraut hatten, sonst hätten sie ihn nicht im Herbst letzten Jahres, als Ersatz für Meistertrainer Jens Härtel, verpflichtet. 8-)


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
UltraLeicht
Testspieler
Testspieler
Beiträge: 35
Registriert: 07.03.2019, 12:53
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

17.04.2019, 09:47

Schnatterinchen hat geschrieben:
ehroleeds hat geschrieben:
Holen wir nur 2-3, hatte der Trainer nicht genügend Klasse, Platz 15 zu erringen.

So kann man das evtl. sagen, wobei die Verantwortlichen dem Trainer diese Klasse zugetraut hatten, sonst hätten sie ihn nicht im Herbst letzten Jahres, als Ersatz für Meistertrainer Jens Härtel, verpflichtet. 8-)

Nun sieh doch mal die Realität: Jens H. war der Meistertrainer in Liga 3, war aber offensichtlich überfordert in Liga 2. So, wie es aussieht, hat er wohl auch Probleme damit, die Kogge deutlich in die oberen Ränge zu führen, was wir ihm natürlich wünschen. Michael Oenning dagegen muss man schon als Bundesligatrainer betrachten und er hat das durchaus im positiven Sinne bestätigt, weil er personell bessere Prioritäten setzt und auch ein deutlich passenderes Spielsystem etabliert hat. Leider mit bisher nur marginal besseren Ergebnissen, zumindest in der Offensive. Was die Defensive betrifft, ist er wohl mom. der König unter den 2.-Liga-Trainern! Das solltest du anerkennen, wenn du nicht als Ignorent durchgehen willst.


 
Benutzeravatar
Wirbel
Trainer
Trainer
Beiträge: 12091
Registriert: 19.11.2003, 17:32
Land: Deutschland
Wohnort: Bunte Republik Absurdistan
Kontaktdaten:

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

17.04.2019, 09:56

UltraLeicht hat geschrieben:
Nun sieh doch mal die Realität: Jens H. war der Meistertrainer in Liga 3, war aber offensichtlich überfordert in Liga 2. So, wie es aussieht, hat er wohl auch Probleme damit, die Kogge deutlich in die oberen Ränge zu führen, was wir ihm natürlich wünschen.

Du hast aber schon gesehen, daß Hansa als 5. quasi "best of the rest" ist?
Wobei entscheidend wohl eher die kommende Saison sein wird.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: brumy, Fermerslebener74, Google [Bot], Google Adsense [Bot], Leipziger, Mike und 76 Gäste