von fans für fansvon Fans für Fans des 1.FC Magdeburg

 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 8314
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: Ein wenig Politik

30.05.2019, 06:29

Ja das mit der Mehrwertsteuer war lustig, ist aber auch schon wieder 15 Jahre her.


 
Benutzeravatar
fischer
Trainer
Trainer
Beiträge: 2416
Registriert: 29.04.2010, 13:18
Land: Deutschland

Re: Ein wenig Politik

30.05.2019, 22:13

Selbst wenn dann eines Tages der gesamte Energiebedarf Deutschlands durch ein von Harbeck und Baerbock erfundenes perpetuum mobile gedeckt wird, zahlen wir weiter fleißig EEG-, Öko-, CO2- und weitere Märchensteuern. die den Grünen bis dahin noch einfallen. Und wir können das, weil Wähler sone Steuererfindungspartei iwie echt cool finden.


 
Benutzeravatar
Andy-FCM
Trainer
Trainer
Beiträge: 2550
Registriert: 02.10.2008, 19:32
Land: Deutschland

Re: Ein wenig Politik

31.05.2019, 20:02

Jörn hat geschrieben:
Apropos Versprechungen halten oder nicht halten.
Machen Politiker eigentlich noch sonderlich viel Versprechen, (die sie dann halten oder brechen können)? Das letzte woran ich mich erinnere ist die PKW-Maut

Die Pkw-Maut können sie doch ruhig einführen, die ganze A2 ist doch vollgestellt mit polnische, litauischen und einigen deutschen LKWs. Ich habe mir die A2 schon fast zu 100% abgewöhnt, für den normalen Alltag. Nur wenn’s mal ganz weit geht, wird noch Autobahn gefahren.


Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.
- Jean Paul Sartre
 
Arpi
Trainer
Trainer
Beiträge: 3425
Registriert: 11.03.2003, 18:53
Land: Deutschland
Wohnort: 89168

Re: Ein wenig Politik

21.08.2019, 10:44

Andy-FCM hat geschrieben:
Jörn hat geschrieben:
Apropos Versprechungen halten oder nicht halten.
Machen Politiker eigentlich noch sonderlich viel Versprechen, (die sie dann halten oder brechen können)? Das letzte woran ich mich erinnere ist die PKW-Maut

Die Pkw-Maut können sie doch ruhig einführen, die ganze A2 ist doch vollgestellt mit polnische, litauischen und einigen deutschen LKWs. Ich habe mir die A2 schon fast zu 100% abgewöhnt, für den normalen Alltag. Nur wenn’s mal ganz weit geht, wird noch Autobahn gefahren.

Hmm, worauf willst du hinaus ? Eine LKW-Maut gibt es doch schon seit vielen Jahren. Was würde sich dann bei einer Pkw-Maut ändern ? Du willst eine PKW-Maut zahlen obwohl du die A2 nicht benutzt ????


Die Friedhöfe der Welt sind voll von Leuten, die sich für unentbehrlich hielten.

(Georges Clemenceau)
 
Benutzeravatar
MD-Reiner
Trainer
Trainer
Beiträge: 4223
Registriert: 09.05.2007, 16:55

Re: Ein wenig Politik

21.08.2019, 12:43

Arpi hat geschrieben:
Andy-FCM hat geschrieben:
Jörn hat geschrieben:
Apropos Versprechungen halten oder nicht halten.
Machen Politiker eigentlich noch sonderlich viel Versprechen, (die sie dann halten oder brechen können)? Das letzte woran ich mich erinnere ist die PKW-Maut

Die Pkw-Maut können sie doch ruhig einführen, die ganze A2 ist doch vollgestellt mit polnische, litauischen und einigen deutschen LKWs. Ich habe mir die A2 schon fast zu 100% abgewöhnt, für den normalen Alltag. Nur wenn’s mal ganz weit geht, wird noch Autobahn gefahren.

Hmm, worauf willst du hinaus ? Eine LKW-Maut gibt es doch schon seit vielen Jahren. Was würde sich dann bei einer Pkw-Maut ändern ? Du willst eine PKW-Maut zahlen obwohl du die A2 nicht benutzt ????

Da die LKW- Maut von uns allen bezahlt werden muss, in Form von umgelegten Kosten, würden wir mit einer zusätzlichen, pauschalen PKW-Maut ein zweites Mal bezahlen. Stimmt doch, oder? Ich hoffe ja noch, dass aus rechtlichen Gründen diese pauschale Maut nicht kommt. Ganz egal, ob der deutsche Autofahrer Geld zurück bekommen würde oder nicht. Ich kann mit Wegezoll nichts anfangen, zumal der Steuerzahler den Bau von Straßen auch schon bezahlt hat.
Zusammengefasst: Der Steuerzahler bezahlt die Straße, bezahlt über Umlagen die LKW-Maut und soll jetzt auch noch eigene Maut bezahlen. Jo- alles klar. Da bin ich dagegen. Wie immer. :mrgreen:


"Über den Wolken scheint immer die Sonne!", Paul F. Davis
 
Benutzeravatar
Andy-FCM
Trainer
Trainer
Beiträge: 2550
Registriert: 02.10.2008, 19:32
Land: Deutschland

Re: Ein wenig Politik

21.08.2019, 12:57

Ich bin bisher davon ausgegangen, dass die Maut je nach Nutzung bezahlt wird. Über ungelegte Eier mache ich mir aber keine Gedanken und beeinflussen können wir die Bundespolitik sowieso nicht.
Aus aktuellem Anlass würde ich da lieber über die Stadtpolitik rund um den Hasselbachplatz diskutieren :wtf:


Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.
- Jean Paul Sartre
 
Benutzeravatar
MD-Reiner
Trainer
Trainer
Beiträge: 4223
Registriert: 09.05.2007, 16:55

Re: Ein wenig Politik

21.08.2019, 13:39

Andy-FCM hat geschrieben:
Ich bin bisher davon ausgegangen, dass die Maut je nach Nutzung bezahlt wird. Über ungelegte Eier mache ich mir aber keine Gedanken und beeinflussen können wir die Bundespolitik sowieso nicht.
Aus aktuellem Anlass würde ich da lieber über die Stadtpolitik rund um den Hasselbachplatz diskutieren :wtf:

Da kommst du mindestens 15-20 Jahre zu spät. Damals gab es genügend Einwände von Gewerbetreibenden, was die Auswahl und die Anzahl der Zulassungen betraf. Hat aber nichts genützt. Ergebnis siehe Gegenwart.
Hach und der Stalljunge will jetzt (!) diese, lange vorhergesagte Kriminalität, nicht dulden. Schön! Nur wird ihn niemand aus der Unterwelt fragen. Den Schaden bezahlt übrings auch wieder der Steuerzahler, sei es in Form von mehr Polizei/ Stadtwache, höhere Versicherungskosten, Knastaufenthalten, Gerichtskosten...usw.usf. Is vielleicht sonne Art Arbeitsplatzbeschaffung. Genaues weiß man aber nicht.


"Über den Wolken scheint immer die Sonne!", Paul F. Davis
 
Benutzeravatar
Andy-FCM
Trainer
Trainer
Beiträge: 2550
Registriert: 02.10.2008, 19:32
Land: Deutschland

Re: Ein wenig Politik

21.08.2019, 14:22

Lieber jetzt als nie sollte da was unternommen werden. Wenn die vorhandenen Gesetze nicht ausreichen, müssen eben welche geschaffen werden. Die Unordnungshüter sollten lieber rund um den Hasselbachplatz tätig werden und Dauerpräsenz zeigen, als uns den Weg zum Stadion sinnlos zu versperren.
Wenn solche Geschäfte wie die Shisha-Bar nach solchen Vorkommnissen weiterhin als Umschlagplatz für Drogen geduldet werden, ufert die ganze Sache immer weiter aus.  Wenn ein OB es in seiner gesamten Amtszeit nicht hinbekommt hier Druck auf die Unsicherheitskräfte unter der Führung des Landes Innenminister auszuüben, frage ich mich, wieso er immer wieder gewählt wird. Letztendlich spielt es denen in die Hände, mit denen keiner in der Politik zusammenarbeiten will.
Ich arbeite ganz in der Nähe des Hasselbachplatzes und sehe schon Jahre die sich immer weiter ausbreitenden Geschäfte derer, die ihre Kundschaft sehr wahrscheinlich alle persönlich kennen und trotzdem alles mit Luxuslimousinen voll zu stehen haben. Und da soll es nicht möglich sein, mal zu überprüfen, wie diese zu ihrem Lebensstiel kommen? Wo kein Wille ist, ist auch kein Weg!!!
 
 
 
 
 
 
 


Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.
- Jean Paul Sartre
 
Benutzeravatar
Bolle65
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 364
Registriert: 05.04.2017, 16:43
Land: Deutschland
Wohnort: Wilhelmstadt-Ost

Re: Ein wenig Politik

27.01.2020, 13:52



"Das ist hier kein Wald -und Wiesenverein. Der Club ist eine Legende. Es geht darum, die Leute hier stolz zu machen !“
Stefan Krämer
 
 
Benutzeravatar
fischer
Trainer
Trainer
Beiträge: 2416
Registriert: 29.04.2010, 13:18
Land: Deutschland

Re: Ein wenig Politik

27.01.2020, 16:01

Bolle65 hat geschrieben:

So ist das mit den Erinnerungen. Sie verblassen... Bei Feeling.B fast verhungert, von der DDR-Staatsmacht als asozial verfolgt, weil kein Job und vor der NVA mit gut gespielter Macke gedrückt! Der hat die DDR gehasst wie sonst nichts und jetzt sowas!


 
Wirbel

Re: Kader 2019/20 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

31.01.2020, 10:59

FCM Oldie 58 hat geschrieben:
War er vielleicht auf dem  besagten Handy Video in Chemnitz beteiligt, was eine Treibjagd beweisen sollte und von den staatlichen Medien ständig abgespielt wurde ?  Da lief tatsächlich ein Mann einem anderen hinter her, mehr war auch da nicht zu erkennen, was sogar Prominente zum Straucheln brachte. Im vorliegenden Fall Frahn konnten die Gerichte auch nicht erkennen, dass er den Verein geschädigt hat.

Da wurde sogar ein bekannter Anhänger der Antifa beim Hitlergruß fotografiert und als "Rechtsradikaler" verkauft, nur um Menschen zu kriminalisieren, die von ihrem Grundrecht auf Demonstrations- und politische Freiheit Gebruach machten.
Mein grundverdacht wie immer in solchen Angelegenheiten: wenn schon falsche "Beweise" genutzt oder gar extra kreiert werden müssen, um Menschen kriminelle Handlungen zu unterstellen, dann liegt das vermutlich daran, daß es keine echten Beweise gibt, weil gar keine Straftat vorliegt.
So ist der juristische Sachverhalt. Wenn Dir das nicht gefällt, bitte. Aber beleidige nicht Menschen, die noch Moral und Anstand besitzen und an traditionellen Grundwerten festhalten. Dann bist Du beim Fußball aber auch völlig falsch und solltest vll. mal überlegen, ob Du nicht lieber Fan eines Rasenball-Sportvereins wirst. Da interessiert man sich nicht für Moral oder Tradition. Der 1.FC Magdeburg e.V. ist nämlich ein Traditionsverein!
FCMcrewBS hat geschrieben:
Wirbel hat geschrieben:
Weil er nach dem Tod eines seit Jahrzehnten treuen Fans und Mitarbeiters des Vereins
×

So kann man den Gründer von Ho(oligans)Na(zis)Ra(ssisten) und Unterstützer des NSU Netzwerks natürlich auch nennen, quasi ein absoluter Ehrenmann.
Ist natürlich alles linksgrünversiffte Lügenpresse...

Wenn dem so ist, dann frage ich mich, warum man so eine Person für den Verein arbeiten und ihn auch ins Stadion läßt? Wie kann man dem Mitarbeiter Frahn vorwerfen, mit einem Mitarbeiter und Gast (!) des Vereins zu kommunizieren, den der Verein selber ins Stadion gelassen hat? Unterhältst Du Dich nie mit anderen Leuten im Stadion, ohne sie vorher nach ihrer politischen Gesinnung zu fragen? Ich unterhalte mich auch regelmäßig mit einem (Ge-)Rechten, der 2 Sitze neben mir sitzt. Ist ein total netter und anständiger Kerl! Und seit Facebook weiß ich auch, daß es davon noch wesentlich mehr gibt im Stadion ;!

Darum spielt es für mich überhaupt keine Rolle, OB diese verstorbene Person jetzt ein Krimineller war oder nicht: WENN er es war und man ihn trotzdem ins Stadion gelassen und den Mitarbeiter Frahn damit in diese Situation gebracht hat, dann liegt die Schuld dabei für mich beim Verein. Und wenn er es nicht war, dann gibt es auch nichts, was man Frahn vorwerfen könnte.

Für mich roch das damals vom ersten Moment an nur nach einem fadenscheinigen Vorwand, um den teuersten Mitarbeiter des insolventen Vereins von der Gehaltsliste zu kriegen, um das eigene Überleben zu sichern. Und dieser Geruch geht mir dabei bis heute durch die Nase.

Ich "Verschwörungstheoretiker" halte es da nämlich mit dem Rechtsprinzip, von daher gilt für mich: unschuldig bis zum Beweis des Gegenteils, weshalb ich mich - im Gegensatz zu Dir - an dieser Verleumdung gemäß §187 StGB am Menschen Daniel Frahn nicht mitschuldig machen wollte. Mit dieser Straftat hast Du Dich als Diskussionspartner nämlich selber disqualifiziert. Und eine Schuld von Frahn konnte offenbar auch ein ordentliches Gericht nicht feststellen, weshalb ich mir auf die Schulter klopfen und sagen kann: "Alles richtig gemacht"!

Aber als Duck-Deutscher und "Gutmensch" mit der üblichen Doppelmoral gilt das Rechtsprinzip und die Unschuldsvermutung für Dich ja nur, wenn sie Dir nützt, wenn Du oder Deine Freunde und Fußballfans von der Polizei unter Generalverdacht gestellt werden. Dann schimpfst Du über die "pöhse Polizei" und den Polizeistaat. Dann heißt es "All Cops Are Bastards". Dann drehst Du Dein Röckchen immer schön mit dem Wind, wie er Dir grad am besten drunterbläßt.

Und für diese Peinlichkeit und scheinheilige Heuchelei erwartest Du jetzt echt Respekt von mir??? Sorry, das läßt meine Moralvorstellung nicht zu!

Und solange die sog. "Reichsbürgerscheiße" sogar von führenden Bundespolitikern und dem Bundesverfassungsgericht bestätigt werden, läßt mich auch Deine auf schiere Dummheit und Ignoranz (Ignoranz ist eine Mischung aus Dummheit und Arroganz) basierende diesbezügliche Verleumdung völlig kalt! Auch wenn ich unsere Gesetze nicht anerkennen kann, weil ich weiß, daß es keine legalen Gesetze sind, so halte ich mich trotzdem dran! Und zwar als solche "Gutmenschen" wie Du, die das Recht nach Belieben beugen, eben so, wie es ihnen gerade beliebt.

Verachtungsvoll,
Wirbel
@ Dete: bitte ins Offtopic verschieben. Danke ;!


×


 
Benutzeravatar
Mick Jagger
Trainer
Trainer
Beiträge: 3472
Registriert: 13.03.2003, 23:51
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Kader 2019/20 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

31.01.2020, 11:28

Wirbel hat geschrieben:
...

×

Du schreibst ein Müll zusammen.
Lies nicht soviel BILD. das macht die Birne hohl!




Ich danke allen Beteiligten das ich nicht in Halle geboren wurde!
 
Wirbel

Re: Kader 2019/20 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

31.01.2020, 11:56

Mick Jagger hat geschrieben:
Wirbel hat geschrieben:
...

×

Du schreibst ein Müll zusammen.
Lies nicht soviel BILD. das macht die Birne hohl!

Ich habe noch nie Bild gelesen (außer den Berichten zum FCM auf mirko-fcm)! Darum bin ich offenbar noch einer der ganz wenigen, die des eigenständigen Denkens fähig sind.
Trotzdem Respekt vor Deiner brillianten und sachlichen Argumentation! Da hast Du mich ja jetzt echt kalt erwischt  :roll:


 
Benutzeravatar
Plattenbeau
Trainer
Trainer
Beiträge: 3706
Registriert: 03.06.2007, 08:48

Re: Kader 2019/20 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

31.01.2020, 12:04

Wirbel hat geschrieben:
Mick Jagger hat geschrieben:
Wirbel hat geschrieben:
...

×

Du schreibst ein Müll zusammen.
Lies nicht soviel BILD. das macht die Birne hohl!

Ich habe noch nie Bild gelesen (außer den Berichten zum FCM auf mirko-fcm)! Darum bin ich offenbar noch einer der ganz wenigen, die des eigenständigen Denkens fähig sind.
Trotzdem Respekt vor Deiner brillianten und sachlichen Argumentation! Da hast Du mich ja jetzt echt kalt erwischt  :roll:

Das ist plausibel. Deiner Wortwahl nach zu urteilen, liest du vermutlich eher Compact, Tichy und eine Prise Pi-News. ;)


Nehmt euch in Acht, der Riese ist erwacht.
 
Benutzeravatar
Mecklenbörder
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 956
Registriert: 20.08.2016, 18:19
Land: Deutschland

Re: Kader 2019/20 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

31.01.2020, 12:52

Wirbel hat geschrieben:
Mick Jagger hat geschrieben:
Wirbel hat geschrieben:
...

×

Du schreibst ein Müll zusammen.
Lies nicht soviel BILD. das macht die Birne hohl!

Ich habe noch nie Bild gelesen (außer den Berichten zum FCM auf mirko-fcm)! Darum bin ich offenbar noch einer der ganz wenigen, die des eigenständigen Denkens fähig sind.
Trotzdem Respekt vor Deiner brillianten und sachlichen Argumentation! Da hast Du mich ja jetzt echt kalt erwischt  :roll:

Was soll man denn auf deine ziemlich durchgequirlte Sch**** noch argumentieren?
Zum Anfang für dich dann erst mal die rechtliche Lage der "Reichsbürger-Argumentation" Reichsbürgerbewegung
Da dein wirres Statement ja mit Frahn hier anfing: Sogar der hat zugegeben, dass er Mist gebaut hat. Dass dies bei einem ordentlichen Arbeitsgericht nicht für eine fristlose Kündigung reicht ist doch keine Rehabilitierung. Sich als Profi mit landesbekannten, teilweise vorbestraften, vom Verfassungsschutz beobachteten Hooligans trifft und zu Spielen fährt, dem muss ich Dummheit und/oder Naivität unterstellen. Merke: Ein rechter Nachbar im Stadion kann sich nett geben, ist es aber nicht. Das sind immer auch Rassisten, keine Ahnung was die im Stadion suchen, wo Mannschaften mit Spielern vieler Nationalitäten, Religionen antreten.
Was die "Lügenpresse" betrifft: Jeder hat heute die Möglichkeit, sich die Presse seiner Wahl auszusuchen. Da ist für mich die "Lügenpresse" diejenige, die derzeit mit Fake-News, entlarvten Lügen (Reichsbürger...) das Internet und den Markt überschwemmt. Ja, auch die BILD-"Zeitung" gehört dazu.
Um hier erst einmal zum Schluss zu kommen: Ich lasse mich lieber als "Gutmensch" bezeichnen als das Gegenteil zu SEIN.


Auf Abseits zu spielen, ist in Deutschland sehr gefährlich. Die Spieler können das, aber die Linienrichter sind oft nicht dabei.
(Aad de Mos)
 
Benutzeravatar
S2kT68m
Trainer
Trainer
Beiträge: 2293
Registriert: 17.03.2003, 20:59
Land: Deutschland
Wohnort: Block 19 - Stadtfeld Ost

Re: Kader 2019/20 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

31.01.2020, 13:03

Mecklenbörder hat geschrieben:
Wirbel hat geschrieben:
Mick Jagger hat geschrieben:
Du schreibst ein Müll zusammen.
Lies nicht soviel BILD. das macht die Birne hohl!

Ich habe noch nie Bild gelesen (außer den Berichten zum FCM auf mirko-fcm)! Darum bin ich offenbar noch einer der ganz wenigen, die des eigenständigen Denkens fähig sind.
Trotzdem Respekt vor Deiner brillianten und sachlichen Argumentation! Da hast Du mich ja jetzt echt kalt erwischt  :roll:

Was soll man denn auf deine ziemlich durchgequirlte Sch**** noch argumentieren?
Zum Anfang für dich dann erst mal die rechtliche Lage der "Reichsbürger-Argumentation" Reichsbürgerbewegung
Da dein wirres Statement ja mit Frahn hier anfing: Sogar der hat zugegeben, dass er Mist gebaut hat. Dass dies bei einem ordentlichen Arbeitsgericht nicht für eine fristlose Kündigung reicht ist doch keine Rehabilitierung. Sich als Profi mit landesbekannten, teilweise vorbestraften, vom Verfassungsschutz beobachteten Hooligans trifft und zu Spielen fährt, dem muss ich Dummheit und/oder Naivität unterstellen. Merke: Ein rechter Nachbar im Stadion kann sich nett geben, ist es aber nicht. Das sind immer auch Rassisten, keine Ahnung was die im Stadion suchen, wo Mannschaften mit Spielern vieler Nationalitäten, Religionen antreten.
Was die "Lügenpresse" betrifft: Jeder hat heute die Möglichkeit, sich die Presse seiner Wahl auszusuchen. Da ist für mich die "Lügenpresse" diejenige, die derzeit mit Fake-News, entlarvten Lügen (Reichsbürger...) das Internet und den Markt überschwemmt. Ja, auch die BILD-"Zeitung" gehört dazu.
Um hier erst einmal zum Schluss zu kommen: Ich lasse mich lieber als "Gutmensch" bezeichnen als das Gegenteil zu SEIN.


Du zitierst Wikipedia und unterstellst Anderen gequirlte Scheiße zu schreiben? Hat Wikipedia nicht mit ABSICHT die Einträge über Barbara Ludwig geändert? Die einen Menschen tot fuhr und nicht mal 90 Tagessätze dafür bekam (um nicht vorbestraft zu sein) damit sie Bürgermeisterin werden konnte?

Wer mit dieser Welle schwimmt und diesen Rechtsstaat hier verteidigt soll zur Hölle fahren!


 
leon64
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 287
Registriert: 20.04.2017, 12:51
Land: Deutschland

Re: Kader 2019/20 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

31.01.2020, 13:05

ich höre immer die Rechten .Die Linken sind doch auch nicht besser .Ein Stalin hat auch alles vernichtet was nicht seiner politischen Vorstellung entsprach.


 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 8314
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: Kader 2019/20 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

31.01.2020, 13:15

leon64 hat geschrieben:
ich höre immer die Rechten .Die Linken sind doch auch nicht besser .Ein Stalin hat auch alles vernichtet was nicht seiner politischen Vorstellung entsprach.


Warum sollte man bei frahn über linke sprechen? Hatte er mit denen auch zu schaffen?


 
FCMFan71
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 397
Registriert: 26.08.2016, 21:26
Land: Deutschland

Re: Kader 2019/20 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

31.01.2020, 13:17

Könnt ihr bitte den (aufgewirbelten) Mist woanders diskutieren? Danke!!!


 
Benutzeravatar
KirscheMD
Trainer
Trainer
Beiträge: 2577
Registriert: 31.05.2008, 11:47
Land: Deutschland
Wohnort: Machdeburch

Re: Kader 2019/20 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

31.01.2020, 13:19

Musste eben nochmal Kontrollieren, ob ich hier im richtigen Thread bin.
Hatte mich schon auf Neuzugänge gefreut.
Komme mir aber vor wie in den Kommentarspalten von Zeit oder Welt.


Palim Palim...
 
Wirbel

Re: Kader 2019/20 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

31.01.2020, 13:28

Ich nutze alle Medien, um mir eine Meinung zu bilden - sowohl von der korrupten Seite (der Medaille) als auch von der Seriösen - und filtere die wesen-tlichen Informationen (also die, die etwas über das WESEN der Sache aussagt) heraus, um sie zu analysieren und verifizieren. Das ist auch die Grundvoraussetzung, um sich eine eigene MEIN-ung zu bilden. Anders funktioniert Meinungsbildung auch überhaupt nicht. Denn wenn man eine Information einfach nur 1:1 übernimmt, dann ist nach Vera Birkenbihl schließlich keine (eigene) MEIN-ung, sondern einfach nur eine FREMD-ung, also eine fremde Meinung, die man einfach nur ungeprüft übernommen hat.
Ich habe in den letzten 15 Jahren übrigens mehr Informationen, Gesetzestexte und Gerichtsurteile zu dem Thema gelesen und analysiert als das ganze Forum hier zusammen, soviel kann ich Dir versichern!

Etwas einfach nur nachplappern kann auch ein Papagei. Im Gegensatz zu "Gutmenschen" tun sie das aber zumindest völlig wertfrei und unverfälscht und ohne Beleidigungen!

So funktioniert übrigens auch seriöser Journalismus! Das setzt allerdings die Fähigkeit zu (mindestens) zweidimensionalem, analytischem Denken voraus und das kann man von Flaschengeistern nicht erwarten, weil ihnen durch übermäßigen Schul-und Medienkonsum dafür schlichtweg die Voraussetzungen fehlen.


 
Wirbel

Re: Kader 2019/20 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

31.01.2020, 13:40

Mecklenbörder hat geschrieben:
Was soll man denn auf deine ziemlich durchgequirlte Sch**** noch argumentieren?
Zum Anfang für dich dann erst mal die rechtliche Lage der "Reichsbürger-Argumentation" Reichsbürgerbewegung

Diese "durchgequirlte  Sch..." ist GESETZ! Vom Bundesverfassungsgericht so bestätigt!
Und "zum Anfang für dich dann erst mal die rechtliche Lage der Reichsbürger-Argumentation": http://wiensworld.de/wp-content/uploads/2018/03/bvg.pdf
Beachte bitte v.a. den dritten Satz auf Seite 2: "Diese Entscheidung hat Gesetzeskraft"
D.h., Du verstößt hier öffentlich gegen ein geltendes Gesetz, wenn Du gegenteiliges behauptest und besitzt dann noch die Unverschämtheit, mich dafür zu beleidigen? Du als Gesetzesbrecher??? Der kein einziges sachdienliches Argument zu dem Thema beitragen kann außer einen Link zu dem bekanntermaßen in politischen und gesellschaftlichen Fragen als höchst unseriös entlarvten "Public Domain"-Propagandawerkzeugs Wikipedia? Und willst damit eine Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes anfechten???
Echt jetze? :D
Sorry, aber da kann ich dann nur noch eins zu bemerken:
[ externes Bild ]


 
FCMFan71
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 397
Registriert: 26.08.2016, 21:26
Land: Deutschland

Re: Kader 2019/20 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

31.01.2020, 13:47

Es reicht jetzt, Wirbel!

Vielleicht hättest Du versuchen sollen Jura zu studieren, wo Du doch so viele Gesetzestexte und gerichtliche Urteile liest.
Aber irgendwie befürchte ich, du hättest auch dieses Studium nicht geschafft erfolgreich abzuschließen. ;-)

Und jetzt bitte alles offtopic.


 
Wirbel

Re: Kader 2019/20 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

31.01.2020, 14:13

FCMFan71 hat geschrieben:
Es reicht jetzt, Wirbel!

Vielleicht hättest Du versuchen sollen Jura zu studieren

Wozu? Um meinen Schädel mit Unmengen Unsinn vollzupumpen, damit ich hinterher genau so borniert bin wie die anderen "Protagonisten"?  8-)
Ich habe doch schon beim zweiten Beitrag oder so um Verschiebung gebeten, aber Dete wischt hier auch nur durch, wenns sauber ist  :mrgreen:


 
Benutzeravatar
MD-Reiner
Trainer
Trainer
Beiträge: 4223
Registriert: 09.05.2007, 16:55

Re: Ein wenig Politik

31.01.2020, 15:01

fischer hat geschrieben:
Bolle65 hat geschrieben:

So ist das mit den Erinnerungen. Sie verblassen... Bei Feeling.B fast verhungert, von der DDR-Staatsmacht als asozial verfolgt, weil kein Job und vor der NVA mit gut gespielter Macke gedrückt! Der hat die DDR gehasst wie sonst nichts und jetzt sowas!

Hat er die DDR gehasst, oder deren politische Führung? Ich weiß es nicht, aber du?
Was hat das eine mit dem absichtlichen Ausverkauf, der Bereicherung von Westfirmen, dem gleichgültigen Umgang mit den meisten Menschen (Ossis) zu tun?
Ich finde seine Aussagen, an Hand der jünsten Vergangenheit nachvollziehbar. Nicht umsonst sollen die Machenschaften der Treuhand untersucht werden. Obwohl ich davon ausgehe, dass dies mit einer weißen Weste endet, damit das Thema für die Herrschenden erledigt ist.
Deiner Schlussfolgerung und Unterstellung kann ich nicht folgen, aber vielleicht verstehst du seine Meinung/Antworten nicht? Sowas soll vorkommen. :roll:


"Über den Wolken scheint immer die Sonne!", Paul F. Davis
 
Benutzeravatar
fischer
Trainer
Trainer
Beiträge: 2416
Registriert: 29.04.2010, 13:18
Land: Deutschland

Re: Ein wenig Politik

31.01.2020, 15:09

Naja, ich kenn ihn noch als Berliner Punk .... Seine beiden Bücher sind auch ganz lesenswert, wenn auch schon weichgespült.


 
Benutzeravatar
Mecklenbörder
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 956
Registriert: 20.08.2016, 18:19
Land: Deutschland

Re: Kader 2019/20 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

31.01.2020, 15:48

Wirbel hat geschrieben:
Mecklenbörder hat geschrieben:
Was soll man denn auf deine ziemlich durchgequirlte Sch**** noch argumentieren?
Zum Anfang für dich dann erst mal die rechtliche Lage der "Reichsbürger-Argumentation" Reichsbürgerbewegung

Diese "durchgequirlte  Sch..." ist GESETZ! Vom Bundesverfassungsgericht so bestätigt!
Und "zum Anfang für dich dann erst mal die rechtliche Lage der Reichsbürger-Argumentation": http://wiensworld.de/wp-content/uploads/2018/03/bvg.pdf
Beachte bitte v.a. den dritten Satz auf Seite 2: "Diese Entscheidung hat Gesetzeskraft"
D.h., Du verstößt hier öffentlich gegen ein geltendes Gesetz, wenn Du gegenteiliges behauptest und besitzt dann noch die Unverschämtheit, mich dafür zu beleidigen? Du als Gesetzesbrecher??? Der kein einziges sachdienliches Argument zu dem Thema beitragen kann außer einen Link zu dem bekanntermaßen in politischen und gesellschaftlichen Fragen als höchst unseriös entlarvten "Public Domain"-Propagandawerkzeugs Wikipedia? Und willst damit eine Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes anfechten???
Echt jetze? :D
Sorry, aber da kann ich dann nur noch eins zu bemerken:
[ externes Bild ]

Es ist schon lustig, dass die "Reichsbürger" sich auf ein Urteil des Bundesverfassungsgerichtes berufen, also einem Gericht, dass es ihrer Auffassung folgend gar nicht gibt.
Natürlich ist die Bundesrepublik nicht der "Rechtsnachfolger" des "Deutschen Reiches", aber es gilt das Grundgesetz und die international durch Verträge anerkannte Bezeichnung "Bundesrepublik Deutschland". Darum wurde auch die DDR nicht durch die BRD anerkannt (Alleinvertretungsanspruch) sondern es gab nur den Grundlagenvertrag, um den es in dieser Entscheidung geht. Die DDR ist 1990 der Bundesrepublik Deutschland beigetreten, was durch internationale Verträge manifestiert wurde.

Zitat Focus:
Hintergrund dieser Erklärungen ist, dass es die Verfassungsrichter vermeiden wollten, dass die Bundesrepublik Deutschland, wie nach dem Ersten Weltkrieg, Reparationen in Milliardenhöhe zahlen muss. Sprich: Die BRD wollte es schaffen, sich nicht als Rechtsnachfolger des Dritten Reiches zu betrachten. Mit der Formulierung, dass das Dritte Reich fortbestehe, aber nicht mehr handlungsfähig sei, sollte dies erreicht werden.
Die Reichsbürger berufen sich mitunter also auf das Urteil eines Gerichtes, das sie eigentlich gar nicht anerkennen.
Auch argumentieren Reichsbürger damit, dass die BRD keine „echte“ Verfassung habe, sondern „nur“ ein Grundgesetz, welches aber keine Verfassung sei. Tatsache ist aber, dass auch andere Staaten, wie etwa Dänemark oder Norwegen, ihre Verfassung als Grundgesetz bezeichnen. Es muss also nicht zwingend der Begriff Verfassung verwendet werden. Zudem wurde nach dem Zweiten Weltkrieg und in Anbetracht eines in Ost und West geteilten Deutschlands tunlichst vermieden, das Grundgesetz als finale Verfassung eines endgültigen Staatengebildes zu klassifizieren. Obwohl in Deutschland inzwischen längst wiedervereinigt ist, wurde der Name „Grundgesetz“ beibehalten.




Der Link zu Wikipedia war ein Beispiel, wenn du die dortigen Belege, Gesetzestexte, Paragrafen und juristischen Kommentare widerlegen kannst, nur zu!
Es entlarvt schon, wenn man Medien, Sammlungen etc. sofort als "unseriöses Propagandawerkzeug" bezeichnet, vielleicht hälst du ja "Wikimannia" für seriöser...
Jetzt hoffe ich doch, dass hier mal ein wenig verschoben wird...


Auf Abseits zu spielen, ist in Deutschland sehr gefährlich. Die Spieler können das, aber die Linienrichter sind oft nicht dabei.
(Aad de Mos)
 
Benutzeravatar
sgt.strong
Trainer
Trainer
Beiträge: 5490
Registriert: 12.03.2003, 07:14

Re: Kader 2019/20 - wer geht, wer bleibt, wer kommt ...

31.01.2020, 15:58

Plattenbeau hat geschrieben:
Wirbel hat geschrieben:
Mick Jagger hat geschrieben:
Du schreibst ein Müll zusammen.
Lies nicht soviel BILD. das macht die Birne hohl!

Ich habe noch nie Bild gelesen (außer den Berichten zum FCM auf mirko-fcm)! Darum bin ich offenbar noch einer der ganz wenigen, die des eigenständigen Denkens fähig sind.
Trotzdem Respekt vor Deiner brillianten und sachlichen Argumentation! Da hast Du mich ja jetzt echt kalt erwischt  :roll:

Das ist plausibel. Deiner Wortwahl nach zu urteilen, liest du vermutlich eher Compact, Tichy und eine Prise Pi-News. ;)

Mehr hast du nicht auf Lager? Kein Wunder, daß du das nicht verstehst.


The+Offspring/Neocon
"es geht nicht um leben oder tod, es geht um mehr"
 
Benutzeravatar
BART
Trainer
Trainer
Beiträge: 4067
Registriert: 11.03.2003, 19:25

Re: Ein wenig Politik

31.01.2020, 16:00



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste