von fans für fansvon Fans für Fans des 1.FC Magdeburg

Moderatoren: Normen73, Legende FCM

 
Benutzeravatar
fischer
Trainer
Trainer
Beiträge: 1179
Registriert: 29.04.2010, 13:18
Land: Deutschland

Re: 1.FC MAGDEBURG plant Ausgliederung der Profimannschaft

17.02.2017, 17:07

Ich denke, man wird sich im Verein das Abstimmungsergebnis sehr genau ansehen. Selbst bei Ablehnung der Ausgliederung mit nur ca 70 % Zustimmung ist das immer noch kein Mißtrauensvotum gegen die Vereinsführung. Anders sieht das bei einem wesentlich schlechterem Ergebnis aus. Weggehen werden Härtel und 2-3 Spieler, weil sie in die 2. Liga und dort bleiben wollen.


 
Benutzeravatar
terrier79
Trainer
Trainer
Beiträge: 12353
Registriert: 20.09.2007, 20:10

Re: 1.FC MAGDEBURG plant Ausgliederung der Profimannschaft

17.02.2017, 17:11

mm_aa_ii_kk hat geschrieben:
terrier79 hat geschrieben:
Im worst case tritt das Präsidium am Montag geschlossen zurück und es gibt Neuwahlen.

Wieso sollte es nach einem Rücktritt des Präsidiums Neuwahlen geben? Neuwahlen würde es nur geben, wenn der Großteil des Aufsichtsrats zurücktritt.*
*Quelle: Satzung des 1. FC Magdeburg


Korrekt. Dann bestimmt der AR ein neues Präsidium und wir beamen uns ins Jahr 2012 zurück.


Aufsteiger, Aufsteiger, Aufsteiger!
 
Benutzeravatar
PanTau
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 214
Registriert: 26.09.2005, 23:12

Re: 1.FC MAGDEBURG plant Ausgliederung der Profimannschaft

17.02.2017, 17:18

Nur so ein Gedanke an die Kontra - Fraktion:

Man ist dagegen, damit der FCM ein besonderer Verein ist?
Ultra gg. Vereinsführung ist nix besonderes, sondern Mainstream!

Hier hat man Angst, dass mit der Ausgliederung ein Investor die GmbH übernehmen kann?
Auch ein Verein kann unterwandert und übernommen werden.

Aber, die Kontra-Fraktion muss auch konsequent sein und nie wieder einen Premiumsponsor oder sonstigen Sponsor feiern.
ERST wenn der Vereinsbetrieb komplett aus den Mitgliedsbeiträgen finanziert wird. DANN sind ist es ein besonderer Verein!

Nur weil alle eine neue Betonbrücke bauen, muss es nicht gleich richtig sein.
Eine neue Holzbrücke tut's auch.
Nur auf 'ner alten morschen Brücke stehen zu bleiben, könnte einem das Genick brechen. :shock:

In diesem Sinne, macht's Beste d'raus mit Herz und Verstand. ;)

Ach und noch was, ich bin mir sicher, dass 80% der Mitglieder auch keine Übernahme durch einen Großinvestor wollen, aber sichere Strukturen.
Um die Frage Großsponsor geht es ja auch erstmal gar nicht. Das kann nur 'ne Glaskugel. Falls der AR oder Kalle schon einen haben, wirkt das nach derzeitigem Stand wie ein Vertrauensbruch!

Ich habe aber auch eher Angst vor einer Liquidation (Auch der erste deutsche Fussballmeister war ein Verein, wo ist der jetzt?), Angst vor einem Maskotchen und Angst vor Fahnenschwinger im Mittelkreis, sprich der totalen Kommerzialisierung!

Trotzdem: Einmal - Immer

BWG
PanTau


"Auferstanden aus Ruinen und der Zukunft zugewandt, lass uns dir zum Guten dienen FCM - mein Heimatland, Grosse Not galt es zu zwingen und wir zwangen Sie vereint ... "

 
Benutzeravatar
Magdeburg56
Trainer
Trainer
Beiträge: 12741
Registriert: 20.02.2007, 14:14
Land: Deutschland
Wohnort: Block 7

Re: 1.FC MAGDEBURG plant Ausgliederung der Profimannschaft

17.02.2017, 17:20

fischer hat geschrieben:
Weggehen werden Härtel und 2-3 Spieler, weil sie in die 2. Liga und dort bleiben wollen.

Ach am Sonntag entscheidet sich der Aufstieg? Versucht man so die Gegner der Ausgöiederung zu erpressen, in dem man einen solchen Zusammenhang herstellt? Schlimm.  was man hier so lesen muss!


 
Benutzeravatar
terrier79
Trainer
Trainer
Beiträge: 12353
Registriert: 20.09.2007, 20:10

Re: 1.FC MAGDEBURG plant Ausgliederung der Profimannschaft

17.02.2017, 17:25

Fischi hat geschrieben:
...
Man hat jetzt ein Jahr lang gemeinsam mit Fanvertretern an einem Konzept gearbeitet, hat Satzungsänderungen auf den Weg gebracht, um die Einflussnahme der Mitglieder zu wahren, hat die Mitglieder umfassend informiert, um dann hinterher von einer gewissen Prozentzahl an Gegnern der Ausgliederung, die wohlmöglich den Weg des Vereins blockieren, ein Messer in den Rücken zu bekommen.
Ich für meinen Teil hoffe inständig, daß die Ausgliederung kommt, über ein Scheitern und den daraus resultierenden eventuellen Konsequenzen, möchte ich gar nicht nachdenken.... :|


Ja, Fischi, dass will auch nicht in meinen Kopf. Befürworter und Gegner werden in den Entscheidungsprozess eingebunden und es wird ein tragfähiger Kompromiss erzielt und dann gibt es "5vor12" einen konstatierten Aufruf gegen die Ausgliederung zu stimmen. Da es bisher auch kein Dementi gab, muss man von einer leicht durchschaubaren Machtdemonstration ausgehen. Schade, sehr schade.


Aufsteiger, Aufsteiger, Aufsteiger!
 
Benutzeravatar
terrier79
Trainer
Trainer
Beiträge: 12353
Registriert: 20.09.2007, 20:10

Re: 1.FC MAGDEBURG plant Ausgliederung der Profimannschaft

17.02.2017, 17:30

Magdeburg56 hat geschrieben:
fischer hat geschrieben:
Weggehen werden Härtel und 2-3 Spieler, weil sie in die 2. Liga und dort bleiben wollen.

Ach am Sonntag entscheidet sich der Aufstieg? Versucht man so die Gegner der Ausgöiederung zu erpressen, in dem man einen solchen Zusammenhang herstellt? Schlimm.  was man hier so lesen muss!


Ich kann keine Erpressung erkennen!
Die handelnden Personen stehen für die besten Clubjahre seit der Wende. Wenn ich für ein Projekt stehe und die Mehrheit geht den Weg nicht mit, dann ziehe ich meine Konsequenzen und nehme meinen Hut. Und Härtel findet eher heute als morgen einen Job in Liga 2!


Aufsteiger, Aufsteiger, Aufsteiger!
 
Benutzeravatar
md70
Trainer
Trainer
Beiträge: 2409
Registriert: 11.03.2003, 18:57
Land: Deutschland
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: 1.FC MAGDEBURG plant Ausgliederung der Profimannschaft

17.02.2017, 17:52

Wir drehen uns im Kreis .. ich denke man wird hier auch niemanden mit Argumenten überzeugen .. da bei vielen dieses "jetzt erst Recht nicht" doch zu einer Lebensdevise geworden ist .. Was mich wirklich interessieren würde .. wir haben ja die Pros und Contras einer Ausgliederung nun oft genug beschrieben ..(dafür .. schneller wirtschaftlicher Vorteil .. Rechtssicherheit in verschiedenen Fragen .. besserer Schutz alles zu verlieren bei Insolvenz etc ..  dagegen ..  weniger Macht in den Händen der Mitglieder .. 2 Sitze ohne Zustimmung im AR .. Angst vor Investor .. Verlust des ideelen "wir sind doch was ganz besonderes Gefühls" ...  mich würde mal aus dem  Blickwinkel der Gegner einer solchen Lösung interessieren ob sie auch positive Aspekte in einer Ausgliederung sehen .. oder ob das ganze grundsätzlich verteufelt wird? An Stelle alles zu verteufeln könnte man doch mal einfach mit eigenen Argumenten (nein ich meine nicht .. in anderen Vereinen gehts auch so-- eigentlich ja auch ein Widerspruch zum "Besondersseinstatus" .. kommen .. Der 1.FC Magdeburg würde auch nach einem NEIN nicht aufhören zu existieren .. aber man würde sich höhere Ziele doch viel schwerer machen!


 
Benutzeravatar
Jonny
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 331
Registriert: 25.01.2016, 00:49
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: 1.FC MAGDEBURG plant Ausgliederung der Profimannschaft

17.02.2017, 18:02

Die eigentliche Frage ist doch zu welchem Preis man WAS genau aufgibt.
Fakt ist die handelnden Personen, sprich Fechner und Co. die die ganzen Finanzen führen haben das bisher wunderbar gemacht, sind wir doch fast oder gar der einzige Drittligist der Pluszahlen schreibt. Jetzt kann man natürlich sagen die werden das auch ohne Ausgliederung weiterhin schaffen nur glaube ich persönlich wird man selbst mit guter Arbeit irgendwann eine Grenze setzen müssen.
Jeder echte Fußballfan will doch mit seiner Mannschaft irgendwann mal Deutscher Meister werden. Egal ob unrealistisch oder nicht, das ist das Ziel auf lange Sicht hin. Ohne Ausgliederung stehen die finanziellen Chancen wesentlich schlechter, die 1. Bundesliga würde ich da sogar komplett abschreiben. Da kommt dann eben auch die Gegenseite die sagt "wer brauch schon Bundesliga, wir können auch in der 3. Liga um den Aufstieg mitspielen und mal für 1-2 Jahre hoch, das reicht uns doch".
Ich kann verstehen das es diese Leute gibt und zu einem gewissen Teil muss ich dem auch zustimmen. Kommt es zum Beschluss der Ausgliederung ist es die Aufgabe der handelnden Personen darauf zu achten das man den Verein nicht gänzlich oder zum großen Teil abgibt. Negativbeispiele gibs in den oberen Ligen genug.


 
Criewener
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 135
Registriert: 30.03.2009, 17:07
Land: Deutschland

Re: 1.FC MAGDEBURG plant Ausgliederung der Profimannschaft

17.02.2017, 19:10

Magdeburg 56 ich muß mich schon sehr wundern, das du von Erpressung sprichst. Hat nicht in gewissem Maße der Flyer von Block U damit angefangen - Überschrift "Für den Erhalt des e.V.,- als wenn nach einer Ausgliederung der e.V. aufgelöst wird. Das ist doch auch nichts anderes als ein Aufruf dagegen zu stimmen und in dem Sinne eine Erpressung untersetzt mit einer Lüge.


 
Benutzeravatar
Jenau
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 548
Registriert: 26.02.2016, 22:50
Land: Deutschland
Wohnort: Braunschweich

Re: 1.FC MAGDEBURG plant Ausgliederung der Profimannschaft

17.02.2017, 21:58

Uli Block 10 hat geschrieben:
Rider hat geschrieben:
Die große Frage ist für mich, würde den im Falle einer Nichtausgliederung die Rückführung der SSG erfolgen. Auch da benötigt man 75 % dafür. ...

worauf gründet deine festsellung? mmn braucht es dafür keine entscheidung der mitglieder, das kann (sollte) der verein dann 'einfach' machen.
das soll jetzt nicht unbedingt heißen, dass sich der verein nicht vielleicht doch in geeigneter form des rückhalts der mitglieder für diesen weg versichern sollte, aber müssen tut er es mmn nicht.

Genauso für die Ausgliederung, da benötigt der Verein auch nicht die Entscheidung der MG, macht er aber! Ok habs berichtigt, les noch ma die Satzung.  :?

Edith: Das wäre auch die schlechteste Variante aus meiner Sicht, alles in den Verein zu stecken, denn dann wären wir die Einzigen, die in den 3 Ligen eine derart anfällige Struktur hätten. Man kann ja mit Selbstmord drohen, (ist meist ein Hilferuf) aber dann auch noch Hasardeur spielen, ich weiß nicht ob das eine sinnvolle Strategie wäre.
Zuletzt geändert von Jenau am 17.02.2017, 22:50, insgesamt 1-mal geändert.


Pay-TV - nix da!
 
Benutzeravatar
Braugold-Fan
Trainer
Trainer
Beiträge: 10237
Registriert: 30.04.2008, 22:13
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: 1.FC MAGDEBURG plant Ausgliederung der Profimannschaft

17.02.2017, 22:41

Jenau hat geschrieben:
Genauso für die Ausgliederung, da benötigt der Verein auch nicht die Entscheidung der MG, macht er aber!

Nein. viewtopic.php?f=2&t=7575&start=1170#p590063


Bild
 
Benutzeravatar
matze78
Trainer
Trainer
Beiträge: 1364
Registriert: 13.10.2007, 00:42
Land: Deutschland
Wohnort: Brandenburg/H.

Re: 1.FC MAGDEBURG plant Ausgliederung der Profimannschaft

18.02.2017, 00:17

Normen73 hat geschrieben:
Bei der Abstimmung geht es auch darum ob die Mitgliederversammlung dem Präsidium und dem Aufsichtsrat vertraut.  Beide haben einen 
Plan (Ausgliederung). Wenn dieser scheitert spricht viel dafür das die handelnden Personen Mangels Vertrauen überlegen ob sie weitermachen...
Eine klare Aussage das sie weitermachen wenn die Ausgliederung scheitert habe ich bisher auch nicht gehört,

So sind auch meine Gedanken!
Ich glaube schon,sollte die Ausgliederung nicht klappen wird sich wieder vieles im Verein ändern (und das leider nicht zum positiven!)
Und ich glaube auch nicht,das sich dieselben Leute sofort daran setzen werden einen neuen Plan auszuarbeiten.Das werden dann wohl andere machen müssen,falls es überhaupt irgendeinen neuen Anlauf dafür gibt... :|
Man kann konträre Meinungen haben zu diesem Thema,das ist völlig legitim!
Ich hätte es aber auch besser gefunden ,wenn Block U seinen Leuten eine freie Meinungswahl zugestanden hätte.Durch diesen Flyer ist die Richtung nun doch schon ziemlich vorgegeben (Herdenzwang!)
 Zumal bei der Art der Abstimmung! (vermutlich offene Abstimmung)


Mitglied-Nr.:1540
 
Benutzeravatar
thor30600
Trainer
Trainer
Beiträge: 1022
Registriert: 09.03.2007, 11:50
Land: Deutschland

Re: 1.FC MAGDEBURG plant Ausgliederung der Profimannschaft

18.02.2017, 00:22

Jenau hat geschrieben:


Genauso für die Ausgliederung, da benötigt der Verein auch nicht die Entscheidung der MG, macht er aber! Ok habs berichtigt, les noch ma die Satzung.  :?

Edith: Das wäre auch die schlechteste Variante aus meiner Sicht, alles in den Verein zu stecken, denn dann wären wir die Einzigen, die in den 3 Ligen eine derart anfällige Struktur hätten. Man kann ja mit Selbstmord drohen, (ist meist ein Hilferuf) aber dann auch noch Hasardeur spielen, ich weiß nicht ob das eine sinnvolle Strategie wäre.

doch - es war schon möglich vor der letzten satzungsänderung - diese wurde aber zu diesem zwecke geändert, damit es nicht einfach so möglich ist ohne die mitglieder zu fragen - der verein hätte aber gekonnt, wenn er gewollt hätte - hat er aber nicht...


____________________________________________________________




 
Benutzeravatar
fischer
Trainer
Trainer
Beiträge: 1179
Registriert: 29.04.2010, 13:18
Land: Deutschland

Re: 1.FC MAGDEBURG plant Ausgliederung der Profimannschaft

18.02.2017, 00:30

Darum ist diese Satzungsänderung ganz der Ethik der Samurai folgend auch ein sehr ehrenvolles Harakiri.  :(


 
Benutzeravatar
Mabu
Reserve-Spieler
Reserve-Spieler
Beiträge: 99
Registriert: 02.09.2016, 07:27
Land: Deutschland
Wohnort: Block 7

Re: 1.FC MAGDEBURG plant Ausgliederung der Profimannschaft

18.02.2017, 05:58

Vielleicht hilft ja den ein oder andern diese Grafik zum bessern verstehen..Pro für Ausgliederung...
IMG_0209.PNG


Meine Meinung muss nicht Deine sein !!!
Bild
 
Benutzeravatar
Deutscher
Reserve-Spieler
Reserve-Spieler
Beiträge: 75
Registriert: 10.01.2017, 14:05
Land: Deutschland

Re: 1.FC MAGDEBURG plant Ausgliederung der Profimannschaft

18.02.2017, 09:15

Auch wenn mir manches hier missfällt, habe gerade mal bei Facebook rumgestöbert. Ach Du meine Güte, da
geht es hier ja noch gesittet zu. Da wird schon von Klassenkampf und Ultras vs wahren Fans gesprochen.

Und, der eine oder andere Clubfan scheint wirklich hier rein zu schauen.
So hat auch jemand meinen ironischen Beitrag hier offenbar für bare Münze gehalten...

Zitat FB "Die Ultras machen gerade richtig mobil und ihre Versallen und organisieren sogar (Bussymbol) und wollen alle abholen "

Schade, dass es die "Busse" von Block U nicht sogar in die Presse geschafft haben. Die MZ z.B. zitiert gerne mal
aus dem webhallunken-forum.


"Ein Mensch, ein Problem..."
 
Benutzeravatar
Oliver
Trainer
Trainer
Thema Autor
Beiträge: 16708
Registriert: 15.04.2006, 01:12
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: 1.FC MAGDEBURG plant Ausgliederung der Profimannschaft

18.02.2017, 10:13

Heute noch ein paar Spruchbänder im Stadion und wir können uns morgen die Abstimmung sparen.
Vst: Anfang vom Komerz ? Wie in alles in der Welt wollen wir hier in der strukturschwachen Region den Profifußball bestehen wenn nebenan noch die BL-Handballer auf Sponsoren warten.


Jeder kehre vor der eigenen Tür und die Welt ist sauber !
J.W. von Goethe


Noch 3 Wochen Zwangspause
 
Benutzeravatar
BlauWeiss030
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 115
Registriert: 17.03.2009, 14:45
Land: Deutschland

Re: 1.FC MAGDEBURG plant Ausgliederung der Profimannschaft

18.02.2017, 10:20

Nur mal so am Rande bemerkt. Sicherlich ist die 1. Mannschaft das Aushängeschild unseres Vereins. Jedoch besteht der Verein nicht nur aus Dieser. Das sollten eigentlich alle Mitglieder wissen. Auch geht es nicht darum den Verein aufzulösen, sondern vielmehr das Gesamtpaket durch die geplante Ausgliederung in eine glorreiche Zukunft zu führen. Heutzutage geht es um jeden Euronen. Schaut Euch doch nur mal in den höheren Ligen um wo aktuell noch echte Vereine ohne Ausgliederung stehen und wie es um Diese wirtschaftlich steht. Die meisten von Denen kämpfen  ums nakte Überleben. Das kann auf Dauer nicht unser Ziel sein. Also morgen Zukunftsorientiert abstimmen und nicht aus einem beleidigtem Bauchgefühl heraus.


FDGB Pokalsieg 1983 im Stadion der Weltjugend - Ich war dabei
Bild

Bild
 
Benutzeravatar
md70
Trainer
Trainer
Beiträge: 2409
Registriert: 11.03.2003, 18:57
Land: Deutschland
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: 1.FC MAGDEBURG plant Ausgliederung der Profimannschaft

18.02.2017, 10:32

wobei es ja schon ein wenig Klassenkampf ist .. die Freunde der Nostalgie .. die einfach das Rad der Zeit anhalten wollen .. (was aus dem Blickwinkel sogar verständlich ist .. man kann seine Art von Fansein in unteren Ligen auch besser ausleben ..) und auf der anderen Seite die die sich einfach nach möglichst erfolgreichen Fussball sehnen .. wo die vielen Jahre der Unterklassigkeit Spuren hinterlassen haben.. die dafür auch bereit sind auf einen Teil ihrer Macht zu verzichten .. Wir können natürlich so oder so die 2.Liga erreichen .. das entscheidet ja nun mal zum grössten Teil der sportliche Bereich. Und der ist ja im Moment noch in Schlagdistanz .. Kann man nur hoffen das sich niemand aus der Mannschaft zu sehr Gedanken um seine Zukunft beim Verein macht und einfach nur das Beste  gibt .. das wäre dann auch die beste Medizin um die Narben des Sonntags wieder verheilen zu lassen ..
Zuletzt geändert von md70 am 18.02.2017, 10:33, insgesamt 1-mal geändert.


 
Mike
Trainer
Trainer
Beiträge: 2069
Registriert: 11.03.2003, 19:15
Land: Deutschland

Re: 1.FC MAGDEBURG plant Ausgliederung der Profimannschaft

18.02.2017, 10:32

BlauWeiss030 hat geschrieben:
Nur mal so am Rande bemerkt. Sicherlich ist die 1. Mannschaft das Aushängeschild unseres Vereins. Jedoch besteht der Verein nicht nur aus Dieser. Das sollten eigentlich alle Mitglieder wissen. Auch geht es nicht darum den Verein aufzulösen, sondern vielmehr das Gesamtpaket durch die geplante Ausgliederung in eine glorreiche Zukunft zu führen. Heutzutage geht es um jeden Euronen. Schaut Euch doch nur mal in den höheren Ligen um wo aktuell noch echte Vereine ohne Ausgliederung stehen und wie es um Diese wirtschaftlich steht. Die meisten von Denen kämpfen  ums nakte Überleben. Das kann auf Dauer nicht unser Ziel sein. Also morgen Zukunftsorientiert abstimmen und nicht aus einem beleidigtem Bauchgefühl heraus.

mein reden. es wird nicht so auf die pauke gehauen, wenn das nlz ausgegliedert werden würde. was ist wenn a jugend aufsteigt. und man das nlz ausgliedern will. dann hätte der ev zwei gmbh und? noch besser arbeiten lassen. noch besser sponsoren bekommen. ... 


 
Mike
Trainer
Trainer
Beiträge: 2069
Registriert: 11.03.2003, 19:15
Land: Deutschland

Re: 1.FC MAGDEBURG plant Ausgliederung der Profimannschaft

18.02.2017, 10:38

md70 hat geschrieben:
wobei es ja schon ein wenig Klassenkampf ist .. die Freunde der Nostalgie .. die einfach das Rad der Zeit anhalten wollen .. (was aus dem Blickwinkel sogar verständlich ist .. man kann seine Art von Fansein in unteren Ligen auch besser ausleben ..) und auf der anderen Seite die die sich einfach nach möglichst erfolgreichen Fussball sehnen .. wo die vielen Jahre der Unterklassigkeit Spuren hinterlassen haben.. die dafür auch bereit sind auf einen Teil ihrer Macht zu verzichten .. Wir können natürlich so oder so die 2.Liga erreichen .. das entscheidet ja nun mal zum grössten Teil der sportliche Bereich. Und der ist ja im Moment noch in Schlagdistanz .. Kann man nur hoffen das sich niemand aus der Mannschaft zu sehr Gedanken um seine Zukunft beim Verein macht und einfach nur das Beste  gibt .. das wäre dann auch die beste Medizin um die Narben des Sonntags wieder verheilen zu lassen ..

2.liga wie wär das schön. warscheinluch wieder mit den kleinsten etat. einer leicht verstärkten 3.liga mannschaft. nur diesmal gehts gleich nach unten. spieler die in liga zwei waren, wollen eher selten in luga 3 spielen und alles geben. abgänge ohne ende. 15 neue spieler, 6 monate bis  man sich gefunden hat und man steht unten drin. wie schön wär es da, auf rücklagen zurück zugreifen um die mannschaft zusammen halten. aber als ev kann ich mir das nicht vorstellen.


 
Benutzeravatar
FCMcrewBS
Trainer
Trainer
Beiträge: 7716
Registriert: 14.02.2007, 18:52
Land: Deutschland

Re: 1.FC MAGDEBURG plant Ausgliederung der Profimannschaft

18.02.2017, 11:12

Genau und in den Statuten der GmbH steht dann, dass man nur noch sportlich erfolgreich ist und im Keller des HKS ein Esel steht der Golddukaten scheißt.


 
Benutzeravatar
md70
Trainer
Trainer
Beiträge: 2409
Registriert: 11.03.2003, 18:57
Land: Deutschland
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: 1.FC MAGDEBURG plant Ausgliederung der Profimannschaft

18.02.2017, 11:31

FCMcrewBS hat geschrieben:
Genau und in den Statuten der GmbH steht dann, dass man nur noch sportlich erfolgreich ist und im Keller des HKS ein Esel steht der Golddukaten scheißt.


Okay ist auch ein Argument .. sieht du .. man kann sich ja doch normal und ernsthaft mit Contras unterhalten ..  ;!


 
Benutzeravatar
FCMcrewBS
Trainer
Trainer
Beiträge: 7716
Registriert: 14.02.2007, 18:52
Land: Deutschland

Re: 1.FC MAGDEBURG plant Ausgliederung der Profimannschaft

18.02.2017, 11:39

Habe ich irgendwo erwähnt ich wäre Contra?


 
Berndchen
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 187
Registriert: 15.11.2009, 15:25
Land: Deutschland

Re: 1.FC MAGDEBURG plant Ausgliederung der Profimannschaft

18.02.2017, 11:45

Ich fürchte, die Gedanken zu den jeweiligen Standpunkten sind ausgetauscht. Ich bin bereit eine Ausgliederung zu akzeptieren, wünsche mir aber stattdessen eine Rückführung der SSG in den Stammverein.

Mich würde interessieren:

Angenommen die Ausgliederung scheitert morgen. Wie würdet Ihr Euch, größtenteil schreiben ja hier Befürworter der Ausgliederung, dann verhalten? Würdet Ihr das Ergebnis akzeptieren und den dann sinnvollen Weg der Rückführung unterstützen oder würdet Ihr aus Enttäuschung / Wut / Resignation / Sturheit (etc. pp.) alles bei dem belassen, wie es jetzt ist? Natürlich mit der Konsequenz, dass dann weiter sinnlos Gelder verrinnen. Möglicherweise auch mit dem Hintergedanken, dass in einigen Jahren ein neuer Anlauf zur Ausgliederung geschehen könnte.


 
Normen73
Trainer
Trainer
Beiträge: 1740
Registriert: 10.04.2003, 13:06

Re: 1.FC MAGDEBURG plant Ausgliederung der Profimannschaft

18.02.2017, 11:49

Berndchen hat geschrieben:
Ich fürchte, die Gedanken zu den jeweiligen Standpunkten sind ausgetauscht. Ich bin bereit eine Ausgliederung zu akzeptieren, wünsche mir aber stattdessen eine Rückführung der SSG in den Stammverein.

Mich würde interessieren:

Angenommen die Ausgliederung scheitert morgen. Wie würdet Ihr Euch, größtenteil schreiben ja hier Befürworter der Ausgliederung, dann verhalten? Würdet Ihr das Ergebnis akzeptieren und den dann sinnvollen Weg der Rückführung unterstützen oder würdet Ihr aus Enttäuschung / Wut / Resignation / Sturheit (etc. pp.) alles bei dem belassen, wie es jetzt ist? Natürlich mit der Konsequenz, dass dann weiter sinnlos Gelder verrinnen. Möglicherweise auch mit dem Hintergedanken, dass in einigen Jahren ein neuer Anlauf zur Ausgliederung geschehen könnte.

Wenn das morgen scheitert, haben wir erstmal andere Probleme als das Thema, befürchte ich.


 
Benutzeravatar
md70
Trainer
Trainer
Beiträge: 2409
Registriert: 11.03.2003, 18:57
Land: Deutschland
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: 1.FC MAGDEBURG plant Ausgliederung der Profimannschaft

18.02.2017, 12:04

FCMcrewBS hat geschrieben:
Habe ich irgendwo erwähnt ich wäre Contra?

okay .. dann hast du wirklich eine besondere Art deine Beigeisterung für die Ausgliederung zu zeigen  :thumbup:


 
Benutzeravatar
md70
Trainer
Trainer
Beiträge: 2409
Registriert: 11.03.2003, 18:57
Land: Deutschland
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: 1.FC MAGDEBURG plant Ausgliederung der Profimannschaft

18.02.2017, 12:10

Berndchen hat geschrieben:
Ich fürchte, die Gedanken zu den jeweiligen Standpunkten sind ausgetauscht. Ich bin bereit eine Ausgliederung zu akzeptieren, wünsche mir aber stattdessen eine Rückführung der SSG in den Stammverein.

Mich würde interessieren:

Angenommen die Ausgliederung scheitert morgen. Wie würdet Ihr Euch, größtenteil schreiben ja hier Befürworter der Ausgliederung, dann verhalten? Würdet Ihr das Ergebnis akzeptieren und den dann sinnvollen Weg der Rückführung unterstützen oder würdet Ihr aus Enttäuschung / Wut / Resignation / Sturheit (etc. pp.) alles bei dem belassen, wie es jetzt ist? Natürlich mit der Konsequenz, dass dann weiter sinnlos Gelder verrinnen. Möglicherweise auch mit dem Hintergedanken, dass in einigen Jahren ein neuer Anlauf zur Ausgliederung geschehen könnte.

wie ich schon schrieb .. es wird viel damit zusammenhängen was danach passiert .. nur mal angenommen ..Personal verlässt den Verein .. wirtschaftliche Stagnation .. etc .. dann könnte ich mir vorstellen, dass doch einige den Contras die Schuld geben und da es ja auch genügend Bedenken gegenüber einer Rückführung gibt .. (also rechtliche Konsequenzen .. Neuverhandlungen aller Verträge .. etc ..) glaube ich nicht an einen schnellen Kompromiss .. 


 
Benutzeravatar
FCMcrewBS
Trainer
Trainer
Beiträge: 7716
Registriert: 14.02.2007, 18:52
Land: Deutschland

Re: 1.FC MAGDEBURG plant Ausgliederung der Profimannschaft

18.02.2017, 12:19

md70 hat geschrieben:
FCMcrewBS hat geschrieben:
Habe ich irgendwo erwähnt ich wäre Contra?

okay .. dann hast du wirklich eine besondere Art deine Beigeisterung für die Ausgliederung zu zeigen  :thumbup:

Ich hab auch nicht geschrieben, dass ich ein begeisterter Befürworter bin.
Mir geht hier aber eins auf den Keks, und das ist die von vielen verbreitete These, dass nach einer Ausgliederung der FCM sogleich in nicht bekannte Sphären vorstößt,es nur noch steil bergauf geht und vor Geld/Kapital nur so stinkt, während man bei einer Nichtausgliederung demnächst zum Derby nach Barleben und HBS fährt.


 
Benutzeravatar
md70
Trainer
Trainer
Beiträge: 2409
Registriert: 11.03.2003, 18:57
Land: Deutschland
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: 1.FC MAGDEBURG plant Ausgliederung der Profimannschaft

18.02.2017, 12:36

FCMcrewBS hat geschrieben:
md70 hat geschrieben:
FCMcrewBS hat geschrieben:
Habe ich irgendwo erwähnt ich wäre Contra?

okay .. dann hast du wirklich eine besondere Art deine Beigeisterung für die Ausgliederung zu zeigen  :thumbup:

Ich hab auch nicht geschrieben, dass ich ein begeisterter Befürworter bin.
Mir geht hier aber eins auf den Keks, und das ist die von vielen verbreitete These, dass nach einer Ausgliederung der FCM sogleich in nicht bekannte Sphären vorstößt,es nur noch steil bergauf geht und vor Geld/Kapital nur so stinkt, während man bei einer Nichtausgliederung demnächst zum Derby nach Barleben und HBS fährt.

Nein das sicher nicht .. aber um es mal bildlich zu machen .. man müsste zumindests nicht mehr den großen Haufen den der Goldesel jetzt schon kackt der Königin ausliefern ..  8-) und das ist nun mal ein Fakt der jetzt besteht .. was in Zukunft pro oder contra passiert .. das kann dir niemand sagen .. selbst ich nicht! :wave:


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baffay0, Boerdi, Chiva75, Google Adsense [Bot], Normen73, Schotte1110, terrier79 und 36 Gäste